Der grüne Gesundheits-„Experte” Janosch Dahmen fordert eine bessere „Datenlage” über die Impffortschritte. Man müsse identifizieren, „wer noch ungeimpft” sei, um dort gezielt die Impfkampagne anzusetzen. Nun, einige Namen kann der datenhungrige Dahmen in der brandneuen COMPACT 11/2021 bereits erfahren: Namen von Prominenten, die sich offen gegen Impf-Terror aussprechen. Hier bestellen.

    Zur Info: Janosch Dahmen ist der grüne Lauterbach, der im September eine Impfquote von 90 Prozent der über 60jährigen forderte, bevor man die diktatorischen Corona-Maßnahmen lockern könne. Im Oktober verlangte er Maskenpflicht für Schüler bis zum Ende des Jahres, um „eine Überlastung von Betten für die Kinderheilkunde zu vermeiden.”

    Bei dem aktuellen Anstieg der Inzidenz ruft der Panik-Profi nach Kontaktbeschränkung für Ungeimpfte. 2G („der entscheidende Hebel”) oder 3G müssten schärfer kontrolliert werden. Und klar: Impfpflicht für Pflegeberufe. Nur:

    „Es gehört zu den großen Ärgernissen dieser Pandemie, dass die Datenlage im Moment einfach sehr, sehr schlecht ist“.

    Die müsse „dringend“ verbessert werden, damit

    „wir identifizieren, wer noch ungeimpft ist und wo wir gezielt mit der Impfkampagne Erstimmunisierung noch durchführen, um wirklich voranzukommen“.

    Wie sieht eine „gezielte Kampagne” denn aus, bei der man Impfskeptikern (die laut Umfrage mehrheitlich auch künftig keine Nadel wollen), den Stoff doch irgendwie reinjagen will? Fragen, die der devote Interviewer nicht stellte.

    Außerdem ärgert sich Dahmen über den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU):

    „Fahrlässig ist das hin und her der Kommunikationsstrategie des geschäftsführenden und scheidenden Bundesgesundheitsministers, der immer wieder – ja schon im Sommer – in Aussicht gestellt hat, zu sagen, die epidemische Lage von nationaler Tragweite bräuchte es gar nicht und es sei alles geregelt.“

    Ohnehin sei das Konstrukt der epidemischen Lage an zahlreichen Stellen „nicht rechtssicher und löchrig“ . Also will die neue Koalition zwischen SPD, FPD und Grünen erst mal so richtig für Rechtssicherheit sorgen. Der Panikexperte:

    „Was wir jetzt tun, ist eine neue Rechtsgrundlage zu schaffen, um 2G, um Maskenpflicht, um Testpflichten auch wirklich über den gesamten Winter bis ins Frühjahr vernünftig und zuverlässig abzusichern“.

    Einige Namen kann der datenhungrige Dahmen in brandneuen COMPACT 11/2021 bereits erfahren: Namen von Prominenten, die sich offen gegen Impf-Terror aussprechen. – hier bestellen.

    63 Kommentare

    1. Und was kommt dann? Lager? Schießbefehl? Vernichtung?
      Eigentlich müssten die Ungeimpften vor den Geimpften geschützt werden, denn die Geimpften meinen sie müssten sich aufgrund der Impfung nicht mehr an die Regeln halten.
      Sie sollten lieber die Intensivbetten ausbauen und nicht abbauen. Aber Grün hatte schon immer eine Nähe zum totalitären, nur das Feindbild ist anders, aber ansonsten sind die Unterschiede weniger groß als sie sein dürften.

      • Wer sind hier eigentlich die Nazis? Sie sagen zu jedem und alles Nazi, rechtsextremer etc.. Vielleicht sollten sie anfangen sich an die eigene Nase zu fassen.

    2. Das Misstrauen gegen die Bürokraten weitet sich aus: Biontech-Aktie stürzt heute um 22% ab, Moderna-Aktie stürzt heute um 20% ab.

    3. HEINRICH WILHELM an

      In nicht allzu ferner Zeit wird sich erweisen, wer tatsächlich identifiziert werden muss!
      Gottes Mühlen malen langsam – aber stets zuverlässig und gründlich.

    4. Diese kranken Grünen hätten auch in der DDR 1 Karriere gemacht. Die scheinen ja diktatorische Verhaltensweisen geradezu zu lieben.
      Weg mit diesen linken Rassisten!

      • Achmed Kapulatzef an

        @Thor
        Da muss ich entschieden widersprechen, die haben es in der DDR gerade mal zur Küchenhilfe geschafft(Lebenslauf Göhring-Eckhardt), für diese Spezies der Verblödung hat es in dem Land nicht einmal zu einem Berufsabschluss gereicht, in der BRD, wobei das D für Dummenland steht kann man mit dem Bildungsstand einer Stubenfliege sogar Minister*Innen werden. Es gibt drei Eignungsmaßstäbe Korrupt, Kriminell und Geistesgestört , wobei zwei oder drei gleichzeitig auftretenden Eigenschaften von besonderen Vorteil sind. Obwohl in der DDR der Satz galt, hier kann jeder werden was er will ,ob er will oder nicht.

    5. Die Impfstrategie der Bundesregierung erinnert mich an einen Roman von Ray Bradbury "Fahrenheit 45". Darin rückt die Feuerwehr aus um Brände zu legen anstatt sie zu löschen.

        • HERBERT WEISS an

          Nee, Andor, das ist ‘ne ganze Kommastelle. Entspräche etwa 7 Grad Celsius. Da gerät nichts in Brand, obwohl man bei dieser Temperatur ein kleines Feuerchen durchaus als angenehm wärmend empfinden würde. Und dazu en Schlückhen Glühwein intus. Doch das war vor 2 Jahren zum letzten Mal in gemütlicher Runde möglich, obwohl das Unheil schon in der unmittelbaren Nachbarschaft wütete. Von unseren Paniktrompeten war da noch nichts zu hören. gar nichts…

    6. "Der neue Faschismus wird nicht sagen, er sei der Faschismus; er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone, 1900-1978)
      Der neue Faschismus ist grün.

      Man kann auch von Totalitarismus sprechen, ein Begriff aus den USA der 1950er Jahre, der das Tyrannische an Faschismus, Nationalsozialismus und Stalinismus zusammenfassen will; allerdings waren die USA zur damaligen berüchtigten McCarthy-Ära selber tendenziell totalitär.

      • Professor _zh an

        Wie jemand in einem Karl-May-Buch sagte: ,,Der Fuchs warnt die Henne vor dem Marder, um sie selber fressen zu können…"

      • Mathias Szymanski an

        „Wir werden diese Welt ebenso dumm und ebenso schlecht verlassen, wie wir sie vorgefunden haben, als wir in ihr ankamen.“ Voltaire

      • Es gibt so viele nützliche Idioten auf dieser Welt, die tatsächlich davon überzeugt sind, das ihr großer Plan Ihr eigener Plan ist. Also lassen ich solchen Leuten ihren Glauben.

      • Plan? Was für eien Plan? Denunziantentum förden? Blockwarte einführen?
        Ungeimpfte: Die neuen Untermenschen?

    7. Man sollte alle diejenigen identifizieren, die das Volk drangsalieren und demütigen, um sie später zu verhaften und für längere Zeit hinter die schwedischen Gardinen zu verstecken. Da können diese Volksverhetzern nachdenken wie sie danach in der Volkswirtschaft nützlich sein können…

      • Mathias Szymanski an

        "Man kommt in dieser Welt nur mit gezückten Degen voran, und man stirbt mit den Waffen in der Hand." Voltaire

      • Solche Typen, inklusive Merkel, in die Heimat ihrer z.T. grenzenlosen Gäste zusammen mit diesen verfrachten wäre billiger und würde zusätzlich von kontraproduktiver Bürokratie befreien.

      • Professor _zh an

        Träume sind Schäume!

        ,,Rächet euch selber nicht, sondern laßt Platz dem Zorn Gottes!"

        Menschliche Versuche, Gerechtigkeit zu schaffen, enden meistens mit dem Gegenteil…

    8. Spottdrossel an

      Toll! Gibts demnächst offiziell die Möglichkeit der Denunziation per Telefon oder Web: der/die/das ist nicht geimpft, geboostert oder hat dreimal hintereinander geniesst, gehustet etc. Kommen die Fahnder dann gleich mit der Spritze vorbei, am besten zu zweit, um den Delinquenten während der Prozedur fixieren zu können? Oder zu dritt, um den Notausgang zu sperren?

      • Ich bin ja so gemein an

        Ihr denunziert euch doch selber. Hier annonym große Antiimpfreden schwingen, in der realen Welt nicht zur eurer Meinung stehen? Was soll ich davon halten? Nee, was haltet ihr selber von euch?

        • friedenseiche an

          Einigkeit und Recht und Freiheit für das Deutsche Vaterland …….

          zitterst du schon ?

    9. Wie wäre es mit einer Armbinde. "Vorsicht ungeimpft". Einen Stern hatten wir ja schon mal Es ist Zeit für etwas Neues.

      • Eine Kombination … wäre … vielleicht auch ganz reizvoll: Ein entsprechender Stern … UND … die informierende Aufschrift, damit der angstbesetzte Bunzel wenigstens 20m Abstand halten kann, weil ihn sonst der Todestern … äh … der TodesVIRUS natürlich erwischen tut…

        • Professor _zh an

          Ja, ja, wenn die Geimpften so ängstlich sind, sich anstecken zu können, dann kann doch etwas nicht stimmen!

      • Ich bin ja so gemein an

        Vertritt seine Antiimpf-Meinung nur annonym. Wenns Ernst wird kneift er.

      • Solche Stern, gelb mit der Aufschrift "ungeimpft", habe ich vor einigen Wochen schon an Straßenlaternen kleben sehen.

        • ich bin ja so gemein an

          Zeitgleich ne Sternkette tragen (Sympathiebekundung!). Kann der gemeine Gutmensch kognitiv nicht verarbeiten, da brennen die Synapsen garantiert durch.

        • Professor _zh an

          Wenn es das in der entsprechenden Bauchweite geben sollte, würde Professor_zh zugreifen!

    10. Achmed Kapulatzef an

      Man kann nach Ansicht der Roten und der Grün*innen die Ungeimpften doch gleich erschießen, denn Morden (1999 Bomben auf Belgrad) ist in den Genen dieses moralischen Abschaums tief verwurzelt. Diese verlotterte Politverbrecherbande versucht die Nationalsozialisten auf allen Gebieten zu überflügeln, auf einigen ist es ihnen bereits gelungen.

        • Versucht haben sie es nicht, aber bewirkt: Der angezettelte Krieg kostete über 7 Millionen Deutschen und vielen weiteren Millionen indogermanischen Stammesgeschwistern das Leben. War der Leichtsinn Wilhelms II. nebst Zweifrontenkrieg im Ersten Weltkrieg nicht Warnung genug? Ohnehin hatten die Nationalsozialisten mit diplomatischen Mitteln fast alles national Sinnvolle friedlich erreicht.

          Absicht und Wirkung sind in der Politik oft zweierlei: Die "Grün*innen" verbreiten Klimapanik, andere Staaten nutzen diese induzierte Angst, um Atomkraftwerke zu bauen. Ohnehin ist CO2 kein Gift, sondern Pflanzennahrung, und mehr Wärme bringt mehr Regen, was neue Landwirtschaft in Afrika und Sibirien ermöglicht und Migration überflüssig machen hilft. Am besten, Deutschland kehrt zu seiner eigenen Kohle zurück.

        • Marques del Puerto an

          @Grünspecht,
          warum nicht Grünfink ? Ihr solltet mal einen Nachmittag im kleinen grünen Kabinett verbringen, da werden noch ganz andere Sachen gefordert.
          Es gibt ja nun nicht mehr so viele die Onkel Addis Aufstieg und dessen Fall mitgemacht haben, aber die wenigen die noch leben, die sehen durchaus bemerkenswerte Parallellen zu der damaligen Zeit und heute.
          Ein 94 Jähriger sagte mir den Tag, ( ich zitiere wörtlich ) wenn ich diese Idioten da sehe die Freitags auf die Straße gehen und nicht zur Schule, dann erinnert mich das an die Hitlerjugend. Die waren auch alle fanatisch und dienten am Ende auch nur als Kanonenfutter.

          Oder anders gesagt, betrachten sie einfach mal das Schlüppagummi, von Anfang an und wo wir jetzt schon stehen….

          Mit besten Grüssen

        • HERBERT WEISS an

          "So ein Text…" – Das ist eine Meinungsäußerung und keine Aufforderung zu irgendwelchen Gewaltakten. Putz dir mal die Fliegenkacke von der Brille und lies es dir noch einmal in Ruhe durch!

    11. Es ist ein zentrales "Gen" der Grünen, alles und jedes reglementieren (kontrollieren) zu müssen. Es gibt scheinbar kaum ein Thema, in der Grüne nicht darüber nachdenken, wie man dieses und jenes Verhalten, durch Verordnungen oder Gesetze steuern könnte.
      Der Treppenwitz ist dabei, dass sich insbesondere diese Partei und deren Anhänger als "weltoffen", "vielfältig", "tolerant" bezeichnen.
      Eben dieses sind sie nicht, denn diese Begriffe gelten nur im Bereich der eigenen Kuppel. Alles andere ist aus deren Sicht im besten Falle "rückständig" -wenn nicht gar schlimmer-. Nein, man akzeptiert andere Meinungen nicht wirklich, sondern sieht diese als übergangsmäßige Ansichten an, welche es noch zu überwinden gilt. Wie bei kleinen Kindern, welche "es noch lernen müssten". (Man kommt sich hier wohl auch sehr entgegenkommend vor. Wie großzügig)
      Hinzu kommt, dass man eine vielzahl von Meinungen einfach mal gleich kriminalisert hat. Man ist also "tolerant" und "vielfältig", aber natürlich nicht gegenüber kriminellen Ansichten. Wie praktisch, kann man doch so andere Meinungen auf ein minimum reduzieren und sich selbst weiterhin als "weltoffener, toleranter" Mitmensch ansehen. Quasi: "Ich rede mit allen, außer mit…………" Eine beliebig lange Liste.

    12. friedenseiche an

      was empfinden die mütter von so leuten
      wie janosch dahmen karl lauterbach jens spahn wenn sie den müll ihrer nachwüchse hören/lesen ?

      herzliches beileid den müttern

      • Zumindest bei Jens Spahn ist es wohl so, daß lediglich zwei Väter vorhanden waren, aber keine Mutter. Er versucht jetzt also lediglich eine liebgewonnene familiäre Traditionslinie fortzusetzen.

    13. heidi heidegger an

      ditt Berufsjugendliche heidi hat bissi Angst, dass sie durchs dreckige Jeanshemd hindurch oder NetzUnterhemd (vom @Marquis geliehen) beim Dart-Spielen gepiekst wird von so Langhaarschlampern wie Hofreiter oder so Dauerfikkan wie Habeck oder deren Agenten. Aber immer nur in’ Komsomol zu trotten ist mir eben auch zu öde, da wimmelts eh vor VS-Spitzeln. Also zur alten Union (Gitta Connewitz äh Connemann), muahahhaahahghgh

      • jeder hasst die Antifa an

        Das die Grünen eine neue SED sind zeigt ihre Politik von Stasi, Denuziantentum und Einschränkung der Meinungsfreiheit die werden bald deinen Ziegen das Meckern verbieten außer sie meckern gegen Rääächts muhaaahhahgg

      • friedenseiche an

        hat der hofreiter jetzt endlich seine haarshampoo-allergie überwunden ?

        schönes haar ist ihm gegeben
        er lässt es kleben
        mit schweiiiiiißßßßß

        :-)

      • High,
        Biste endlich zurück und dann noch mit so fetzigen Kommentaren. Haste Dich etwa ohne uns gelangweilt? Hääääh?

        • heidi heidegger an

          jaa-nee, hatte fette SprachfindungsSchwierigkeiten wg. ditt Overdose Lauti in den TalgShows, u know..Hirn verklebt-blockiert anzunehm’..

    14. Witzig,

      wo ich hier ja regelmäßig dafür gescholten werde, weil ich vor Veröffentlichung der eigenen Krankenakte warne. lach

      • PS
        Natürlich kann man daraus jetzt wieder einen medizinischen Vortrag herleiten, Schiffmann, Wendler und Nena zu Rate ziehen,..
        oder den Grünen einfach mal ihre eigene Datenschutzkeule um die Ohren hauen (metaphorisch).

        • friedenseiche an

          und deine qualifikation ist empathielosigkeit gelle ;-)

          einigkeit und recht und freiheit für das deutsche vaterland ……..

        • schul um zum rettungssanitäter. kann ja mentalen beistand leisten, während die anderen unnützen die wunden versorgen.

      • friedenseiche an

        deine krankheit ist ganz offensichtlich

        du hast keine empathie

        in der psychologie gibts benennungen dazu
        einfach mal lesen
        zeit haste ja genug

        • Dein Problem ist, dass du glaubt, Empathie ersetzt Qualifikation (so was wie Empathie-Quotze). Somit bist du auch vollautomatisch zu höherem berufen, nimmst du an. Social skills als absolute Zugangsvoraussetzung für ein Studium der Physik. lach

      • DER IMPF-GULAG ODER DAS IMPF-KZ IST NUR EINE FRAGE DER ZEIT!
        DER TOTALITÄRE STAAT SPRITZT DIE POLITISCHE OPPOSITION EINFACH WEG! ES LEBE DAS BESTE DEUTSCHLAND ALLER ZEITEN!!