Eine 14 Meter lange Drohne schlug in Kroatiens Hauptstadt Zagreb ein. Die Mainstream-Medien schweigen. Was hätten sie wohl geschrieben, wenn dieser Unfall von russischer Seite passiert wäre? Der mediale Konformismus blüht – da kommt die neue COMPACT-Spezial mit Fakten gegen die NATO-Kriegshetze als Gegengift gerade recht.

    Wir schreiben, was sich andere nicht trauen! COMPACT-Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“ ging heute in Druck. Versand schon in acht Tagen – jetzt vorbestellen!

    In den vergangen Tagen kam die Frage auf: was würde geschehen, wenn eine russische Rakete oder Bombe beim Ukraine-Konflikt in einem NATO-Land einschlagen würde. Ob versehentlich oder nicht: wäre dann der Weltkrieg fällig? Nun hat sich eine 6200-Kilo-Drohne nach Zagreb verflogen und schlug dort ein. Aber Mainstream-Medienwald aber steht still und schweigt. Weshalb? Weil sie aus der Ukraine kam.

    Für einen tiefen Krater sorgte laut Exxpress.at eine Tu-141 Drohne in der kroatischen Hauptstadt. Auch zwei Fallschirme fanden sich in der Nähe der Einschlagstelle. Nach ersten Ermittlungen soll das Geschoss außer Kontrolle geraten sein, habe gänzlich ungestört und unbemerkt Ungarn überflogen, bevor es Kroatien erreichte.

    Was das österreichische Nachrichtenportal vor allem beunruhigt: Die Luftlinie zwischen Wien und Zagreb beträgt 260 Kilometer, von der ukrainischen Grenze bis nach Zagreb sind es 570 Kilometer. Die Drohne hätte, so die Spekulation, also auch in Österreich landen können.

    Seltsam ist nur das Beschweigen des Vorfalls durch die Mainstream-Medien. Man will nicht wissen, was die berichtet und kommentiert hätten, wenn so ein Unfall von russischer Seite passiert wäre.

    COMPACT-Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“ liefert die Argumente für eine neue Friedensbewegung.
    Deutschland muss im Ukraine-Konflikt neutral bleiben – nur so können wir unser Land schützen! COMPACT zeigt: Putin ist dem Westen verhasst, weil er ein Gegenmodell darstellt. Er ist ein Patriot und kein Vaterlandshasser, er lehnt Multi-Kulti und Gender ab, er drangsaliert die Wirtschaft nicht mit politisch-korrekten Vorschriften und Klima-Abgaben, und vor allem: Er hat Deutschland die Hand zur Freundschaft ausgestreckt und uns günstiges Gas angeboten. Das ist der Kriegsgrund für das angloamerikanische Kapital: Man will Deutsche und Russen wieder einmal gegen einander hetzen., COMPACT-Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert” hier bestellen.

     

    44 Kommentare

    1. Wenn dieses Gerät in der Hauptstadt Zagreb eingeschlagen ist, warum wird nicht berichtet ob es überhaupt Verletzte oder sogar Tote gab ?
      Menschen scheinen wohl nicht so Wichtig zusein weil es nur >Kolleteralschäden< wären ?
      Wie auch immer.
      Für mich sieht die Sache nach einer mißlungenden >False Flag< aus !
      Naja, im Krieg gibt es keine Recht und keine Gerechtigkeit, es gibt immer nur Lüge, Tod und Elend.
      Sollen doch die politischen Kriegstreiber sich selbst umbringen, aber dazu sind diese Großkotze zufeige und schicken ihre verblödeten Truppen los die zudumm sind zumerken daß sie nur Kanonenfutter sind am Spieltisch der feigen Politschranzen und Militärs !

    2. Und zu letzt noch ein allgemeiner Gedanke.
      Die Drohne wurde zu sowjetrussischen Zeiten produziert und in Bruderländer exportiert und nur die Ukraine hat noch welche?
      Schon das alleine lässt mich Zweifel, da ja die BW auch noch Waffen aus NVA-Zeiten hat und andere Armeen ähnlich "sparsam" mit alter funktionsfähiger Waffentechnik bei deren Entsorgung sind.
      Noch dazu, wo Putin doch seinen ganzen Schrott (alte Panzer zum Teil ohne Sprit, Truppenteile ohne Kommunikationsmittel, unzureichende Verpflegungssituation) in die Ukraine schickt, um seinen Krieg zu führen.
      Also sollte man bei solchen Text nicht nur vorsichtig sein mit seiner fachmännischen oder fachweibischen Interpretation des Kriegsgeschehen sein, sondern vielleicht auch warten bis man mind. zwei, drei verschiedene Sichtweisen erfahren hat.
      Prorussische, proukrainisch und kosovarische Berichte.

      Mit freundlichen Grüßen an alle die hier nicht nur hetzen und Dank an Compact das auch andere Meinung hier abgedruckt werden auch wenn sie sperrig ausfallen…

    3. Erstens braucht man nur -Drohne Zagreb absturtz- googeln und schon sieht man mehrere Berichte von sehr vielen der ach so verhassten "Mainstreammedien".
      Meine Schlussfolgerung Compact sagt wissentlich die Unwahrheit(!) und betreibt Hetze (was ja hier, wie jeder weiß, auch nur die Mainstreammedien dürfen).
      Zweitens, der erste der einen Bericht veröffentlicht, kann immer vom Verschweigen durch andere sprechen. Da hier nie was über rechte Verbrechen zu lesen ist…mehr brauch ich da wohl nicht zu sagen. (Zumal das bestimmt abgestritten und als linke Hetze beschriehen wird.)

    4. Hilf Himmel!
      Was hier wieder für ein Nazi-sprech hingerotzt wird.
      Ich bin wirklich für Meinungsfreiheit aber hier wird wirklich hart an der Grenze entlang geritten.
      Wünsch nach Abstürze auf Berlin mit Befreiungswümachen durch Putin (was Krieg auf deutschen Boden bedeutet), schon wieder die Lüge über gezielte Flüchtlingssttöme, unrecherschierte Behauptungen zu Pressehetze und -lügen sowie den Wünschen nach der Todesstrafe für diese, der Sehnsucht das Putin uns befreien möge…lest ihr was hier geschrieben wird?
      Was soll denn das?
      Das ist Hetze, suhlen in der Opferrolle(wir armen Deutschen…), und what-aboutism (aber die anderen…)
      Einige sollten sich echt schämen und diejenigen reflektieren sich in zwei-drei Monaten mal selber, wenn hoffentlich mal echt belastbare und überprüfbare Fakten zum Krieg recherchiert wurden, da im Moment viel zu viel unbelegt (von beiden Seiten!) im Raum steht.
      Zum Artikel: folgt…

      • Es ist ganz sicher kein "Whataboutism" wenn man auf offensichtliche Doppelstandards und Doppelmoral hinweist und diese kritisiert. Das ist nur ein ganz billiger rhetorischer Versuch dagegen immun zu machen.

        Denn: wenn zwei Vergleichbare das Gleiche tun muss es auch bei beiden gleich bewertet werden!
        Und da ist die gewaltige Schieflage: die USA hatte nie Konsequenzen oder Sanktionen zu befürchten, niemand musste sich verantworten, niemand wurde boykottiert oder nur ansatzweise derartig übel diskriminert wie Leute mit russischen Wurzeln jetzt.
        Und das finden Sie ok ?

      • @Nakefews,
        Jetzt kommen Sie mal wieder runter. Achten Sie auf Ihren Blutdruck.;-)
        Andere Meinungen muss man nicht teilen, aber ertragen können.
        Und Ihren abgegriffenen, geschmacklosen Nazi -Vorwurf, könnte man ebenfalls als Hetze interpretieren.
        Dass unsere Konzernpresse und der Grün-Rote Staatsfunk Putin geradezu dämonisieren, können sie doch nicht ernsthaft bestreiten.

    5. Wenn sich da eine russische Drohne verflogen hätte – die USA hätte da auf nichts Anderes gewartet; denn sie hätten das sofort als willkommenen Anlaß genommen, Rußland den ganz großen Krieg zu erklären – wie 1898 Spanien – falls die Maine wirklich ein Unfall war.
      Als direktes Nachbarland zu einem kriegführendem Land muß man mit soerwas, außer von Flüchtlingen überrannt zu werden, rechnen.
      Zumal die 2014 durch den "Maidan" in der Ukraine an die Macht gekommenen offensichtlich weder zuverlässig noch fähig sind mit solch technisiertem Kriegsgerät klarzukommen!
      Und unsere Systempresse ist ungefär so frei wie die kaiserlich österreichische unter Metternich! Die Arbeit wirklich investigativer Journalisten zu bezahlen ist denen doch zu langsam und vor allem zu teuer. Also schreiben die bei den üblichen Argenturen wie Reuters ab, das ist schnell und billig, polisch korrekt und dient der gewünschten Propaganda. Und die Zensur kann sich die Arbeit des Schwärzens sparen.

    6. Peter Müller an

      Weshalb wird hier nicht einfach die Quelle verlinkt und vor allem der nachfolgende Artikel
      https://exxpress.at/drohnen-flug-47-minuten-nach-zagreb-totalversagen-der-nato-streitkraefte/

    7. jeder hasst die Antifa an

      Das war bestimmt ein Gruß naus der Ukraine weil man in Zagreb zu Russenfreundlich ist und nicht in den Chor der Putinhetzer einstimmt.

    8. Wikipedia sagt:
      1975 wurde die M-141 von den sowjetischen Streitkräften in Dienst gestellt…die Ukraine ist der letzte bekannte verbliebene Nutzer der Tu-141

      • @ Kart

        "It’s also possible that Russia has pulled some of these out of storage to act as crude decoys in a ploy to stimulate Ukraine’s air defenses, but we have no proof of this at this time. This crashed example would have been beyond its stated range from the Russian border, although it could have reached Zagreb if it was launched from Belarus. "

        Aus dem gleichen Bezug für Wikipedia. Immer den ganzen Inhalt lesen. Nur so als Tip

        • Ja "möglich, könnte, hätte Fahrradkette.."
          Toll.
          Es ist ja auch bekannt dass einige Länder, auch des Westens, Nowichok besitzen.
          Und sowjetische Militärtechnik.

          Und warum sollten die Russen so ein Ding nach Zagreb schicken? Motiv?

        • It’s also possible, but we have not proof
          Was will uns das sagen? Etwa:Genaues weiss man nicht?

    9. Der Fahrplan ist jetzt vorprogrammiert. Biden hat Drohungen gegenüber Putin ausgesprochen, wenn chemische Waffen zum Einsatz kommen, dann würde es eine harte Reaktion geben. Mit anderen Worten, die Ukraine braucht nur noch einen Angriff mit chemischen Waffen faken, um die USA bzw. NATO in den Krieg zu verwickeln. Diese Äußerung war eine Aufforderung, keine Warnung!

      Als sie sagten, das sie auf gar keinen Fall die NATO mit reinziehen wollten, war mir klar, das sie genau das wollen.

      • Dr. Fu Mandschu an

        Mal sehen, ob es euch Russenkaspern gelingt, den Angriff er USA gegen Russland herbei zu reden. Ich bin da skeptisch.

        • Herbeizureden?
          Was hat Russland davon?
          Russland müsste dan Krieg gegen USA und NATO führen was auch die eigene Vernichtung zur Folge hätte.

      • @ Michael

        Das Unternehmen aber ein typisch russisches Drehbuch wie sie es beschreiben

        • Typisches russisches Drehbuch?? Bitte was?

          Es ist genau das Schema wie in Syrien. Kaum wurde die rote Linie von den Amerikanern ausgesprochen, kaum war Azad in einer guten Position oder vor Verhandlungen kam plötzlich ein Giftgasangriff in bester False Flag Manier. Und auch jetzt gibt es schon einige Fakes (Krankenhaus, Schauspieler..) die einiges erahnen lassen.
          Warum fällt die Meute wieder und wieder und wieder auf das gleiche Schema rein?

      • dieses luftmonster sollte duchgeflogen sein bis berlin und über dem bundestag runterfallen hætte alles møglich sein kønnen.
        technisch über ungarn und koatien unbemerkt über østreich nach berlin unbemerkt :-) daswære ein gaudie.
        https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ

    10. Der Untergang naht ! an

      Heute nach Jahren in der Lutherstadt Eisenach gewesen…..die Straßen in der Innenstadt sind noch so schlecht wie einst in der DDR, selbst das zugeflickte Straßenpflaster wo noch aus den Siebzigern die Bahngleise zu sehen sind noch da. Die Mehrzahl der Häuser sind immer noch marode und kaputt. Durch die Karlstraße liefen dann langbärtige Muselmänner mit Kinderwagen. Im Kaufland war fast nichts mehr zu haben, laut einer Mitarbeiterin kaufen jetzt die ukrainischen Flüchtlinge alles für ihre Angehörigen auf. Sowas wie heute gab es nicht einmal in der russisch besetzten Zone Deutschlands und hatte man als Deutscher dort noch mehr Freiheiten, wie heute unter den noch verweilenden angloamerikanischen Besatzern. Volksverdummung und Landraub pur durch gezielte Flüchtlingsströme und aufgezwungene Zuwanderung. . Ich glaube wir Deutsche sollten uns mit Putin verbünden…..

      • INNERLICH_GEKÜNDIGT an

        Bei einer Idiotenrate von 98% wird es schwer, irgendetwas zu steuern, das nicht Mainstream heißt …

      • Aber zuerst sollte er Berlin einäschern! Von hier ist immer unser Unglück ausgegangen. Außerdem hängt Berlin seit 100 Jahren am Tropf der Allgemeinheit! Dazu kommen heute die hunderten oder tausenden von politischen Parasiten, welche absolut nichts positives für die Deutschen tun!

        • Wir müssen aber aufpassen, das nicht unsere Corona Bonzen und der falsche Sokrates sich vorher noch aus dem Staube machen xxx.

      • jeder hasst die Antifa an

        Naja die Eisenacher haben ebend schon auf etwas Lebensglück verzichten müssen, nun müssen sie sich im Konsum etwas Einschränken alles für die Freiheit laut Gauck und seiner Eliten.

    11. Schade man kann das nicht den Russen in die Schuhe schieben ….da muss Merkel ran Miss Marple und ein Bundeswehr labor beauftragen die Reste zu untersuchen ….. bestimmt hat Putin eine Nachricht auf diese geschrieben …..

      In diesen Tagen …ist die Kriegslüge die gute Solidarität mit der Ukraine …. und die von der NATO und Amerika geplante Auseinandersetzung geht weiter solange Lügen die Weltgemeinschaft in Atem und Schockzustände versetzt ……

      • Andor, der Zyniker an

        Man könnte sehr wohl. War nur reiner Zufall, dass die zuständigen Wort-Akrobaten
        der Kriegspropagandamedien den rechten Zeitpunkt verschlafen haben.

    12. Glauben Sie, die Ukraine hätte absichtlich eine teure Drohne in einem fremden Land geschrottet? Wenn ein russischer LKW einen Unfall in Lettland hat, geht auch kein Weltkrieg los

      • BRD Lumpen Kolonie an

        Diese Drohe ist mit Sicherheit von Ramstein mit ukrainischen Hoheitszeichen gestartet und hat nur das Ziel verfehlt…..

        • Andor, der Zyniker an

          Könnte auch sein, dass sie nach Ramstein fliegen sollte, um ein direktes Eingreifen der friedliebenden Amis zu provozieren.
          Ziel verfehlt.

      • Diese "teure" Drohne Baujahr 1979-1989 wurde von Russland später nur noch als Zielobjekte benutzt.
        Ab 2014 von der Ukraine jedoch wieder in Dienst gestellt und geerbt von der ehemaligen Sowjetunion.

        Der Gedanke den Schrott im angrenzenden NATO-Gebiet abstürzen zu lassen und den Russen das irgendwie anzulasten erscheint nicht ganz so abwegig.

      • Diese Drohne wird ferngelenkt und der "Hersteller" kann das Steuer des Fluggeräts jederzeit übernehmen. Die Kriege sind schon seit langer Zeit keine Auseinandersetzungen zwischen Staaten, sondern von reichen Privatleuten, die die Völker dezimieren wollen.

    13. In der Presse gibt es jedenfalls keine Spur von einem Schuldgefühl ebenso wie bei dem ukrainischen Außenminister.

    14. So weit von Deutschland ist die Einschlagsstelle nicht, wenn man einen Kreis um den Flugausgangspunkt mit einem Radius von 570 km zieht. Wenn wir Waffen liefern, bekommen wir sie unter Umständen im detonierten Zustand auf unseren Boden zurück.
      Unsere Regierung wird dann noch stäker motiviert Waffen zu liefern, um Deutschland zu schaden.

    15. In den deutschen Mainstreammedien ist bisweilen nichts zu lesen bzw. hören.Nur in Österreich wird darüber berichtet.
      Warum wurde die Drohne von den Kroaten nicht abgeschossen ?

    16. Scheinbar ist niemand verletzt worden. Wie kann eine ferngesteuerte Drohne so weit von den Kriegsgebieten einschlagen? Mit hoher Wahrscheinlichkeit war das Absicht, um für weitere Unruhen zu sorgen. Jedenfalls kann die Ukraine mit der Aktion keine Freunde finden.

    17. Bei gmx gelesen :
      ———————-
      Präsident Putin hat am Freitag die Entsendung von "freiwilligen" Kämpfern in die Ukraine angeordnet. Laut dem Kremlchef wollen rund 16.000 Bewerber aus dem Nahen Osten die russische "Freiheitsbewegung" unterstützen. Das US-Verteidigungsministerium hatte Anfang der Woche vor der Rekrutierung syrischer Kämpfer durch Russland gewarnt.
      ———————————————————————————–

      Und was ist mit den Söldners oder besser Killern aus aller Herren Länder
      die für die Ukraine kämpfen sollen ???
      Oh, ihr Schreiberlinge, ich hasse Euch und hoffe, daß ihr eines Tages Eure
      gerechten Strafe, dem Scharfrichter nicht entgehen werden … so wie das
      Glasmännlein im Märchen "Das kalte Herz" zu dem Peter sagte, als er seine
      Frau erschlagen hatte …
      (Ich meine nicht den ehrlichen Journalismus wie hier !!!)

      • Globale Schwerverbrecher ! an

        Die westlichen Systemmedien betreiben die übelste Hetze unter den politischen Journalismus und das nicht nur seid dem Irak Krieg…..Diese Schreibtischtäter morden mit Worten und baden im Blut der Sensationen.

    18. "Nach den uns vorliegenden Informationen handelt es sich um ein Flugzeug aus russischer Produktion», sagte Plenkovic vor kroatischen Journalisten. «Es ist uns nicht bekannt, ob es im Besitz der russischen oder der ukrainischen Armee war», fügte er hinzu. Das Fluggerät sei über Rumänien und Ungarn kommend in den kroatischen Luftraum eingedrungen. «Wir haben auch die ukrainische Seite kontaktiert, um zu erfahren, ob sie über Informationen darüber verfügt, wie das Flugzeug Zagreb erreicht hat», führte Plenkovic weiter aus. "

      Zitat WZ von Heute. Aus russischer Produktion. Und dazu ein AUFKLÄRUNGSDROHNE.
      Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das sie Ukrainisch war ?!
      Geht wohl gegen Null.
      Und woher weiß compact das sie angeblich aus der Ukraine stammt?! Vielleicht lässt uns compact an ihrer Weisheit teilhaben?????