Die Ärmsten noch ärmer machen. Wie das geht? Indem man den ohnehin mickrigen Hartz-Satz nicht ausreichend der Inflationsrate anpasst. In COMPACT-Spezial „Geheime Mächte – Great Reset und Neue Weltordnung“ klären wir über die Verarmungsstrategien der Eliten auf. Hier mehr erfahren.

    Im vergangen Jahr erlangte die rot-grüne Koalition, erweitert um die FDP, zum zweiten Mal die Regierungsmacht. Die vor 18 Jahren während der ersten Regierungsphase erlassenen Hartz-Gesetze sind ihnen inzwischen peinlich geworden. Also nimmt man kosmetische Änderungen vor und bezeichnet das ALG II jetzt als „Bürgergeld”. Motto: Die doofe Bevölkerung fällt schon drauf rein.

    Dabei wurde der Satz in den letzten Wochen sogar – indirekt – gekürzt. Denn die Inflationsrate, ein Produkt aktueller Great-Reset-Politik, schießt derart in die Höhe, dass die Hartz-Beträge ebenfalls ständiger Steigerung bedürften, um das finanzielle Niveau der Bedürftigen überhaupt zu halten.

    Laut Daten der Bundesagentur für Arbeit werden die Hartz-Empfänger (2,68 Millionen Haushalte) mit etwa 1.068 Euro pro Monat abgespeist. Das beinhaltet eine Erhöhung von 21 Euro gegenüber dem Vorjahr. Hier  die Verteilung-Hitliste:

    Bedürftige Singlehaushalte erhalten monatlich 858 Euro (+22 Euro), für Alleinerziehende gibt es 1.128 Euro (+22 Euro) und Paar-Haushalte ohne Kinder müssen sich mit 1.131 Euro (+18 Euro) zufrieden geben. Der Betrag für ein Paar mit Kindern liegt bei 1.714 Euro (+31 Euro).

    Für die Unterkunftskosten eines Fünf-Personen-Haushalts erhalten Bedürftige im Durchschnitt 829 Euro (+19 Euro). Laut Bild sind allein die Kosten für Miete und Heizung monatlich um 14 Euro (von 419 auf 433 Euro) angestiegen. Damit sind erhöhte Kosten für Lebensmittel und für andere Notwendigkeiten noch gar nicht abgedeckt.

    Natürlich versuchen Mainstream-Medien auch diese Demütigungen schönzureden. So berichtete Bild vor wenigen Tagen über einen sportlichen Hartz-IV-Empfänger aus Berlin, aus dem ein „echter Strom-Gas-Heizkosten-Sparfuchs” geworden sei. Netterweise präsentiert er seine Spartipps:

    „,Ich dusche nur noch zweimal die Woche’, verrät er. ,Ansonsten wasche ich mich mit dem Waschlappen.’ Natürlich wird das Wasser immer abgestellt und läuft auch nicht beim Zähneputzen oder Shampoonieren weiter.”

    Oder beim Kochen:

    „Wenn er doch auf dem Herd kocht, dann schaltet er diesen drei Minuten vor Beendigung der eigentlichen Kochzeit ab und nutzt die Restwärme.”

    Wie sagte Klaus Schwab:

    „Du wirst nichts besitzen und du wirst glücklich sein!”

     Hintergrundinformationen zu den Strippenziehern der Verarmungsstrategien im Sinne der Eliten bietet COMPACT-Spezial „Geheime Mächte – Great Reset und Neue Weltordnung“ . Zur Bestellung klicken Sie hier oder auf das Banner unten.

    31 Kommentare

    1. Satiriker an

      Jetzt muss ich wieder mal mit dem lästigen Ukraine-Thema nerven.

      Selenski fordert alleine als Ausgleich für wirtschaftliche Ausfälle monatlich sieben Milliarden Dollar Unterstützung. Er selbst ist bekanntlich Milliardär.

      Jetzt können Sie sich mal überlegen, wer von der EU bevorzugt behandelt wird.
      „Du wirst nichts besitzen und du wirst glücklich sein!” ist dann nur noch zynischer Zweckoptimismus und zeigt auf, wer damit gemeint ist.

      • Satiriker an

        Teil 2

        Wie ich mittlerweile aus sicheren Finanzkreisen erfahren habe, der Aktienkurs für die Rüstungsfirmen dürfte in den nächsten 10 Jahren einen raketenhaften Aufstieg erfahren. Wer also noch ein wenig Sparvermögen locker machen kann, ein sicheres Geschäft mit den Dividenden. Aber aus Sicherheitsgründen muss ich Sie darauf hinweisen, dass Sie für den Inflationsausgleich noch ausreichend Reserve halten sollten.

      • Immer diese unlautere Hetze, schämen Sie sich!.

        So stimmts:
        Ukrainischer Präsident wirbt bei IWF und Weltbank um weitere Hilfen für Wiederaufbau.

        Geht um die Kosten des Wiederaufbaus, Multi Multi Milliardär wird wahrscheinlich nicht zahlen.

        • Satiriker an

          IWF oder EU, das ist fast so wie der Unterschied zwischen Jacke und Unterhose.
          Der IWF finanziert sich aus den Kapitaleinlagen der Mitgliedsländer, die sich wiederum an der Finanzkraft der Länder orientiert.
          Ob der amerikanische Stahlarbeiter mitbekommt, an wen die amerikanische Regierung einzahlt?

      • Alter weißer Mann an

        Elendski ist die fleischgewordene Korruption
        Der ist ein auserwählten Gauner

    2. Kaum zu glauben, dass man hier nicht schon längst die Notbremse gezogen hat und den Leuten mit einer längst überfälligen kräftigen Anpassung der mtl. Sozialleistung nach Oben normalisiert hat.
      Erst wurde bei der Berechnung eh schon nach Unten geschummelt, dann wurde jedes Jahr weiter verarmt und dann kam Corona und nun wurde das Spielfeld gewechselt und nochmals kräftig gedrückt.
      Die Menschen sind da vorher schon wie Ruinen langsam zerfallen. Die Armut steigt und damit auch Verbrechen und die Lebensqualität.

      Eine Anhebung um mehrere hundert Euro pro Monat hätte natürlich viele weitere Anhebungen zur Folge.. Neben Renten und Löhnen, natürlich auch die die Erhöhung der Preise.. weil die Plünderwirtschaft lässt sich keinen Cent der zu holen ist entgehen…

      So ist das mit unserem geilen System der Systeme.. Egal was kommt, eines ist immer sicher.. die Menschen profitieren niemals wirklich davon.. das ist nämlich ein gewollter Systemfehler, damit der Knecht auch immer in der Abhängigkeitsfalle stecken bleibt und rudern muss, so wie es für ein Sklavendasein dazugehört und fürs System nötig ist.

    3. jeder hasst die Antifa an

      Die letzte Generation sind nicht die Blödmänner die sich auf der Straße festkleben, sondern die welche jetzt Pfandflaschen aus dem Müll holen müssen um zu Überleben im ach so reichen Deutschland was sie aufgebaut haben.

    4. Schwarzenbach an

      Ein Lob dafür, dass dieses Thema hier überhaupt Aufmerksamkeit erhält.
      Aber…die Hartz4-Sätze sind nicht korrekt wiedergegeben.
      Als Ein-Personen-Haushalt erhält man im Jahr 2022 monatlich 449€ (+3€ ggü. 2021), ohne Kosten für Unterkunft. Diese variieren je nach Kommune. Entsprechend geringer sind auch die Zahlen für Alleinerziehende, Paare etc.
      Das Elend mit der Inflation bleibt natürlich.

    5. Offtopic: unser Brückenbauer darf wieder nach Kiew. Wie großzügig vom ukrainischen Vorgartenzwerg. Am 09. Mai soll er mit Scholz im Gepäck antanzen.

    6. Thüringer an

      Bundestagspräsidentin Bas will nach Kiew reisen.
      Warum, lieber Putin, schißt Du die ganzen Ratten,
      Verräter des jeweiligen Volkes, in ihren Flugzeugen
      nicht ab ? Die geben sich doch im hart umkäpften
      Kiew täglich die Türklinke in die Hand !
      Ich würde lieber heute wie morgen eine russische
      Uniform anziehen und gegen diese BRD kämpfen
      und glaubt mir, ihr Grünen und SPD Bonzen, ich
      wäre ein Schwein !!! Gefangene von Euch würde
      es bei mir nicht geben !
      Ihr würdet ja auch keine Gnade mit unsereins kennen !

      • Satiriker an

        @thüringer

        Ich bin es schon wieder. Sie vergaßen eine wichtige Partei im Kontext. Sollen wir glauben, dass die CäDäUh besser ist?
        Wie ich bereits mal beschrieben habe, die steigen mit jedem in die Kiste, wenn es denen zur Regierung reichen würde.
        Was macht denn dieser lächerliche „Merzenbecher“ in der Ukraine? Profiliert sich auf Kosten anderer, führt die SPD ins Gefecht und dreht dem Steuerzahler für das Wohl der Ukraine die Nase um.

      • Begeben Sie sich schnell in psychatrische Behandlung. Geistig gesund geht anders.
        Nein, ich will Sie nicht abschießen oder anderweitig ermorden, ich will Ihnen helfen.

    7. Den Begriff Bürgergeld verstehe ich mal für Weltbürger, also Menschen mit Migrationshintergrund und des außereuropäischen Raumes. Sonst wär es ja Rassismus pur nur ans eigene Volk zu denken. Natürlich wird der Einheimische weniger haben als andere, besonders nicht systemkonforme Gebiete(Neubundesländer) in unserer humanen, toleranten Republik. Es sind nicht als die letzten Zuckungen dieses Weltexperimentes unserer Macht-Eliten von Übersee. Man will nur testen wie weit man diese schizophrene& paranoide Gesellschaft gegeneinander ausspielen kann. Also mein Fazit: NICHT VERWIRREN LASSEN von der Brot& Spiele-Society!!!

    8. Thüringer an

      Scholz mit seinen Auftritten und seinem Geschwafel pro
      Ukraine ist für mich neben Hitler der größte Kriegstreiber
      den Deutschland je hatte ! Bekämpft daher das grunzende Tier …
      (Die sind aber nicht annähernd so schrecklich wie dieser SPD
      Scherge !!!)

    9. Die Politiker sollen endlich aufhören mit ihrem „Helfersyndrom“ für die halbe Welt und sich um die Politik und Menschen in Deutschland kümmern.

      Von einer Krise zur nächsten lavieren sie und palavern von Klimaschutz und Zukunft, das Leben im jetzt aber klammern sie dabei aus.

      Das Volk muss aufstehen, dass hat so keinen Sinn mehr mit diesen Polittölpeln.

    10. Ohne Massenzuwanderung gäbe es genug Wohnraum, genug gute Arbeit und genug günstige Lebensmittel für alle Einheimischen. Sozialhilfe wäre unnötig, wenn die Tüchtigen genug Einkommen behalten dürften, um für Bedürftige spenden zu können.

      • SchauinsLand an

        Vielleicht hört man einfach mit der Globalisierung auf! Ich brauche keine billigen Handtücher oder giftiges Spielzeug aus China. Ein Handtuch kann auch in der BRD produziert werden. Die ekligen Konserven sind doch auch nur für die Tonne. Dieser matschige Lebensmitteldreck hat mit Qualität nichts zu tun. Ach und der ganze Elektroschrott aus China, der dann in Afrika abgefackelt wird. Ja, was will der Fremde in Deutschland! Ein Deutschland ohne Wohnraum und ohne Arbeit erwartet den Fremden. Der Fremde ist ein Sozialschmarotzer!

    11. Masochisten und Feinde haben durch Wahl der Ampel die Zerstörung des Deutschen Volkes, die globale Verzinsknechtschaftung und die Inflationsräuberei verschlimmert. Es sind gerade prekäre Existenzen, die den amtlichen Räubern auf den Leim gehen.

      • Ein Volk, welches sich 80 Jahre lang von den Ami Gaunern ausnehmen lässt und noch dazu sich die STASI Tusse Erika 16 Jahre lang leisten konnten, das muss unter gehen!
        Jetzt kommt noch der Komiker aus der Ukraine und wird von unserem Steuergeld gepampert und das Volk jubelt noch zu dem alten Spruch: Wollt ihr den totalen Krieg? Ja , wir wollen ihn und arm sein!

      • zur not könnten die nach china ausreisen und sich den 300 Millionen Wanderarbeitern anschließen. 10 stunden im dreckk buddeln gibt 14 Euro (amTag!), allerdings nur für die glücklichen die auch was finden.

        Hätten Sie zufällig noch ein paar Infos zum russischen Sozialsystem? Nicht, dass mich die Russen sonderlich interessieren, jeder ist seines Glückes Schmied und Putin ist dort anscheinend sehr beliebt. Aber den Ukrainern muten Sie personifizierte Barmherzigkeit diese ja auch völlig ungeniert zu, die sollen nicht für ein besseres Leben kämpfen dürfen.

    12. L.Bagusch an

      „Du wirst nichts besitzen und du wirst glücklich sein!”

      So ein total verblödeter Spruch !
      Aber dieser feige und großkotzige Misanthrop wird bald selber merken dass er ein übelster Nichtsnutz ist wenn er sein fetten Arsch in der Kiste legen wird.
      Spätestens dann wird er Jammern und sein privates Pflegepersonal und auch seinen Privatärzten auf den Keks gehen !
      Solche Alpträumer leben nunmal nicht Ewig und ein Ersatz ist immer da, und sowas wollen Minusmenschen nicht kapieren und denken sie seine die Krönung des Erschaffers (Nicht Schöpfers) !
      Ein Schöpfer schöpft und ein Erschaffer erschafft.
      Alles klar Ihr Schöpferanbeter_innen ?

      • Thüringer an

        @L.Bagusch an 6. Mai 2022 13:37

        „Du wirst nichts besitzen und du wirst glücklich sein!”
        ——————————————————————–
        Na dann soll doch der Herr Schwab uns allen das mal
        vormachen. Er verschenkt sein gesamtes Vermögen und
        ist danach der glücklichste Mensch auf Erden … oder habe
        ich da etwas falsch verstanden ???

      • Dieser Spruch wurde ähnlich schon den 68ern in Woodstock eingetrichtert, von einer Sängerin Janis Joplin: "Freedom is just an other word for nothing left to lose." D.h.: "Freiheit ist nur ein anderes Wort für nichts zu verlieren haben." Und das in einem Land wie den USA, wo es ohne Geld und ohne Eigentum kaum positive Freiheit zu einem gestalterischen Leben gibt.

    13. Jetzt wird erst einmal gepilgert, einer nach dem anderen unserer Politiker pilgert in die Ukraine, zum Krieg gucken!
      Weil das besonders „Nachhaltig“ ist, wäre doch der ganze Bundestag auf einmal dazu gefordert. Aber darauf kommen die natürlich nicht!

      Derweil die Not im Volk immer größer wird und all unser Geld an Selensky überwiesen wird, haben sie natürlich auch keine Zeit dem Volk in Deutschland die lange versprochenen Entlasstungen zu geben.

      Der Hartz Satz längst überholt und bald geht der vollends für teuer Strom und Inflation drauf. Die Armutsrentner verhökern schon ihre Möbel und die Minilöhner frieren und hungern.

      Nur unsere Polittölpel pilgern einzeln gen Ukraine und gewähren sich großzügig ihre Diätenerhöhung!
      Ja da wissen sie um die Teuerung.

      • Die pilgern da hin, weil sie mit dem Komiker die Milliarden, welche er von den Politiker überwiesen bekommt, auf zu teilen. Sie tauschen die Konto Nummern der Privatkonten aus, um das nicht über die Handys zu machen. Das könnte sonst auffliegen!

      • jeder hasst die Antifa an

        Die Pilgern nicht hin,sie werden vom Faschisten Selensky zum Rapport hin zitiert

    14. friedenseiche an

      30 bis 50 euro minus mache ich jeden monat

      es ist absehbar dass ich bald die miete nicht mehr ganz überweise
      damit ich lebensmittel und strom weiter bezahlen kann

      man wird sehen was der vermieter dann macht
      ach was, das ist son herrenmensch, der wird mich kündigen
      nun gut, ich weiß ja was dann kommt

      der great reset läuft auf hochtouren, die brauchen keine nuklearwaffen einsetzen

      • Sobald die richtigen Kosten bei den Krankenkassen, wegen der Nebenwirkungen und der neuen Zugereisten, durchschlagen, gibt es massive Beitragserhöhungen. Da werden 50 Euro nicht reichen. Allerdings werden dann ganz heimlich die Leistungen gekürzt. Das haben diese Lumpen in der Vergangenheit mit verschiedenen Medikamenten gemacht. Die wurden einfach gestrichen.
        Sobald da eine Erhöhung kommt, gibt es von mir kein Geld mehr!

        • friedenseiche an

          ja
          möglich ist das mit der leistungskürzung der krankenkassen
          dann sollte man nicht mitarbeiter der kk sein und erst recht kein beamter öffentlich bediensteter usw
          die werden als erste "ausgenommen" von ihren goldstücken :-) weil bei uns ja nichts mehr zu holen ist

          das meint klause schwab wohl damit wenn er sagt wir würden arm sein und glücklich ?

          hoffe die beißen alle vor mir ins grab
          ich will erst gucken ob die in den himmel kommen
          dann haue ich sofort wieder ab wenn ich da ankomme und die erblicke
          lieber im nirgendwo als mit schwab im himmel