Gestern Nachmittag war es so weit: Erstmals trafen sich Vertreter von Arbeitgebern und Gewerkschaften zu der groß von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) angekündigten „Konzertierten Aktion“ im Kanzleramt. Die Kriegstreiber stürzen Deutschland in den Abgrund. Lesen Sie mehr darüber in der COMPACT-Ausgabe Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein FriedenHier mehr erfahren.

    Schon mit dem Begriff lehnt sich Scholz an eine Aktion des legendären SPD-Bundeswirtschaftsminister Karl Schiller aus dem Jahr 1967 an, bei der führende Vertreter von Regierung, Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften an einen „Tisch der gesellschaftlichen Vernunft“ geholt wurden. Auch damals ging es schon um die Bekämpfung der Inflation. Die Globalsteuerung der Wirtschaft wollte allerdings auch schon damals nicht so recht gelingen.

    „Härteste Krise seit der Wiedervereinigung“

    Zum Auftakt der neuen „Konzertierten Aktion“ hatte Scholz zunächst bloß Banales zu verkünden. Die Inflation werde noch lange anhalten, weshalb Deutschland nun vor einer „historischen Herausforderung“ stehe. Konkrete Maßnahmen zur Inflationsbekämpfung nannte Scholz dann aber überhaupt nicht mehr, sondern er verwies nur allgemein auf den völlig misslungenen Tankrabatt sowie das Neun-Euro-Ticket.

    Auch Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger erging sich eher in Gemeinplätzen. Er äußerte:

    „Dieses Land steht vor der härtesten wirtschafts- und sozialpolitischen Krise seit der Wiedervereinigung. Ein stetiges Wirtschaftswachstum, wie es vor Corona und dem Ukrainekrieg erlebt haben, ist keine Selbstverständlichkeit mehr.“

    DGB-Chefin Yasmin Fahimi. Foto: Markus Wissmann I Shutterstock.com.

    Die DGB-Chefin Yasmin Fahimi wiederum sagte:

    „Es geht um die Perspektive 2023 und es geht allem voran darum, jetzt alles zu unternehmen, um eine Rezession zu verhindern, Standorte zu stabilisieren, Wertschöpfungsketten zu erhalten und Beschäftigung zu sichern.“

    Der Wohlstand ist weg

    Schöne Worte, mit denen sich allerdings nicht verschleiern lässt, dass mit dem russischen Gas eine der zentralen Existenzbedingungen der deutschen Industrie abhandengekommen ist. Bei der „Konzertierten Aktion“ dürfte es deshalb auch eher um  Ideen für die Entwicklung einer Kriegswirtschaft gehen. Absehbar ist, dass es am Ende zu den von Finanzminister Christian Lindner (FDP) und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) angekündigten massiven Wohlstandsverlusten kommen wird.

    „Kein Strom, kein Gas, kein Frieden“: Das ist die Voraussage unserer Blackout-Ausgabe, die Sie hier bestellen können.

    Sie finden zu diesem Thema folgende Beiträge in unserer Blackout-Ausgabe:

    Kein Strom, kein Gas, kein Frieden
    Mit den Russland-Sanktionen schädigt sich Deutschland selbst mehr als das rohstoffreiche Riesenland im Osten. Es droht die größte Wirtschaftskrise seit 1945 – Verelendung, wie sie die meisten von uns zu Lebzeiten nicht kannten.

    Blackout – was der Staat plant
    Die Bundesregierung hat die Folgen eines Gas-Engpasses in einer Übung durchspielen lassen – mit schockierendem Ergebnis. Ein Übergreifen der Krise auf die Stromversorgung wurde vorsichtshalber ausgeblendet – dann käme alles noch schlimmer.

    Die Hungermacher
    Nicht nur Gas, sondern auch Nickel, Dünger und Weizen: Die Welt ist in vielen Bereichen auf Russland angewiesen. Jetzt droht eine globale Hungersnot, die einen erneuten Asyl-Tsunami auslösen könnte.

    Die Not an der Küste
    Verzweiflung in Mecklenburg-Vorpommern: Nord Stream 2 ist beerdigt, Fischerei und Landwirtschaft ächzen unter den hohen Energiepreisen. Für Politik und Medien ist Russland der Schuldige. Doch unter den Betroffen sieht man das anders.

    Jetzt helfe ich mir selbst
    Wenn es hart auf hart kommt, ist man auf sich gestellt. Nur gut, dass es Experten gibt, die einem zeigen können, wie man sicher durch die Krise kommt.

    Die COMPACT-Ausgabe „Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein Frieden“ müssen Sie gelesen haben! Hier bestellen.

    31 Kommentare

    1. Ist das nun Dummheit oder bereits vorsätzliche Kriminalität ?

      Während der blöde Deutsche täglich von seiner rot/grünen "Regierung" zum Sparen bei Gas und Energie aufgerufen wird –
      praktizieren unsere Qualitätspolitiker schon seit vielen Wochen den massenhaften Export von deutschem Gas in das europäische Ausland – nach POLEN !
      Das ist doch total krank – oder ?

      • Ob das stimmt sei mal dahingestellt.
        Es meckern allerdings auch nicht viele (hier), wenn deutsches Steuergeld in Herrn Orbans Staatssäckl landet (mit dem der dann billiges Gas kaufen kann, dadurch sogar noch unseren Peiniger hofiert). Dass die Polen, wenn’s überhaupt stimmt was Sie behaupten, Gas für lau bekommen ist eher unwahrscheinlich. Außerdem wäre der Gas-Vertragsbrüchige Putin dein Ansprechpartner Nr. 1. Ursache und Wirkung.

    2. Die deutsche Regierung und diese EU Führungsclique ist an Dummheit nicht zu unterbieten. Ihre widerwärtige und hündische Unterwürfigkeit gegenüber dem Kriegstreiber USA knallt uns voll vor die Wand.
      Der einzige Sieger wird mal wieder die USA sein. Die können uns ihr hochgiftiges Frackinggas zu horrenden Preisen verkaufen und erledigen sich somit auch ihre europäischen Konkurrenz.
      Aber das schnallen von der Leyen und Scholz,…..von der Baerbock ganz zu schweigen nicht…

    3. Wolfgang Eggert an

      at least boris johnson is toast. dem treten nämlich in diesen stunden die mitarbeiter zurück, einer nach dem anderen, ministerränge inklusive. europaweit ist seine ausschaltung ein pluspunkt für den frieden. für die briten ist es der letzte schachzug, um als solche zu überleben – denn MIT boris hätte sich "great britain" áufgelöst, erst in ein "little britain", dann in eine komplettauflösung.

    4. Wenn man Flitzpippen an die Regierung wählt und dann auch noch deren Handeln unterstützt, dann hat dieses Volk nichts anderes verdient als im Winter zu frieren und zu hungern. Der Aufstand wird nicht kommen, des deutschen Bürgerpflicht besteht darin den bildungsfernen Politdarstellern und deren Beratern bis in den Tod zu folgen. Das deutsche Volk ist auserwählt den Great Reset als erstes zu erfahren und es will die Entbehrungen, den es wird bald – dank Olav und Co. – nichts mehr besitzen und wahnsinnig glücklich sein.

      Schließlich wird das Volksvermögen für den Wiederaufbau der Ukraine und anderer Projekte gebraucht. Da hat man doch gerne nichts!

      Blöd halt für die Minderheit, die eben nicht frieren und hungern will und lieber unglücklich mit vollem Bauch im Warmen sitzen möchte.

      • Willi Kuchling an

        Emrest, die Minderheit wird sich hüten, in die Städte zu gehen, bis sie leer sind. Dann sind die Eingeborenen wieder unter sich und können aufräumen.

    5. Ich glaube die Prämisse, dass uns Herr Putin sehr gerne immer Gas zum geringst möglichen Preis..knapp über Selbskosten liefern möchte, grundlegend falsch ist. Wer seine Reden aufmerksam verfolgt hat durfte Putins Unmut über zu billige Verkaufspreise zu Kenntnis haben. Erinnert sei an Putins Frage an seine Interviewerin, ob sie ihm ihren Ring, Kette? für einen Rubel verkaufen würde. Genauso sei es mit Russlands Rohstoffen, sinngem..

      Durchaus möglich, dass US und Co Putin in die Spezialoperation getrieben haben. Dann wäre Putin aber das Opfer, der Überlistete, der Getriebene, denn er hat das Angebot offensichtlich angenommen. Ich persönlich wüsste nicht, warum ich einem "Opfer" folgen sollte. Affen wählen sich auch nicht den Dümmsten zum Vordenker.

      Ist Putin nun das Opfer oder nicht?

    6. Achmed Kapulatzef an

      Mir Beginn der Ära Merkel, wird dieses Land von Schwerstkriminellen regiert, Bankenrettung, Afrikatransformation und jetzt machen sich die Massenmörder und Kriegsverbrecher (1999 Bomben auf Belgrad) an die Vernichtung des Deutschen Volkes. Und allen voran schreitet eine wohlstandsverwahrloste, sozialschmarotzende, drogensüchtige Pädophilenclique, die ihre Macht-und Gewaltfantasien ausleben will, aus diesem Grund wünsche ich diesen menschlichen und moralischen Abschaum, einen steifen Hals und einen kalten Arsch.

      • @Achmed Kapulatzef
        Sehr harte Analyse, aber absolut zutreffend.
        Mögen die Ärsche dieser opportunistischen, das eigene Volk verachtenden Bande sehr bald kalt werden.

        • Otto Baerbock an

          Das Volk hat aber überhaupt nichts GEGEN seine Herrscher:innen/X. Da scheinen sich also zwei Teile gefunden zu haben, die zusammenpassen wie Ar… auf Eimer.

      • Beavis and Butt-Head an

        Immer die gleiche Schallplatte, gähn…

        Bomben auf Belgrad böse, Bomen auf Kiew ganz Ok.
        Warum Beavis?
        Weil Wolodymyr Balboa total doof ist und Wladimir Drago voll cool.
        Axo, na dann haste voll Recht Alder. höhö höhö höhö

    7. Es hat doch jeder geahnt was kommt mit dem Konstrukt „neues Europa“!
      Alle Ängste der Menschen wurden übergangen und klein geredet. Jeder wusste doch das es nur eine Frage der Zeit ist bis die Inflation des Euro kommt.
      Darauf antwortet die Politik mit noch mehr Globalismus, ja klar, sonst geht Ihnen nämlich das Geld aus, denn zurück können sie nicht mehr.
      Manchmal habe ich größte Zweifel an den politisch Verantwortlichen, ob sie eigentlich noch alle Tassen im Schrank haben!

      • Zur Erinnerung: Europa gab es auch schon früher und es war freier sicherer schöner souveräner und stabiler als es das heute ist!

      • Otto Baerbock an

        "Manchmal habe ich größte Zweifel an den politisch Verantwortlichen, ob sie eigentlich noch alle Tassen im Schrank haben!"

        Über den Zustand des ‘Zweifels’ bin ich weit hinaus …

    8. Die Regierung müsste nur die Politik der Konfrontation gegen Russland beenden und aus den EU-Sanktionen aussteigen, denn diese richten sich vor allem gegen Deutschland und seiner Bevölkerung.

      »Wenn man nur von Staaten wie den USA, Saudi-Arabien oder Katar und Russland, denen man völkerrechtswidrige Kriege vorwirft, Energie beziehen kann, dann sollte man den Lieferanten bevorzugen, der die beste und günstigste Ware hat. Das ist Russland. Es wird zudem immer deutlicher, dass die deutsche Wirtschaft auch bei vielen anderen notwendigen Rohstoffen und Ersatzteilen eng mit Russland verflochten ist.
      Man kann es nicht oft genug wiederholen: Wenn man wegen Menschenrechtsverletzungen die Verbindungen zu einem Land abbricht, dann darf man mit den USA, die für die meisten Menschenrechtsverletzungen in der Welt verantwortlich sind, keinen Handel treiben.
      Es war doch wirklich peinlich, mit anzusehen, wie Biden auf der Pressekonferenz mit Scholz in Washington diesem überdeutlich machte, wer bestimmt, ob die Ostseepipeline Nord Stream 2 in Betrieb genommen wird oder nicht.
      Wann wird es einen Bundeskanzler geben, der den Mut hat, Washington zu sagen, bis hierhin und nicht weiter.« (Oskar Lafontaine via Facebook)

      • PS

        »Die Warnungen der Bundesnetzagentur vor einem „Gasnotstand“ im kommenden Winter sind schrill, aber leider auch gerechtfertigt. Wenn Deutschland seine Sanktionspolitik nicht überdenkt, wird das Gas im Winter nicht nur extrem teuer, sondern gar physisch knapp. Um so unverständlicher ist es, dass Deutschland gleichzeitig horrende Mengen an Erdgas an Polen exportiert, das die deutschen Gaslieferungen als Teil seines Konzepts, vollkommen unabhängig von russischem Gas zu werden, fest eingeplant hat. Stand heute sind die Speicher in Polen randvoll – gefüllt mit russischem Erdgas, das für den deutschen Markt bestimmt war.«
        (Jens Berger: Während wir Gasnotfallpläne schmieden, exportieren wir massenweise Erdgas nach Polen. NachDenkSeiten)

        • Diese Idioten "warnen" uns ! aber sie lassen täglich massenhaft GAS aus deutschen Vorräten in das europäische Ausland pumpen – nach POLEN !

      • Ja so machen wir das. Tausche US Sanktionen gegen Russland gegen US Sanktionen gegen Deutschland.
        Hoffentlich passt auch genug Gas durch die Russen-Pipe um deutsche Gasspeicher noch rechtzeitig zu befüllen (und Selenski setzt keinen Igel in der Kondomfabrik aus), denn die Amis werden nach Deutschlands "Verrat" ganz sicher nicht mal mehr eine Frackinggasmaus liefern. Und schön Platz in deinem Kinderzimmer schaffen, der Deutsch-Amerika-Export wird dann auch mal ganz schnell ausgesetzt, irgendwo müssen wir Sonderwegbeschreiter unsere ganzen unverkäuflichen Exportwaren ja zwischenparken. Wird sicher nur ein paar Tage dauern bis die Russen so viel Geld verdienen, dass wir den Russlandexport verzwanzigfachen können, um die Verluste deiner Wirtschaftsweisheit zumindest rudimentär abzufedern.

        • Andor, der Zyniker an

          Also in Katjuscha hat Prawdarix seine Meisterin gefunden.
          Geschwurbel auf etwas höherem Niveau.- Gratuliere
          Es wird nur ein paar Wochen dauern, bis Katjuschka ihre Suite mit
          Fracking-Gas der Amigos heizen darf. – Hoffentlich verdient sie dann
          noch genug. Die Amigos werden dem Deutschen Michel auch nichts
          schenken.
          Nie wieder billiges Russengas, rief deshalb einst das ideologisch
          entrückte Analenchen. Wir wollen den Energieboykott gegen Putin.
          Wir werden Windmühlen bauen und importieren Atom-Strom aus Kiew.
          Wir wollen die totale Abhängigkeit von den Amigos, die unsere
          Freunde sind und wir sind bereit dafür einen hohen Preis zu zahlen.
          Wir möchten, wie der pöse Putin, genau das tun, was den Amis gefällt.
          Wir verzwanzigfachen unsere Exporte ins Amiland und alle Welt auch
          ohne importierte Russen-Rohstoffe, nur mit importierten Fachkräften
          aus Anatolien und besagtem Atom-Strom aus Ukraina.
          Auch ohne billig Gas und Sonnenschein fahren wir Gewinne ein.
          – Soweit zu Deutschlands Wirtschaftsweisheiten.-
          Halleluja

      • @Katjuscha

        Nö. Wir brauchen keine Sanktionen gegen die USA. Auch nicht gegen Saudi-Arabien oder Katar. Würde an deren Menschenrechtsverletzungen eh nichts ändern.

        Aber wenn wir gegen USA, Saudi-Arabien oder Katar keine Sanktionen wegen Menschenrechtsverletzungen verhängen, dann ist es doch sehr schwer einzusehen, warum jetzt gegen Russland? insbesondere wenn wir die Russen damit nicht schädigen, aber uns.

        Und das Wort "Verrat" in diesem Zusammenhang ist schon recht merkwürdig.

        Eine interessante Übersicht bei Bloomberg zeigt, wie die Gaspreise in Europa, in Asien und zum Vergleich in den USA zwischen 2020 und 2022 gestiegen sind. So schafft man sich Konkurrenten vom Hals. Und unsere Regierung als auch die Verantwortlichen in Brüssel machen das alles mit: Vasallen und/oder machtlose Untertanen und/oder Landesverräter.

        https://t.me/Ubersicht_Ukraine_Kanal/11901

      • @Katjuscha

        (Der sich wie ein Überläufer anhört.) In meinem initialen Kommentar steht auch nichts davon, dass ich "Sanktionen tauschen" wollen würde.

        Was sollen also solche Verdrehunge und Unterstellungen gepaart mit unsachlichem Krakeele und"Witzchen für Arme? Noch einmal die Frage: Lernt man so etwas auf Troll-Seminaren?

        • kann ja auch nichts von drinnen stehen, weil du garnicht so weit denken kannst mc fly. genau darum weise ich dich darauf hin, wäre nämlich die unmittelbar folge deiner wunschfee. oder glaubst du, die amis lassen uns mal einfach so vom haken.
          marschier mal los richtung ramstein und mach uns neutral, sag mir bescheid wie’s ausging.

        • Trolle jagen ist für Dumme an

          kann es nicht lassen den "Überläufer" zu denunzieren. hattest du klopskopf nicht auch behauptet, der würde hier werbung für mrna Impfstoffe schalten und als drauf ankam hast du dich feige verpisst wie ne küchenmagd bei gewitter?

        • @Überläufer

          Ach, und ich dachte wir müssen Sanktionen gegen Russland führen, weil Russland so böse ist (weil z.B. kein öffentliches Ar******cken auf Gay-Paraden erlaubt), Und nun auf einmal nur, weil unser Herrchen das so will… . Was würden denn die Amis machen, wenn wir bei den Sanktionen nicht mehr mit machen? Deutschland den Krieg erklären? Eher unwahrscheinlich – das können die Amis sich dann doch nicht erlauben.

          Aber gesetzt den Fall doch, dann gilt der alte friesische Ausspruch: „Lever dood as Slav“.

    9. Ob Wahlen noch eine wirtschaftlich-politische Wirkung haben ist in den vergangenen Jahrzehnten zweifelhaft geworden. Ein Bekenntnis drücken Wahlen vermutlich noch aus. So gesehen haben sich die meisten Deutschen wissentlich u.a. zu Krieg, Perversion, Naturfeindlichkeit, Wohnkostenexplosion und inflationäre Plünderung bekannt. Wissentlich muss es bei Fernsehdeppen allerdings nicht gewesen sein.

    10. Thema ist ausgekaut . Sollen die queerdenkenden "Spaziergänger" jetzt für die Industrie auf die Straße gehen ?

      • Ja es ist halt auch nicht einfach für unseren „Oberschlumpf“!
        Einen Tag verspricht er bereits Vorkehrungen für Gasnotstand gemacht zu haben und den anderen Tag verkündet er das keines mehr vorhanden ist!
        Das nenne ich mal Routine oder Olaf Wechsel dich!
        Und so schrumpft man halt weiter.

      • Trollhunter an

        Interessiert hier keinen echten Leser, was Sie für "ausgekaut" halten oder nicht.