Mainstream gegen Xavier Naidoo: „Mannheimer Morgen“ wirbt ungewollt für unsere COMPACT-Edition

15

Unsere COMPACT-Edition „Xavier Naidoo: Sein Leben, seine Lieder, seine Wut“ schlägt ein wie eine Bombe. Auch der Mainstream-Presse ist nicht verborgen geblieben, dass wir mit der Biografie der großen Fangemeinde des Soulsängers, die weit über die Liebhaber seiner Musik hinausgeht, aus dem Herzen sprechen. Nun hat der Mannheimer Morgen, das Regionalblatt aus Naidoos Heimatstadt, die Edition vorab mit einem Schmähartikel gewürdigt. Doch was als Verriss gemeint ist, liest sich für kritische Beobachter wie eine Empfehlung.

Unsere Naidoo-Edition: Zur Vorbestellung HIER oder auf das Cover klicken.

Mehr als 400 Exemplare von „Xavier Naidoo: Sein Leben, seine Lieder, seine Wut“ wurden bereits in unserem Shop zum günstigeren Subskriptionspreis von 8,80 Euro vorbestellt. Anfang Juli, wenn die Biografie in den regulären Handel kommt, wird sie 9,90 Euro kosten. Beflügelt haben den Verkauf zweifelsohne die geleakten Video-Clips des Musikers, in denen er mit der Asylpolitik und Zeitgeisterscheinungen wie Fridays for Future und #WirSindMehr hart ins Gericht geht. Geplant war die Edition schon viele Monate vorher – dies zur Klarstellung.

Für den Mannheimer Morgen hat sich Naidoo mit seinen kritischen Wortmeldungen offenbar in die Nähe gefährlicher Populisten begeben. Dazu gehört für das Blatt auch COMPACT. Doch statt bei uns anzufragen und sich – wie es journalistisch sauber gewesen wäre – vorab Presseinformationen einzuholen oder unseren Kulturredakteur Jonas Glaser, der für die Edition verantwortlich zeichnet, zu dem Projekt zu befragen, hat es sich der Autor Jörg-Peter Klotz lieber einfach gemacht: Er hat sich ein paar aus dem Zusammenhang gerissene Zitate aus unserer Vorankündigung vorgenommen und – reichlich unbeholfen – versucht, das Ganze ins Lächerliche zu ziehen.

Im Mannheimer Morgen schreibt er:

Es liest sich wie eine Meldung des Satire-Portals Der Postillon, ist aber offensichtlich ernst gemeint: In seinem Online-Shop kündigt das rechtspopulistische Monatsmagazin ‚Compact‘ eine Xavier-Naidoo-Biografie an. Dort heißt es unter Anspielung auf die aktuellen Schlagzeilen nach seinem Rauswurf bei der RTL-Castingshow ‚DSDS‘: ‚Nun drohen dem Erfolgsstar wieder Ausladungen und Konzertverbote… Da passt es gut, dass die große Xavier-Naidoo-Biografie als Compact-Edition Anfang Juli erscheint.‘ Der Titel lautet: ‚Naidoo: Sein Leben, seine Lieder, seine Wut‘.

Dann folgt eine Passage, in der die Vorankündigung der Naidoo-Edition von COMPACT – von dem Autor als ein „unter anderem auf rechte Verschwörungstheorien spezialisiertes Blatt“ bezeichnet – als „Realsatire“ abgekanzelt wird. Die „Kapitelüberschriften könnten genau so gut aus der Feder des ZDF-Brachialsatirikers und Naidoo-Kritikers Jan Böhmermann stammen“, heißt es im Mannheimer Morgen.

Abschließend schreibt der Autor: „Der [Naidoo] kennt Jürgen Elsässer, Leiter von ‚Compact‘, spätestens seit dem 3. Oktober 2014. Das belegen Bilder von einer der Friedensmahnwachen, auf denen der Sänger erstmals öffentlich vor einem teilweise rechten Publikum aufgetreten ist.“ Viel investigative Recherche ist allerdings notwendig, um diesen „Beleg“ aufzuspüren. Ein Bild von dieser Begegnung in Berlin wurde in den letzten Wochen mehrfach auf COMPACT-Online veröffentlicht.

Naidoo mit COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer auf einer Friedenskundgebung vor dem Bundeskanzleramt am 3. Oktober 2014. Foto: Tommy Pelzel

In der Vorankündigung für die COMPACT-Edition „Xavier Naidoo: Sein Leben, seine Lieder, seine Wut“ heißt es:

„COMPACT-Edelfeder Jonas Glaser hat sich auf die Spurensuche eines der wenigen modernen Helden in diesem Land begeben. Unter anderem können Sie hier lesen: Wie Naidoo Deutschland lieben lernte – und von den Antideutschen gejagt wurde; wie sie ihn als Multikulti-Geschöpf verhätschelten – und seine Geradlinigkeit immer verkannten; wie er uns im Sommermärchen der Fußball-WM 2006 verzauberte – und nie vergessen konnte, dass es in diesem Märchenland auch Hexen und Teufel gibt; wie er zu Gott fand und welche Bedeutung der christliche Glaube für ihn spielt; warum er sich gegen Kinderschänder und für die nationale Souveränität seines Heimatlandes einsetzt.“

Was daran „Realsatire“ sein soll, bleibt das Geheimnis des Mannheimer Morgens. Für kritische Beobachter des politischen und gesellschaftlichen Geschehens in Deutschland – und auch viele Naidoo-Fans, die das Kesseltreiben gegen den Soulmusiker in den letzten Monaten und auch die Kampagnen, die schon vorher gegen ihn gefahren wurden – mitbekommen haben, sind dies wichtige Fragen, alltägliche Wahrnehmungen, Teil der Lebenswirklichkeit. In die Filterblase vieler Mainstream-Journalisten ist dies natürlich noch nicht vorgedrungen.

Insofern wird der missglückte Verriss genau das Gegenteil von dem erwünschten Effekt haben: Er macht neugierig auf die Naidoo-Biografie und lädt dazu sein, sich selbst ein Bild davon zu machen. Eine Anzeige in der Größe des Artikels – sofern der Mannheimer Morgen sie überhaupt angenommen hätte – würde uns sicherlich ein paar hundert Euro kosten. So haben wir kostenlose Werbung bekommen. Dafür vielen Dank!


Machen Sie sich selbst ein Bild unserer Naidoo-Biografie: Alles über den großen Künstler und Kämpfer für Meinungsfreiheit und Souveränität. Zur Bestellung HIER oder auf das Bild oben klicken.

Über den Autor

COMPACT-Magazin

15 Kommentare

  1. Avatar

    Xavier halt durch, wir stehen alle hinter dir, die es nicht tun werden es bereuen wenn die Wahrheit nach Ostern raus kommt. Dieses Satanistenvolk wird brennen, früher als ihnen lieb ist 🙂

    • Avatar
      Göthemensch am

      " wir stehen alle hinter dir" 😀 Wer denn ???

      Die AfD Wähler welche in den letzten Monaten dank der Trägheit ihrer Abgeordneten auf eine einstellige Prozentzahl gesunken sind ?! 😀 Die können froh sein wenn sie über die 5 Prozent Hürde noch kommen 😉

  2. Avatar
    Markus Kranz am

    Akif Piricci, Xavier Naidoo, Ayaan Hirsi Ali – Einwanderer sind immer so lange gut, wie sie keine eigene Meinung entwickeln 😉

    Vielleicht sollte Compact mal Akif & Naidoo zusammenbringen.

  3. Avatar

    Werbung ?! Hehe, wohl kaum. Der Verriss ist gründlich gelungen, die Wortwahl klasse und präzise.

    • Avatar

      Täusch dich mal nicht. Es werden immer mehr die auch zwischen den Zeilen lesen können. Oder glaubst du Spatzenhirn, dass die Masse Sudeledes Märchen glaubte, und das, obwohl die damalige Propaganda 1000x intelligenter war als heutzutage. Facharbeiter, Frauen und Kinder, Millionen Nazis….
      Keiner glaubt euch, sie machen nur mit weil sie bequem und feige sind. Sobald ein besseres Angebot für die träge Masse kommt, dürft ihr wieder zurück ins Erdloch.

  4. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die geistesgestörten Alt-Siff-Parteien und die nutzlosen Lügenstream-Medien … haben endgültig ausgespielt und verkackt – von meiner Seite aus betrachtet 😉

  5. Avatar
    Erklärbär am

    Dem Xavier wird so leicht nichts passieren. Er und sein Bruder Kumi Naidoo (Geschäftsführer von Greenpeace-International) sind ein starkes Team. Compact auf der richtigen Seite. Macht Spass.

    • Avatar
      bernd hagemann am

      > Xavier und sein Bruder Kumi Naidoo

      > Compact auf der richtigen Seite.

      Amnesty-Generalsekretär Kumi Naidoo zeichnet Greta Thunberg und Fridays For Future mit dem Ambassador of Conscience Award 2019 aus
      https://www.amnesty.de/informieren/aktuell/amnesty-verleiht-ambassador-conscience-award-2019-greta-thunberg-und-fridays

      LMAO…

      • Avatar
        Daniell Pföhringer am

        Kumi Naidoo ist mit Xavier Naidoo weder verwandt noch verschwägert.

      • Avatar
        Erklärbär am

        "Kumi Naidoo ist mit Xavier Naidoo weder verwandt noch verschwägert." Ja stimmt. Mein Komm war ein Schuss in den Ofen. Ich entschuldige mich hiermit.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Erklärbär am 9. April 2020 01:23

        abgelehnt(!), hihi: frau kann nur um Entschuldung bittään..der Bitte wird etzala aber hiermit dann doch entsprochään..Soki wird Dir evtl. dazu noch eine kleine Bussi äh Buße auferlegään (2 ave maria?) und alles wieder aukidauki, ey!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ähem..etwas drittklassig recherchiert das ganze: Naidoo ist so häufig wie Müller oder Schmitt in Indien und Afrika, tsstss..

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        ditt sensible heidi verbrennt noch vor Eifersucht: im grauen Kasterl stand schon wieder ²"Edelfeder"..zwar völlich zurecht, aber dann: zuletzt vor ca. 12 Jahren(?) nobilitierte JE unsann Karl Marx mit der-dieser ²Be- od. Auszeichnung und ditt fleissige undaber mühelose-mühearme heidi geht seither fast leer aus..*stampf!* 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel