Aktuelle Meldung auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin 

    💥 Lauterbach dreht durch: Ausraster wegen Schokoriegel

    ◾️ Bei einer Videoschalte zwischen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und seinen Länderkollegen genehmigte sich Hamburgs Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) einen KitKat-Schokoladenriegel. Deswegen flippte Lauterbach aus, berichtet die Bild.

    ◾️ Lauterbach tadelte Leonhard für den Verzehr der Süßigkeit und hielt ein Referat über die ungesunden Inhaltsstoffe. Seine Kollegen reagierten darauf wie folgt: Bei der nächsten Schalte schoben sie sich demonstrativ Süßigkeiten in den Mund. Im Netz geht der Vorfall unter dem Hashtag #Kitkatgate viral.

    Echte Gesundheitsaufklärung: In „Wenn das die Patienten wüssten“ zeigen Vera Wagner und Jan van Helsing, wie Gesundheitsindustrie und internationale Organisationen Profite mit „Pandemien“ und Krankheiten machen. Statt uns zu heilen, macht man uns immer kränker und unterdrückt vielversprechende Alternativmethoden. Hier bestellen.

    39 Kommentare

    1. Durchdenker an

      Also Ihr Lieben. Bald kann ich Euch alle kaum noch verstehen. Da hat der Minister Herr Lauterbach seit langem (Menschengedenken??) endlich einmal eine wahre Expertise angestellt!. Schokoriegel sind schädlich, verkündet er. wie wahr!!
      Wie oft haben wir ihn hier gescholten wegen oft abenteuerlichen Prognosen und sich wenig später herausgestellten unwahren und Voraussagen! Habt Ihr vergessen das wir Ungeimpften schon seit dem 25. April 2022 ALLE tot sind???
      Freuen wir uns doch einmal das sich Herr Minister in überraschender Weise endlich auf einem guten Weg der Besserung befindet!
      (hoffentlich!)

    2. jeder hasst die Antifa an

      Da bin ich ja gespannt was er zu dem grünen Pommespanzer Ricarda Lang sagt.

    3. HERBERT W. an

      "Wenn’s mal wieder länger dauert: Schnapp dir ‘n Snickers und der Hunger ist gegessen!" – In der Sache hat ja der Karl Klabauterbach nicht so ganz unrecht. Aber die Art und Weise, hier den Oberlehrer zu mimen, ist doch irgerndwie peinlich. Natürlich hätte ja die gute Frau auch eine Möhre knuspern können. Wäre gesünder gewesen, aber auch lauter.

      Hatte übrigens mal meinem Schwager eine Packung Eiszapfen-Radieschen mitgegeben, die er auf seiner letzten Solofahrt vor der Hochzeit ins heimische Arzgbirg nach und nach wegschrotete. Frisches Grünzeug mochte er. Sonst hätte er es auch kaum bis 71 geschafft.

      Wichtig ist es doch vielmehr, dass man den lieben Kleinen eine gesunde Ernährung nahelegt. Doch das hat man den Lehrern teilweise schon verboten.

    4. Otto Baerbock an

      Diese Frau Leonhard hat offensichtlich die falsche Werbung gesehen. Ich hätte ihr die "Du-bist-nicht-du-wenn-du-Hunger-hast: SNICKERS …" – Werbung empfohlen…

    5. Marques del Puerto an

      Da hat Bingo-Bongo Karl auch recht ! In den meisten Süssigkeiten ist nur Schrott drine wie z.B. recycelte und kleingehexelte Stoßstangen vom Dacia Logan.
      Mal davon abgesehen ist Kallus Klabautus der liebste…ääh… beliebteste Politdarsteller der bunten Steuerzahlerkolonie -Deutschestan. ( laut Umfragen vom Deutschland rennt…. ääh … Trend )
      Vermutlich haben die 1000 Befragten alle ein kleines Problem mit Crystal ihrem Mett…nee… sorry … Meth natürlich ?!
      Aber viele Deutsche sind bekanntlich auch Naturdoof, die Wahlen zeigen es seit Jahren immer wieder das BRD Ureinwohner durchaus Schmerzpervers sind und ohne Peitsche nicht mehr auskommen.
      Heute durfte ich wieder ein grandioses Beispiel miterleben an der Tankstelle.
      Wenn ein Rohrkrepierer wie Christian Lindner was plant, dann wird das meist zu eben solcher Luftnummer wie der Erfinder.
      Und endlich ist der Tankrabatt da, nachdem sich das Wahlvieh so sehnsüchtigt sehnt , um natürlich günstig zu tanken. Günstig heisst dann also in Sachsen-Anhalt, der Liter Diesel für gerade mal 1,91 Euro. Man könnte glatt von einem Schnäppchen reden und sollte besser mit Kanister anreisen an der Zapfsäule.

      • Marques del Puerto an

        Nun musste auch ich Heute tanken mit meiner Italo-Edelarbeitshure und qualmte mal schnell 200 Latten in den Tank rein, in einer kleinen freien Tankstelle die komplett leer war.
        Schräg gegenüber war dann Shell und war im Schnitt mit 15 Cent egal ob Diesel oder Benzin teurer.
        Normal müsste man jetzt annehmen , dass alle an der kleinen feinen Tanke stehen und ihre Pritschen vollfüllen.
        Aber nein, man steht bei Shell und pumpt die Boiler voll.
        Schließlich gibt es ja jetzt einen Tankrabatt, dass der noch nicht da angekommen war, scheint niemand mehr zu interessieren.
        Wichtig ist der Glaube daran , alles andere ist Wurscht.
        Als ich bezahlen ging musste ich das Phänomen an der Kasse nochmal ansprechen. Die freundliche Kassiererin hatte dafür nur eine plausible Erklärung, die wären alle geimpft und gebosstert…..
        Ja ich glaube sie hat recht.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    6. Hätte sich Annalena mal erlauben sollen, das mit dem Schokoriegelgefutter

    7. friedenseiche an

      "Lauterbach tadelte Leonhard für den Verzehr der Süßigkeit und hielt ein Referat über die ungesunden Inhaltsstoffe."

      er meinte doch nicht etwa die ungesunden inhaltstoffe der impfsera ???????????????????????????????

      also wenn ich mein kitkat nicht bekomme dann sollte lauterbach nicht in meiner nähe sein, ich werde dann zum vampir
      lass es dir gesagt sein kleiner karl der thomas ohne süßes gibt saures !

      hoffe der schläft heute nacht gut und träumt von gesundem kräutersmoothie mit ganz viel impfquecksilber usw
      damit seine zirbeldrüse schön weiter wächst

    8. Wenn Compact schon Schleichwerbung macht, kann ich auch.
      „Wenn’s mal wieder länger dauert – schnapp’ dir ‘n Snickers!“
      Kann man aber nachvollziehen, dass bei diesen Monologen zwischendurch auch mal das Hungergefühl kommt. Unter Umständen, sowas gibt es auch, ein Sortiment wohlsortierte Schokolaterie. Einen „Zischen“ darf man ja nicht, wenn der Panik-Kalle zusieht. Das gibt Minus-Punkte auf der Gesundheitsskala. Nicht dass er das noch der Krankenkasse petzt.

    9. jeder hasst die Antifa an

      Ja wo früher Fachleute regierten,regieren letzt die Lauterbachs und verbreiten ihren geistigen Dünnschiss.

      • Jetzt erklär bitte mal, wann wir denn zuletzt Fachleute in der Politik hatten.
        Kann mich höchstens noch an Helmut Schmidt und seine Loki erinnern. Mit Helmut Kohl fing das Unheil an, die Mauerabriß-Birne, die Euch im Osten blühende Landschaften versprach. Aber Massenmigration hätte es unter ihm nicht gegeben, da war er zu sehr deutscher Patriot. Mit der Staatssekretärin im Amt fing das ganze Elend an und findet zur Zeit seine Vollendung. Sozialhilfe für die Ukrainer soll jetzt auf alle sogenannten „Schutzsuchenden“ erweitert werden.

        • jeder hasst die Antifa an

          Schutzsuchende ist wieder so ein Begriff aus der Wortakrobatik des Linksgrünen Maenstreams.die meisten suchen Geld und keinen Schutz.

    10. Melanie Leonhard ist mitverantwortlich für den Hotspot Hamburg und die vielen schweren Impfschäden, über die man aber nicht mehr viel lesen kann, weil solche Beiträge rigoros gelöscht werden.
      Herrn Lauterbach ist als Insider natürlich nicht entgangen, daß Frau Leonhard nicht mit genuinem mRNA-Vax geimpft ist.
      Das Problem mit COVAIDS-Erkrankumgen ist, wie Lauterbach richtig erkannt hat, u.a. von falscher Ernährung verursacht. Obendrein wird Frau Leonhard, wenn sie so weitermscht, in den nächsten Monaten zur Fettleibigkeit übergehen.

    11. Thüringer, Werner Holt, seid ihr völlig übergeschnappt?
      Ihr habt euren Eid auf die DDR Verfassung verraten, genau wie der grüne Laubfrosch, Habeck.

      • Werner Holt an

        Wieso? Ich habe doch gar nichts gesagt.

        Ansonsten halte ich mich doch strikt an
        die "Gebote der Jungpioniere" – immer schon …

        • Du Strolch!
          Bei der Fahne, damals in Prerow, hätte ich dich gleich vernascht.

    12. Weswegen rastete er denn aus? Wegen "ungesund" oder weil äußerst unhöflich ? Ich raste auch aus, wenn Gesprächspartner während eines Telefonats die Flegelhaftigkeit begehen , zu essen, zu trinken oder sonst wie zu demonstrieren, daß sie nicht bei der Sache sind. Soweit möglich beende ich dann das Gespräch. Ist ganz normal, sich sowas nicht gefallen zu lassen.

      • Waren sie dabei?
        Ich schätze mal vage auf nein, also ist der geschilderte private Rest ledglich eine subjektive Meinung einer Begebenheit. Oder ein Marketing-Gag, oder ein wenig Mimimi, damit er ernst genommen wird.
        Aber..wenn das Wort aber nicht wäre, würde ich privat genauso sauer werden wie sie, wenn sich ein Gesprächspartner wie ein ungehobelter Flegel verhalten würde.

      • morgen maulen sie wieder wegen unfähiger "quotzen"

        lustiger wär’s gewesen, wenn annalene nen anraucher gekriegt hätte. dann wüssten sie hier nicht ob sie klatschen oder meckern sollten.

      • HERBERT W. an

        Es macht auch einen gewissen Unterschied, ob es ein kurzes Telefongespräch ist (dazu noch ohne Bild) oder ein ziemlich langes Videopalaver. Vielleicht würde ich mir als Gesundheitsminister eine gepflegte Zigarre anstecken – hihihihi!

    13. Warum greift hier nicht endlich ein Vormundschaftsrichter ein und befördert diesen gemeingefährlichen Irren in die Klapse und das für immer?
      Oder schickt ihn als Kanonemfutter in die korrupte Kokaine, da wird er sich wohlfühlen mit dem anderen Napoleonkasper von Kiew und seinen 2 Kirmesboxern! Hauptsache weg auf Nimmerwiedersehen.

    14. Cliff, Nils Claus an

      Der ganze Bericht zeigt, wenn er wahrheitsgemäß ist, (Nein! Ich werde mir diesen talentlosen Politker nicht bei seinen dümmlichen Auftritten ansehen), was für ein erbärmlicher Blockwart dieser Politgettotyp wirklich ist. Karl Lauterbach, Prof. Christan Peiffer, Fallobst Altmeier und wie sie alle heißen sind nur ein paar Beispiele für die "Entmaskulinisierung" dieses Landes.
      Weil diese Erscheinungformen bei unseren Neubürger ebensowenig Anklang finden wie bei den wenigen verbleibenden einheimischen Männer mit Hoden, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich meine Träume von einem großen "Günther-Grass-Abenteuer" erfüllen werden.
      Insbesondere der Loser-Generation geboren in den 50-60 Jahre kann ich schon jetzt bescheiden, dass Ihre genetischen Profile obsolet sind und gelöscht gehören.

    15. DerGallier an

      Spekulation.

      Hat Hamburgs Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) Karls zukünftige Wunderwaffe
      entlarvt?
      Ist er deswegen so ausgerastet?

    16. Normal ist so etwas wirklich nicht.
      Aber das wissen die meisten bereits.

    17. Na und?
      Lauterbach belehrt Amtskollegin über falsche Ernährung, ihr belehrt Gott und die Welt über schädliche Impfstoffe. Für jeden Missionar etwas dabei.

      Gingen eigentlich mehr Menschen durch Diabetis und Co hops, oder durch Coronaimpfung? Und hey, wieviel Cola am Tag dürfen eure Kiddis konsumieren? 7x in der Woche bei "Onkel Wanja" Burger schaufeln?

      • PS
        bei einer fifeschalte (auf steuerzahlerkosten) frech in die kamera fressen ist sowieso eine respektlosigkeit, schleichwerbung sowieso. das hätte sich bärbock mal erlauben sollen, dann wäre hier aber was los bei den schnell aufgeregten. oder wehe ein laschet lacht im hintergrund, dann aber das gesicht sofort zur faust geballt….

      • Trollhunter an

        Mülli, die Sache ist doch die:

        Bis jetzt hat noch niemand – auch nicht die Zucker- und Süßigkeitenindustrie – eine Unterzuckerungs-Plandemie vom Stapel gelassen, begleitet von einer Horde geistig-moralisch verwahrloster Journ*ai*listen, die den kranken Vorgaben ebenso geistig-moralisch verwahrloster Psychologen folgend eine psychologische Kriegsführung gegen die Bevölkerung führend tagtäglich von Unterzuckerungstoten fabulieren und Schauergeschichten vom schrecklichen Tod durch Unterzuckerung zum besten geben. Bis jetzt gab es noch keine Blutzucker-Testpflicht, und kein Ausschluss von Menschen vom sozialen Leben, die nicht nachweisen können oder wollen, dass sie heute schon mindestens 5 Tafeln Schokolade und eine Packung Schokoriegel verzehrt haben. Und bisher haben noch keine Politiker mit einer Zuckermampfpflicht gedroht… .

        Das – GENAU DAS – ist der Unterschied, werter Mülli.

        • Richtig Marco

          warum also regt ihr euch jetzt schon wieder über Lauterbachs legitime Meinung auf, oder steht eine Unterzuckerpandemie an?

          Wie oft referieren hier die Bachblütler und dissen die moderne Medizin? Wie viele hier haben sich beim Thema Russen-Mc-Doof themenübergreifend über die Schädlichkeit von Fastfood ausgelassen? Wo warst du, als ich dich wirklich brauchte?

        • Trollhunter an

          @ Mülli

          Wer regt sich denn über die Causa "Kitkatgate" an sich auf? Man schüttelt doch eher peinlich berührt den Kopf über die… äh…. sozialen und kollegialen Fähigkeiten^^ der Zahnfee (Stichwort: fremdschämen) und – und hier kann man sich aufregen – über jemand, der ungefragt einer Kollegin ein Referat über ungesunde Inhaltsstoffe eines Kitkats abhält, der aber mit fanatischer Vehemenz die Bürger dieses Landes an die Goldene Nadel bringen möchte.

          Und hier ist noch ein weiterer, aber sehr bedeutender Unterschied: Der gelegentliche Verzehr eines Schokoriegels schadet nicht groß – man muss schon viel zu häufig und viel zu viel Schokoriegel konsumieren, damit eine schädliche Wirkung auftritt. Während beim Goldenen Schuss schon bei einem einzigen Mal mit ca. 0,8% eine schwere Nebenwirkung auftreten kann. (Wie schon öfters erwähnt: Das Russisch Roulette beginnt schon mit der Charge – erwischt man eine der üblen, oder nur eine Kochsalzlösung?)

      • Durchdenker an

        "….Gingen eigentlich mehr Menschen durch Diabetis und Co hops,…."
        Eindeutig J A!!
        Aber nun die ECHTE Erkenntnis: Warum wird dann immer noch zu wenig: für Herzkrankheiten, Diabetes, Krankenhauskeime, Aids, Krebs, um nur einige Krankheiten zu nennen, getan?????? Nimmt man da die Todesfälle gern in Kauf?? So wie offenbar auch bei Ixxxxxxxx????
        Zu kurz gesprungen Herr Mülli???

    18. Gisela Brücken an

      ist es jetzt sogar rassistisch schokolade zu essen? ist schokolade etwa Nazi? Schokolade ist nicht ungesund! es gibt Deutsche schokolade die nahrhaft ist mit genug vitaminen z. B. viel vitamin D3. meine Oma hat früher Deutsche schokolade selber hergestellt, das ist auch nicht schwer aber heute wolle ja alle ihre zeit mit klaus schwab (KOTZ) geräten wie I phones von apple verbringen anstelle Deutsche tugende zu lernen. SCHOKOLADE IST NICHT UNGESUND! PUNKT! Da merkt man einfach das dieser Deutschland feind keine ahnung von gesundheit hat. mich würde es ehrlich gesagt auch nicht wundern wenn bald echte Deutsche schokolade verboten wird und wir stadessen nur noch ausländische schokolade essen dürfen obwohl ausländische schokolade immer mehr fett hat (undzwar die ungesunden, denn ja es gibt auch gesunde fette, etwas was dieser gaga lauterbach ja anscheinend nicht weis). lauterbach (KOTZ) kann mir gestohlen bleiben mit seinem vegan grünen wahn. in schokolade ist sowiso kein fleisch drinnen!!! oder glaubt er das milch fleisch ist :D wie dumm kann ein mensch sein. leider gar nicht lustig wenn man bedenkt das dieser feind Deutschlands unser minister für gesundheit ist. ich sag ja immer er ist minister für vegan gaga und ungesundheit.

    19. "Lauterbach tadelte Leonhard für den Verzehr der Süßigkeit und hielt ein Referat über die ungesunden Inhaltsstoffe."
      Ob der Herr "Gesundheitsminister" auch ein Referat über die schädlichen Bestandteile der Covid-"Impfstoffe" hält, oder hat er keine Ahnung?

      • Würde ich unter dem Begriff "sich selbst genehmigte Betriebsblindheit" laufen/kaufen lassen.

      • Ich tippe auf letzteres – Herr Lauterbach ist nun einmal nicht dafür bekannt von Wissenschaft & Medizin Ahnung zu haben.