Protest gegen die Impfpflicht im Gesundheitswesen erreicht neuen Höhepunkt. Weit über 20.000 Bereitschaftserklärungen zum Streik, wenn der Spritzenzwang kommt. Jetzt hier in die Bereitschaftslisten zum Streik eintragen. Und: Mit diesen Aufklebern, Flyern und Plakaten kann jeder selbst für den Impfstreik werben.

    Dieses Plakat und Aufkleber mit demselben Motiv kann man hier bestellen.

    Der Kampf gegen die Impfpflicht in Deutschland tritt in sein entscheidendes Stadium. Die Extremisten um Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) wollen schon am Mittwoch eine erste Debatte im Bundestag.

    Klabauterbachs wichtigste Unterstützer, die Grünen, haben heute in Bild ihre Vorstellungen für die allgemeine Impfpflicht skizziert: Bußgelder für Impfpfreie im „mittleren dreistelligen Bereich“ (also etwa 500 Euro), nicht nur einmalig, sondern mehrfach. Kontrolle auf der Straße und bei Veranstaltungen – und bei Neueinstellungen in Betrieben: Berufsverbot droht!

    Grünen-Experte Janosch Dahmen: „Ich kann mir vorstellen, dass gegen besonders Uneinsichtige über die Monate immer wieder Bußgelder verhängt werden. So verhindern wir, dass sich Leute einfach freikaufen. Aber niemand sollte wegen einer fehlenden Impfung ins Gefängnis müssen.“

    Muss dann auch keiner mehr, denn wenn man jeden zweiten Monat 500 Euro bezahlen muss, werden viele ihre Wohnung verlieren (der Job ist ja schon vorher weg) und sich einen Strick nehmen! Suizidgefährdung bei Jugendlichen stieg 2021 um 300 Prozent (Studie Uni Essen). Grüne Verbrechervorstellungen…

    Besonderer Skandal: Große Kliniken wie in Ulm fordern die Beschäftigten auf, ihre Impfzeugnisse schon zum 28. Februar vorzulegen. Siehe Faksimile unten. Jeder Widerstand soll zertreten werden, bevor er sich formieren kann.

    Doch gleichzeitig treten die Bedrohten immer stärker mit Kampfmaßnahmen gegen den Wahnsinn auf. Gestern demonstrierten in Chemnitz  7.000, in Erfurt 3.000 gegen die Impfpflicht im Gesundheitswesen, vor allem Schwestern und Pfleger – auch geimpfte, die sich mit ihren von Arbeitslosigkeit bedrohten ungeimpften Kolleginnen und Kollegen solidarisierten.

    Und: Die vom Spritzenzwang bedrohten kündigen massenhaft oder drohen mit Kündigung – nachfolgend Anzeigen aus der Freien Presse, Chemnitz:

    Der Protest zeigt Wirkung: Tag24, das Netzportal der Dresdner Morgenpost, meldet heute:

    „Derzeit prüft das sächsische Kabinett, ob es überhaupt zu einer Impfpflicht in medizinischen Berufen  kommt und wie diese umgesetzt werden könnte.“

    Auch Markus Söder wackelt und favorisiert nun plötzlich, dass auf die Impfpflicht in Gesundheitsbetrieben verzichtet werden soll – dafür soll die allgemeine Impfpflicht schneller kommen.

    Es ist jetzt ein Wettrennen: Setzen sich im Februar die Extremisten im Regime durch – oder können wir die Impfpflicht in Kliniken und Heimen noch stoppen (dann wäre auch die allgemeine Impfpflicht vom Tisch)?

    Fakt ist: Lauterbach und seine Betonköpfe werden nicht zurückweichen, wenn wir sie nicht durch die Bereitschaft zum impfstreik stoppen! Schon weit über 20.000 Streikwillige haben sich in die Bereitschaftslisten „Impfstreik – Wir sind bereit!“ eingetragen. Sei auch Du dabei und registriere dich noch heute (es geht auch anonym, nur Ort und Emailadresse müssen stimmen).

    Und: Mit diesen Aufklebern, Flyern und Plakaten kann jeder selbst für den Impfstreik werben, zum Beispiel beim nächsten Spaziergang.

    Wer heute (23.1.) bis 24 Uhr bestellt, dem schenken wir gratis und automatisch die COMPACT-Edition „Wladimir Putin – Reden an die Deutschen“ dazu.

    38 Kommentare

    1. Spätestens seit dem Zeitpunkt als ich erfahren habe, daß auch Grüne in urgendwelchen transatlantischen Vereinen mitmachen, sind die für mich als alternative Politiker nicht mehr denkbar! Wer bei der Besatzungsmacht mitmacht, ist nicht alternativ und nicht ersnst zu nehmen! Die US.Vorherrschaft muß weg! Und als Zeichen der chinesische Impfstoff rein!
      Wenn die Leute eine echte Alternative haben, braucht man auch keine Pflicht mehr!

    2. Diese Grünen sind für mich wie ein politisches "Geschwür". Braucht kein Mensch.
      Wofür auftauchen nur kranke Entscheidungen und antideutsche Hetze. Liegt vielleicht auch daran daß es bei denen zuviele Kandidaten ohne abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium haben. Also die in freier Wildbahn nur als Hilfsarbeiter ihr Dasein bestreiten könnten….

    3. Eidbruch und Betrug an

      Wir Deutsche müssen statt einer Aufhebung der Impfpflicht, Neuwahlen erzwingen ! Diese Regierung hat sich vorsätzlich an die Macht gelogen…..und jeder Bürger, der seine Arbeitszeugnisse fälscht und seinen Arbeitgeber anlügt, wird fristlos gekündigt……

      • …..und jeder 2.klassige Politiker, der seinen Lebenslauf frisiert, hat Chancen auf einen Ministerposten.
        Der Bodensatz hat sich an die Oberfläche gemogelt.

      • HERBERT WEISS an

        Ohne einen echten Stimmungsumschwung werden auch Neuwahlen zum Rohrkrepierer. Es müssen noch mehr Burger raffen, dass sie verarscht wurden, wie z.B. die mit Jiohnson & Johnson Gepieksten, die plötzlich als "ungeimpft" dastehen. Meine Schwester, die sich das Zeug spritzen ließ, hat wenigstens noch ihren Genesenenstatur. Aber auch nicht mehr lange.

    4. Gestern habe ich zufällig mit einer ehemaligen Pflegerin telefoniert. Diese habe sich wegen Überlastung erst auf Teilzeit setzen lassen, aber wegen der (nur im BRD-System?) üblen Arbeitszeiteinteilung keine nennenswerte Entlastung gefunden. Dann habe sie sich langfristig krank schreiben lassen (körperliche, seelische Überforderung) und schließlich vorzeitig verrenten lassen. Die Bezahlung war ohnehin unwürdig angesichts der Verantwortung.

      Krankschreiben lassen, auf Kur gehen, Ruhejahr einlegen – Alternativen zu Streik oder Kündigung.

      • Rene
        Das wird derzeit noch NICHT gehen, weil:
        Am Samstag / Sonntag auf der Straße "Spazieren" gehen, …..und am
        Montag brav zum Malochen!!!

    5. Die Grünen mögen Deutschland nicht. Aber sie setzen auf deutsche Untugenden wie Untertanengeist, Denunziantentum, Blockwartmentalität, Kadavergehorsam.
      Allen Betroffenen in Gesundheits-und Pflegeberufen wünsche ich die Kraft zu widerstehen. Man hat euch in der Krise medial zu Helden erklärt nun wollen sie euch als Dank dafür Zwangsimpfen. Ich bin mir sicher dass nicht wenige aus diesen Berufsgruppen "grün" gewählt haben. Im Übrigen: Die Impfpflicht gilt nicht für private Pflegekräfte.
      Wieso sind so viele deutschen Politiker so versessen auf die Impfpflicht? "Die Impfpflicht wird kommen" rufen die Hardliner wie Weil, Söder, Wüst etc. und es klingt aus deren Mund wie eine bösartige Drohung.Und so ist es wohl auch gemeint.
      Die überwältigende Mehrheit der Länder dieser Erde , will keine Impfpflicht.

    6. Der Überläufer an

      Unwahrscheinlich, dass sich nahezu 100% freiwillig als "ungeimpft" outen, zudem Quatsch, da die allermeisten von denen nicht branchenfremd suchen, Impfplicht gilt auch im Nachbarkrankenhaus.

    7. Die Grünen ("Grün*innen") sind die neuen Nationalsozialisten, ja sogar Internationalsozialisten:
      Gen-Spritz-Terror gegen Deutsche, Moralterror und Aufmarschterror gegen Russland und China.

      Parteigrüngefolge erkennt man an diesem Unstern: * Jetzt mehr denn je alles boykottieren, was den Menschen sogar die natürliche geschlechtliche Identität durch Gleichschaltung raubt. Behördenformulare mit *-Unstern ("Bürger*innen") zurückschicken und solche verlangen, in denen korrekt von Bürgerinnen und Bürgern die Rede ist.

      • Die Grünen – eine Partei, der vor allem die frauen vertrauen.

        Höchster frauenanteil in der Partei, höchste weibliche Wählerzustimmung.

        Nur Korrelation oder doch Kausalität?

        Platz 2: Die Linken

        (frauenfeindlicher Kommentar oder legitime Ursachenforschung?)

        • Opfer wählen Täter. Viele Frauen wählen Doppelbelastung (Fabrikarbeit plus Hausarbeit). Auch sog. sozial Schwache wählen sozial scheinheilige Zuwanderungsparteien und leiden dann mehr als andere Leute unter Wohnungsnot und Inflation.

        • @Blaubart
          Na ja, dein Nickname könnte auf Frauenfeindlichkeit schließen lassen. ;-))

          Dein Kommentar ist eine nüchterne Tatsachenfeststellung.Wer als Mann grün wählt, wählt auch gegen seine eigenen Interessen.
          Wer links wäht, wählt gegen die Interessen der Mehrheit.

        • Mit der „Korrelation“ ist das so‘n Ding. Ein Statistik-Prof sagte mal zur Aufhellung seiner drögen Vorlesung „Glaube nicht der Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.“ Das denke ich mir bei mancher Corona-Statistik, kann man drehen und wenden, bis das Gewünschte rauskommt.

        • Satiriker an 23. Januar 2022 20:03
          Nein " fälschen" tun DIE nicht!
          Man kann Zahlen die man nicht hat nicht fälschen!
          Man kann Zahlen die man braucht nur ERFINDEN!!

      • @Hilda
        Genau so sind sie, dier selbsternannten Weltenretter.
        Für jede ,noch so bizzare, sich als Opfer gerierende Minderheit, erheben sie ihre Stimme und stellen dafür wahnwitzige Forderungen an die Mehrheitsgesellschaft. Für Deutschland und seine autochone Bevölkerung, haben, diese autoagressiven Kretins nur Verachtung übrig.
        Sie wollen uns vorschreiben, bis ins Detail, wie wir zu leben haben. Ein Leben das ganz sicher freudloser,aber dafür viel teurer wird.

        • Und die Moral von der Geschicht ?!

          Nur die allerdümmsten Kälber wählem ihre Schlächter selber
          (Bertolt Brecht)

      • Ein Stahlhelm für Bärbock an

        Jetzt fordern die bunten Grünfaschisten eine 3 jährige Impfpflicht mit Geldstrafe….schon als es vor 2 Jahren mit den ganzen Corona Terror los ging, startete zeitgleich die größte Militärübung der Nato im Osten……anschließend wurden Millionen Särge in den Systemmedien und Fernsehen gezeigt, man bereitet US schon vor……man führt uns Deutsche hinters Licht, es ging bei Corona in Wirklichkeit immer nur um eine Kriegsvorbereitung….einst haben aber diese westlichen Kriegswilligen vergessen…..der Russe hat auch Atomwaffen und diese werden auf Deutschland fliegen, denn da sind auch die transatlantischen Atomwaffen stationiert und die Abschussbasen der Kriegsgewinnler…..

    8. In Brüssel heute eine unglaubliche Menschenmasse, mindestens 500 tsnd. Wenn nicht gar eine Million.

      Wenn die Lobbyisten und Politbarden jetzt noch nicht begreifen das sie verloren haben, dann wird es schlimm enden!

      Weltweit haben die Menschen genug vom Spritzenzwang und der Ausgrenzung, es reicht!

    9. Council of Europe (Resolution 2361)

      Der Europäische Gerichtshof hat am 27.1.2021 über das Verbot von Zwangsimpfungen entschieden.

      „Der Europarat hat am 27.01.2021 in seiner Resolution 2361/2021 u. a. beschlossen, dass niemand gegen seinen Willen unter Druck geimpft werden darf. Die 47 Mitgliedsstaaten werden aufgefordert, vor der Impfung bekannt zu geben, dass die Impfung nicht verpflichtend ist und dass nicht geimpfte Personen nicht diskriminiert werden dürfen.“

      COMPACT: Bitte beachten: Hierbei handelt es sich NICHT um eine Entscheidung des EuGH, sondern lediglich um eine – rechtlich nicht bindende – Resolution (!) des Europarates.

      • Erinnert irgendwie an die alte Bauernweisheit „Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie’s ist“.

    10. Klabauterbach weiß, dass er keine Zeit mehr hat. Ein Impfzwang nur im Gesundheitswesen ist verfassungswidrig.

      Aber bis das entschieden sein wird, spielt ihm in die Karten, dass spätestens ab Mitte März tausende Mitarbeiter gekündigt oder freigestellt worden sein werden. Dann schnellt auf einmal die Belegungsquote in den Krankenhäusern nach oben, weil Betten aus Personalmangel nicht mehr belegt werden können und er hat Grund, den allgemeinen Impfzwang durchzupeitschen.

      Verzögert sich irgendwas oder ist Omikron schneller, ist der Zug für Klaboosterbach abgefahren.

      • "oder ist Omikron schneller"

        Heilung durch Omikron ist fatale Fehleinschätzung!

        Diese These setzt voraus, dass Alpha, Beta und Delta was ganz schlimmes ist und es nach Omikron nie wieder etwas anderes geben könnte.
        (Grippeviren werden auch noch in 100.000 Jahren mutieren. Manche Jahre sind sie relativ harmlos, andere Jahre gefährlicher. Wüsste nicht warum das bei Coronaviren, die ja zur großen Influenza-Familie gehören, anders sein sollte. Früher kam auch niemand auf die fixe Idee dass nächstens Jahr die Grippe ausfällt, weil das aktuelle Grippevirus sämtliche Menschen für alle Zeiten immunisiert hat)

    11. AsBestKlabauterAPOloget an

      Nach der Varusvirenschlacht ist vor der Varusvirenschlacht!!!
      Und hier noch etwas fürs Kreuzworträtsel:
      Frage: "Modewort mit elf Buchstaben und Doppel-PF" (nein: nicht "Pfeiffer mit drei f"!)
      (Antwort: "ImPFPFlicht" – nicht verraten!)

      • Andor, der Zyniker an

        Und ich wäre für eine nicht verpflichtende Impfpflicht für alle Kontaktpersonen,
        Gefährdeten und Gefährder in den Conronainfektionshotspots der Krankenhäuser,
        Arztpraxen, Schulen, Dönerbuden, Diskotheken, Swingerclubs, Altersheime und
        allen Institutionen, die körpernahe Dienstleistungen vollringen.
        (Aber nur wenn’ s wirklich hülfe.)

    12. Die Impfpflicht für das Gesundheitswesen ist sowieso nur der Türöffner für die „Allgemeine Impfpflicht“. Das ist der Testlauf für das Große und Ganze. Wo ist denn bitte der Grenzbereich zwischen Gesundheitswesen im engeren Sinne und den ganzen HiWis, die Dienstleistungen vor Ort und Logistik vollbringen. Da muss man dem Söder in Teilaussagen ausnahmsweise zustimmen, obwohl bei ihm eine ganz andere Absicht dahinter steckt.

      Und immer schön daran denken, auch die Geimpften betrifft es, weil die Impfpflicht ist noch lange nicht beendet, sondern wird auch über den dritten Pieks weitergehen. Da hilft auch kein Omikron.

      • Man ist hier nur gegen eine berufsbezogene Impfpflicht, weil de Mediziner und Pfleger dann in andere Bereiche ausweichen können. Diejenigen, die hier groß gegen diese Impfpflicht schreienn, propagieren die allgemeine Impfpflicht. Also nichts vormachen lassen. Die Impfpflicht wäre nicht vom Tisch, wenn die berufsbezogene gekippt wird. Das ist nur Ablenkung.

    13. friedenseiche an

      mehrere ärzte wollten mich nicht behandeln
      weil ich ungeimpft bin

      wie es wohl wäre wenn alle diese pfleger die grünen spd cdu fdp nicht mehr behandeln würden ?

      mäusken würde ich da gerne spielen dürfen !

      • Na das wäre ja noch schöner, wenn auf der Krankenkassenkarte auch noch die Parteimitgliedschaft vermerkt würde. Die Kasse weiß sowieso, ob Du „Risiko“ bist. Gut ist, dass Du nicht wie bei der KFZ-Versicherung als „Risiko“ höher gestuft wirst.

    14. Gestern wurden die ganzen Helfer und Pfleger noch beklatscht und man versprach diesen auch Bonuszahlungen. Heute sollen diese sich zwangsimpfen lassen. Die ganzen Jahrzehnte hat sich keine schwarzrotgrüne Politik für irgendwelche eingeschleppte Viren und Keime in den Krankenhäusern interessiert….

    15. Der Compact Leser an

      Sehr geehrter Herr Elsässer, wann startet denn ihre Lesetour mit ihrem neuen Buch und in welchen Städten Deutschlands? …..Denke, viele Bürger möchten ihr Buch kaufen und von Ihnen auch persönlich signiert haben.

        • Klabauterbach weiß, dass er keine Zeit mehr hat. Ein Impfzwang nur im Gesundheitswesen ist verfassungswidrig.

          Aber bis das entschieden sein wird, spielt ihm in die Karten, dass spätestens ab Mitte März tausende Mitarbeiter gekündigt oder freigestellt worden sein werden. Dann schnellt auf einmal die Belegungsquote in den Krankenhäusern nach oben, weil Betten aus Personalmangel nicht mehr belegt werden können und er hat Grund, den allgemeinen Impfzwang durchzupeitschen.

          Verzögert sich irgendwas oder ist Omikron schneller, ist der Zug für Klaboosterbach abgefahren.