Das Bundesverfassungsgericht bestätigte die Impfpflicht für Medizin- und Pflegepersonal. Parallel versuchen Impf-Fanatiker bei der Gesundheitsministerkonferenz einen zweiten Anlauf zur Zwangsspritzung. Wurde die Corona-Epidemie schon Jahre zuvor von den globalen Eliten geplant? Mehr dazu erfahren Sie in dem Buch „Corona: Der große Intelligenztest“ von Valentino Bonsanto. Hier bestellen.

    Wie zu erwarten war: das Bundesverfassungsgericht hat erneut seinen unbedingten Gehorsam bewiesen. Schon im Februar hatten es einen Eilantrag gegen eine Zwangsimpfung im Gesundheitswesen zurückgewiesen.

    Es gab lediglich formale Bedenken zu dem Gesetz: Darin fand nichts nichts Genaues zum Impf- und Genesenen-Nachweis. Stattdessen hätten die Verfasser lediglich auf Vorgaben des Robert Koch- und des Paul Ehrlich-Instituts verwiesen.

    Jeder wusste, dass dieses formale Problem kein dauerhafter Einwand gegen Zwangsimpfung darstellen würde. Und so kam es: ab sofort muss das Medizin- und Pflege-Personal sich spritzen lassen oder einen Genesen-Status nachweisen. Das dürfte lieblich in den Ohren jener Impf-Fanatiker klingen, die kürzlich auf einer digitalen Gesundheitsministerkonferenz die endgültige Durchsetzung einer Zwangsimpfung für Bürger ab 60 planten.

    Zu den Verschwörern gehören Baden-Württembergs Sozialminister, Manne Lucha (natürlich Grüner), sein hessischer Kollege Kai Klose (auch Grüner) und Bayerns Lauterbach, der CSU-Abgeordnete Klaus Holetschek. Vor allem Lucha zeigt neue Lust am Diktieren:

    „Ich habe noch Hoffnung, dass zumindest bei der Impfpflicht ab 60 Jahren das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.“

    Florian Wahl, SPD-Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg, wiederholt allen angestaubten Propaganda-Müll, um alten Mitbürgern das Recht auf physische Unversehrtheit zu entreißen:

    „Nur das Impfen verhindert im kommenden Winter neue Lockdowns, Homeschooling, viele Tote in Pflegeheimen, eine Überlastungen des Gesundheitssystems oder ein Kontrollsystem für 3G-Regelungen.“

    Selbst die mehrfach widerlegte Propaganda-Lüge von der Überlastung des Gesundheitssystems kommt erneut zum Einsatz. Am 23. und 24. Juni wollen die Gesundheitsminister erneut über die Zwangsimpfung beraten und einen Beschluss fällen. Im Schatten des Russland-Ukraine-Konfliktes hoffen sie womöglich auf geringe Wachsamkeit der Bürger.

    Der Wahnsinn hat Methode! Valentino Bonsanto entlarvt ihn in „Corona: Der große Intelligenztest“ . Jede Wette: Mit diesem Buch überzeugen Sie auch den hartnäckigsten Zeugen Coronas, dass wir nach Strich und Faden belogen werden. Hier bestellen.

    54 Kommentare

    1. Gibt es mittlerweile eine Entscheidung nach der Entscheidung im Bundestag oder soll das rechtsverbindlich sein?
      Wenn die Abstimmung eines Parlamentes keine Gültigkeit mehr hat, dann können wir alles über Bord werfen und wir sind wieder da angelangt, wie es Wilhelm II. seinerzeit tituliert hat, nämlich als Quasselbude und das zeugt ja nicht sonderlich vom festen Willen der Abgeordneten, wenn anschließend alles wieder über den Haufen geworfen wird, was derzeit ja in vielen Bereichen stattfindet und immer unberechenbarer wird.

    2. Wer lebt ohne Selbstachtung?
      Wem ist die Zukunft seiner Kinder egal?
      Warum sind Mitarbeiter der Firma Pfizer von der Imofpflicht befreit?
      Fragen Sie nicht Ihren Arzt oder Apotheker.

    3. Die Ü 60 sollen bestimmt zuerst _ Scheibchenweise geht immer bei Alten fällt das nicht so sehr auf wenn die Ableben.

      • Andor, der Zyniker an

        Es kann doch keine Sünde sein,
        die Rentenkassen zu sanieren.

    4. Vergiß das nie: Jeder Staazsbeamte, jeder Arzt, jede Krankenschwester ist involviert in diese Barbarei. Vielleich kennst Du den ein oder andern persönlich und erkennst da keinen Zusammenhang.
      Laß Dich nicht täuschen. Die Bösartigkeit unf der Wahnsinn sind tief in diesen Typen verankert.
      Begegne denen mit absoluter Verachtung. Grüße sie nicht, helfe ihnen nicht.
      Und sprich niemals über Deine Motive.

      • Durchdenker an

        Metatron
        Die GIER nach Euros haben sie vergessen! Bei denen sprudelt die Kasse für jeden Test, für jede "Tupfung" (sagen die Östereiche für den Piks)
        Und nun jubelt die Reg. über höhere Steuereinahmen. Klar! Doch wo kommen die her?? Doch wohl nicht aus Steuern durch WERTSCHÖÜPFENDE Tätigkeit: Im Gegenteil durch die Verschleuderung von den abgepressten echten Steuern der nur noch 14 Millionen Wertschöpfenden! Geldgeschenke in alle Welt- auch an Raumfahrtnationen und China zum Beispiel. Von den Milliarden für fehlgeschlagene Militäreinsätze in Afgh. Und nun bald jede Woche "Spenden" an die Ukraine! Und wieviel mehr Steuern sprudeln beim Tanken, Gas und Strom usw.!! Und wieder einmal beweist sich: Die Reichen werden reicher und die Normalos werden täglich ärmer!! Ist halt Kapitalismus! Vieleicht liegt es aber auch an der Besten Demokratie in Deutschland!
        Stellt Euch vor wie das schlechtere Deutschland einmal aussieht wenn das Beste Deutschland nicht mehr Bestes Ist!!

    5. So dass, das Theater mit dem Leichengift weiter geht habe ich mir schon gedacht, aber plötzlich so schnell. Wenn Karlsruhe es in erster Linie für den Medizinischen-Pflegesektor abnickt, wird es bald für alle kommen. Also jetzt erst recht mal fleißig und eisern Urlaubsreisen meiden und nicht lebensnotwendige Bereiche wie Diskotheken, Fitnesstudios, Hotels ebenso meiden da dies ja großflächig Befürworter für eine Impfplicht sind und waren nur um keine Lockdowns mehr zu haben. Außerdem müsste ja sowieso bei der hohen Inflationsrate wegen dem künstlich geschürten Kiew-Konflikt, die Sinnloskauflaune sinken, weil ja auch höhere Betriebskosten anstehen. Also Leute jetzt müsst ihr erst Recht die 4 Buchstaben Montags bewegen. Außerdem kann es ja keinen wirklichen Personalmangel im Gesundheitswesen geben, da tät nämlich nicht unser Karl dies alles aufs Spiel setzen. Aber es sind seine Einblicke in die Pharmalobby die ihm zu diesem Wahnsinn treiben. mfg

    6. Also die Ankündigung der Impfpflicht durch Angebote mehrerer Impfstoffe, das ist schon allerfeinste Sahne-Fischfilet.

      Lautie verkündet „ Der eine wird lediglich gegen die Wuhan-Variante, zu der auch Delta gehört, wirken. Der zweite Impfstoff wird ein reiner Omikron-Impfstoff vom Hersteller Biontech sein. Und beim dritten Mittel handelt es sich um einen bivalenten Impfstoff der Firma Moderna, der auf beide Varianten abzielt. “
      Also wir haben sogar die freie Auswahl, wenn das nicht ein demokratisches Angebot ist! Nur Delta und Omikron sind mittlerweile ein alter Hut. Omikron ist absolut verspätet, weil bereits fürs Frühjahr 2022 angekündigt.

      Lautie verkündigt weiter „ Jeder, der es wünscht, kann sich dann impfen lassen“. Jau, der war gut. Wie beim letzten Mal, als es freiwillig begann und in der Impfpflicht enden sollte. Aber diesmal wird es bestimmt gelingen, wenn Regierung und Opposition beim nächsten Mal einig sind.

    7. Die Mehrheit der Deutschen will es so und bekommt genau das, was sie bestellt haben. Der Unrtergang ist doch schon längst beschlossene Sache. Da kommt keiner mehr raus. Einzig und allein hilft nur noch ziviler Ungehorsam. Einige sind schon ausgestiegen und viele werden es noch tun. Dem Rest ist nicht mehr zu helfen. "Stell Dir vor es ist Zwangsimpfung und keiner geht hin"!

      Wer immer noch an Rechtstaatlichkeit und Demokratie glaubt, glaubt auch an den Osterhasen. Die Deutschen werden doch nur noch am Leben gelassen, weil sie den ganzen Scheiß auf diesem Planeten bezahlen. Bezahlen bis zur Selbstaufgabe. Wenn die Kohle alle ist, dann drückt Billiboy auf den Knopf und dann ist Schicht im Schacht. Die Afrokrainer übernehmen gerne!

      • Schaue ich mich so in einem Einkaufstempel so um, dann haben die Zugereisten aller Länder schon übernommen. Sie geben sich wie die Könige und mit ihren lauten Gören nerven sie!
        Im GEZ Müll tauchen sie schon in jeder Minute auf!

    8. Nachvollziehbares Urteil . Ich hätte genau so entschieden. Wer in Krankenhäusern arbeitet und an Spritzenphobie leidet gehört da nicht hin. Das Urteil passt aber nicht auf eine allgemeine IP für jedermann. "

      • @Nachname
        Keiner derjenigen, die in Altenheimen und/oder Krankenhäusern arbeitetn leidet an einer Spritzenphobie. Im Gegenteil, das sind Menschen, die ein Beruf im Gesundheitswesen erlernt haben und genau zwischen sinnvollen Therapien und unsinnigen Impungungen unterscheiden können.
        Das Urteil ist ein Skandal. Gefällt von systemtreuen furchtbaren Juristen.

      • auch der hysterisch prophezeite pflegenotstand blieb aus. weder durch massenverweigerung, noch durch corona und schon garnicht wegen personalsterben durch impfung.
        wenn sich jeder freiwillig impfen lassen kann ist’s trotzdem schilda. ein geimpfter der darauf besteht, dass ihm nur geimpfte den poppes abwischen dürfen ist nicht sauber im oberstübchen, als ungeimpfter sogar ein fall für’s kuckucksnest.

    9. Das "Bundesverfassungsgericht" bestätigt alles, was die Berliner Primaten sich zur Unterdrückung alles ausdenken.
      Auch in der Richter-Maskerade bestätigt sich: "Mit leerem Kopf und vollem Beutel nickt es sich leichter."

      • Also eine Verfassung haben wir ja immer noch nicht, nur das von den Besatzern und Kriegstreibern diktierte Grundgesetz, das nach der willkürlichen Amputierung fast aller Grundrechte durch zuerst die Bundersgesundheitstunte und jetzt den psychopathischen Seuchenvogel eher ein Grunzgesetz ist, folglich müßte das Gericht so heißen: Bundesgrunzgesetzgericht. Und ein Staat, der den Mord per Spritze zur Pflicht macht, darf man den als Schweinestaat bezeichnen? Und die Mörder in den Roben, was unterscheidet die noch von Freisler und Hilde Benjamin?

        • Ja, dies ist ein Svhweinestaat. Nicht im humoristischen Sinne Platons, im wortwörtlichen Sinn.
          Ein Staat von Unmenschen und Geisteskranken

      • Jedenfalls ist jetzt alle Illusion verflogen. Und wer auf Zahlung seiner Lebensversicherung hofft sollte nun auch durchblicken: Keine Zahlung eegen Teilnahme an einem medizinischen Experiment.
        Und wenn er stirbt dann wird es als Selbstmord eingestuft.
        Also: Wie lautet die Antwort auf die Aktion des Dchweinestaats?

      • Andor, der Zyniker an

        @ DURA RE
        Berliner Primaten – ist wirklich gut.
        Man sollte sie auswildern.

      • Deutschland hat keine Verfassung und somit ist dieses Gericht Illegal!
        Deshalb ja auch die völlig gegen das Wohl des Volkes gerichteten Urteile!
        Das GG wurde von Ausländern geschrieben und die deutschen Polit Nullen mussten es unterschreiben!

    10. Ahja, die heiße Luft um nichts ist noch nicht ganz abgekühlt. Spätestens im Oktober holen sie euch, und wenn nicht, dann halt nächstes Impfjahr.

      • @Prawda
        Dich holen sie am besten schon morgen und behalten dich für immer.

      • Mich "holt" man nur als Leiche, falls ich es nicht mehr ins Ausland schaffe.

    11. Vielleicht ist Roland Freislers Volksgerichtshof weniger kriminell gewesen als das BVerfG?

      • Da bin ich mir 100% sicher!
        Auch ein Herr Mengele würde heute beim Gesundheitsminister einen Posten bekommen!

    12. jeder hasst die Antifa an

      Das Reichsgericht mit Präsident Freisler haben wieder Regierungstreu ein Missurteil verkündet, wahrscheinlich wahr man vorher wieder zu einer Kaffeerunde ins Kanzleramt zitiert worden.

    13. Werner Holt an

      Dieses sogenannte Verfassungsgericht ist der Gipfel. Es führt sich selbst ad absurdum. Völlig unbrauchbar im Sinne des eigentlichen Auftrags. Ein Furunkel am Arsch des Volkes. Was machen die, wenn keine Anträge mehr eingehen, weil’s ja eh keinen Sinn macht? Womit begründen die dann ihre Existenz? – Am besten einfach abschaffen die Fehlcharge. Die kostet nur Geld und vergebliche Mühe. Aber dieses Verfassungsgericht dient ja hervorragend der Demokratiesimulation.

      Ich gäbe ein Linsengericht für ein Verfassungsgericht.

      • "Dieses sogenannte Verfassungsgericht ist der Gipfel. Es führt sich selbst ad absurdum."

        Oh nein! Das BVerfG setzt die demokratischen Grundwerte durch. Es folgt eisern seiner wahren Bestimmung.

    14. "Nur das Impfen verhindert im kommenden Winter neue Lockdowns, Homeschooling, viele Tote in Pflegeheimen, eine Überlastungen des Gesundheitssystems oder ein Kontrollsystem für 3G-Regelungen.“ Florian Wahl
      Nach dem Abitur 2004 in Böblingen absolvierte Wahl ein Studium der Politikwissenschaften und Anglistik an der Universität Tübingen. Das macht ihn zum Infektiologen und Impfexperten. Der Mann ist ein Dummschwätzer. Von wem, außer dem Steuerzahler, werden diese Typen eigentlich für dieses Endzeit und Untergangsgeschwurbel , inklusive Werbung fürs Impfen, eigentlich noch bezahlt?
      Alte, dummdreiste Sprüche um das Angstnarrativ neu zu beleben.
      Nur das Abwählen solcher willfährigen Politclowns verhindert Schlimmeres.
      „Ich habe noch Hoffnung, dass zumindest bei der Impfpflicht ab 60 Jahren das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.“
      Zitat: Manne "Lusche" Lucha . Tja Lusche Lucha, die Hoffnung stirbt zuletzt.
      Noch ein Dummbeutel. Die Gruppe der 60+ Jährigen, ist bereits zu 90,9% 2-fach geimpft ( hieß früher "durchgeimpft" heißt jetzt "grundimmunisiert") und zu 79,9% geboostert (heißt jetzt: erste Auffrischungsimpfung). Schon das Wording ist verräterrisch.
      Auffrischimpfungen ? Wie oft? Im 6 Monatsrhythmus? Oder im Monatsabo?
      Diese Impffanatiker sollten sich um die Belange derer kümmern, die sie in Brot und üppigen Lohn gewählt haben.

    15. Durchdenker an

      Nach Radiomeldung soeben hat das VVG die Impfpflicht für Gesundheitsberufe als NICHT Verfassungswidrig beschlossen: In der Begründung: Wer sich nicht ömpfen lassen willkann ja den Beruf aufgeben( wechseln) ODER MUSS Strafe bezahlen!!

      • Durchdenker an

        Nachtrag: Das Volk wird MÖÖÖÖÖHHHH rufen und gut ist es !!!

    16. Werner Holt an

      Nachtrag zu "Lauterbach: Spürhunde gegen Corona-Infizierte"

      @ HERBERT W.: "(…) wenn es sich denn tatsächlich auf Flughäfen beschränken sollte."

      Genau da aber liegt die Crux begraben.

      Ob nun Schnüffelhunde oder irgendetwas anderes, das ist völlig egal. Nicht egal ist hingegen das Prinzip. Und das wird sich in irgendeiner Form durchsetzen (lassen), wird ergo angewandt werden. Das zeigt allein schon die Erfahrung. Und es wird nicht zu unserem Gunsten sein. Auch das zeigt die Erfahrung. Bis dahin wird noch ein wenig Junckersche Salami geschnitten und so manche Sau durch’s Dorf getrieben werden. Der prinzipielle Plan oder auch das Prinzip des Plans wird knochenhart weiterverfolgt. Für Hundeliebhaber hält man sogar Hunde bereit, damit die es "gar nicht so verbissen sehen". Alles eine Frage der Verpackung.

      Und wir wissen doch alle: Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.

      • Der ganze Staat muß weg, denn die Politik wie die Verwaltung ist mehrheitlich von Kriminellen und Psychopathen durchsetzt. Die Wählerschaft leider auch und zwar zu 90%.

        • Durchdenker an

          Eckhard:
          Folgendes trifft 100 % NICHT für Sie zu!!!
          Sondern einfach klassifiziert:
          " Wenn Diese tot sind merken sie es nicht Genau so ist es wenn sie blöd sind!"

      • HERBERT W. an

        @ Werner Holt: "völlig egal". Gerhard hatte heute Mittag einen interessanten Aspekt beleuchtet. "Eine Hundenase die mich beschnüffelt währe mit 1000 mal lieber als irgend welche dubiosen Tests (Stäbchen die sie mir fast bis ins Hirn rammen)!"

        Hatte mich mal vor einiger Zeit selbst getestet. Das reichte mir schon. Wenn mir so ein Büttel täglich in der Nase rumfuhrwerken würde oder (wie in China) im Mastdarm, kann ich dem nur zustimmen. Als Rentner bin ich nicht zwingend auf’s Testen angewiesen. Um mir mein Bier und andereSachen zu kaufen, reichte bis vor einigen Wochen noch die Dämelmaske. Und geflogen bin ich zur DDR-Zeit einmal Prag hin und zurück mit der IL 18.

        Echt gruselig finde ich allerdings die Sachen, die noch weitgehend in der Planung sind, so dass man sich irgendwann wie ein Stück Vieh chippen lassen muss und andere Formen der totalen Kontrolle und Gängelung. Da ist der Impfzwang letztlich nur ein Teil dieses Grusel-Repertoires.

      • Spottdrossel an

        @W.HOLT:
        C.-spürhunde sind nach den neueren Entwicklungen überholt: Der gemeine deutsche zweibeinige Schweinehund ist für die Aufgabe besser geeignet , da er nicht nur Infizierte sondern auch Ungeimpfte erschnüffelt und in überreichem Maß vorhanden ist.

    17. In einem Brief an Thieriot schrieb Voltaire folgendes: „Man muß lügen wie ein Teufel, nicht zimperlich, nicht nur zeitweilig, sondern dreist und immerfort.“

      • Andor, der Zyniker an

        @ Szymanska

        S’ war immer so, sang schon anno 1930 August Batzem, der Rheinische Volkssänger.
        Wir sind halt alle schwer verstockte Sünder, die zu ihrem Glück gezwungen werden müssen.
        Wohlan, die Zeit wird kommen, wo wir das Leben mehr fürchten, als die Spritze.
        Das ist zwar nicht von Voltaire, aber das mutmaßliche Ziel der "Eliten".
        Oder kann mir jemand erklären, warum die Lichtgestalten Deutscher Politik die Leiden
        von Hundertjährigen (z.B.) angeblich verlängern wollen? Beim nächsten Russlandfeldzug
        sind die garantiert nicht mehr zu gebrauchen.

    18. Das ist schon eine seltsame Regierung. Sie nennen sich Demokraten. Sie unterstützen Nazis in der Ukraine und führen die Euthanasie wieder ein. Die Ü 60 Gruppe der schon länger hier lebenden bringt nicht mehr viel für die Wirtschaft und überlastet das Gesundheitssystem.
      Der Mor hat seine Schuldigkeit getan. Der Mor kann gehen.

      • Sie nennen sich nicht nur Demokraten, sie sind Demokraten wie die von ihnen unterstützte Regierung Zelenskys. Menschen massenweise umzubringen und auszurotten steht in keinem Widerspruch zur Demokratie, die das einzige System sein dürfte, das mit einem Völkermord durchgesetzt wurde, den Massakern in der Vendée.

      • Andor, der Zyniker an

        Aber Mor darf man doch gar nicht mehr sagen, außer man schreibt’s mit zwei kleinen os, wie Mooslem.

      • Und hier im besten Deutschland aller Zeiten verfolgen sie hundert jährige Richter!

    19. Wer die Impfpflicht will, will ein großes Programm der Menschenausrottung durchdrücken, dessen Dimensionen und voraussichtliche Leichenberge alles bisher Dagewesene übersteigen. Die Namen derer, die uns umbringen wollen, sollte man sich merken. Vielleicht gibt es ja eine Aufarbeitung dieses Menschheitsverbrechens im Rahmen eines IMT 2.0?

    20. Die Indianer mahnen uns zur Wachsamkeit ! an

      Die Zwangsimpfung bringt keine Gesundheit oder Heilung, sondern macht nur krank und führt zum Tode. Das Deutsche Volk soll weggespritzt werden, denn die Internationalen Kriegstreiber brauchen unser Land und Wohnungen, für ihre Kriege, für die ganzen Flüchtlingsströme und Fremde…….klauterbach und co haben einen transatlantischen Arbeitsvertrag unterschrieben. Wer es immer noch nicht glaubt, wird noch eines besseren belehrt.

    21. Otto (der Echte) an

      Habe schon das unangenehme Gefühl, daß sie es diesmal schaffen … könnten. Und wenn es die Impfpflicht ab 60 gibt … ja, warum dann nicht auch die Impfpflicht unter 60?? Gerechtigkeit (= Gleichheit für alle) muß schließlich sein …

      • Jeder Geschädigte sollte sich mal Gedanken über eine Satisfaktion machen. Auf die deutschen Gerichte kann man scheißen, es sind alles schlimmere Richter und Staatsanwälte als bei unserem Adolf.
        Werde ich dazu gezwungen und anschließend noch mit Nebenwirkungen, gibt es haue!
        Ein kleinen Hinweis nur, die ungeprüften Zugereisten bringen genug Waffen mit!

    22. Na klar, der MRna Impfstoff ist ja ein Allrounder, er half ja so gut, dass er auch für Affenpocken und Außerirdische hilft!
      Er hat ja auch gar keine Nebenwirkungen, nur ein paar Millionen.
      Und weil sie doch die Plandemie so gut bekämpft hatten, geht sie auch weiter.
      Der Karl darf schon wieder einkaufen und der Sahin freut sich.

      Wer braucht denn noch Freiheit, der nächste Lockdown kommt bestimmt, spätestens wenn das 9 Euro Ticket beschlossen ist, für die welche zwar ohne Geld aber zumindest dann durch die Lande tingeln könnten!

      Wir haben auch Geld ohne Ende, meist für andere zwar aber da stehen wir darüber.

      Schilda war im Gestern, heute heißt es Bundestag und da machen sie weiter die Schildbürger unserer Zeit!

      • "Wer braucht denn noch Freiheit"

        Wir Untertanen auf jeden Fall nicht. Wir sind nur Biomasse, die man nah belieben formen möchte – was so weit geht, dass man uns einerseits immer mehr Freiheiten nach Lust und Laune entzieht und uns gleichzeitig auffordert, für die Freiheit auch mal zu frieren (also den kompletten Winter durch – Jahr für Jahr), ggf. in den Krieg zu ziehen und uns auch nicht vor einem möglichen Atomkrieg zu fürchten (denn der ist hinnehmbar – in Gegensatz zu einer Coronavirusinfektion, bei der die allgemeine, gesunde Bevölkerung ja nur eine Überlebenschance von weit über 99,9% hat).

        Man könnte zwar meinen, dass solche Widersprüche auf Dauer doch selbst den verblödetesten Zeitgenossen auffallen sollte. Aber mitnichten, wie man z.B. Eindrucksvoll an all den ganzen superwoken Mitmenschen, die ihre Hypermoral wie eine Monstranz vor sich hertragen, beobachten kann.

        • Nachtrag zu

          "und uns gleichzeitig auffordert […] ggf. in den Krieg zu ziehen"

          Gemeint ist hier ein Krieg der im Interesse raumfremder Mächte, aber nicht in unserem Interesse liegt.

    23. Wer hat nun damit gerechnet……? Grins
      Auf Merkels Paladin als Chef von Verfassungsgericht "Habarth" ist Verlass.
      So geil kann Rechtsstaat sein…….

      • Merkels letztes Ei , welches sie uns ins Nest gelegt hat. Als Abschiedsgeschenk so zu sagen.
        Habarth , so geht Rechtsstaat heute.

      • Die anderen Verbrecher des 1. Senats auch nicht vergessen:
        – Habarth, CDU-Marionette
        – Andreas L. Paulus, FDP-Marionette
        – Susanne Baer, mehr zu dieser korrupten Gestalt https://www.danisch.de/blog/?s=Susanne+Baer
        – Gabriele Britz, SPD-Marionette
        – Yvonne Ott, SPD-Marionette
        – Josef Christ, CDU-Marionette (eingebracht von Volker Kauder)
        – Henning Radtke, Bundesratsmarionette aller Altparteien, einstimmig wie Martini Schulz
        – Ines Härtel, SPD-Marionette