Zitat des Tages: „Als Putins deutsche Komplizen werden Sie @ernst_klaus und all Ihre linken Freundchen wie Wagenknecht & Co. landen auf der Anklagebank des Nürnberger Tribunals 2.0. gegen die russischen Kriegsverbrecher in der Ukraine.“ (Der scheidende Ukraine-Botschafter Andrij Melnyk, Twitter)

    „Der ukrainische Botschafter nervt. Mehr noch: Seine Agitation vergiftet jede sachliche oder gar versöhnende Betrachtung der blutigen Vorgänge in der Ukraine.“ (COMPACT 5/2022)

    47 Kommentare

    1. König Kim III. an

      Erinnert mich irgendwie an die Knallerbsen hier im Forum , die auch immer davon träumen ,irgendwen vor Gericht stellen zu können. Wird nix draus.

      • Andor, der Zyniker an

        Auch Knallerbsen wollen träumen.
        Aber anzeigen sollten sie in dürfen,
        auch wenn sich kein Richter fände.

    2. Der wurde im Laufe seiner Tätigkeit größenwahnsinnig und hat in einem Augenblick der Unaufmerksamkeit die Todsünde schlechthin, jedenfalls aus Sicht der westlichen Wertegemeinschaft, begangen. Der ist politisch erledigt bis zu seinem Lebensende. RIP

    3. Heinrich Gehrken an

      Man fragt sich, wann der der tollwütige Hardcore-Nazi, gehätschelt und gepäppelt von den grünen Klima-Faschos, in der Kostümierung eines "Botschafters" endlich auf Null gesetzt wird.

      • Lothar Liss an

        Heinrich, wie du schreibst "Klima-Fascho" muss man doch erkennen, daß Faschist dem Anderen Faschist nicht die Augen auskratzt.

    4. Dieser Minusmensch-Melnyk ist einfach nur zum Kotzen mit seiner durchgeknallten Agressivität !
      Dabei ist dieses Menschlein ein Feigling und ein Großmaul ohne Rückgrat und Hirnsubstanz.
      Solche Leute gehören in die Psychiatrie !

    5. Auch "Nürnberg" war nicht das was es zu sein schien.

      Á propos Lügen.
      Wo hatte Herr H nochmal gesagt oder geschrieben daß er die Weltherrschaft wollte?
      Vom können mal ganz abgesehen.

    6. Dieser unverschämte Knilch. Findet sich kein Geheimdienst der dem für immer das große Maul stopft?

    7. Da reist dieser Globalknecht Melnyk mal wieder unverschämt seinen Mund zu weit auf. Der Kiew-Konflikt scheint wohl doch nicht so toll für Scheislinski zu verlaufen wie er sich es erhofft hat. Ich schätzte eher bekommt Melnyk seine Quittung weil er zu viel weis was hinter den Kulissen der Macht geschieht. Da wird er im Turboverfahren sein Nürnberg2.0 bekommen mit seinen Untergebenen natürlich. Was ihm dann blüht können wir uns ja alle denken…

    8. Schmeisst den Idioten raus ,oder ab in die Spree zum Abkühlen seiner heissgelaufenen Bettelfigur ….

    9. Amerika First an

      Nee geht nicht. Ihr braucht die LINKEN-Politiker nämlich unbedingt als Kronzeugen wenn ihr Robert, Annalena, Anton, Karl,… vor’s Nürnberger Tribunals 2.0. bringt. Oder was genau habt ihr selber für deren Zukunft geplant?

      Ernst, Wagenknecht & Co… eure neuen Schutzbefohlenen, zu komisch….

      • Cöröner mit Allem und Alles an

        »Infantilisierung ist auch ein Hauptmerkmal von Neurosen: „Der Neurotiker agiert wie ein Kind. Er will Dinge nicht wahrhaben, wie sie sind, nämlich widersprüchlich, ambivalent und polar. Deshalb spaltet er Teile der Realität ab und blendet Realitäten aus, negiert Sachverhalte und projiziert innerpsychische Konflikte auf andere“ (Raymond Unger: Die Wiedergutmacher. Seite 146). Auf der politischen Ebene führt das unter anderem zu Political Correctness, Gesinnungsethik, Kulturrelativismus, Intellektualisierungen, Theorie der strukturellen Gewalt, Projektionen und Konformismus.

        Konformität, wie wir sie von der „Flüchtlingskrise“ über das Corona-Regime bis zum Ukraine-Konflikt so massiv erleben, ist ein wesentliches Merkmal unreifer und unsicherer Persönlichkeiten.«
        (Eric Angerer: Grüner Rammbock des Kapitals. Teil 2/2.)

        Ich glaub Herr Angerer spricht von Ihnen… .

        • Amerika First an

          »Infantilisierung ist auch ein Hauptmerkmal von Neurosen: „Der Neurotiker agiert wie ein Kind. Er will Dinge nicht wahrhaben, wie sie sind, nämlich widersprüchlich, ambivalent und polar."

          Ganz Genau, billiges Russengas ist leider aus! Deutsch/sowjetische Freundschaftsanfragen oder Habecks Vertreibung werden daran nichts ändern, Compact lesen auch nichts.
          Um so schneller ihr die Realität akzeptiert um so leichter wird’s.

        • Trollhunter an

          "Ganz Genau, billiges Russengas ist leider aus!"

          Warum ist das aus? Ist der Wirtschaftskrieg den wir gegen Russland führen, unsere Sanktions- und Konfrontationspolitik etwa Naturgesetze? Ist es ein Naturgesetz, dass wir Nordstream 2 nicht in Betrieb nehmen?

      • Ich hatte mal bei zwei Podiumsdiskussionen mit Sahra Wagenknecht und Klaus Ernst in der Nachbarstadt reingelauscht. Es ging dabei um die damals akute Finanzkrise (vor der Max Otte in ähnlicher Weise gewarnt hatte) und Schröders Hartzer Käse. Sie sagten damals ihre ehrlicheMeinung – und sie tun es auch heiute noch.

        Am 24. Februar marschierten die Russen in die Ukraine ein. Krieg gab es im Osten des Landes bereits jahrelang. Doch das hat die NATO- und EU-Strategen nicht gejuckt.

    10. 1. Da läuft es dem Compact-Team bstimmt kalt den Rücken runter.
      2. Was gibt es da zu "versöhnen"? Wer mit wem ? Die Ukrainer haben hoffentlich genug Haß gegen Moskau angesammelt , um 30 Jahre Guerilla-Krieg zu führen. Russland braucht Beschäftigung ,offenbar langweil es sich ja.

      • Trollhunter an

        "Die Ukrainer haben hoffentlich genug Haß gegen Moskau angesammelt"

        … die Ostukrainer – um genauer zu sein. die Menschen im Donbass – bestimmt nicht. Die haben nach ca. 8 Jahren Krieg gegen sie – geführt von den Kiewer Machthabern mit Hilfe von Nazi-Verbänden* – eher einen Hass auf kiew und seinen US-Marionetten.

        *) Echte Nazis, sowohl von ihrer Ideologie her als auch in ihrer gewaltsamen Praxis des Terrors.

        • Es heißt doch immer, die "Ostukrainer" wären Russen ? Wie Putin ? Entscheide dich mal. Wenn es nämlich Ukrainer sind, ginge das Moskau ja einen Furz an.

        • Heinrich Gehrken an

          Intelligenzfragen an alle:

          Was ist ein in Salzburg lebender oder dort sogar geborener Oberpfälzer: Deutscher, Österreicher oder Bayer?

          Was ist ein in Groningen lebender Emsländer: Deutscher, Niederländer oder Niederdeutscher?

          Aber wie die woke, globalisierte Pseudo-Elite sind sie alle untereinander so verwandt wie ein Finne mit einem Kurden oder ein Ire mit einem Paschtunen.

          Aber Hand aufs Herz: Wie will man Großrussen, Kleinrussen (Ukrainer) und Weißrussen, messerscharf voneinander trennen?

        • Trollhunter an

          @Überläufer

          Es sind (überwiegend) ethnische Russen UND Staatsbürger der Ukraine.

          Das ist der Unterschied zwischen Volk und Bevölkerung, wie z.B. der Unterschied zwischen Deutscher als Angehöriger des Deutschen Volkes, und Deutscher als Bürger des Deutschen Staates – ein Unterschied, den bekanntlich gerade das linksgrünsiffige Gesindel negiert.

          PS Wenn ich Aussagen tätige wie "Die Kiewer Machthaber führen Krieg gegen ihr eigenes Volk im Osten" so handelt es sich dabei offensichtlich um ein Stilmittel, da ich hier für jeden erkennbar – selbst für angebliche Faschismusverehrer wie den ollen Soki – mich auf die Propagandaformel "Assad führt Krieg gegen das eigene Volk" beziehe.

        • Trollhunter an

          @Überläufer

          PS Um es ganz genau zu sagen:

          Aus Sicht der Betroffenen Menschen und aus Sicht Moskaus WAREN es ukrainische Staatsbürger. Nun sind sie aber Bürger der Volksrepubliken Donezk und Lugansk.

          Aus Sicht Kiews und des Wertewestens sind es aber immer noch ukrainische Staatsbürger.

        • Trollhunter an

          @Überläufer

          Sind die (West-)Ukrainer US-Amerikaner, Deutsche oder sonstige NATOstaner? Oder gar Bewohner vom Lala-Lila-Laune-Regenbogenland?

          Falls nicht, geht die (West-)Ukraine den USA, Deutschland, der NATO und allen Linksgrünversifften "ja einen Furz an".

        • König Kim III. an

          @Troll : Wenn es mal echte Nazis wären , scheinen aber eher eine Truppe zu sein, die Cowboy und Indianer spielt . Willst wohl auch mit Putin zusammen Nazis jagen ?

        • Amerika First an

          @Truther

          Auf diesen Widerspruch hab ich auch schon häufiger hingewiesen. Kratzt ideologisierte nicht im geringsten.

          Ich hab hier mal gefragt, ob Marxloh unter Erdolfs Schutz gestellt werden muss, notfalls via Referendum klären? Kam nie ne Antwort :-)

        • Trollhunter an

          @Ü – 1/2

          1. Die Bundeswehr hat ja auch keinen Vernichtungsfeldzug zusammen mit der militanten Aantifa* gegen Marxloh gestartet.
          Und wie gefragt: Was geht Sie denn überhaupt die Ukraine an, dass sie sich so moralisch echauffieren? Falls Sie älter sein sollten, als der Inhalt Ihrer Kommentare vermuten lässt, sollten Sie schon mehrere Kriege mitbekommen haben. Z.B. das Schlachtfest der Saudies im Jemen. Während Sie aber selbst bei Themen, die nichts damit zu tun haben (z.B. Gendern), ständig ein "Putin ist böse" einstreuen müssen, kann ich mich in 2 Jahren Ihrer Cöröner-Trollerei nicht erinnern, mal irgendwo gelesen zu haben "Sanktionen gegen die Saudi-Schlächter" oder ähnliches. Warum eigentlich nicht?

          *) Gib den nützlichen Idioten irgendeinen Grund Marxloh zu hassen, und sie werden losmarschieren.

          2. Wohnen in Marxloh inzwischen nicht mehr Bulgaren und Rumänen?

        • Trollhunter an

          @Ü – 2/2

          3. Wie kommen Sie eigentlich auf die Idee, die Leute würden Ihre Trollerei ernst nehmen und auf Ihre Fragen eingehen? Sie gehen ja auch nicht auf die Fragen ein, die an Sie gerichtet sind:

          (i) Warum Ihr Bedürfnis, hier rund um die Uhr, 7 Tage die Woche rumzutrollen?
          (ii) Warum wechseln Sie – wie andere Trolle – ständig Ihre Pseudonyme und verwenden parallel ohne erkennbares Muster gleich ein Dutzend verschiedener Nicks?
          (iii) Warum schreiben Sie hier großmaulige Kommentare für die Ukraine, fordern Waffenlieferungen, etc. statt sich als Freiwilliger in die Ukraine zu begeben um dort gegen Putins barbarische Horden zu kämpfen? (Über Postkarten von der Front würden wir uns alle freuen – ehrlich…)

          PS Sollten Truther und First wirklich unterschiedliche Trolle sein, dürfen sich trotzdem beide angesprochen fühlen. König Kim ist der olle Soki, oder?

    11. Walter Gerhartz an

      Es ist für uns alle ein riesiges Unglück solche Politiker wie die heutigen an der Regierung zu haben.

      Diese sind nichtswürdige Büttel und Erfüllungsgehilfen der USA und man kann eigentlich nur hoffen, dass die USA denen bald den Befehl geben von einer Brücke zu springen …. Das wäre die beste Lösung !!

      Ein Friedensabkommen wird von den USA boykottiert, weil sie immer noch glauben Russland erobern zu können durch die Ukraine.

      Wie blöde muss man sein um nicht zu erkennen, dass dieser Plan nur von wahnsinnigen Idioten stammen kann !!!

    12. Nur Cöröner macht schöner an

      Ne, Nürnberger Tribunals 2.0 ist schon für die Gloabalschisten reserviert, Herr Melnyk.

        • Cöröner mit Zwiebeln und Extrascharf an

          … macht die Russen aber noch lange nicht zu Globaschisten. (Außerdem fehlen ja die Bestrebungen nach weltweiter Dominanz.) Globaschismus hat schließlich neben der praktischen Seite – globale Herrschaft transnationaler Konzerne – ach eine ideologische Komponente: eine totalitäre Melange aus linksgrünsiffiger Identitätspolitik, Transhumanis, Technokratie, Szientismus, Eugenik & Satanismus (in der atheistischen Variante).

        • Amerika First an

          verstehe Cöröner, die halbe Welt ist nicht genug.

          Wann genau wollte Amerika Russland und China besetzen?

    13. Man fragt sich, wann Deutschland dieses fiese ukrainische Subjekt endlich außer Landes schafft ?
      Ein sogenannter Botschafter, der die einfachsten Regeln diplomatischer Kultur nicht kennt, hat in unserem Land nichts zu suchen.
      Ein Subjekt, das unsere ehrlosen Berufspolitiker nach Strich und Faden beleidigen durfte ist hier ganz sicher unerwünscht.
      Weg mit dem Primitivling.

      • @ Privat

        Frage mich auch schon seit Wochen, wann der Scheidende endlich zum Ausgeschiedenen wird. Bei ner mangelnden Ausscheidungsfunktion des Körpers soll es bekanntlich diverse Hilfsfunktionen geben. Ich erspare mir hier die genauen Details, weil Compact meine delikate Ausdrucksweise rügen würde.

      • Staatsfeindliche Subjekte an

        "Subjekt"

        Hättest bei Honecker Karriere machen können. Das richtige Wording hast zumindest drauf, die richtige Gesinnung sicher auch. Braucht Kahane nicht noch fähige Leute.

    14. Was ist das für ein "Riesenarschloch". Dieser Chefhetzer vom Dienst müsste als erster auch die Anklagebank. Aber nicht diesen Schauprozess wie in Nürnberg (bei dem der Sieger über den Besiegten richtete….), sondern vor ein internationales Gericht mit Juristen aus neutralen Staaten.

    15. Ich wußte nicht, dass der Mann Humor hat! Er, der Nazi, fordert ein Nürnberger Tribunal 2.0. Ich denke, dass der Herr Putin ihm da entgegenkommen könnte. Die Forderung nach einem solchen Tribunal steht ja schon länger im Raum, allerdings sollen meines Wissens dort Menschen angeklagt werden, die die Menschenversuche mit MRNA vorangetrieben haben. Würden diese dann unter Tribunal 3.0 stattfinden? Die Ereignisse überschlagen sich, der Gutmensch kommt kaum noch hinterher. Der Staatsfunk betrauert weiterhin in epischer Breite den Selbstmord einer österreichischen Ärztin, die gerne Menschen den Versuchen zugeführt hat und Kolleg:-*innen, die anderer Meinung waren, denunzierte. Der Grünfunk ehrt also Denunzianten, während Opfer der „Maßnahmen“ keine Erwähnung finden. Der maskierte Untertan findet das alles richtig, und erfreut sich gerade an der „Kaffeefahrt“ mit Oma aus Amerika mit Gefolge! Die Anna findet es gut und der in der Meldung genannte Herr, der wahre Naziverehrer, sowieso! Inzwischen wird die verbale Aufrüstung gegen die demokratischen Kräfte in unserem Land vollzogen. Die Dreifaltigkeit ist abgelöst durch die radikale Mitte und die Clanchefs der Kirchen halten zukünftig die Gottesdienste vor Kriegsgerät mit Tiernamen ab, das Kreuz wurde schon vor langer Zeit vor dem Tempelberg abgelegt.

    16. Walter Gerhartz an

      Hitler hat Ukrainer zu Ariern gemacht

      https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/hitler-hat-ukrainer-zu-ariern-gemacht/

      Von Peter Haisenko

      Die Deutschen sind ein seltsames Volk. Auf der einen Seite baden sie sich im Schuldkult, weil es Hitler und den Nationalsozialismus gab und auf der anderen Seite pflegen sie Vorlieben und Erbstücke des Führers.

      Die Führung in Berlin hatte erkannt, dass sie auf die Hilfe der Einwohner der UdSSR angewiesen ist, die Stalin hassten. Es gab dann den Status der „Hiwis“, der Hilfswilligen und eine große Anzahl wurde in die Dienste der Wehrmacht aufgenommen.

      Sie sollten auch Wachdienste in Gefangenenlagern verrichten. Hierbei ist ein genauerer Blick auf Ukrainer angebracht.

      Stepan Bandera hatte die ukrainischen Nationalisten der OUN zusammengeführt und arbeitete eng mit der Wehrmacht zusammen.

      Diese Nationalisten kämpften gegen alles, außer gegen die Wehrmacht. Insbesondere Polen und russischsprachige „Moskali“ wurden ermordet.

      Warum wurde Bandera nicht in Nürnberg abgeurteilt?

      Bis heute ist ungeklärt, warum dieser Faschist und Judenmörder nach dem Krieg in Deutschland nicht für seine Verbrechen abgeurteilt und eingesperrt worden ist, obwohl ein Ehrenplatz bei den „Nürnberger Prozessen“ für ihn angemessen gewesen wäre. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!!

    17. Dieser Spaßvogel hat die Linken im Visier. Ist aber auch klar, dass er sich nicht bei den Rechten unbeliebt machen will. Könnte zu sehr mit seinen eigenen Vorlieben kollidieren.

      • Andor, der Zyniker an

        @ Satiriker

        Dieser Typ ist kein Spaßvogel, wohl eher ein Aasgeier.
        Ist doch nur ein infames Ablenkungsmanöver.
        In Wahrheit bedauert der "Diplomat" doch, dass dem
        einstigen Führer der Endsieg, inklusive Abtrennung der
        Ukraine von Sowjetrussland, nicht gelungen ist.

    18. jeder hasst die Antifa an

      Das dieser Kerl und der Kriegsverbrecher Elendsky mal vor dem Nürnberger Tribunal landen,ist nur zu hoffen.

    19. Friedenseiche an

      Hat man dem als Kind den Teddybär geklaut? Mehr Hass geht nicht?
      Kann er bei Kahane anfangen!

      • Spottdrossek an

        Mal abwarten, wer am Ende vor dem Tribunal landet – das Schlusskapitel schreiben immer die Sieger …

      • Ja der Bettler und die IM Oma ….. daraus kann man eine komische Oper machen ……. mit Hollywood Tomaten Ehrung ….