Aktuelle Meldung auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin 

    😆😆‼️Indien verkauft russisches Öl nach Europa: zu erhöhtem Preis

    Das „woke“ Europa will kein russisches Gas und auch kein Öl mehr – weil es böse ist. Selbst wenn die Sanktionen nichts nutzen. Indisches Öl dagegen wollen die Europäer weiterhin kaufen – weil die nicht böse sind. Was liegt für Indien also näher als billiges russisches Öl zu kaufen und es an den doofen Westen weiter zu verscherbeln? Verübeln kann man ihnen das nicht.

    Wie die Türkei hat Indien den Import von russischem Rohöl im Mai deutlich erhöht: Dreimal so viel wie im vergangenen Jahr. Gleichzeitig hat sich Indiens Öl-Export an die USA und EU um ein Drittel gesteigert. Wobei Indien die russischen Rabatte wegen des Großeinkaufs natürlich nicht an Europa weiterreicht.

    So kauft Europa weiterhin russisches Öl, allerdings über einen Umweg und zu erhöhten Preisen. Dazu feiern sich Machthabern und Medien wegen ihrer „Wokeness“…
    Kostenlos abonnieren: t.me/CompactMagazin

    Die Wokeness-Grünen ruiniert den Staat und gefährdet den Frieden. Lesen Sie alles darüber in COMPACT 6/2022 mit dem Titelthema „Grüne im Krieg“ – jetzt am Kiosk erhältlich. Sie können die Ausgabe aber auch bequem online bestellen. Oder beginnen Sie mit dieser Ausgabe gleich ihr Abo.

    56 Kommentare

    1. Wolfhard Wulf an

      Blöder kann es für den Werte-Westen nicht laufen und ich finde es einfach nur gut wie Russland sein Öl über Indien doch noch verkaufen kann. Wenn man aber bedenkt das die Ampel von einer saudoofen, medienhirngewaschenen und konformistischen Bevölkerung an die Macht gespült wurde kommt bei mir mehr als nur Schadenfreude auf. Die Sanktionen und in Kürze auch der Krieg kehren zu ihren Urhebern zurück.

      • ja, dass russland sein öl doch noch irgendwie verkaufen kann ist schon ein genialer husarenstreich. niemand hätte damit rechnen können, selbst putin war total überrascht.

    2. Für brave Bürger ist das kein Anlaß zur Besorgnis.
      Das indische Öl ist wird exklusiv für Heizung des Bundestags importiert.

      • Lief doch gut, Putin durfte liefern, wir haben gekauft. Dann musste er ja unbedingt die Ukraine überfallen.

    3. @SVen

      Sie haben recht. Der Preis für ein Fass der Sorte Brent ist tatsächlich gesunken.

      So kostete es am 22.02.2022 noch 7’631,74 RUB pro Fass (96,8 USD), während die Russische Föderation es am 15.06.2022 für 6’963,32 RUB (121,63 USD) verschleudern muss. Vermutlich weint der Präsident der Russischen Föderation jeden Tag bitterlich.

      In der EU läuft alles bestens. Die Sanktionen zeigen dort keinerlei Wirkung. Die Inflation liegt mit 8,1 % stabil über dem Inflationsziel der EZB von 2%. Die Schulden der EU Mitgliedsstaaten liegen deutlich über den Maximum von 60% und die Budgetdefizite weit über 3 %. Das neue Mitglied des EURO-Währungssystems Kroatien liegt mit einer Staatsverschuldung von 78 % wie alle anderen Mitlglieder deutlich über den erlaubten 60 %.

      Die Zinsen steigen und damit auch der Schuldendienst der Mitgliedsländer. Die Umlaufrendite liegt bei 1,66 %. => Der Bund zahlt ab heute mindestens wieder 23 Mrd. EUR pro Jahr Zinsen. Hinzu kommen mindestens 100 Mrd. für Rüstung.

      Das Defizit der Handelsbilanz der Eurozone ist im April güV von 17,48 auf 31,7 Mrd. EUR gestiegen.

      Also der Westen hat alles richtig gemacht und sie werden keinen EURO mehr zahlen. Und die Wohnung bleibt auch immer schon warm mit US Fracking Gas.

      Viele Grüsse,

      HvH

      • Lief doch gut, Putin durfte liefern, wir haben gekauft. Die Weltmarktpreise waren halbwegs stabil.
        Dann musste er ja unbedingt die Ukraine überfallen.
        Wladimir verdient mehr, Biden verdient mehr, Putinversteher zahlen mehr.

        • Guten Tag Müllmann,

          ich denke die Machthaber in Washington sind mit ihrer aggressiven und vertragswidrigen NATO Osterweiterung auch sehr zufrieden, genauso wie die US-Sprechpuppe in Kiew mit seinen zwei Kirmes-Boxern, die seit mehreren Wochen Stadtrundfahrten in Kiew für westliche Hasardeure organisieren.

          Diese Täter taten nicht nur nichts, um das Minsker Abkommen umzusetzen, sondern verletzten es in den Tagen im Februar 2022 durch permanenten Artilleriebeschuss der russisch-sprachigen Bevölkerungsmehrheit im Osten. Diese Verbrechen der Machthaber in Kiew führten zu der Militäroperation der Russischen Föderation zur Befreiung der Ukraine von den illegitimen Nachfolgern einer US Putschregierung.

          Ich denke die westliche Wertegemeinschaft sind die Toten Ukrainer und Russen egal, deshalb habe sie auch nie auf eine diplomatische Lösung gesetzt. Leider wird es nun etwas teurer für diese Herrschaften, die gerne Kaffeefahrten in die annektierten Gebiete unternehmen.

          Viele Grüsse,

          HvH

    4. Revolution im Wasserglas an

      Ich glaube, hier will mich jemand für dumm verkaufen. Die Russen schippern Öl um halb Asien herum und lassen es dann den Indern unter Selbstkostenpreis ? Wer glaubt wird selig.

      • Das sind alles Kontrakte. Natürlich wird das Öl auf direktem Weg von Russland zum Kunden befördert. Es geht nur darum, dass alles nach Recht und Gesetz, also sanktions-konform und ausserhalb vom SWIFT abgewickelt wird.

        Sicherlich wird die Russische Föderation das Öl kurz- bis mittelfristig mit einem Abschlag verkaufen müssen. Auch etwas erhöhte Kosten für die Umgehung der Sanktionen werden fällig. Letztlich wird die Ware jedoch den Weg zum Kunden finden. Das ist Marktwirtschaft.

        Es gibt viele Möglichkeiten:
        – Indien ist ein großer Generika Hersteller
        – China versorgt die Russische Föderation mit High-Tech usw.

        Insbesondere für das ehemalige Deutschland wird es in den nächsten Jahren richtig teuer. Und abgesehen vom Geld sinkt vermutlich auch der Lebensstandard.

        Viele Grüsse,

        HvH

    5. Dieses "Europa" ist dermassen dämlich, das es , wenn Blödheit weh tun würde, hier vor Geschrei nicht mehr auszuhalten wäre.

      • Die Russische Föderation ist Teil Europas.

        Sie meinen vermutlich die Mitgliedsstaaten der Organisation EU. Die Mitgliedsstaaten sind alle hoffnungslos überschuldet und repräsentieren keinesfalls Europa – obwohl sie das gerne suggerieren. Die EU wird in der heutigen Form bald nicht mehr existieren – die Friedenswährung EURO wird vermutlich bis zum Untergang gerettet werden.

        Viele Grüsse

        HvH

        • Den Ärmsten in der EU geht es immer noch besser, als es den Russen je ging.
          Der sowjetische Weltsieg wird auch schon länger vorausgesagt, seit 1917 war’s, glaub ich. Cuba soll auch schon in den Startlöchern stehen.

        • Viel Klüger an

          Quatsch , die Russen sind keine Europäer bestenfalls Hybrid-Europäer.

      • Blödheit Regiert Doofheit an

        Wenn Dummheit quietschen würde, müssen von der Laie, Bärbock Merz Habeck Lambrecht Hofreiter Röttgen nur noch mit den Ölkännchen umherlaufen. Nicht einmal Amerika verzichtet auf russisches Öl….

      • Thüringer an

        Als einst die EWG von Mitgliedern, die sich wirtschaftlich in etwa auf Augenhöhe
        befanden, war das eine recht gute Sache. Aber was heute abgeht, man will die
        "Vereinigten Staaten" von Europa nach dem Vorbild der USA nachäffen, mit absolut
        ungebildeten Typen, ich will die, die im sogenannten Europaparlament sitzen, nicht
        mal als Politiker bezeichnen. Das sind alles mehr oder weniger weggelobte Typen, die
        in den landeseigenen Parlamenten keiner mehr haben wollte und die nun hier die Sau
        rauslassen. Man sehe sich doch nur einmal die überall versagende von der Layen oder
        siesen dämlichen Weber aus Bayern an …
        Wenn es diese, hauptsächlich von diesen bisherigen BRD Regierungen, nicht gäbe, wäre
        das Leben für die Mehrzahl der Bürger sicher angenehmer !
        Diese BRD Lumpen können aber sicher gar nicht genug davon bekommen, uns feindlich
        gesonnenen Ländern, wie z.B. Polen (an erster Stelle !) Frankreich (wir sind keine Freunde),
        usw. mit dem hart erarbeiteten Gedl der deutschen Bevölkerung, vollzustopfen !
        Im Grunde muß diese EU aufgelöst werden, aber nun will man sogar noch weitere
        Habenichtsländer vom Balkan aufnehmen …

        • Wenn Ungarn mit deutschen Steuergeldern vollgestopft wird meckerst du nie. Die nächsten 45 Mrd warten bereits in der pipe.
          Als uns Trump Mrd. von Steuergeldern aus der Nase zog, wo warst du da?

      • Andor, der Zyniker an

        @ Sokrates

        Geht mir genauso. Manchmal glaube ich
        nicht einmal was isch selbst schreibe.
        Aber irgendwie muss man seinen Frust
        doch los werden.
        Außerdem ist’s gar nicht wichtig, ob das
        Heizgas oder Öl aus Indien oder Russland
        kommt, Hauptsache es kommt.
        Auf das dreckige und teure Gas der Amigos
        werden wir wohl ewig warten müssen.

    6. Wußte gar nicht, daß Indien Ölquellen hat. Wo bitte ? Und wie gelangt russisches Öl nach Indien ? Mit dem Flieger ? Ziemlich teuer. Der Wahnsinn dieser Weltwirtschaft muß aufhören, so oder so. Wer Weltwirtschaft will muß auch Globalismus, Internationalismus wollen, geht nur zusammen .

      • P.S. : Wieso ist eigentlich alle Welt von Öl abhängig ? Ging doch Jahrtausende ohne ?

        • Dann leb doch das nächste Jahrtausend ohne Öl und zwar ganz für dich alleine, oder in Leipzig Connewitz.
          Das Öl beziehen die Inder übrigens aus den Schrottschiffen die sie am Strand barfüßig zerlegen, das weiß doch jedes Kind…

        • Guten Tag Sokrates,

          bis zum Ende des Mittelalters lebten nur wenige Millionen Menschen auf der Erde. Die hauptsächlich auf Muskelkraft von Tier und Mensch beruhende Wirtschaftsaktivität erlaubte aufgrund es geringen Überschusses nur den Aufbau von primitiver Infrastruktur und kleinen Städten.

          Der Aufstieg der Menschheit begann mit dem Verfeuern fossiler Brennstoffe, zuerst Kohle, dann ab dem 19 Jahrhundert mit Verbrauch von Kohlenwasserstoffen (Öl & Gas) und ab 1960 durch die frei verfügbare Energie aus dem fossilen Brennstoff Uran.

          Da wir quasi Erdöl essen (Dünger, Landmaschinen, Pestizide, etc.) ermöglichte Erdöl exponentielle Bevölkerungswachstum bei steigendem Wohlstand und der Errichtung komplexer Infrastruktur. Diese Zeit ist nun vorüber. Die Hälfte des konventionellen Erdöls (Energie für lau) ist verbraucht und nun beginnen die Ressourcenkriege um den Rest. Diese lagern in (Russland, Iran, Irak, Venezuela, Niger, Sudan, Mali (UIran), Libyen, Saudi Arabien, Katar, USA und China).

          Grüsse, HvH

        • Viel Klüger an

          @HvH : Alles richtig. Nur begann damit nicht der Aufstieg sondern der Abstieg der Menschheit, der sich mit steigender Zahl der Zweibeiner progressiv beschleunigt. Man muß aus seiner gewohnten Umgebung heraus und nach Delhi, Bombay u. Ä. reisen , um zu begreifen , in welchem Ausmaß diese seltsame Species zur Pest der Erde geworden ist.

        • McCoan glaubt, Öl würde noch Jahrtausende reichen.
          Ich drück die die Daumen!

      • Wo hast du was von indischen Ölquellen aufgeschnappt?

        "Indisches Öl"!?…isses auch, wenn’s Indien käuflich erworben hat. Russisches Öl war’s mal, also…rein rechts-faktisch.

        (weil du mich auch gerne korrigierst, konstruktiv natürlich. :-) )

    7. HEINRICH WILHELM an

      Sanktionen ja, aber bitte nicht so schmerzhaft für die USA:
      "Die USA verschieben das Inkrafttreten von Sanktionen gegen russische Banken für Energiegeschäfte um sechs Monate. Das US-Finanzministerium hat energiebezogene Geschäfte mit sanktionierten russischen Banken bis zum 5. Dezember 2022 erlaubt, wie aus der allgemeinen Genehmigung Nr. 8c vom 14. Juni 2022 des Office of Foreign Asset Control (OFAC) hervorgeht. Die Transaktionen sollten ursprünglich bis zum 24. Juni eingestellt werden. Die Liste derjenigen, die Transaktionen durchführen dürfen, umfasst die Zentralbank Russlands, VEB, Otkritie Bank, Sovcombank, Sberbank, VTB und Alfa Bank."
      Na also. Klappt doch! Sanktionen sind nur was für Dumme.
      ( https://www.gtai.de/de/trade/russland/wirtschaftsumfeld/finanzsanktionen-gegen-russland-807642 )

      • dumm sind nur die die glauben, dass die amis die ukraine juckt und deshalb atombombengefahr droht.
        nicht mal anständige sanktionen kriegen die hin, aber morgen marschiert der westen in russland ein.

        • Ohne Öl und Gas, Inflation und Schuldenberge an

          Die verteidigen doch nur westliche Werte und ihre heiß geliebte Demokratie. Und da ist es doch völlig egal, ob dabei das eigene Land vor die Hunde geht und der Deutsche friert und hungert.

    8. Rápido González an

      Lange Nasen für die dummen EU-Sanktionierer von Russen-Öl: Wer in Südwest-Spanien die Küstenautobahn westlich von Málaga befährt, sieht dann auf der Höhe von Estepona aus dem Mittelmeer den Felsen von Gibraltar auftauchen; bei klarem Wetter im Hintergrund das Rif-Gebirge von Marokko. In Küstennähe, vor der Meerenge von Gibraltar, liegen immer einige Schiffe auf Reede, welche keine Liegegebühren zahlen & auf Fracht warten. Letzte Woche zählte ich 13 Tanker ! — Eingeweihte in GIB lassen verlauten, daß viele der Tanker das Ortungssystem AIS ausgeschaltet, sowie Name & Flaggenort mit Fantasiebezeichnungen substituiert haben. Der Trick: Ein in Nahost mit korrekt bezeichneter Ölladung ausgelaufener Tanker, löscht nachts auf hoher See klandestin seine Ladung. Dampft dann weiter zu einem "Rendezvous", um – ebenfalls auf hoher See – Russen-Öl zu laden. Zubringer sind jene, seit gewisser Zeit nicht zu ortenden "Geister-Tanker". Dann setzt der in Nahost ausgelaufene Tanker seine Fahrt mit den "korrekten" Ladepapieren für VLADDYs Öl fort, um einen nicht von Sanktionen belegten EU-Hafen anzulaufen. Unterlaufen werden auch die Sanktionen von Versicherungen für russischer Schiffe.

    9. Wenn denn das kein Zynismus ist was die westliche >Wertegemeinschaft< mit den Pseudosanktionen veranstalten !
      Russisches Öl und Gas sind Böse und sollen nicht gekauft werden, aber das russiche Öl und Gas aus Indien ist ja Gut.
      Eine Paradoxie ohne gleichen.

      • Andor, der Zyniker an

        @ L.Bagusch

        Das ist kein Zynismus, sondern Realsatire
        auf Böhmermannniveau.
        Übrigens habe ich gehört, dass Deutschland
        seine Gasrechnungen nun doch nicht in Dollar
        bzw. Euro zahlt. Der Rubel rollt also wieder.
        Wer hätte das gedacht?

    10. jeder hasst die Antifa an

      Russisches Öl wir preiswert an Indien verkauft,dort wird es verarbeit und teuer an die Europäer verkauft und dafür erhält Indien von Deutschland 10 Millionen Wirtschaftshilfe so einen Deal begehen nur schwachsinnige die uns hie predigen wir solle Energie sparen,Hungern und Frieren.

      • Die 10 Milliarden Euro deutsches Steuergeld als Geschenk an Indien.
        Dieses Geld wurde vor kurzem durch die Scholz-Regierung locker an Indien verschenkt.
        Zur Erreichung von dortigen "Klimaschutzzielen" !
        Ich frage mich, was unser Land mit Indischen Klimaschutzzielen zu tun hat ?

      • Otto Baerbock an

        Waren es nicht … 10 MRD.?? Habe sowas in der Größenordnung in Erinnerung …

    11. Die Inder verkaufen russisches Öl teuer an die Europäer.
      Die Inder sind besonders schlau, aber die EU-Pfeifen halte ich für strunzdumm

      • ich eher die deutschen. kriegen nicht mal mit, wie sie von putin und biden zugleich auf die schippe genommen werden.

      • Das ist keine Dummheit, das ist Vorsatz. Ziel ist die Zerstörung von "Edom", der weißen Völker.
        Seit Jahrzehnten geht es planmäßig bergab. Ziel: Errichtung einer jüdische beherrschten Weltordnung über eine Mischrasse ohne Weiße.

    12. Also Russland gewährt saftigen Nachlass an Indien. Indien verkauft weiter und macht Gewinn. Das ist marktwirtschaftlich gesehen super für Indien. Russland verdient also weniger, als wenn es Öl direkt an die EU verkaufen könnte. Was hier nicht geklärt ist: Wie teuer verkauft denn Indien das Öl an die ach so doofen Europäer? Letztlich macht doch Putin Verlust, wenn er sein Öl billig verkaufen muss, damit er es überhaupt noch losbekommt. Ist das nicht Ziel eines wirtschaftlichen Embargos? Nur mal so eine Frage an die ganzen Checker und Durchblicker und Schreiaffen hier…

      COMPACT: Antwort steht im Text: weil Indien jetzt so viel Öl abnimmt, erhält es von Russland Rabatte. Die werden an die Europäer nicht weitergeleitet. Dadurch entsteht Gewinn.

      • Ja, für Indien. Schrieb ich doch. Aber Russland muss (saftige) Rabatte gewähren, dadurch kann es weniger verdienen, als wenn es den Rohstoff direkt an die EU verkaufen könnte. Und warum soll Indien seinen Preisnachlass weitergeben? Ist doch ein völlig normaler wirtschaftlicher Vorgang. Wenn Compact ab morgen billig in Absurdistan produzieren würde, würde der der Heftpreis doch nicht um eben diese Prozente gesenkt werden. Ziel ist es, Russlands Wirtschaft zu schädigen. Klappt doch…

        • Dieser Ölembargo-Ringtausch ist nur Plumsplampsquatsch. Kaum Verlusste für Putin (ggf. sogar leichte Gewinne, keiner hier kennt seine genauen Indienpreise), Preiserhöhungen für uns.

          All das sagt mir, dass weder US noch wir (wie sowieso nicht!)tatsächliches Interesse haben, wirksam in den Ukrainekonflikt einzugreifen. Nur heiße Luft und 24/7 Talkshowgetue. Atomängstlinge, Friedensengel und Putinkundige vs Waffenhelfer und naive Gutherzige So kriegt man die nächsten 10 Jahre auch totdiskutiert., währen die Preise unaufhörlich steigen.

        • Han Bauerbär an

          @ Compact

          Sie haben nicht verstanden was Sven meint = das Embargo wirkt weil Rußland sein Öl jetzt unter Preis an Indien verkaufen muss. Es ging nicht darum das Indien Gewinn macht

        • Revolution im Wasserglas an

          @ Prawda : Wenn Natolien (wer sonst ? ) aber "wirksam" mit Truppen ( Oberkommandierender : Prawda ) in den Ukraine-Konflikt eingreift und dort mit den Russen einen (hoffentlich, aber vielleicht auch nicht) auf die Ukraine begrenzten Krieg führt, dann sinken die Preise ? Die ukrainischen Kinderchen+ Muttis sind dann gerettet ? Versprochen ?

        • Prof Schlau an

          @Han
          definiere "unter Preis".

          sure, dass Indien jetzt weniger zahlt, als Europa letztes Jahr noch?

          Macht Putin aber durch Weltmarktpreisexplosion mehr Gewinn als vor seinem Krieg, dann wirken die Sanktionen nur reziprok.

        • @Wasserglas

          Strohmann. Hab nie behauptet dass die Preise durch einen (auf die Ukraine begrenzten, oder auch nicht) Krieg sinken. Wäre völlig unlogisch, da sie durch Krieg ja gerade erst explodieren. Angefangen hat den Krieg auch Putin, nicht die Nato und ICH schon mal garnicht.
          Ich hab auch nie gefordert, dass du an die Front sollst. Derlei dummes Zeug kommt immer nur aus eurer Fraktion. Wenn ein Amerikaner irgendwo auf de Welt mit einer russischen Kugel erschossen wird, werfen die Amerikaner noch lange keine Atombomben auf Moskau. Nur wenn ein Ukrainer in der Ukraine einen Russen mit Nato-Munition erledig, dann brennt die Atombombenluft im Kreml?

          Nur ihr behauptet dass die Preise sinken und alles wieder gut wird, wenn wir Putin nur in Ruhe gewähren lassen (wegschauen bei der Ermordung von Menschen).
          Meine These war, ist und bleibt, dass solange Putin in der Ukraine verweilt der Krieg (auch und gerade der wirtschaftliche) nie vorbei sein wird. Daraus ergibt sich denklogisch, dass es mit eurem Kumpel Putin nie wieder so nett sein kann, wie’s irgendwann mal war. Daraus wiederum ergibt sich denklogisch, dass Putin weg muss.

    13. Das diese EU Cluice nicht selber merkt wie krank und bescheuert sie ist!?!?!!
      Russland verdient
      Indien verdient
      Vor allem die USA verdienen u. gewinnen…….verkaufen, zu weit erhöhten Preisen, ihr giftiges Frackinggas an die doofe EU und der noch dümmeren deutschen Regierung und wird dabei gleichzeitig ihre europäische Konkurrenz los die so unterboten werden kann.
      Und der doofe Deutsche Michel schaut tatenlos dabei zu…. Kopfschüttel

      • Hans von Pack an

        Sieht es auch "bescheuert" aus, so hat es doch Methode: Die USA wollen ihre europäischen Vasallen ökonomisch zerstören, dafür bietet ihnen der "Pöhsewicht" Putin nur den Vorwand – das ganze nennt man auch "Great Reset": die "kontrollierte Sprengung" Europas zur Errichtung eines globalen Finanzfeudalismus weniger Super-Reicher über eine Masse besitzloser grünverstrahlter Lastenfahrradfahrer: "Sie werden nichts mehr besitzen, aber glücklich sein" (Ober-Guru Klaws Swab). Zu dieser GEWOLLT herbeigeführten Versorgungskrise in Europa siehe auch Felix Feistel auf "Rubikon".

    14. Kann man auch anders interpretieren, denn der Grund/Anlass nicht bei Putin zu kaufen ist ja nicht, dass wir nur gerne mehr bezahlen wollen.

      Ich hatte hier übrigens schon geschrubt, dass ich den Ölembargiringtausch für bullshit halte, der Putin nicht im geringesten tangiert. Sinnlose Symbolpolitik zu Lasten des Steuerzahlers, unter dem falschen Heiligenversprechen dadurch der Ukraine helfen zu können.

      • Andor, der Zyniker an

        Ja, Mann/Frau kann es auch anders interpretieren. Siehe obigen Beitrag von Hans von Pack.

        • Klar, wenn Putin nicht doof ist, dann sitzt er mit im Boot. Hab hier auch schon verlautbart, dass Biden und Putin gemeinsam die Korken knallen lassen. Nur Dumme glauben, Putins Bestreben sein der Deutschen Wohlstand und oberste Patrioten-Priorität hätte es den Amis eins auszuwischen.

        • Hans von Pack = Humbug . Wer ruiniert denn seine besten Geschäftspartner ? Die USA brauchen die EU (rd. 450 Millionen ) dringend gegen China. Die USA allein (300 Millionen) hätten gegen 1.300 Millionen Chinesen nicht den Schatten einer Chance.

        • Quaka,
          selbst EINER hat im Atombombenzeitalter eine Chance gegen 1,3 Mrd. Darum steht zwischen denen auch nichts konventionell-kriegerisches an.
          Oder glaubst du tatsächlich, dass mit Panzern ultimativ zu entscheiden wäre ob die Amis chinesisch lernen, oder die Chinesen ihre Stäbchen wegwerfen?

    15. Andor, der Zyniker an

      So funktioniert russische Entwicklungshilfe.
      Aber wer kauft dieses teure indische Öl?
      Natürlich die schlauen EU Europäer, allen voran
      das beste Narrenland aller Zeiten. Deutschland
      macht sich zum Robert.
      (Jetzt wissen wir endlich, woher diese
      Redewendung kommt.)
      Der Putin lacht sich kaputt und so wird der Krieg
      in Bälde enden. Und niemand im Narrenland,
      außer die ganz Armen, muss gegen Putin frieren.
      Ist das nicht schön?

    16. Miesepeter an

      Wie geil ist das denn? Sei es den Indern gegönnt, soll doch die europäische Dummheit dort die Kassen füllen.