Linksterroristen drohen der AfD: „Ihr werdet brennen!“

57

Am Freitagabend sollte in der Hofer Freiheitshalle eine Wahlveranstaltung der AfD starten. Die örtliche Antifa verschickte dazu eine „Einladung“ der besonderen Art und sendete einem AfD-Stadtratskandidaten eine Todesdrohung ins Haus. Der Mainstream? Schweigt dazu.

In der AfD-Hochfranken herrscht laut bayern-reporter große Enttäuschung: Man distanziere sich doch von jeglichem Extremismus, auch vom rechten Flügel der Partei. Deshalb sei auch niemand als Delegierter zur Höcke-Rede nach Kulmbach gereist. Genutzt hat es ihnen aber nicht viel.

Die Antifa will heute trotzdem die AfD-Wahlveranstaltung in der Freiheitshalle in Hof stören. Außerdem gab es ein Schreiben mit brutaler Morddrohung an einen AfD-Stadtratskandidaten: „Ihr braunen Nazischweine“, heißt es darin, „wir machen Euch fertig – Ihr werdet brennen.“ Der Bedrohte sowie ein weiterer Kandidat erhalten Polizeischutz.

Screenshot AfD

Auf der Facebook-Seite der Partei war zu lesen: „Wenn das die Art von Demokratie ist, mit der uns unsere Opponenten immer häufiger begegnen, dann sollten sie sich einmal fragen, ob sie noch auf dem Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung stehen.“ Gute Frage. Aber weder Altparteien noch Mainstreammedien werden sie mehr stellen.

Im Propaganda-Nebel des Mainstreams werden freie, unabhängige Medien unverzichtbar – Medien wie COMPACT. Stärken Sie COMPACT durch Ihr Abo der monatlichen Printausgabe. Klicken Sie dazu auf das untere Banner:

Über den Autor

Avatar

57 Kommentare

  1. Avatar
    Walter Gerhartz am

    BKA hat Unterlassungserklärung unterzeichnet

    Bundesbehörden dürfen AfD nicht als »rechtsextrem« bezeichnen

    Quelle:.freiewelt.net

    Das BKA und weitere Bundesbehörden dürfen AfD nicht als mehr »rechtsextrem« bezeichnen. Das BKA hat diese Woche eine diesbezügliche Unterlassungserklärung unterzeichnet.

    Das rechtliche Vorgehen des Bundesvorstandes der AfD hat Erfolg gebracht. Das Bundeskriminalamt (BKA) darf in Stellenanzeigen für Mitarbeiter, die im Themenbereich »Rechtsextremismus« arbeiten sollen, keine AfD-Abbildungen mehr zeigen. Die Behörde hat diese Woche eine diesbezügliche Unterlassungserklärung unterzeichnet..

  2. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Hanau Attentat Augenzeuge: Täter und gezeigter Mörder sind nicht identisch!

    Quelle: liebeisstleben.de

    In verschiedenen Berichten zum Attentat in Hanau heißt es, dass in den türkischen Medien immer wieder türkischsprachige Interviews von Betroffenen und benachbarten Zeugen verbreitet werden, die in klarer und deutlicher Sprache darauf verweisen, dass der Täter und der in den Medien präsentierte Mörder Tobias R. absolut nicht identisch seien.

    Diesen Aussagen bin ich nachgegangen, habe recherchiert und bin auch fündig geworden. Einer dieser Augenzeugen ist Ökzan Rutbil, er gab ein Interview auf türkisch, das ich auch auf aa.com, einer türkischen Nachrichtenseite, fand und übersetzen ließ.

    Özkan Rutbil Kiosk-Besitzer am Heumarkt behauptete, er habe den Angreifer von hinten gesehen, während er weglief. Das sei aber nicht die Person gewesen, die im Fernsehen als “tot” gezeigt wurde.

    “Wir haben den Angreifer auf den Rücken gesehen, während er lief, aber ich muss sagen, dass die Person, die sie derzeit im Fernsehen in Deutschland zeigen, nicht genau die gleiche ist wie die Person, die wir sahen.” Auch wenn ich sein Gesicht nicht sah, ist es definitiv nicht die Person, die sie im Fernsehen zeigen.”

    Da bin ich jetzt mal gespannt darauf, wie unsere Behörden darauf reagieren und Ökzan Rutbil diese Aussage widerrufen muss.

    • Avatar
      Walter Gerhartz am

      Das passt ja gut in die politische Agenda der Altparteien, um eine verhasste Partei und deren Anhänger zu diskreditieren.

      Die, die die öffentliche Darstellung glauben, fühlen sich, in ihrem "Kampf gegen Rechts", natürlich bestätigt.

      Der Täter war viel zu schnell ausgemacht, aber das ist ja immer so, wenn etwas vertuscht werden soll.

      Die ganze Geschichte, stank von Anfang an zum Himmel.

      Jene die tatsächlich vor Ort waren und DIE Täter sahen, werden niemals öffentlich gehört werden, zumindest nicht in unseren Medien.

      Unglaublich in was für Zeiten und in welcher MERKEL-DIKTATUR wir bereits leben!

  3. Avatar
    Thomas Walde am

    Man stelle sich vor, die AfD hätte eine solche Drohung verschickt. Verfassungsschutz, Staatsschutz, Generalbundesanwalt und und und machten Überstunden.
    Andererseits. eine sinnlose Distanzeritis innerhalb der AfD. Weg vom pööhsen Flügel. Was soll das? Wo fährt die AfD die besten Ergebnisse ein? Wo klare Worte gesprochen werden. Wo der Flügel stark ist. Wer das nicht endlich begreift, braucht eigentlich nicht antreten. Eine CDU-Light braucht keiner. Auch keine FDP 2.0.

  4. Avatar
    Reinhard Riek am

    Merkwürdig finde ich schon, dass Menschen, die nicht links orientiert sind, bei Begriffen wie Ofen oder Lager als Verbrecher diffamiert werden.

  5. Avatar

    Afd wird eh bald verschwinden. Dafür wird der Wähler sorgen. Keine Aufregung wert. 🙂

    • Avatar

      Natürlich, wenn ein Trottel schreibt muß es ja stimmen

      Linkes Gesindel hat Hirn wie ein Regenwurm

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Da wird ein Hons wohl eher verschwinden als die AfD die wird solange weiterleben wie die Etablierten Versagerpartein einen Fehler nach dem anderen machen,die AfD ist gekommen um zu Siegen und sie wird Siegen

    • Avatar
      Dietrich Röhricht am

      Davon träumen Sie nur, die AFD wird dagegen immer stärker werden. Die Wähler merken doch, was hier gespielt wird. Sogar ein irrer Mörder wird der AFD angelastet, Hetze ist die einzige Waffe, die man gegen die AFD anwendet!

    • Avatar
      Willi Warell am

      Das glaube ich kaum und ich weiß, dass es genug Mnschen gibt, die das zu verhindern wissen. denn was sich jetzt hier alles demokratisch nennt bzw. wo die roten Faschistenbanden terrorisierend durchs Land ziehen, das wird irgendwann der Letzte begreifen. Inzwischen wird ja nicht nur die AfD angegriffen sondern auch schon Teile der Union und der FDP sowie Parteilose, wenn sie nicht die "freie" Meinung der Linksradikalen vertreten. Als ehemalige Linke schäme ich mich für diese Art der Demokratie und Parteien, wie die CDU/CSO, FDP, LINKE und SPD sollten ganz ruhig sein. Diese Parteien haben nach dem Krieg einen Neubeginn mit echten Nazis gemacht, die teilweise sogar in der SA und SS, Waffen-SS "Das Reich" waren und bei weitem keine Mitläufer. Die meisten von denen waren von 33 – 45 in der NSDAP und belegten später führende Posten in Landtagen, Bundestag, Nato und EU. Die haben ganz bestimmt nicht das Recht, einer neuen Partei irgendwelche faschistischeDoktrien vorzuwerfen.

  6. Avatar
    brokendriver am

    Lagerfeuer-Romantik der rot-grünen Linksfaschisten…

    Hatten wir das nicht schon ?

    Wieso müssen in Deutschland immer Menschen brennen ?

    • Avatar

      Linke SCHxxx ANTIFA droht einer demokratisch
      gewählter Partei ihr werdet brennen.
      Das sagt doch wohl alles.

      • Avatar

        Solche Kraft-Aussagen wie "Ihr werdet alle brennen", sind ein Fall für den Verfassungsschutz! Zu einer Rechtsstaatlichen Partei wie der AFD, hier einem AfD-Stadtratskandidaten, sowas zu drohen (nicht mal ein Wunsch derer), erfüllt eindeutig den Straftatbestand einer Volksverhetzung!!!

        Ermittelt der Staatsschutz denn schon gegen das links terroristische Gesindel?

      • Avatar

        @ THEO

        Vermutlich ermittelt er nicht.
        Hinge der Zettel an der
        Parteizentrale der SPD oder CDU
        (z.B.) würde er schon.

        Außerdem wissen die Schlapphüte
        doch, dass es ein linker Einzeltäter
        bzw. Aktivist gewesen sein könnte.

        Und diese Geistesgestörten dürfen
        das, zum Wohle des Rechtstaates,
        der Demokratie, der Meinungsfreiheit,
        der vielfältigen Narrenfreiheit und
        dem Multikultiwahn.

  7. Avatar

    ——In der AfD-Hochfranken herrscht laut bayern-reporter große Enttäuschung: Man distanziere sich doch von jeglichem Extremismus, auch vom rechten Flügel der Partei. Deshalb sei auch niemand als Delegierter zur Höcke-Rede nach Kulmbach gereist.——-
    #
    Und wieder mal ein Schuss ins eigene Knie.
    Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr.
    Frage: Was hat denn der H. Höcke böses gesagt ?
    Nur geschlossen ist man stark. Diese Anbiederung an den Mainstream um evtl. koalitionsfähig zu werden hat doch nicht mal ansatzweise funktioniert.
    Wann lernen die endlich daraus ?

    • Avatar

      Daß es keine Einigkeit unter Deutschen, bzw. Germanen gibt, ist ein mindestens 2000Jahre altes Problem! Das hat schon der spätere Kaiser Tiberius als Feldherr in Germanien gewußt.
      Und die Römer konnten sich darauf verlassen, daß der Feind Arminius von seinen eigenen Leuten liquidiert wird. Deswegen beschwört man die Einigkeit in der deutschen Nationalhymne. Andere Hymnen tun soetwas nicht, weil sie das nicht nötig haben. Wenn 2 Deutsche zusammenkommen hast du 3 Meinungen – ist eine alte Jacke!
      Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb man das deutsche Volk austauschen, weghaben will. Aber dann sollten sie mit den Angelsachsen anfangen, die sind nämlich noch unberechenbarer! Der ehemalige Arbeitskollege hat das nämlich im Krieg gesehen: Beim Russen wußte man immer wo man dran war, bei Ami und Engländern nicht!

      • Avatar

        Klaro weiß man bei den nordasiatischen Halbbarbaren, woran man ist, Vodka +Soljanka,brrrr.Aber nicht immer. Z.B in Syrien stützen sie Assad,gleichzeitig busselt aber Putin mit Netanyahoo,bis Israel mal wieder einen Luftterrorakt gegen Damaskus verübt,dann schimpft Vladimir eine Weile und macht "dudu" mit dem Zeigefinger. Erdogan wüßte auch gern,woran er mit den Russen ist,und wer es weiß ist jedenfalls klüger als Ich (dh. er/sie gehört eigentlich ins Naturkundemuseeum,rare species.

    • Avatar

      In Düsseldorf genau dasselbe bei der AfD, nur Gurken. Kein Wunder bei diesem Kreisvorsitzenden (Herbert Strotebeck), dem ging es nur um die Pfründe, genauer: Das Landtagsmandat.
      Der erinnert in unsäglicher Weise an den CDU-Hansel Wolfgang Schulhoff, den wir 1983 unterstützten, um die sozialistischen "Errungenschaften" von 1969-82 rückabzuwickeln. Ob Handwerkskammerfunktionär der CDU oder ausgedienter Geschäftsmann wie Strotebeck: Zu korrupt für einen antikommunistischen Kurs. Der erklärte, er wolle den Flügel "bekämpfen"! Nie wieder Wahlbeobachtung für diesen korrupten Hund!

      Flügel ja
      Höcke ja
      Korruptlinge auf AfD-Ticket? Niemals!

      • Avatar

        Zur Vervollständigung des Kommentars:
        Zur Wahl der AfD gibt es derzeit keine vernünftige Alternative, so auch bei der NRW-Kommunalwahl.

        Aber ich rate vor jeglichem unentgeltlichen Engagement ab, von dem Kandidaten der "alternativen Mitte" profitieren. Wer Zeit übrig hat, sollte sich in der AfD einer Nachbargemeinde engagieren, die vom "Flügel" dominiert wird.

        Ich hoffe, so ist der Kommentar weniger mißverständlich.

  8. Avatar

    Hass und Hetze wird überall und immer verfolgt, aber nicht wenn es von links kommt. Verfassungsschutz??? Nur gegen die Leute, die das ehrlich bekämpfen, gegen Patrioten. Der Verfassungsschutz gehört beobachtet, das ist die Wahrheit!

  9. Avatar

    Es kann nicht sein, dass immer wieder die AfD an allem schuld ist! Das stärkt die sie dauerhaft!

  10. Avatar

    Keine Frage,die linke Kampftruppe ist "Rechts" weit voraus. "Rechts" hat nicht ansatzweise etwas vergleichbares. Wie der Klassenschwächling stehen sie nur rum und greinen. Das hier zitierte Facebook-Statement spricht in seiner ausgesuchten Dämlichkeit Bände.

    • Avatar

      @ SOKRATES

      Auch wenn die AfD ler noch so greinen,
      linke Dämlichkeit schützt vor Strafe.
      Das ist so im demokratisch deformierten
      Deutschen Unrechtsstaat 2. 0

      Alaaf Helau

    • Avatar

      Das versteht man nun wirklich nicht mehr,wieso die Anregung an wirklich bedrohte Leute,ganz legal Waffenscheine zu beantragen,zensiert wird.

  11. Avatar

    Das muss noch zu Hanau gesagt werden, weil dort nicht mehr kommentierbar.

    Das wirklich und eigentlich Schlimme an den "veröffentlichten Reaktionen" dieser Tat ist, dass kaum noch ein ernsthafter Gedanke darüber verschwendet wird, warum solche Menschen, die am Ende noch ihre eigene Mutter mit in den Tod nehmen, so etwas tun!! Stattdessen wird nur noch mit propagandistischen Schlagworten wie "Rassismus" und parteipolitisch motivierter Diffamierung reagiert. DAS, Herr Steinmeier und Frau Merkel, sind die Übel dieser Gesellschaft!!! DAS, Herr Steinmeier und Frau Merkel, spaltet diese Gesellschaft!! Dieser Amoklauf ist schlimm genug mit den vielen Toten!! Aber noch schlimmer ist mit Blick auf die Zukunft, dass mit inhaltsleeren und ideologischen Floskeln jede ernsthafte soziologische und psychologische Analyse untergraben wird!! Eine Katastrophe!!!

    • Avatar

      Die Frage nach dem "Warum" wäre bei ehrlicher Beantwortung regimegefährdend. Eine Demokratie will dieses Bunzelregime von Kommunisten sein? Diese Junta spuckt dem Souverän täglich ins Gesicht und reizt das Volk bis zur Weißglut. Mittlerweile kontrolliert die Ramelow-SED den Staat. Es wundert, daß bisher so wenig passiert! Die Willigkeit mit der sich Länder und Kommunen, Gerichte und Medien der Gleichschaltung hingeben wird früher oder später zu Anschlägen führen. Ein entrechtetes Volk wird sich rächen und in Kommunen, Kreisen und Regierungsbezirken sitzen die weichen Ziele. Wenn das Regime weise wäre würde es abrüsten. Das Gegenteil ist der Fall, offenbar wollen die den Bürgerkrieg! Dann aber nicht jammern wenn es losgeht.

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    Diese Schmierfinken!..sind genau so doof wie der lasche Laschet und die comische Claudi bei Maybritt Illner: die RAF dereinst hockte (doch) überhaupts nicht in den Parlamenten..*aaaargh*

  13. Avatar

    Die Opfer der Mafia der shisha bars Kriminalität werden nun einem Rechtsterror zugeordnet und einem erfundenen Bekennervideo zugeordnet.
    Da sind die Medienmacher des mauer MörDeR Rundfunk absolut resistent gegen Kritik.

  14. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Diesmal sollen also Braune Nazischweine der AfD in den Verbrennungsöfen der Roten KZ landen als da weißman ja was unter der Führerin jetzt los geht den Gedancenholocaust haben wir ja schon

    • Avatar

      Die Partei Die PARTEI die hat immer Recht ,DDR
      Die PARTEI die Partei hat immer Recht ,
      Deutschland!!!!!!

  15. Avatar

    Bedrohungen wie dieses Schreiben und andere Attacken gegen AfD-Politiker sollten Grund genug sein, immer wieder Strafanzeige gegen "Unbekannt" zu stellen! Da verstehe ich die AfD nicht wirklich – sie könnte eine spezielle Internetseite ins Netz stellen, wo sie (a) um Spenden zur Finanzierung der Verhandlungskosten bittet, und wo sie (b) die Verhandlungsverläufe und deren Ergebnisse dokumentiert. Aber vielleicht gibt es ja dergleichen schon und ich weiß von nichts.

    • Avatar

      Das ist doch das Problem!! Das bringt leider nichts mehr! Strafanzeige stellen…..nahezu alles an Behörden, Richtern usw sind abhängig vom System, wollen ihre Jobs nicht verlieren!! Solche Anzeigen werden einfach ins Leere laufen!!! Hass und Hetze und Gewalt gegen Patrioten und nationale ist doch schon zum Alltag geworden!!! Antifa wird ja nicht umsonst mit Steuergeldern gefüttert!! Nach der Logik der Altparteien ist jetzt jeder Moslem ein Terrorist, jeder Christ ein Kreuzritter und jeder linker ein raf Terrorist…. warum sitzen denn dann Leute wie Gabriel usw usw usw im Bundestag wenn ihre Vorfahren Nazis waren???? Jagd ihr die auch ihr santifanten??

      • Avatar

        Liebe/r SKAS, das ist mir dann doch etwas zu pessimistisch. Auch wenn die Gerichtsbarkeit heute schon sehr klientelistisch, sehr parteiisch und sehr opportunistisch ist (was zugegebenermaßen leider so ist) – man darf nicht davor resignieren, dieses System zumindest herauszufordern! Nur so kann man die Schwächen enttarnen, wie denn sonst?

        Wo ich allerdings ein Problem sehe (Beispiel Höcke als "Faschist"): wenn die Klagen der AfD juristisch "abgeschmettert" werden, dann hat es der politische Gegner eventuell noch leichter, forthin zu denunzieren, zu kriminalisieren und zu diffamieren. Aber all das kann nicht wirklich dazu führen, den Widerstand gegen Hass und Hetze einzustellen!!

    • Avatar

      Was gibt es bei einer Strafanzeige gegen unbekannt zu "verhandeln"?Kosten entstehen da nicht. Ermittelt wird da meist auch nicht.

      • Avatar

        Haben Sie sonst noch irgendwas Sinnvolles zu vermelden? Irgendetwas Konstruktives, etwas Positives? Ein Vorschlag oder ähnliches? Wenn nicht, dann unterlassen Sie bitte Ihren defätistischen und destruktiven Nihilismus. Arrogante Klugscheißer und nihilistische Besserwisser bringen die Welt nicht voran. Jedenfalls gab es schon bessere Kommentare von Ihnen – das sei fairerweise auch gesagt.

      • Avatar

        @Michel B.: Pardon, Ich konnte ja nicht wissen,daß Ihrer Verletzlichkeit größer ist als Ihr Lerninteresse. Verstehen Sie doch,niemand kann heutzutage ALLES wissen,nicht mal Sokrates. Meine Kommentare sind alle gleich gut und richtig. Daß Sie das nur bei einigen erkennen,sagt nur was über die Grenzen Ihrer Einsicht aus. Aber immerhin hebt Sie das schon über den Durchschnitt des Forums,arbeiten Sie also weiter an sich,spes prevalet.

    • Avatar

      Michael Die SCHxxx rottet sich zusammen
      GEGEN die demokratisch gewählte AfD.
      Die linke Stasi Fresse und Hasenscharte
      Kommen damit auch noch durch.
      Das nennt man Demokratie.
      Ich nenne das SCHxxx!!!!!!!!!

      • Avatar

        "Es muß demokratisch AUSSEHEN
        aber WIR müssen alles in der Hand haben"

        Könnte von Merkel sein, ist aber vom Ziehvater ihres Ziehvaters, Walter Ulbricht, SED. Stammt von 1945/46, als es den Kommunisten darum ging, die Totale Machtergreifung durchzuführen. Die SPD machte willig mit und so wurde aus KPD und SPD die SED geformt, die Partei Ramelows mit der Jugendorganisation FDJ, wo Merkel Sekretärin für Agitation und Propaganda war. Zur Vervollständigung wurden CDU und LDPD (FDP) als Blockflöten geschaffen nebst NDPD und DBD (beide heute ohne BRD-Äquivalent)

        Mit der Unterstützung Ramelows reißt sich die CDU selbst die scheindemokratische Maske von der kommunistischen Fratze! Und daß die sogenannte "Werteunion" jetzt nicht springt, sondern die AfD besudelt, beweist nur, daß das Narrenschiff von Mitsch und Sylvia Pantel nichts als Blendwerk für die ganz Dummen, die Vollsenilen in der CDU-Wählerschaft war.

  16. Avatar
    Nicht meckern, NACHDENKEN! am

    Die AFD hat sich durch ihren Distanzierungswahn selber in die Zwickmühle manövriert (Stichwort: "Feindzeuge"). Die verdienten Rechnungen für die Selbsthitlerung werden immer dicker. Abgesehen davon sind Ausflüge auf vermintes Terrain auch nicht hilfreich. Höcke und Co wissen wo sie leben und was aus ihren Steilvorlagen gemacht wird. Völlige Unzeit für erinnerungspolitische Ausflüge und absolut nicht mehrheitsfähig. Doof, ist aber nun mal so in Schland 2020.

    Mir gehen die personellen "Flügelkämpfe" gehörig auf die Eierstöcke. Seit 2015 sehe ich mir dieses Trauerspiel nun an und es ist kein Ende in Sicht. Weidel wurde gerade erst wieder bestätigt, alles bleibt wie es ist.
    Die AFD hat sich selber "verbrannt". Das einzige was uns retten könnte wären 4,9% bei der nächsten BTW. Dann können sie sich neu formieren (auch personell) und endlich tun, wofür sie gewählt wurden und bezahlt werden! Wer am Alten/Unwirksamen festhalten möchte, darf sich später nicht beschweren, da er für Kommendes mitverantwortlich zeichnet.

    Von einem lamen Gaul steigt man besser ab, von toten Pferden erst recht.

    Ich hoffe sehr, dass meine Meinung noch von der Meinungsfreiheit gedeckt ist.

    • Avatar

      Leider ist es auch so, das es nichts mehr bringt seine Energie in die Politik zu stecken! Könnten wir tatsächlich durch Wahlen etwas ändern, was nur in einer Demokratie möglich wäre, würden diese Wahlen sofort abgeschafft werden! Dieser ganze Ausschluss Irrsinn in der AfD ist ein Armutszeugnis! Es gibt keine wählbare Partei und dieses System muss von Grund auf geändert werden! Dafür müssen die deutschen aber erstmal ihre Vergangenheit hinter sich lassen und alle mal an einem Strang ziehen!! Davon ist dieses Land aber Lichtjahre entfernt!!! Willkommen in der scheindemokratie, der DDR 2.0,der EU Diktatur!!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel