Zitat des Tages: „Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Der 59-Jährige sei am Donnerstagabend positiv getestet worden, teilte sein Ministerium mit. Ihm gehe es gut, er habe nur leichte Symptome und nehme seine Amtsgeschäfte vorübergehend aus der häuslichen Isolation war. Lauterbach ist den Angaben zufolge vierfach geimpft.“ (Süddeutsche Zeitung)

    „Das Regime hat erfolgreich die Lüge von der ‚Pandemie der Ungeimpften‘ verbreitet – und den Imperativ, Spritzenverweigerung sei ‚keine Privatsache‘. Der Sündenbock ist schon markiert. (…) Im ‚Interesse der Volksgesundheit‘ werden sie Leute wie mich abholen: weil wir das Recht auf körperliche Unversehrtheit verteidigen, das in der Hygiene-Diktatur abgeschafft ist.“ (Jürgen Elsässer, COMPACT Corona-Lügen-Paket)

    53 Kommentare

    1. Er wird bestimmt durch seine Impfungen das Virus gut überstehen, allerdings wird er wahrscheinlich danach long Covid haben, weil Corona doch so schlimm ist, welches sich in Narkolepsie äußert. Dass er diesen Eindruck schon vorher mehr als deutlich machte, kann natürlich trotz alle dem nur an Covid liegen und Pfizer sei Dank, ist er geimpft, nur deshalb wird er überleben. Heil Vakzin…
      Das war Satire!

    2. Es macht alles keinen Spass mehr ….mit der Maueröffnung wurden die Ostdeutschen von AIDS überfallen ,dann Wildschweingrippe,Hausschweingrippe ,Geflügengrippe Krankheitserreger von vergammelten Fleisch und Wurstwaren ,die Langfinger Treuhandgrippe ……Krankenhauskeime , Bundestagsprobleme mit Abgeordneten Phädophälie ….Maulschutzverordnung für Histen und Schnupenerrger …und Antidemogefahren durch das Volk ,so könnte man fortsetzen man könnte unendliche Dinge aufzählen … Offiziell heisst es aber ,wir leben in einer gesunden Gesellschaft …. wenn diese Kriegsbefürworter und Kriegstreiber in Sachen Ukraine Schaum vor dem Labberschnabel haben so ist das schon die gefährliche Maul und Klauenseuche …..
      Wir müssen mal alle nachsehen ,ob es nicht ein einheitliches Desinfektuionsmittel gibt …. nee nicht das mit dem B ,was vor uns schon als tauglich verwertet wurde . Lucke auf Affe tot ….
      Die GmbH hat einen Reisezug und Bundeswehrflieger ….alle unsere Gefährder einsammeln und auf eine lange Reise schicken ….kann auch ein anderes Wohlfühlland sein , bevor die uns den Saft abdrehen ……

    3. Ach da hat der Strahlemann mit der Spritze sich positiv testen lassen??? Er hat wohl als bestimmt aktuell Geboosterter vergessen im Bett seine FFP2- Maske zu tragen oder hat er sie wohl wegen der Hitzewelle verweigert weil sie keine eingebaute Miniklimaanlage hat??? Na Karl halte uns mit deinem Positivzustand auf den aktuellen Stand wie es dir geht.

    4. Beim Fleischer ,Metzger , oder Fleischverwerter : Guten Tag Frau Lauterbach,was darf ich Ihnen heute anbieten ….vielleicht drei Kiolgramm frische Affenpocken zum Preis von einem Kilogramm ….???

    5. Bei soviel Hochglanzintelligenz unserer Oberhordenführer muss man nicht mehr Nachdenken auch Verblödungdabsichten der Macht kann dazu führen dass das Grosshirn aus Sicherheit abschaltet ,schon Politikverdrossenheit ist ein Zeichen von Festplatte voll ….. bitte löschen Sie die staatlichen Inputs ,die haben keine wichtigen und glaubwürdigen Inhalte …..

    6. Jetzt kann der Hörni sich die im voraus beschafften Impfdosen selbst quer in den Allerwertesten schieben …..

      Es soll super Impfbefürworter geben,die haben sich 4 Ladungen reinschiessen lassen bekommen wieder Schnupfen ….und maulen wegen der schlechten Gesundheitsvorsorge …denn mit der 5 Einpumpung wäre die neuerliche Schupfniesperiode nicht gekommen ….zuspät für den Impfversessenen ….er kann in den nächsten Jahren alle Tage anstehen und sich dosieren lassen bis zum Haarausfall und Impotenten Zittern ….

    7. Wenn Karl noch die Affenpocken bekommt ist das der Beweis – Die Impfplörre verursacht die Affenpocken.

      • Gefährlich wird es ,wenn die Nashorn Pocken in Umlauf kommen ….30 der Pocken a 3 Kilogramm , kannste dich nur noch mit einer Luftmatraze fortbewegen wenn es regnet …. jede Rolltreppe im Kaufhaus schlägt Sicherheitsalarm an ….Überladung ..

        Brehms Tierwelt ist ein dickes Buch ….da kann man garantiert für die nächsten 20 Jahren genug Pockenträger finden …

        Kann man Affenpocken mit Bananenverzehr eliminieren ?????????

        Vielleicht war das eine Probe,ob man Menschen wie bei der Schweinegrippe keulen kann ….Zange hinter die Ohren …300 Volt Ladung in den Körper und Freiflug in den Abdecker Contener ….

    8. Es muss doch irgendwo auf dieser Welt irgendeinen
      wackeren Mann geben, der diesen Verbrechen an die
      Menschheit ein Ende setzt ?
      In meinen Jugendjahren wäre das Problem kein
      halbes Jahr auf der Agenda !

    9. Kalle , Buschwxxxx und die Maßnahmen – Ein Drama in mehreren Akten

      Auch für Geimpfte wird es eng: wenn es nach dem jetzt von Bundesgesundheitsminister Lauterbach und Justizminister Buschmann vorgestellten Entwurf des neuen Infektionsschutzgesetzes geht, werden dann auch viele bereits mehrfach Geimpfte wieder als Ungeimpfte behandelt, wenn sie sich nicht ein viertes und fünftes Mal dem neuartigen und inzwischen umstrittenen mRNA-Impfstoff spritzen lassen.
      Überdies sollen die Länder auch festlegen dürfen, daß auch dreifach Geimpfte („Geboosterte“) eine Maske tragen oder sich testen lassen müssen, wenn sie in die Kneipe, ein Restaurant, ins Kino, ein Museum oder das Theater wollen. Davon wären laut Gesundheitsministerium mindestens 51,1 Millionen „Geboosterte“ betroffen. Sie benötigen laut dem geplanten Infektionsschutzgesetz zwei weitere Impfungen, um von Oktober bis April ohne Maske und Test am öffentlichen Leben in Restaurants, Bars, Kultur- und Freizeitbereichen teilnehmen zu dürfen.
      (ZUERST!)

    10. Ich Sag’s mal so: eine Myokarditis würde das geistige Leistungsvermögen in seinem Fall höchstwahrscheinlich sogar steigern.

    11. Amerika First an

      Die Binse, dass sowohl Geimpfte als auch Ungeimpfte Covid kriegen können, wurde bereits in der ersten Woche des ersten Semesters vermittelt. Ich kenne übrigens so einige Ungeimpfte die nach erfolgreicher PCR-Test-Genesung Stein und Bein schwören, dass ihr Bluthochdruck, Herzrythmusstörung, Juckreiz am linken Ohrläppchen, etc. Long-Covid sein muss.

      Da meine Frage leider nicht beantwortet wurde. Wie genau wird eine Covid- Erkrankung denn Hieb- und Stichfest nachgewiesen? Muss mir ein anwesender Experte doch sachlich erklären können?

      • @America first:

        Wahrscheinlich garnicht.
        Feststellung von Symptomen und verlässliche Rückführung auf bestimmte Ursachen (was letztlich – schulmedizinisch – eine Diagnose ist) wurde im Falle von Corona noch nicht im Einklang mit den kochschen Postulaten bewirkt.

        Bsp.:
        Wenn ich morgens mit Kopfschmerzen aufwache, kommen verschiedene Ursachen in Betracht.
        Ne Erkältung, Flüssigkeitsmangel, schlechter Wein mit Zuviel Schwefel…

        Hinzu kommt, daß sich selbst namenhafte Mediziner kritisch zum Thema "Virus und dessen Wesen" äußern.
        Wählt man die zu suchende Gensequenz kurz genug, findet man eben alles in allem. Daher wurden auch Orangen und Cola mit dem PCR-Test positiv auf Corona getestet.

        Es ist ne absolute Farce.
        Niemand im "öffentlichen Diskurs" spricht von Lebensgewohnheiten, Ernährung, Streßlevel, Umweltgifte, Parasiten, Psyche…

        Hauptsache, man kann die Verantwortung für sich selbst auf andere abwälzen und diese dann auch für die Problemlösung verantwortlich machen.

        • Amerika First an

          richtig walter. auch wer antikörper hat muss nicht vollautomatisch krank sein. ich glaube mittlerweilé, einige haben ganz gerne stockholm-covid, dann haben sie was WICHTIGES zu berichten.

      • Trollhunter an

        – Wenn keine Symptome, dann kann man gar nichts hieb- und stichfest feststellen (daher juristisch auch vollkommen haltlos symptomlose Menschen unter Quarantäne zu stellen).

        – Wenn Symptome so muss eine ärztliche Diagnose erfolgen. PRC-Test ist hier ein diagnostisches Hilfsmittel. Man sollte aber besser mindestens 2 unterschiedliche Tests verwenden, die auch in zwei unterschiedliche Labore ausgewertet werden. Man sollte auch nicht handwerklich schlecht gemachen Drosten-Test verwenden. Die Arbeitsgruppe Influenza vom RKI hatte 2020 z.B. einen eigenen Test entwickelt. Des weiteren muss auch eine Diferentialdiagnose erfolgen, um andere Ursachen – z.B. andere respiratorische Viren – auszuschließen. (Hieb- und stichfest bezieht sich dann auf den juristischen Sachverhalt nach dem Infektionsschutzgesetz.)

        Frage 1: Warum interessiert sie das auf einmal so genau? Beim Hausieren mit den Fantastilliarden "Coro Toten" (wie Sie sich oft genug despektierlich auszudrücken pflegten) hat Sie das doch auch nicht interessiert.

        Frage 2: Wann gedenken sie eigentlich folgende Fragen zu beantworten?

        https://www.compact-online.de/melnyk-droht-mit-nuernberger-tribunal-2-0/#comment-542478

        • Amerika First an

          Verstehe, Coviderkrankung kann also zweifelsfrei nachgewiesen werden.
          Danke für die Aufklärung lieber Trollhunter, ich war bisher nämlich gegensätzlicher Meinung.

        • Trollhunter an

          Zweifelsfrei ist relativ – aber das ist das übliche Vorgehen bei Infektionskrankheiten – sofern man denn wissen will, worum es sich handelt, bzw. wenn man eine bestimmte Infektion feststellen/ausschließen möchte – wenigstens war es so bis zum Ausbruch der noch nie dagewesenen Killerpandemie.

          Man beachte auch, dass man selbst bei schweren, akuten Atemwegserkrankungen nicht immer unbedingt versucht hat herauszufinden, um welchen oder welche Erreger es sich genau handelt, sondern einfach die Symptome behandelt hat.

        • Trollhunter an

          PS

          Sie haben übrigens die beiden Fragen (Frage 1, Frage 2) noch nicht beantwortet… .

        • Um noch einmal ganz sachlich und wissenschaftlich zu antworten:

          Ich beziehe mich oben auf das Vorgehen in der Praxis. Ein behandelnder Arzt verlässt sich dabei in der Regel auf das, was von anderer Seite veröffentlicht wird: Wir haben hier eine Krankheit mit den und den Symptomen. Und diese Krankheit wird von dem und dem Erreger verursacht, und dafür gibt es diese und diese Diagnosemöglichkeiten, die so und so zuverlässig sind.

          Bei SARS-CoV-2 hat man verkündet, man hätte eine neue schwere Krankheit und man hätte mittels gefundener Gensequenzen am Computer ein Modell eines neuen Virus rekonstruiert. Und dann hat man dieses Modell mit seinen Gensequenzen veröffentlicht und hat den von Drosten entwickelten Test als den Goldstandard deklariert. Und man hat verbreitet, welche Symptome ein Infizierter aufweisen kann, der nicht bzw. bevor er schwerkrank wird.

          Fachleute können aber auch noch bei Menschen mit entspr. Symptomen versuchen das oder die Viren, die man sucht, ganz vorbildlich nach allen Regeln der Kunst zu isolieren. Lange Zeit hieß es, dass sei aber bei SARS-CoV-2 noch nicht gelungen. Wie es aber derzeit tatsächlich diesbzgl. aussieht, weiß ich nicht.

      • Nur Cöröner macht schöner an

        "Ich kenne übrigens so einige Ungeimpfte die nach erfolgreicher PCR-Test-Genesung Stein und Bein schwören, dass ihr Bluthochdruck, Herzrythmusstörung, Juckreiz am linken Ohrläppchen, etc. Long-Covid sein muss."*

        Und ich kenne übrigens so einige Leute die behaupten, wenn der demenzkranke Führer der freien^^ Welt einen fahren lässt, dass sie das bis hier her riechen könnten.

        Ich kenne übrigens so einige Gepimpfte, die ganz ohne Drosten-Test und ohne symptomatische Infektion Stein und Bein schwören, dass ihr Bluthochdruck, Herzrythmusstörung, Juckreiz am linken Ohrläppchen, etc. Long-Covid sein muss. Nur wenige ziehen in Betracht dabei an Impfschäden zu denken. Und nur wenige von den symptomatisch und alles andere als ganz leicht Erkrankten ziehen in Betracht, dass sie gerade wegen der Pimpfung (stärker) erkrankt sind.

        Tja, wie dem auch sei: als Ungepimpfter hatte ich in 2 Jahren Killerpandemie hatte ich nur dieses Jahr kurz nach Weihnachten (mit der großen Familie gefeiert) einen halben Tag Kratzen im Hals und dann einen halben Tag Halsschmerzen. Und ein paar Tage verschnupfte Nase. Das war’s – und ich schließe mich nicht gerade ein, trage auch nicht besonders "gerne" Maske, etc.

        *) Aber schön, dass sie uns die Erfahrungen Ihrer Bekannten mitteilen. Ein Verfolgen Ihrer Pro-Impf-Agenda ist das natürlich nicht. Sie wollen das ja nur so einfach in den Raum stellen… .

        • Amerika First an

          Parodie nicht verstanden. Ging um den Sängerwettstreit zwischen Geimpften und Ungeimpften, wer denn nun mehr Covid hat.
          Aus Corona-Impfängstlings-Sicht nachvollziehbar, aus Hardcore-Impfverweigerer Sicht allerdings nicht.

          Witzig, dass mir ausgerechnet die Anticoronaheiligen die Möglichkeit einer Covid-Erkrankung näher bringen wollen.

        • Nur Cöröner macht schöner an

          "Parodie nicht verstanden"

          In der Tat – und verstehe ich ehrlich gesagt immer noch nicht.

          Anscheinend liegt mir ihre Gedankenwelt doch – Gott sei dank! – ferner. aber ich muss ja Ihre Ironie – oder das, was Sie dafür halten – nicht verstehen.

        • Nur Cöröner macht schöner an

          PS

          "Witzig, dass mir ausgerechnet die Anticoronaheiligen die Möglichkeit einer Covid-Erkrankung näher bringen wollen."

          Warum?

      • Cöröner mit Zwiebeln und Extrascharf an

        PS Ich finde es aber gut, dass Sie so tolerant sind und auch außerhalb des Virtuellen mit Covidioten, Schwurblern, Reichsbürgern, Nazis (aber nicht aus der Ukraine), Alluhutträgern, Verschwörungsmythengläubige – also kurz: ungepimpften Menschen verkehren. War einer von denen vielleicht "Prawda der Ungeimpfte"? (Ich frag nur für einen Freund.)

    12. jeder hasst die Antifa an

      Wenn die Brühe die hier Verimpft wird nicht länger als drei Monate anhält,da braucht man sich auch garnicht Impfen lassen, vor allem mit dem Zeug was nicht richtig Erforscht wurde.

    13. Die Infektionsgefahr scheint proportional zur Anzahl der MRNA-Spritzen zu sein. Auch in einem Vierfach-Spritzen-Staat am östlichen Mittelmeer scheint es deutlich gehäuft MRNA-Spritzenopfer zu geben.
      In China soll es einen klassischen Covid-Impfstoff aus getöteten Erregern zu geben. Wer weiß etwas dazu?
      Ist nicht gesunde Lebensart nach wie vor besser als jede Spritzerei?

      • Spottdrossel an

        Das darf doch nicht wahr sein! Hat die Bärböckin womöglich eine neue südpazifische Variante eingeschleoot? Und wen hat er womöglich noch angesteckt ? Fällt womöglich die schöne Taiwan- Reise der Genossen ins Wasser? War KL schon bei Selenskyi ? Und wenn er dann noch long Long-Covid kriegt ? Wer soll dann die Lücke füllen ? OGottoGott!

        • Durchdenker an

          Da bringt mich die Spottdrossel doch glatt auf eine Idee!
          Kann es sein das LONG Selensky oder LONG BIDEN; LONG GATES oder LONG SORROS , viel gefährlicher ist als Gokolores ??
          Auch Long Grün- Spininski, sollte nicht unterschätzt werden!
          Aber meiner Ansicht nach ist der weit am gefährlichste Virus die MENSCHLICHE DUMMHEIT!! Eingepflanzt von Ideologen aller Couleur!!!

    14. Klabauterbach ist doch angeblich voll Geimpft und sogar Geboostert.
      Er ist doch ein Fröhlichkind der Impfpropaganda und nun hat er die achso gefährliche Coronapest und es geht ihm Gut ?
      Wann fällt den Menschen endlichmal auf das alles nur Lug und Trug ist und nur der Abzocke dient ?
      Der Typ ist wirklich Krank, geistig Krank wohl gemerkt !

      • Andor, der Zyniker an

        @ L.Bagusch
        Geistig krank zu sein ist heute die Normalität unter den Politix.
        (Unter ideologisch Entrückten ist bekanntlich der geistig Gesunde
        der Verrückte.) Aber eines hat Fliegen-Kalle geschafft. Er hat
        bewiesen, dass selbst vier Spritzen nicht ausreichen.
        Könne Sie das Gegenteil beweisen?

        • Ach wiisen Sie das ich nichts nachweisen brauche ?
          Ich sehe jeden Tag die gemachten Hypochonder die sogar an im Auto eine Maske tragen und das nenne ich eine Epedemie der Blödheit !
          :-)

    15. Amerika First an

      Witzig, alle hamse Corono, vom Gesundheitsminister über Chefredakteur, Kommentatoren und C-Promis.
      Wenn hier einer nur höflich nachfragt wie Covid denn überhaupt nachgewiesen wurde kommt sofort die gesamte Gänseherde angeflattert und will Taubenschach spielen, lel.

      Passt bitte auf, dass ihr euch nicht weiter gegenseitig ansteckt und immer artig den PCR-Test machen! :-)

      • @Amerika First
        Hier kann man sich Informieren: Hinweise zu Erkennung, Diagnostik undTherapie von Patienten mit COVID-19
        https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/Stakob/Stellungnahmen/Stellungnahme-Covid-19_Therapie_Diagnose.pdf?__blob=publicationFile

    16. Unser bester Panik-Kalle macht es uns vor. Wohl nicht häufig genug die Filtertüte vors Gesicht geschnallt. Aber dem doofen Wahlvolk erzählen, wo im Herbst die Filtertüte aufzusetzen ist. Schauen wir mal, was er im Herbst noch so alles präsentiert, wenn die Hospitalisierungsrate steigen sollte.

    17. Cara al Sol an

      Ist J.E. "abgeholt " worden ? Immerhin beweist der Fall Lauterbach , der leider ziemlich häufig ist, daß z.Z. nur die Kapitulation vor dem Virus möglich ist, wenigstens in Europa, vorläufig. Das beweist aber nicht, daß es besser gewesen wäre, gar nicht erst gekämpft zu haben. Inzwischen scheint sich auch das Virus soweit abgeschwächt zu haben, daß die meisten Infektionen nicht mehr lebensgefährlich sind. Eure kleinkarierte Obstruktion von Anfang an war trotzdem daneben.

      • Welche Kapitulation? Sind sie etwa Immunsystemleugner?

        Die meisten Infektionen (~99%) waren schon in der Anfangszeit nicht lebensgefährlich, und zum Vergleich: Schon allein altersbedingt scheidet jedes Jahr 1,2-1,3% der Bevölkerung aus dem Kreis der Lebenden aus.

        Wogegen tatsächlich gekämpft wurde ist nach 2 Jahren Coronoia-Diktat jedenfalls klar erkennbar: Für Pharmaprofite, für mehr Überwachung, gegen unsere Gesundheit und Freiheit.

        • Amerika First an

          – 1% Schwund ist verkraftbar – , oder was genau argumentierst du?
          Weil "1,2-1,3% der Bevölkerung aus dem Kreis der Lebenden" ausscheiden ist alles andere auch egal?
          Übrigens, 99,9% brauchen auch keine Rollstuhlrampe.

        • Hallo Amerika First!

          Vorab: Im Umgang mit Personen außerhalb des persönlichen Umfelds ist es üblich erwachsene Personen mit "Sie" anzureden. Das gebietet die Höflichkeit!

          Zum ihrer "1% Schwund"-Argumentverdrehung: Das ist die blanke, unbeschönigte Realität, auch ohne CoViD19. Anstatt anzuerkennen daß durch die neue Coronavirusvarianten kein außerordentlich erhöhtes Sterberisiko vorliegt wollen Sie, ganz im Sinne eines durchschaubaren Ablenkmanövers, diese der normalen Sterblichkeitsrate hinzuzählen um das Narrativ des Killervirus (bzw. der Ignoranz dessen – was es aber nur geben kann wenn man die bereits widerlegte Existenz des Killervirusses voraussetzt).
          Zum Vergleich die Grippe 2018/2019: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-war-toedlichste-in-30-Jahren

          Zur Rollstuhlrampe: Recherchieren sie erstmal Fakten bevor sie Vergleiche damit anstellen wollen. In Wirklichkeit liegt der Bevölkerungsanteil der Rollstuhlnutzer bei 1-2%, und mit temporären Nutzern (Unfall, Krankheit) noch höher. Zudem freuen sich auch Rollatornutzer, Eltern mit Kinderwagen und ganz generell auch Personen die einen Handkarren, Sackkarre etc. verwenden über das Vorhandensein einer Rollstuhlrampe. Von den zahlreichen Fahrradfahrern die lieber Rampe als Treppe nutzen ganz zu schweigen.

        • Amerika First an

          @.TS.
          Woher soll ich denn wissen, dass MickyMaus23 nicht mein DUz-Nachbar ist?
          In Österreich beispielsweise gibt es ein Gesetz, sinngem. kann bei Ausschluss der Öffentlichkeit (persönliche email) niemand beleidigt werden. Ehrverletzung einer annonymen Person geht irgendwie auch nicht, oder? Darüber hinaus halte ich persönlich es für tiefenpsychologisch höchst bedenklich, wenn sich Strandhütte69 durch ein DU herabgewürdigt fühlt und Loverboy24 auf eine SIE pocht. Schaun mer mal wo das noch enden wird, wir wissen ja, dass wir im Zeitalter des Beleidigtseins leben. Was bedeutet .TS. (TranS? Torsten Schmidt? TräumSuse?).
          Oder kürzer, ich differenziere zwischen realer Welt und annonymisiertem Internet. Vllt. haben wir ja mal geschäftlich miteinander zu tun, dann achte ich drauf, versprochen.

          Zum Rest, naja, dann sag DU mir doch wieviel Schwund vertretbar ist. 1 Mensch, 10 Menschen? Trau dich und leg die moralische rote Linie fest, 10.000?

      • Hans von Pack an

        Naja, auch der israelische Covid-Impfsoff-Direktor Prof. Shmuel Shapira – der wahrscheinlich ranghöchste medizinische Wissenschaftler der Welt! – litt nach 3 Pfizer-Impfungen an einem schweren körperlichen Schaden. Anders als der erkrankte Lauterbach erklärte er aber sein Vertrauen in die laufenden Impfkampagnen für schwer gestört und daß er künftig für Wahrhaftigkeit bezüglich der Impfentscheidungen kämpfen werde. Eine 5. Impfung, die Ansteckung nicht verhindert und viele Nebeneffekte habe, wolle er künftig infrage stellen. Weitere Zitate Shapiras in dem brandaktuellen Artikel bei ,uncutnews.ch’: "Twitter zensiert den von Pfizerimpfstoff geschädigten israelischen Covid-Impfstoff-Direktor".

    18. Mueller-Luedenscheid an

      Der hat sich bestimmt immer nur mit Placebo impfen lassen, denn wer, wenn nicht er, kennt die Inhaltsstoffe der Impfung für den Pöbel.
      Der korrupteste Pharmalobbyist Deutschland, hat sich im Lipobay Skandal, der einigen Menschen das Leben gekostet hat, ganz ordentlich die Taschen gefüllt, bei Corona sah er seine Chance als gekommen um ordentlich abzukassieren, da war Lipobay nur eine kleine Anschubfinanzierung.
      Aber bei seinen Beziehungen zum obersten Drogenbauern der Republik, wird ihm ja der Stoff in nächster Zeit nicht ausgehen um seinen Wahnzustand dauerhaft zu erhalten. Als Transportmittel sollen ja zwei gepanzerte Limousinen dienen, ganz so, wie bei den Drogenbaronen.

    19. Friedenseiche an

      Der hatte doch schon Corona wenn ich nicht irre?

      Bei wem er sich wohl angesteckt hat? Beim Zahnarzt wohl eher nicht

    20. Andor, der Zyniker an

      Und über des Experten Vorerkrankungen
      weiß Compact wohl nichts zu berichten?
      Schade.

      • Ob die Corinna sich da mal nicht übernimmt! Karl, es kann nur einen geben, Lauterbach im Kampf gegen das größte Übel der Menschheit, ein Kampf der Giganten, Ausgang völlig offen. Glücklicherweise ist der Körper gestählt durch die viermalige Vergabe durch MRNA und Pfizer steht am Ring mit einer Infusion, bei Bedarf kann die Brühe Literweise in die Zahnfee laufen. M. E. ist die Corinna ähnlich chancenlos wie der Putin. Wenig hilfreich ist allerdings, dass der Reichelt die Zahnfee als Lügnerin und Demagogin bezeichnet. Es braucht die volle Konzentration und Kraft, um das Virus zu vernichten. Neben MRNA noch den einen oder anderen Liter Wein in den Kopf, gewürzt mit einer Flasche Vodka, natürlich nicht den vom Russen, dann wird es etwas mit dem Sieg. Die Will wird dann in der nächsten Werbeveranstaltung für Pfizer nicht die Fahne vom Karl wahrnehmen. Der Grünfunk könnte aktuell den Gottkaiser von Big Pharma per Videoschalte in die Wohnzimmer tragen. Dieser könnte detailliert berichten wie die Corinna in seinem Körper wütet, wie sie ihn schwächt, mit Long Covid droht und wie dann MRNA in Echtzeit die Corinna niederringt. Der maskierte Untertan könnte bei Chips und Bier das Geschehen genießen, müßte allerdings für die Nahrungszufuhr den Sondermüll kurz zur Seite schieben. Am Ende gibt es dann ein Happy End, MRNA hat gesiegt, die Zahnfee bekommt endlich die lange ersehnte Zahnbehandlung gesponsert und der Untertan hat einen Termin im „Impfzentrum“.

      • @Andor
        Bis auf die offensichtlichen mentalen Störungen, Anfälle von Narkolepsie, gelegentliches Auftreten von Sialorrhoe und Faszikulationen
        dazu noch Pardontitis, Karies etc. , kann ich aus der Ferne keine weiteren Auffälligkeiten diagnostizieren ;-)))))

        • Ist das eine eklige Geschlechtskranheit , oder eine Art Untertanenkrankheit …. ????