Seit Tagen flimmern Bilder von getöteten ukraininschen Zivilisten aus dem Kiewer Vorort Butscha durch die Kanäle unserer sogenannten Qualitätsmedien. Schnell waren die Täter ausgemacht: Die Russen waren es.  Mit Pauken und Trompeten wird nun vom Westen die Stimmung gegen Russland weiter angeheizt.

    Doch waren es tatsächlich die Truppen Moskaus? Nicht wenige Fakten sprechen dagegen, dass russische Truppen die Tötung an ukrainischen Zivilisten verübt haben können. Beispielsweise erwähnt der Bürgermeister Butschas kein einziges Wort von einem Massaker in seiner Stadt. Auch zwei Tage später, nachdem ukrainische Militärs in der Stadt eintrafen, gab es keinerlei Meldungen einer Massentötung.  Im unten stehenden Video-Beitrag sehen Sie erstmalig auf deutsch Details, die gegen die Version des Westens sprechen.

     

    COMPACT-Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“ liefert die Argumente für eine neue Friedensbewegung. Deutschland muss im Ukraine-Konflikt neutral bleiben – nur so können wir unser Land schützen! Hier bestellen!

     

    21 Kommentare

    1. Laut US geführtem Drehbuch waren das von Russland ermordete Zivilisten. Basta!

    2. Die Lügenstory Ukraine ….Made in Hollywood …… Das alles ist die Regie von Anerika ……. die gehören ins Nürnberger Kriegsverbrechertribunal …an den Ort ,wo sie vor vielen Jahren andere Nordbrenner gehängt haben .

      • Putins Pudel an

        Typen wie du leugnen auch Mauertote. Sympathisches Klientel hier versammelt, gesucht und gefunden.

    3. Vorsokratiker an

      man muß Herrn Putin ganz dringend empfehlen, in den Kampfzonen genaueste und modernste Untersuchungen hinsichtlich Viren-Ärosol-Kontaminierungen vorzunehmen. Es steht zu befürchten, daß mit der mRNA-Technologie bereits die Möglichkeit besteht, Eiweiße im Körper entstehen zu lassen, die nicht direkt töten, sondern lediglich Verwirrungen hervor rufen, den klaren Blick vernebeln. Falls die Bericht über russische Verluste stimmen, die man hier allenthalben in den Medien verfolgen konnte, verwunderte es sehr, wie unkoordiniert eine moderne Armee wie die russische auf die Oligarchen-Söldner hereingefallen sein sollen.

    4. Die ganze EU Diktatur muss restlos entfernt werden!
      Ansonsten wachen wir eines Morgens auf und die Mauer steht wieder! Man schaue sich nur den Verräter Steinmeier an. So ein verlogenes Biest und ein strammer Kommunist dazu. Da kann man sich auf etwas gefasst machen!

      • Falsch! Das ‘von irgendjemand Zusammengeschnittene’ IST der Beweis!!! Jedenfalls … in unserer heutigen Welt…

    5. Ich hoffe sehr Putin macht ernst und dreht den Hahn zu. Das wird richtig spaßig, wenn der Komiker aus der UKRAINE mit den Komikern aus Germoney im Duett Spaß verbreiten. Spaßig wirds dann aber richtig. Da wird ein ganzes Land aber sowas von lachen, dass die Tränen kommen.

    6. Hans Werner an

      Es gibt zahlreiche Zeugenaussagen zu Tötungen von Bewohnern des Ortes durch russ. Besatzer. Alle Zeugen gekauft? Es gibt Massengräber mit getöteten Ortsbewohnern! WER soll denn ihrer Meinung nach dort beerdigt worden sein? Es gibt mittlerweile Befragungen der Bevölkerung durch internationale Experten. Alle fremdgesteuert? Den internationalen Journalisten wurde bei ihren Recherchen im Übrigen freie Hand gewährt! Die vorliegenden Informationen sprechen eindeutig gegen ihre These der " false Flag"!

      • Omas Bioladen an

        Gleiches gilt für russisches Giftgas, an dem aber wie schon beim syrischen nie jemand stirbt, sondern nur die Augen etwas tränen wenn man mit Zigarettenqualm etwas nachhilft. Dazu kommt, daß die USA höhnisch grinsend zugegeben haben, daß sie sich in einem Propagandakrieg gegen Rußland befinden, will heißen, wer ihnen glaubt ist selbst Schuld denn eigentlich stimmt so gut wie gar nichts was sie absondern. Vielleicht mal darüber nachdenken wie ernst der ganze USA-Unsinn überhaupt genommen werden sollte.

      • Omas Bioladen an

        Zahlreiche? Was soll das heißen. Alles über 3 ist zahlreich. Solche Zeugen finden sich aber auch in der amerikanischen Bronx nur ist dann da nicht abschießend klärbar, ob die je Fuß auf ukrainischen Boden gesetzt haben. Also mit mit Zeugen, die Kadyrovs Männer in Kiew gesehen haben wolle sind in etwa so glaubwürdig wie die Geschichte vom Geist von Kiew, der die halbe russische Luftwaffe im Alleinflug zerstört hat. Denn obwohl den nie jemand so richtig gesehen hat oder kennt, gilt sein irdisches Dasein als völlig gesichert genau wie die vielen von ihm bis abgeschossenen und bis zur Unkenntlichkeit verkohlten Flugzeuge. Ehrlich.

    7. Sehr euch die antideutsche Politik von Le Pen an:
      https://www.welt.de/politik/ausland/article238164861/Frankreich-Le-Pen-attackiert-Deutschland-bei-Wahlkampfauftritt-scharf.html

      Le Pen wäre genauso antideutsch, wenn wir eine volkstreue Regierung hätten
      Der Glaube, daß rechte Kräfte unsere Freunde seien ist zumindest in Bezug auf unsere traditionellen Feinde (USA, Frankreich, England, Russland, Polen, Tschechien) Illusion.

      Es gibt in anderen Ländern nicht das Bewusstsein, daß Europa oder die Weißen zusammenhalten müssen.
      Dieses Bewusstsein gibt es nur bei uns.
      Deswegen vergesst das Ausland, eint euch und kümmert euch nur um Deutschland.

      • "Dieses Bewusstsein gibt es nur bei uns."

        Sind Sie so früh am Abend schon dermaßen betrunken?? DIESES Bewußtsein gibt es GERADE NICHT bei … uns!! Und genau das ist ja unser Problem. By the way … ich habe gerade mal bei ‘Doc Martens’ vorbeigeschaut … – in meiner Jugend (Punkzeit) waren die sehr beliebt bei weißen Underdogs.

        Was ich sah waren hauptsächlich schwarze und Mulattenmodelle, die für die Schuhe warben. Der Sieg der ‘westlichen Wertegemeinschaft’ hat die weiße Rasse vernichtet. Und das wohl … letztlich … völlig zu recht.

    8. Idiotenwatch an

      Ohne Putins Angriffkrieg keine Spekulationen nötig. Selbst wenn es getürkt wäre, was ich nicht glaube, dann nur aus allergrößter Not herraus. Klar schmeißt Putin Bomen auf Menschen, was soll der denn dort sonst machen? Bereits 10 Mio Ukrainer auf der Flucht, unzählige Tote, zerstörte Infrastruktur auf Jahrzehnte, eine humanitäre Katastrope der Superlative. Zivile russische Opfer gibt es nicht, außer vllt. die 18-20jährigen Russen, die Putin für seine Allmachtsfantasien opfert.
      Schaut nur weiter weg, Bezin und Heizung wird dadurch aber nicht wieder billiger. In spätestens 2-3 Jahren werdet ihr eure putinfreundliche Gesinnung sowieso überarbeitet haben, bei Geld hört auch eure Kadaverfreundschaft irgendwann auf. Putin kriegt die Ukraine und wir neue Preislisten. Dann steht ihr vor deutschen Zapfsäulen und murmelt euch in den Bart, die Nato hat Schuld, Amerika hat Schuld, Deutsche Politiker haben Schuld. Für den Deutschen Gartenzwerg war die Klärung der Schuldfrage schon immer wichtiger als die Problemlösung. Wenn er weiß dass immer andere Schuld haben, dann tut’s weniger weh.

      Schuldig durch wegschauen!!! Rechnung dafür folgt, genau wie damals.

      • Humanisierendes Weibergeschwätz , moralischer Katzenjammer um völlig Fremde. "Kadaverfreundschaft" trifft aber den Nagel auf den Kopf, super. Es gibt keine "Schuld durch wegschauen" , nur die Pflicht, sich nicht in Hänel zu mischen ,die einen nichts angehen.

    9. Magister Militum an

      Ja, schon gut, passt etwas nicht, war es immer eine False-Flag-Aktion. Wie der ganze russische Angriff auf die Ukraine.

    10. Das geht einher mit den Meldungen zum angeblichen Giftgas Angriff und am Schluss wieder den Forderungen nach mehr Waffen!

      Unsere Politiker aber legen sich gerade ein Ei nach dem anderen und wär es nicht so schrecklich traurig, man könnte meinen Ostern ist das ganze Jahr bei ihnen.

      Derweil Selensky fordert von der EU den Gashahn aus Russland abzudrehen!

      Ja lieber Herr Komiker, dann gibts auch keine Waffen mehr, die können wir nämlich dann nicht mehr produzieren?!

      Was für eine Politik, was für ein Trauerspiel.

      .

      • Idiotenwatch an

        Putin wird den Gashahn nicht abdrehen. Warum auch, wenn er die Preise für Deutsche Jammerbettler verdreifachen kann. Selbst Habeck hat’s schon gemerkt, ihr auch bald.
        Russland ist auf Gasexporte in die EU angewiesen, außer Energie, Rüben, Kartoffeln und Zwiebeln haben die nichts, was für die Westwelt spannend ist. Nun kann man als Bettelstudent in die neuen Preisverhandlungen gehen und zahlt was Putin diktiert, oder aus einer Position der Stärke heraus gute Preise verhandeln, um das Niveau der letzten Jahrzenhnte einigermaßen zu halten.

        • Äh, bitte, welche Position der Stärke wäre das ? Kartoffeln hat Ivan früher importiert aus Deutschland (!) . die standen nach der Krim -Annexion nämlich auf der Sanktionsliste der EU. Putin wird nicht, aber so wie die Stimmung unter den Degeneraten in D ist, muß man damit rechnen , daß sie von sich aus das Energieangebot boykottieren. Selbst Großkapitalisten spinnen total. OBI hat alle seine Baumärkte in R verschenkt !