Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ist stets ganz vorn dabei, wenn es um die Kriminalisierung von Corona-Kritikern geht. Nun sind die Querdenker vor seine Staatskanzlei gezogen. Munition für den Widerstand: Zu den nächsten Demos  mit diesen Aufklebern und diesen Flyern bewaffnen. Impf-Streik – Wir sind bereit!

    Markus Söder aka Södolg aka Idi Alpin ist ein besonders fanatischer Befürworter der Impfpflicht – ihm fällt die Widersprüchlichkeit seines Verhaltens wohl gar nicht mehr auf, wenn ausgerechnet er anderen Personen immer wieder „aggressives Verhalten“ vorwirft.

    Schon im Herbst 2020 hetzte er gegen die demokratischen Gegner einer Impfpflicht und betonte, man müsse bei den Querdenkern die „zunehmende aggressive Argumentation überprüfen“. Weiter äußerte er: „Ist das eine Form von anderer Pegida, die da entsteht, oder vielleicht noch mehr? Dies muss auch von den zuständigen Institutionen besprochen und intensiv geprüft werden.“

    Impf-Streik: Flagge zeigen und andere aufwecken. Mit diesem neuen Aufkleber. Hier bestellen.

    Mit den „zuständigen Institutionen“ meinte Söder natürlich seine Schlapphüte vom Verfassungsschutz, und er zählte damit zu den ersten deutschen Politikern, die den Inlandsgeheimdienst gegen Impfskeptiker einsetzen wollten.

    Machtlose Polizei

    Mittlerweile ist die Bewegung schon längst vor seiner eigenen Haustür angekommen. Gestern Abend demonstrierten nach offiziellen Angaben fast 4.000 Menschen in der Münchener Innenstadt und konnten auch von einem Großaufgebot der Polizei nicht daran gehindert werden, an den zentralen Punkten der Innenstadt wie am Stachus, am Lenbachplatz und auf der Theresienstraße Flagge zu zeigen.

    Die Querdenker-Bewegung stellt für das Polit-Establishment der Bundesrepublik eine völlig neue Herausforderung dar. Hier eine Querdenker-Demo am Münchener Odeonsplatz im September 2020.

    Die Versuche der Polizei, die Demonstranten zu stoppen, liefen mehrfach ins Leere, wobei es am Ende 28 Festnahmen sowie 28 Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Maskenpflicht gab.

    Widerstand jetzt: Rufen Sie andere zum Impf-Streik auf. Diese Flyer können Sie hier bestellen.

    Die entREICHELTisierte Bild-Zeitung berichtete mit entsetztem Unterton über die unaufhaltsamen „Wild-Marschierer“ von München und fügte hinzu: „Eine spürbare Zunahme der Proteste beobachteten die Behörden in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, im Saarland sowie in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.“

    So ist es. Gleichermaßen auffällig wie erfreulich ist es dabei, dass sich das Freiheitsvirus offenbar auch unaufhaltsam im Westen Deutschlands ausbreitet. Mehr noch: Hier sind die Zuwachsraten bei den Demonstrationen derzeit sogar besonders hoch.

    Ein Blick auf München kann das veranschaulichen: Am Mittwoch vor einer Woche waren es hier laut Polizeiangaben noch 1.000 Demonstranten, die gegen die Corona-Maßnahmen protestierten. Nun hat sich diese Zahl innerhalb von nur sieben Tagen, wenn man ebenfalls wieder Polizeiangaben zugrunde legt, knapp vervierfacht. Auch für Markus Söder gibt es nun kein ruhiges Hinterland mehr.

     

    19 Kommentare

    1. Nicht nur in Bayern,
      auch in Franken eplodieren gerade die Demos. Hier nur ein Beispiel:

      Bamberg 29.11: Ca. 90
      Bamberg 06.12: Ca. 300
      Bamberg 13.12: Ca. 850 !
      Diesen Samstag werden es wohl an die 2000, so meine Einschätzung ;)
      Auch in anderen fränkischen Städten geht´s steil gen Freiheit: Höchstadt a. Aisch: über 300, Schweinfurt: ca. 2000, Nürnberg ca. 2000, Fürth ca. 3000!, auch in der lieben Oberpfalz: Neumarkt 2000!…
      Franken steht stabil!

      • Es müssen pro Ort gar nicht mal viele Demonstranten sein.
        Viele Orte sollten es sein. So daß die Bullerei nicht weiß,
        wo sie zuerst hinfahren soll. Nadelstiche halt.

    2. Das Schlimmste an einer Impfpflicht mit schädlicher Amiplörre ist, daß gesunde junge Altersgruppen damit geschwächt werden! Auf die müßten wir uns aber verlassen können, wenn uns die USA (NATO) in einen Krieg (gegen Rußland) reinziehen, aber auch, wenn nach Abschaltung der letzten AKWs in D. das Licht ausgeht! Dann fallen uns nämlich all die durch die Coronamaßnahmen verhinderten Grippetoten zusätzlich auf die Füße. Und das Schaffen wir NICHT! – Um das mal in abgewandelter Form mit Frau Merkel zu sagen!
      Das Schlimmste ist eben, daß die Jungen, weil die berufstätig oder im (Aus-) Bildungssystem sind, dazu indirekt gezwungen werden können!

    3. Durch Querdenker und Andersdenkende fühlt sich das Imperium der Macht heraus gefordert.
      Niemand darf sich gehen das Wahrheitsministerium stellen, niemand!
      Genau so hätte es der Imperator gerne.

      *Wer Dabei jetzt an StarWars denkt……denkt richtig!

    4. Theodor Stahlberg an

      Habe mich schon lange gewundert, wie die gemütlichen Bayern dem Södolf seine brutale Mauserung zum ökototalitären Parteisoldaten abgenommen und seine Impfdiktatur klaglos geschluckt haben. Die, welche sich mit ihren randvollen Maßkrügen die Rübe noch nicht endgültig weggesoffen haben, müssen wohl nun gemerkt haben, dass von ihrem wohlgeschmierten Privatwirtschafts- und Amigo-Paradies nach einer von knöcherner Globalistenhand durchexerzierten Transformation rundweg nichts mehr übrig bleibt – NULL, ZERO, NADA …

      • Ihnen ist wohl entgangen, dass vor allem die Münchner Bürger
        schon immer einen Oberbürgermeister von der SPD gewählt haben.
        Mit der CSU, war in dieser Sparte in München noch nie etwas zu gewinnen.
        Seit dem Aufkommen der Grünen Kommunisten laufen sie den roten
        Kommunisten in München den Rang ab. Noch kann die rote Diktatur den
        Oberbürgermeister stellen, aber durch die gleiche Politik, ist den Roten
        und den Grünen das Heft nicht mehr aus den Händen zu nehmen.
        Seit Merkel die CSU widerstandslos in die Hände der linken Schw….
        getrieben hat, bleibt den durch einen Diel an die Macht gekommenen Södolf
        nichts anderes mehr übrig , als auf der linken Spur zu bleiben.
        Durch die Plandemie, hat er selbst schon das Vertrauen seiner schizophrenen
        Anhänger ins wanken gebracht.
        Auf gehts; solange kämpfen bis diese undemokratischen Missstände ein Ende haben !

        • Sehr gut, bei uns in Hessen geht’s auch langsam los.

          Alleine schon um die hessische Polizei hier zu binden.

        • München und SPD. – Da sieht man’s wieder:
          Je mehr Penunze im Portemonnaie, desto mehr Flausen im Koppe.

    5. Na auch Onkel Markus werden ewig keine Staatsdiener folgen, so wie die größere schweigende Bevölkerung der Mehrheit, Das Römische West-Reich 476 untergegangen und 1453 Römisches-Ostreich sind zwei gute Beispiele. Die Leute wissen was fakt ist, ewig Brot und Spiele helfen nicht, das zeigte das Römische Reich, aber auch vorher und nachhaltige antike oder neuzeitlichere Regierungen, Napoleon1-1815, dann Napolieon3-1871, Großstaaten UDSSR 1922-1991 sind nur Beispiele, dies zu nennen und die USA gehen schonmal nieder in dem sie Afganisthan verlassen haben und BLM-Unruhen haben?! Mein Fazit auch selbstgehobene Reiter fallen schnell und unerwartet!!!

    6. Gestern abend am 15.12.?
      Haben die Antisödolfisten etwa ACABaerbocks 41. Geburtstag gefeiert?

    7. Freichrist343 an

      In den nächsten 3 Wochen ereignet sich die Entscheidungsschlacht zwischen Gut und Böse.
      Den Auftakt bildete das Gerichtsurteil in Niedersachsen. Dadurch wurde die verdammte 2G-Regel im Einzelhandel abgeschafft.
      Als nächstes muss eine Gerichtsentscheidung zur Impfpflicht im Pflegebereich herbeigeführt werden.
      Es ist erstaunlich, dass die meisten Menschen noch nicht erkannt haben, dass die Lähmung der Wirtschaft ihre Existenz ruiniert.
      Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

    8. Es kam hier schon der Verdacht auf Leute mir Bltrgr O hätten von Corona nichts zu fürchten. Neueste Forschungen bestätigen das jetzt . Diese Politik Coronaspezialisten, die keinerlei Fähigkeiten haben, ignorieren das einfach. Nur keine Fehler zugeben.

      • Also bitte. Ich habe Blutgruppe 0 RH positiv und hatte vor etwa 5 Wochen diese " Grippe ". Habe etwa eine Woche nur im Bett gelegen und das volle Programm aber ohne Fieber. Also auch mit 0 kann es einen erwischen. War in meinem Leben nie krank und habe ein sehr gutes Immunsystem.

        • @ Wahlungar

          Bin auch ein Nuller mit Affenfaktor. Bei mir schlug die Corina vor sechs Wochen zu. Auch das volle Programm (so wie Sie es beschrieben). Die etwa zehn Tage am Anfang waren nicht unbedingt schön, aber es war aber auch nichts anderes als ein Grippeverlauf. Inzwischen sind meine Gattin (sie hat’s angeschleppt!) und ich wieder auf’m Damm. – Natürlich kann es auch Nuller erwischen. Die Fragen sind doch eher: Wie stark? und: Wie lange? – Indes, wir leben noch. Und sind nun immun – und zwar länger, als es uns der "Genesenen-Status" unserer hochwohlgelobten Regierung erlauben will. Natürliche Immunisierung. Punkt.

          PS: Es soll inzwischen "Händler" im Innernett geben, bei denen man sich corona-kontaminierte "Dinge" bestellen kann, um sich dann eine planmäßige Infektion zu holen. Wer weiß …

    9. Markus Söder aka Södolf aka Idi Alpin ….
      IDI ALPIN, wer ist denn auf den Knaller gekommen, ich musste gerade erst mal meinen Bildschirm reinigen weil ich gerade einen Schluck Wasser genommen hatte als ich das gelesen habe, ich lach mich weg.

      Danke, habe schon sehr lange nicht mehr so köstlich gelacht :+1: