München: 15-Jährige von „südländischem Typ“ brutal vergewaltigt

41

Es ist nicht zu fassen: Die nächste schreckliche Vergewaltigung eines minderjährigen Mädchens durch einen Migranten. Europa und Deutschland zahlen jetzt einen grauenhaften Preis für die von Angela Merkel diktierte Politik der offenen Grenzen. Informieren Sie sich im Dossier der August-Ausgabe von COMPACT über die vergessenen Opfer der Messereinwanderung von Wien bis Würzburg. Hier mehr erfahren.

Die grauenhaften Nachrichten über von Migranten vergewaltigte minderjährige Mädchen reißen einfach nicht ab. Nun wurde auch in München eine 15jährige von einem „südländischen Typ“ erst mit einer unbekannten Substanz gefügig gemacht und anschließend vergewaltigt.

Horror am Heimstettener See

Die schreckliche Tat ereignete sich am Donnerstag, den 29. Juli, am Heimstettener See bei München am Rande einer Schul-Abschlussfeier, an der 150 Personen teilnahmen. Die Veranstaltung begann um 13 Uhr, der Täter kreuzte relativ spät auf und verwickelte sein Opfer in ein Gespräch. In den späteren Abendstunden zerrte der Mann das Mädchen unter Anwendung von Schlägen in ein Gebüsch und zwang sein Opfer dort, eine unbekannte Substanz zu schnupfen. Dann vergewaltigte der Täter sein Opfer.

Das Mädchen vertraute sich einer Freundin an und informierte um 23 Uhr die Polizei. Der Täter wird durch die Polizei wie folgt beschrieben:

Männlich, etwa 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß, südländischer Typ, sehr dunkelbraunes Haar, Haarlänge reicht bis zur Nase, allerdings nur seitlich und nicht ins Gesicht fallend; bekleidet mit weißen Turnschuhen und sprach gebrochenes Deutsch.

Schreckenstaten durch Merkel-Gäste

Also schon wieder eine schwere sexuelle Straftat an einer Minderjährigen durch einen Migranten! Die schlimmste dieser Taten in letzter Zeit ereignete sich in der Nacht vom 26. auf den 27. Juni in Wien, wo das erst 13jährige Mädchen Leonie aus Tulln in Niederösterreich von vier teilweise erheblich vorbestraften afghanischen Asylanten unter Drogen gesetzt, schwer misshandelt und missbraucht und schließlich erdrosselt wurde.

In der Nacht vom Freitag auf den Samstag vergangener Woche vergewaltigten dann im ostfriesischen Leer zwei Syrer und ein Iraki ein 16jähriges Mädchen. Die Täter wurden skandalöserweise erst auf freien Fuß gesetzt, bevor dann endlich ein Haftbefehl erlassen wurde.

Was die Täter von Wien und Leer gemeinsam haben, ist ihre Ankunft in Österreich bzw. Deutschland im Schreckensjahr 2015, als Angela Merkel mit ihrer Anweisung zur Grenzöffnung einen regelrechten selbstzerstörerischen Nerobefehl erließ und Hunderttausenden von illegalen Migranten den Weg nach Mitteleuropa frei machte. Die Quittung für diesen Wahnsinnsakt müssen nun minderjährige Mädchen und junge Frauen begleichen, die zum Opfer der illegalen Zuwanderer werden. Wenn Sie Angela Merkel, der Königin der Schlepper, zum Abschluss ihrer Amtszeit nochmal richtig eine kleben wollen, dann finden Sie hier den richtigen Aufkleber dafür, der derzeit schon zehntausendfach in Deutschland zu sehen ist.

Als am 4. September 2015 die Grenzen geöffnet wurden, gab es kein Halten mehr. Die Bundeskanzlerin hatte mit ihrer einsamen Entscheidung dafür gesorgt, dass eine wahre Asyl-Flut über uns hereinbrach und auch ganz Europa in den Sog gezogen wurde. Ähnliches könnte jetzt wieder bevorstehen. Damit Sie die Erinnerungen an 2015 nicht vergessen, machen wir Ihnen ein unschlagbares Angebot: Unser Spezial „Asyl. Die Flut“ plus Jahres-DVD 2015 mit allen Ausgaben des COMPACT-Magazins erhalten Sie aus gegebenem Anlass jetzt statt für 38,75 für nur noch 9,95 EUR. Nicht verpassen, hier oder durch Klick aufs Bild erhältlich!

Über den Autor

_ Sven Reuth (*1973) ist Diplom-Ökonom und schreibt für COMPACT hauptsächlich zu wirtschaftspolitischen Themen. Seit Januar 2021 ist er zudem Online-Redakteur.

41 Kommentare

  1. Rechtsstaat-Radar am

    Vor ein paar Tagen wurden eine 18-jährige, dann eine 16-jährige in Leer und nun eine 15-jährige jeweils von den muslimischen Gästen der Altparteien und von Hochverräterin Merkel (CDU) brutal geschlagen und dabei und danach grupoenvergewaltigt und man fragt sich, was eigentlich noch passieren muss in diesem Balla-Balla-Irrenhaus Deutschland, bis das deutsche Volk endlich wieder Herr seiner Sinne wird und zurück schlägt!?

    Im September stehen die Wahlen für den Buntestag und den Preußischen Landtag in Berlin an. Wenn unser Volk auch nur einen letzten wachen Moment bekommen sollte, muss es nun in beide Häuser die AfD mit absoluter Mehr hinein wählen

    Alles andere wäre schlicht unerträglich dumm. Wie sehr muss ein Volk irregeführt und gegen sich selbst verhetzt sein, bis es ein Verhalten wie das deutsche Nachkriegsvolk zeigt!!!?

  2. …und natürlich wieder mal keine Entrüstung von Merkel und Steinmeier….
    Achso: es ist ja kein sog. Rechtsradikaler

  3. Rumpelstielz am

    ggtp://www.vol.at/vergewaltigung-zu-silvester-in-wiener-wohnung-9-verdaechtige-in-haft/4845709 Die Polizei hat am Wochenende neun Männer festgenommen, die in der Silvesternacht in Wien eine 28-Jährige vergewaltigt haben sollen. Das Opfer war in einer fremden Wohnung zu sich gekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Die deutsche Staatsbürgerin konnte sich nur schemenhaft an die Nacht erinnern, daher waren die Ermittlungen schwierig. Die neun Iraker sitzen in U-Haft und leugnen die Tat.
    Die neun Iraker wurden alle wegen Vergewaltigung angezeigt. Wie viele davon “unmittelbare Täter oder Beitragstäter waren”, ließe sich nicht sagen, sagte Eidenberger. Die Ermittler könnten die Tat jedoch mehreren Personen nachweisen, da von diesen DNA-Spuren sichergestellt wurden. Die Beschuldigten sollen die Frau nacheinander vergewaltigt haben.
    Da hilft die Pharaonische Spezialbehandlung.

    Publizist Wolfram Weimer seine Recherchen ergeben, dass in Deutschland 15 Mal pro Tag eine Frau in Deutschland Opfer einer Sexualstraftat durch einen Asylbewerber wird.

  4. jeder hasst die Antifa am

    Deutschland ist das unsicherste Land in Europa geworden durch die Massenhafte.Unkontrollierte einreise von Messermännern und Vergewaltigern für die Rückreise aus dem Urlaub werden die Deutschen Zwangsgetestet aber die Zudringlinge brauchen dafür nicht mal eine Pass um Einzureisen, 16 Jahre Merkel sie hinterlässt die BRD als ist eine Ruine und jetzt kommen die Konkursverwalter der Blockparteien an die Regierung.

    • Der Kommissar am

      Fast. Ich denke die Schweden sind uns noch voraus.
      Doch der Genozid der Hochverräterin "Wir schaffen das" ist ja noch nicht abgeschlossen.

  5. Was mich bei solchen Meldungen einfach nur noch in eine resignative Grundstimmung verfallen läßt: Man weiß, daß man nichts ändern kann. Es wird eben immer noch unendlich viele junge Frauen/Mädchen geben, die – warum auch immer – die Möglichkeit eines Kontakts nicht vermeiden werden.

    • Der Kommissar am

      Das macht die jahrelange, multikulturelle Gehirnwäsche, die schon im Kindergarten beginnt und sich bis in die Werbung hinzieht.

      Kein Kindergarten ohne Wandgemälde mit "bunten" Kindern die Ringelpietz tanzen.
      Keine Werbeprospekte, keine Kataloge, keine Zeitschirften mehr, die ohne "bunte" Menschen auskommen.

      Kein Wunder, daß die meißten Kinder aber auch Erwachsene keine Ahnung haben welche xxxx aus Ländern mit frauen- und menschenverachtenden Ideologien sich Land, Frauen UND VOR ALLEM MÄDCHEN hier zur Beute machen.

  6. "Es ist nicht zu fassen: Die nächste schreckliche Vergewaltigung eines minderjährigen Mädchens durch einen Migranten."

    Es ist KEIN Migrant … sondern … ein … Deutscher OHNE Nazihintergrund. Zumindest sieht das wohl die derzeitig überwältigende Mööhrheit der Mööntschen in diesem Lande so …

  7. Abu hamsah miah am

    Gerne würde man solche Täter zu 500 Peitschenhieben verurteilen, aber 1. gibt das Gesetz es nicht her und 2. wäre es Compact auch wieder nicht recht, Pech.

    • Die Scharia ist da eindeutiger. Für Diebstahl wird die Hand abgeschlagen. Für Vergewaltigung…

      Zur Entlastung wird doch inzwischen in unserem Land vor Gericht auch die Herkunftskultur berücksichtigt.

      • @archangela: „die Scharia ist da…..“. Selbst in den Herkunftsländern kann der Mann sich nach der Tat oftmals freikaufen. Wird ja scheinbar in unserem Land auch zunehmend möglich, s. Bewährungsstrafen und Zahlung eines gewissen Geldbetrages. Auf die Stellung der Frauen in islamischen Ländern in diesem Zusammenhang muß nicht weiter eingegangen werden. Allerdings zeigt die millionenfache Verstümmelung die Haltung der Männer zu „Ihren“ Frauen. In Anbetracht der Verstümmelungen und der Schächtung von Frauen, ist die Vergewaltigung „ein Spaziergang“. Deshalb fehlt den „Traumatisierten“ oft das Verständnis, weshalb diese Taten strafbar sein sollten. Weshalb allerdings das Grüne immer mehr Menschen aus Kulturfremden Gesellschaften ins freie Europa holen möchte, erschließt sich mir nicht. Ich werde die Anna fragen, aber ich fürchte, dass die auch keine befriedigende Antwort hat. Vielleicht einige Ihrer „Ideengeber“?

  8. Zu fragen ist nach der Dunkelziffer, sowohl der Opfer die die Tat verschweigen, als auch die die von der Lügen Presse vertuschten Taten. Opfer haben Angesicht der meist lächerlich geringen Strafen kaum den Mut sich dann nochmals vorführen zu lassen.

    • Stark zweifelhaft, ob der Nononam weiß, welche Strafen für Vergewaltigung verhängt werden. Ein Jahr ist schon mal die gesetzliche Mindeststrafe. Wenn dir 10 Minuten Vergnügen 12 Monate Knast wert sind,dann mach`s doch!

      • Der Kommissar am

        Das trifft durchaus bei Deutschen zu. Das Einzige was sich "strafmindernd" auswirkt ist ein Geständnis.

        Nicht jedoch bei den Importherrenmenschen!
        Da gibt es
        – Jugendstrafe
        – Bewährung
        – psychisch gestört
        – traumatisiert
        – Tatleugnung ("Das Opfer hat freiwillig mitgemacht")
        – Scharia-Bonus
        – Geisteskrankheit
        – Flucht ins Heimatland
        – Anrechnung islamischer Folklore
        – Schlampe war unverschleiert und unzüchtig
        – stand unter Drogen
        – stand unter Alkohol
        – kein fester Wohnsitz
        – ca. 3 bis 15 verschiedene Identitäten
        – Sprach- und Verständigungsprobleme

        Und so weiter.
        Am Ende muß sich das Opfer gefälligst entschuldigen und einen finanziellen Ausgleich für die dreiste Beschuldigung des Mohammel-Jüngers akzeptieren.

  9. sebastian clausnitzer am

    Herr Reuth,
    wir leben nicht im Film "Minority Report", wo man Straftäter in spe aus dem Verkehr ziehen kann. Wenn ein Mensch nach Deutschland kommt, steht nicht auf seiner Stirn geschrieben: "Ich werde in 2 Jahren eine Straftat begehen." SPIEGEL-TV berichtet über die syrischen Flüchtlinge, die gerade Gutes in Ahrweiler tun, weil sie etwas an Deutschland zurückgeben wollen. Diese Leute nehmen Sie in Sippenhaft, wenn Sie von Nerobefehl reden. Ihr Argument ist ja: Weil eiinige Angehörige einer Nationalität auf deutschem Boden morden und vergewaltigen, darf kein anderer Angehöriger derselben Nationalität Asyl oder subsidiären Schutz in Deutschland erhalten. Jeder Jura-Studi im ersten Semester weiß, dass so was schon mal rein rechtlich nicht geht. Streuen Sie den LeserInnen keinen Sand in die Augen.

    • @sebastian: wenn der Spiegel berichtet! Der ist echt gut! Sollte dieser nicht ein paar Syrer für schöne Bilder als Helfer ins Krisengebiet gekarrt haben, sondern die Jungs aus freien Stücken zum Helfen gekommen sein, stellt sich trotzdem die Frage, warum fliegen die kräftigen Menschen nicht in Ihre Heimat und helfen dort beim Wiederaufbau? Außerdem frage ich mich, was engagierte Unterstützung in einem Hochwassergebiet mit der Vergewaltigung eines Kindes zu tun hat?
      Bei mehr als siebenhundert! Gruppenvergewaltigungen im Jahr (Politikstube von heute), mehr als die Hälfte durchgeführt von Migranten, dann von Eingen zu schreiben ist bestenfalls makaber. Bei den Deutschen, die als Täter genannt werden, ist unklar welche schon bei Geburt einen Deutschen Pass hatten. Das sind dir offiziellen Zahlen. Täglich zwei Gruppenvergewaltigungen und der Basti ergötzt sich an Syrern, die vielleicht etwas Schlamm bewegen. Der Basti sieht halt das Positive im Menschen….Wir sollten uns fragen, ob der 15jährigen das in Zukunft auch gelingt.

    • @Studiosus Iuris

      Der Nerobefehl bezieht sich offensichtlich auf die rechtswidrige Öffnung der Grenzen für Nicht-Asylberechtigte aus sicheren Drittländern.

      Lernt der Studiosus Iuris auch Polemik im 1. Semester?

      Herr Reuth hat ansonsten nur Fakten aufgezählt. Allerdings hat er den frevelhaften Aufruf gestartet, Merkel noch eine zu kleben, wenn man ihn auch hier falsch interpretieren möchte.

    • Alter weißer Mann am

      Der compact Kommentar gibt die traurige Realität wieder
      Ob ihnen das gefällt oder nicht ist belanglos
      Informieren Sie sich mal in Veröffentlichungen, die sogar, zwar versteckt,
      zu finden
      Es kommen in der Tat Unmengen von Verbrechern ins Land, ideologisch grünrot eingefärbte Bürger wollen das natürlich nicht wahrhaben.

    • Jeder Jura-Studi im 1 . Semester weiß, daß man blöde Gesetze auch abschaffen kann, man muß nur wollen. Die Vergewaltiger isolieren sich selbst, gefährlicher sind die Integrations-und Hilfswilligen, Sebastian Leonidas.

    • Das ist genau das, was ich immer sage: Auch für die angepaßten Ausländer macht es keinen Spaß, wenn sie mit kriminellen Landsleuten über einen Kamm geschert werden! Der unkontrollierte Einlaß 2015 bot dem Gelichter die Möglichkeit unerkannt mitzuschwimmen! Der Fehler ist, daß man Kriminelle als "Gestrauchelte" ansieht, die man sonstwie noch "erziehen" "bessern" etc. könnte! Die gehören aus dem Verkehr gezogen und drastisch gestraft, Sexualstraftäter im Sicherheitsverwahrung, auch wenn sie erst 16 sind! Die werden sich IMMER ihre Befriedigung auf diese Art suchen, die sie sonst nicht bekommen können; und auch Frauen, die sich möglw. auf solche einlassen, sind gefährdet.
      Einst haben die kleinen Volksschullehrer schon beim Grundschulkind kriminelle Veranlagungen erkannt und in "Charakterbögen" festgehalten. Der Ursprung der Misere war schon der "humane Strafvollzug" nicht erst die Einwanderung als solche.

    • thomas friedenseiche am

      und ob wir im minority report leben

      und zwar genau so wie die macher es sich vergestellt haben

      irrste straftaten werden genau von denen eingefädelt die selbst völlig irre sind
      und AUßERHALB jeder MENSCHLICHKEIT leben

      jeder jurist im ersten semester weiß dass dies kein freier staat mit freier urbevölkerung ist sondern ein von völlig irren gefangengehaltenes volk dass nur eine einzige chance hat sich zu befreien

      und die wird es nutzen
      heute ist dazu der anfang gemacht in berlin
      egal wie polizei bundeswehr geheimdienste und die killerkommandos heute reagieren
      das volk wird siegen
      und seine freiheit zurückerlangen

      und dann wird es die bestrafen die es seit jahrhunderten vergewaltigt und demütigt

      es wird die aus ihren ämtern und positionen jagen
      dann werden die selbst für ihr leben sorgen müssen
      dann werden sie spüren wer sie sind und WAS sie sind

      und das ist auch gut so
      nur durch demut können solche kreaturen noch zur menschlichkeit zurückfinden
      empathie ist für die nur noch eine bestätigung mit dem morden weiter zu machen
      daher ist empathie angebracht für diese mörder aber nur in kombination mit der forderung dass sie bereuen und büßen
      selbst jesus sagte dass man dem gefallenen menschen helfen soll
      ABER NUR dem REUIGEN gefallenen.

      amen

    • jeder hasst die Antifa am

      Menschen sind in Deutschland Willkommen, aber keine Messernden oder Vergewaltigenden.

    • Deppen, die sich auf den Lügenspiegel berufen scheiden aus der Gruppe der intelligenten Menschenn schon mal aus.

    • Der Kommissar am

      Ich befürchte Sie haben den Sand in den Augen.
      Weil Sie leider ihren Kopf vor der Realität in den Sand stecken.

  10. Bevor jemand wieder mit der Kriminalstatistik von Migranten und Deutschen im Vergleich aufwartet, wer als Gast in dieses Land kommt, sollte überhaupt keine Straftaten begehen. Er ist zuerst mal Gast und geduldet. Um sich integrieren zu können, falls das überhaupt bezweckt wird, sollte er die Gesetze des Gastlandes einhalten. Ansonsten Knast bei erwiesener Schuld und abschließend Abschiebung, ohne Berücksichtigung irgendwelcher Umstände im Herkunftsland!

    Ja ich weiß, es gibt Gesetze, die eine zwingende Abschiebung verhindern können. Dann müssen sich die Politiker mal durchsetzen, die ein strengeres Asylrecht fordern. Das scheint aber bei einigen Parteien für die Bundestagswahl nicht auf der Agenda zu stehen.

    Das Damokles-Schwert darf nicht auf dem Trödelmarkt landen!

  11. Wieder eine Vergewaltigung durch einen „südländischen Typen“. Ob dieser der friedlichsten aller Religionen angehört und er ein Gast der Gottgleichen ist, wird sich vielleicht noch herausstellen, sollte die Polizei neben der Verfolgung des Rechten noch Zeit für die Ermittlungen zu diesen minderschweren Taten haben. So oder so ist der Täter natürlich traumatisiert und der „stolze Mahmoud“ bedankt sich artig. Wofür erschließt sich nicht so recht. Ist er nur, weil er sich zu dem männlichen Geschlecht hingezogen fühlt, ein Frauenhasser und befürwortet die Züchtigung incl. Vergewaltigung von Frauen? Hat ihm unter Umständen die Teilnahme an den Menschenversuchen jegliche Empathie genommen? War er je mitfühlend? Was hat er durch seine Mutter erfahren? Helfen kann Bernd das Brot hier auch nicht. Dieser freut sich, dass scheinbar Moslems nach dem großen Regen gearbeitet haben. Ob diese sich nur medienwirksam mit Schlamm eingeschmiert haben oder wie tausende Deutsche den Flutopfern geholfen haben, ist nicht überliefert. Als Dankeschön schreibt der Bernd. Und als Dankeschön sollten nach getaner Arbeit dann 15jährige Mädchen dem Syrer zur Verfügung gestellt werden oder was ist der konkrete Bezug zum obigen Artikel? Der Schwule und der Bernd, getrieben von unendlichem Mitgefühl (für den Täter?), sind wirklich angenehme Zeitgenossen. Ob sie auch das Grüne wählen?

    • Dieselherold am

      Ist schon klar, warum die Vergewaltiger sich so gern an jungen Frauen vertun, die sind mit größter Wahrscheinlichkeit vor diesen Scheußlichkeiten noch Jungfrauen (danach natürlich nicht mehr, da sind es dann höchstens noch ungläubige Schlampen, wenn sie es denn überleben …..)
      Ich frage mich immer, wie man an sowas glauben kann, wie ein Paradies, wo jeder der heiligen Kämpfer dann 70 Jungfrauen bekommt. Das muß ja dort zugehen wie im Taubenschlag, denn Jungfrau ist die Jungfrau nur bis zum Zeitpunkt ihrer Defloration und dann muß ausgetauscht werden, was für ein Verschleiß an Jungfernhäutchens …

      • thomas friedenseiche am

        womöglich spielt auch eine rolle
        dass diese jungen frauen/mädchen noch kein aids usw haben
        und zu gutgläubig sind
        die gehen einfach mit so einem typen mit

        manchmal denke ich die welt ist nur noch grausam

      • Nee, das sind High-Tech-Jungfrauen, die regenerieren nach jeder frommen Pflichterfüllung.
        Es steht auch nirgends, daß jeder seine eigenen 70 Jungfrauen bekommt. Ich denke, das sind die gleichen 70 für alle. Wissen die Aspiranten nur nicht. Da heißt es dann erst mal: Schlange stehen.

    • Nachtrag: ups, nun is er wech der Bernd?! Hat er zurückgezogen? Waren es etwa fake news vom helfenden Syrer? Nun ist das Geschreibsel vom Gutmensch nicht wirklich verständlich oder hat dieser das Geschriebene vom Bernd nur geträumt? Der Wein zu Mittag wird gestrichen!!!

    • thomas friedenseiche am

      und wieder kein aufschrei in den medien
      nicht mal in der bevölkerung

      was für eine verdorbene gesellschaft :-(

  12. Naja, wenden wir doch mal die ‚Corona-Logik‘ der Regierung auf die Asylpolitik an.

    Eine Krankheit, welche sich schnell ausbreitet, nahezu jeden betrifft, meist symptomlos oder mit milden Verläufen Auftritt und nur in sehr seltenen Fällen zum Tod führt.
    Jeder soll Maske tragen, Abstand halten, alle sollen sich impfen lassen…..obwohl man weiß, daß das alles wenig bis nix bringt.

    Jetzt analog Asyl:
    Um die wenigen schlimmen Fälle zu verhindern, steckt man unterschiedslos alle Flüchtlinge in "Quarantäne" bzw. läßt sie erst garnicht rein.

    Jup, bin ich voll dafür.

    Und jetzt beantworten Sie mir bitte die Frage, wieviele Leben junger Mädchen es denn kosten darf, damit ein paar hundert Flüchtlinge bei einer Katastrophenlage mithelfen??

    • thomas friedenseiche am

      man müsste den jungen frauen und mädchen einfach erklären dass sie dem typen sagen müssen sie hätten von der letzten vergewaltigung durch einen gläubigen aids bekommen

      wobei
      wenn der vergewaltiger selbst aids hat zieht das leider nicht

      die compact redaktion hat ja schon geschrieben
      dass sie hier aufrufe zur straftat oder selbstjustziz nicht duldet
      aber manchmal denke ich in diesem system ist das die einzige chance die wir noch haben

      den vergewaltiger zu "belohnen" mit einer blauen bohne für seine schändliche tat

      selbstverständlich sind das nur tagträume und kein aufruf zur gewalt

  13. Nero Redivivus am

    Aber leider scheinen die Einzelfälle die Regel zu bestätigen; ganz zu schweigen von der ganz natürlich anwachsenden kritischen Kulturmasse der Islamisierung: leider, leider, leider – wir sind alle nur Menschen mit ihren Schwächen … und auch Stärken!

    • Diese Leute wissen, das sie von den versifften Richtern keine Strafe zu erwarten haben!
      Das GG ist nur für das dumme "Personal" gemacht worden. Es zeigt sich immer wieder, da selbst deutsche Politiker zig mal dagegen Verstoßen haben und das sogenannte Verfassungsgericht nicht dagegen vorgeht!

      • Abu hamsah miah am

        Keine Strafe für Vergewaltigung ! Der Realitätsverlust der Verquerdenker spottet jeder Beschreibung.

    • thomas friedenseiche am

      und ich bin sicher
      es gibt viele vergewaltigungen die gar nicht angezeigt werden
      oder fälle wo mädchen ko-tropfen erhielten
      und nicht wissen wer sie vergewaltigt hat

      scheiß merkeldiktatur

      • Stimmt. Die hunderten Vergewaltigung während des Oktober-Festes oder während anderer Volksfeste werden garnicht erfasst. Grausam. Und häusliche Gewalt. Oder sexuelle Übergriffe am Arbeitsplatz.
        Sollte alles endlich aufs tableau. Danke dir Thomas.

      • jeder hasst die Antifa am

        Hurra,Sehr gut das sie hier die Probleme in Muslimischen Familien ansprechen,

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel