Corona-Debatte gestern im Bundestag: Die Bundeskanzlerin kritisiert selbst minimale Öffnungen des Lockdowns als “zu forsch” – AfD und FDP halten recht zahm dagegen… Wir dokumentieren die Rede von Alexander Gauland. Neben vielen richtigen Punkten irritiert, dass er die Maskenpflicht befürwortet – eine rein symbolische Maßnahme zur Bezeugung der Unterwerfung des Bürgers unter die Staatsmacht.

    (Zitat Gauland Anfang) Herr Präsident! Meine Damen und Herren! Die Krise ist die Stunde der Exekutive und zugleich die große Versuchung der Exekutive, den Staat als Vormund der Bürger zu etablieren. Frau Bundeskanzlerin, das ist offensichtlich nicht nur in Ungarn so. Mit ihrer Begriffsschöpfung „Öffnungsdiskussionsorgien“ hat die Bundeskanzlerin eine Basta-Mentalität offenbart. Als Opposition betrachten wir es als unsere Pflicht, über Öffnungen und Alternativen zu diskutieren.

    JETZT BESTELLEN: COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ ist auf dem Zeitungs- und Zeitschriftenmarkt konkurrenzlos!
    COMPACT-Aktuell bringt auf 84 Seiten die Fakten, die andere unterdrücken. In unserer Sonderausgabe kommen angesehene Wissenschaftler mit Argumenten gegen die inszenierte Panik ausführlich zu Wort: Dr. Wolfgang Wodarg, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Prof. Dr. Karin Mölling. Und: COMPACT-Aktuell dokumentiert die Pandemie-Übung der Bundesregierung aus dem Jahr 2012 – schockierend!
    Hier bestellen.

    Die vergangenen Wochen haben eines deutlich gezeigt: Die weit überwiegende Mehrheit in unserem Land geht mit der Ansteckungsgefahr sehr vernünftig und diszipliniert um. Die Menschen halten Abstand voneinander, sie versammeln sich nicht, warten geduldig vor Geschäften, viele tragen Mundschutz. Die Quarantänemaßnahmen laufen längst selbstorganisiert. Der Staat ist dabei weitgehend überflüssig.

    (Lachen bei Abgeordneten der CDU/CSU, der LINKEN und des BÜNDNISSES 90/DIE GRÜNEN)

    Es wird also Zeit, die Beschränkung der Grundrechte zu lockern und die Schutzmaßnahmen in die private Verantwortung der Bürger zu überführen.

    (Beifall bei der AfD)

    Das kann natürlich nur mit Augenmaß und Intelligenz funktionieren.

    Die schrittweise Lockerung der Quarantänevorschriften ist nicht nur wirtschaftlich geboten, sondern auch gesundheitlich. Wir sind eine Gesellschaft, in der Übergewicht und Krankheiten des Kreislaufsystems die häufigsten Todesursachen sind. Wie wird diese Bilanz aussehen, wenn Millionen Menschen sich monatelang eingesperrt fühlen? Wie geht es Krebskranken, deren Behandlungen gestreckt werden? Wie geht es Menschen, die mit Depressionen allein zu Hause sitzen? Wie viele psychische Erkrankungen kommen dazu bei denjenigen, deren Existenz durch die Quarantäne bedroht oder gar vernichtet ist? Wie viele Tote sind dadurch zusätzlich zu erwarten? Das sind Fragen, Frau Bundeskanzlerin, die kann man nicht einfach mit Diskussionsverboten wegwischen.

    (Beifall bei der AfD)

    Ich darf daran erinnern, dass Länder wie Südkorea, Taiwan und Singapur ohne Lockdown durch die Krise gekommen sind. Nicht das Einsperren der gesamten Bevölkerung ist die Lösung, sondern der Schutz der Risikogruppen.

    (Beifall bei der AfD)

    Meine Damen und Herren, wenn Bayern verkündet, das Oktoberfest ausfallen zu lassen, und Berlin am selben Tag ankündigt, das Demonstrationsverbot für den 1. Mai zu lockern, entsteht zu Recht der Eindruck in der Bevölkerung, dass die Exekutiven einfach nicht wissen, was sie tun.

    (Beifall bei der AfD)

    Wie wäre es beispielsweise, wenn die Regierung festlegte, dass Rentner und Angehörige von Risikogruppen separate Einkaufszeiten erhalten, zum Beispiel am Vormittag? Da die meisten Geschäfte inzwischen Einlasspersonal an ihre Türen gestellt haben, lässt sich das leicht realisieren. Warum dürfen Gaststätten und Biergärten nicht unter Auflagen öffnen?

    (Annalena Baerbock (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Der Staat soll doch nicht mehr da sein!)

    Eine Mehrwertsteuersenkung, sehr geehrter Finanzminister, bei einem Nullumsatz ist überhaupt keine Lösung in dieser Frage.

    (Beifall bei der AfD)

    Auflagen könnten sein: Halbierung der Anzahl der Tische, um damit Distanz herzustellen, und Maskenpflicht für das Personal.

    (Katrin Göring-Eckardt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Wir können so froh sein, dass Sie nichts zu sagen haben, Herr Gauland!)

    Wenn die Regierung es schafft, genügend Schutzmasken bereitzustellen,

    (Britta Haßelmann (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Ich denke, der Staat soll sich raushalten!)

    könnte in den öffentlichen Verkehrsmitteln Maskenpflicht bestehen. Die Menschen sind vernünftig genug, ihr persönliches Risiko einzuschätzen und sich gegenseitig zu kontrollieren.

    Meine Damen und Herren, völlig unzumutbar ist aus unserer Sicht, seinen Zweitwohnsitz nicht aufsuchen zu dürfen. Die Schriftstellerin Monika Maron – um ein Beispiel zu nennen – erhielt ein Formblatt zugeschickt, in dem die Gemeinde, in der die Berliner Autorin seit vielen Jahren einen Zweitwohnsitz unterhält, anordnet, sie habe nicht nur ihr Haus, sondern gleich auch das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern zu verlassen. Folge sie der Anweisung nicht, werde umgehend Strafanzeige erstattet. – Bitte schön, wo sind wir in diesem Lande angekommen, wenn so was möglich ist?

    (Beifall bei der AfD – Zuruf der Abg. Ulli Nissen (SPD))

    Als eine der Freiheit der Bürger verpflichtete Partei

    (Lachen bei Abgeordneten der CDU/CSU und der FDP)

    lehnen wir die ersten Ansätze zur Bargeldabschaffung ebenso ab wie die sogenannten Euro-Bonds. Das ist der Punkt, wo wir sogar aufseiten der Bundeskanzlerin stehen.

    Meine Damen und Herren, von Otto von Bismarck stammt die Beobachtung,

    (Jan Korte (DIE LINKE): Das ist ja Ihr Kumpel!)

    dass er „das Wort ‚Europa‘ immer im Munde derjenigen Politiker gefunden“ habe, „die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im eigenen Namen nicht zu fordern wagten“. – Wie wahr ist diese Beobachtung!

    (Beifall bei der AfD)

    Das Virus hat auch der EU eine Lektion erteilt. Es hat der Union im Wortsinne ihre Grenzen aufgezeigt. In der Krise ziehen sich die Menschen in die soliden und vertrauten Strukturen zurück. Das ist im Kleinen die Familie, im Großen der Nationalstaat.

    Wir müssen als Abgeordnete die Frage diskutieren, ab wann die Maßnahmen gegen die Pandemie einen größeren Schaden anrichten als die Pandemie selbst.

    (Beifall bei der AfD)

    Und wir werden diese Diskussion nicht aufgeben, Frau Bundeskanzlerin; denn wir müssen die Verantwortung für das, was jetzt kommt, wieder in die Hände der Bürger legen.

    (Ulli Nissen (SPD): Aber nicht in die der AfD!)

    Es ist nicht Aufgabe der Regierung, das ist Aufgabe der Bürger, hier zusammenzustehen.

    Ich bedanke mich. ((Zitat Gauland Ende))

    64 Kommentare

    1. Käptn Blaubär am

      Gauland offenbart sich hier als Elsässerist. Natürlich muß der Staat Vormund des Bürgers sein,sonst taugt er noch weniger als dieser. Nur gibt es natürlich gute oder schlechte Vormünder, so ist das im Leben.

    2. Wesel, Heinz am

      In solchen zeigt sich die ganze Verlogenheit und Unfähigkeit der sogenannten Patrioten:

      Gauland warnt vor dem sonst so hochgelobten Urban

      Elsässer lobt den sonst so geschundenen Gauland

      Höcke der große Führer meldet sich nur zu Wort, wenn es um seine politische Kariere geht

      Trump möchte Desinfektionsmittel spritzen, schließlich wirkt es beim Händewaschen ja auch

      Und der größte aller Politiker Putin…davon hört man hier gar nix mehr…kein Wunder durch seine absolute Fehlpolitik der vergangenen Jahre, man muss sich mal die Gesundheitsversorgung auf dem Land anschauen, treibt er nun sein Land in den Abgrund

      Und hier fabulieren alle von irgendwelchen Blödsinn…..Naja die Umfrage ergebnisse zeigen es deutlich. Jedermann ist froh, dass nun die Afd im Moment nicht an der Macht ist….sonst müssten wir uns vor lauter Verzweiflung vielleicht auch noch Desinfektionsmittel spritzen…

      aber ich kann mir vorstellen die zensur funktioniert noch bestens…weiter so!!

    3. Rumpelstielz am

      Bei den SED Parteigecken wird auch die Impfpflicht eingeführt – koste es dem Bürger was es soll, glaube ich.

      Wer nicht geimpft ist soll, sofern die Impfung sinnvoll wäre – sterben.
      Das schadet nur dem Verweigerer, so ist es für Geimpfte in jedem Falle unschädlich.

      Impferpressungsparteigecken sollen an einer mittelalterlichen Ausathmungszeremonie teilnehmen müssen.

      Aber die Geimpften können durch diesen Unsinn schwer geschädigt werden. Haften die Parteigecken für Schäden….

      Ich lehne die Impfung ab. Meine Portion kann man beim Linksgrünen Parteigeckverein der SED also CDUCSUSPDGRÜNELINKE anwenden.

    4. Rumpelstielz am

      In der tat hätte es ausgereicht eine Mundschutzpflicht einzuführen.
      Dieser ganze Unfug nutzt nicht sondern schadet nur. Einen besseren Beweis dass Merkel unfähig ist bedarf es nicht.
      Hilfreich für die Klimabekloppten ist, dass es viel zu kalt ist, für Ende April. Durch die Kälte können Bakterien nur wenig CO2 freisetzen, während Pflanzen durch mehr Licht mehr CO2 assimilieren. Die Klimaspinner lenken die Temperaturbedingte Senkung des CO2 Gehaltes der Luft auf die Einsparungen durch Corona zurück. Der Öffentlich unrechtliche Scheißfunk betont sonst bei jeder Gelegenheit "es ist für die Jahreszeit "zu warm". Dieses mal gelingt das nicht – jeder merkt es ist für die Jahreszeit zu Kalt. Man nennt sowas Wetter!

      Die Spatzenhirnige CSU und die CDU lullen mit Hilfe der GEZ-Lügen-Medien die Dummbratzenbürger ein.

    5. Käptn Blaubär am

      Der Israel-Freund Gauland übersieht allerdings eines: Daß es d i e Lösung gar nicht gibt. Jede ist so schlecht wie die andere,das macht die Sache ja so pikant.

    6. Ich versethe die Anstrengungen der AfD nicht mehr, so vorsichtig sich auszudruecken. An der Nutzlichkeit der Masken glaubt keiner mehr. Sie sind auch nicht gedacht, koerperliche Arbeit damit zu leisten. Jeder, der sie ausprobiert hat, weisst: damit kriegt man keine Luft. Darum hat man zB in BaWu die Corona-VO so hingebogen, dass Kinder unter 6J keine tragen soll (ist aber gemaess die Alb-Prawda eine Verschwoerungstheorie).

      Die Groko hat die AfD als Unmenschen erklaert. Es nutzt nicht dann wenn sie um den heissen Brei reden statt die Heuchler per Name zu nennen! Damit verliert man nur Waehler

    7. Jetzt wird wieder gegen die AfD gehetzt, den schiebt man die ganze Schuld zu am

      Corona Krise hin und her…die ganze US-Eu hat doch wieder einmal total versagt….die bösen Russen halfen Italien…und in unseren Systemmedien hörte man kaum was davon. So ist es eben wenn sich Nationalstaaten zu einer Kolonie entwickeln..abhänig von den Kapital den Börsen und Plutokraten

    8. RechtsLinks am

      Naja,-Gauland darf ja noch reden. Hoecke darf das nicht mehr. Moeglicherweise hat man ihm einen Bildband mit Unfallhergaengen und deren Opfer im Briefkasten hinterlegt.

    9. Vollstrecker am

      Ich kritisiere nicht Maske tragen als solches, sondern weise lediglich auf geistige Inkonsistenz hin. (Soki, AUFPASSEN!)

      Im Falle einer Pandemie ist Schutzmaske das ALLERERSTE was man tun sollte/MUSS. Eine Schande, dass Allesweltmeister Deutschland so was (auch Desinfektionsmittel) nicht für seine braven Steuerzahler auf Lager hat. Was machen Pandemievordenker eigentlich den ganzen Tag?
      Nach !!!!!!!!!!!!!!!4!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Monaten kommen unsere Vordenker auf einmal auf das Einfachste und Allerwichtigste (weil China zwischenzeitlich geliefert hat?).
      Wem das Leben und die Gesundheit seiner Bevölkerung so dermaßen egal ist, dem traue ich noch ganz andere Sachen zu. U.a. auch, dass sie eine pillepalle-Pandemie künstlich aufblasen, um uns wieder mal Gutes zu tun, wie in einer Tour seit 2015. Im Falle eines hochgradig ansteckenden und töflichen Erregers, würden sich hier nämlich nach 4-monatiger Maskenfreiheit meterhoch die Leichen stapeln, stattdessen melden Krankenhäuser Kurzarbeit an.
      Mainstreamzahlen zu Infektionen und "Coronatoten" legen zweifelsfrei offen, dass Corona bis dato harmloser als die jährliche Influenza ist, wo 10.000 -15.000 Tote bisher völlig "normal" waren, "moderate Welle".

      • Vollstrecker am

        Auch gerne noch mal etwas plastischer formuliert.

        Seit Jahrzehnten wird ein hochmodernes Krankenhaus mit einem riesigen Ärzteteam steuerfinanziert. Einzige Aufgabe: Im Falle eines Falles, auf eine mögliche Pandemie vorbereitet zu sein.
        Auf einmal kommt der unerwartete Anruf, dass was im Fledermausbusch ist. Trotzdem passiert nichts, sie machen einfach weiter Party. Ups, jetzt wird auch noch ein Patient eingeliefert, dann noch einer, dann 3, dann 20,….Fragende Blicke beim verkaterten Kompetenzteam, Mist, was machen wir jetzt? Ratlosigkeit, Panik macht sich breit.
        Ein pfiffiges Kerlchen aus der Schadensbegrenzungsabteilung hat die Lösung und holt schnell Freuds alten Werkzeugkasten aus dem Keller. Hurra, ein Lobotomiehammer und ein rostiger Nagel, genau was wir jetzt brauchen.

        Und ausgerechnet dieses Kompetenzteam will wissen was gut für uns ist? Haha.

        Übrigens, der rostige Nagel wurde mittlerweile durch effektive Bolzenschussgeräte aus coronaresistenten medizinischem Edelstahl ersetzt, alles wird gut!

        Viel Glück uns allen überm Kuckucksnest!

      • RechtsLinks am

        "Nach !!!!!!!!!!!!!!!4!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Monaten.." Sie vergessen, dass kein Formular fuer sowas da war.

      • Käptn Blaubär am

        Für geistige Inkonsistenz an der kleinen,entscheidenden Stelle bist du ja Experte. ( J.E. grollt mal wieder Soki, der hat die Wache an mich abgegeben.)

    10. Ich hab lange gebraucht, aber die AFD ist ein Mainstream Ablassventil. Also eine genauso erbärmliche Duckmäuserorganisation wie de Rest der Altparteien. Es sind eigentlich die größten Verarscher die dem normalen Volk eine Chance geben sollten. Das haben sie mit Petry, Gauland und Weidel verwirkt. Der einzig richtige Weg läuft über Höcke und das ist AFD Ost also "Nazi". Dies zieht den Roten Verbrechern der Rest BRi.D die versifften Socken aus. Das ist der Weg den das Regime versteht, täglich dem Wessi eins auf die Schnauze, bis der geringe Restverststand etwas herausschaut… z.B. Dunkelhut "Abortkakes" der keinen hat.

    11. Käptn Blaubär am

      Bin auch nicht mehr der Jüngste und wenn Ich ehrlich zu mir selbst bin,sehe Ich mit Sonnenbrille und Ringschal über der Nase besser aus als ohne. Schade,daß im nächsten Sommer die Epidemie verschwunden sein wird. Aber halt, erst muß Ich ja diesen Sommer und den nächsten Winter überleben, nicht zu weit voraus denken, the future is not ours,my loved ones.

      • Vollstrecker am

        Und das, obwohl man im Alter immer schöner wird (ich jedenfalls!).

        Mach dir nichts draus, Charakter zählt auch! ;-)

        • Käptn Blaubär am

          Deswegen trägst du ja diesen Helm,der das ganze Gesicht verdeckt, nicht? Trotzdem wäre es mir ganz lieb, wenn mein Aussehen meinem wunderschönen Charakter entspräche, ehrlich gesagt.

    12. Käptn Blaubär am

      Ah, Gauland auf Compact-Linie. Oder umgekehrt. Der übliche Mix aus einigen Wahrheiten gemixt mit viel Blödsinn,gähn.

      • Käpt’n Blödbär ist immer blau am

        Ich werde auch nicht mit der Afd so richtig warm, aber einst ist Fakt von den ganzen Systemparteien haben die doch den meisten Grips und optisch sehen die auch noch viel besser aus….nur die meisten Schreiberlinge mit ihren täglichen sinnlosen Kommentaren begreifen dieses nicht, nur rum-merkeln und nichts selbst wagen, so sind die Tastatur-Patrioten. Die Afd ist wahrscheinlich die letzte Chance für unser Land….

        • Die Uhr tickt! am

          Die AFD selber hat eine Chance nach der anderen vergeigt. Für uns, für unser Land und für sich selber.

          Da hilft nur noch ein gewaltiger (Wahl) Dämpfer, der den Opportunistensumpf aus deren Diätensesseln spült. Erst dann können sie sich neu sortieren und tun, wofür sie sich freiwillig meldeten und fürstlich bezahlt werden. Ich hätte nichts dagegen, bin aber so realistisch um zu sehen, dass das so nichts wird. Daran festhalten ist kontraproduktiv, weil sich auf diese Art nichts ändern wird.

          Meinung!

    13. Käptn Blaubär am

      Tja,man darf nicht vergessen,daß der Blitz sehr dicht neben der Kanzlerrette einschlug. Die Knalltüte hatte sich gegen Pneumokokken impfen lassen und der impfende Arzt (trug wohl eine medizinische Schutzmaske+ Handschuhe) stellte sich später als Corona-Schiff heraus. Sowas erschreckt.

      • Vollstrecker am

        Ja, furchtbar das.

        Auch wahr ist garantiert, dass sie einsam und verlassen bei Aldi ihre Zutaten für weltbeste Kartoffelsuppe einkauft. Gab parallel zu "Corona" eine ganze Bilderserie dazu. Mutti allein und unmaskiert beim Wochenendshopping, lel.

    14. Sonnenfahrer Mike am

      Ich bin schwer enttäuscht, daß sich so viele aus unserem patriotischen Lager so
      eindeutig wirtschaftsliberal und geldgeil positionieren, satt in dieser Situation ganz
      genau hinzuschauen und die richtigen und notwendigen Schutzmaßnahmen der
      Regierenden gegen das Corona-Virus zu loben und zu unterstützen sowie auf der
      anderen Seite die Maßnahmen der Regierung auch ganz eindeutig und entschieden
      zu kritisieren, welche sie, die Regierung leider viele zu spät ergriffen hat und die,
      mit welcher sie nur unter dem Vorwand uns vor dem Virus schützen zu wollen,
      in Wahrheit künftig nur noch stärker kontrollieren und einschränken möchte.
      Insbesondere hätte ich mir von der AfD und überhaupt von unserem ganzen
      patriotischen Lager gewünscht, daß sie die wirtschaftsliberale Politik unserer
      Regierung zu Gunsten von Amazon, Mc. Donald, den Geldanlegern aus Übersee,
      Israel und den superreichen Golfstaaten, etc. zu Lasten unserer deutschen
      Mittelständler / Unternehmer, deutschen Mieter, deutscher Arbeitnehmer
      und Steuerzahler in dieser Corona-Kriese ins Visier nimmt und ganz deutlich
      kritisiert. Und auch zu der zum himmelschreien Besserstellung vieler Beamte
      im Gegensatz zu den Selbständigen und den Arbeitnehmern in Deutschland
      kein einziges Wort, genau so wenig wie zu dieser verdammten Globalisierung
      und der Verlagerung vieler Unternehmen und Produktionsstädten ins
      nichteuropäische Ausland.

      • Käptn Blaubär am

        Mein Gutster,das "patriotische Lager" ist eine Illusion. Wollen Sie tatsächlich mit den zahlreichen Spinnern,die weniger Verstand haben als ein geköpftes Huhn, in einem Boot sitzen? So himmelschreiend besser stehen Beamte nicht. Die Kohle kommt zwar sicher, aber dafür vergleichsweise bescheiden. Immerhin erklären Sie Corona nicht zur gewollten Sache aus Laboren,damit stehen Sie schon turmhoch über so mancher gestörten Blindschleiche aus Ihrem "patriotischen Lager".

      • Sonnenfahrer Mike am

        Was die AfD z.B. sofort und ganz, ganz deutlich öffentlich und
        mit ganz großen Nachdruck hätte bemängeln müssen:
        1. Das Unterlassen des sofortigen Schließens unserer europäischen
        Außen- und Binnengrenzen gleich noch zur Jahreswende 2019/2020
        für alle Nichteuropäer ohne jegliche Ausnahme, bis auf für diejenigen
        Nichteuropäer, die Europa noch verlassen wollten und selbstverständlich
        auch sehr gern und sofort Europa jederzeit hätten verlassen können sollen.
        2. Das Unterlassen der sofortigen in Quarantänename aller echter Europäer,
        die aus dem nichteuropäischen Ausland wieder heimkehren samt des
        Unterlassens, diese von Kopf bis Fuß auf das Virus und alle anderen
        ansteckenden Krankheiten hin zu untersuchen bevor sie hier bei uns
        in Europa wieder auf die Allgemeinheit losgelassen werden.
        3. Das Unterlassen der rechtzeitigen Organisierung einer eigenen deutschen
        und europäischen Produktion von ausreichend Schutzmitteln, wie z.B.:
        Atemschutzmasken, Desinfektionsmittel, etc.
        4. Die Bevorzugung / Besserbehandlung der hier bei uns befindlichen
        nichteuropäischen Invasoren gegenüber uns Deutschen und Europäern,
        siehe z.B. Ostern im Vergleich zum Ramadan, usw.
        5. Die Ermöglichung der Ausnutzung der staatlichen Hilfsgelder für unsere
        deutschen Unternehmer und Angestellten durch die nichteuropäischen
        Invasoren und den damit hunderttausendfach erfolgten Betrug an und
        gegenüber uns, den deutschen Steuerzahlern.
        6. usw.

      • Der Mond ist aufgegangen am

        Dann lese den Stern, den Spiegel oder den Fokus, da steht jetzt wortwörtlich, „Angela Merkel ist noch nicht ganz fertig mit Deutschland“ ob die den Mist eigentlich selbst glauben, was diese Schreibtischtäter ständig schreiben…halten die das Volk wirklich so für blöde/ Deutschland ist nach Merkel für immer fertig….was tun die Bonzen denn so Gutes am Bürger..sperren die gesunden Bürgern ein und die Kranken und Bedürftigen sind sich doch selbst überlassen….wegen fehlenden Mundschutz im so reichen Dummland …bei den Nazis bekam jeder Bürger wenigstens eine Gasmaske ..

    15. DerSchnitter_Maxx am

      Das Problem ist: Deutsche sind gar keine Bevölkerung … sondern Sklaven ;)

      • Wo sind die Zitate zu Corona der Merkel, Spahn usw. aus dem Januar/Februar 2020 als man Corona herunterspielte?

        Von der AFD – Attacke ist nicht mehr viel übrig geblieben.

    16. > „Das Einsperren der gesamten Bevölkerung ist nicht die Lösung“

      MUUAHAHAHAHA… wie kann denn die eingesperrte bevölkerung gleichzeitig bei rewe die unmengen klopapier käuflich erwerben, wenn sie doch eingesperrt ist?

    17. Trump wants you to drink Domestos…
      https://twitter.com/piersmorgan/status/1253666440143687684

      …und Compact und Janich schweigen dazu.

      Was für ein Witz.

    18. heidi heidegger am

      Teil 2

      Am OAHSCH, heast?!: -> Wie verhindere ich, dass die Brille beschlägt?

      In Stoffmasken lassen sich Nasendrähte in den oberen Rand einnähen, dazu eignen sich zum Beispiel die Metallstreifen von Aktenordern oder Gartendraht. So lässt sich der Saum besser ans Gesicht drücken und die Lücke schließen, aus der die warme Atemluft sonst entströmt.

      Wo kann man einen Mundschutz kaufen?

      In Apotheken oder im Sanitätsfachhandel sind die Masken wegen der hohen Nachfrage häufig ausverkauft, doch die meisten Läden werden fast täglich beliefert, und man kann sich auf eine Warteliste setzen lassen. Einige professionelle Anbieter im Internet nutzen den Mangel für überhöhte Preise. Wie Gesundheitsminister Jens Spahn kürzlich erklärte, hätten Masken vor der Krise zwischen sechs und 17 Cent das Stück gekostet. Inzwischen bezahlen Kunden zwischen fünf und zehn Euro. Viele Apotheken lassen mittlerweile – neben ihrem Angebot an Einwegmodellen – auch Masken nähen.

      • Vorsicht beim Maskenkauf ……!!!!! Viele Masken erfüllen nur die Pflicht eine Maske zu tragen,sind aber aus labormässiger Sicht kein Schutz !!!! Masken aus China werden über die EU in diesen Tagen verhöckert ….die speichern Viren ,aber sind für den Träger keine Sicherheit !!!!!!!!

        Diese Masken aus China…… für ein paar Cent eingekauft und werden nicht zu dem Preis weitergeleitet ,sondern daraus ein Geschäft mit dem Gesundheitsschutz betrieben !!!!!!

        Arme Apotheker ,die auch nicht wissen wie sie das Geld am Finanzamt vorbeischleusen können was sie aus all den Pillen rausschlagen…… Sie überfüttern aus Geschäftsinteressen auch gesunde Menschen mit ungesunder Dreck Chemie !!!! Es müsste verboten werden Reklame mit all den Zauberpillen zu machen …… die angeblich das Leben schützen und sogar um hundert Jahre verlängern, Gelähmte wieder am Hürdenlauf teilnehmen können….

        Je schlimmer die Erkrankung,um so teurer das Medikament …..

      • RechtsLinks am

        In China wurden Masken kostenlos verteilt. Zur Not konnte man Masken aus Automaten ziehen. Preis: 1 RMB = 0,13 Euro. Ziermasken mit Blumen oder anderen Motiven bestickt gabs fuer 4,5 Euro aus Vietnam.

    19. Interessant an diesem Redeprotokoll sind auch die "Zwischenrufe" und die Pöbeleien des Parteienestablishments. Immer wieder erschreckend, von welch kindischen Idioten Deutschland regiert wird!!! Inhaltlich ist die Rede Gaulands zu nahezu 100 Prozent von Vernunft und Augenmaß geprägt, aber damit haben die opportunistischen Dummschwätzer des Establishments eh nix am Hut. Die große Sorge ist, dass Corona uns niemals mehr verlassen wird, und dass der nächste Wahn schon im Anmarsch ist! Vor allem den Tourismus und den Flugverkehr wird es massiv treffen, was den spießigen Stubenhockern und Technikfeinden gerade recht kommt.

      • So was Ähnliches zu den Zwischenrufern wollte ich auch schreiben, das kann ich mir jetzt sparen :-)

      • Ob Gauland noch so sachlich themenbezogen referiert , die merkelgetreuen Parlamentarier,die unter Merkel ein feines Auskommen haben , sitzen mit ihrem fetten Hintern auf den Ohren……

        Das Versäumnis dieser Politniks rechtzeitig an solchen Dingen zu forschen ,gehörte eine Anklage mit Energie und lauter Ansprache ,dass die von ihrem Schlafsesseln fallen ……..

        Die machen alle HOMEOFFICES in diesen Zeiten und schreiben bestimmt ihre Biografien …. Ich und Frau Merkel…. wir schaffen das ….. (Das die Kohle pünktlich nebst Zulagen klingelt auf dem Kontostand….)

    20. RechtsLinks am

      Ich schrieb schon des Oefteren, dass ich mit Gauland nicht klar komme. Was von ihm kommt ist mir alles viel zu weichgespuelt. Fruehere Politiker haetten das Zwischengebelle der Politmarionetten auf den Raengen aufgenommen und mit einer geballten Ladung Ueberfuehrung erstickt. Da wird von Gauland etwas verlesen und das wars. Beifall fuer Gauland von der AfD, Merkel :Beifall von 625 Schleimscheissern und weiter gehts wie bisher. Die AfD sollte den Mut aufbringen sich selbst aufzuloesen. Das erspart den Wankelmuetigen eine Entscheidung.

    21. Was besonders auffällt, bei allen Zwischenrufen der Blockparteien,, sind die dämlichen Rufe des Kobolds und der saudoofen Goering

      • Was besonders auffällt, bei allen Zwischenrufen der KORREKTUR "Blockparteien,, -BLÖCKPARTEIEN – sind die dämlichen Rufe des Kobolds und der saudoofen Goering ….. WIKIPEDIA schreibt , Bildung : ABITUR und nach 4 Jahren Studium evangelischer Theologie -Abbruch Studium …. ( Das Studium von Theo war besser …. )

        • Jeder hasst die Antifa am

          Die Linksgrünen dummen Schnattergänse im bunten Tag hört man immer wenn einer von der AfD redet dann hört man sie währen der ganzen Rede ihren geistigen Dünnschiss dazwischen schnattern.

    22. Tut mir leid, aber die Diskussion entfernt sich immer weiter vom Grundproblem. Der Staat setzt Maßnahmen durch aufgrund einer Virusinfektion welche nicht gefährlicher ist als die alljährlichen Influenza- Erscheinungen. Je länger die Daten bekannt sind und ausgewertet werden, sieht man das die Gefährlichkeit sogar unterhalb der einer Grippewelle liegt. Wenn man sich jetzt diese Maßnahmen zu eigen macht, muss man logischerweise in Zukunft jeden Winter die gleichen Beschränkungen einführen (Blaupause für die Diktatur).
      Die Viren verändern sich ständig und es werden bestimmt wieder neue veränderte Viren gefunden werden — also jedesmal das neue Spiel – gleiche Maßnahmen, gleiche Einschränkungen – warten auf den nächsten neuen Impfstoff usw. …
      Dass die Maßnahmen nichts gebracht haben kann jeder erkennen der die Zahlen vergleicht.
      Es stellt sich die Frage:
      Wollen wir zurück zur Normalität oder zur sogenannten neuen Normalität ?
      Wieviel neue Normalitäten wird es in Zukunft geben ?
      Propaganda – Massenmedien – verantwortungslose Mediziner/Fachleute – hemmungslose Politiker = > gute Mischung !
      Hab ich noch jemand vergessen…….Be…kerung

      • karsten wiegand am

        > aufgrund einer Virusinfektion welche nicht
        > gefährlicher ist als die alljährlichen Influenza-
        > Erscheinungen

        Ach, hören Sie doch endlich mit diesem Bullshit auf! Nach Aussage von Bruce Aylward, der die internationale Mission in das Ausbruchsgebiet in der Provinz Hubei leitet, ist der Anteil der ernsten oder tödlichen Verläufe von Covid-19 nicht vergleichbar niedrig im Promillebereich wie bei der Influenza. Ein Prozent der mit Sars-CoV-2 Infizierten sterben, was eine zehnfach höhere Letalität im Vergleich zu Grippeviren bedeutet. Die Virendichte im oberen Rachenraum von Infizierten ist zudem deutlich höher als bei Grippepatienten.
        Quelle: https://www.tagesspiegel.de/wissen/covid-19-und-influenza-warum-der-vergleich-von-coronavirus-und-grippe-hinkt/25598570.html

        • ………….Ein Prozent der mit Sars-CoV-2 Infizierten sterben,……….
          an was ? An oder mit Sars-CoV-2 ??
          Ich bin es leid, Menschen wie Ihnen die Fakten rauszusuchen !
          Am besten Sie schnallen sich den Mundschutz jetzt das ganze Jahr über !
          Ich glaube Menschen wie Sie sind enttäuscht wenn das Virus nicht so gefährlich ist wie behauptet.
          #
          Selber denken

        • Käptn Blaubär am

          Tatschen beindrucken Psychopathen nicht, Corona Leugner sind Psychopathen.

        • Vollstrecker am

          Letalität ist nicht gleich Mortalität.

          Bewiesen ist aber, dass Sie dumm sind, da nicht mal eine Letalitätsrate ohne konkrete Zahlen seriös errechnet werden kann. Völlig unwissenschaftlich, da kein "Wissen" sondern "Glauben" und Götzenanbetung.

          Lernen Sie erst mal den Dreisatz, dann melden Sie sich wieder.

        • Käpt'n Pappnase am

          @Klebusterbär (and friends)

          Lass deine Entmenschlichungsrethorik., oder verpiss dich zum Spiegel. Von solchen Facistenspinnern wie dir Pappnase lass ich mir keine "Nazikeule" überbraten. Die Einzigen hier die völlig Faktenresistent am Rad drehen sind DU und deine Coronazwillinge.

          Wer um die Gefährlichkeit von Ebola weiß und im Ausbruchgebiet ohne Schutzausrüstung rumläuft, muss geistig behindert sein.
          Wer ohne Impfung gegen Malaria, etc. im tiesten Dschungel Campingurlaub macht, muss geistig behindert sein.
          Wer freiwillig ohne Asbestanzug am Schmelzofen arbeitet, oder ohne Schutzausrüstung einen Atomreaktokern putzt, muss geistig behindert sein.
          Wer den kolportierten Coronazahlen bedingungslos glaubt, richtige Angst hat und die Gefährlichkeit entsprechend hoch einschätzt (so wie wahrscheinlich 90% der Bevölkerung), aber !!!!freiwillig!!!! keine "echte" Schutzbekleidung trägt, der ist definitiv geistig behindert. Jeder bei Verstand würde seinem Arbeitgeber einen Vogel zeigen, wenn der von ihm verlangt, ohne Handschuhe und Schutzbrille Säure abzufüllen. Nur die Dümmsten tun es freiwillig, auch noch über Monate hinweg, und schütteln neunmalklug den Kopf über Schlauere, die das nicht tun würden. Mit Verlaub, aber von kognitiv dissonanten Lemmingen lass ich mir nun mal ungerne die Welt erklären. Von Kindergartnpädagogen deiner couleur erst Recht nicht!

    23. Jeder hasst die Antifa am

      Gauli hat mal wieder in einer sehr sachlichen und Kompetenten Rede der Kanzlerin ihr versagen vorgehalten und ihre Fehler aufgedeckt,eben großer Sachverstand,auch Peter Bystrons Rede wo er die Täuschungsversuche vom Maasmännlein aufdeckte war sehr gut.

    24. heidi heidegger am

      Hah!, sauberes Journalisten-Handwerk watt uns’ JE hier er-arbeitet: *when in doubt, let’s hear the master’s voice once again*, ganz genau wie vor zig Monaten, als hier Peter Handke *in echt* sprechen durfte im Forum (dafür hat JE auch noch ein’ gut bei ditt heidi, hihi)..isso!

      • heidi heidegger am

        OT-OT: was ist das, häh? Nobbi Blüm (*HerzJesuKommunist* wie uns’ Soki, hihi) ist nicht mehr?? war es das Heroin??? zwecks wg. die ²Sepsis (mitsamt VollstLähmung unn datt) und er musste ²gefüttert werdään und hatte dann etzala ein’ schönen Tod im Kreise seiner (von uns mitfinanzierten, ämm..) Lieben, aha! .. beneidenswert irgendwie, achach..

        • heidi heidegger am

          Teil 2

          die vollstfertige FR schreibt:

          — ..Norbert Blüm galt als „Herz-Jesu-Marxis“

          Blüm war der einzige Bundesminister der Kohl-Ära, der gleichzeitig Mitglied der IG Metall war. Er galt als „Herz-Jesu-Marxis“, als überzeugter Anhänger der katholischen Soziallehre. In seiner Jugend war der Arbeitersohn aus Rheinhessen Pfadfinder und Messdiener gewesen, bevor er sich als Werkzeugmacher bei Opel in seiner Geburtsstadt Rüsselsheim verdingte. Dann machte er Abitur auf dem zweiten Bildungsweg und studierte in Bonn Philosophie, Germanistik, Geschichte und Theologie.. — alles klar, ey! :-?

        • Käptn Blaubär am

          Ähm ,nicht wirklich beneidenswert, die Todesart. Und Sokrates ist kein Kommunist, so wenig wie die Blümschleiche Marxist war.

    25. BlaBlaBla…ist das einzige was die AfD bisher geschafft hat in der jetzigen Krise zu äußern

      • @Sekret: da bin ich ganz bei Ihnen. Ich hätte mir auch mehr von Politikern der AfD gewünscht. Aber glücklicherweise haben wir Beide ja dieses Forum, um uns zu bilden.