Zitat des Tages: „In dieser recht kleinen Anlage von Moderna sind 1,5 Milliarden Impfstoffdosen produziert worden. (…) Habe mit ihm (Forschungsleiter Stephen Hoge, Anm.) über nasale Impfstoffe gegen COVID gesprochen, für viele Forscher der Weg aus der Pandemie. Ob es geht noch unklar.” (Karl Lauterbach, Twitter)

    „Karl Lauterbach. Der Sozi war in seiner eigenen Partei so unpopulär, dass er in der vergangenen Legislaturperiode im Bundestag keine Rede halten durfte. Doch die Medien, die ihm seit Corona-Beginn großen Raum einräumen, pushten ihn im Herbst trotzdem zum Gesundheitsminister – ein Amt, das ursprünglich für eine Frau vorgesehen war.” (COMPACT 02/2022)

    41 Kommentare

    1. NOCH NEN köm an

      Immer wieder herzerfrischend hier die sogenannten Artikel und die dazugehörigen Kommentare zu lesen. Sie erfrischen und erfreuen einen für den ganzen Tag.
      Man sieht compact ist wirklich am Niveau seiner Leser angekommen. Besser als debeste.de
      Macht weiter so *lol

    2. Der nächste Bitte an

      Er soll endlich seine Arbeit machen und die Arbeitsbedingungen im Gesundheitswesen verbessern. Auch soll er verhindern, dass internationale Konzerne noch mehr Geld aus dem Gesundheitssystem herauspressen. Das Geld ist für die Kranken und Pflegebedürftigen und nicht für die Rendite für Menschen die bereits mehr als genug haben. Es ist genug Geld im System da, um alle Probleme zu lösen, solange das Geld nicht als Gewinn ins Ausland verschwindet. Machen sie endlichen Ihren Job, ein Gesundheitsminister hat sich nicht nur um Corona zu kümmern. Besonders, wenn die Menschen inzwischen mit dem Virus eine Koexistenz erreicht haben.

    3. Lach. Demnächst werden die Flugzeuge nicht mehr Aluminium-Trails zur Krebserzeugung versprühen sondern nasal aufnehmbare Covid-Impfstoffe , die alle töten, besonders schnell aber alle Russophilen , hahahaha. Immer schön Gasmaske auf, 24 Stunden täglich!

    4. Compact- Narrativ in Endlosschleife. 85 % aller Bunzelbürger sind 2-3 x geimpft und werden nach eurer Überzeugung in 4 Jahren alle tot sein , nur ihr Ungeimpften werdet ewig leben , freut euch doch. Warum nölt ihr denn ?

    5. Bernhard Buchel an

      Die sog. Ampel bestreitet alles nur nicht ihren Lebensunterhalt. Diesen stehlen sie von den Bürgern und Betrieben. Darum ist alles teuer.

    6. Friedenseiche an

      Die wollen uns das also allen über die Atemluft reinjagen? Verbrecher hoch zehn

    7. Schwarzer Peter an

      Hoffentlich erfindet niemand die Schluckimpfung, dann gibt es kein entkommen mehr.

      (schon witzig worüber ich die schnell aufgeregten heutzutage schnell aufregen)

    8. Ich fürchte die Fliege um den Hals zieht sich enger bei dem Strahlemann mit dem Topgebiss. Jetzt will er wohl für einen anderen Produzenten werben, um so seinen Hintern zu retten??? Aber ich fürchte wenn man diesen schlechten Vertreter kennt wird trotzdem keiner großartig die Ware kaufen. So einfach ist es und das weis Karl ganz genau so wie wir alle. mfg

    9. Bereits nach Amtsantritt wurden etwa 3,9 Millionen Corona-Impfdosen wegen Verfallsdatum vernichtet. Im Mai hieß es noch, dass Panik-Kalle für 830 Millionen Euro weitere Corona-Impfstoffdosen einkauft, für 50 bis 60 Millionen Impfungen. Wegen dieser Ausgaben wurde er bereits von mehreren Seiten kritisiert. Jetzt wird die nächste Wutz durchs Dorf getrieben, der Nasenimpfstoff, der über die Schleimhaut wirken soll.

      Kann denn der Panik-Kalle überhaupt nicht mehr gebremst werden oder routiert er weiterhin am wahnsinnigen Geldrad.

    10. Wozu soll ein nasaler Impfstoff gut sein?!?!
      Für die, welche vor Spritzen Angst haben??

      Hm…Praxistest…wie wäre es, diesen Impstoff in den Luftstrom der "Luftvorhänge" von bspw. Einkaufszentren, Supermärkten etc. einzustäuben?!

      Merkt man gar nicht und die Entscheidung ob Impfe ja oder nein wird einem auch gleich abgenommen.

      • @Walter
        Jetzt haben Sie Impf-Kalle aber ein tolle Idee geliefert. :-)))))

        • @DeSoon:

          Naja, daß dieser Infrahumanoide da selbst drauf gekommen wäre, kann man wahrlich bezweifeln.

          Jedoch; eins meiner Lebensmottos…-motti…-motten?? Was ist eigentlich der Plural von ‘Motto’? – ist: "Wenn Du eine Idee hast, gehe davon aus, daß es mindestens einen Menschen auf dieser Welt gibt, der dieselbe Idee schon vor dir hatte.
          Und gehe davon aus, daß derjenige auch zumindest den Versuch der Umsetzung bereits unternommen hat."

      • Ist das d e r Walter , der kürzlich einen krass volksverräterischen Kommentar gepostet hat ?

      • Andor, der Zyniker an

        Tolle Idee, aber man könnte auch mit Flugzeugen
        dieses Zeugs großflächig versprühen.

    11. Mueller-Luedenscheid an

      Ich habe mir das Bild von Lauterbach mal genau angeschaut, und bin zu dem Schluss gekommen, dass muss ein direkter Nachfolge von Graf Dracula sein, also bürgern wir ihn dahin aus, wo er hingehört, nach Transsilvanien. Da kann er sein Unwesen treiben, fragt sich nur wie lange.

      • Das Foto zeigt doch ganz eindeutig einen Irren.
        Ach wäre der nur der direkte Nachfahre von Graf Dracula. Dann könnten wir die lästige Figur einfach mit Knoblauch und Weihwasser vertreiben. Wenn das nicht reicht – Ein Holzpfahl und ein paar Silberkugeln liessen sich auch noch auftreiben

        • Durchdenker an

          Das tragische an einem Graf Dracula ist:
          Manchem sieht man es an- es ist ihnen deutlich ins Gesicht geschrieben. Gegen Die kann man sich wehren.
          Weit gefährlicher sind die Draculas denen man es nicht ansieht! Und auch weil Deren Wirken weitaus hinterhältiger ist!

      • @ Mueller-Lüdenskeit

        Ist der Unterschied zwischen Panik-Kalle und Piet Klocke bekannt?

        Der Piet spielt die klamaukige Rolle überzeugend und das Publikum lacht.
        Der Panik-Kalle spielt nicht, sondern ist tatsächlich so. Wenig überzeugend und das Publikum schüttelt den Kopf.

    12. Mueller-Luedenscheid an

      Die Pharmaindustrie hat noch NIE zum Wohle der Menschheit geforscht, sondern immer nur zur Gewinnmaximierung. Auch Lauterbach, ein bis auf die Knochen korrupter Scheindemokrat hat sich im Lipobay Skandal seinen Anteil von 800.000€ auszahlen lassen. Sein Anteil bei Corona wird um einiges höher liegen, ich gehe von ca 100 Millionen Euro aus, die sich der größte und korrupteste Pharmalobbyist des 21. Jahrhundert unter den Nagel reißt.

    13. Genosse Lauterbach bringt mal was.
      Es geht um Nano-Technologie. Prion, SPION, Hydrogel, GraphenOxyd.
      Da eine Krankheitsübertragung mittels "Ansteckung" durch Viren nicht nachweisbar ist wurde intendov daran geforscht, wie man eine Bevölkerung krank-machen kann.
      Hören Sie die Vorträge von James Giordano
      oder eine Zusammenfassing:
      https://www.bitchute.com/video/iiqyi0Af3Q5q/

    14. jeder hasst die Antifa an

      Lauterbach sieht schon aus als hätte er sich das Zeug durch die Nase gezogen.

    15. Marques del Puerto an

      Ein perfides Merkmal unseres ach so demokratischen Steuerzahlerkolonie ist die Unterjochung und Diffamierung Andersdenkender. Somit all jener, die nicht die „Mehrheits und Gleichschaltungsmeinung“ vertreten. Wer die Ankunft von Scharen von Migranten nicht mit tosendem Applaus und 1000 Teddybären bedenkt, wer der Meinung ist, dass es nur zwei Geschlechter gibt, zu denen auch keine menstruierenden oder schwangeren Männer gehören und wer Corona nicht für ein Killervirus hält, dem mit einer sogenannten Impfung Einhalt geboten werden muss, wird schnell in die rechte Ecke gestellt und kurzum zu einem gewaltbereiten Nazi erklärt. Damit natürlich nicht genug, Regimekritiker bekommen es auch noch, mit dem langen Arm des Gesetzes zu tun. Gleich doppelt tragisch ist dies, wenn es den kleinen Mann trifft, dem es an den finanziellen Mitteln mangelt, um sich einen Anwalt leisten zu können.

      • Marques del Puerto an

        Das jeder Bürger des Landes auch eine freie Meinung haben darf, ist nicht mal mehr das Papier wert worauf es steht.
        Ein Andersdenkender ist eben der Staatsfeind und den gilt es mit allen Mittel zu bekämpfen. Einen Unterschied zwischen dem angeblichen Unrechtsstaates-DDR zu der jetzigen BRD zu finden wird fast unmöglich.
        Aber beim genauen hinsehen findet man welche , die Staatsführung der DDR hatte nie das Ziel Ihr Volk, verhungern, erfrieren oder mit Massenmigration in Angst und Schrecken zu versetzen.
        17,8 Millionen DDR Bürger wussten, die alten Männer da im Politbüro hatten zwar einen Tunnelblick aufgesetzt, aber ihr Volk zu verraten und zu verkaufen stand nie zur Debatte.
        Anders bei Olaf dem Roten mit seiner grünen Ökoterroristenbande, hier wird jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf getrieben und umso dümmer die Aussagen von den Leuten aus dem Berliner-Elfenbeintum , umso mehr jubelt das unterjochte Wahlvieh.
        Sklaven von ihren Ketten zu befreien die sie angefangen haben zu lieben, ist eigentlich unmöglich. Kallus Klabautus seine Dröhungen hingegen macht den bunten Spritzenliebhaber noch gefügiger um ein guter Vasalle zu werden, für die neue aufdiktierte Einheitsbreigesellschaft.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Wernherr von Holtenstein an

          @ Marques del Puerto

          Sie haben mal wieder völlig recht.

          Auch aus meiner Sicht ist es mehr und mehr angezeigt, in Sachen "Unrechtsstaat DDR" einiges zu differenzieren. Im mittelbaren Zusammenhang mag der Begriff ja einigen Bestand haben können, dies aber kaum noch im freien und umfänglichen und vor allem unmittelbaren Vergleich. – Tja, wer mit Glasknochen im Irrenhaus sitzt, sollte Bananenäpfel* nicht mit Bananen bzw. Chiquita’s vergleichen …

          Im übrigen nehme ich meinen polnischen Landarbeitern ihre Ketten auch gar nicht mehr ab. Viel zu viel Aufwand. Deshalb habe ich sie damit – also mit den Ketten – gleich auf dem Feld der Ähre angepflockt. Das darf ich mit den Ziegen zwar nicht mehr tun – Tierschutzgesetz und so -, aber die Polen bekommen dafür genügend Tabakskraut in ihre löchrigen Hosentaschen gestopft. So sind sie zwar angekettet, können aber immer mal eine "Papieros" knastern respektive rauchen. Kettenraucher halt, hoho! Sollen nur aufpassen mit der heißen Asche und Funkenpflug … äh, -flug und so …

          Habe die Ehre.

          – – –

          * Gelber Köstlicher, you remember?

        • @Marques del Puerto
          Chapeau, lieber Marques.
          Starker Beitrag.

          Beste Grüsse
          DeSoon

        • Durchdenker an

          Was ich besonders zu Ihren Ausführungen hinzufügen möchte ist:
          Die DDR hat nie "Die Heimat" der Deutschen in Frage gestellt. Sondern die Liebe Aller zu ihrer Heimat gefördert!
          Deshalb wurde in den Schulen auch besonderer Wert auf nachstehendes Lied gelegt:
          "Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer,
          Unsere Heimat sind auch all die Bäume im Wald.
          Unsere Heimat ist das Gras auf der Wiese, das Korn auf dem Feld,
          Und die Vögel in der Luft und die Tiere der Erde
          Und die Fische im Fluß sind die Heimat.

          Und wir lieben die Heimat, die schöne
          Und wir schützen sie, weil sie dem Volke gehört,
          Weil sie unserem Volke gehört.
          Und wie weit unsere heutigen Kinder davon entfernt sind:
          Kartoffel, Möhren, Kaffee … wächst im Real, Edeka usw:

        • Marques del Puerto an

          @ Wernherr von Holtenstein,
          Seit ein guter Herr, daß rate ich Euch sehr, seit besonnen aber gebt den Ton an verständlich und benommen,
          früher als Landjunker ich mich verlief, als neuer BRD Bürger ich dann rief, dass ist alles mein, gebt es mir doch wieder , die Baronesse sagte, meine Junge das ist schwerer als Mieder,
          1949 wurde geladen, in, s Politbüro in voller Gnaden, Hochgewohlgeboren , wir haben die DDR , Ihr habt hier nichts mehr zu sagen,
          Ihr lebt jetzt im Arbeiter und Bauernland , alles was Euch angeht, gehört jetzt der Kommunisten-Hand,
          findet Euch damit ab , ansonsten wird der Prozess recht knapp,
          Wir foltern und hängen zugleich, auch Blaublüter klopfen wir weich,
          schon damals sagte man mir, Euer Gnaden seit froh in der DDR zu wohnen, die BRD würde man Euch sicher mit einer Kugel im Kopf belohnen.
          Nun verweile ich hier und warte auf mein Land, was man niemals mehr anerkannt.

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

      • INNERLICH_GEKÜNDIGT an

        Marques, wenn du so weitermachst, gibt´s gleich einen in die Nase!

        • Marques del Puerto an

          @INNERLICH_GEKÜNDIGT,

          wie jetzt, mit Kokain, von Hier bis Hamburg nach Berlin…. ;-)

          Mit besten Grüssen vom
          Rockbotschafter dem Marques

    16. Ach, gegen nasale Stoffe habe ich nix. Gibt es die dann auch auf Rezept?
      Heil Freud….

    17. Bei diesem Lauterbach fordere ich einen umfangreichen Drogentest!!!!!!
      Falls der sich weigert können wir Ahnen warum!

    18. AsBestSchnüffler an

      Nasale Impfstoffe, um sich sein Gehirn wegzukoksen?
      Da geht Klabauterbach mit gutem Beispiel voran!

    19. Mir scheint , der Lauterbach ist ein Verrückter ….sowas soll es geben ,nach aussen sieht man so einem nicht an, das er Voll Plemm Plemm ist …. aber an dem was er ständig wiederholt ….ist er ein dummer Scharlatan …. Wie würde der Hampelmann bei einer Wiederholungsprüfung
      seines Berufes vor einer Expertenkommission -neutral- bestehen ??? Ich bin mir sicher sogar den Führerschein würden die einziehen lassen nebst Einweisung in eine Hoppla -Fachabteilung für besondere Auffälligkeiten -.

      Vorpostensymptome der Schizophrenie : Mangel an Krankheitseinsicht, akustische Halluzinationen und Wahn. ( Impfwahn , Übersteigertes Ich habe Recht und Zwangshandeln gegen Andere ……)

      Aber was solls ….diese regierung braucht solche Persönlichkeiten …vernünftige Menschen geben sich solchen Dingen nicht hin ,drängeln sich auch nicht in den Vordergrund ……. Lauterbach ist genau wie Uschi Leine los ein Doktor ,der seine Befehle aus dem Weltall bekommt ….

      • AsBestNapoleonInOffenerTherapie an

        " … nach aussen sieht man so einem nicht an, das er Voll Plemm Plemm ist …"
        Doch, gerade das kann man ihm genau ansehen: frisch aus dem Kuckucksnest zusammen mit Jack Nicholson, der sich jetzt Olaf Scholz nennt.

    20. Wer ist denn dieser hübsche Posterboy? Natürlich kennen wir den Brad Pitt für Arme und lieben ihn und seine Wissenschaft. Wie er liebevoll die Menschen verhüllen läßt und die Käfighaltung mit eingeführt hat. Sehr zum Gefallen des Untertan. Nun kommt die nächste entzückende Idee wie man(n) die Brühen in die Menschen bekommt. Ein Freund, ja, auch Nazis haben Freunde, der gerade aus Kuba zurückkehrte, erzählte, dass da effektiv Mücken bekämpft würden, indem mehrmals täglich Flieger Gift über die Insel ausschütten. Wäre das nicht auch eine Option? Der liebreizende grüne Chef von VW ist gerade ohne Job, vielleicht könnte er das organisieren? MRNA über das Volk regnen lassen und die Machthaber:-*innen könnten derweil geschützt in Ihren Bunkern bei Prosecco, Schnittchen und beheiztem Pool verweilen. Die Zahnfee umringt von den Schönen dieser Welt und wenn gewünscht lassen sich auch einige Lustknaben finden. Die Nena durfte im Staatsfunk trällern, was die Untertanen mit festgetackerter Maske doch sehr erregte. Diese „Schlampe“ sollte doch auf ewig in die Verbannung und nun das! Mit meinen Gebühren wird den Coronaleugnern im Staatsfunk eine Bühne geboten. Weg mit den Verantwortlichen…die Nancy könnte doch vielleicht…heute dann „Dicke Titten“ von Rammstein für die alten weißen Männer unter uns!

    21. Die können noch 100 Milliarden davon produzieren …… mich impfen …..nur über meine Leiche …..

      Alles was aus amerikanischen Lobbyquellen und hilfloser Regierungspolitik stammt , ab auf den Müll !!! – keine Experimente zum Gesundheitsschaden der Menschen .
      Jeder gute Produzent von Impfstoffen weiss , im Turbokapitalistischen Panschverfahren ,weil man nicht weiter wess und auf den lieben Gott hofft , das ist ein nicht verantwortungsvolles Handeln. Das System hat nicht das Recht etwas zu verordnen ,was nicht als getestetes und für wirkungsvoll erklärtes Impfgut ist den Menschen zu vermitteln . Alles was bisher ablief …ist Zwang und Benachteiligung wenn Menschen Angst haben sich eine solche Brühe verabreichen zu lassen . Die, die das Dreckszeug produzieren übernehmen keine Haftung für Gesundheitsschäden . Wer schnelles Geld machen will ,soll es mit Rauschgifthandel versuchen ,da steht kein staatlicher Zwang hinter …..

    22. Es gibt doch keine Frauen und Männer mehr, es gibt nur durchgeknallte Dummsülzen !