In der Haushaltsdebatte des Bundestages machte Robert Habeck (Grüne) gestern eine Äußerung, die geradezu entlarvend ist. In der aktuellen Juni-Ausgabe von COMPACT lesen Sie, wie die grünen Kriegstreiber Deutschland in den Abgrund stürzen. Hier bestellen.

    Der ökonomische Zusammenbruch Russlands steht kurz bevor. Das glaubt zumindest Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne). Bei der Haushaltsdebatte im Bundestag gab er seiner Überzeugung Ausdruck, dass Russland wirtschaftlich bald am Ende sei.

    So äußerte Habeck unter anderem:

    „Es fehlen Sicherheitsupdates für die Flugzeuge mit der Konsequenz, dass die Flugzeuge bald am Boden bleiben. (…) Die Zeit arbeitet nicht für Russland, sie arbeitet gegen Russland.“

    Eine Bemerkung, die tief blicken lässt, denn es kann wohl kaum wünschenswert sein, dass der internationale Flugverkehr durch die Sanktionspolitik gefährdet wird.

    Weiter sagte der Bundeswirtschaftsminister, dass Putin die Armee noch eine Zeit lang über heimische Produkte wie Öl und Weizen versorgen könne. Die Wirtschaft des Landes breche aber dramatisch ein. Mit Blick auf den russischen Präsidenten versicherte Habeck:

    „Er kann das nicht mehr lange durchhalten.“

    Das ist eine gewagte Prognose. Russland ist das einzige Land der Welt, das bei allen wichtigen Rohstoffen autark ist und sich selbst versorgen kann. Der Russische Rubel steht mittlerweile gegenüber Dollar und Euro stärker da als vor Kriegsbeginn, da die hohen Rohstoffpreise zu einem enormen Anstieg des russischen Handelsbilanzüberschusses geführt haben.

    Bald Benzinmangel in Deutschland?

    In Deutschland könnte Sprit hingegen schon in den kommenden Monaten knapp werden. Das äußerte vor wenigen Tagen niemand anderes als Fatih Birol, der Chef der Internationalen Energieagentur IEA. Die Behörde verfügt über strategische Ölreserven, mit denen sie in den Ölmarkt eingreifen kann.

    Habeck äußerte weiter, dass die deutsche Bevölkerung über hohe Energiepreise den Druck auf Putin hoch halte. Er sagte natürlich nicht dazu, dass dies keineswegs auf freiwilliger Basis geschieht, sondern dass den Bürgern die hohe Inflation durch die Sanktionspolitik der Bundesregierung aufgezwungen wird.

    In der aktuellen Juni-Ausgabe von COMPACT lesen Sie, wie die grünen Kriegstreiber Deutschland in den Abgrund stürzen. Hier bestellen!

    Im Einzelnen finden Sie folgende Beiträge im Titelthema von COMPACT 6/2022:

    ➡️ Die Grünen im Krieg – Wie sie lernten, die Bombe zu lieben: Die einstige Friedenspartei als Antreiber eines atomaren Schlagabtausches: Baerbock und Habeck haben ihr Ziel erreicht. Doch über einen Fehler könnten sie noch stolpern.

    ➡️ Nie wieder Krieg ohne uns – Die Grünen und die Eliten:Die Nachfahren der ehemaligen Friedenspartei haben alle Werte über Bord geworfen, die sie sich einst auf die Fahne schrieben – und ins Gegenteil verkehrt. Eine Spurensuche.

    ➡️ Der grüne Berserker – Anton Hofreiter im Angriffsmodus: Vom Fundi zum Bellizisten: Anton Hofreiter hat eine Wandlung vollzogen, die nur auf den ersten Blick kafkaesk anmutet. Ein Pazifist war der Oberbayer nie.

    ➡️ Am Ende der Druschba – Schwedt ohne russisches Öl: Die PCK-Raffinerie in Schwedt soll von Russlands Öl abgeschnitten werden. Grünen-Minister Habeck macht dem Werk Zukunftsversprechen. Doch Arbeiter und Stadtbewohner sehen sich in ihrer Existenz gefährdet. Nicht nur für sie hätte ein Ausfall gravierende Folgen. Unsere große Reportage

    ➡️ Die Dicke Bertha – Grünen-Chefin Ricarda Lang:Ein politisches Profil hat sie zwar noch nicht, dafür sorgt sie in der Netzgemeinde für einen Lacher nach dem anderen. Ricarda Lang ist ein lebendes Meme.

    COMPACT 6/2022 mit dem Titelthema „Grüne im Krieg“ ist jetzt am Kiosk erhältlich. Sie können die Ausgabe aber auch bequem online bestellen. Oder beginnen Sie mit dieser Ausgabe gleich ihr Abo.

    COMPACT 6/2022: Die Grünen im Krieg. Hier bestellen.

    Das komplette Inhaltsverzeichnis unserer Juni-Ausgabe:

    Titelthema
    Die Grünen im Krieg: Wie sie lernten, die Bombe zu lieben
    Nie wieder Krieg ohne uns: Die Grünen und die Eliten
    Der grüne Berserker: Anton Hofreiter im Angriffsmodus
    Am Ende der Druschba: Schwedt ohne russisches Öl
    Die Dicke Bertha: Grünen-Chefin Ricarda Lang

    Politik
    Amateure im Tiefflug: Liz Truss und das neue Empire
    Der Hass auf den Osten: Die Wurzeln der Russophobie
    Die AfD im Krieg – kaputt? Streitgespräch: Russland als Scheidepunkt
    Die Spur des Geldes: Wie die Amis die Ukraine kaufen wollten
    Die RoboCops von Shanghai: Zum chinesischen Brutalo-Lockdown
    Pac-Man lebt in unserem Körper: Nano-Roboter melden Einsatzbereitschaft
    Kampf ums Geschlecht: Alice Schwarzers neue Streitschrift

    Dossier: Die Russland-Prophezeiungen
    Nostradamus und das Jahr 2022: Brennende Fische im Schwarzen Meer
    Der Seher aus Oberbayern: Alois Irlmaiers böse Vorahnung
    Ein Putin-Komplott im Vatikan? Das dritte Geheimnis von Fatima
    «Zukünftige Ströme von Blut»: Rudolf Steiner über Eurasien

    Leben
    Krieg der Schatten: Ein neuer und ein alter Spionagefilm
    Eisenstein in Berlin: Russisch-deutsches Cinema
    Der Frosch und die Schlange: Fernöstliche Dämonen und Götter
    Der Bruderkrieg: Arminius gegen Marbod

    Kolumnen
    Hartlages BRD-Sprech _ Oligarchen
    Janichs Welt _ Musk und die Freimaurer
    Sellners Revolution _ Lenins Lektionen

    COMPACT 6/2022 können Sie hier bestellen.

    43 Kommentare

    1. HEINRICH WILHELM an

      Was der Däne Habeck so unter sich lässt, sollte er besser für sich behalten. Es gibt ohnehin eine Inflation des staatlich organisierten Schwachsinns, die er nicht noch befeuern muss. Karl L. reicht!!

    2. Seit de rüberflüssigen Erfinung des Fliegens sind die Kriege grausamer geworden!Die Zivilbevölkerung imHeimatland angreifen konnte man und machte man damals nicht. Vorteile hat es dem Menschen nicht gebracht! Ich trete für die Abschaffung sämtlicher Fliegerei ein! Nicht nur aus Umweltschutzgründen.

    3. Im Bestand der russischen Aeroflot befinden sich ausschließlich der europäische Airbus und die amerikanische Boeing. Brav im Westen gekauft.

      „Nach zwei Flugzeugabstürzen mit insgesamt 346 Toten stehen der US-Hersteller Boeing und die US-Luftfahrtbehörde FAA heftig in der Kritik. Während die Aufseher sich vor dem US-Senat verteidigen, präsentiert Boeing neue Sicherheitsupdates für die 737 Max.“

      Wenn zufälligerweise so ein Flieger vom Himmel fällt, wessen Schuld ist es dann?

    4. Thüringer an

      Der ökonomische Zusammenbruch Russlands steht kurz bevor. Das glaubt zumindest Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne). Bei der Haushaltsdebatte im Bundestag gab er seiner Überzeugung Ausdruck, dass Russland wirtschaftlich bald am Ende sei.
      ————————————————

      Wenn das so wäre, so gibt es für Putin nur noch eines, mit der "wirkungsvollsten"
      Waffe den grünen Kriegstreibern um Baerbock und Habeck und wie der kriminelle
      Rest sonst noch so heißen mag, den Spaß zu verderben …

      Junge, Junge, was sind da nur für Scheusale in der Regierung und im Buntentag ???

    5. jeder hasst die Antifa an

      Habeck der für Kinder Märchenbücher geschrieben hat,ist ein Märchenerzähler auch in seiner Politik,der erzählt nicht die Realität sondern kunterbuntes grünes Wunschdenken,das passt zusammen der Komiker Elendsky und Märchenerzähler Habeck die hauen sich gegenseitig die Taschen voll.

    6. Wahrscheinlich freute sich Habeck am allermeisten, wenn 100.000 in einem abstürzenden Flugzeug verhungern. Wie ich auf diese Idiotie komme?

    7. "Deine Bemühungen in allen Ehren, aber real ist Russl. noch sehr, sehr weit davon entfernt davon, die Nato mit Aussicht auf Erfolg angreifen zu können. Trotzdem sollen die europäischen Staaten anfangen ,ihre rostig gewordenen Rüstungen zu putzen. Und Deutschland müsste die Gunst der Stunde nutzen, um den Friedensvertrag 2+4 und den Atomwaffen-Sperrvertrag in die Tonne zu treten."

      Es ist möglich, daß es erst in 20 oder mehr Jahren zum Angriff kommt. Aber das Potenzial dazu "liegt in der Luft".
      Ich denke Folgendes: Wir haben jetzt noch eine Gnadenfrist die Dinge hier auf die Reihe zu kriegen. Das heißt eine Gesellschaft auf der Basis von Recht und Gerechtigkeit, Anstand und Tugend zu bauen und hier gründlich aufräumen. Geht es aber mit Zerfall, Degeneration und Dekadenz so weiter, kommt zunächst Krise uns Chaos und dann wird mittels WK3 abgeräumt um diesen Planet der Affen auszumisten, damit in der Folge ein sauberer Neuanfang gemacht werden kann, und die Erde in ein neues Bewußtsein und Zeitalter eintreten kann.

      Amerika hat so große Probleme, daß sie uns wahrscheinlich freilassen werden. Ja, Atomwaffen brauchen wir unbedingt.

    8. Zitat: „Bei der Haushaltsdebatte im Bundestag gab er seiner Überzeugung Ausdruck, dass Russland wirtschaftlich bald am Ende sei.“

      Dann ist ja alles in Ordnung. Aber..

      1. Warum beschließen dann die demokratisch nicht legitimierten Kommissare der EU ständig neue Sanktionspakete, die die Mitgliedsstaaten der Pleite-Union härter treffen als die Russische Föderation?
      2. Warum liefern die Machthaber in Washington laufend neue Waffensysteme? Vielleicht weil sich die Ukrainer ständig zurückziehen, um von dort bessere Position für Gegenangriffe zu haben?
      3. Warum steigt der Preis für ein Fass Rohöl auf 7’149,08 RUB (ca. 116 USD), obwohl die OPEC+ gestern eine Produktionssteigerung ankündigte?
      4. Warum hat der RUB seit der Militäroperation zur Befreiung der Ukraine von den illegitimen Nachfolgern eine US Putschregierung gegenüber dem harten EURO um mehr als 20 % aufgewertet?
      5. Warum ist die Inflation in D auf 8 % gestiegen?
      6. Warum müssen die aufrechten Demokraten im Westen den Putschisten in Kiew jeden Monat 6 Mrd EUR überweisen, damit die Ukraine nicht zahlungsunfähig wird und den nützlichen Idioten an der Front noch Wehrsold bezahlen kann.

      Usw, usw…

      Viele Grüsse,

      HvH

    9. Guten Abend,

      zunächst einmal bleiben die Flugzeuge auf dem Boden, die die russischen Fluggesellschaften bei den Leasing Gesellschaften der „westlichen Wertegemeinschaft“ auf dem Boden. Die Leasing-Verträge wurden gekündigt und die geparkten Flugzeuge können von den Leasing-Gesellschaften in der EU noch nicht einmal zurückgeholt werden – wegen der schlauen Sanktionen. Daher stehen die westlichen Leasing-Gesellschaften vor dem Bankrott bzw. müssen von Herrn Habeck mit Hilfsgeldern vor der Insolvenz bewahrte werden.

      Des Weiteren verfügt die Russische Föderation über eine vitale Flugzeugindustrie, die sehr schöne Zivilflugzeuge produziert. Hier wäre z.B. die Irkut MC-21 Modellreihe zu erwähnen. Die SSJ-100 ist aber auch sehr schön.

      Viele Grüsse,

      HvH

    10. Na wenn unsere Green Roberta so auf Russlands Wirtschaft und Infrastruktur verweist, ist es eher total umgekehrt. Da mit meine ich unseren Superstaat EU und besonders unsere Buntampel im Herzen von Europa. Bald wird es auch mit den kurzfristig gesenkten Spritpreisen Benzinmangel für Privatpersonen geben. Außerdem steigt auch mit den ganzen Rüstungslieferungen zu Scheislinski eine erhöhte Terrorgefahr bei uns, aber die ganzen Bessi-Wessi- Bewohner werden in ihren alten Bundesländern der Republik als erstes diese mitgewollte Ernte schmecken. Ja es geht wirklich vom Brot& Spiele-Apparat der ArXXh auf Grundeis… Aber nö alle Warner gab es ja im bösen Osten nach der Scheineinheit… aber Klein-Greta richtet es bestimmt im Westen auf das alles gut wird. mfg

    11. Alter weiser, weißer Mann an

      Da können "wir" ja froh sein, daß die "Russen massenhaft betrunken sind und nicht mehr kämpfen wollen".
      (FOCUS 03.06.2022|12:17)
      Was wäre dort los, wenn die nüchtern wären und es ernst meinen würden?

      Berichtersattung der BRiD-Hetzblätter und die der hiesigen Dummerchen.

      • Ja, wenn die zu Uns kommen dann stelle ich eine Flasche Wodka aufs Fensterbrett und singe ein russisches Kinderlied!

    12. "Gefährdung des Luftverkehrs". Flieg nicht Aeroflot ,das ist alles. Und die Zeit arbeitet tatsächlich gegen Putin, immer so bei Abnutzungskriegen. Ganz oder gar nicht lautet die Regel, die er nicht beachtet hat.

      • H.B. du scheinst noch ein kleiner Medienberichterstatter zu sein …… schreibst viel ab ….. Du musst eigenen Mist komponieren ,worüber den Deutschen es kalt über den Rücken läuft …. Hast du noch keine Kriegslügenberichterstatter Press Card ??? Im Internet gibt es zu kopierende
        Ausweise …… und sofort Sachen packen und ab in den Sandkasten ,da passieren schreckliche Dinge …. Ameisen gegen Zecken …

        Die Zecken sind natürlich für eine korrekte Berichterstattung die Russen …..die uns am Donbaskusch bedrohen ……

    13. Alter weiser, weißer Mann an

      Seit Wochen bedrängt der ukrainische Generalstab den Oberfefehlshaber Elendski mit der Aufforderung, die Truppen aus dem Raum Sewerodonezk-Lisitschansk abzuziehen, um der drohenden Einkesselung zu entkommen.
      Komiker Elendski zögert. Denn hier beißt sich das militärische Kalkül mit der politischen Agenda.
      Das Militär braucht Kampfkraft.
      Die Politik braucht Symbole heldenhaften Widerstands.
      Und: Je katastrophaler die Lage, desto weniger Skrupel bei der NATO, schwere Waffen in die Ukraine zu pumpen.

      Nun erklärt der Schmierenkomödiant er könne sich vorstellen nach Deutschland zu kommen, natürlich mit einen ellenlagen Forderkatalog.

      Die Berliner Politschranzen sind in freudiger Erregung, Elendski kommt, Elendski kommt
      Heil Elendski du größter Waffenschieber aller Zeiten

      • Alter weiser, weißer Mann an

        Aber solange die grünen Kriegs- und Preistreiber die Debatte dominieren und von Blackrock-Merz unterstützt werden (Blackrock hat Rüstungsaktien im Portfolio, deren Kurse steigen), geht das Morden in der Ukraine weiter.
        Und in der Dritten Welt verhungern die Menschen, weil der Weizenexport blockiert wird.
        Und in Deutschland werden Geringverdiener und Rentner ärmer und die auf preiswerte Energie angewiesene deutsche Wirtschaft verliert ihre Wettbewerbsfähigkeit.

        Jetzt fordert auch Biden nicht mehr den Sieg der Ukraine, sondern sagt, wie die „Putin-Versteher“, dass der Krieg nur durch eine Verhandlungslösung beendet werden kann („will only definitively end through diplomacy“). Ob Biden nur verbal auf den Stimmungswechsel in den USA reagiert, während er in Wirklichkeit noch lange Krieg führen und US-Waffen in Europa und teures Fracking-Gas verkaufen will, wird sich zeigen.

        Es wird höchste Zeit, dass auch Politiker und Journalisten im Blödland BRiD diese in den USA geführte Diskussion aufgreifen, ihr kriegshetzerisches Geschwätz beenden und auf einen Verhandlungsfrieden hinarbeiten.

        • Der Herr Selenski könne sich also vorstellen, mit einem Forderungskatalog nach Deutschland zu kommen. Und was hat er sich vorgenommen, wenn der Forderungskatalog nicht vollständig erfüllt wird? Wir können nur hoffen, dass er nicht in einer ausweglosen Situation auch noch in Deutschland verbleibt. Da war mir die Vorstellung sympathischer, dass er nach Israel weiterreist. Dies hatte zumindest ein Kommentator vor einigen Tagen angedeutet. Man stelle sich mal vor, er führt seinen Freiheitskampf von deutschem Boden aus. Dann wären wir bestimmt Kriegspartei.

      • Komiker Elendski ist jetzt der grosse Führer …… der in seinem Versteck schon die Angriffskarten gegen die Mongolei ausarbeitet ….schliesslich man muss Asow Gedanken verbreiten ,damit der rechte Spektrum auf den Führer hört ….

        Der macht sich keinen Kopf über tote Soldaten , und wenn die in Gefangenschaft gehen ….wann sie die Heimat wiedersehen – ein lumpenreiner Hitler ……

      • Hoffentlich trifft ein Meteorit an dem Tag die Erholungszone der Hoheiten … oder ,ein UFO denkt ,dass ist ein Objekt für das Museum der Aliens …. saugt das Teil auf und verschwindet mit der Elite ….. Die Hochbildung in MEGA Kubik ….

        Vorgestern hielt der Harkenbek eine Rede im Gutmenschentag …….. ist der Behindert ???

      • Die 14. Waffen-Grenadier-Division bei der SS, die galizische SS-Division Nr. 1 – wird den Endsieg für Uns erringen!

    14. jeder hasst die Antifa an

      Der müsste normalerweise vom VS als Gefährder eingestuft werden,denn der Gefährdet Deutschland.

    15. Russland droht Deutschland
      Russland kritisiert die erhöhten Ausgaben für die Bundeswehr als eine Remilitarisierung Deutschlands, die die Sicherheitsrisiken erhöhe.

      „Wir nehmen die Erklärung des deutschen Bundeskanzlers als eine weitere Bestätigung dafür wahr, dass Berlin einen Kurs für eine beschleunigte Remilitarisierung des Landes eingeschlagen hat“, sagt die Sprecherin des Außenministeriums in Moskau, Maria Sacharowa. Wie das enden könne, habe leider die Geschichte gezeigt, fügt sie hinzu.

      Deutschland rüstet seine unbrauchbare Armee ein bisschen auf (nach jahrelangen Drohungen aus Russland) und Russland droht mit Krieg!

      Amerika will schon seit langem, daß wir aufrüsten und eine Führungsmacht werden. Und Russland? Wer ist hier die echte Besatzungsmacht?
      In Russland denkt man, daß Deutschland nie wieder eine Rolle spielen darf, nie wieder Militär haben darf und sich Russland auf ewig unterzuordnen habe. Und genau das Lied singen ja auch die Linken Russen-Lakaien seit Jahrzehnten.
      Ihr habt noch nicht im Ansatz begriffen, was das für ein Land ist, was russischer Hass ist, zu was Russen fähig sind, damals wie heute.

      Die ganze Propaganda gegen Nazis richtet sich vor allem gegen Deutschland. Deutsche=Nazis – nach wie vor.

      • die gleichen, die seit jahren eine ertüchtigung deutscher wehrkraft fordern, malen heute den teufel an die german-angst-wand. bloß den wladimir nicht reizen, eine atommacht ärgert man nicht. amerikanische raketen pöse, deutsche raketen gut.

        • Alter weiser, weißer Mann an

          Amerikanische Raketen pöse, deutsche Raketen gut, Pravda schreibt nur die Wahrheit
          nichts als die Wahrheit
          so wahr im der Teufel helfe

        • alter,

          ich hab hier noch nie dazu aufgerufen herrn putin durch wiederbelebung der wehrmacht zu brüskieren. ich hab kein problem mit platzpatronen, bin kein freund von fluglärm und steuergelsverschwendung und ich will auch keine neubelebung der wehrpflicht, so wie offensichtlich die gesamte superschlaue afd-wählerfraktion.

          meiner ansicht nach ein nicht unerheblicher grund, warum so wenig wahllametta ist. welcher jungwähler, welche eltern mir grips wählen schon parteien, die sie oder ihre angehörigen um jahre ihres kurzen lebens berauben möchten oder unnötiger weise in kriegsgebiete schicken wollen? oder wer meint,, die erste afd-regierungs-amtshandlung wäre natoaustritt.

          gut ausgestattete söldnerarmee reicht völlig, von mir aus 4 wochen feldlager für alle statt abschlussferien, kann sicher nicht viel schaden. us ist unser verbündeter, russland hat und lieb und china ist doch sowies dein druschbafavorit, somit keine gefahr im verzug.

      • Deutschland soll einen Stellvertreterkrieg/Stützpunktkrieg führen, im Namen der USA. Deutschland ist nicht souverän. Die USA/Briten haben hier eine Unmenge an Stützpunkten in Deutschland. Alle Entscheidungen zu Lieferungen von Waffenmaterial aus Deutschland, direkt oder indirekt sind nach meiner Auffassung als Kriegsbeteiligung zu werten, Ringtausch hin oder her. Sie resultieren aus Anweisungen und nicht aus gemeinsamer Willensbildung des deutschen Volkes, auch wenn propagandistisch aus den deutschen Medien etwas anderes behauptet wird. Die grüne Brut/Andere hingegen ist lediglich darauf punktgenau zielgerichtet abgerichtet worden, darum sitzen zZ in der *Regierung*.Es gibt noch eine andere Variante. Die Dezimierung der Truppenstärke der Bundeswehr in den vergangenen Jahren kann weitsichtig dazu beigetragen haben, es nicht zum ge/erwünschten Effekt aus Mangel an Waffen kommen zu lassen. Es liegt schlicht eine beabsichtigte Verzögerung vor, eventuell mit der Hoffnung verbunden, das sich die geplante Sache von selbst erledigt. Sollte man sich doch mal genauer anschauen. Möglich ist alles, auch wenn der letzte Absatz sich als Fail erweisen könnte.

      • Der russische Staat ist ein Kriegssieger des WK2. Er wird sich die Remilitarisierung Deutschlands durch rote und grüne Kriegstreiber nicht gefallen lassen.
        Seit 1945 gibt es bis heute zwischen Deutschland und Russland nur einen bedingten Waffenstillstand.
        Die Folgen der frechen Remilitarisierung sind für unser Land unabsehbar.
        Das haben wir dem amihörigen roten Olaf und seinen politischen Handlangern zu verdanken.
        Das ist die schlimme Folge des dummen deutschen Wählerwillens

        • "Privat an 4. Juni 2022 10:01
          Der russische Staat ist ein Kriegssieger des WK2. Er wird sich die Remilitarisierung Deutschlands ….
          ….Waffenstillstand.
          Die Folgen der frechen Remilitarisierung … "

          Erkläre mal, warum Remilitarisierung frech sein soll. Erkläre mal, warum wir uns bis in alle Ewigkeit von den Alliierten in alle Ewigkeit unterdrücken lassen sollen. Welches Recht haben Amis und Russen uns zu bevormunden ? – 80 Jahre nach einem Krieg, den sie selbst gegen uns begonnen haben mit dem Ziel der Zerstörung Deutschlands. Nach dem Krieg haben sie mehr Deutsche getötet als im gesamten Krieg. Bis heute wird gegen uns gehetzt und die Russen bauen sogar ihre Identität auf dem Sieg über uns auf.

    16. Der chauvinistische Antirussenrassismus der Grünazis wird auf diese per Karma zurückschlagen. Weil die Grünazis selber schlecht sind, denken sie schlecht über andere Kulturen.

    17. Was für eine widerliche Kreatur.
      Den dummen Deutschen sei es gerne gegönnt, denn sie wussten 2021, was sie wählen.

    18. AsBestDADAgeimpfter an

      Heute ist wieder ein unfreier Freitag: zwei Tage vor dem Pfingstochsen jetzt sozusagen ein Doppelheiligabend, während der morgige Samstag zum Ersatz-Heuligabend zu werden droht, wenn der Entsatz-Heilige-Geist am Pfingstsonntag mit Brausen diesen unseren Strafplaneten Erde weiträumig umbrausen wird, wie dies vor bereits vier Wochen am Nicht-Zusammen-Himmelstoß-Freitag, den 6. Mai 2022, der vorher großartig vorsehungsvorbestellt verkündete "Asteroid 2009JF1" untätig tätigte. 
      Abschließend werden hier und dort da DADA da dann nur noch die üblich-verdächtigen Pfingstgemeinden dero gemeinsames Wöchnerinnenwochenende mit dem üblichen Katzenjammer orchestrieren: HERR, lass Hirn vom Himmel fallen! Nein – genau DAS wird ER auch dieses Mal NICHT tun, denn: Aus der Idiokratie uns zu befreien, das müssen wir schon selber tun! 
      Wie komme ich jetzt darauf? Das habe ich wahrscheinlich vergessen. So kann ich die Kurzzeit-Demenz doch jederzeit unzeitgemäß unzeitig an der Künstlichen Intelligenz aufhängen!

    19. Ich halte diese Grünen politisch für nicht zurechnungsfähig. Und das grüne Urgestein Jutta Dittfurt hält die grünen Wähler für noch dümmer als die Grünen selber!
      Langsam muss ich dieser Dame Recht geben …

    20. "Habeck freut sich über Gefährdung des Flugverkehrs"

      Wer fliegt denn ggf. ohne Sicherheitsupdates und gefährdet Menschenleben? Habeck eher nicht, der weißt schließlich ausdrücklich auf diese Gefahr hin.

      • Marques del Puerto an

        Und falls eine Tupolew zufälligerweise mal vom Himmel fallen sollte auf besetzten deutschen Boden und dann auch noch viele , viele Biodeutsche trifft, ( z.B. in einem Wohngebiet ) dann wird dieser Tag sicher bei den grünen Genossen als Feiertag angesehen.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Aufklärung an

          Nicht auszudenken wenn eine Maschine auf Habecks Villa in Flensburg fällt. Wenn es nur eine kleine ist könnten Unbeteiligte nicht betroffen sein. In der Diktion unserer amerikanischen "Freunde": Kein Kollateralschaden

        • Also Leute, habt Ihr noch nix vom Flugverbot für russische Maschinen über europäischen Luftraum gehört?

        • Marques del Puerto an

          @Aufklärung,,
          na Roberto wird bestimmt bald umziehen in, s Schloss Neuschwanstein….
          Die Qualitätspresse hat schon einen neuen König gefunden , einer der angeblich alles kann vor allem Wirtschaftskrieg gegen das eigene Volk.

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

        • Marques del Puerto an

          @Satiriker,

          und wieso war gestern Abend Wladimir bei mir zu Gast und wir haben noch zusammen schön einen genommen ? ;-)

          Der hatte seinen privat Dampfer umgestrichen in Türkisch Airline und konnte so ohne Probleme 15. 24 Uhr in Leipsch landen !
          Und mit Strohhut auf und Hawaiihemd an, hat ihn auch niemand erkannt.

          Wladi ist doch nicht deppert , der umgeht nicht nur Witschaftssanktionen ….

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

      • Die hat recht mit der Aussage …… Grünkohl wählt frischen Grünkohl mit anhaftenden Kriechtieren …..

      • Der fliegt regelmässig …..im Suff und Machtrausch mit seinem Grün gespritzten Fahrrad …deswegen stottert der auch ,war unterwegs ohne Pilotenhelm ….

    21. Lasst dem Habeck seine grün-feuchten Träume. Er ist ohnehin kein Politiker, der mit beiden Beinen auf dem Boden steht, er ergeht sich, so wie die restlichen grünen Mitstreiter, in Hypothesen, Wahnvorstellungen und Wunschträumen. Solche Typen wählt man nicht, man ignoriert oder besser noch, bekämpft sie mit Intelligenz und Weitsicht, Eigenschaften, die den Grünen fehlen.