Hochspannung vor Gerichtsurteil: Bringt COMPACT Antifa-Abgeordnete zu Fall?

43

Juliane Nagel will COMPACT mit Einstweiliger Verfügung die Berichterstattung verbieten. Wir hatten sie in unserer Spezial-Ausgabe Antifa – Die linke Macht im Untergrund als Schutzpatronin der extrem gewalttätigen Leipziger Szene porträtiert. Das Heft kann man hier bestellen.

Wir rechnen stündlich mit der Entscheidung des Landgerichtes Leipzig in dem Eilverfahren, das die sächsische Landtagsabgeordnete Juliane Nagel (Linke) gegen COMPACT angestrengt hat.

Wir hatten berichtet, wie tief die Politikerin im Gewaltsumpf der Antifa steckt. COMPACT liegen gleich zwei Eidesstattliche Versicherungen vor, die konkrete Verdachtsmomente  liefern.

Wie wird das Landgericht entscheiden? Eines ist klar: Kommt Frau Nagel mit der Eilverfügung gegen COMPACT nicht durch, wird es zu einem ordentlichen Prozess kommen, in dem ihre Glaubwürdigkeit auf dem Spiel steht – denn unsere Zeugen werden aussagen. Wenn die Eidesstattliche Erklärung, die sie jetzt abgegeben hat, sich als falsch erweist, dürfte sie selbst für die Linkspartei kaum noch als Abgeordnete zu halten sein.

Jetzt Vorsorge treffen, bevor COMPACT-Spezial Antifa – Die linke Macht im Untergrund verboten wird. Hier bestellen.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

43 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    Langzeitstudenten als Aktivisten erzeugen, seit Jahr und Tag Angst.Ob es Asta oder Stupa heißt, und die zuweilen der SPD, den Jusos, den Grünen oder den Linken angehören oder nahestehen. An der Universität Frankfurt ergab eine Befragung von knapp eintausend Studenten – zum großen Teil aus dem linken Spektrum -, dass viele Studenten nicht mehr mit anderen Meinungen konfrontiert zu werden wünschen und ein Drittel der Befragten es ablehnen, Redner mit anderen Meinungen zu Fragen des Islams, der Zuwanderung oder der Genderpolitik überhaupt an der Hochschule zu dulden. Über ein Drittel der Befragten verlangen, dass Lehrenden die Lehrbefugnisse verweigert werden, wenn sie eine abweichende wissenschaftliche Meinung vertreten und sprechen sich dafür aus, dass Bücher aus der Bibliothek entfernt werden. Erschreckend ist es, wenn ein Drittel der Befragten angibt, ihre Meinung zurückzuhalten oder nur mit Unbehagen zu äußern. Die „Frankfurter Allgemeine“ berichtete am 25. Januar 2019: „Am Dienstagnachmittag hatten vermummte Mitglieder der linksradikalen ,Antifa‘ einen Hörsaal gestürmt und Flugblätter verteilt. Ziel der Aktion war es, eine Studentin zu ,outen‘, die sich in rechtsextremen Kreisen bewegen soll.“ Aktionen der Einschüchterung zeigen Erfolg bei Studenten und Universitätslehrern.
    Der Fisch der stinkt vom Kopfe her…

  2. Avatar
    aut caesar aut nihil am

    Die übliche Übertreibung. Nagel will C nicht "die Berichterstattung" verbieten lassen. Sie will nur C. verbieten lassen, eine bestimmte Tatsachenbehauptung über sie zu verbreiten, nämlich daß sie den XY im Knast besucht hat. Das ist wohl nicht ganz das Selbe. Merke : Behauptest du über eine Person eine Tatsache, die geeignet ist, diese betreffende Person in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen, solltest du die Wahrheit deiner Behauptung beweisen können.

    • Avatar
      L.Bagusch am

      Oh, ein Erbsenzähler der den Artikel wohl nicht ganz verstanden hat und Lug und Trug verteidigt.
      Scheint eine schlimmere Krankheit zusein als das ominöse Corona-Virus !

      • Avatar

        Dir zu anstrengend. Wer sich nicht präzise ausdrückt, der denkt auch nicht präzise und baut deshalb nur Mist.

    • Avatar
      Michael Wagner am

      Stimmt. Es geht um obigen Artikel auch nicht generell um "die Berichtserstattung", wie er sich und seinesgleichen einreden möchte, sondern, wie dem des verstehenden Lesens Kundigen klar ist, um "die Berichterstattung" in der erwähnten Compact-Spezial-Ausgabe.

      Erst denken, dann reden oder schreiben…

  3. Avatar

    "Ich wünsche Compact vollen Erfolg gegen solch eine Person …"

    Vor allem: JURISTISCHE Person … – denn als solche weist sie sich als Personalausweisträgerin aus. Ach, und … wie siehts eigentlich generell so mit … ähm … beispielsweise den berühmten MÖÖNTSCHENRECHTEN j-u-r-i-s-t-i-s-c-h-e-r Personen aus?? Fraaulein Heidegger … übaneehmen Sie (sich nicht) … 😆 😆

    • Avatar
      heidi heidegger am

      aukidauki, OTTO, ich übernehme und sage subberschlicht hier mit MarioHeinzKiesel (Bürjermeister von Berlin in‘ Amt): P E R S O N A H L A U S W E I S L E R, bah! Begreift datt endlich!..*kicher*

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Wie forderte doch der MP von BW vor ein paar Tagen erst? "Ihr müsst GEHORCHEN!!!"
      Und so war es, ist es und wird es immer sein!
      Personalausweis sagt es doch aus: Wir sind alle PERSONA! Und von wem? Von DEM der uns/ Euch diese PERSONAL- Bescheinigung ausstellt! Und das PERSONAL hat seinem "Dienstherrn* innen bedingungslos zu gehorchen! Wer das noch nicht geschnallt hat, kann es mal bei seinem Arbeitgeber ausprobieren!
      Viel Spasssss!

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ OTTO

      Einen Dank übrigens noch,
      ob der interessanten Aufklärung in Sachen "Preußen". – W.H.

  4. Avatar
    Marques del Puerto am

    ( Wir hatten berichtet, wie tief die Politikerin )

    Po…popo was ??? Hallo , dass nannte sich vor 40 Jahren noch Terroristin und nicht Politikerin !
    Sorry , das ist keine Hammerbande, sondern, das sind Hammerkranke .

    ( wird es zu einem ordentlichen Prozess kommen )
    Ehrlich, ich mag Ritter Jürgen, aber er kommt mir manchmal vor wie Jesus, beide Arme offen um alle Menschen aufzunehmen und das Gute aus ihnen heraus zu kitzeln. Irgendwie doch noch an die Leute, den Verstand , den Geist, Traditionen, an das Volk zu glauben, fast wie ein Komplettpaket, auch wenn er weiß, dass haut nicht mehr hin. Ich persönlich halte Demokratie und Rechtstaatlichkeit für eine Aufgabe die wir erst wieder aufbauen müssten, sowie einen echten deutschen souveränen Staat.

    Mit besten Grüssen

  5. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Nagel und Eidesstattliche Erklärung haha wer bei der Antifa ist der Lügt immer, auch vor Gericht

  6. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Am ersten Mai haben sich Nagels Sturmtruppe in Connewitz wieder Ausgetobt und sich Saalschlachten mit der Polizei geliefert das haben die roten Politbonzen von Leipzig immer noch nicht geschnallt das die nur auf Randale aus sind. Die Quer und Selbstdenker Versammlungen hat man von vorn herein verboten damit das linke Gesindel genug Platz hat sich auszutoben ohne Maskenpflicht und Mindestabstand,tolle Leistung dieser Scheindemokraten die das genehmigt haben.

    • Avatar
      Werner Holt am

      @ JHDA: " (…) haben die roten Politbonzen von Leipzig immer noch nicht geschnallt das die nur auf Randale aus sind."

      Oh doch, das haben die schon geschnallt. Oder besser noch: auf den Weg gebracht.

      Das eine nennt sich Legislative, das andere Exekutive. Erstere macht das Gesetz, gibt den Befehl – letztere führt aus. Dann gibt es noch die Judikative, welcher es obliegt, dafür Sorge zu tragen, daß das Gesetz eingehalten und rechtmäßig danach gehandelt wird. Da die Judikative jedoch fest in der Hand der Legislative ist, von dieser "al gusto" personell besetzt wird, agiert sie ähnlich wie eine Exekutive. So schließt man einen Kreis.

      Demokratie lebt im Normalfalle von Gewaltenteilung. Hier teilen sich indes die drei Gewalten nichts anderes als den Kuchen.

      Die (hauptsächlichen) Medien als "Vierte Gewalt" können wir an dieser Stelle getrost unter den Tisch fallen lassen …

  7. Avatar

    Das muss doch einfach zu beweisen sein. War sie da, werden ihre Daten erfasst, anders kommt sie da gar nicht rein. Dafür braucht es keine Eidesstattliche Erklärungen. Also, was sagt das Protokoll?

    • Avatar

      Ein gesunder Staat verbietet solche Erscheinungen und nutzt sie nicht als Avantgarde einer braunen SA Staatsgarde ….. Dein Fuselkommentar ist ein wenig dumm bis noch mehr abgestürzt ……
      Wenn du mich in die STASI Ecke schieben möchtest ….. ,erst das Hirn einschalten ,dann wäre ich wohl im Merkel Stall zu finden.

  8. Avatar
    Todesstrafe nicht mit mir! am

    Noch zur Beleidigungsarie unserer Rechtsstaat-Radarin vom am 3. Mai 2021 15:00

    "Künspast,…."

    Sie haben verstanden, dass in einem Rechtsstaat zwingend darauf geachtet werden muss, dass die Exekutive keine unnötige Härte anwendet (keinen pauschalen Gewalt-Freibrief erhält)? Im Klartext heißt das: Festnahme vor erschießen. Nachfragen und Kontrolle erlaubt und erwünscht. Künast verlangte nicht Milde oder Freispruch für die Täter, sondern nahm ihre politische Kontrollpflicht wahr, davon können sich die meisten Rechtsstaatstooges eine dicke Scheibe abschneiden.

  9. Avatar
    Nüchtern betrachtet am

    Nagel kann nur eidesstaatlich versichern (Wie soll sie beweisen, dass sie nicht dort war? Tagesalibi? Muss sie auch gar nicht, wäre Beweislastumkehr). Wer behauptet/beschuldigt muss beweisen und das ist gut so, rechtsstaatlich.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Hmm, dann steht es 2:1 für COMPACT, ja? Weltmeister der Monatsmagazine, mja. Das riecht/ruft nach Freibier geradezu, lecker! Maibock statt Baerbock, hihi!

      • Avatar

        @ Heidi

        Ganz im Gegensatz. Sieht schlecht für Compact aus. Compact muss Beweise ( keine Versicherungen an Eides statt) vorlegen oder die Beschuldigungen öffentlich zurücknehmen.

      • Avatar
        niemals nüchtern am

        schiebt sie halt 2 nach.

        ich kenn mindestens 20 die versichern, dass du deinen ziegen das gras wegrauchst.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        jein, LEO, wanns die Indizienlast erdrückend ischd brauchts evtl. keine Beweise..aber bissi lecker DNA am Tatort zu finden wäre auch nicht schlecht..okay: ich schaue zuviel *medical detectives* und räppe Unsinn momentans..kann sein, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @niemals nüchtern am 3. Mai 2021 16:10

        mja bzw. jein, denn ditt Ziggis sind schtändich high, denn die kommen auch auf die ApfelBäume wo ditt heidi das *Heu* trocknet/in den Astgabeln vatsteckt woll (aber: pssst! ja-DU!), und nun zum Thema: ditt heidi ermittelt in alle! Richtungen, sowohl be- als auch entlastendes Material schicket mir bitte zu zur Auswertung, danke. Zeugin oder Beschuldigte, häh? das sichd hier die Frage, denn eine Z. kann auch mutieren zur. B. *gacker*

      • Avatar
        Ich weiß was am

        Viel Spekulatius. Bei Nagel ist klar, was Sie eidesstattlich versichert hat. Was es bei Compact war weiß nur der Geier. Ich versichere jemanden zu kennen, der einen kennt, der gesehen hat,… dürfte tatsächlich nicht ausreichen. Der Richter fordert das JVA-Gästebuch an (oder ruft kurz mal an), schon ist alles geklärt.

        Sonst noch was Mega-Kompliziertes zu besprechen?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Ich weiß was am 3. Mai 2021 17:25

        da dann ist es die Aufgabe des Anwalts, Zweifel zu streuen wie Hund in alle Richtungen..heidi "Petrocelli" highdiggah steht momentans dafür aber nicht bereit, denn ihsch bin high von euren goilen Leserbriefen, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        wie auch imma ditt Heckmeck ausgeht.. – lasset uns zammlegen und JE paar Kartongs zukommen vom leckeren:

        Internationales Renommee genießt auch der Luxemburger Crémant, der unter den europäischen Schaumweinen ganz oben angesiedelt ist.

        ..wäre mein heidi-Vorschlag..*schmunzel*

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Heidi von Klunkerborch.

        Einsiedler Maibock….. lafts guad… 😉

        Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Heidi von Röbenklinker…ääh… Klunkerborch

        ( bissi lecker DNA am Tatort )

        du sollst doch nicht immer Julia ihre Inkontinenz ausplappan oides Luda….;-)
        MBG

      • Avatar
        aut caesar aut nihil am

        Ach Kinners, strengt Euch nicht unnötig an,lernt erst mal das kleine 1×1
        und zerbrecht Euch nicht die Köpferl mit höherer Mathematik. Denn das sind Beweislastfagen, m e t a phorisch gesprochen. Selbst die Fachleute haben da Probleme.
        Soviel steht fest : Gelangt das Gericht zu der Überzeugung, daß das N. zu Besuch war, verliert sie, denn dann überwiegt das öffentliche Interesse an der Berichterstattung Ns informationelles Selbstbestimmungsrecht. Glaubt das Gericht der N, daß sie nicht dort war, warum auch immer, gewinnt sie und C muß blechen.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        mja, *das Gericht glaubt* dass 100 Deka Kalbfleisch eine gute Supp‘ macht, häh? ..weils die Juristerei fast lauter falsche Propheten Richter Seher und anderes Alttestamentarisches aufweisen tut, herkunftstechnisch-bedingt..bah! Weder Weisheit noch Glaube jibbett in der spätbürgerlichen Klassenjustiz, so!

      • Avatar
        L.Bagusch am

        Maibock statt Baerbock ?
        Voll Gut, da hätte ich auch Bock drauf.
        ;-D

      • Avatar
        heidi heidegger am

        le Marquis (dem aber gar so nix menschliches fremd ischd..halt wie bei(m) deSade ämm), *omg*

        Grüßle! 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ah mein guter Bagusch am 4. Mai 2021 08:42, greif zu wanns paar Ungarische Langos mit Knoblauchcreme und Käse beisteuerst oder einfach so, hihi..Grüßle!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Bagusch2: Gönn‘ Dir, yo! 🙂 :-)..lecker Maibock, etwas süsslich für meinen heidiGaumen, aber was willsch mache, häh?

      • Avatar

        @HeidiH. 4.Mai , 8:39 : steht so sinngemäß in der ZPO,STPO, VwGO u.a. Sorry.

    • Avatar
      Michael Wagner am

      Das siehst du beim großen C ja dann sicherlich genauso, gelle? Da wird nämlich auch die Beweislast umgekehrt: Es werden erstmal 99% verdächtigt, womit auch immer infiziert zu sein; diese müssen es dann mit vom "Kläger" gestellten "Tests" "beweisen", daß sie niemanden infizieren können.

      Den Beweis für die Zuverlässigkeit der o.g. "Tests" wurde im Übrigen bisher ebenso wenig erbracht wie die der Beweis der Existenz des großen C-Virus.

      Frei nach dem Motto: Quod licet Iovi, non licet bovi

  10. Avatar
    Rumpelstielz am

    02.05.2021 „Ihr spinnt doch, ich bin kein Nazi" : Dem Linken Alexander Fröhlich wurde am 1. Mai in Berlin das Fenster eingeworfen. Er nennt sich selber „Knoipper", ist Skinhead und "Antirassist". Bei der „Krawalltouristen 1. Mai Demonstration" in Neukölln wurde dieser Alexander Fröhlich angegriffen, als er Punk spielte. Alexander Fröhlich "Knoipper", Skinhead und Antirassist […]

    Jau "Antirassist" erst hetzen und dann jammern, wenn man Opfer der Antifanten wird.

    Tja Alexander Fröhlich alias "Knoipper" that´s lerning by doing.

    Die Klugen lernen durch Denken
    Die weniger Klugen durch beobachten
    Die Dummen werden durch Schaden klug.

    Die Linke benutzt die Antifanten als 5te Kolonne.

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Das ZDF hat auf Twitter Gewalt von Linksextremisten relativiert. Die GEZ ZDF hat veröffentlicht, dass Baustellen und Büros der Wohnungswirtschaft angegriffen würden, weil Wohnraum immer teurer und knapper werde. Später löschte das ZDF den Tweet wieder.„Brennende Baumaschinen, Angriffe auf Wohnungsunternehmen. Und warum? Weil #Wohnraum immer knapper und teurer wird“, hieß es wörtlich. „Angesichts der Tricks von Wohnungsbesitzern platzt manchen Mietenden der Kragen.“ Der Tweet verlinkte auf eine ZDF-Info-Dokumentation über den Wohnungs- und Mietmarkt.
      He Ihr Kriminellen Gebühren Erpresser, solche Aktionen verteuern Wohnungen weiter. Ein mit Erpressung gemästeter Scheißeclub hat nicht das Recht Kriminelle als Aktivisten zu verharmlosen. Belohnung und Billigung von Straftaten Herr Buhrow. Ist doch toll, dass die Staatsanwaltschaft mit Ihrem kriminellen GEZ Club wie mit einer "Behörde" vertrauensvoll zusammenarbeitet.

      Diese kriminellen Verbrecher werden vom GEZ Verein zu Straftaten förmlich angestiftet.
      „Kaputte Scheiben, brennende Autos und kaputte Nasen“

      In Großstädten greifen Linksextremisten immer wieder Eigentum von privaten Vermietern und Immobilienunternehmen an, zum Teil mit Unterstützung aus der Politik. In Berlin steht vor allem ein besetztes Haus in der Rigaer Straße im Fokus. In Leipzig und Dresden beschädigten Linksextreme im März die Autos mehrerer Immobilienfirmen.

      • Avatar
        Achmed Kapulatzef am

        Ich habe gehört, bei der Wahl des neuen Intendanten für das ZDF soll Göbbels ganz oben auf der Liste stehen, danach kommen aber gleich Klaus Pattex äh Kleber und für die Frauenquote Mariella Slomka.

      • Avatar
        Rechte Parolen am

        Luxusbauten und überteuerte Wohnungen statt Obdachlosenunterkünfte?

      • Avatar
        Werner Holt am

        @ RUMPELDIPUMPEL:

        "Jau ‚Antirassist‘ erst hetzen und dann jammern,
        wenn man Opfer der Antifanten wird."

        Das nennt sich "friendly fire".

        "(…) Baustellen und Büros der Wohnungswirtschaft
        angegriffen würden, weil Wohnraum immer
        teurer und knapper werde."

        War hier nicht die selbe Bevölkerungsgruppe tätig, die jauchzend nach noch mehr Einwanderung ruft?! Habe ich da nicht irgendwo im Hinterkopf, daß Schland laut UNO gut und gerne an die 300 Mio. Menschen vertrüge – ja, gar benötige? Und der Wohnraum ist jetzt schon knapp (und zu teuer)? Dabei liegen die offiziellen Zuwanderungszahlen mit 50.000 bis 60.000 Immigranten pro Jahr noch weit unter der im Koalitionsvertrag festgeschriebenen Zahl von 180.000 bis 220.000 per anno.

        Da gilt’s nicht lang zu hadern,
        sondern frohgemut ein freudig Liedlein anzustimmen:

        "Bau auf, bau auf, bau auf, bau auf, Freie Deutsche Jugend, bau auf.
        Für eine bess’re Zukunft richten wir die Heimat* auf! …"

        * Hier bitte statt "die Heimat", die Worte "den Platz für alle" einsetzen.

    • Avatar

      "Die Klugen lernen durch Denken
      Die weniger Klugen durch beobachten
      Die Dummen werden durch Schaden klug."

      … und die Linken … bilden eine eigene Kategorie: Die werden … überhaupt nicht klug!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel