Mit Luisa Neubauer beginnt nun auch Deutschlands bekannteste Klimaaktivistin einen verbalen Flirt mit der Gewalt. Die hastig nachgeschobene Distanzierung ist kaum ernst zu nehmen. Wenn Sie wissen wollen, wie die grünen Öko-Jakobiner unser Land zerstören, dann greifen Sie zu unserem COMPACT-Spezial Öko-Diktatur: Die heimliche Agenda der Grünen, das Sie HIER bestellen können!

     Straßenblockaden, Angriffe auf die kritische Infrastruktur, Abdrehen von Pipelines: Diese Entwicklung zeugt von der sich teilweise rasend schnell vollziehenden Radikalisierung eines Teils der Klimaschutzbewegung, die über Durchlauferhitzer wie Fridays for Future (FFF) und der dann schon weit radikaleren Gruppe Extinction Rebellion schließlich in der momentan dominierenden Gruppierung der „Letzten Generation“ mündete.

    Linker Kolonialismus

    Auch die „Aktivistin“ Luisa Neubauer, für die FFF zum Karrieresprungbrett wurde, scheint sich in einem galoppierenden Radikalisierungsprozess zu befinden. In einem Instagram-Video, das sie von dem derzeit gerade in Dänemark stattfindenden Copenhagen Democracy Summit sendete, äußert sie:

    „Wir planen, eine Pipeline in die Luft zu jagen.“

    Es geht um die East African Crude Oil Pipeline (EACOP) aus, die ab 2025 zwischen Uganda und Tansania verlaufen soll. Man könnte Neubauers Haltung in dieser Frage zweifellos als Kolonialismus bezeichnen, denn die in weiten Teilen fehlende Infrastruktur zählt zu den wichtigsten Armutsfaktoren Afrikas.

    „Ist doch bloß ein Buch“

    Es ist absurd und beschämend, wenn eine „Aktivistin“, die selbst in ungeheuer privilegierten Verhältnissen und im blankem Reichtum lebt und die sich auf verbaler Ebene permanent gegen „Rassismus“ und „Kolonialismus“ ausspricht, nun die Sprengung einer geplanten Pipeline in Afrika fordert, die dort zu den wichtigsten Infrastrukturprojekten überhaupt zählt.

    Als es Kritik gab, schob Neubauer genervt nach:

    Jesus Maria, es ist ein Buch.

    Quelle: Screenshot Twitter.

    Was die Sache allerdings nicht besser macht. Es handelt sich nämlich nicht um ein ironisch gemeintes Buch eines Satirikers, sondern um eine blutig ernst gemeinte Aufforderung zur Anwendung von Gewalt. Es handelt sich nämlich um das Buch Wie man eine Pipeline in die Luft jagt: Kämpfen lernen in einer Welt in Flammen des schwedischen Autors Andreas Malm, der sich in anarchosyndikalistischen und trotzkistischen Zusammenhängen bewegt. Es genießt in den Reihen junger linker Klimaaktivisten schon längst Kultstatus.

    Neue Bibel der Gewalt

    Hier wird ganz offen für die Anwendung von Gewalt und die Durchführung von Sabotageaktionen plädiert. Kein Wunder, dass es am Ende nicht nur bei Worten bleibt. Ende April dieses Jahres drehten Angehörige der militanten Gruppierung „Letzten Generation“ kurzzeitig zwei Öl-Pipelines bei Schwedt an der Oder und im rheinland-pfälzischen Ramersbach ab. Damit hatte die Gruppe ihren ersten Angriff auf die kritische Infrastruktur in Deutschland verübt. Es dürfte nicht der letzte gewesen sein.

    Die Energiewende wird immer stärker zu einer Gefahr für Menschen wie für Tiere. Wenn der Windkraftausbau weiter forciert wird, was Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) auf die Spitze treiben will, wird die nächste heranwachsende Generation Greifvögel wohl nur noch in der Tierdoku oder im Zoo kennenlernen. Gefährdet sind auch Fledermäuse und Insekten. Es ist unfassbar, dass nun das weltweit anerkannte deutsche Naturschutzrecht im Namen des Windkraftausbaus offensichtlich zur Disposition gestellt wird! Lesen Sie mehr über den Irrsinn, den die grünen Öko-Jakobiner veranstalten, in COMPACT-Spezial 22 Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen. HIER bestellen oder zum bestellen einfach auf das Banner unten klicken!

    48 Kommentare

    1. Revolution im Wasserglas an

      Da muß sich Compact ganz schnell schützend vor`s System werfen , dalli. Bevor es jemand in die Luft sprengt.

    2. „Wenn man Leute, die Unappetitliches, Aggressives verbreiten, ächtet, wird dadurch bestätigt, was in unserer Gesellschaft gelten sollte“, sagt Jan Philipp Reemtsma
      Gut gebrüllt, Du Nicht-Löwe.
      Herr Reemtsma, wir werden Sie nicht mehr grüßen, pfui

    3. Nur einer Sache kann man mitten in diesem chaotischen Wahnsinn sicher sein : wer auf der Seite von Compact steht, steht zuverlässig auf der Seite der Verlierer, egal worum es geht, immer.

      • Marques del Puerto an

        @Sokrates

        Der Geist ist wie ein Fallschirm, er ist nutzlos, wenn er nicht geöffnet wird. ;-)
        ( Pablo Emilio Escobar )

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

      • Naja,
        Compact (zumindest das Kommentatoren-Gros) steht an der Seite Putins. Du sagst selber, dass der in der Ukraine nicht verlieren kann.
        Andererseits ist Putins Sieg natürlich kein Gewinn für deutsche Narren. Sie freu’n sich nur gerne, weil es angeblich Wirtschaftsgewinner US an den Kragen geht. Könnte meine Firma die Verkaufspreise verdreifachen, nur weil der Wettbewerb am Rad dreht, würde ich Pralinen schicken.

    4. "Das kommunistische Manifest", "Mein Kampf", "Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung" (Mao-Bibel), … Jesus Maria, es sind doch nur Bücher.
      Aber es ist natürlich bemerkenswert, aus welchen Gründen sich die verzogene Millionärsgöre gerade mit der Sprengung von Rohrleitungen für den Energietransport befasst. Was sagt denn der Haldenwang dazu? Oder hat der vielleicht schon eine Einladung zur gemeinschaftlichen Einnahme des Mittagsmahles in einem besseren Hause?

      • Der liefert die Ausbildung …..,denn aus dem Hause kommt nichts ,was der Gesellschaft nützt …. Feinde werden nicht ermittelt ,Feinde werden geschaffen im Sinne eines verkorkstem Systems …… Der Nachbar ist in deren Leitlinien der Böse ….wahre Feinde ,die schlimmes planen sind nur Verrückte und von fremden Kriegen Zerrüttelte ….
        In einer Wohlfühloase gibt es nichts böses unter der Sonne …,nur bei Putin ist alles böse ….. und der hat auch noch Gas ,was unsere transatlantischen Gefährder gerne ernten möchten …..
        Man wundert sich bei den Herrschaften, warum nicht die Mehrzahl Hurra Untertanen und totale Befürworter sind ……. ,die Menschen die Intelligenz besitzen ,denken nach und lassen sich nicht mehr mit Wohlfühllandschafts Gedichte verarschen …
        Aber Leute wie Haldenzwang …. erklären es so ,dass sind Menschen die nicht das Gute wollen …

    5. Ich sag’s mal mit "Dirty Harry":

      „Sie können natürlich nicht Witze über Leute auf Intensivstationen machen. Aber über das Drumherum selbstverständlich. Allerdings ist da heute der Beleidigtkeitsgrad in Deutschland sehr hoch. Da wird gar nicht mehr genau hingehört, was Sie überhaupt sagen.“

      Ob’s Luisa nun tatsächlich toternst gemeint hat und das SEK vorrücken sollte, wissen andere Kommentatoren natürlich viel besser als ich.

      Ich geh dann mal den Mond sprengen.

      • Andor, der Zyniker an

        @ Prawda

        Schließen Sie, Frau Prawda, einmal Ihre Augen und stellen sich bitte vor,
        die Frau von Storch hätte dergleichen gesagt.
        Den Rest könnten Sie mit Ihrer bewährten "Denklogik" unschwer herausfinden,
        vorausgesetzt sie sind ideologisch noch nicht zu weit entrückt.
        Übrigens: Viel Spaß beim nächsten Hühnerfrikassee zubereiten. Mag ich auch sehr.

      • Bei Obi Sonderangebot Leitern Alu bis hinter den Mars …aber bedenken die Sichtwarnleuchte einzuschalten , denn Flugzeuge ,die die Leiter rammen ,werden den Russen mit Bug Raketen in die Schuhe geschoben …

        Und noch was ….. die Sprengung erst ausführen , wenn die Ukraine nicht mehr zu retten ist …. und das Paddelboot nicht vergessen ,den wenn der Mond in Trümmern die die Atmosphäre gleitet ….geht es nur noch mit dem Paddelboot weiter …..

    6. jeder hasst die Antifa an

      Na mal sehen ob sich das Duo Infernale Faeser, Haldewang mit ihrem VS um diese Terroristenorganisation kümmert ihre Anführerin diese verzogene Göre Luisa samt ihrer Göttin Grete Thunfisch gehört mal richtig der Arxx versohlt und ein paar Jährchen Knast könnt sie vieleicht mal zur Besinnung bringen.

    7. Langstrecken-Luisa im Krawall-Modus. Latente Gewaltbereitschaft ist bei den Grünen ja nichts Neues.
      Es wird allerdings mit zweierlei Maß gemessen. Wäre die Ankündigung eine Pipeline zu sprengen, aus dem rechten Millieu gekommen, hätte Frau Faeser schon ein SEK in Marsch gesetzt.

      • friedenseiche an

        mal gucken wer zuerst sein ziel erreicht hat
        der antonia hofschreiter oder die luisa neugebauern

        ist eigentlich schon geklärt
        die luisa besitzt ja flugzeuge und hat geld ohne ende
        antonia muss erst bei der nato usw betteln
        außerdem muss man die ukraine erhalten
        sie ist doch die kornkammer der schnappsbrenner oder so ? !

        ups jetzt hab ich schon wieder ne vision
        was wenn der antonia der luisa befiehlt ihre flugzeuge über der ukraine ein feuerwerk ::::::::::: ????

        hat nostradamus nicht weisgesagt dass in dieser deka der himmel schwarz wird
        und danach das leben sich dauerhaft verändert ?

        dann geh ich gleich noch mal los nach lidl und hole mir eine flasche vergiss-all-die-dunkelheit-und-werd-happy
        mit 40% :-)
        skoooollll

    8. Marques del Puerto an

      Also ich persönlich würde der jungen Umweltaktivistin empfehlen , erstmal mit kleineren Dingen Aufmerksamkeit zu erregen und lieber mit einem schönen, netten Kaufhausbrand zu beginnen.
      Danach kann man fließend übergehen in Sprengungen , Entführungen sowie Mord, um seine Ziele Nachdruck zu verleihen.
      Die politische Lage in Deutschland ist zur Zeit so günstig, dass man als links-grün-versiffter Umweltterrorist, es durchaus in die höchsten Kreise der Politoberliga schaffen kann.
      Schon damals hatte die alte BRD eine Jugendorganisationen die in Deutschland viele Jahre für Bombenstimmung sorgte und seit 1998 in Ruhestand gegangen war.
      Das muss nicht so bleiben und ich finde den Namen ,, Fridays for Future ” sehr gut gewählt für die Nachfolgeorganisation.
      Auf jeden Fall sollten wir alle respektvoll auf die so wichtige Arbeit von der Wohlstandsblase , Luisa-Marie Neubauer schauen und uns darüber freuen , bald eine hübschere Bundeskanzlerin zu haben , als die, die wir jetzt haben.
      Denn als Weib ist mir Kai Olaf Schulze einfach zu hässlich….;-)

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

      • jeder hasst die Antifa an

        Was heißt kleiner netter Kaufhausbrand bei den Linksextremisten herrscht Arbeitsteilung für Brände ist die Antifa zuständig grüßle

        • Marques del Puerto an

          @jeder hasst die Antifa,
          Ob FFF oder Antifa , alles antideutsches Gelumpe.
          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

      • friedenseiche an

        "und lieber mit einem schönen, netten Kaufhausbrand zu beginnen."

        bissu jeck ? das kann jeder dahergelaufe "Partypeople"
        wer eine echte zigarettendynastieprinzessin ist gibt sich damit nicht ab
        der ahmt doch gleich die großen philosophen der menschheit nach
        stalin mao und co erblassen im hades !

      • sie hat es doch geschafft, nur mit etwas sarkasmus all die schnell empörten aus der reserve zu locken.

        geistig arm nur jene die wirklich glauben, luisa hat tatsächlich einen bombenanschlag angekündigt. jede wette, dass euch hier nicht mal die genauen umstände rund um’s zitat geläufig sind (auch kontext genannt). könnte jeder in 30 sek ergooglen und nachlesen, schnell linientreu losplappern ist natürlich einfacher.

        • Marques del Puerto an

          @Prawda,
          ich habe nur Vorschläge unterbreitet für die Zukunft, sozusagen Visionen.
          Kann ja auch sein , dass Luisa nackt um,s Feuer tanzt, immer Freitags von 8 bis 12 Uhr um dem Wettergott zu gefallen.
          Wer weiß das schon was diese armen Irren sich alles ausdenken?! Ich will das garnicht wissen und sehen. Ich bin jeden Tag auf Deutschlands Strassen unterwegs und sehe genug Elend da.

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

    9. Putzfrau80+ an

      Da können sich die Aktivisten ja schon mal ihre Flüge buchen, um sich mit Sekundenkleber auf der Pipeline festzukleben. Ob man Ihnen dort den Allerwertesten aber zum Ablösen mit Öl salben wird, wage ich zu bezweifeln.

    10. P.v. Hindenburg an

      Nichts für Compactreaktionäre mit Idiosynkrasie gegen Gewalt, natürlich. Eigentlich m ü ß t e ja dieses System erst mal zerstört werden , damit ein besseres aufgebaut werden kann . Wer Kolonialismus denunziert und den Erhalt des Bestehenden verlangt , ist links ,nicht rechts und schon gar kein rechter Revolutionär.
      Wer diese Pipelines propagiert muß sich darüber im klaren sein, daß sie ungemein verletzlich sind. Nicht nur durch Anarchos , auch einfach durch arme Neger, die direkt an der Pipeline kostenlos zapfen wollen. Eigentlich müßten sie schwer bewacht werden, was über Tausende KM ziemlich teuer wird.

      • Andor, der Zyniker an

        @ P.v. Hindenburg

        Absolut denklogisch.
        Und es geht nun wirklich nicht, dass die
        armen Neger umsonst zapfen.
        Also ist es besser alles in die Luft zu jagen.

      • friedenseiche an

        "was über Tausende KM ziemlich teuer wird."

        wieso ?
        dafür hat man doch die abermillionen h4-ler in brd
        als gegenleistung schöne sonne und wärme
        und mama afrika
        win win windoooofsssss :-)

      • friedenseiche an

        "auch einfach durch arme Neger, "

        soso, das negerwort ist doch voll nazisprech
        hallo du nazi !

    11. Andor, der Zyniker an

      Wäre vielleicht besser, sie würde alle Gasleitungen durch die Ukraine und Ostsee
      sprengen, damit der pöse Putin kein billiges Gas mehr liefern kann. Dann käme
      eitel Freude auf unter jenen Maulhelden, die gerne gegen Putin frieren wollen.
      Für Terroranschläge und Sabotageakte außerhalb Deutschlands ist der VS aber
      nicht zuständig und wahrscheinlich auch überlastet, weil er sich dem Krampf
      gegen Rächts verpflichtet fühlt.
      Also nix wie raus aus dem sinnlosen Millionärsdasein und ab in den Untergrund.
      (Umerziehungslager in China oder Nordkorea wäre für diese Aktivisten und ihre
      "Rückendecker" in der offiziellen Politik wohl am besten.)

      • putins gas ist nicht mehr billig. und wenn’s so wäre, sollten alle russlandfreunde freiwillig ne mark draufzahlen. das russische volk ausplündern geht ja wohl garnicht. gegen russlandsanktionen wettern, aber das russische volk ausplündern wollen, tzz…

        es war übrigens putin selber der schon mehrfach geäußert hat, dass russland nichts zu verschenken hat. betrifft natürlich auch gas.

        • Andor, der Zyniker an

          @ Prawda

          Das billige Russengas ist kein Biogas der russischen Bevölkerung.
          Es kommt aus dem Inneren der Erde und wird nicht mehr von
          amerikanischen Konzernen gezapft.
          Übrigens macht nicht der Putin die Preise, sondern der freie Markt.
          Wir leben schließlich im besten Kapitalismus aller Zeiten, auch die
          pösen Russen und die Schlitzaugen jenseits der Wüste Gobi und die
          schlauen Inder, südlich des Himalaja. – Isso!
          Übrigens, warum erwarten Sie, dass Russland etwas zu verschenken hätte?
          Die Amigos fordern sicher eine hohen Preis für ihr dreckiges Fracking-Gas,
          wenn es jemals hier ankommen sollte. Aber bis dahin sind wir alle gegen
          Putin bzw. für Selenskiuy erfroren, außer Millionärstöchterchen Neubauer.
          Die heizt nämlich elektrisch, mit Windmühlenstrom.

        • genau andor,

          wenn penny die preise für blumenkohl erhöht liegt es an aldis preissenkung.
          oder anders, wenn senf und öl ein paar wochen raritäten sind, dann freut sich über künftigen preiswucher nur die edeka-kette. netto und alle anderen bieten günstiger denn je an.
          oder noch anders, putin droht das weltmarktklopapier zu rationieren,….

          egal, verstehste sowieso nicht. reicht, wenn du artig in rubel zahlst. :-)

    12. friedenseiche an

      also von mir aus kann die frau neugebauer tun was sie will

      aber afrika verseuchen mit dem austretenden öl/gas/wasauchimmer
      nee das ist nazisprech
      das tut man nicht, frau auch nicht

      oder sie meint sie würde auf einem ihrer vielen flüge mit kerosin dem politen ähhh piloten den befehl geben das flugzeug auf die pipeline zu jagen
      da wäre die neugebauer danach ja tot ?
      nee, son schrecklichen verlust können die umweltsäue von fff nicht verkraften
      ohh nicht dass ich nun einigen afrikanischen warlords oder sonstigen flausen in den kopf gesetzt habe
      haben die umweltsäue von fff schon überlegt wo sie den nächsten urlaub machen ? und dass ihr handy schon wieder 1 jahr alt ist und ein neues her muss ?

      die armen umweltsäue
      niemand hat sie lieb
      niemand versteht sie

    13. „Wir planen, eine Pipeline in die Luft zu jagen.“

      Das ist einklarer Fall zur Vorbereitung eines Terroranschlages !!!
      Für sowas gibt eigentlich einige Jahre Knast.
      Wo bleibt denn da der möchtegern Verfassungsschutz ?

      • Marques del Puerto an

        @L.Bagusch
        ( Wo bleibt denn da der möchtegern Verfassungsschutz ? )

        Leider haben die momentan einfach viel zu viel mit Compact zu tun und dafür keine Zeit.
        Dummerweise fällt Compact immer wieder negativ auf, da sie einfach viel zu oft die Wahrheit schreiben und das ist im besten Deutschland aller Zeiten auf jeden Fall eine Beobachtung wert.
        Einigen der Mitarbeiter ist das noch recht neu, aber die älteren aus der EX DDR kennen das noch von früher.
        Im Grunde genommen ist das nicht weiter schlimm, da kommen direkt alte Gefühle wieder auf. Das muss man sich wie eine Langspielplatte vorstellen, die sind jetzt auch wieder modern.
        Was aber auch bald wieder mordern wird, ist das anstehen an den Tankstellen mit Kanister oder stundenlanges warten im Auto davor. Oder leere Regal beim Einkaufen auch ein beliebter Klassiker.
        Aber erst wenn Kai Olaf Schulze sein Bild in jeder Poststelle, Polizeidienststelle sowie in den Schulen aufgehängt wird, dann erst sind wir endlich wieder in der DDR angekommen.
        Leider dürfen wir aber das Lied , unsere Heimat ” nicht mehr singen, dass ist seit neusten ja ein Nazilied. Zumindest sagt das die Experten-Combo, Andrea Röpke und ihr hochgeschätzter Kollege , Andreas Speit.
        Beide sind anerkannte und hoch ausgezeichnete Rechtsextremismusforscher und haben so einige Säue schon durchs Dorfe getrieben mit ihren Wahnvorstellungen.
        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

      • Backpulver an

        Ich plane die Sprengung der Sonne, Pionierehrenwort!

        Zeig mich bitte an, ansonsten wärst du jetzt sogar Mitwisser.

        • Marques del Puerto an

          @jeder hasst die Antifa ,

          nein, Backpulver leckt den Salpeter von seinen feuchten Kellerwänden ab. ;-)

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

    14. Wolfgang Eggert an

      Bloss die Finger davon lassen, Luisa, das kann ins Auge gehn!! Eine Sexbombe zu sein heisst noch lange nicht, dass man sich mit Pyrotechnik auskennt

      • Das ist doch keine Sexbombe, sie ist ein sehr dummes Mädchen ohne Verstand und Logik !

        • Wolfgang Eggert an

          @L.Bagusch
          Männer sehen gewöhnlich erst mal hin bevor sie zuhören; sagt das Gesehene zu, dann setzt für eine gewisse Zeit eine (auch HNO-Ärzten unerklärliche) Taubheit ein, die sich erst am nächsten Morgen wieder legt.

        • Backpulver an

          logischer geht’s nicht. einzig richtiger umgang mit schnell echauffierten, …auf die schippe nehmen. nach der sprengung afrikas will sie sicher auch noch indische kohlekraftwerke bombardieren. direkt gesagt hat sie’s zwar nicht, aber die möglichkeit besteht durchaus.

      • friedenseiche an

        wer zu den young global leaders gehört
        der kann alles weiß alles ist alles

        nur kein widerspruch !

        ;-)

        allerdings beim thema sexbombe und luisa mhhhhh ja da scheiden mich die geister
        aber man muss den wein erst probieren bevor ein urteil gefällt wird oder ?