Merkels Bluff: COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer und TV-Chef Martin Müller-Mertens analysieren den Teil-Rückzug beim Oster-Lockdown. Weiterführend: COMPACT-Aktuell Corona Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbt. Hier bestellen.

COMPACT-TV ist erneut für 14 Tage auf Youtube gesperrt. Nun rechnen wir täglich mit unserer kompletten Abschaltung. WICHTIG: Um COMPACT-TV trotzdem unzensiert weiterhin empfangen können, abonnieren Sie uns auf Telegram: t.me/CompactMagazin

JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN!
Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Unsere Videoproduktionen stellen wir Ihnen gratis zur Verfügung, COMPACT kosten Sie eine Menge Geld. Mit einer Spende, die Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag zukommen lassen können, tragen Sie dazu bei, dass wir auch künftig auf Sendung sind. Bleiben Sie außerdem auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal.

10 Kommentare

  1. Der Überläufer an

    Wer nichts macht, kann nichts verkehrt machen. Der kleine, unmittelbar korrigierte Fehler (wenn es denn überhaupt einer war) fällt nicht ins Gewicht.

    Frau Doktor Merkel muss nicht weg, könnt ihr glauben! :-)

  2. Fischer's Fritz an

    Hah, ha. So sieht Elsässer also aus, wenn er "latent optimistisch" ist? Der platzt doch gleich vor Schadenfreude!

  3. Am Nasenring durch die Manege an

    Von wegen Merkel schwächelt. Sie inszeniert sich perfekt als Märtyrerin, die sich selbstlos und opferbereit gegen die Beschlüsse der unsensiblen, hartherzigen Männerriege stellt. So lieb ist sie, so weh tun ihr ihre alternativlosen Mutterpflichten.

    Wie einfältig muss man eigentlich sein ernsthaft zu glauben dass Merkel Fehler macht, diese öffentlich einräumt und sich sogar noch aufrichtig entschuldigt?

    Kasperletheater!
    #################################
    Der Vorhang bewegt sich
    die Bühne belebt sich
    Elefanten hüpfen von Ast zu Ast
    Mücken zerstreten den Boden fast

  4. heidi heidegger an

    Ein starkes Stück und optisch (auch) ein Leckerbissen: kühle Daumenhaltung bei MMM und JE noch kühler quasi (liess die MikroWampe/Bauchi hängen, die ich bei Fellner Sen. oe24 so irre finde, reinst subjektiv). Guat schauts aus, Buahm! wanns ich ausnahmsweise so distanzlos daherräppäään darf, ähem. Grüßle und heidiDank an euch beide!

    und *lots of love* eh sowieso, yo!, from the *Bänks of Sacramento* und von ditt (nun Shanty-SeefrauLieder-angefixt quasi von ditt @Eddie "Hans Albers" Evola, ja d e r mit dem "Hamborger 4Mast-er", lel) heidi. :-)

    • heidi heidegger an

      Teil 2

      Helge Braun ischd anzunehm‘ MaurerLehrling: er fasste sich (gestern?) an den eigenen Zeigefinger (sehr verdächtig!) anstatt die satanische MrklRaute zu machen im JournalistenGespräch mit ner Blondine in dunklem Jackett. Sein Kreislauf ischd verdächtig stabil, trotz Adipositas im III Grad, denn er stand stocksteif seine 20 Minuten stehend durch, wenn auch mit verdächtiger Fussstellung, hmm..Rumor häs it, dass "die" Horschd novotsckocken wollen demnächst und Helge dann Innenminister wird, mja, und äh Moment, bei ditt heidi klopfts am Sarg äh an der Tür und dieses Klopfzeichen ischd ungewöhnlich, oha! also bis gleich hoffentlich..*schluck*

  5. Allerhand. Wenn das Video vom 22 . März ist, wie der Guru sagt, dann muß er hellseheriche Fähigkeiten haben, wenn er am 22. wußte, was das Merkel am 23./24. sagen würde.

    COMPACT: Versprecher. Das Video ist von gestern.

    • heidi heidegger an

      ichichich bin ditt Guru und JE ist der Chef[Pause]Guru, ämm..zacknweg ;-)

  6. Super, dass Ihr die Videos direkt einbindet.Läuft flüssig und Bild und Ton ist gut! Herr Mertens sollte das Mikrofon näher am Mund haben, er ist etwas leise!