Zitat des Tages: „Das schwedische Friedensforschungsinstitut Sipri sieht die drohende Gefahr eines Atomwaffeneinsatzes. Trotz bedeutender Fortschritte bei der Rüstungskontrolle und nuklearen Abrüstung, ,scheint das Risiko des Einsatzes von Atomwaffen heute höher zu sein als jemals zuvor seit dem Höhepunkt des Kalten Kriegesʽ, warnt Sipri-Direktor Dan Smith.“ (Welt)

    „Die einstige Friedenspartei als Antreiber eines atomaren Schlagabtausches: Baerbock und Habeck haben ihr Ziel erreicht. Doch über einen Fehler könnten sie noch stolpern.“ (COMPACT 6/2022)

    98 Kommentare

    1. Erkläre das mal einer unserer kriegsgeilen Regierung und der kranken EU Cluice.
      Die sind gegenüber den USA derart unterwürfig wie ein kastrierter Dackel seinem Herrn.

      Wäre ich froh in diesem Punkt unrecht zu haben …… Aber Realitäten leugnen bringt nichts…..

    2. Willi Kuchling an

      Na klar, die Menschen müssen in Angst gehalten werden. Sonst wird ihnen langweilig und sie fangen auch noch zu denken an.
      Also nicht bangemachen lassen, das große Sterben wird bald beginnen, wofür haben denn 77% der Deutschen und 75% der Ösis mindestens einen "Pieks" gegen die entsetzliche Seuche FREIWILLIG abgeholt?

      • Wolfgang Eggert an

        @Willi Kuchling Langeweile führt zum Einkauf schräger Mode und/oder Konsum leichter Drogen, auch das Sexleben floriert in Angstfreien Epochen. Denkvorgänge werden hier aber NICHT begünstigt, zumindest soweit es die Jugendkultur anbelangt. Der DurchschnittsTeen/Twen war in den (politisch eher als "mau" zu bezeichnenden) 70er Jahren in etwa so doof wie sein Äquivalent während der Jahrtausendwende. Ich darf das als aufmerksamer Zeitzeuge sagen. Warum die Geistessynapsen des landläufigen Halbstarken dann nach 2010 so plötzlich und vollständig den Geist aufgegeben, bleibt eine offene Frage.

      • Witziger Typ

        Was denn nu?

        "Na klar, die Menschen müssen in Angst gehalten werden"
        "das große Sterben wird bald beginnen"

    3. Eilmeldung ! Berliner Morgenpost schreibt…..Bundesregierung genehmigt über 300 Millionen Euro für Waffenexporte an die Ukraine……in Deutschland erfrieren Obdachlose und verhungern Kinder !

      • Wo genau verhungern hier Kinder? Belegen Sie Ihre ungeheure Behauptung oder schämen Sie sich!

        Apropos erfrieren. Betreibt Guido Reil (AFD) sein Kältebusprojekt noch, oder war’s nur heiße Populistenluft? Welche Projekte für Obdachlose oder verhungernde Kinder unterstützt du Patriot denn genau? Mach hier Werbung dafür, hat sicher niemand was dagegen.

        • Gehe täglich 10 Stunden arbeiten und zahle fleißig meine Steuern, schon 40 Jahre. Kinder bekommen nicht einmal ein kostenloses Schulessen ! In den Großstädten hungern und verhungern nicht nur Kinder wegen der hohen Lebenshaltungskosten und der steigenden Inflation, sowas brachten bereits auch die Systemmedien. Jedes Jahr erfrieren deutsche Obdachlose und arme Rentner sterben einsam. Auch die Tafeln schlagen in so einem reichen Land wie die BRD bereits Alarm. Schieben SIE mir nicht immer die AfD oder Linke vor die Füße, denn ich halte von keinen Parteien was. SIE werden oder wollen das alles wahrscheinlich mit ihrer Beamten Pension und dem Egoisten Geist niemals verstehen…..denn bei Ihnen gilt doch nur der eigene Genuss und nach ihnen die Sintflut ……widerlich / Wir haben zusammen keine Schweine gehütet, also bleiben wir beim SIE

        • Der Hofnarr an

          Sie Überschlauer und Selbstgefälliger gehen sie endlich in die Politik und kämpfen sie endlich für die Freiheit der Ukraine! Nicht nur predigen und die Schuld immer bei anderen suchen, gehen sie als gutes Beispiel voran !

      • Für dreihundert Millionen bekommen sie in dieser Zeit bei den Kriegswaffenproduzenten ……. dreihundert abgerichtete Esel nebst 600 Lamprecht Esel Kundige …. Da werden die Esel mit IA gekennzeichnet statt das russische …. Das ist eine Verarsche die Aussage ….. alleine die Technik ,die schwere ,die der ukrainische Bettler bestellt hat geht in ein paar Milliarden Frühaufsteher Steuerzahler EUROS …. auch wegen der Inflattertion ….

        Gutmenschen und Steuerzahler …Euer Recht besteht in dieser Kriegszeit gegen Putin darin , an der Flimmerkiste zuzusehen wie Putin und seine Schrottmannschaft richtig schrotten , und eure Kasse auf andere Art wieder zu Kasse macht …. Nach dem Krieg beginnt der Abtransport des Multi Kulti Solidaitäts Schrotts in russische Stahlwerke ….China hat schon Interesse bekundet ….

        • Da werden die Esel mit IA gekennzeichnet statt das russische ZZZZZZZZZZZZZZZZZ !

          Bumm …. und wieder eine englische Panzerhaubitze vorzerlegt …..

      • Grünspecht an

        @sprachlos
        Noch nie war ein 13. Juni so kalt wie dieses Jahr. Bei mir lehnen die erfrorenen Obdachlosen steif und vereist an der Hauswand, ihnen zu Füßen verhungerte Kinder…

    4. Durchdenker an

      Heute scheint aber wieder der ganz große Zensur- Radiergummi aktiv zu sein!

    5. Wie blöd muss man sein, um zu glauben, Russland würde es hinnehmen, das von der EU gelieferte Waffen Russland treffen. Die hauen aus reiner Glaubwürdigkeit eine 20Kt Waffe in die Nähe der Polnischen Grenze.
      Gegen Granaten aus einer Kanone gibt es keine Abwehr. Die fliegt und geht in 500m über den Boden hoch.
      Biden wird einen Teufel tun und einen Schlagabtausch mit Russland riskieren.
      So ist ab diesem Punkt schluss mit lustig. Und das wg den dummen Selensky der meinte die Ukraine müsse sich atomar bewaffen…

    6. Wolfgang Eggert an

      Die ganz großen Dinge(r) spart man sich für später auf. Von daher liegt die Gefahr eines "Sarajewo"-Vorfalls oder eines neuen 9/11 erstmal näher. Man darf gespannt sein, welches Szenario uns da blühen darf, wenns uns Teutonen erwischt. Die psychologische Vorbereitung auf den Ernstfall läuft bereits.
      In einem Interview mit BILD sagten die Klitschko-Brüder, daß Putin seinen Feldzug über die Ukraine hinaus fortziehen will. Wladimir Klitschko warnte die Deutschen direkt vor einer Ausweitung des Krieges in die Bundesrepublik. Der Krieg wird auch an die Tür der Europäer und der Deutschen klopfen. Man darf das nicht unterschätzen." Es werden "noch mehr Leben und Gebäude zerstört" werden.

      • Na klar, wenn wir erst entwaffnet und hilflos sind, dann kommt Sellerie und sein frecher Melnyx und ernennt die BRD zur Neukraine!
        Die Grünen machen Hofknicks und Scholz den Diener, falls es sie und uns überhaupt noch gibt.

      • Durchdenker an

        "…die Klitschko-Brüder, …." Kann auch gut sein das die ein paar zu viel auf die Birne bekommen haben!

        • Rocky Marciano an

          und dieses Klitschkos haben bei ihren ausgesuchten Gegnern auch immer aufgegeben, wenn diese merkten das diese keine Chance gegen den anderen Boxer hatten…. und jetzt soll aber sich das ukrainische Volk für die Klitschkos Melnyk und Selenskyj tot prügeln lassen, während diese Lumpen nicht im Ring/Front stehen, sondern nur im sicheren Bunker und noch Millionen Dollars dabei scheffeln…..

        • Beleidige keine deutschen Staatsbürger !!! Die Säcke haben sowas für den Notfall das sie sich verpissen müssen …. nebst arme Sippe …

    7. Walter Gerhartz an

      Dass Deutschland die Gas-Lieferung in der von Putin geforderter Zahlungsart begleicht, das bleibt in den Medien doch lieber unerwähnt.

      Die Sanktionen haben Russland nicht wirtschaftlich ruiniert, zwar in einigen Bereichen beeinträchtigt und zu Verlusten geführt, dafür aber in anderen haben die Gewinne es wieder kompensiert.

      Auch der Rückzug von ausländischen Unternehmen hat nicht zu der von Westen erhofften Massenarbeitslosigkeit der Russen geführt , sondern das Gegenteil ist eingetreten, wie die Übernahme der McDonalds-Filialen (56000 Beschäftigte) beweist.

      Sanktionen schaden der EU weitaus mehr, als öffentlich zugegeben wird. Für Deutschland nimmt es noch ein sehr böses Ende.

      • Das feige einknicken ob Putins Erspressung, in Form von Rubelunterwerfung, wird uns hier noch sehr sehr teurer zu stehen kommen.

        Aber hey, Russia First.

        • Wolfgang Eggert an

          Die Jahrzehnte währenden Hofknickse vor dem Petrodollar der USA waren dagegen mannhaft und moralisch hochwertig, nehme ich an?

        • @Wolfgang Eggert

          1. wird eine Dummheit durch eine andere nicht besser, schlimm sind nur die Relativierer a la die anderen sind auch zu schnell gefahren, was mich zunehmend nervt, da hochgradig kleingeistig.
          2. haben wir es mit DM/EUR/USD offensichtlich zu mehr Wohlstand gebracht als Putins und Xis Volk, ansonsten würden hier nicht so viele Westler um schwindende Pfründe jammern. Klar, könnte natürlich immer noch etwas mehr sein, Kohle kann man nie genug haben.

          Ihnen steht es frei all ihr Hab und Gut auf andee Währungen zu verwetten, den Russen allerdings nicht, da ist nicht viel mit Hab und Gut, zumindest nicht beim Durchschnittsiwan.

    8. Ja, aber so Atombomben sind ja für die Zivilbevölkerung vollkommen ungefährlich. So Atombömbchen sind ja schließlich kein gröberes Grippevirus oder so… .

      • Durchdenker an

        "…kein gröberes Grippevirus oder so…
        Minister Lauterbach hat bestimmt schon ein paar Spritzen Anti- Viren- Atombomben bestellt. Da ist er ja immer fix dabei!

      • immer wieder, wenn einer atombomben schmeißt, dann nur dein irrer kumpel iwan, die nato höchstens als antwort.

        muss ein guter freund sein, wenn er unsere frauen und kinder mit dem tode bedroht.

        • Prawda. Das ist nunmal nicht der Punkt. Der Punkt ist:

          Ein direkter oder indirekter Konflikt mit einer Atommacht könnte schwerwiegende Folgen haben. Wenn Anneliese Bareback z.B. Russland ruinieren möchte, was nichts anderes als zerstören heißt, wozu könnte das führen, wenn wir uns mit unseren Sanktionen nicht selbst ins Knie (oder höher) schießen würden, während Russland kaum was davon merkt bzw. sogar profitiert? Wozu könnte das führen, wenn solche Pläne von Erfolg gekrönt wären und Putin sich in die Enge getrieben fühlt? Sie haben es ja schon richtig erkannt – Putin hat Atomwaffen und er kann den Knopf drücken.

          Und noch gefährlicher ist natürlich ein Konflikt – direkt oder indirekt mittels Stellvertreter – zweier Atommächte. So etwas kann leicht ungewollt eskalieren. (Siehe z.B. den Artikel "Will Humans Be the Next ‘Freedom Fries’?" von Ray McGovern.)

          Es ist mir auch ziemlich egal, wer auf den Knopf drückt. Ich möchte einfach nicht, dass jemand auf den Knopf drückt!

      • Willi Kuchling an

        Marco, man könnte ja auch argumentieren, dass es uns ohne Radioaktivität gar nicht gäbe! Es gibt Orte mit erhöhter Radioaktivität, die zu Heilzwecken aufgesucht werden. Ich glaube Badgastein gehört dazu.

      • @"markrom"
        Ich, EK75/2 weiß das zu bestätigen, zu meiner
        Zwangsdienstzeit in der NVA, hatte ich es mit solchen geisteskranken Typen in Form von Politoffizieren zu tun, die der Meinung waren, nach einem atomaren Erstschlag des Feindes, geht alles erst einmal seinen "sozialistischen Gang weiter"!!

        Noch Fragen, Genossen und linkes Gesindeldreck??

    9. Noch nie ??? Die reißerische Überschrift von Compact deckt sich nicht mit der Aussage von D. Smith . Die reale, nicht eingebildete Gefahr eines Atomkrieges bestand vor mehr als 50 Jahren , v o r dem russisch-chinesischen Zerwürfnis , dann nicht mehr, Dank China. Was sich die damals mächtige Sowjetunion nicht getraute, soll Rumpf-Russland riskieren ? Lächerlich. Noch lächerlicher die absurde Unterstellung , die Grünen könnten an einem atomaren "Schlagabtausch " interessiert sein. Niemand hätte irgendetwas von einem solchen. Der Grünen -Hass des Chefgurus treibt seltsame Blüten

      • okhotnik na trolley an

        Was genau verstehen Sie am wiedergegeben Zitat nicht?

        Die "reißerische Überschrifft" deckt sich zu 100% mit dem Inhalt des Zitates.

        • Barclay de Tolly. an

          Wenn sie das (100% Deckung ) glauben , dann verstehen Sie Deutsch nicht und sind Erläuterungen wohl auch nicht auch nicht zugänglich.

      • Noch lächerlicher die absurde Unterstellung , die Grünen könnten an einem atomaren "Schlagabtausch " interessiert sein. Niemand hätte irgendetwas von einem solchen. Der Grünen -Hass des Chefgurus treibt seltsame Blüten

        Eben. Wenn Atomkriegsgefahr, denn geht diese von Russland aus (das ja auch ständig damit droht) ,nicht vom Westen und schon gar nicht von den BRD Grünen, die das weder wollen noch können.

        • jeder hasst die Antifa an

          Den Wahnsinnigen verbohrten grünen Ideologen ist jede Idiotie zuzutrauen auch ein Glaubenskrieg für ihre Klimareligion und wenn
          es sein muß mit Atomschlag Baerbock hat ja sowieso keine Angst davor.

        • 1/2

          Abstract der RAND-Studie "Future Roles of U.S. Nuclear Forces – Implications for U.S. Strategy"

          Seit dem Ende des Kalten Krieges haben die Vereinigten Staaten ihre grundlegenden Annahmen über die Außenpolitik und die Instrumente der nationalen Sicherheitspolitik überdacht. In dieser Studie wird die mögliche Rolle von Atomwaffen in der heutigen nationalen Sicherheitspolitik der USA untersucht. Die Nuklearstreitkräfte der USA sind im Vergleich zu dem, was die Nation jahrzehntelang aufrechterhalten hat, nur geringfügig reduziert. Es gibt eine Reihe von nuklearen Strategien und Haltungen, zwischen denen man wählen kann: von der Abschaffung der US-Atomwaffen über aggressive Reduzierungen und "Dealerting", "business as usual, only smaller", aggressivere nukleare Haltungen bis hin zu nuklearen Schwerpunkten.

        • 2/2

          Für die meisten vorhersehbaren Kampfsituationen sind fortschrittliche konventionelle Waffen wahrscheinlich hinreichend wirksam, wenn sie in ausreichender Zahl vorhanden sind und richtig eingesetzt werden; dennoch könnten Atomwaffen den Vereinigten Staaten einen entscheidenden Vorteil verschaffen, wenn andere Optionen unzureichend und der Einsatz hoch genug ist. Atomwaffen sind nach wie vor der letzte Garant für die Sicherheit der USA, und die Vereinigten Staaten möchten möglicherweise die traditionelle Drohung mit nuklearer Vergeltung aufrechterhalten, um von Bedrohungen ihrer nationalen Existenz abzuschrecken. Gleichzeitig sollten sie über die operative Flexibilität verfügen, tatsächlich eine bescheidene Anzahl von Kernwaffen einzusetzen, wenn die Notwendigkeit überwältigend und andere Optionen unzureichend sind. Die Ausbildung sollte den Einsatz von Kernwaffen in Übungen einschließen. Jede Nuklearstrategie, für die sich die Vereinigten Staaten entscheiden, wird andere Nuklearstreitkräfte und Einsatzpraktiken erfordern, als sie jetzt haben.

          (Übersetzt mit DeepL)

        • Is ja ‘n Ding @Marco,

          hat doch tatsächlich jemand den Beweis erbracht, dass Atomwaffenbesitzer einen (strategischen) Vorteil haben.
          Ich hatte das bisher für ne Verschwöhrungstheorie gehalten, aber wenn’s sogar die Amerikaner zugeben…

      • Durchdenker an

        Gefahr eines Atomkrieges bestand wohl NICHT EINGEBILDET 1961 Cuba -Kriese!!
        Berthold Brecht sagte: „Und die Einen stehen im Dunkeln und die Andern stehen im Licht. Und man sieht nur Die im Lichte- Die im Dunkeln sieht man nicht!“
        Die heutigen Gerne- Krieger gehören wie so oft in der Geschichte NICHT zu Denen die dann in der (ATOM)- SONNE stehen müssen!!!!
        Die sieht man dann auch nicht- MEHR !!!!!

      • okhotnik na trolley an

        PS

        "Noch lächerlicher die absurde Unterstellung , die Grünen könnten an einem atomaren "Schlagabtausch " interessiert sein."

        Das steht so übrigens nicht oben – man kann auch Antreiber von etwas sein, ohne dass dieses mit einer bewußten Absicht geschieht: Unsere Grünixe verfolgen dermaßen transatlantische Interessen, dass man sie mit Fug und Recht als Einflussagenten bezeichnen kann.
        Ob sie sich aber wirklich im Klaren über alle möglichen Konsequenzen ihres Tuns sind, da kann man nur mutmaßen. Bei der grünen Spitze sehe ich so wenig Verstand, dass das ruhig bezweifelt werden kann. Dabei muss man noch nicht einmal sonderlich intelligent sein um zu erkennen, dass ein indirekter (Stellvertreterkrieg) oder ein direkter Krieg zwischen zwei Atommächten schnell auch ungewollt zu einen nuklearen Schlagabtausch eskalieren kann.

        • Barclay de Tolly. an

          Wie stellen sie sich das vor ? Weil die BRiD eine Handvoll Waffen an die Ukraine verschenkt, äschert Putin mal eben Frankfurt ein ? Dann müsste er noch viel weniger Verstand haben als die Grünen. Ich kenne die Grüne Spitze nicht persönlich , aber weniger Verstand als jeder Russenanbeter können die kaum haben

    10. Folgt endlich euren Gewissen und der Zukunft unseres Heimatlandes ! an

      Eilmeldung! Großmaul Melnyk sagt jetzt kurz vor der Olaf Geschenk Spritztour……die Deutschen liefern uns keine Waffen und somit sind diese auch an unseren ganzen Toten schuld ! ….Liefern wir Deutsche aber jetzt doch noch Waffen, dann haben wir noch mehr als nur die 20 Millionen toten Russen auf dem Kerbholz…….Langsam frage ich mich ob es in der BRD keinen vernünftigen Beamten mehr gibt, der dieses ganze schäbige Spiel endlich erkennt…..

      • mit verlaub, nicht ganz dicht? (könnt ihr gerne wegzensieren, selbstkasteiung und schuldkult ist schließlich deutscher volkssport nr.1)

        wenn am tod von russkis einer schuld hat, dann ja wohl putin. und nicht nur an deren tod! wenn du dir diesen schuh gerne anziehen willst, bitte gerne. "dann haben wir" verkneif dir allerdings. ich kann, will und werde auch künftig für mich selber sprechen.

        was soll das? wir haben, wir müssen, wir sollten,…

        • Der Undichte an

          Ich bin weder als Nachkriegs-Deutscher für die 6 oder 20 Millionen Toten verantwortlich und auch nicht für die Toten Ukrainer. Ich habe nur mal die Scheinheiligkeit eines Melnyks aufgezeigt und bis heute gedenke ich ausschließlich nur unser Toten und Helden und trete für unseren Unverletzlichkeit deutscher Grenzen und deutscher Interessen ein !

      • Sag dem Melnyk, daß tote Russen oder Ukrainer unser Gewissen nicht im geringsten belasten , er kann da ganz beruhigt sein. Umgekehrt wäre es vermutlich genauso.

        • Alles Leiden der Menschheit an

          Dürfen uns dann zumindest noch tote Japaner, tote Iraker und tote Serben belasten?

        • Barclay de Tolly. an

          Bitte sehr, jeder "darf" sich so viele Steine in den Rucksack packen wie er möchte. Belasten Sie auch die Gefallenen von Marathon, Alesia, Pharsalus , Breitenfeld, Lützen , Hohenfriedberg, Torgau , Kolin usw. usw ?

      • Die halten die Klappe , zu feige und wollen nach oben ,ohne Arbeit am Fliessband bei Amazon ……

        In einer Demokratie ,wo das Volk nicht gefragt wird über Kriegsbeteiligungen ….wie nennt man diese Art Wohlfühlsteppe ???

        Jede Waffenlieferung ist direkte Beteiligung an Kriegen ….. laut Hausordnung Grundgesetz ….strafbar …..

    11. Walter Gerhartz an

      T-Online weint: „Wie Serbien sich an Russland ranschmeißt!“

      https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_92316394/scholz-in-belgrad-wie-serbien-sich-an-putins-russland-ranschmeisst.html

      Im Artikel heißt es dann braver „umwirbt“.

      Serbien hat genug von deutschen/EU Verrätern, Dieben, Piraten, Klugscheißern, Feiglingen und Dirigenten und WENDEHÄLSEN!

      Serbien will einen verlässlichen Partner, keinen EU/US-Lakaien.

      Serbien hat genug gelitten im Jugoslawienkrieg.

      Das Einmischen, die sogenannte US Hilfe und Demokratisierung hat Ex-Jugoslawien zum Friedhof gemacht. … Das brauchen die nicht noch einmal !!

      • ja, die serben sollten unsere hauptberater werden, noch vor ungarn und polen.

      • Die Serben s i n d Russen. " Walter Gerhartz", ein seltsamer Name für einen Russen !

        • Weber an 13. Juni 2022 14:38

          Was bist du denn Weber ……. die Nachgeburt eines Kamels …..

          Ich habe dir schon mal geschrieben ,du bist zu dumm , gehst nicht einmal arbeiten …kleiner Nazi ….

        • @Ossi

          melde dich nächstes mal früher zu Wort, auch wenn hier wieder arbeitslose Ungeimpfte vorm Tafelhungertod gerettet werden, oder wenn sich Arbeitslose ausweinen und gegenseitig bedauern und frau Wagenknecht mal wieder die Armen rettet.

          Anmerkung,
          ich persönlich finanziere lieber Menschen die aus legitimen Gründen auf Grundsicherung angewiesen sind, als die Westgeld-Rente für ewig gestrige DDR-Bonzen, notorische SED-Wähler und ehemalige Mauerschützen. Ginge es nach mir, die sofort nach Chile/Russland oder andere kommunismusfreundliche Länder ausweisen, mindestens aber die durch Verfolgung eigener Landsleute erwirtschaftete Pension in Ostmark auszahlen.

    12. Kurzfassung:
      Putin überfällt souveräne Länder. Jeder der damit nicht einverstanden ist oder es sogar wagt sich einzumischen und Hilfe anbietet, wird mit dem nuklearen Tod bedroht.
      Hab ich von der Nato so noch nicht erlebt.

        • Lächerlich, wo Russland doch eines der korruptesten Länder der Welt ist und Putin wahrscheinlich der reichste Mann der Welt (alles gestohlen).

        • tschuldigung, hatte vergessen dass paul unter schutz steht, sonst hätte ich mir die passende antwort natürlich verkniffen. :-)

      • Andor, der Zyniker an

        Ukraine souveränes Land?
        Es darf gelacht werden,
        so traurig es auch ist.

    13. Vor Klimawandel warnen und vor Affenpocken, aber zum Atomkrieg eskalieren!
      Die Grünen sind schon lustig mit ihrer gefährlich naiven Politik. Ja dann sind wir halt weg!

    14. Der eigene Untergang.
      Wer politische Scharfmacher an die Spitze eines Landes wählt, der darf nichts Gutes erwarten.
      Knappheiten von Energie und eine große Kriegsgefahr.
      Waffenlieferungen von Milliardenhöhe in ein gefährliches Kriegsgebiet.
      760.000 neue Sozialfälle für unser krankes System.

      Von mir bekommen die Verrückten in der Politik keinen Pfennig für ihren gefährlichen Wahnsinn

      • Durchdenker an

        "…Von mir bekommen die Verrückten in der Politik keinen Pfennig f…"
        Meinen Sie Sie werden gefragt?? Oder wurden schon einmal gefragt??
        Für Ihre anderen 5 Zeilen volle Zustimmung!!!!

    15. Walter Gerhartz an

      UKRAINE-FLÜCHTLINGE ERHALTEN GRUNDSICHERUNG: AUF EINEN SCHLAG ÜBER 400.000 „HARTZER“ MEHR

      ansage.org/ukraine-fluechtlinge-erhalten-grundsicherung-auf-einen-schlag-ueber-400–000-hartzer-mehr/

      Wie viele ukrainischer Flüchtlinge haben eigentlich die USA in den letzten 5 Monaten aufgenommen?

      Ich frage ja nur. Es lief beim Bürgerkrieg in Syrien so ab.

      Der Ex- US Präsident Obama war sehr froh und schwärmte von Merkels Regierung, weil Deutschland den Großteil aller Flüchtlinge aus Syrien in Europa aufnahm.

      Die USA nahmen nur einen sehr kleinen Bruchteil aus Syrien auf.

      Es wurde unter Obama sogar eine Begrenzung verabschiedet die vorschreibt: Nur maximal 100.000 Syrischer Flüchtlinge in drei Jahren durften die USA per Gesetz aufnehmen.

      Die Europäer sollten gefälligst alle Syr. Flüchtlinge aufnehmen. Ein Skandal!

      Es ist an der Zeit, dass wir endlich alle US Amerikanischen Soldaten aus Europa davonjagen und alle US Basen in Deutschland sofort schließen !!

    16. Walter Gerhartz an

      Asis kommentiert

      Herr Putin, ich habe eine Bitte an Sie !

      Äschern sie Berlin und Brüssel ein !

      Es wäre eine „Wohltat“ für ganz Europa, denn da könnten wir neu anfangen.

      Und das ohne die parasitäre und uns schadende Politiker Kaste.

      Mich hat noch nie in meinen 72 Lebensjahren ein Russe angeschmiert, aber die deutsche Regierung scheißt mich schon seit 55 Jahren und immer schlimmer an.

      Das ganze deutsche / westliche System basiert nur auf Lügen und Betrügen und das alles ohne „Nationalstolz“ !

    17. Rápido González an

      FIDEL CASTRO – 13/6 – 10:56: "Russland hatte das Recht, Kuba zu seiner Verteidigung Atomwaffen zu liefern".
      ==========================================================================================
      Die Historie beweist, daß sich die USA just in der Rolle befanden wie das heutige Rußland dem zugemutet wird, nukleare NATO-Massenvernichtungswaffen, provokatives Säbelrasseln, usw. an seinen Nachbargrenzen zu akzeptieren, nämlich im Cuba-Konflikt vom 14. bis 28/10/1962. Seinerzeit errichteten die Amis um ihren Hinterhof Cuba einen von 200 Schiffen der U.S. Navy gesicherten Seeblockade-Sperrgürtel mit einem Radius von 500 Seemeilen. Russische, mit Atom-Torpedos bestückte U-Boote wurden in der Karibik mittels Übungswasserbomben zum auftauchen gezwungen. Daraufhin zog die UdSSR ihre in Cuba stationierten Raketen ab & die Amis nahmen Abstand von einer militärischen Intervention auf der Zuckerinsel, damit die Sowjets vor dem Comandante de la Revolución Cubana, Fidel Castro, ihr Gesicht wahren konnten. Präsident Kennedy ließ auch an der russisch-türkischen Grenze stationierte Raketen abziehen.

    18. Walter Gerhartz an

      Wieso ist die Ukraine Opfer? … Wer seit 8 Jahren russische Dörfer mit Artillerie beschießt und 14.000 Russen getötet hat, darf sich nicht wundern, daß der Stärkere sich das nicht gefallen läßt.

      Putin ist den Angriffen der Ukrainer, die im März die Krim erobern wollten, zuvor gekommen.

      Die USA haben 2014 für etliche Milliarden einen gewaltsamen Umsturz gemacht, demokratische Wahlen verhindert, weil die Oppositionspartei vor der Wahl verboten wurde und die Filetstücke an Bodenschätzen, Ackerland usw. in USA Hand übertragen.

      Als eigentlich reiches Land ist die ukrainische Bevölkerung die Ärmsten in Europa.

      Dank USA. Das Geld ist nicht weg, es hat nur jemand anders.

    19. Der vom Grünfunk gehypte Kriegshetzer, der „Botschafter“ der Ukraine, stellt seine Forderung an den Kanzlerdarsteller. Dieser solle doch nicht ohne Waffen zum Gespräch erscheinen. Der Meldung ist nicht zu entnehmen, wie viele Atomwaffen im Gepäck sein sollten. Ob wire-Olaf sich vor dem Schauspieler in Dreck werfen soll, ist nicht überliefert. Er könnte bei dem Robääärt aber den „Diener“ lernen. Wie dieser sich vorbildlich vor einem Islamisten verbeugt hat, das schafft der Olaf auch in der Ukraine. Inzwischen läßt die Solidarität gegenüber den Flüchtlingen nach. Es wird berichtet, dass Familien, die diese bei sich aufgenommen haben, nun unter den kulturellen Unterschieden leiden würden. Echt jetzt? Gut, dass wir so viele gut integrierte Moslems in unserem Land haben, die können dann dem Ukrainer erklären wie das mit der Integration gehen kann. In England sind sie schon weiter. Dort hat der Moslem dafür gesorgt, dass in den Kinos ein Film nicht mehr gezeigt wird. Der Engländer hat Angst vor Übergriffen durch die Anhänger der friedlichsten aller Religionen. Da ist es doch hilfreich für Ablenkung zu sorgen. Also der totale Krieg gegen den Russen und der Untertan wählt die radikale Mitte, weil nur diese kann „uns“ schützen! Glücklicherweise gibt es inzwischen genügend FFP2, die gut gegen die Bombe schützen, ähnlich gut wie gegen die Corinna wie neueste Studien bezeugen. Weiß auch die Zahnfee!

      • Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen, unsere Sozis Bonzen werden in der Welt von einer anderen Regierung eines Landes beleidigt, beschimpft und am Nasenring durch die Welt gezogen. Zum Dank verschenken diese Sozi Bonzen noch unsere sauer verdienten Steuergeldern an ihre Peiniger dafür…

        • @sowas: das Sklavendasein ist für einen Teil der Menschen ein Lustvolles. Die, die es sich leisten können, zahlen viel Geld für die Bestrafung. Gerne von einer Dame, in selteneren Fällen auch von einem Herrn, das Diverse scheint in diesem Beruf noch nicht Fuß gefasst zu haben, mit der Peitsche zu höchsten Erregungszuständen getrieben. Der Botschafter kann die Peitsche in Berlin lassen, hier reichen die Befehle schneidend vorgetragen…..und das Hellbraune folgt voller Entzücken…..der Untertan versteht und zahlt gerne!

        • naja, so weit ich das mitbekommen habe droht uns putin mit der ermordung unserer frauen, kinder und sogar deiner wenigkeit. das scheint für dich aber ganz i.o. zu sein, zumindest nicht sonderlich erwähnenswert?

        • @prawda: mir hat der Herr Putin bisher nicht gedroht, allerdings habe ich aktuell auch keinen Kontakt zu ihm. Er will meine Frau und Kinder töten und zu guter Letzt mich? Nein, das rede ich ihm aus. Was will er einen alten weißen Mann und seine Familie töten? Und wenn, dann kommen die Anna und die Tonia auf der Wuchtbrumme mit queer und verjagen den bösen Russen mit ihren schweren Waffen. Der Prawda muß da mehr Vertrauen ins Grüne haben.

        • Durchdenker an

          Wer selbst offenbar keine Moral und Ehre, vom "Dienen für das eigene Land und seiner Menschen, ganz zu schweigen, hat: DEM bleibt nichts anderes übrig! Merkel war schon schlimm aber was diese Ampel seit Herbst veranstalltet! Wechseln wir schnell die Birnen aus!! Dazu kommt noch wenn man von Anderen EINGESETZT wurde und ein NICHT Souveränes Deutschland vertreten muss!!
          Obendrein: "Weg mit allem Geld , hauptsache die Deutschen haben es nicht!" OT. Fischer ehem. AM der BRD

        • Gutmensch,

          Prawda falscher Ansprechpartner. Deine Rede in die Gehöhrgänge derer, die hier dauernd vom baldigen Atomtod schwafeln.

      • Der sogenannte Botschafter der Ukraine ist nur ein Auftragshetzer, um den schwachen, ängstlichen Scholz (Kriegsdienstverweigerer) so richtig über den Tisch zu ziehen.
        Der dumme Deutsche soll dann den ganzen verursachten Schwachsinn bezahlen.
        Von mir gibt es nichts für solchen sinnbefreiten Blödsinn

        • @privat: Natürlich zähle ich mich auch zu den Kriegsdienstverweigerern. Ist in der heutigen Zeit eher ein Zeichen von Stärke, wenn schon das Grüne in die Schlacht zieht. Auch die damaligen „Gewissensprüfungen“ waren eine Schule für das Leben. Die wahren Nazis geiferten in diesen Sitzungen gegen den kritischen Geist, genossen Ihre Macht. Die Nachkommen dieser Spezies liefern heute schwere Waffen in die Ukraine und verfolgen demokratische Kräfte in unserem Lande. Auch Dekaden an Jahren später, werde ich den Russen nicht zu meinem Feind erklären lassen.

      • was sollen botschafter eines überfallenden landes denn sonst "fordern"? frieden mit putin, bitte schickt die diplomaten los?

        neulichst hatten wir hier thema doppelmoral.
        tut orban was für ungarn, held.
        tut trump was für amerika, held
        tut putin was für russland, superheld
        tut melnyk was für die ukraine, unverschämt
        tut habeck…

        sollte deutschland je überfallen werden, dann wünsch ich mir sahra wagenknecht als unseren obersten fürsprecher.

        • @prawda: was ein Gast in unserem Lande für sein Land fordern soll? Nix! Er kann sich etwas wünschen und freuen, wenn das Christkind diese Wünsche erfüllt. Sollte Deutschland befreit werden, öffne ich einen guten Roten und trinke diesen mit der Sarah und dem Viktor! Das Prawda bekommt auch etwas ab, wenn es sich in der Runde zu benehmen weiß……

        • 14.000 tote russische Bürger in 8 Jahren wurden dort von Ukrainern ermordet.
          Die bösen Ukrainer haben sich die russische Militäroperation doch redlich verdient

        • @Privat
          genau wie die Iraker, die Babys aus Brutkästen warfen.

          @Gutmensch
          Tatsächlich gutmenschliche Aussage, denn niemand verlangt von dir oder von irgendwem hier den aktiven Kriegsdienst. Thema ist Waffenhilfe für ein überallenes Land, Hilfe zur Selbsthilfe leisten, Kriegstreibern die Rote Karte zeigen, hat auch was mit Prävention zu tun.
          Anders schauts aus, wenn die AFD die Wehrpflicht für unsere Kinder und Enkel fordert, das sogar noch zu Afghanistanzeiten und dem Wissen, dass das derzeitige System nicht mal wackelt und dann trotzdem mit einem HipHip Hurra gewählt wird. Von denen darf sich niemand beschweren!

          Mit den Kriegsdiensverweigerern ist das übrigens so eine Sache. Die damaligen haben gegen einen Angriffskrieg gestimmt und waren sogar bereit dafür länger am Bettschieber zu dienen, wirklich etwas für die Gesellschaft zu tun. Die wären höchstwahrscheinlich die Ersten gewesen, die im Falle eines Angriffs Deutschland verteidigt hätten, oder auch nur Verletzte zusammengeflickt hätten. Die heutigen Pseudo-Verweigerer und Friedensengel schieben nur imaginäre Ängste vor, im Grunde geht es all denen nur um materiellen Wohlstand und Aufrechterhaltung des eigenen Ideologienarrativs. Legitimes Anliegen, nur dann lasst endlich euren ekligen Heiligenschein weg!

    20. jeder hasst die Antifa an

      Wie lange will sich Deutschland noch vom Psychopaten Elendsky in einen Krieg hineinziehen lassen,der auch hier zu veheerenden Schäden führen kann.

      • Verheerende Schäden – Unsere tolle Ampelregierung macht das schon.

        Weil, die blöden Bürger haben den Saftladen gewählt. Sollen sie dafür bluten.

        • Grünspecht an

          @Privat
          Linke, Grüne, SPD, FDP, CDU/CSU, Freie Wähler, alle sind sie untragbar, aber der „dumme Michel“ hat sie in die Parlamente gewählt. :-/
          Ja selbst die AfD kommt für Teile der hiesigen Leserschaft nicht mehr in Frage? Der eine oder andere lehnt ja ein Parteiensystem generell ab…
          Nur gut, dass sich hier eine winzige Elite versammelt hat, die genau (?) weiß, wie es anderweitig zu machen ist (oder wäre). Herzlichen Glückwunsch! Seid Ihr euch da wenigstens in der Laufrichtung einig?

      • Die verantwortungslose deutsche Regierung zieht unsere Bürger in einen fremden Krieg hinein, der uns Deutsche absolut nichts angeht.
        Verantwortungslos und skrupellos sind diese Bonzen.

      • Wenn jemand andere in Kriege stürzt, dann Putin.
        Hineingezogen wurden wir längst. Zwar nicht militärisch aber wirtschaftlich. Wer meint sich da elegant raushalten zu können, soll bei der nächsten Gasabrechnung und beim tanken auch nicht weinen. Dank Putin hat sich Schlaraffia Deutschland erledigt. Der neue Zar beschwerte sich schon länger, dass die Schätze seines Landes zu billig verramscht werden und dankt allen seinen Unterstützern, dass das nun ein Ende hat. Wahrscheinlich lässt er gerade gemeinsam mit Biden die Krimsektkorken knallen. Hätten die Amis tatsächliches Interesse die Ukraine hinreichend zu unterstützen, dann wäre das längst passiert. Offensichtlich reicht es aber das Volk mit Worten zu verängstigen. Nichts ist lukrativer für West und Ost- Energielieferanten, als eine dauerhafter Krisenherd mitten in Europa. Solange sich Putin in der Ukraine tummelt wrden die Preise steigen und steigen und steigen. Angebot und Nachfrage, der nächste Kältewinter kommt bestimmt und der Rubelkurs soll in den Wintermonaten besonders instabil sein.

    21. Nero Redivivus an

      Ziel und Zweck von Gottes Versuchsanordnung,
      die weltweit bekannt ist unter der Gattungsbezeichnung Menschheit:
      "Mein Kampfplatz für den Sieg –
      Kernspaltung für den Krieg –
      Atomtod, Armageddon, siech!"

    22. Wie ist die völkerrechtliche Stellung von – was soll man da sagen – dem Deutschen Volk, Deutschland, dem Deutschen Reich, der Ex-West-BRD, der Ex-DDR und dem jetzigen BRD-Staat? Gilt der Waffenstillstand von 1945, ohne dass ein Friedensvertrag mit den ehemaligen über 100 Kriegsgegnern geschlossen worden wäre? Was besagen die 2+4-Verträge aus dem Jahr (ungefähr) 1990? Sind das Friedensverträge, und wenn ja, mit von wem mit wem? Ohne Friedensverträge könnte man einen Bruch des Waffenstillstandes von 1945 unterstellen, der die Feindstaaten zur Wiederaufnahme der Kriegshandlungen berechtigt.

      Die Russische Föderation spricht von einer militärischen Spezialoperation in der Ukraine. Würde die Russische Föderation seine Einmärsche dort rechtlich als Krieg auffassen, dann wäre vermutlich eine Waffenlieferung an einen Feind der Russischen Föderation (an die Ukraine-Regierung, nicht unbedingt gleichzusetzen mit dem Ukrainischen Staatsvolk oder Völkern in der Ukraine) eine Kriegsteilnahme, genauer ein Angriff auf die Russische Föderation, gegen den sie sich legitim oder legal verteidigen könnte. Der Kriegsbegriff in dieser Angelegenheit geht von westlichen Propagandisten aus.

      • Aktien auf Kiew an

        Für Russland ist es wirklich nur eine militärische Operation. Die Russen setzen gerade einmal von ihrer Mehrfach Millionen Armee 120000 Mann in der Ukraine ein und lassen gleichzeitig noch die Atombomben verstauben.Der Westen wird sich an dieser Spezialoperation der Russen weiter verschulden und die Ukraine wird letztendlich ein zweites Afghanistan werden.

        • Hoffentlich , ob die Ukrainer aber 10 Jahre durchhalten , wer weiß ? Sind auch nur Russen, keine zähen , muslimischen Afghanen.
          Von einer "mehrfach Millionen Armee" träumt Wladimir, aber real sind es knapp 1 Million Aktive + ca. 0,5 Millio evt. kampffähiger Reservisten

      • Deutschland befindet sich nach dem verheerenden Weltkrieg seit 1945 NUR im Waffenstillstand mit den damaligen Feinden.
        Diese WK. Waffenstillstand mit Russland und noch viel mehr setzen die Wahnsinnigen aus der Politik mit mehr Waffenlieferungen aufs Spiel.
        Diese Regierung ist skrupellos und völlig verantwortungslos.
        Weshalb können die sich nicht einmal heraushalten ?
        Leider wollen die Deutschen solche Zustände. Wie die Wahlen belegen.

        • Barclay de Tolly. an

          Alle, die von "Waffenstillstand" faseln können schon mal einpacken und zu den Reichsbürgern ziehen. Es gab im Mai `45 keinen Waffenstillstand , sondern eine bedingungslose Kapitulation. Versteht Ihr den Unterschied ?

      • Lach. Sie versucht`s wieder mit klugen Reden gegen Gewehrkugeln, ist regelmäßig nutzlos.
        Goten stürmten Rom , besiegten Byzanz bei Adrianopolis, Vandalen eroberten Nordafrika und Sardinien ,plünderten Rom , aber das waren ja alles keine Germanen sondern Araber u. Neger vom Kongo . Die friedlichen Germanen lebten still zwischen Rhein u. Elbe und griffen nie jemand an, höchstens andere Germanen (ziemlich häufig ) . Himmel, wurde denn in der "DDR" wirklich neben Naturwissenschaften nichts anderes gelehrt als Russisch und Marxismus?

        • Durchdenker an

          Suworow
          Typisch und Sie beweisen ein weiteres Mal:
          "Wer den Gedanken nicht angreifen kann- de rgreift den Denkenden an"!!!!

        • @Glashaus
          "Wer den Gedanken nicht angreifen kann- de rgreift den Denkenden an"!!!!

          Genau das tust du, wenn du nur solche Sprüche absetzt, dich aber argumentativ verweigerst.
          Genau das!

    23. Otto Baerbock an

      Dazu paßt wohl ausgezeichnet der Kommentar eines Kommentators bei PI-news, der eine wohl typische Äußerung des polnischen Ex-Außenministers wiedergibt…

      " aba 12. Juni 2022 at 20:52

      Polnischer Ex-Außenminister und EU-Parlamentarier Radoslaw Sikorski:
      „Der Westen hat das Recht, der Ukraine Atomwaffen zu geben“

      Der Westen könnte der Ukraine Atomwaffen zur Verteidigung gegen Russland liefern, sagte Radoslaw Sikorski, Mitglied des Europäischen Parlaments und ehemaliger polnischer Außenminister. Sikorski sagte am Samstag gegenüber dem ukrainischen Sender Espreso TV:
      „Der Westen hat das Recht, der Ukraine Atomsprengköpfe zu geben, damit sie ihre Unabhängigkeit schützen kann.“

      Bei all den Zündlern wird der bekannte Buchtitel vom ‘Krieg, der viele Väter hatte’ wohl aktueller als man wünschen könnte.

      • Fidel Castro an

        Russland hatte auch das Recht, Kuba zur seiner Verteidigung Atomwaffen zu liefern….Was der eine nicht durfte sollte der andere auch gefälligst unterlassen

        • Recht zählt in internationalen Beziehungen einen Dreck , nur Macht zählt. Die Amis hatten die Flotte, die Russkis hatten sie nicht, fertig. Chrustchow war ein Dummkopf.

      • Sie verstehen leider rein Faktisches nicht und machen daraus einen hysterischen Bohai.

        Selbstverständlich hätte die Nato das Recht dazu. Oder welches Weltrecht spricht dagegen? Putins?
        Ob sie’s machen steht auf einem anderen Blatt, das wäre dann praktische Umsetzung und nicht rein faktisch.

        Die Amis hätten übrigens auch das Recht UNS Atomwaffen zu geben. Wenn Putin mag, darf er uns auch gerne welche schenken, das Recht hat er, kannste glauben.