Mit Survial-Spezialist Robert Habeck durch die Krise. Der grüne Wirtschaftsminister gibt den Bürgern brandneue Tipps: Gefrierfach abtauen, Duschkopf wechseln und vieles mehr. Den grünen Irrsinn in Reinkultur demaskieren wir in unserer Juni-Ausgabe mit dem Titelthema „Grüne im Krieg“. Hier mehr erfahren.

    Was täte Deutschland nur ohne den grünen Wirtschaftsminister Robert Habeck? Mit Rat und Tat hilft der Great-Reset-Politiker den Untertanen, die Versorgungskrise zu meistern – und nebenbei auch noch Putin zu ärgern.

    Erst vor Kurzem empfahl er – pünktlich zur Essenshalbierung an den Berliner Tafeln – auf dem WEF-Reichentreff in Davos, den „manchmal etwas überschwänglichen Verbrauch von Lebensmitteln zu reduzieren“. Da werden sich Armutsrentner, Hartz-IV-Empfänger und andere Unterschichtler aber freuen.

    Habecks Kreativität kennt keine Grenzen. Nicht nur bei Ernährungsopfern, auch bei Geschädigten der grünen Klimapolitik will er für Verständnis werben. Freilich bedarf es dazu einer Propagandaflutung. Nun erklärte er:

    „Es braucht den Abschied von fossilen Energien, um unabhängiger zu werden und die Klimaziele zu erreichen.“

    Man appelliere an alle Bürger, beim Energiesparen einen Zahn zuzulegen. Dazu wolle man auf digitalen Anzeigetafeln in Bahnhöfen, im Internet und Sozialen Netzwerken regelmäßig den Spruch „80 Millionen gemeinsam für den Energiewechsel“ aufblinken lassen. Also ähnlich wie bei der Maulkorb- und Spritzenpropaganda.

    Erst Corona, nun Affenpocken – und im Herbst dann die neue Super-Mutante! Weltwirtschaftsforum, WHO, Bill Gates, Klaus Schwab und die globalen Eliten arbeiten bereits an der nächsten Plandemie. Es wird Zeit, die Hintermänner beim Namen zu nennen, ihre Strategien zu entlarven und ihre wahren Ziele zu enthüllen! Genau das tun wir in COMPACT-Spezial „Geheime Mächte – Great Reset und Neue Weltordnung“. Diese Ausgabe (84 Seiten, im Handel sonst 9,90 Euro) VERSCHENKEN wir an alle Kunden, die bis Dienstag (14. Juni, 24 Uhr) ein Produkt in unserem Shop bestellen. Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk: COMPACT-Spezial „Geheime Mächte“.

    Dabei wäre für  Ärmere das Energiesparen ohnehin alternativlos, denn, so prognostiziert Habeck:

    „Gerade im Herbst werden viele Menschen deutlich höhere Heizrechnungen bekommen als sonst. Allein schon deshalb ist Energiesparen dringend notwendig, und ich weiß, dass viele schon schauen, wo sie etwas einsparen können, gerade, wenn sie ohnehin auf jeden Cent achten müssen.“

    Diesen Einkommensschwachen offeriert der grüne Überlebensexperte erstklassige Spartipps:

    „Regelmäßig das Eisfach abtauen, Duschkopf wechseln oder in Büros die Beleuchtung auf LED umstellen – das senkt den Verbrauch. Und wenn viele das machen, bringt das in der Summe wirklich was.“

    An so einer Super-Kampagne müssen sich die Spitzenverbände von Wirtschaft und Kommunen, der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Umwelt-Dachverband Deutscher Naturschutzring und der Bundesverband der Verbraucherzentralen Bundesverband natürlich unbedingt beteiligen.

    Und wenn im Herbst ein weiterer Corona- oder Affenpocken-Lockdown droht, macht das Verweilen im unterbeheizten Heim noch mehr Spaß.

    Der grüne Irrsinn in Reinkultur: In unserer Juni-Ausgabe mit dem Titelthema „Grüne im Krieg“ zeigen wir, wie Baerbock, Habeck & Co. einen erbitterten Kampf an zwei Fronten führen: im Ausland gegen Russland und im Innern gegen das eigene Volk. Der geballte Argumente-Hammer gegen die Giftgrünen! Hier bestellen.

     

     

     

    23 Kommentare

    1. Wolfhard Wulf an

      Und bald werden die FFF Klima Kinder politische Verantwortung tragen wollen und dann wird es richtig drollig. Knapp 15% haben bei der letzten Bundestagswahl die Grünen Khmer gewählt und dann kann man sich ja vorstellen wohin die Reise gehen wird bei der ihrem Kindergartengemüt.

    2. Charakterlose Subjekte an

      Über diese grünen Vollidioten noch zu schreiben, ist zwecklos…..gegen die Wehrpflicht sein, aber Kriegshetzer spielen, Atomstrom abschalten, aber einen Atomkrieg anzetteln usw.

    3. Herr Habeck, Sie haben als erfolgloser Kinderbuchautor die Realität der Energie-Wende wohl deutlich seit 20 Jahren verschlafen! Tolle Projekte, um Einfamilienhäuser autark zu machen, wurden aus Gier nach Steuern ignoriert. 2009 – 2010 brach die Solar-Modul-Produktion in den neuen Bundesländern völlig zusammen. Billige Module, eigentlich Schrott aus China, war wichtiger für die BRD. Für den Hauseigentümer leider nicht akzeptabel. Bei Biokraftstoff wurden Millionen in Forschung, Entwicklung und Raffinerien gesteckt von den Automobilkonzernen. Wo sind die Ergebnisse?

    4. Nur die hellsten Kerzen leuchten effizient. Da ist Habeck natürlich aus dem Rennen.
      Darum muntern wir ihn auf: "Zähne hoch und den Kopf zusammengebissen!"

    5. Es (was auch immer das ist) braucht den Abschied von Habeck & Co.
      Dieser Abschied käme einer Erlösung gleich.
      Warum hampelt der eigentlich ohne Maske herum? Damit könnte er doch seinen unrasierten Status abdecken. Oder hat er sich etwa mit Karl Lauterbach zerstritten?

    6. Sonnenfahrer Mike an

      Energie sparen, Flächen- und Fleischverbrach reduzieren, Klima und Umwelt schützen?
      Keine Frage, das kann dieser Habeck auf der Stelle und sofort haben und dies sogar mit meiner
      vollen Unterstützung. Wir brauchen nur endlich unsere europäischen Außen- und Innengrenzen
      für alle Nichteuropäer schließen, sofort damit beginnen, alle nichteuropäischen Invasoren endlich
      wieder aus Deutschland und ganz Europa auszuschaffen, diese verfluchte Entwicklungshilfe,
      welche für die völlig unverantwortliche und absolut rücksichtslose Bevölkerungsexplosion
      der Nichteuropäer nach 1945 gesorgt hat, einzustellen und damit aufhören, die Ukraine
      weiter gegen Russland aufzuhetzen.
      PS: Das würde nicht nur in Sachen Klima und der Umwelt im Gegensatz zu Habecks Blödsinn
      tatsächlich wirklich etwas bewirken und dies sogar tatsachlich ganz massiv, sondern würde
      uns Deutschen auch erlauben, die 35 Stundenwoche bei 30 Tagen gesetzlichen Mindestjahres-
      urlaub plus ordentliche Renten schon ab dem 60. Lebensjahr für alle einzuführen und darüber
      hinaus auch noch dafür sorgen, daß wir nicht nur die Steuern für Gering- und Normalverdiener
      erheblich senken könnten, sondern daß wir auch endlich unsere eigenen Kinder und Familien
      richtig fördern und unterstützen, unsere Infrastruktur wieder herrichten und auf Vordermann
      bringen und den ÖPNV zum halben Preis für alle Bürger sowie wie kostenfrei für Kinder
      und Jugendliche anbieten könnten könnten, etc.

    7. friedenseiche an

      ich stell mir pravda müllmann und co gerade vor
      wenn im herbst oder früher der blackout mit lockdown und essensrationierung usw kommt
      bis dahin noch mal 5 mio ukrainer und co hier angesiedelt wurden
      und die regierung auf so steigbügelhalter wie pravi einen lässt

      an wen werden die sich (falls sie nicht reich und oder im ausland gesichert leben) wenden wenn der hunger im magen löcher frisst ?
      an afd an querdenker usw
      um nicht zu verhungern/erfrieren/asylbereichert zu werden (falls sie nicht selbst asylanten sind!) ?

      man wird es erfahren
      denn scheinbar wollen die regierungen ernst machen und alles in diesem jahr umsetzen
      gut wer dann eine gesicherte immobilie hat mit "kampfwertgesteigerter feindabwehr"

      • lesen ist nicht deine stärke, oder? siehe meinen kommentar zum thema ein paar etagen tiefer.

        noch was

        "ICH bin es nicht der Geimpfte beschimpft und als dumm abstempelt, ICH bin es nicht der über Schwule herzieht. ICH bin es nicht, der ukrainische Kriegsflüchtlinge als Wirtschaftsmigranten abtut. ICH bin es auch nicht, der hier Missliebige unterste Schublade tituliert und beschimpft (da passen die Admins schon auf :-) )…. "

        bedeutet nicht, dass DU in jedem Fall persönlich gemeint bist.

        "pravda
        wo schimpfe ich über geimpfte ???
        bitte mal kurz aufzeigen
        dann schreib ich hier nie wieder was !"

        Außerdem haste noch Ursache und Wirkung vertauscht! War ja deine Einlassung, dass ICH vor JEDEM Menschen respekt haben müsste.

    8. Green Roberta Laberekack hat auch keinen jeglichen Bezug zur Realität, den sonst wer er auch kein auserwählter Schattengott im bunten gläsernen Zirkuszelt von Berlin. Auch er gerät im mehr in die Tentakel der Bluestar-Society die ihren Olymp in Übersee hat und von dort aus das Weltgeschick lenkt. Er hat genauso Mitwisserschaft wie alle Wassermelonenkämpfer für Soros und Gates, das dies sich die internationale Hochfinanz gefallen lässt wenn man ihrer Karten kennt glaube ich gern. Auch er fällt von seinem Ross und da tät er bestimmt in einem schönen karibischen Hotel wie Guantanamo für den Rest seines Lebens enden… Er ist letzendlich auch nur ein kleines Rädchen im Getriebe der NWO.

    9. jeder hasst die Antifa an

      Ich fordere alle auf mehr Energie zu verbrauchen damit das grüne kommunistische Lügengebäude bald zusammen bricht.viel Heizen, Duschen und Essen für Putin.

    10. INNERLICH_SOWAS_VON_GEKÜNDIGT ... an

      Habe ich da richtig gelesen? Der Schwachmat will "regelmäßig den Spruch „80 Millionen gemeinsam für den Energiewechsel“ aufblinken lassen"???
      Klar doch, bei 80 Millionen Vollidioten mag das wirken. Aber eine lächerliche Million würde ausreichen, nicht nur diese Sprüche auszuknipsen, sondern auch noch das Gesindel zu verjagen, das sich derartigen Blödsinn ausdenkt.

      Und nu ab mit diesem Spruch in den nächsten Verfassungsschmutzbericht … Gruppe 3 als Hinweis für die von unserem Geld bezahlten Einsortierer bei diesem Sch….haufen …

    11. Ich versuche hier mal den Fairen zu spielen, obwohl es im Fall Grün schwer fällt.

      Die oben beschriebenen Maßnahmen geben nur einen kleinen Einblick in einen Gesamtvortrag von vielerlei Maßnahmen. Die meisten kommen mir jedoch nicht als innovative Massnahen vor. Das mag aber auch daran liegen, dass wir eine Familie von Sparfüchsen sind. Aber für manch einen könnte es unter Umständen auch zum Umdenken führen, vorausgesetzt dass alles in alle Sprachen übersetzt wird, die in Deutschland im Gebrauch sind. Eventuell muss man es auch mit Personaltrainern in eine allgemein-verständliche Form übersetzen.

      Kritik gibt es natürlich auch.
      Es handelt sich hier nur um Appelle an Private und Gewerbe und es werden keine nennenswerten Vorgaben und Förderungen bei der Sanierung von Gebäuden genannt. Außerdem fehlen Einsparungen im Industrie- und Verkehrssektor.
      Hoppla da gibt es noch Leute, die das Tempolimit vermissen. Aber ehrlich gesagt, wer kann in Deutschland in der „Hauptstoßstangenzeit“ und bei den Preise noch brettern, was der Ofen hergibt.

    12. Es mag vielleicht noch keinem aufgefallen sein, aber bisher war der Staat nur fürs Energiesparen, wenn er und die Wirtschaft dabei gleichzeitig Geld einnehmen!

      Oder warum hat man früher keine Energiesparlampen, ernergiesparende Kühlschränke und Waschmaschinen und dergleichen verschenkt? Weil das was kostet!

      Warum hat man den Ausbau der Schiene für den Güterverkehr nicht vorangetrieben? LKWs bringen mehr Steuern und Einnahmen!

      Warum wird die Mehrwertsteuer bei energiesparenden Geräten nicht gestrichen? Weil der Staat dann nichts einnimmt, so wichtig ist das Klima dann nun auch wieder nicht!

    13. „Liebes Wahlvolk, ihr werdet jetzt gezwungen Strom Heizung und Wasser zu sparen, weil wir verantwortungslose Politik machen und die Grundbedürfnisse für die wir eigentlich Politik machen müssten, es aber nicht können, nicht mehr sicherstellen wollen“!?!

      So herum stimmt’s!

      • Falscher Lösungsansatz.

        Wer Putins Gas retten will, was als Zuschaltenergiequelle bei Windausfall dient, kann auch gleich selber Windmühlen bauen.

        Wenn Sie den Grünen was Kluges sagen wollen dann besser, dass Windmühlen uns in russische Gasabhängigkeit getrieben haben, es Zeit für eine neue Energiewende wird, die allerdings nicht dreckiges, umweltschädliches und überteuertes amerikanisches Frackingas heißen darf.

    14. Mir fallen spoantan gleich 100 Sachen ein, für die man die grünen Bessermenschen kritisieren könnte. Beispielsweise, wieso wir durch unnützen Windmühlenbau und Verwerfung der Atomkraft in die russische Gasabhängigkeit getrieben wurden, und und und…

      Von daher unverständlich, warum man Habeck Sachen andichtet, die er so nicht gesagt hat, ihm dadurch sogar noch die Märtyrerkarte zuspielt. Unwahrscheinlich, dass Habeck gezielt Tafelgänger, "Armutsrentner, Hartz-IV-Empfänger und andere Unterschichtler" das abspecken empfohlen hat. Na klar ernähren sich viele Deutsche Wohlstandler ungesund und freten zu viel, was denn sonst?
      Und na klar ist das ausgerechnet aus (grünen) Regierungskehlen Zynismus pur, deren Auftrag ist nämlich nicht sozialpädagogische Erziehung geistig Minderbemittelter zur Askese, sondern für unseren Wohlstand zu sorgen, dass sich jeder so fett fressen kann wie er gerne möchte!

    15. jeder hasst die Antifa an

      Diese grüne Schexxe wrd genau so ein Rorkrepierer wie die Spritpreissenkung und der Klimawahnsinn.,die Grünen haben Schxxe an den Pfoten alles was die Anfassen endet im Debakel.

      • Durchdenker an

        Na damit hat zumindest Habek 1000 Prozent Erfahrung! Als Schweinestallbesitzer hat der Übung!!
        Übrigens, ich hätte eine viel bessere und sofort wirkende Maßnahme zur Energieeinsparung: Ampeln abschalten- ALLE sofort!! Nicht nur die in Belin!!
        Oder zumindestens ALLE "blinde" Lampen auswechseln! Auch nicht gegen schwarze! HELLE Lampen sind gesucht!!

        • (..) Ampeln abschalten- ALLE sofort!! (..)

          Soll ja welche geben, die betrachten das Rotlicht einer Ampel nicht als verbindlich sondern als eine Empfehlung.

        • Dumm und Frech an

          Was nützen bei diesen ganzen Lampen die 200000 Volt wenn die Birne trotzdem nicht brennt….

      • Eigentlich prima, daß die Grünlinge nicht nur dumm und verbrecherisch, sondern auch außerordentlich unfähig sind, was die Umsetzung ihrer Pläne angeht. Umso schneller kommt der totale Kollaps, auf jedem erdenklichen Gebiet. Darunter ist ein Neuanfang wohl nicht mehr zu haben.