Merkel lockt weiter Flüchtlinge nach Deutschland! DAS ist ihr fieser Trick

37

Eines ist Fakt: Ohne offene Grenzen hätten Corona- und Asylkrise niemals eine solche Wucht entfalten können. Wer denkt, dass unsere politische Führung durch das jetzt erlebte Grauen zur Besinnung gekommen ist, irrt sich gewaltig. Merkel hat die Grenzen am Montag nicht geschlossen, ohne der Massenmigration ein Einfallstor freizuhalten… 

Wie sehr hat sich das patriotische Lager doch gewundert, als die Merkel-Regierung letzte Woche ankündigte, Deutschlands Grenzen wegen Corona nun doch kontrollieren zu wollen. Zumindest für die Grenzen zu Frankreich, der Schweiz und Luxemburg sollte das der Fall sein. Es schien so, als hätte Merkel angesichts der rapide steigenden Kranken-Zahl ihre Ideologie der uneingeschränkten Offenheit aufgegeben. Doch dieser Schein trügte. Liest man die neuen Einreiseregelungen des Bundesinnenministeriums genau, so fällt auf, dass sich in puncto illegale Migration rein gar nichts verändert hat!

Kampf um die Grenze

Aus Griechenland erreichen uns täglich Bilder wie aus einem Kriegsgebiet. Drohnenaufnahmen zeigen eine von Tausenden belagerte, in dichten Qualm gehüllte Grenze. Von der türkischen Seite, dort wo sich die Migranten tummeln, sieht man immer wieder Tränengasgranaten über den Grenzzaun fliegen, dicke Rauchschwaden hinter sich herziehend.

Rauchgasgranaten fliegen von der türkischen Seite (oben im Bild) auf griechisches Gebiet (unten im Bild) I Foto: Screenshot

Andere Aufnahmen zeigen, wie Migranten, die scheinbar schon auf europäischen Boden vorgedrungen sind, vor den griechischen Sicherheitskräften zu fliehen  versuchen. Auch dabei schleudern sie Steine und Gasgranaten.

Migrant (rechts, blauer Pullover) wirft Stein auf griechische Grenzschützer I Foto: Screenshot

Illegaler Migrant wirft Rauchgasgranate I Foto: Screenshot

Die Mainstream-Medien sehen geflissentlich über diese gewalttätigen Ausschreitungen hinweg. Wie schon 2015 versuchen sie, die Europäer mit Fotos von weinenden Müttern und verzweifelt dreinblickenden Kindern emotional zu erpressen. Oder aber sie berichten über europäische Rechtsextreme, die gezielt Krisenherde wie das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos aufsuchen und dort Unfrieden stiften würden. So wollten sie zum Beispiel ein Anfang März abgebranntes Gemeinschaftszentrum als Werk rechtsextremer Straftäter darstellen. Wie sich am Samstag jedoch herausstellte, sind in dem Fall drei Palästinenser tatverdächtig. Freilich wurde diese Neuinformation vom Gros der linken Berichterstatter verschwiegen.  Der FOCUS schrieb als einer von wenigen einen Artikel darüber, weigerte sich jedoch von der  Theorie einer rechtsextremen Beteiligung  abzulassen: „Sie könnten im Auftrag gehandelt haben“, raunte er verschwörerisch.

COMPACT 4/2020: Sie kommen! Die neue Asylflut im Schatten von CoronaCorona-Notstand und neue Asylflut: COMPACT-Magazin hat dieses Mal zwei Schwerpunkte. – Im Schatten der Corona-Krise braut sich ein Migrationssturm an der EU-Außengrenze zur Türkei zusammen. Machthaber Erdogan will Hunderttausende mobilisieren, um Europa gefügig zu machen – und die CDU wackelt schon wieder bedenklich. Erschwerend kommt hinzu, dass die Bundesrepublik wegen des Virus‘ geschwächt ist – weniger medizinisch als politisch: Deutschland wird abgeschaltet, die Wirtschaft fällt ins Koma. Über „Corona, Crash und Chaos“ schreiben in COMPACT 4/2020 der Ökonom Markus Krall („Todes-Virus für den Euro“), der Lungenspezialist Dr. Helge Bischoff („Drei Monate, in denen es eng wird“) und der Querdenker Oliver Janich („Keine Panik!“). Chefredakteur Jürgen Elsässer beschreibt die Triebkräfte der „Corona-Diktatur“. Hier bestellen.

Kein Zutritt für EU-Bürger! Aber Illegale willkommen?

Um die Lage an der griechischen Grenze zu befrieden, würde es helfen, wenn die Bundesrepublik, die ja schließlich Einwanderungsziel Nummer Eins ist, klare Signale der Ablehnung an die randalierenden Flüchtlinge sendet. Nichts dergleichen geschieht – für illegale Migranten scheint sich an der deutschen Grenze nicht einmal etwas geändert zu haben: „An den deutschen EU-Außengrenzen (Flug- und Seehäfen) hat sich am bisherigen Verfahren keine Änderung ergeben. Dies gilt auch für die Schengen-Binnengrenzen“, teilte eine Sprecherin des Innenministeriums auf Nachfrage der Jungen Freiheit mit. Gemeint ist das Verfahren bei Ankunft von Asylanten. In den Corona-Bestimmungen zur deutschen Grenzsituation sind nämlich nicht nur Warenverkehr und Berufspendler von der neu verhängten Einreisesperre befreit, sondern auch Flüchtlinge! Das heißt: Während EU-Bürgern die Grundfreiheit der Personenfreizügigkeit genommen wurde, können Asylforderer aus Nahost nach wie vor problemlos auf deutschen Boden gelangen, sie brauchen nur das Wort „Asyl“ auszusprechen und werden von Merkels Grenzbeamten durchgewunken. Dass sie dabei zur Verbreitung des gefährlichen Corona-Virus beitragen können, beweist der Fall eines infizierten Flüchtlings im Asylheim von Suhl, das daraufhin unter Quarantäne gestellt werden musste. Was dann zu heftigen Protesten führte und der Polizei tagelang ein riesiges Aufgebot abverlangte.

Und die Bundesregierung schafft noch weitere Pull-Faktoren: So unternahm das Landwirtschaftsministerium unter Julia Klöckner bereits einen Vorstoß, um Flüchtlingen Jobs bei der Spargelernte zu beschaffen. Aufgrund der Reisebeschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise könnten viele schon gebuchte Erntehelfer aus Osteuropa nicht nach Deutschland kommen, weswegen es wichtig sei, ein Angebot „an Kurzarbeitende, aber auch an Arbeitslose und anerkannte Asylbewerber, die noch nicht über eine Arbeitserlaubnis verfügen“, zu richten.

Hinzu kommt das unverändert lasche, für Illegale daher extrem attraktive Vorgehen der deutschen Asylbehörden. Das Bundesland Niedersachsen hat beispielsweise angekündigt, Abschiebehäftlinge freizulassen, weil deren Abschiebung wegen Corona in der vorgeschriebenen Drei-Wochen-Frist nicht umzusetzen sei.  Es hofft jetzt auf die selbstständige Ausreise der Freigelassenen.

Über den Autor

Avatar

37 Kommentare

  1. Avatar

    Diese Corona-Krise betrifft nun jeden, doch die Gewissheit, dass es bei einem evtl. Bürgerkriegsausbruch, ausgehend von Merkels Lieblingen, die sich natürlich nicht an die Verordnungen halten werden, auch wieder alle treffen wird, bereitet mir eine gewisse Genugtuung. Denn diese Typen unterscheiden nicht zwischen Gutmenschen und denen z.B. aus Dunkeldeutschland. Wenn die die Mordlust packt, dann wird alles niedergemacht, was da kreucht und fleucht. Denkt doch an die 61jährige Fl.-Helferin, die ihren Mörder monatelang gepampert hat; denkt an den Typ, der auf offener Straße seinen "Gegner" förmlich zerstückelte; denkt an diesen satanischen Vater, der seine Frau tötete und sein eigenes Kind (fast) köpfte. Solche … werden sich nie an für uns Mitteleuropäer normale Umgangsformen halten können, das liegt denen nicht in den Genen! Sarrazin hat es vor Jahren in seinem, von der Kanzlerin bezeichneten "nicht hilfreichen Buch" erklärt. Und wie wurde dieser Mann geächtet und sogar unter Beifall verspottet! Ich habe mich jahrzehntelang für die "deutsche Erbschande" geschämt (wurde uns so in der DDR eingebläut) und nun schäme ich mich wieder einmal wegen diesen deutschen Schleimschei$$ern, wegen diesen Millionen "Dieterich Heßlings" (siehe Heinrich Manns "Der Untertan). Was geben wir der Welt wieder einmal für ein erbärmliches Bild ab!

  2. Avatar

    Was sagt der Gleichstellungsbeauftragte
    der antideutsch-rassistischen BunTen Republik dazu,
    dass Merkel von einem Arzt prophylaktisch geimpft wurde,
    Millionen andere aber nicht so schnell prophylaktisch geimpft wurden,
    die gerne geimpft werden wollten.

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    An Griechenlands Grenze herrscht schon Krieg es wird nicht mehr lange dauern dann haben wir ihn dank Merkels Asylpolitik an unseren Grenzen.

  4. Avatar

    Man kann nur hoffen, dass unsere vielen Bahnhofsklatscher und Flüchtlingshelfer in Zeiten größter Not weiter ihren Dienst in Flüchtlingsheimen tun. Jetzt können sie zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind.

    • Avatar

      Wer Flüchtlinge zur Arbeit einsetzen will….muss ersteinmal einen Antrag bei den Grünen und Roten stellen , dann wird dieser in allen Fachabteilungen ,wieder unter Grün und Rot beraten ,
      dann müssen die Kirchen ihr Einverständnis zur Zwangsarbeit geben , die Gerichte werden angerufen im Schnellverfahren Zwangsarbeit zu untersagen , und Merkel bekommt den Auftrag bei den Schutzsuchenden um Entschuldigung zu bitten…. ,weil rechte Nazis ,Flüchtlinge für sich arbeiten lassen wollen….

      Julia Klöckner kann mit bestem Beispiel vorangehen …Kittelschürze und Gummistiefel ,Mutter Flodder Markenbekleidung,angezogen und mit frischem Elan an die Spargelfront …..

  5. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Werden jetzt die europäischen Regierungen durch NATO-Militär-Kommissare ersetzt oder ist das bereits geschehen?

  6. Avatar
    Peter Aschbacher am

    RT meldet, dass Angela Merkel wegen Corona-Verdacht unter Quarantäne gestellt wurde.

    Hoffentlich stirbt sie nicht, denn sie muss bestraft werden!

    • Avatar

      Vor allem,kleine Köpfe brauchen ein Hassobjekt und wer sollte da für das Merkel einspringen.?

      • Avatar

        Wie kommen Sie auf Hassobjekt?

        Vielleicht denken in beschränkten Kategorien Leute mit enger Interpunktion?

  7. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Die von Frau Klöckner adressierte Klientel wird sich nicht auf den Feldern zur Arbeit einfinden, sondern ihr was husten! Die Gewohnheiten und Erwartungen des Prekariats sind gänzlich andere, als harte Arbeit. Sonst gäbe es ein solches nicht.
    Derweil werden die Leute einsehen (auch wegen des Preises), dass man Spargel eigentlich gar nicht braucht.

    Außerdem sollte sich Jeder für sich darüber klar werden, wohin Merkel uns geführt hat: Auf Klopapier-Niveau!
    Aber, was rede ich?
    Die träge Masse findet es eben angenehmer, bergab zu rollen, als sich bergauf mühen zu müssen.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Das KLöckner Klienteel drückt sich lieber in den Schischa Bars darum warum mühsam Spargel stechen,lieber nichts tun denn Geld gibt vom Amt.

  8. Avatar

    > Die Mainstream-Medien berichten über Rechts-
    > extreme, die gezielt Unfrieden stiften würden.

    Warum denn der Konjunktiv, Herr Klemm?

    „Da braut sich ein Pogrom zusammen“: Der Videojournalist Michael Trammer wird auf Lesbos von Rechtsradikalen angegriffen. „Die Situation erinnert an Rostock-Lichtenhagen“, sagt er.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-auf-lesbos-da-braut-sich-ein-pogrom-zusammen/25599234.html

  9. Avatar

    Wenn man etwas unsinniges tut, ist es Zwang oder Dummheit. Beides ist schädlich – das Ergebnis ist gleich.

  10. Avatar

    Ein Unheil kommt selten allein.

    Epoch Times vom 22. März 2020 14:48 -AUSZUG-
    Geflügelpest in Niedersachsen – Betrieb hat 10.000 Puten getötet

    Die letzten großen Meldungen zu Geflügelpest gab es im Jahr 2017. Jetzt brach die Krankheit in einem Putenbetrieb in Niedersachsen aus.

    In einem niedersächsischen Betrieb ist die Geflügelpest ausgebrochen. Es wurde ein veterinärrechtlicher Sperrbezirk von 3 km um den Betrieb ausgerufen.
    Im niedersächsischen Landkreis Aurich ist in einem Putenbetrieb die Geflügelpest ausgebrochen. Wie das niedersächsische Landwirtschaftsministerium mitteilte, wurden die rund 10.000 Puten am Wochenende getötet. Das Veterinäramt des Landkreises richtete einen Sperrbezirk im Radius von drei Kilometern und ein Beobachtungsgebiet im Radius von zehn Kilometern um den Ausbruchsbetrieb ein.

  11. Avatar

    Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat in der Ausarbeitung WD3 – 3000 – 285/14 vom 03.12.2014 die Voraussetzungen einer Einreiseuntersagung eines Ausländers ( EU Staatsangehörige bzw. Drittstaater) nach Deutschland dargelegt.

    Als Untersagungsgründe werden die öffentliche Ordnung und Sicherheit sowie die Gesundheit angeführt und mit nationalen Rechtsvorschriften und EU Rechtsnormen belegt.

    Demnach ist dies bereits rechtlich geregelt.

    • Avatar

      Merkel vergass mit dem Radiergummi das zu löschen,was geregelt ist , ….. ,aber sie macht ohnehin ,was sie will ….

    • Avatar

      Lange nichts von Ihnen gehört, Florian Huber.
      Pünktlich.

      Empfehlung:
      Lesen Sie SpiegelBildZeitSternFocus FAZTAZWeltSZNeuesDeutschlandFreitagKonkret
      oder schauen Sie die von Antifanten empfohlenen Öffentlich Rechtlichen
      oder RTL.

      Sie haben die große Auswahl.

    • Avatar
      Steppenwolf am

      Kenner:Mit Absoluter Sicherheit gibt es Schlampen,
      die mehr Charakter haben ,als diese
      UNPERSON!!!!!!

  12. Avatar
    Spotttölpel am

    Wir brauchen unbedingt Fachkräfte, die uns in der schwersten Krise seit dem WW2 zur Seite stehen. Pflegkräfte aus Afrika, Ärzte aus Syrien, Virologen aus Afghanistan. Nur dann schaffen wir das!

      • Avatar
        Steppenwolf am

        Motivieren????
        Neue Häuser , reichlich Wohnungen, Vollverpflegung ,ohne ein Zent einbezahlt zu
        Haben, Gesundheitssystem ausnutzen,
        Müsste doch wohl REICHEN!!!!!

    • Avatar

      Ja ….dann breiten sich dort ,wo diese Fachkräfte abgeworben werden neue Krankheitskeime und Seuchen….

      Wenn man das deutsche medizinische Personal und Pflegekröfte ordentlich bezahlt ,erledigt sich das Problem Fachkräftemangel alleine….. aber nicht mit 20 Cent Stundenlohnerhöhung….

    • Avatar
      Paul, der Echte am

      Nicht zu fassen, genau dieses Gesindel ist wahrlich kaum zu fassen, wenn der absolute Wille zur absoluten Gewaltanwendung fehlt.

      • Avatar
        (((Rachel))) am

        > der absolute Wille zur absoluten Gewaltanwendung fehlt

        Sie bedauern, dass der fehlt? Sie wollen jemanden töten (lassen)? Das wäre ein justiziables Offizialdelikt. Mäßigen Sie Ihre Sprache. Es könnte jemand mitlesen, der so tickt wie der Attentäter von Hanau.

      • Avatar

        BREAKING: North Korea’s first confirmed Coronavirus patient shot dead
        https://www.ibtimes.sg/north-koreas-first-confirmed-coronavirus-covid-19-patient-shot-dead-report-40042

        Ganz in Pauls Sinne, der Gewalt anwenden will. Gaga.

      • Avatar
        Spotttölpel am

        Hurra, der echte Paul ist wieder da. So kennen wir ihn. So gefällt er mir.

        Ich hatte ernsthaft Sorge die Friedensbewegung hält dich als Geisel und zwingt dich, Texte von Reinhard Mey oder Constantin Wecker vorzutragen.

        Und nein, ich habe nichts gehortet. Ich habe meinen Körper auf Notmodus umgestellt, alle notwendigen Ausscheidungen erfolgen nur 1x monatlich. Alles andere wäre nur wieder Wehrkraftzersetzung.

      • Avatar

        Paul meint natürlich nicht individuelle, egoistische Gewalt sondern gerechtfertigte Staatsgewalt, ihr @Rachel@Stefan alias Tausendnicks.

    • Avatar
      Steppenwolf am

      Die grenzenlose Dummheit haben Deutsche am
      Hals!
      Und müssen das ertragen ,was bis heute alles
      VORGEFALLEN IST, ES WIRD MIT SICHERHEIT NOCH
      VIEL SCHLIMMER!!!!!!!!
      DANKE AN………….!
      PFUI !!!!

      • Avatar

        Wer Eins und Eins zusammenzählen kann,kann auch das kommende sich ausrechnen…. Ich bin kein Hetzer ,oder , Situationsnutzniesser , aber das was nicht nur in Deutschland abgeht ist ein Hohn auf die moderne Zeit politisch und medizinisch gesehen…. Es ist ,geht es so weiter ,eine Frage der Zeit wann die Scheiterhaufen lodern….

        Milliarden werden verschleudert für Propaganda und Kriegsvorbereitungen gegen Russland …. Atemmasken für ein paar Cent ausverkauf , koordinierte Forschung gegen Infektionsseuchen auf kleinstem Investitionsniveau im Staatshaushalt geplant…. Showreisen mit Geldgeschenken von Politikern zu Diktatoren in Afrika und Förderungen von Zuzug der Wirtschaftsflüchtlinge….. ,da spielt Geld keine Rolle….

      • Avatar

        Bitte immer den Dank an die richtige Adresse beschreiben ,nicht nur …….. setzen ,ansonsten fühlen sich die Schuldigen nicht genannt und hängen sich wieder einen Heiligenschein auf den weisen Kopf.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel