Haftandrohung bis zu zwei Jahren Gefängnis! Schaden für COMPACT in Höhe von mindestens 30.000 Euro. Download als E-Book noch möglich! Jetzt vorbestellen: Die „gerichtsfeste“ zweite Druckauflage des Buches. Jetzt brauchen wir Ihre Unterstützung: COMPACT ist mit Ihrer Solidarität unkaputtbar!

    Die Autobiografie von Jürgen Elsässer ist vorübergehend nur noch als E-Book, Video-Download und Hörbuch erhältlich. Foto: COMPACT

    Der Hammer ist gefallen: Gestern wurde meinem Verleger ein Beschluss des Landgerichtes Düsseldorf zugestellt. wonach „das Verlegen und/oder das Verbreiten“ meiner Autobiografie „Ich bin Deutscher. Wie ein Linker zum Patrioten wurde“ ab sofort verboten ist.

    „Für jeden Fall der Zuwiderhandlung“ wird ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro, „ersatzweise Ordnungshaft, oder Ordnungshaft von bis zu sechs Monaten (…) zu vollstrecken an ihrem Geschäftsführer, im Wiederholungsfall von bis zu zwei Jahren“ angedroht. Wahnsinn!

    In der ursprünglichen vom Kläger geforderten Unterlassungserklärung war sogar noch die Rede davon gewesen, dass alle Restexemplare „zum Zwecke der Vernichtung“ herausgegeben werden müssten.

    Dieser Passus fehlt im Gerichtsbeschluss. Er wäre auch ins Leere gelaufen, denn mittlerweile ist die erste Auflage des Buches komplett ausverkauft – die Nachfrage nach Bekanntwerden der Verbotsdrohung war gigantisch.

    Allerdings können wir meine Interview-DVD zu „Ich bin Deutscher“ nach diesem Beschluss nicht länger verkaufen. Etwa 800 Exemplare müssen geschreddert werden – uns entgeht ein Verkaufserlös von etwa 20.000 Euro. Zusätzlich hat das Gericht meinen Verlag verdonnert, 80 Prozent der Verfahrenskosten zu tragen – das dürfte zusätzlich auf über 10.000 Euro hinauslaufen. So versucht man, uns kaputt zu machen!

    Aber keine Sorge, COMPACT hält stand! Wir weichen keinen Millimeter vor den Feinden der Meinungsfreiheit zurück! Dank unserer treuen Leser und Abonnenten sind wir ein gesundes Unternehmen, das der Feind nicht in die Knie zwingen kann. COMPACT ist unkaputtbar! Trotzdem brauchen wir angesichts des bisher größten Angriffes auf COMPACT Ihre Unterstützung.

    Was Sie jetzt tun können

    Interview-DVD „Ich bin Deutscher“

    Sichern Sie sich meine „verboten gute“ Autobiografie! Eine zweite „gerichtsfeste“ Druckauflage ist in Vorbereitung, Auslieferung ab zweite Hälfte September. Das Buch kann bereits vorbestellt werden. Schon jetzt erhältlich ist das E-Book und der Download des Interview-Films, weil diese die verbotenen Rechtsverstöße nicht enthalten (Es geht bei dem jetzigen Gerichtsbeschluss nämlich nur um angebliche Markenschutzrechtsverstöße, die man leicht aus der Welt hätte räumen können – aber die Kläger wollten das ja nicht, sie wollten das Verbot…).

    Ebenfalls vorbestellt werden kann das Hörbuch mit dem kompletten Text der Autobiografie, etwa 16 Stunden, eingesprochen von einem professionellen Schauspieler. Auslieferung Ende August.

    Ebenfalls vom Verbot bedroht ist COMPACT-Geschichte  COMPACT-Geschichte „Babylon Berlin – Historische Hintergründe der großen Kult-Serie”. Hier findet die entscheidende Gerichtsverhandlung am 30. August statt. Bis dahin ist die Ausgabe auf jeden Fall von frei erhältlich. Schlagen Sie jetzt zu, bevor der Hammer fällt!

    Für die immensen Kosten beider Verfahren (schon für das Verbot der Autobiografie rechnen wir – siehe oben – mit über 30.000 Euro, beim Verbot von „Babylon Berlin” könnte leicht noch einmal dieselbe Summe dazukommen) bitten wir um Spenden:

    Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT Magazin GmbH auf das Konto IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97. Am schönsten wäre natürlich, wenn Sie auf dieses Konto einen Spenden-Dauerauftrag einrichten könnten – damit bauen wir einen Rechtshilfe-Schutzschirm auch für künftige Verfahren auf, die so sicher kommen werden wie das Amen in der Kirche.

    Eines ist klar: COMPACT ist der Fels in der Brandung. Wir weichen nie zurück. Kompromisse mit dem Regime sind keine Option! Sie, unsere Leser, sind das Fundament unserer Stärke. Wir zählen auf Sie – so wie Sie auf uns zählen können! Das Volk wird siegen!

    Herzlichen Dank, Ihr Jürgen Elsässer

     

    64 Kommentare

    1. Naja,
      so blöd muss man ja auch erstmal sein: einen Verlag gründen namens dtw, dessen Logo genauso aussieht wie das vom dtv.
      Und dann fühlt man sich furchtbar ungerecht behandelt.

    2. Amerika First an

      Ziemlich dreist, einen verlorenen Markenrechtsprozess in die Nähe von Gräultaten der Nazis zu rücken. Jede Wette, dass Compact auch klagen würde, wenn morgen ein ähnlich aufgemachtes Magazin namens "Kompakt" oder "Compakt" erscheinen würde.

      Spannend wäre nur die Info, mit welcher Begründung dem Antragsteller 20% aufgedrückt wurden.

    3. Ich war Abonnent von Compact, bis es mir zu esoterisch daherkam. Aber selbstverständlich beziehe ich in meine eigene Meinungsbildung Compact täglich online mit ein. Nun aber mal zur Eigenwerbung: Es geht hier um eine Markenrechtsverletzung – um nicht mehr und auch nicht um weniger. Also bitte haltet den Ball flach. Jeder, der halbwegs im Geschäftsleben unterwegs ist, hätte sagen können, dass der Verlag tatsächlich mit seinen Namen Markenrechte verletzt. Gerade als Opposition sollte man nicht in solche simplen "Stolperfallen" tappen.
      Das aber als Aufhänger für die "verbotene" Biografie zu offerieren, das ist schon dreist – und gefällt mir als Sympathisanten gar nicht.
      Viele Grüße aus Berlin
      UL

      • Maßvoll und richtig, ob eine MRV vorliegt, ist vorläufig aber noch streitig.

      • Die "Markenrechtsverletzung steht im Zusammenhang mit Elsässers Buch. Warum also hat man die "Rechtsverletzung" nicht in den Jahren vor Veröffentlichung des Buchs vor Gericht gebracht? Außerdem sollen noch die Bilder im Buch zur Debatte stehen, die angeblich Urheberrechte verletzen.

      • "Markenrechtsverletzung" verkauft sich halt nicht so gut wie "moderne Bücherverbrennung". Compact ist ja immerhin ein Unternehmen und kein gemeinnütziger Verein zur Verbesserung der Menschheit.

      • Da stimme ich dir zu. Es passt aber zum Geist von Compact, wo nichts wirklich ehrlich ist und die Agitations-Absicht alles durchzieht. Mehr als eine Anti-System-Haltung ist auch nicht drin.
        Und wenn man sich regelmäßig (indirekt ) negativ auf den NS bezieht, zum Beispiel indem man auf die Bücherverbrennung verweist, nehme ich Compact nicht ab, daß sie Savitri Devi und Wilhelm Landig gut finden und sehe deren Erwähnung als Köder um "Nazis" anzulocken.

      • Seh ich ähnlich, wobei mir selbstvergeigte Reputation am … vorbei geht.

        Was genau ist passiert?
        Fix und Foxi trafen sich am Stammtisch und schmiedeten den Plan, ihren Hamburger unter dem Namen FixDonald’s zu verkaufen. Ronald McDonald hat’s gemerkt, geklagt und gewonnen. FixDonald’s muss sich lediglich umbennnen und dann dürfen die beiden Kumpels ihre Burger wieder verkaufen. Die restlichen FixDonalds-Pappschachteln müssen vernichtet werden.

        Das war’s eigentlich auch schon, Geschichte Ende. Assoziationen zu Adolfs Treiben völliger Humbug.

        • @Pisa
          Sie müssen hier noch den Schaden von 30000 Euro, die Compact hat, in Ihre Geschichte einfügen. Zwei Parteien oder Unternehmen könnten sich gütlich einigen damit niemand durch die Namensänderung finanziell belastet wird. Die Gerichtskosten erhält auch nicht das andere Unternehmen mit dem Namen dtw, welches angeblich durch den dtw-Verlag geschädigt wurde, sondern der Staat über das Gericht und seinen Gesetzen.

    4. Wenn man weiß, daß Könige, Adlige und Superreiche durch den Handel mit Drogen reich und mächtig wurden, so kann man heute die Justiz auch nur als eine Droge begreifen, die den Menschen das Bewußtsein beeinträchtigt. Afghanistan wurde deshalb unter Krieg gestellt, weil die Taliban den Drogenhandel unterbinden wollte und die Armeen der westlichen Welt gegen sie gestellt wurden, weil sie eben dem "Adel" dienen und nicht dem einfachen und anständigen Bürger. Diese „Adligen“ sind nicht auf der Ebene des Straßenhandels zu finden, sondern darüber auf der Ebene der Staaten, ihrer Institutionen und den Hintergrundmächten. Afghanistan ist heute der größte Produzent von Opium, der in vielen Ländern weiter verarbeitet und gehandelt wird, damit die Völker daran zerbrechen. Warum wurden „Pop-Künstler“, wie Paul McCartney, zu Rittern geschlagen? Weil sie die Jugend verdorben und den Drogen zugeführt haben.
      Pablo Escobar war dagegen nur ein kleiner Zwischenhändler, die auch mal in der Öffentlichkeit verurteilt oder getötet werden, damit die Öffentlichkeit weiter daran glaubt, daß der Staat gegen den Drogenhandel vorgeht.

    5. Wenn durch Filme oder Fotos Bilder öffentlich gemacht wurden, damit eine breite Gemeinschaft dadurch informiert oder unterhalten werden soll, dann ist es unverständlich, wenn Einzelne die diese Bilder dazu verwenden ihre Standpunkte zu unterfüttern, diese der Verwendung der Allgemeinheit bereits zugeführten Bilder unter dem Begriff „Markenschutzrecht“ zu verbieten.
      Was passiert, wenn ein solches Foto in einem Srafprozeß die Unschuld oder Schuld eines Angeklagten beweisen kann und ein gerissener Rechtsanwalt einwendet, das Gericht könne das Foto als Beweis nicht verwenden, weil das Markenschutzrecht diesen Beweis im Verfahren ausschließt? Steht hier die Sache auch weit über dem sogenannten Menschenrecht?

      • du bringst das durcheinander.

        das mit den bildern war bei babylon, das hier ging lediglich um den verlagsnamen, der nach ansicht der antragstellerin eine verwechslungsgefahr birgt. dem ist das gericht offensichtlich gefolgt. der verlagsname muss lediglich geändert werden, dann darf der wieder bücher und cd’s produzieren. hat mit elsässers biografie als solche ,erst mal rein garnichts zu tun.

        • Ja stimmt, ich habe es durcheinander bekommen. Trotzdem ist es ein doppelter Angriff auf Compact und ändert nichts an die irrsinnige "Strafverfolgung", bei Verwendung von Bildern die bereits öffentlicht gemacht wurden. Es gab den dtw-Verlag vor 2022 und deshalb ist es sehr sonderbar, wenn man sich plötzlich auf das Markenrecht beruft während gleichzeitig das Buch von Elsässer auf dem Markt verkauft wird. Juristisch werden noch mehr dieser Art von Fallen sich öffnen, wenn sich dem System unangenehme Leute sich entgegenstellen.
          Man kann sich ja einigen, ohne das jemand finanziell belastet oder evtl. ruiniert wird. Es ist nicht die Aufgabe des Staates das Leben der Menschen zu erschweren.

    6. So idiotisch das Verbot der bemerkenswerten Elsässer-Biographie, so platt und kuschelmoralisch das immergleiche Schwarzweißbild aus der NS-Zeit.

    7. jeder hasst die Antifa an

      Die Vorgänger dieser Regierung haben die Bücherverbrennung brutaler Veranstaltet,die heutigen machen das dezenter,aber es kommt auf das gleiche raus

    8. jeder hasst die Antifa an

      Bei diesen Linken gekauften Richtern wundert das einen nicht mehr.die heben sich doch nur noch durch Abstruße Urteile hervor.z.B. Freisspruch für Vergewaltiger natürlich nur wenn es ein Zudringling ist.

    9. Orwell vom Feinsten an

      Wenn die Elsässer-Biografie ab sofort verboten ist, warum bewerbt ihr dann die (inhaltlich unveränderte!?) Neuauflage?

      TIP
      Wenn der Verlag Markenrechtsverletzungs-Mist gebaut hat, dem einfach die Kostennote überreichen. ;-)

    10. Frieden mit dem Islam an

      Ist ja erst mal vorläufig, kein Urteil . Beschwerde gegen erhoben ? Noch muß gar nix "geschreddert " werden, DVD fressen kein Brot, wenn sie liegen.

      • Wie steht es um ein Auto, daß man nicht fahren oder anderweitig benutzen darf? Sie können ja weiter Versicherung und Steuern dafür Zahlen, wenn Sie das für notwendig halten. Die DVD’s wurden produziert und lagern in einem Raum, für den Miete und weitere Kosten in Rechnung stehen.

        • Siegt C. im Hauptverfahren ,muß der Prozessgegner zahlen, unterliegt C. ,dann ist es Lehrgeld, hätte halt besser aufpassen müssen.

        • Lehrgeld? Auf dieser Compact-Webseite geht es voe allen Dingen darum, daß die übermächtige Lehranstalt falsche Lehrinhalte vermittelt, die Sie aber bereits verinnerlicht haben.

        • DVD-Slimbox, Maße: 190 mm x 135 mm x 7 mm

          Gesamtvolumen:143640000 mm3

          Klingt erst mal viel sind aber nur 0,14364 m3 (ca 5 Kästen Bier)

          Viel Spass beim Raum anmieten.

        • @Pisa
          Sie können wenn Sie wollen ein Goldbarren mitten auf der Straße lagern, weil die geringen Abmessungen des Barrens für Sie kein Grund wäre, ihn verschlossen in einem gemieteten Raum zu lagern. Unterbreiten Sie Ihren Vorschlag den Zentralbanken, die darauf eingehen werden. :-)
          In die DVD’s wurde Arbeit und Energie hineingesteckt, um damit den Laden am laufen zu halten!

      • Nur Cöröner macht schöner an

        "DVD fressen kein Brot, wenn sie liegen"

        Bringen aber auch keine Einnahmen, wenn sie liegen.

        • Wie lange dauert es 800 CD’s mit geändertem Verlagsnamen zu pressen? Etwas nur etwas später verkaufen macht unterm Strich auch eher weniger Verlusst. 1000 Rohlinge bestellt (200 Eur), dem Praktikanten eine Aufgabe zugewiesen, Fall erledigt, außer vllt. noch neue Cover Stck/50 Cent. Ich beziffere den Gesamtschaden auf unter 1000 Eur, verkraftbar. Gratis Werbung gabst auch noch dazu.

    11. Freichrist343 an

      Der finanzielle Schaden kann leicht repariert werden. Es gibt in Deutschland ca. 8 Mio. vernünftige Menschen. Wenn jeder davpn an Compact spendet, kommen über 1 Milliarde € zusammen. Geringverdiener sollten in diesem Jahr 50 € spenden. Besserverdienende zwischen 100 und 200 €.
      Daneben ist eine öko-konservative, ethische und spirituelle Erneuerung nötig. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

    12. Daniel Doelfs an

      Schönste Nachricht des Jahres!

      Weiterhin NICHT verboten:

      Gespräche über den Staat – https://www.beck-shop.de/schliesky-gespraeche-ueber-staat/product/20246514
      Von hier an anders – https://www.kiwi-verlag.de/buch/robert-habeck-von-hier-an-anders-9783462002898
      Wer wir sein könnten – https://www.kiwi-verlag.de/buch/robert-habeck-wer-wir-sein-koennten-9783462054262
      Wer wagt, beginnt – https://www.kiwi-verlag.de/buch/robert-habeck-wer-wagt-beginnt-9783462049497
      Eine politische Biografie – https://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/Robert-Habeck/Susanne-Gaschke/Heyne/e575378.rhd

      Von Dr. Robert Habeck, der beliebesten Person Deutschlands und nächstem Bundeskanzler

      • @Daniel Doelfs
        Erhalten Sie wenigstens eine kleine Prämie für die Bewerbung dieser Schwarten?
        Wer wagt , beginnt – Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.429 in Bücher
        Wer wir sein könnten – Amazon Bestseller-Rang: Nr. 182.697 in Bücher
        Von hier an anders – Amazon Bestseller-Rang: Nr. 74.773 in Bücher

        "Der beliebtesten Person Deutschlands und nächster Bundeskanzler" Haben Sie dem Robäärt schon einen Antrag gemacht??????
        Sie leiden unter akutem Realitätsverlust. Der Robäärt kann froh sein, wenn er im nächsten Frühjahr noch Minister ist.

        • Daniel Doelfs an

          Ball flach halten: Elässers “Ich bin Deutscher”: Amazon Bestseller-Rang: Nr. 135,481

        • Friedenseiche an

          Wenn er dann noch lebt. Schließlich kommt ja sein atomkrieg und der CO2 Tod und Hunger frieren Corona affenpest und am Ende der Germane mit seinem Ragnarök wenn nicht Paulus vorher zum saulus wird und das jüngstegrricht kocht bei der Klimaerwärmung des teutates. Hab ich was vergessen? Ach ja die Wiederaufnahme des Herrn cohnbandit im Olymp der Wolke people

        • Wernherr von Holtenstein an

          Hallo Admin, hier schreibt einer unter "Jürgen Elsässer"!! ;)

          Schönen Tag noch …

          COMPACT: Das ist der echte.

      • Was bitte …Bundeskanzler ….soweit wird es nicht kommen …. Kellerassel Bunkerkanzler ….

      • Sie dürfen die von Ihnen beworbenen Bücher ja toll finden (interessiert hier nur niemanden), sie können den Kinderbuchautor und Wirtschaftsministerpraktikanten Habeck auch anschmachten wie Sie wollen, interessant ist aber viel mehr Ihre Aussage

        "Schönste Nachricht des Jahres!".

        Warum ist das die schönste Nachricht des Jahres für Sie? Was befriedigt oder erfreut Sie so sehr an diese Nachricht, dass es für sie die schönste des Jahres ist? Lässt dieses nicht nur Rückschlüsse auf Ihre Gesinnung zu, sondern lässt sogar noch tiefer blicken?

        Wie dem auch sei, weiterhin (noch) nicht verboten:

        Sahra Wagenknecht: Die Selbstgerechten – Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7,670 in Bücher
        Judith Sevinç Basad: Schäm dich! – Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20,026 in Bücher
        Caroline Fourest: Generation Beleidigt – Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27,799 in Bücher

        Um mal nur drei zu nennen, die einen Blick auf den neuen Faschismus* von Woko Haram & Co werfen.

        In diesem Zusammenhang ist auch folgender Artikel empfehlenswert:

        Eric Angerer: Grüne im Interesse von Big Pharma, Rüstungsindustrie und NATO. (tkp-Blog)

        *) Bevor auch Sie über die Verwendung des Faschismus-Begriffs heulen, siehe hier und Folgekommentare

        https://www.compact-online.de/schwule-eu-von-der-leyens-regenbogen-feldzug/#comment-541767

        • PS Folgende Buch zur Thematik – auch wenn es im Amazon Bestseller Rang weit abgeschlagen hinter den drei obigen Büchern liegt – möchte ich ihnen aber auch noch wärmstens empfehlen:

          Karl Kollmann: Die neuen Biedermenschen. Von der 68er-Rebellion zum linksliberalen Establishment.

        • Wernherr von Holtenstein an

          @ MarcoM: "Karl Kollmann: Die neuen Biedermenschen"

          Biedermenschen. Das ist’s, was letztlich von diesen Kommunisten und sonstigen Weltverbesserern übrigbleibt. Solange wie sie nichts oder noch nicht soviel besitzen, sind es "Revolutionäre", die das Unterste nach Oben kehren wollen. Da muß alles, aber auch alles geteilt werden. Sogar die Weiber! Wer hat, muß geben; keiner soll etwas für sich besitzen.
          Aber dann, wenn sie schlußendlich in Amt und Würden sind und sich schamlos die Taschen vollpacken können, wenn sie die Paläste gestürmt haben und in den seidenen Betten liegen, dann werden es spießige Biedermänner und -frauen – die sie im Grunde ja immer waren. Dann fällt auch das mit dem Teilen schon erheblich schwerer. Eigentlich sind’s kleine miese Gauner.
          Schon Marx hätte ohne die permanenten Finanzspritzen des Fabrikanten Engels nicht einmal die Tinte zum Schreiben kaufen, geschweige denn, die eigene Familie ernähren und seine "Alimente" zahlen können …

          Habe die Ehre.

    13. Ghostwriter anheuern, einen Ableger in der Ukraine gründen oder im Darknet vertickern. Dann geht alles klar, funktioniert ja bei den gelieferten Waffen sonst auch und keiner nimmt die Lieferanten in Haftung!?

    14. Durchdenker an

      An Alle die die Zeichen der Zeit offenbar IMMER noch NICHT begriffen haben erinnere ich an die mahnenden Worte:
      „MENSCHEN, ICH HATTE EUCH LIEB. SEID WACHSAM!“ – JULIUS FUČÍK
      – Worte unter dem Strang geschrieben –
      Die neuen Stränge scheinen nicht mehr weit entfernt!

      • Professor_zh an

        Ja, das dürften die heutigen Machthaber wohl auch von sich sagen, sinniert Professor_zh. Oder sagen sie gar: ,,… schrecklich lieb"?

    15. Es ist unfassbar. Leider ist unsere Justiz gekauft und macht sich mit schuldig. Und die Mehrheit des Volkes schweigt wie schon so oft in der Geschichte zu all diesen Verrebrechen. Läuft wieder wie eine blinde Hammelherde hinterher. Ihnen Herr Elsässer und Ihren Mitstreitern wünsche ich viel Kraft und Stehvermögen, vor allem aber Gottes Segen! Ich bete für Sie und die vielen Streiter für Wahrheit und Menschenwürde in unserem Land und weltweit. Ich bin ein alter, (80) einfacher Mann. Habe nun über 2 Jahre sehr viele Mails an Regierungsvertreter, Behörden, Kirchenvertreter u.a. mit sehr deutlichen Worten geschrieben. Wir werden regiert, ja beherrscht, von Feinden der Wahrheit, Feinden der Völker und Menschen. In der Mail an den Bundeskanzler habe ich den Propheten zitiert der im Auftrag des Allmächtigen den falschen Hirten Israels sagen musste:"So spricht Gott der HERR: Siehe, ich will an die Hirten und will meine Herde von ihren Händen fordern; ich will ein Ende damit machen, dass sie Hirten sind, und sie sollen sich nicht mehr selbst weiden. Ich will meine Schafe erretten aus ihrem Rachen, dass sie sie nicht mehr fressen sollen.!" Liebe Grüße ! Dieter Härdrich

    16. Bücherverbrennung damals war tragisch, weil insbesondere Werke von kreativen, dem Menschen zugewandten und lebensbejahenden Künstlern betroffenen waren.

      • Die kreativen dem Menschen zugewandten Menschen oder deren Nachfolger und Nachahmer sehen wir heute in der Politik und können darüber staunen, wie sie rücksichtslos vorgehen.

        • @Marxist
          Karl Marx, der Urheber des Kommunismus unter dem Millionen Menschen elendig krepiert sind. Da haben wir von den "Menschen zugewandten Menschen", noch einiges zu erwarten!

      • @Mark

        "Bücherverbrennung damals war tragisch"

        Das könnte man auch so verstehen, dass es heute in Ordnung ginge, wenn es nur "die Richtigen" treffen würde (z.B. Bücher von Wodarg und Bhakdi). Aber das war wahrscheinlich so nicht gemeint, oder?

    17. Wer klagt gegen die Kriegsverherrlichung in der Ukraine? Frau Faeser jubelt mit dem Glas Sekt vom Balkon in Kiew. Herr Klitschko läßt sich mit der faschistischen Asow-Brigade ablichten. Herr Selenskyj im schäbig olivgrünen Outfit posiert mit seiner Ehegattin für ein Modejournal. Die Kriegsverblödung kennt wohl keine Grenzen mehr! Liebe Bundesbürger, es wird Zeit nachzudenken!

      • Verteidigungskrieg! an

        klar orwell
        Kriegsverherrlichung in der Ukraine, nicht im Kreml denn nur Spezialoperation.

    18. Friedenseiche an

      Und warum darf der Moslem aus hümbürg uns weiterhin Köterrasse nennen? Ist die Justiz auf beiden Augen blind?

      • @Friedenseiche,
        das war sie schon immer.
        Die Frage lässt sich aber schnell beantworten, z.B. wie in Neustrelitz eine Fachkraft eine 11 Jährige vergewaltigen darf und dafür 1 Jahr auf Bewährung erhält, oder Sie den GEZ Beitrag, 4 mal nicht bezahlen und dafür 6 Monate hinter Gittern sitzen in einem Multikulti-Knast, als vermutlich einziger Deutscher.
        An diesen Beispielen könnte man unsere Justiz leicht erkennen.

    19. Goldene Gans an

      "Jetzt vorbestellen: Die “gerichtsfeste” zweite Druckauflage des Buches."

      …sagt eigentlich schon alles.

      "uns entgeht ein Verkaufserlös von etwa 20.000 Euro."

      Nö! Der entgeht ja nicht da juristisch einwandfreie Neuauflage möglich ist, sondern nur die Herstellungs-/Schredderkosten können als Verlust abgeschrieben werden (für die Steuererklärung, nicht dass es sonst wieder Ärger gibt! ;-) ), die Gerichtskosten evtl. auch.
      Wie nennt sich der Verlag eigentlich künftig?

      • Dort oben steht, daß der Verkauf der DVD ab sofort verboten ist und die vorhandenen 800 DVD’s geschreddert werden müssen. Sie müssen zwischen Buch und DVD unterscheiden!

    20. Dorian Grau an

      Moderne Bücherverbrennung? Aber Sie dürfen eine neue Auflage ohne die beanstandenden Markenschutzrechtsverstöße publizieren? Da neigt aber jemand zur Dramatisierung…

        • Dorian Grau an

          Was hat denn der Kommentar mit Impfen zu tun? Mir ist es völlig egal ob Sie sich impfen lassen oder nicht…

    21. Geile Demokratie hier!
      Bücherverbrennungen gehören zur Deutschen Politik.
      In den beiden Diktaturen im letzten Jahrhundert und im "Besten Deutschland aller Zeiten".
      Fassungslos?

      • Welche Bücherverbrennung ist gemeint?
        Bekannt sind :
        Bücherverbrennung (1817), Verbrennung von Büchern beim Wartburgfest
        Bücherverbrennung (1848), Verbrennung undeutscher Bücher und Schriften auf der Wartburg
        Bücherverbrennung (1917), Verbrennung deutscher Bücher in den USA nach deren Eintritt in den Krieg gegen Deutschland
        Bücherverbrennung (1933), die symbolische „Aktion wider den undeutschen Geist“ durch die deutsche Studentenschaft
        Bücherverbrennung (1945), nach der bedingungslosen Kapitulation Verbrennung gezielt „ausgesonderter“ Literatur durch die alliierten Besatzer
        Jüdische Bücherverbrennungen, Verbrennung von Neuen Testamenten in Israel als Zeichen der Verachtung alles Nichtjüdischen
        Verbrennung häretischer Bücher durch die christliche Inquisition, siehe Autodafé

        • Durchdenker an

          Es gibt in Diktaturen auch VERBRENNUNGEN von Büchern ohne Feuer und Rauch!!!
          Da sparen die Anordnenden einer VERBRENNUNG die Kosten für Feuer und Asche!!!
          Das Schreddern der Schriften bezahlt wer??? Na? Jeder Schreiberling selbst!!
          Schließlich müssen die Kosten für Auslandsreisen von Bärbock und Co. samt Sekt- Schlürfen auf Balkonen auch bezahlt werden!!!
          Aber das gehört ja zum "Guten Ton! da regt sich kaum einer auf!! Auch mit Leuten die die "Schlürfer" noch vor einem dreiviertel Jahr als Faschisten betitelt haben. Heute sind das offenbar "Busenfreunde" !!!
          Aufmüpfige Frage: Weshalb werden Faschisten die vor 80 Jahren das Gleiche taten wie die Faschisten vom Jahr 2021 immer wieder verurteilt!????
          Ach so: Wenn aus Faschisten Freunde werden ist das etwas ganz anderes!!
          Meine Großmutter sagte immer: "Die Politik ist eine Hure! Jeder missbraucht sie für seine Zwecke!"

        • Seit den 1920er Jahren verwendet die extreme Linke nach Anweisung der Kommunistischen Internationale den Begriff Antifaschismus zur Bekämpfung verschiedenster politischer Gegner, ohne Bezug zum tatsächlichen Faschismus.
          Antifaschismus ist auch heute noch immer der von Kommunisten geprägte und von der ganzen herrschenden politischen Klasse übernommene Kampfbegriff gegen alles, was nicht in den engen Rahmen der herrschenden Meinungsbildung paßt. Hemmungslos wird alles als faschistisch bezeichnet, was die eigene Macht und die eigenen Interessen gefährdet.