Lichtblick: Maskenpflicht in Düsseldorf vom Verwaltungsgericht wieder aufgehoben!

10

Meldung: Man muss den Düsseldorfern zu ihrem Verwaltungsgericht gratulieren: Die allgemeine Pflicht, eine luftraubende Bazillenschleuder selbst auf dem Gehweg zu tragen, wurde heute Vormittag gekippt.

Erst vor fünf Tagen mussten wir auf COMPACT-Online berichten, dass Düsseldorfs Bürger ab sofort horrende Geldstrafen zahlen müssen, wenn sie sich dem Maulkorbzwang – auch auf dem Gehweg – widersetzen. Diese Maulkorbplicht, zu der Düsseldorf OB Stephan Keller (CDU) seine Untertanen verurteilt hatte, ist jetzt vom Verwaltungsgericht aufgehoben worden. Ab morgen sollten scharfe Kontrollen zur Durchsetzung der Maskenplicht starten.

Mehr als ein halbes Dutzend Eilanträge gegen diese Verordnung gingen beim Verwaltungsgericht ein. Schon dem ersten heute verhandelten Beschwerdeführer gab man recht. Nun gilt solche Aufhebung ausschließlich für die jeweils klagenden Bürger, nicht automatisch für alle Bürger. Daher kann man nur jedem raten, ebenfalls eine solche Klage einzureichen. Spätestens, wenn man zur Geldstrafe verdonnert wurde. Es ist fraglich, ob Düsseldorf eine solche Klagewelle riskieren würde.

Was von dem aktuellen Maskenfetischismus zu halten ist, lesen Sie in der neuen COMPACT-Aktuell: „Corona-Lügen“. Darin finden Sie  wissenschaftlich fundierte Antworten auf die zehn drängendsten Corona-Fragen bereitgestellt. Darunter auch zum Thema „Mundschutz“:

Am 30. Januar 2020 wurde diese Gretchenfrage noch anders beantwortet. Christian Drosten saß im RBB-Talk aus Berlin einem Moderator gegenüber, der «Maske aufziehen» für eine geeignete Strategie gegen die Ausbreitung des Virus hielt. Drosten schüttelte den Kopf: «Damit hält man das nicht auf.» Die «technischen Daten» seien «nicht gut». Fast neun Monate später ist er wie ausgewechselt: «Die Masken bekommen wir so schnell nicht los», sagte er im Deutsche-Welle-Interview. Und: «Auch wenn wir mit den Impfungen beginnen, wird der größte Teil der Bevölkerung weiter Masken tragen müssen.»

Bis Ende 2021 sollen sie zu unserem Alltag gehören. Auch die WHO änderte Anfang Juni ihre Meinung, obwohl ihr Nothilfedirektor Michael Ryan noch kurz zuvor davon abgeraten hatte, Maske zu tragen, «wenn man nicht selbst krank ist». Eine Ausarbeitung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages zum Thema «Mund-Nasen-Bedeckung und Freiheitsrechte» vom 30. April kam zur Schlussfolgerung: «Wissenschaftlich belegt ist die Schutzwirkung von einfachen Mund-Nasen-Bedeckungen bisher nicht.» Eine Studie der Oxford-Universität von Ende März zog folgendes Fazit:

«Weder die Fälle von Grippe-ähnlichen Erkrankungen noch die im Labor bestätigten Influenza-Fälle wurden durch das Tragen der Masken signifikant reduziert». Den Welt-Herausgeber Stefan Aust beschlich Anfang September der Eindruck, dass die Maske «der Maske wegen getragen werden» müsse, sozusagen «als Symbol für Gehorsam den Maßnahmen der Regierenden gegenüber».

Der ultimative Argumenten-Hammer gegen die 2. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. HIER bestellen oder einfach auf das Banner unten klicken!

Über den Autor

Avatar

10 Kommentare

  1. Avatar

    Solange die Judikative noch unabhängig von der Exekutive funktioniert, ist für die Demokratie noch zu hoffen"
    Wenn sich diese beiden aber zusammentun, ist die Diktatur da!
    Deshalb ist es wichtig, daß die Bevölkerung gegen das Ermächtigungsgesetz namens Infektionsschutzgesetz vorgeht, vor allen, daß dieses noch ausgeweitet wird. Man hat die Bevölkerung mit dem Erlaß dieses Gesetzes überrumpelt – keiner hat sich damit befaßt und gesehen wie gefährlich es für die Demokratie ist!
    Ein Gesetz, daß die Judikative dazu bringt, sich vor die Exekutive zu stellen und diese zu legalisieren, ist ein Ermächtigungsgesetz, denn es hebelt die Gewaltenteilung aus, die Voraussetzung für die Demokratie ist!
    Legislative, Exekutive und Judikative!
    Gegen die Natur vorzugehen ist besonders Unsinnig und soll nur von bösen Absichten ablenken!

  2. Avatar

    Das tragen der Maske wurde ausschließlich für diese eine Person aufgehoben.

    Alle anderen müssen sie weiter tragen. Nicht das man hier auf die Idee kommt die allgemeine Maskenpflicht wäre aufgehoben worden.

    • Avatar

      Hänschen, wurdest du mit Maske geboren?

      Aber nein, du schützt ggf. deinen Garten mit einen Lattenzaun gegen Wühlmäuse.

      Verstehst du den Vergleich?

  3. Avatar

    Nein, in dem Fall war das völlig überzogen, Maulkorberlaß in der ganzen Stadt. Den Wohnort des CDU-Oberbürgermeisters natürlich ausgenommen.

    Die Korruptesten in Düsseldorf sind seit den Tagen Joachim Erwins die Genossen der CDU.

    Das ist nicht nur irgendein Fall, hier wollten sie eine ganze Stadt anlaßlos unter den Maulkorb zwängen

  4. Avatar

    Die Webseite EIKE frägt provokant, wo sich denn die viiiielen deutschen Coronatoten verstecken würden und präsentiert dazu zwei Diagramme von wöchentlichen Sterbefällen 2019 und 2020.

    Der eigentliche Grund hinter dem Klamauk ist nach meiner Meinung der bevorstehende Zusammenbruch unseres Fiat- Währungssystems. Daran SIND die POlitiker mit Schuld, und das wollen sie hinter einem mysteriösen Viruschen verstecken.
    Natürlich kann man das auch als Vorarbeit für die von ebendiesen POlitikern geplante NWO sehen. Die Neue Welt Ordnung ist ein weltweiter Sozialismus nach altbekanntem Muster (Stalin, Mao, Hitler)
    Igor Schafarewitsch hat solche Gesellschaften in dem Buch "Der Todestrieb in der Geschichte" beschrieben, darunter auch den Jesuitenstaat in Südamerika. Das trifft sich gut mit unserem Jesuiten Franzl im Vatikan.

    • Avatar

      Die Website "Eike" ist ein privater Verein.

      Soll ich auch mal "provokant " fragen? Ne, interessiert genauso keine Sau

      • Avatar

        Hans, wieso darf ich keinen privaten Verein zitieren? Unsere ReGierung ist doch auch eine Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung.

      • Avatar
        Leg dich wieder hin am

        Hans ist hier sicher dienstlich unterwegs. Deshalb hat sein Gesülze mehr Gewicht als Privates.

        Wenn nicht, wäre er nur ein Trottel und Wichtigtuer.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel