Fremd im eigenen Land von Udo Ulfkotte

0
Im Altenheim, in Schulen, vor Gericht, auf der Straße: Deutsche sind längst Bürger zweiter Klasse im eigenen Land. In den großen Medien wird die Inländerfeindlichkeit verschwiegen oder bagatellisiert. Ein Aufschrei ist nötig! Erstabdruck in COMPACT 08/2015. _ von Udo Ulfkotte In Deutschland gibt es viele Flüchtlinge. Ich meine Deutsche, die vor Zuwanderern aus ihrer eigenen Wohnung fliehen müssen. Etwa nach Morddrohungen von muslimischen Zuwanderern. Da gibt es Deutsche, die zum Islam konvertierten und diesen dann


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel