Wenn es um Knete geht, kennt Big Pharma nichts. Und wenn Politiker jetzt schon die Kleinsten zur Nadel treiben wollen, dann wäre Biontech doch schön blöd, wenn sie den Markt nicht sofort mit einem „kindergerechten“ Impfstoff fluten würden… In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Gegen den neuen Totalitarismus. Inklusive einer kommentierten Version des Infektionsschutzgesetzes. Hier mehr erfahren.

    Vielleicht erinnern Sie sich noch: im Dezember gestand Biontech-Chef Ugur Sahin, den der Spiegel zum neuen Heilsbringer verklärte, dass er sich selber nicht impfen lasse. Auf die Frage eines Journalisten von ARD-Extra, ob er denn nicht mit gutem Beispiel vorangehen wolle, antwortete Sahin:

    Ja, wir, also, ich möchte mich, natürlich äh, liebend gerne auch, äh, impfen lassen, wir müssen nur sehen, dass wir die rechtlichen Grundlagen dabei befolgen, wir werden in den nächsten zwölf Monaten über 1,3 Milliarden Impfstoffdosen herstellen müssen, es ist wichtig, dass da keine Mitarbeiter ausfallen, und dementsprechend denken wir darüber nach, dass wir eine Möglichkeit finden, die rechtlich uns auch erlaubt, unsere Mitarbeiter zu schützen, aber das ist momentan noch in der Abklärung.

    Jetzt präsentiert Biontech ein Vakzin für 5- bis 11-jährige Kids: gleicher Impfstoff, nur geringer dosiert. „Wir bereiten bereits die Produktion vor“ – freut sich Sahins Ehefrau und Biotech-Gründerin Özlem Türeci.

    Klar, wo durch Politiker und Mainstream-Medien die Nachfrage geschürt wird, darf ein Angebot nicht fehlen. Zumal das Paar Sahin-Türeci durch den Biotech-Impfstoff bloß Miliardäre geworden sind und lediglich das Bundesverdienstkreuz erhalten haben: Da ist bestimmt noch mehr drin.

    Dem Spiegel verriet Türeci:

    Wir werden schon in den kommenden Wochen weltweit den Behörden die Ergebnisse aus unserer Studie zu den Fünf- bis Elfjährigen vorlegen und eine Zulassung des Impfstoffes für diese Altersgruppe beantragen, auch hier in Europa.

    Studiendaten über ganz Kleine

    Das Ergebnis der Studien müsse man noch für die Zulassungsbehörden aufbereiten. Es kommt noch besser: Bis Ende des Jahre lägen auch Studiendaten für die ganz Kleinen ab sechs Monaten vor – ergänzte Ugur Sahin gegenüber dem Spiegel. (Das ist sehr wichtig, denn die Corona-Todesrate ist unter Kindern bekanntlich besonders hoch. Ironie aus.)

    Das Paar hofft natürlich, dass viele Unentschlossene sich noch zur Nadel überreden ließen, denn, so mahnt Sahin:

    Noch bleiben uns als Gesellschaft etwa 60 Tage Zeit, um einen harten Winter zu vermeiden.

    Aber Türeci lässt sich den Optimismus nicht nehmen:

    Jeder Geimpfte zusätzlich hilft. Wir sollten nicht resignieren.

    Frage: Wird das Paar auch Kindern aus der eigenen Verwandtschaft den neuen Impfstoff injizieren?

    Apartheid, Panikmache, ständige Androhung von Impfpflicht, Privilegien – Regierungen betreiben finsteres Marketing für Big Pharma. In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Gegen den neuen Totalitarismus. Inklusive einer kommentierten Version des Infektionsschutzgesetzes. Hier bestellen.

    33 Kommentare

    1. Bin selbst medizinischer Laie und erlaube mir daher nur doofe Fragen zu stellen.

      Kindersterblichkeit durch COVID liegt laut Ständiger Impfkommission bei 0,001 Prozent. Habe ich jetzt eine Null zu viel geschrieben? Gleichzeitig liegt die Siebentageinzidenz in der Altersgruppe bei den 5 bis 19 Jährigen am höchsten.

      Will man jetzt die Kinder oder die Erwachsenen schützen?

      Habe auch mal am Rande mitbekommen, dass die Immunabwehr gerade in der kindlichen Entwicklungsphase sich erst noch ausbildet, um die Feinde abzuwehren!

      Ich weiß jetzt gar nicht mehr, was ich von der Impferei bei Kindern und noch Jüngeren halten soll. Vielleicht können mir versierte Fachleute mal auf die „Sprünge“ helfen.

    2. „Wir haben es mit einer Pandemie der Ungeimpften zu tun“, sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). „Alle Expertinnen und Experten sind sich einig, dass das Impfen ein sehr wirksamer Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus ist.“ Wer sich die Freiheit herausnehme, sich nicht impfen zu lassen, obwohl medizinisch nichts dagegenspreche, müsse „für die Folgen seiner Entscheidung“ auch selbst einstehen.
      Die Ergebnisse der breiten „Durchimpfung“ der Bevölkerung mit den umstrittenen, neuartigen Genspritzen sind verheerend. So sind es vor allem die „Geimpften“, die sich mit Corona infizieren. Sie landen deswegen besonders oft im Krankenhaus, wie ein israelischer Arzt aufzeigt.

      * Israelischer Internist veröffentlicht Statistiken auf Twitter
      * Er sagt: „Es scheint, die Effizienz der Impfung geht gegen Null“
      * Geimpfte scheinen häufiger schwer zu erkranken
      * Mehr als doppelt so viele Hospitalisierungen bei Israelis mit Genspritzen

      „Ohne PCR-Tests wäre die Pandemie niemandem aufgefallen“, sagte Professor Dr. Franz Allerberger, der Leiter der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES)

      „Wenn wir geimpfte Menschen auch genauso testen, wie ungeimpfte, dann hört diese Pandemie nie auf.“ Span

    3. Da haben wir ja den tiefen Staat, BionTech, Pfizer, Johnson&Johnson, Bayer, Google, Facebook, .. Und was im Parlament sitzt, ist sein Gesicht. Heißt doch: Gesicht zeigen.

    4. HEINRICH WILHELM an

      Die potentiellen Impflinge werden immer jünger und kleiner.
      Eines Tages impfen die sogar Viren. Dann wäre das Problem "Corona" von Grund auf gelöst.
      Aber bis dahin "Epidemische Lage von nationaler Tragweite", verstanden?!

      • Irgendwann werden Spermien geimpft. Und zwar alle. Das steigert auch die Rendite, allein schon durch die schiere Anzahl der zu impfenden Spermien. Oder aber: Es gibt dann gar keine mehr – also, Spermien …

    5. "Wird das Paar auch Kindern aus der eigenen Verwandtschaft den neuen Impfstoff injizieren?" … selbstverfreilich aber ggf. eher abgeschwächt zur Kochsalzlösung.

    6. Der Aktienkurs von BioNtech ist kräftig gestiegen. Das scheint das Argument fragwürdiger Mediziner zu sein.

      • Der "Krieg"gegen Astra (Compact an forderster Front) hat sicher dabei geholfen, oder auch nicht.

        Analoges wird der "Krieg" gegen Grün ergeben. Zu dumm wenn sich immer nur der lachende Dritte freut (Biontech, Scholz,…). DAGEGEN ist halt was völlig anderes als DAFÜR.

      • Das nennt man offene Korruption. Der Kursanstieg war schließlich programmiert, wenn sich das Parlament für BionTech/Pfizer einsetzt. Da können dann alle profitieren, Ärzte, Wissenschaftler, Politiker, Journalisten – man darf wohl davon ausgehen, daß die Stimmung daher kommt.

        Beweist mal das Gegenteil, daß Lauterbach, Spahn, Baerbock, der saubere Herr Scholz keine Aktien haben.

        Pfizer ist ein hochinteressantes Unternehmen, es steht auf Platz 1 der Unternehmen mit den meisten und höchsten Verurteilungen und Strafzahlungen. 47 mal verurteilt, über 4,4 Milliarden Dollar Strafe. Und Tote pflastern den Weg.
        Das ist genau der richtige Partner für Södolf und Spahn.

    7. Der Plan läuft und wird schon bald vollendet sein. Das naivste Volk unter den Völkern will mal wieder an der Spitze stehen. Wir sind Impfweltmeister usw. Da kann man auch nicht vor unschuldigen Kindern halt machen. am besten noch im Mutterleib impfen. Klar das der Beste unter den Türken sich nicht impfen lässt, weiß er doch was seine Brühe anrichten kann. Wirken tut sie nicht, aber das spielt ja keine Rolle, denn er hat wie viele andere auch erkannt, dass man mit einem Placebo Milliardär werden kann. Auch bei den Nazis gab es sog. Kriegsgewinnler, die auf dem Rücken anderer reich geworden sind. Sie konnten eben besser schleimen und arschkriechen als andere. Im Coronafaschismus ist alles möglich. Aber es gehören immer zwei dazu, die die lügen und betrügen und die die sich belügen und betrügen lassen! Insofern dürfen sich die Belogenen und Betrogenen nicht berschweren, denn sie tragen das Regime auf Händen und huldigen der Lüge.
      Meine Omas sagte immer: " Die Mehrheit der Deutschen glaubte noch an den Endsieg, als die Amis, Franzmänner und Russen schon vor der Tür standen. Als der Spuck vorbei war, waren alle Unschuldslämmer"!

    8. Es gibt auch seelische Misshandlung durch Amtsmedizin; ein Beispiel:

      Der Traum: "Sprach*innenfaschismus*innen" in der Psychatrie

      Das reale Trauma: Nicht als Patientinnen und Patienten, sondern als Personal sind "Sprach*innenfaschismus*innen" in der Psychiatrie, wie die Homepage der staatlichen Nervenklinik in Haar bei München (kbo-iak) befürchten lässt.

      Wie sollen Kranke, insbesondere seelisch Kranke, gesund werden, wenn man ihnen schon sprachlich und damit auch gedanklich und ideologisch die geschlechtliche Identität streitig macht? Dürfen wir nicht mehr Bürgerinnen und Bürger sein? Alle höheren Lebewesen sind zweigeschlechtlich, insbesondere auch Menschen sind von Natur aus entweder Frau oder Mann. Gerade in staatlichen, von staatlichen Pflichtkrankenkassen bezahlten Therapieeinrichtungen muss auf Natürlichkeit geachtet werden, wenn ein Behandlung wirklich heilen soll. Bitte helfen Sie mit, bürokratischen Sprachterror gegen die Natur zu beenden und zu gesundem Sprechen, Denken und Handeln zurückzukehren!

    9. Eine Ungeheueriichkeit folgt der anderen: lt. Berichten der Staatsmedien sollen jetzt nicht nur Babies und Kinder im Vorschulalter geimpft werden, sondern auch noch Schwangere! Während letztere – w/ möglicher Schädigung des Embryos – auf Genussgifte wie Alkohol oder auf Rohmilchprodukte verzichten sollen, wird durch die Impfung der Embryo im Mutterleib gleichermaßen "mitgeimpft" und womöglich ebenso geschädigt. Nach Presseberichten kam es ja infolge der Impfung bereits zu zahlreichen Spontan-Aborten bei Schwangeren. Man muss allmählich den Eindruck gewinnen, dass hier ein geplanter Genozid mittels eines medizinischen Experiments durchgezogen werden soll, das sich noch in der Versuchsphase befindet und dessen Spät- und Dauerfolgen überhaupt nicht absehbar sind.
      Ich hoffe, dass trotz aller Repressalien genug standhafte Ungeimpfte übrig bleiben werden, um diese Verbrecher und ihre Helfer und Helfershelfer zur Rechenschaft zu ziehen.

    10. Theodor Stahlberg an

      Die Mörderbande soll in der Hölle schmoren, denn es gibt keinen Zweifel, dass sie ganz genau wissen, was sie tun, mit welchen Folgen, Konsequenzen, Wirkungen. Und wie dies alles rechtlich wie moralisch zu bewerten ist. Dass ihnen – den Pharma-Mördern – andere MörderInnen in weißen Kitteln wie z. B. von "Ethik-Räten und -kommissionen" dabei den Rücken freihalten, wird sie vor den Tribunalen nicht bewahren. Falls von unserer Zivilisation überhaupt noch etwas übrig bleibt …

      • thomas friedenseiche an

        "Falls von unserer Zivilisation überhaupt noch etwas übrig bleibt …"

        wie hieß es so schön früher:
        den rest erledigen die löwen

        heute haben die dafür ihre privatarmeen
        und ich meine nicht gladio p2 usw
        darüber ist viel bekannt
        die die uns plattmachen sollen kennt wohl kein normalsterblicher

        aber auch das wird noch auszufechten sein
        vielleicht krepieren ja auf wundersamer weise ganz viele privatarmeesoldaten bevor sie den nerobefehl ausführen können

    11. Spricht nichts gegen, solange das mit Einverständnis der Eltern passiert. Die könnten ja auch NEIN sagen.

      (Nun kann man Weh und Ach rufen und diesen Impfeltern Unwissenheit, Mangel an Verantwortung, etc. unterstellen, sollte sich dann aber nicht wundern, wenn es auch umgekehrt passiert….und das wird es!)

      • Es geht unter Türken in Deutschland das Gerücht um, dass der türkische Biontech-Verteiber sich mit Biontech NICHT habe spritzen lassen. Bitte am Wahltag keinen Masochismus, bitte nicht csudkpcdugrünespdusw. Wählen!!! Protest wählen!!!

        • Sahin und sein Team sind geimpft, und zwar mit einer Vakzine aus dem eigenen Haus. Darüber wurde bereits im März 2021 (!) breit berichtet.

        • Eltern die ihre Kinder gegen Coro impfen wollen sind zu entrechten, oder wie genau gedenken Sie das Problem zu lösen? Meckern alleine hilft ja nicht, nicht mal dem Meckerer selber.

        • @ IDIOTENQUATSCH

          "(…) solange das mit Einverständnis der Eltern passiert."

          Schön wär’s …

          Schlafen Sie einen jeden lieben langen Tag, den der Herr werden ließ?! Bekommen Sie denn gar nichts mit? Einverständnis?!! So ignorant kann man doch gar nicht sein. – Das hier mündet todsicher in Impfzwang. Entweder in ganz offizieller Form per Gesetz oder durch die besagte Hintertür. Dann steht am Aldi eben ein Schild, welches besagt, wer rein darf und wer nicht. Da verwette ich meine letzte Hose drauf; samt Gürtel …

        • Holt, Ihre Faktenresistenz ist das Problem. Ich schrub laut und deutlich dazu, dass Eltern NEIN sagen könnten. Einige tun es es sogar. Elternrechte beinhalten nun mal, dass diese auch JA sagen dürfen. Beide Varianten klammern staatliche Eingriffe aus.

    12. Achmed Kapulatzef an

      Die bisher bekannten faschistischen Diktaturen lebten von ihrer Überzeugung GUTES zu tun, bei der Merkel Diktatur sieht es wohl etwas anders aus, sie ist getrieben vom Hass gegen die indigene Bevölkerung.
      Eine Aufzählung von den Hassparolen der Regierung gegen die eigene Bevölkerung (die schon länger hier leben) erspare ich mir. Mit ein wenig Mühe wird man feststellen können, dass unter der Herrschaft von Merkel mehr Entscheidungen gegen das Deutsche Volk, als für das Deutsche Volk getroffen worden sind.
      Eine Bundestagsvizepräsidentin der Leitspruch lautet "Deutschland Du mieses Stück Scheiße" Deutschland verrecke". Braun, braun, braun sind alle diese GRÜNEN.

        • Achmed Kapulatzef an

          @IDIOTENWATCH
          Ja, auch Blinde sollen sich schon über die Schönheit der Farben geäußert haben.

    13. Achmed Kapulatzef an

      Es ist schon immer das Markenzeichen Faschistischer Diktaturen, dass die Organisation von Genoziden, sei es an einer fremden oder der eigenen Bevölkerung als besonderes Verdienst (Bundesverdienstkreuz) gewürdigt wurde. Wobei dies nur eine Nebenerscheinung ist, der Hauptgrund besteht darin, dass Eurofaschisten wie Merkel, Spahn, Seehofer, Drosten und Wieler in wenigen Monaten einen Bettelmann zum Milliardär gemacht haben, diesen moralischen Abschaum, darf man wohl als Staatsverbrecher bezeichnen. Beim Ausbau der faschistischen Diktatur tun sich besonders ARD und ZDF hervor, indem sie fälschen und lügen, als Hetzer und Demagogen auftreten und sich dies noch von den Belogenen und Betrogenen über ZWANGSGEBÜHREN bezahlen lassen. Soviel Dreistigkeit haben nicht einmal die Nationalsozialisten sich erlaubt.

    14. Freiherr von Lüdritz an

      Die Politiker mit "bildungsferner Schicht" (Begriff von Wieler vom RKI) vermehren sich wie die Heuschrecken und sind verantwortlich für das Elend auf dieser Welt.