Zitat des Tages: „Die Humboldt-Universität in Berlin (HU) hat vor der „Langen Nacht der Wissenschaften 2022“ den Vortrag einer Wissenschaftlerin kurzfristig abgesagt. Die Biologin und Doktorandin an der HU, Marie-Luise Vollbrecht, darf ihren Vortrag ,Geschlecht ist nicht gleich Geschlecht. Sex, Gender und warum es in der Biologie nur zwei Geschlechter gibt’ NICHT halten (…) Der selbsternannte „Arbeitskreis kritischer Jurist*innen an der Humboldt Uni Berlin“ (AKJ) hatte zu einer Demonstration vor dem Hauptgebäude der Humboldt-Universität aufgerufen. Die Aktivisten werfen Vollbrecht ,Trans*feindlichkeit’ vor.” (Bild.de)

    „Die Gender-Ideologie treibt den Transhumanismus voran. Wer behauptet, es gebe keine biologische Realität und jeder könne sich nach Gusto unter zig Geschlechtern eines aussuchen, der wird auch nichts dagegen haben, Körper und Hirn entsprechend anzupassen. Ist der angenähte Penis nicht nur eine tote Wurst, solange nicht der Chip im Schädel die entsprechenden Hormone und Fantasien ausspuckt?” (COMPACT 08/2021).

    21 Kommentare

    1. Graubereich an

      Hallo Compact!
      Wie steht es eigentlich um den Prozess gegen die sogenannte "Hammerbande"?

    2. HERBERT W: an

      Mag ja gelegentlich vorkommen, dass sich manche nicht eindeutig als Männlein oder Weiblein definieren lassen oder sich mental etwas anders fühlen. Für die menschliche Reproduktion sind diese Fälle belanglos. Soll jede(r/s) sein Leben einrichten wie er/sie/es mag, aber seine Mitmenschen damit verschonen, dies zur Norm zu erheben.

      Ein Kollege ezählte mal, bevor es auch für ihn zur Sache gehen konnte, musste er erst seine Damenbekanntschaft, die sich nackt an die Tür gestellt hatte, mit heißen Pellkartoffeln beschmeißen. So was gibt’s eben auch ;-)

      @ Hilda (wenn es denn die echte ist):

      Auch Kritik kann und sollte konstruktiv und wohlmeinend sein.

    3. David M. Buss an

      David M. Buss: Evolutionäre Psychologie
      http://library.lol/main/602049DAA9F98F8192A4AE90ECA9354F

    4. Wie kann eine Wissenschaftlerin in der heutigen Zeit noch behaupten es gäbe nur zwei Geschlechter? Will diese keine Karriere machen? Das Rheinland zeigt heute doch die Vielfalt! So schön bunt ziehen als Frauen verkeleidete Männer durch Köln und der Untertan jubelt, während in der Ukraine die Bomben fallen. Etwas Spaß sollte sein, es verkleidet sich ja niemand als Indianer. Fast alles ist erlaubt: FFF „Fickxx für den Frieden“! Der Ministerpräsident eröffnet das Spektakel und die LGBTQIA2S+ Gemeinde feiert sich, bevor die geschminkten Gesichter wieder artig hinter den Masken verschwinden. Ob die Zahnfee als asexuell oder als die Corinna mitläuft, konnte ich der Meldung nicht entnehmen. Der Systemling von und zu Hirschhausen wirbt derweil für das Denunzieren von Nachbarn. Ein sympathischer Zeitgenosse hätte sicherlich auch der Jupp vom RMVP gedacht. Ob der Eckii sich in Köln artig eingereiht hat, ist nicht überliefert. Darf der Gynäkologe eigentlich bei der Frage nach dem Geschlecht beim Werdenden noch antworten? Oder wird erst abgewartet bis das Neugeborene des Sprechens mächtig und die Eltern über das gewählte Geschlecht informiert? Das Leben unter dem Grünen könnte echt kompliziert werden. Glücklicherweise retten dieses aber die Welt!!!

    5. Die jahrzehntelange Gehirnwäsche mit der internationalen Medienmafia soll jetzt Früchte tragen für die ganze Homo-LBQT-Lobby. Aber auch dieses paranoide Weltziel wird in erster Linie in den Großstadtmetropolen Westeuropas auftreten und da wünsche ich natürlichen jeden weißen toleranten Homogendergreta-Verfechter viel Spaß. Denn diesen Spaß werden die ganzen arabischstämmigen Einwohner und streng konserativen Moslems nicht toll finden. Denn diese Bevölkerungsgruppe ist im Westen der Buntrepublik sehr homophop und tätlich besonders auf Transvestiten. In der Kriminalstatistik werden nur in Berlin die Täter mit ihren fremden Wurzeln genannt, wahrscheinlich soll es in anderen Buntländern so aussehen als seien es irgendwelche Einheimischen mit rechten Tendenzen.

    6. PS
      In den meisten Dönerläden und in vielen Kneipen läuft TV rund um die Uhr. Diese Lokalitäten hast du dann selbstverständlich auch zu meiden! Und wenn es hier irgendwann mal wieder ein "Sommermärchen" gibt, dann muss der kleine MarcoM natürlich zuhause bleiben. Und sollte doch mal wieder ein AFD-Politiker von Lanz eingeladen werden, hast du dich am nächsten Tag selbstverständlich nicht an der Aufarbeitung zu beteiligen. Ansonsten wie gesagt 10.000 auf den Nackten. Gleiches gilt auch auch für youtube-Guckerei. Verwendete ÖR-Kurzklips bis 3 Sekunden sind dir gestattet.

    7. Die Natur geht ab und an Sonderwege, allerdings immer in kleinem Stil. Eigentlich nichts Schlimmes, nichts was eine moderne aufgeklärte Gesellschaft nicht weglächeln könnte. Spricht auch nichts gegen eine gewisse Toleranz und ggf. Hilfe, sofern gewünscht. Kann mir schon vorstellen, dass es für manche Menschen nicht leicht zwischen den Welten ist.

      Meiner Ansicht nach, ohne Anspruch auf Richtigkeit, sind die meisten "Trans" allerdings nur Schwule die gerne unten liegen, Männer in Strapsen. Dieser ganze Hype darum ist kontraproduktiv (nach fest kommt immer ab), schadet gesamtgesellschaftlich, vor allem auch dem tatsächlichen Promille eines Promilles, das wie gesagt verkraftbar ist. Unmerklich, wenn man nicht extra dannach sucht.

      • @Prawda
        Hier gibt es nichts mehr weg zu lächleln. Gendergaga ist lächerlich, aber nicht witzig, sondern eine gefährliche die Naturwissenschaften leugnende inhumane Ideologie.
        Unmerklich wenn man nicht danach sucht??? Wo leben Sie, Prawda?????
        Einen ganzen Pride-Month haben uns die mit Zwangsbeiträgen üppig versorgten ÖRR täglich mit Regenbogentrallala und LGBTIQ+ Community
        Quark abgenervt. Es langt!!!!!!!

    8. Seriöse forschungsfreiheitliche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben sich organisiert:
      netzwerk-wissenschaftsfreiheit.de/

    9. Genau so etwas ist ein Merkmal des Ur-Faschismus nach Umberto Eco. Ein Vorfall von vielen Vorfällen, der zeigt wohin die Reise gehen soll.

      Zum GEZ-Zwangssytem*: Wer keine Mahngebüren zahlen kann oder will, kann das System aber trotzdem dadurch ärgern, dass man den automatischen Einzug (falls gegeben) abbestellt und selber überweist, aber erst nachdem die einen ein oder zweimal diesbzgl. anschreiben. Die wollen nämlich Verwaltungs- und Papierkosten einsparen und haben die regelmäßigen schriftlichen Zahlungsaufforderungen eingestellt.

      *) Für überlaufende Verteidiger von Zwangsmaßnahmen: Warum keine leidenschaftlichen Kommentare für die freie GEZ-Entscheidung! Oder für die freie Entscheidung ob man russische Energie boykottieren möchte oder nicht? Warum nur bei experimentellen Geninjektionen diese Leidenschaft?

    10. Alter weiser, weißer Mann an

      Das Ganze hat den tiefren "Sinn" uns normale Deutsche auszudünnen und die Lücken mit verblödeten Jugendlichen und den Zugelaufenen zu füllen.

      Deutschland soll somit sterben.

      • Meister Mannys Werkzeugkiste an

        @Alter weiser, weißer Mann,

        tut es schon lange.
        Zugeknatterte Bräute auf dem Spielplatz die sich anstatt mit ihren Kindern beschäftigen , dann lieber an ihrem Telefon spielen 2 h lang und nicht mal merken das die Göre schon 100 Meter weiter weg ganz woanders spielt.
        Oder in der Kneipe , dass Erste das Ding aufn Tisch und dran rumpopeln. Da kommen Paare rein, die nicht mal 10 Worte miteinender wechseln und mitbekommen das der Kellner zwischenzeitlich 3 mal da war.

    11. Das prominenteste Opfer der Ideologie ist die Wissenschaft.
      Was haben die Unis, als Zuchtstätten der Ideologien, eigentlich für eine Existenzberechtigung?
      "Wacht auf, Verdummte dieser Erde!!!"
      Hört sowieso keiner, auch nicht mit 4 Ausrufungszeichen…

      • jeder hasst die Antifa an

        Man sagt immer Esel sind dumm aber da beleidigt man die Esel,bei den Gestalten die auf den Unis rumspringen.

        • Blödheit Regiert Doofheit an

          Es wird nicht mehr lange dauern und dann wird in der BRD auf rotgrünen staatlichen Druck, Jesus Christus kastriert, der Weihnachtsmann bekommt Brüste und in der Schule wird nur noch von zwei Adams gelehrt….

    12. Charles Darwin an

      Das kommt dabei raus, wenn man das Kranke, das Abartige und Wahnsinnige im Staate salonfähig macht und diese Perversen und Junkies noch in politische Ämter bringt.

    13. Reaktorkiller*in an

      Mal eine Umfrage starten wie viele Jurist*innen vom AKJ vollständig geimpft und geboostert sind;
      zwischen Volksverdummung und der Giftbrühe scheint ein Zusammenhang zu bestehen – Hirnaufweichung
      scheint eine Nebenwirkung zu sein!

      • Reaktorkiller*in an

        Nicht die Wissenschaft, hier die Evolutionsbiologie, hat recht, sondern die Partei hat immer recht bzw. Panik-Karlchen;
        zur Partei gibt es keine männliche Form, deshalb kein Gender-Sternchen; weiß jemand welches Geschlecht Panik-Karlchen hat und wie oft er, sie.es geboostert ist?

    14. Für die Natürliche-Selektion wer den Übergang in die Welt nach dem Großen-Reset meistern kann ist jetzt eine Entscheidung fällig: Für das Leben oder Mitgliedschaft im Kult des Todes.

    15. jeder hasst die Antifa an

      Das zeigt wieder mal was für Verblödungstheorien an unseren Linksgrün verseuchten Unis gelehrt werden und die dort Studieren oder das Studium abbrechen die landen dann in der Politik bei Linken und Grünen und regieren uns jetzt.

    16. Schöpferkraft, Konstruktivität und Unternehmungslust bauen auf, Kritik zersetzt und baut ab.