Aktuelle Meldung auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin 

    💥 Gender-Sternchen sind out: Jetzt kommt das „ix“

    Es ist wirklich eine Mords-Diskriminierung: Durch Binnen-I und Gendersternchen erhöht sich zwar die „Präsenz der Frau in der Sprache“, aber was ist mit den (etwa) 70 anderen Geschlechtern? Die bleiben weiterhin ausgegrenzt. Skandal! Also greifen die Genderideologen zu Asterix. Da enden alle Namen auf „ix“.

    Und so soll künftig auch Lehrer künftig nicht mehr „LehrerInnen“, sondern „das „das Lehrix“ heißen. Damit sind endlich alle gemeint. Nachzulesen im „queerfeministischen Glossar“ der TU-Dortmund. Auch das ZDF mahnt in seiner Mediathek:

    „Wenn du über eine Person sprichst, verwendest du Pronomen … Neben Pronomen wie ‚sie/ihr‘ und ‚er/ihn‘ gibt es auch sogenannte Neopronomen wie ‚dey/deren‘.“

    A propos linksgrüne Gender-Ideologie: Die Grünen destruieren nicht nur traditionelle Kulturformen, sondern fördern Krieg und  Armut im großen Stil. Lesen Sie alles darüber in COMPACT 6/2022 mit dem Titelthema „Grüne im Krieg“ – jetzt am Kiosk erhältlich. Sie können die Ausgabe aber auch bequem online bestellen. Oder beginnen Sie mit dieser Ausgabe gleich ihr Abo.

    33 Kommentare

    1. Wenn uns die angekündigten Segnungen der anglo-amerikanischen Statthalter – der sog. "Regierung der BRD" – voll erwischt haben werden, ist es aus mit der ganzen Genderei und ähnlichem Mist.
      Ausstieg aus allen russischen Lieferungen (Gas, Öl, Kohle, Weizen … Kaviar auch?), Ausstieg aus Kohle und den letzten Atomkraftwerken – wir werden erfreut sein, was das bedeutet!
      Lieferung schweren Kriegsgerätes gegen Rußland, SPD/Grüne/FDP/CDU erinnern sich offenbar an die grandiose Parole:"Jeder Schuß ein Ruß!" Endlich sind wir wieder so weit! Übrigens haben wir keinen Friedensvertrag und befinden uns mit Rußland nicht im Zustand des Friedens, sondern des Waffenstillstandes. Oder liege ich da falsch. Laut UNO-Feindstaatenklausel dürften die Russen, gedeckt vom geltenden Völkerrecht in der BRD militärisch einschreiten! Trotzdem wird Annalena Rußland ruinieren! Das ist doch eine markige Kriegserklärung? Oder?
      Wenn dann Umweltbundesamt und der mit BRD Paß (vom Staat: "deutsch") ausgerüstete türkischstämmige "Landwirtschaftsminister" alten Leuten (solche, die den 2.Weltkrieg erlebt, bzw. dessen Folgen ertragen mußten – also Nazis) das Essen von Fleisch unmöglich machen wollen, werden die Alten auch nicht gendern, sondern ggf. unbotmäßig fluchen. Das geschieht hoffentlich nicht im "Netz"!

    2. Werner Holt an

      Ich frage mich nun fast ernsthaft, ob beim Begriff "Nixe"
      der männliche Aspekt des "Nöck" auch mit einbezogen ist.
      Oder wird hierbei gar der "Nöckix" diskriminiert?

    3. Radfahrer, Radfahrer und Radfahrerinnen, RadfahrerInnen mit großen Binnen-I, Radfahr*er, Radfahr:er, Radfahrende, Radfahrix, irgendwas fehlt immer darum Radfahr:*_Innenixende als Energiewende erstrampeln Strom im Projekt REFUGREENERGY (täglich Arbeitsnorm 3 kWh)

    4. Asterix meint: "Dey spinnen, dey Römix."
      Verleihnix sagt: "Deym ist nix hinzuzufügen."
      Troubadix: "Dey Dey Dey, ich sing heut’ nix, dey singen nix. Aha Aha Aha…"

      • Werner Holt an

        Auch sehr schön.

        Aber "Aha, aha, aha" war doch von Triorix – dey, dey, dey …

    5. Wenn Journalistenix und Politikerix ihre Sprechluke öffnen höre ich aktuell immer nur
      "Es ist Zeit, das Gewehr zu ergreifen und die verdammten Russen zu töten" – Heise
      25.03.2014

      • friedenseiche an

        heise wird überbewertet
        anfangs war das ein tolles medium für computerthemen
        jetzt isses (oder war es von anfang an so gedacht?) ein medium für menschenbeeinflußende tendenzen und ziele

        • Es geht auch um Timoschenko die Gas-Prinzessin.
          Heise wurde zum zahnlosen Tiger gemacht.

    6. Lann Hornscheidt, Autorenname auch Antje Lann Hornscheidt, ist auf dem Gebiet der Sprachwissenschaft und Skandinavistik sowie der Gender Studies tätig und leitet einen Verlag. Wikipedia

      „Studierx“ und „Professx“: War 2014 nach Artikel im Tagesspiegel …

    7. AsBestDADAgeimpfterDebilomat an

       Stilübung für COMPACTIX: "Das ist DADA. Dey ist sehr DADA und deren DADA sieht sehr DADA aus."

    8. jeder hasst die Antifa an

      Das Personal welche diesen geistigen Müll produziert, hat man früher nur in der Gummizelle angetroffen.

      • Nein das waren früher die welche priesterliche Aufgaben übernommen hatten.
        NKWD Politoffiziere trifft es sicherlich auch.

    9. Diese Idioten gendern ja auch mittlerweile die Tiere:
      Ein Großteil der Bär*innen und Bären sind Vegetarier*innen. Was soll das?
      Wie harmlos klingt dagegen ,, Innenarchitekt*innen"…

    10. friedenseiche an

      jetzt weiß ich woher die affenpockenkrätze kommt ;-)

      genderkaka halt !

      schade dass die krankheit auch auf euthochtone übergreift sonst würde ich ja meinen, viren marsch

      wenn ich einem menschen gegenüber bin der gendert frag ich ihn immer ob er drogen genommen hat
      das sitzt meist
      sonst spreche ich mit ihm mal 3 bis 4 sätze sioux-sprache
      dann gucken die immer dass ich so was kann (muss ihnen dann immer verklickern was für eine sprache das ist die ich dann spreche, dabei dachte ich immer die seien so kultiviert dass sie alle sprachen können)

    11. Grünix, Idiotix, Geisteskrankix, woke Schwachmatixe – ich glaub ich hab’s drauf!

    12. Verblödung ist offensichtlich eine schwerwiegende Impffolge.
      Ärzte, die das nicht erkennen, dürften selbst einschlägig geschädigt sein.
      Ärzte, die das erkennen und es nicht melden, handeln den §§ 6 bis 9 IfSG zuwider. Die Strafandrohung gem. § 73 Abs. 2 Alt. 2 IfSG: Ein Verstoß gegen die gesetzliche Meldepflicht kann mit einer Geldbuße von bis zu 25.000 Euro geahndet werden.
      Aber, was will man machen? Die Mehrzahl der BRD-Insassen fällt sowieso bereits unter die Kategorie "Patient".

    13. Ja hoffentlich. Alles besser als die Studierenden und Zufußgehenden und vor allem diese nervige, zeitraubende, krampfhafte Doppelnennung, wo, wenn’s drauf ankommt, ja doch wieder ausgeklammert wird (Vergewaltigerinnen, Verbrecherinnen, Terroristinnen…) Bis Sehr geehrte Damen und Herren geh ich noch mit. Ansonsten auch gerne nur die weibliche Form, Dachdeckerinnen, Maurerinnen, Müllentsorgerinnen, Industrietaucherinnen, Bauarbeiterinnen, Politikerinnen…ich hab kein Problem mit Bekloppten!

      • Jeder der den Bekloppten aber auch nur einen Millimeter entgegenkommt ist mindesten selber partiell bekloppt.

        Niemand wird ausgeschlossen bei Verwendung des generischen Maskulinums. Auch keine Diversixe.

        • Hab von dir noch nie ein Beschwerdekommentar zu unserer Gendervorstufen-Hilda gelesen. Auch als Compct neulichst mit "Studierenden" punkten wollte keine Reaktion von dir.

        • jeder hasst die Antifa an

          Na haste dich schon in Müllfrau umbenannt oder als was fühlst du dich gerade.

        • @ Müllmann

          Die Sprache des Feindes zu gebrauchen ("gendern") ist strategisch unklug. Ich empfehle, von Grünparteigelabere, Grünparteimarotte oder ähnlich zu sprechen, denn in jenem Milieu ist der Gleichschaltungsstern aufgekommen. Heute kann man ihn als grünparteilichen Todesstern bezeichnen, u.a. wegen der Kriegstreiberei, der Abtreiberei und der Verelenderei.

          Das Zuweisen eines Sprachunsinnes, nämlich des geistigen Raubes der natürlichen Zweipoligkeit, gezielt zu der daran schuldigen Partei erleichtert den anderen Parteien und parteifernen Menschen das Abstandnehmen. Von "Bürgerinnen und Bürgern" zu sprechen dürfte der Natur am besten entsprechen. Amtliche und sonstige Formulare mit grünparteilichem Todesstern empfehle ich konsequent zurückzuweisen.

        • @Mülli

          Mülli schwurbelt: "Hab von dir noch nie ein Beschwerdekommentar zu unserer Gendervorstufen-Hilda gelesen."

          ???

          Mülli weiter: "Auch als Compct neulichst mit ‘Studierenden’ punkten wollte keine Reaktion von dir."

          Na ja, im Gegensatz zu Ihnen habe ich ja auch ein Leben das aus mehr besteht, als jeden Tag rund um die Uhr hier Kommentare zu verfassen. Um ehrlich zu sein, weiß ich noch nicht einmal wovon Sie überhaupt sprechen… .

        • Werner Holt an

          @ Hilda: "Grünparteimarotte"

          Von der Karotte zur Marotte zur Garotte …

      • Andor, der Zyniker an

        @ Müllmann
        Hat Manni noch nicht richtig verstanden. Es soll doch künftig
        Müllerix bzw. Mülltonnenschlepperix heißen, wenn alle
        62 Geschlechter angesprochen werden sollen.
        Und die nichterkanntwerdenwollenden Eselliebhaber*innen nennt
        man fortan Eselfickerix. Beim Bund gibt’ s dann deren nur noch als
        Soldatix und fettleibige Grüne nennt man dann kurz Tonnix.
        Klingt irgendwie schön bekloppt und vor allem denklogisch.
        Macht aber nix, denn es ist gut so.

      • friedenseiche an

        "Müllentsorgerinnen,"

        und gott sprach sorge dich nicht um den müll, entsorge ihn, und den müllentsorgenden sogleich mit ;-)

      • Andor, der Zyniker an

        @ Roci
        Deren laufen nicht nur frei herum, sondern regieren sogar das Narrenland,
        im Auftrage der Amigorix jenseits des Atlantix.

      • friedenseiche an

        na klar
        in ihrer heimat dürfen sie nicht !

        ;-)

        shalom shalom salehem eileikum sagt der deutsche