Die Vertreibung von etwa 15 Millionen Deutschen aus Ostpreußen, Pommern, Schlesien, dem Sudetenland und anderen Gebieten im Osten zählt zu den größten Verbrechen des 20. Jahrhunderts. Millionen verloren ihre Heimat – und oft auch ihr Leben. – Es folgt ein Auszug aus dem Artikel “Flucht und Vertreibung”, den Sie in COMPACT-Geschichte 8 “Verbrechen an Deutschen – das Tabu des 20. Jahrhunderts” ungekürzt lesen können. Hier bestellen _ von Alfred M. de Zayas «Homo homini lupus»,
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.