Aktuelle Meldung auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin 

    ❗️Häusliche Gewalt auch im 2. Corona-Jahr gestiegen

    ✅ Auch im vergangenen Jahr hat die häusliche Gewalt in Deutschland zugenommen. 2021 hätten die Behörden 161.000 Opfer von Gewalt durch Partner oder Ex-Partner registriert, berichtete die Zeitung Welt am Sonntag unter Berufung auf Innenministerien und Kriminalämter der Bundesländer. Dies entspreche einem Anstieg von 1,3 Prozent im Vergleich zu 2020. Zugleich verwies der Bericht darauf, dass die Dunkelziffer hoch sei, weil sich viele Opfer nicht trauten, Anzeige zu erstatten. Zwei Drittel der erfassten Opfer seien Frauen.

    ✅ Der Welt am Sonntag zufolge verzeichnet Thüringen mit 24 Prozent (3.227 Opfer) den stärksten Zuwachs häuslicher Gewalt. Dahinter kommen demnach Niedersachsen (plus 12,9 Prozent, 22.405 Opfer) und das Land Bremen/Bremerhaven (plus 9,1 Prozent, 3.018 Opfer). Den größten Rückgang meldeten das Saarland (minus 7,1 Prozent, 2.653 Opfer,) und Hamburg (minus 6,3 Prozent, 5.058 Opfer).

    Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren und keine Meldungen mehr verpassen: t.me/CompactMagazin

    Wir entlarven ihre Lügen und decken die Folgen des Lockdown- und Impf-Terrors auf. In unserem großen Corona-Lügen-Paket. Drei Ausgaben gegen die Propaganda-Lügen der Politik. Harte Fakten auf rund 200 Seiten. Statt 20,90 Euro jetzt nur 9,95 Euro! Holen Sie sich diesen Wahrheits-Booster. Nur so lange der Vorrat reicht! Hier bestellen.

    16 Kommentare

    1. @ Frau Schacht. Da Sie meinen Kommentar nicht brachten, gehe ich davon aus, dass Sie sich und Ihre Geschlechtsgenossinnen schuetzen wollen. Trotzdem kann ich Ihnen mindestens 3 Familien nennen, in denen die Maenner mehr Angst vor den Gefuehlsausbruechen ihrer Frauen haben wie umgekehrt. Ich nenne diese Frauen "Weiber" da sie trotz gehobener Bildung bei kleinsten Anlaessen in eine Gossensprache und dementsprechendem Handeln verfallen. Nichts fuer ungut und Gruss an die Meinungsvielfalt.

    2. Jetzt bitte kein ‘Kansas City Shuffle’ (wer nicht weiß, was das ist, schaut sich den Film "Der Schakal" mit Bruce Willis an.)

      Corona hin, Spritze her.
      Was ist mit dem Migrantenanteil resp. dessen Entwicklung i. Zshg. m. den Fällen häuslicher Gewalt?
      Warum redet keiner (scheinbar) mehr davon?

    3. Was heißt hier häusliche Gewalt? Die Gewalt geht von den Oberbürokraten des BRD-Staates aus, inklusive krank machender Lockdownhaft, Waffenschieberei in Kriegsgebiete und Zwangssteuern sogar für ungeborene Kinder mordende "Diät*innenfresser*innen".

      • 14 Tage Balkonia machen gesunde Menschen nicht krank. Wer deshalb sofort Amok läuft hatte ganz andere Probleme.
        Was meinen Sie mit "Waffenschieberei"? Jedes Jahr Mrd für Putin, der damit Panzer und Kanonen baut?
        "Zwangssteuern"? Die neuesten 40 Mrd Subventionen für Ungarns Misswirtschaft gemeint?

    4. hang up your boots! an

      Corona war ein Katalysator. Das Hauptproblem ist aber, dass wir inzwischen viel zu viele Kernasoziale, Suffköppe und andere Sozialfälle haben.

    5. Wären äußeren Umstände mildernd beim Strafmaß zu berücksichtigen?

      Wie sieht es mit häuslicher Gewalt im Ahrtal aus? Der Katastrophen-Stresspegel dort muss doch ungleich höher sein, als beim gemeinen Coronadurchdreher dem gerade das Bier ausgegangen ist.

    6. Die Schreckensherrschaft des bartlosen Impf-Taliban zieht ihre Schleimspur durchs ganze Land.
      Und kaum Jemand traut sich, die Dunkelziffern ans Licht zu bringen.
      Zeit der Mobilmachung

      • klar, corona hat schuld, wenn ein kerl seine olle verkloppt.
        herr richter, hätte karl mich nicht 14 tage in quarantäne geschick, hätte meine ilse noch alle zähne. na dann freispruch, gerichsdiener, bringen sie mir diesen karl.

        wer nicht viel weiß muss alles glauben ;-)

        • Das Potential des Covaids-Hoax ist nahezu unbegrenzt.
          Richter einbezogen

        • …und lässt sich grandios vermarkten. siehe schlagzeile "Mehr häusliche Gewalt auch im zweiten Corona-Jahr"

          panne nur, dass ihr dadurch täter zu opfern macht. corona hat schuld, maßnahmen haben schuld, politiker haben schuld, nur der frauenschläger nicht.
          gleiches geschäftsmodel wie amerika hat schuld, nato hat schuld, der westen hat schuld, selenski hat schuld, putin ist opfer.

          wie wird das nur enden, wenn sich die prepperelite ein paar monate im bunker langweilt?

    7. Reaktorkiller*in an

      In meiner Familie gibt es nur Impffreie und nicht ein Fall von häuslicher Gewalt

      • Thüringer an

        Wird mir hier zwar keiner glauben, ist aber die reine Wahrheit.
        Meine Frau und ich, beide sind wir inzwischen Rentner und wurden
        daher von niemanden genötigt uns impfen lassen zu müssen. Wir
        waren vorsichtig, haben aber nicht übertrieben und hatten keine Corona !
        Vielleicht hatte ich es auch und habe es gar nicht gemerkt, denn ich bin jeden
        Tag unterwegs und bin immer mit sehr vielen Menschen zusammen gekommen.
        Aber ALLE unsere Bekannten sind geimpft, geboostert und ALLE hatten, im
        Gegensatz zu uns Corona bekommen … komisch …

        • Das Bilderberger Kartell an

          Man will uns Deutsche ausrotten, wie einst die Indianer. Man braucht unser Land unsere Häuser usw. für die ganzen Flüchtlingsströme der Kriege, die globalistische Kreuzritter auf der Welt machen.

    8. Reaktorkiller*in an

      Wieviel von diesen abscheulichen Typen waren mindestens einmal bzw. vollständig geimpft oder geboostert und mit welchen Impfstoff; wäre eine interessante Erweiterung der Studie.

      • Sie offensichtlich nix verstehen.

        angeblich explodierte die häusliche gewalt durch coronamaßnahmen wie quarantäne (so erkenntnis feministischer trittbrettfahrer*innen), homeoffice, etc, sich auf die enge pelle rücken.
        mit impfen hat das nur insofern zu tun, dass geimpfte mit 2G freigabe leichter durchs isolationsraster fiehlen, von harten coronamaßnahmen weniger betroffen waren als ungeimpfte.
        wer also daran glaubt, dass coronaisolation gewalt verursacht muss denklogisch davon ausgehen, dass ungeimpfte davon häufiger betroffen sind. ansonsten passt die ganze rechnung nicht.