Während Propaganda- und Subventionsmedien seit Beginn des Lockdowns eine schnelle, wirtschaftliche Erholung versprechen, müssen Selbständige zunehmend kapitulieren. Schlagende Argumente gegen das Lockdown-Regime finden Sie in COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbtHier bestellen.

    Die Bundesagentur für Arbeit lag mal wieder voll daneben: Nein, mit so viel wirtschaftlichen Schaden hatte die Behörde, deren Chef Detlev Scheele glaubt, dass wer Arbeit wolle, sie auch finde, nun wirklich nicht gerechnet. Laut dem Magazin Business Insider beantragten zwischen April 2020 und Juni 2021 von den vier Millionen Selbständigen in Deutschland ganze 132 000 eine Hartz-IV-Unterstützung. Die bestehen großteilig aus Gastronomen, Einzelhändlern und Künstlern.

    Die Behörde gesteht: Das seien 112.000 mehr als von ihr erwartet wurde! – Das heißt, die haben wirklich geglaubt, der Lockdown würde „nur“ 20.000 Selbstständige in den Ruin treiben! Dabei wird die Zahl der Bedürftigen noch höher sein, spekuliert der deutsche Gewerkschaftsbund. Aber nicht alle erfüllen die erleichterten Zugangsbedingungen zur Erlangung der Hartz IV-Hilfe.

    Keine Langzeitperspektive

    Auch jene, denen eine Hartz-Unterstützung bewilligt wurde, sind keineswegs aus der Klemme. Denn der ALG II-Satz ist ultraknapp bemessen und der fortschreitenden Inflation nicht angepasst. Die Empfänger müssen zum Überleben auf Ersparnisse oder Schwarzarbeit zurückgreifen.

    Für viele dürfte sich aufgrund der Länge des Lockdowns (dessen Fortsetzung im Herbst zu erwarten ist) jegliche Zukunftsperspektive erledigt haben. Das bestätigt eine neue Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Nach der sind nur 76 Prozent der befragten Selbständigen noch tätig. Auch die Geschäftsaufgabe nimmt zu: 2018 rutschten zehn Prozent der Befragten in die Arbeitslosigkeit. 2020 hatte sich die Zahl verdoppelt.


    Wirtschaftlicher Zusammenbruch, Depression, Einsperrung, Zensur kompetenter Wissenschaftler, Ausschaltung von Grundrechten, Ermächtigungsgesetze, ständige Androhung von Impfpflicht, Privilegien – das ist Deutschland 2020/21.  In COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbt finden Sie alle Argumente, die sie jetzt brauchen: Für die Freiheit! Gegen den neuen Totalitarismus. Inklusive einer kommentierten Version des Infektionsschutzgesetzes. Hier bestellen.

    31 Kommentare

    1. Nationalanthroposoph an

      Der Schlüssel liegt in der Dreigliederung des sozialen Organismus nach Rudolf Steiner. Wurde hier schon mal in einem Text über Beuys vorgestellt. In den Anfangstagen der Grünen gab es einige Anhänger dieses Modells, die Partei "Die Basis" arbeitet das jetzt gerade in ihre Programmatik ein.

    2. 132.000 von 4 Mio, also gerade mal ca. 3%. Erdnüsse, viele nehmen auch nur das mit, was sie mitnehmen können, menschlich.

      Pauschale Unterstellung einer Straftat (Schwarzarbeit) halte ich für (pauschale) Verunglimpfung der Betroffenen. Sagt ja auch keiner, dass die Flutopfer potentielle Plünderer sind, oder? Auch RTL sollte sich irgendwann mal entscheiden, ob die Hartzer eher stinkenfaul oder doch Schwarzarbeiter sind.
      Abgesehen davon, ich dachte Coro bringt die Wirtschaft zum erliegen. Wo lässt sich da noch gewinnbringend schwarzarbeiten, außer evtl. im Baugewerbe?

    3. Archangela an

      》Die Empfänger müssen zum Überleben auf Ersparnisse oder Schwarzarbeit zurückgreifen.《

      Hartz IV ist nur die Spitze des Eisbergs. Um HIV beantragen zu dürfen, müssen zuerst sämtliche Ersparnisse, bis auf einen winzigen Selbstbehalt, verbraucht sein. Vorher gibt’s die Stütze nur für Betrüger. Damit ist dann auch ein Neustart ausgeschlossen, da ein ehrlicher Hartzer kein Vermögen erwirtschaften darf.

      Nur mit Schwarzarbeit, Mauschelei oder verstecktem Vermögen kommt man aus dieser Lebensfalle wieder raus, wenn man nicht Lohnsklave werden möchte.

    4. "Wirtschaftlicher Zusammenbruch, Depression, Einsperrung, Zensur kompetenter Wissenschaftler, Ausschaltung von Grundrechten, Ermächtigungsgesetze, ständige Androhung von Impfpflicht, Privilegien – das ist Deutschland 2020/21."

      Und genau deshalb wählt der Deutsche: Keine Experimente! Wird spätestens am 22. September sozusagen gerichtsfest…

    5. Jim Becker an

      Das war leider abzusehen und nicht anders zu erwarten.
      Der Lockdown hat viele ruhiniert.

    6. thomas friedenseiche an

      geht es nur mir so?
      ich frage mich wie man so dreist sein kann
      sich "Wunderbare Taliban" zu nennen

      mir wäre wohler solche nicks wären gar nicht erst möglich hier
      talibans töten auch in deutschland menschen und vergewaltigen
      ein neutralerer nick wäre angemessener meine ich

      • Rationaler Rationalist an

        @ Thomas

        "Neutral" ?!

        So neutral wie "Friedenseiche" ?! Lol

        • thomas friedenseiche an

          was gibts am begriff friedenseiche auszusetzen?

          in bezug auf neutralitätsverlust

      • "talibans töten auch in deutschland menschen und vergewaltigen"

        Schon. Aber eben nicht die WUNDERBAREN Taliban … sondern lediglich die sozusagen ‘ganz normalen Taliban…

        • thomas friedenseiche an

          hab ich das wohl falsch verstanden
          der der sich wunderbarer taliban nennt
          heroisiert die nicht sondern überspitzt den begriff ?

          dachte das sei das nächste profil von diesem taliban-profil
          schwer zu durchschauen

    7. Dieselherold an

      Nicht nur die Zahl der Hartz-4-Empfänger steigt, auch die der Suizide und die Depressions- und Sucht-Erkrankungen nehmen furios zu …
      Aber das interessiert ja die Staatsalimentierten sowieso nicht, solange das Konto pünktlich befüllt wird,
      wes Brot ich ess, des Lie(d) ich sing ….

    8. Ach ja, und bitte nicht vergessen. Wem haben wir Hartz 4 zu verdanken? Wer war’s? Richtig, der SPD und den Grünen. Und Neubauer wird nicht zur neuen Lazarus- Schicht gehören. Sie wird weiter ihr komfortabeles Schmarotzerdasein pflegen können. Und Mc Donalds und Co werden wohl nicht pleite gehen. Die waren ja schlau und haben Rücklagen gebildet.

    9. Rumpelstielz an

      Eine zweistellige Millionen-Zahl von Bürgern, die aus unterschiedlichen Gründen skeptisch gegen einen im Eilverfahren entwickelten Impfstoff und dessen Nebenwirkungen sind, werden vom System Stasi als »ein paar ewige Skeptiker« diffamiert und sollen weiter erpresst werden.
      He Parteigecken, wer bis jetzt nicht erkrankt ist oder war ist auch ohne Euren Impfscheiß immun.
      Und die Geimpften sind doch geschützt Denen passiert doch nichts, und wenn doch, dann taugt Eure Impfung nichts.
      IM Erika muss mit einem konstruktiven Misstrauensvotum aus dem Amt geworfen werden.
      und ohne Immunität der Strafvervolgung preisgegeben werden für alle Missetaten.

      • Dieselherold an

        @ Rumpelstielz

        Prinzipiell ja, aber wir haben keine unabhängige Justiz, selbst der Generalstaatsanwalt untersteht den Weisungen der hohen Politiker ….
        Wer also soll mit juristisch legalen Mitteln die Bundesabrissbirne Murksel und Co. (Maas ist ja auch nicht besser und Bazooka-Olaf hat auch genug Dreck am Stecken …) verfolgen und bestrafen ? Verdient haben die Hoch-, Landes- und Volksverräter es mehr als genug ….

    10. Katastrophe ja – aber eine gewollte. Das muss der Mittelstand verstehen – und sich dagegen vereint zur Wehr setzen. Leider geschieht dieses viel zu wenig.

      Und bevor irgend so ein bessermenschlicher, coronafaschistischer Troll ganz oberschlau darauf hinweist, dass nicht alle Selbstständigen zum Mittelstand gehören: Hat ja auch niemand behauptet.

    11. Üble Sache. Vor allen wenn noch Kinder im Spiel sind. Die müssen dann Europas höchste Strompreise aus dem Regelsatz bezahlen. 2017 hat es 350000 Stromsperren gegeben. Und die Strompreise werden noch drastisch steigen, weil sich die Nachfrage durch die E- Autos erhöht. Solche Leute haben dann andere Sorgen als Gender- Klos. So sieht sie dann aus, unsere schöne, neue, bunte Welt. Vieleicht gibt es an der einen oder anderen Stelle, Hilfe. Aber dann gilt: Beiss nicht in die Hand die dich füttert.

    12. Wunderbare Taliban an

      Ich dachte, es wären viel mehr. Die Katastrophe ist übrigens Hartz-4 mit seiner Verfolgungsbetreuung und dem um 200 E. zu niedrigen Regelsatz , nicht der Umstand, daß Leistungen in Anspruch genommen werden müssen.

      • Svea Lindström an

        Jep, im Idealfall auch noch bedingungsloses Grundeinkommen, gell? Damit all die Leutchen bloß auf Eigeninitiative pfeiffen, sich einen Job zu suchen. Den ganzen Spaß zahlen dann halt die anderen.

        • Ach Svenja, Du bist doch nur hier, um Dir einen abzuwichsen. Was anderes kannst Du nicht. Was anderes hast Du nicht drauf.

        • Svea Lindström an

          Klar, 451-00, wie so ziemlich alle hier! Was lernen wir daraus? Compact stimuliert die Libido!

        • Genau erfasst ,Svea. Bedingungsloses GE macht den Unterschied zwischen freiwilliger Arbeit und Zwangsarbeit. Begriffen?

        • @7,65

          Bedingungsloses GE macht erpressbar. Wer nicht systemkonform ist, also z. B. geimpft, gechippt, strafzettelfrei oder beschnitten ist, dem wird das Einheits-Zentralbankkonto gesperrt.

        • ship of fools an

          haha svea

          "Jep, im Idealfall auch noch bedingungsloses Grundeinkommen, gell? Damit all die Leutchen bloß auf Eigeninitiative pfeiffen, sich einen Job zu suchen. Den ganzen Spaß zahlen dann halt die anderen."

          …sollen sich doch auch die gerade offiziell beklagten 132.000 looser und andere coroverlierer nen neuen job suchen, statt sich von Compact bejammern zu lassen. etwas eigeninitiative, dann klappt schon.

      • HERBERT WEISS an

        @ Wunderliche Taliban:

        Habe ja mitbekommen, dass Ihr als Autorenkollektiv auftretet. Das Problem ist jedoch nicht nur die armselige Bemessung der Stütze an sich, sondern der Umstand, dass die Lockdown-Gebeutelten überhaupt sich diese unsägliche Bürokratie antun müssen, anstatt man ihnen unkompliziert die entgangenen Einnahmen ersetzt.

        Svea Lindwurm:

        Die Leutchen haben jahre- und jahrzehntelang auf Eigeninitiative gesetzt. Die, um die es hier konkret geht, beuteten sich oftmals selbst aus und waren stolz darauf, auf eigenen Beinen zu stehen. Doch dann haben ihnen unsere Oberstümper Knüppel zwischen dieselbigen geworfen.

    13. Svea Lindström an

      Kleine Zombieunternehmen haben es natürlich nicht gepackt. Ich würde das als natürliche Auslese bezeichnen. Der Markt ist ein intelligenter Organismus. Er bereinigt sich selbst. Diese "Unternehmen" haben es aber auch vorher nicht geschafft und würden es auch künftig nicht schaffen, in der Gewinnzone zu agieren und Rücklagen zu bilden.

      Und bevor diese Leutchen am Ende in Altersarmut enden (wie viele Freie und Kleinstunternehmer) bringt man sie doch besser in Lohn und Brot.

      • Ha, ha, die Phrase von der Selbstbereinigung. Das Geschriebene, von SL, lässt nur einen Schluß zu. Vollkommen Ahnungslos. Und was in Lohn und Brot bringen angeht, wird eh bald los gehen, wenn alles platt gemacht ist und die Grünen und Roten sich als Heilsbringer darstellen. Dann wird Arbeit zur Pflicht. Mit 12 Eu Stundenlohn bei 70% Steuerlast darauf, 10 Stunden Arbeitstag und mit 70 Rente. Gleicher Rentensatz für alle 300,00 Eu. Wir schaffen das.

        • heidi heidegger an

          Svea "Arbeit muss sich wieder lohnen" Lindwurm äh Lindner werden ditt heidis nach der Rev (zwar) verschonään, aber ihre Villa im Tessin eben nicht, hähä, wir werden darin hausen wie im VIRIDIANA Film, muahahahahhgggh..ämm

          Viridiana ist ein mexikanisch-spanischer Schwarzweiß-Film von Luis Buñuel aus dem Jahr 1961.

          Im Katalog der 1.000 besten Filme auf "They Shoot Pictures", für dessen Erstellung über 9.000 Listen mit Filmkritiken ausgewertet wurden, erreichte Viridiana Platz 63 (Ranking von 2020)

      • HERBERT WEISS an

        Was hat diese Seuche mitsamt den unsinnigen Gegenmaßnahmen mit "natürlich" zu tun?

        Und "Lohn und Brot"? Vielleicht in irgendeinem Callcenter, um den Leuten auf den Geist zu gehen? Wird zwar jetzt vorwiegend im Homeoffice praktiziert, doch das macht den Blödsinn auch nicht besser!

    14. Na und…… Davon sind doch die Diäten dieser Corona Entscheidungsträger in der Politik, dieser "irre" Tierarzt und das "Lockenköpfchen" nicht betroffen…..

      • Ja, der irre Tierarzt Lothar W. Hat er sich mal Tollwut eingefangen? Oder Maul- und Klauenseuche? Denn, gesund sieht der eh nicht aus. Mit den Augenringen…und Gedanken.