Hanau: Merkels nützlicher Idiot? Lügenpresse ertappt: Die Woche COMPACT (Video)

12

So sah es am vergangenen Montag in Dresden aus: Zum 200. Mal zogen die Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes durch Dresden. Rund 10.000 Teilnehmer hatten sich zum Jubiläum eingefunden. Ihnen gegenüber standen rund 2.000 Gegendemonstranten. Und damit herzlich Willkommen zu Die Woche COMPACT. Das sind unsere Themen:

Lügenmedien – Wie die ARD in Dresden ihre Bilder fand
Amoklauf – Merkel und die Morde von Hanau
Altparteien – Die Lehren aus Thüringen
Linksextremismus – Die Linke und ihre Klientel

JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN!
Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT Magazin GmbH auf das Konto IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97. Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

Plump, aggressiv und ungebildet. So lässt sich jenes Bild beschreiben, das die etablierten Medien normalerweise von Pegida-Demonstranten zeichnen. Immer wieder wurden in den vergangenen Jahren einzelne Teilnehmer der Dresdner Spaziergänge mit der Kamera vorgeführt. Doch entspricht dieser Eindruck der Wahrheit? Oder haben Reporter nachgeholfen, um die entsprechenden Bilder zu bekommen? COMPACT-TV machte in Dresden eine interessante Beobachtung.

Diese Bilder erschütterten am Donnerstag ganz Deutschland. Zehn Menschen ermordete ein offenbar geistig verwirrter Mann, dessen Namen die Medien erstaunlich schnell mit Tobias Rathjen angaben, zehn Menschen im hessischen Hanau. Der 42-Jährige fühlte sich von einem mysteriösen Geheimdienst verfolgt, der ihn an einer Zeitreise zur Auslöschung der Menschheit gehindert habe. Mittlerweile dient Rathjen der etablierten Presse und Politik als Beweis für rassistischen und rechtsextremen Terror in Deutschland. Schuld daran, so erfuhren wir, ist eigentlich nur die AfD. Martin Müller-Mertens steht jetzt vor dem Kanzleramt in Berlin. Martin, ist der Täter für das Establishment eine Art nützlicher Idiot?

Voraussichtlich am 4. März kehrt Bodo Ramelow auf den Sessel des Ministerpräsidenten von Thüringen zurück. Bis zu den Neuwahlen im April kommenden Jahres soll er das mit 16.100 Euro pro Monat dotierte Amt ausführen. Seine rot-rot-grüne Minderheitsregierung wird von der CDU toleriert, dem Vernehmen nach aufgrund eines geheimen Duldungsvertrages. Am Rande der Pegida-Kundgebung am Montag traf COMPACT-TV auf den Chef der Identitären Bewegung in Österreich, Martin Sellner. Nach dem Bruch der schwarz-blauen Regierung in Wien hatte Sellner scharfe Kritik am, wie er es nannte, Parlamentspatriotismus geübt. Doch wie bewertet er die Ereignisse ein Erfurt?

Es gibt sie für Rechtsextremisten, für Islamisten und auch für Anhänger diverser Sekten: staatliche Programme für Aussteiger. Über ihren Erfolg kann man streiten, doch für manche Betroffene sind sie der Strohhalm bei den ersten Schritten zurück in ein normales Leben. In Berlin hat die AfD nun ein Aussteigerprogramm für Linksextremisten gefordert. Eine Zustimmung der Koalition aus SPD, Grünen und Linken galt als aussichtslos. Die Debatte war dennoch erhellend.

Über den Autor

COMPACT-TV

12 Kommentare

  1. Avatar
    Thomas Hankammer am

    Wie viele Teilnehmer waren es denn nun auf der 200. PEGIDA-Demo?
    100.000 (siehe Text), 10.000 (siehe Video) oder doch eher 3.000, wie in anderen Medien berichtet?

  2. Avatar
    Dorota Panek am

    HANAU: Erstmal herzliches Beileid für die Familienangehörigen. Man soll nicht in erste Stelle nach einem Sündenbock suchen. Wir sollen uns von dieser Hetz- Regierung und von diesen Hetz-Medien, gegenanander nicht aufhetzten lassen. Hat jemand schon bemerkt, egal was passiert, ist IMMER die AfD Schuld. Wenn ein IS-Anhänger ein Anschlag verübt, ist die AfD Schuld und sofort werden die Konzerte gegen Rechts organisiert. Wenn ein anderer Irre z. B. ein Deutscher, ein ANSCHLAG verübt, ist auch die AfD Schuld daran. Da werden genauso die Konzerte gegen Rechts organisiert. Wenn irgend jemand mir in meinem Wagen drauffährt, ist auch die AfD Schuld. Wenn ein Marsbewohner 11 Mondbewohner erschießt, ist auch die AfD Schuld daran. Egal wo was passiert, in Paris oder in Australien, ist immer die AfD Schuld daran und nicht die uns spaltende Regierung und die Hetz- Medien.

  3. Avatar

    Ach, Pegida. 1. Gibt es kein Patria Europa. 2. wird Europa nicht islamisiert,sondern amerikanisiert. Aber man folgt pi-news und Stürzenberger – zum Teufel.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      🙂 servus, Soki, ich will Dich aufheitern und Dich auf ne Runde PÄC MÄN einladen – ja, das uralte Videospiel, wo lauter Burka (Plural براقع) rumhuschen, hihi.

      — Die Spielfigur Pac-Man muss Punkte in einem Labyrinth fressen, während sie von Gespenstern verfolgt wird. Frisst man eine „Kraftpille“, kann man für eine gewisse Zeit umgekehrt selbst die nun blau (! / anm. hh) eingefärbten Gespenster verfolgen. —

    • Avatar

      @ SOKRATES

      Dem zweiten Punkt will ich zustimmen.
      Wir übernehmen alles von US-Amerika,
      wie etwa den Boxweltmeister Cassius Clay,
      der zum Muhammad Ali transformiert
      wurde. (Aber Messern tat der nie.)

      Alaahf Hellau

  4. Avatar
    Querdenker der echte am

    Eine wahre Geschichte zum fertigdenken:

    "Von der Kampagne "Rote Socken" zu "Roten Herzchen":

    Die Thüringer CDU und die Erben der Mauermörder wollen ins gemeinsame Ehebett……………

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Überall fremdbestimmte, dumme, nützliche, Idioten, welche das eigene hassen, verteufeln, vernichten und ausrotten wollen – die sind genauso und nicht minder geistesgestört, wie der mutmaßliche Attentäter von Hanau ! 😉

    • Avatar

      Warum wird ein GEISTIG Gestörter Mann mit der AFD
      In Verbindung gebracht????
      Diese linken Kreaturen wollen auf Teufel komm
      Raus an die Macht, Macht an die Macht!!!!!

  6. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wenn man das undemokratische und Schäbige bei der Thüringenwahl des Ministerpräsidenten sieht, was nun wahrlich nichts mehr mit Demokratie zu tun hat,da war die Wahl Kemmerichs zum Ministerpräsidenten ein Musterbeispiel von Demokratie.

  7. Avatar
    Paul, der Echte am

    "SPD und Grüne wollen obligatorisch psychologische Begutachtungen von Waffenbesitzern".

    Damit wäre ich natürlich sofort einverstanden – wenn die Politiker sich auch diesen Test stellen müssten.

    Ich weiß, das ist Utopie, den das System wäre dann mehrheitlich und schlagartig von diesen Maulhelden ohne jegliche Fachkompetenz gereinigt.

    • Avatar

      Ha,SPD u. Grüne. Seehofer hat den Ballon schon vorgestern steigen lassen. Und seit Dezember `19 ist es Gesetz, das legalen Waffenbesitzern der Besitz entzogen werden kann, wenn der sog. Verfassungsschutz "Erkenntnisse" über den Betreffenden meldet. Wobei diese "Erkenntnisse" nicht offengelegt werden müssen. Dieses Gesetz ist verfassungswidrig. Aber bei diesem Verfassunsgericht hat m.E. eine Verfassungsbeschwerde wenig Aussicht auf Erfolg. Trotzdem muß man es versuchen,evt. springt ein Aufschub von 2-5 Jahren heraus..

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      SPD und Grüne sollte man psychologisch Begutachten und zwar vom VS als lohnende Aufgabe für Haldewang.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel