Zitat des Tages: „Bei einem gigantischen Volumen von 65 Milliarden Euro hätte mehr Entlastung auch für jene drin sein müssen, die ordentlich verdienen, ohne wohlhabend zu sein, und ebenfalls massiv unter den Kostensteigerungen leiden. Um diese Einkommensgruppen wie sozial Schwächere zu entlasten, hätte man einen Energiepreisdeckel beschließen müssen. (…) Nun fehlt die Gaspreisbremse und damit ein entscheidendes Instrument ganz. (…) Das ist mager, vage und Flickwerk.“ (Welt)

    „Alles in allem müssen sich die Verbraucher also auf mindestens 600 Prozent Mehrkosten einstellen. Verschont werden einzig Asylanten, Hartzer und andere Bezieher von Transferleistungen – da übernimmt der Staat die gesamten Miet- und Heizkosten, auch bei der anstehenden Preisexplosion. Allein diese Ungleichbehandlung birgt schon sozialen Sprengstoff mit ethnischer Zündschnur: Derzeit gibt es etwa 2,6 Millionen sogenannte Flüchtlinge, und drei der knapp vier Millionen Hartzer sind ebenfalls Ausländer (pardon: Bürger mit Migrationshintergrund).“ (COMPACT 9/2022)

    84 Kommentare

    1. Man merkt den sozialistischen touch der Regierung. Ein Treppenwitz. Man nimmt den Bürgern über Steuern Gelder weg um sie dann im Rahmen eines "Gnadenaktes" wieder zu verteilen.
      Das die Entlastung darin bestehen könnte, den Bürger erst gar nicht so viel Geld wegzunehmen, kommt diesen Leuten gar nicht in den Sinn.
      Ich meine da wurde vor kurzem eine CO²-Steuer erlassen, welche eben dort Kosten verursacht wo es gerade weh tut. Aber was macht der Staat? Anstatt diese Steuer einfach wieder einzustampfen, nimmt man den Menschen das Geld anteilig über diese Steuer weg um es ihnen im Rahmen eines aufwändiges Rückbuchungsverfahren anteilig wieder zukommen zu lassen. Was für ein quatsch.
      Man merkt, dass die der Politik zu viele Bürokraten sitzen, welche immer aus Sicht eines Verwaltungsaktes her denken. Wie bei der alljährlichen Einkommensteuererklärungen. Da werden von den meisten Steuerpflichtigen die üblichen Pauschalen angegeben. Berarbeitet von einem Heer von Finanzbeamten. Pauschalen auf welche man verzichten könnte, würde man sie gleich in den Grundfreibetrag mit einpreisen. Da wären dann viele Erklärung schlicht überflüssig. Das würde Personal im Staatshaushalt einsparen, welches man an anderen Stellen (Lehrer, Polizei etc.) notwendiger braucht.

      • Staat kostet. Finde einen, der keine Steuern verlangt . Oder arbeite weniger. Wenig Einkommen = wenig Steuern. Noch weniger Einkommen = keine Steuern (Einkommenssteuer ) Ist eigentlich ganz einfach.

        • @Querfront:

          Zitat:"… Wenig Einkommen = wenig Steuern. Noch weniger Einkommen = keine Steuern (Einkommenssteuer ) Ist eigentlich ganz einfach…"

          Ihre Aussagen sind zumindest in Teilen falsch.

          Das Medianeinkommen bundesweit liegt bei rund 3.500€. Ohne Berücksichtigung der möglichen Vergünstigungen liegt ihr effektiver Steuersatz bei ca. 21,5%.
          Nur Lohn-/Einkommensteuer!
          Dazu die Sozialabgabenlast; grob 700€ für Arbeitnehmer als auch -Geber entsprechen (1.400€ aus 3.500€) weiteren 40%!!! Steuerlast (es sind Steuern, auch wenn man sie anders nennt – Fakt!).
          Danach wird ihr Nettogehalt nochmal um sagen wir "gemischte 13%" de facto entwertet (kalkulatorische Mischung aus vollem und ermäßigten Steuersatz auf Konsumgüter).

          D.h.: Nach rund 61,5% Steuern auf ihr Einkommen verbleiben rund 1.350€ übrig.
          Abzgl. MwSt. Macht rund 1.175€ in der Tasche.

          Der Kapitalertragssteuersatz liegt bei konstant 25%…und dafür geht man noch nichtmal arbeiten.

        • @Querfront, Teil 2:

          Disclaimer:

          Wer jetzt rumkräht, ich würde ja den Arbeitgeber-SV-Anteil vom Arbeitnehmerbrutto abziehen und damit das Ergebnis verfälschen:

          1. Der Unterschied zur Berechnung auf Basis des Arbeitgeberbruttos macht das Kraut nicht fett.

          2. LSt/ESt sowie SV-Abgaben werden auf Basis des AN-Bruttos gerechnet. Es wird arbeitsvertraglich ein AN-Brutto vereinbart.
          Ein Arbeitgeberbrutto ergibt sich lediglich rechnerisch und ist letztlich nur für die Buchhaltung/unternehmensinterne Personalkosten interessant.

          3. Der Gegenwert der Arbeitsleistung, bzw. genauer dessen Bezugsgröße, ist das AN-Brutto.

          Allerdings!!!: Der AN geht, hier im Beispiel, tatsächlich in Höhe des Wertes des AG-Brutto arbeiten. Andernfalls macht es wirtschaftlich für den AG keinen Sinn und es käme nicht zur Beschäftigung.
          Daß der AG "50% der SV-Abgaben trägt" ist also nur ein Taschenspielertrick.

          Lange Rede – kurzer Sinn. Ohne Kinder bei Steuerklasse 1 und ohne über den Pauschbetrag sonderlich hinausgehende Werbungskosten hat der Deutsche Medianverdiener einen effektiven Einkommensteuersatz von rund: *tatatataaa* 66,5% (1.175/3500).

        • @Querfront, Teil 3:

          Witzig dabei:
          Bspw. Hartz-IV-Empfänger und Beamte/öffentlicher Dienst zahlen effektiv! garkeine Steuern.
          Zur Erklärung: wenn ich aus nem Korb Äpfel 7 raus nehme, 3 zurück lege, um 4 zu behalten; hab ich zuvor garnix dazu beigetragen, daß sich überhaupt Äpfel im Korb befinden.
          Wer von Steuern finanziert wird kann rein mathematisch überhaupt keine Steuern zahlen.

    2. Özdemir absetzen -> Brot wird wieder billig.
      Habeck absetzen -> Benzin und Gas werden wieder billig.
      Baerbock absetzen -> Blutsäuferei beendet.
      Und dann: Giftgrünpauker absetzen -> Kinder werden wieder gesund.

    3. Wer sich weigert, wie Habeck, langfristige Verträge für Gas z. B. mit Katar abzuschließen, muss dann auf dem Spot-Markt kaufen und die höchsten Preise bezahlen. Die prekäre Energiesituation in Deutschland ist selbst verschuldet von Personen, die fest davon überzeugt sind, gute Ökonomen und Klimaretter zu sein, jedoch nur Kinderbücher schreiben können. Diese Ampelregierung samt dem an Gedächtnisschwund erkrankten Kanzler gehört von der Bildfläche gefegt, am Besten gleich hinter Gitter. Dort sollten sie so lange verbleiben, bis sie das kleine Einmaleins der Ökonomie gelernt haben.

    4. Erzeuge ein Problem und dann biete eine Lösung an. Die Ampel ist die Regierung Pleite. Die müssen nur Ihre dusselige Regierungspolitik revidieren und schon verschwinden diese Probleme. Die Wurzel allen Übels ist diese erfundene Inflation CO2-Steuer genannt. Das muss Ersatzlos beseitigt werden. Nordstream2 ist zu öffnen. Mit tausenden Tonnen Schweröl wird das Scheissgas zu uns geschippert das stinkt zum Himmel

      • 80% unserer Probleme haben deutsche Politiker erst gemacht! Und um diesen Mist zu kaschieren schwillt der Beamtenapparat immer weiter an. Beste Beispiele sind die Zugereisten , dadurch musste immer mehr Personal in der Justiz, Polizei und in den Schulen gestellt werden.

    5. es gibt nur eine Lösung für die Mittelschicht:
      Habecks und Röslers Wucherrechnungen nicht zahlen. Soll Uniper doch pleite gehen.
      Besser der FDP-Bonze guckt in die Röhre als ich!
      Bis die Millionen zwangsvollstrecken ist der Raubbetrieb längst weg vom Fenster.
      Was dont pay UK kann das können wir auch:
      Deutschland zahlt nicht!

      • Mach doch, einfach deine Abschlagszahlungen stoppen, möglichst sofort, um so mehr sparst du!

    6. jeder hasst die Antifa an

      Dieses Schwindelpaket ist wie ein Kettenhrief oder ein Schneeballsystem..

    7. Hammer, diese politisch stümperhafte Regierung doktort jetzt an Problemen rum die sie uns erst durch ihre geistesgestörte Politik eingebrockt hat. Und die Massenmedien, einst die "vierte Kraft" im Staate sind zu einem grünen Propagandaappart mutiert. Komplette DDR 2.0 inkl. Blockparteien bis hin zum missbrachten Verfassungsschutz.
      Stichwort :. Merkels Paladin Haldenwang oder im Verfassungsgericht ihren strammen Parteigenossen Habarth……
      Unser Staat ist mittlerweile sowas von im A.

      • Und alle leben nur vom "Zwangsgeld" derjenigen, welche die Steuern erbringen und dafür noch drangsaliert werden. Beispiel ist eine friedliche Demo, wo die Polizistenschläger auf diejenigen einschlagen die ihr Gehalt erst ermöglichen!

    8. Absurd. Gassubventionen höher als der Militärhaushalt . Wieso geben sich Regierungen völlig machtlos gegenüber Preissteigerungen, die offensichtlich gar nicht ökonomisch bestimmt sind. Ich blick nicht mehr durch und den Entscheidern geht es offensichtlich genau so. Compact , welches sonst alles kann und alles weiß , sogar von Dingen die nicht existieren, hat offenbar auch keine Erklärung.

      • naja, die einen schiebens auf putin, die anderen meinen putin wird’s richten.

        das freut die trittbrettfaher natürlich.

    9. »Da die Bundesregierung nicht bereit ist, vom Kurs der für viele Bürger zerstörerischen Sanktionspolitik abzurücken, wird das geplante Paket nicht das letzte bleiben können. Eine Entlastung für viele Bürger (teils mit den eigenen Steuergeldern) ist aktuell natürlich unverzichtbar – es muss aber immer mitgedacht werden, dass die Belastungen, auf die nun reagiert wird, hausgemacht sind: Sie könnten durch eine kluge Diplomatie mit Russland erheblich gemildert werden.
      Eine Verständigung Deutschlands mit Russland ist essenziell für eine friedliche Entwicklung Europas. Diese Verständigung wird momentan von radikalen Akteuren auch in der deutschen Politik verhindert. Die Begründung für diese Politik, die den eigenen Bürgern massiv schadet, ist ein ideologisch-moralisches Konstrukt, das einer näheren Betrachtung nicht standhält. Man könnte auch den Eindruck haben, dass die Gesellschaft mit Entlastungspaketen so lange befriedet werden soll, bis ein gefährliches Regierungshandeln geopolitische Tatsachen geschaffen hat, die dann nur schwer noch zu korrigieren wären.
      Eine Diplomatie mit Russland wäre keine Unterwerfung […] Stattdessen würde man sich als rationaler Anwalt der Interessen der deutschen Bürger verhalten.«
      (Tobias Riegel)

      • Betteln hilft nicht! an

        unbewiesenen behauptung, dass putin durch arschkriecherei auf seine gewinne verzichten würde.

        • Unbewiesenen Behauptung, dass Putin nicht erneut bidirekten wirtschaftlichen Beziehungen mit Deutschland eingehen würde – zum beidseitigen Vorteil – wenn in Deutschland Vernunft statt ideologischen Extremismus* wieder einziehen würde.

          *) Mit letzterem haben die Russen in Bezug auf Deutschland schon einmal keine gute Erfahrungen sammeln müssen. Ca. 27 Millionen Tote auf Seiten der UdSSR – davon wohl der größte Teil Russen.

        • 27 Millionen waren offenbar nicht genug , um den Krieg zu gewinnen, schade. Aber bei 3 Millionen gefallenen Wehrmachtsangehörigen
          ( an allen Fronten !) kommen weit mehr als 9 Russkis auf einen Deutschen, schon eine eindrucksvolle Leistung. Immerhin verbieten sich bei solchen Zahlen alle Freundschaftsbeteuerungen als Heuchelei. Selbst wenn man von den 27 M ca. 14 als Propaganda abziehen muß.

    10. Man nimmt denen, die noch was haben ordentlich was weg und verteilt es nach unten. Man entlastet sozusagen die Mittelschicht von unnötigem Vermögensbalast. Selbstverständlich zahlen nur die, die die Staatsknete mit einer Steuerlast von über 50% erwirtschaften. Wer nicht arbeitet bekommt Knete vom Staat. Sozusagen für die einen eine Belohnung fürs Nichtstun und eine Bestrafung für Leistung.

      Das nennt man dann Entlastungspaket!

      Gerade gelesen: Selensky vermietett seine Villa in Italien an reiche Russen! Deutschland zahlt an die Ukraine nur mal so ein paar Milliönchen!

    11. Entlastung?? Wer wird mit den 65 Milliarden Euro BELASTET? Staatsschulden, Unternehmensschulden belasten langfristig mit kollektiver Zinspflicht und Inflation, besonders weniger Vermögende Menschen. Die durchschnittlich Vermögenden werden geplündert und ebenfalls zu weniger Vermögenden. Je weniger die Menschen mangels Vermögen zu tun vermögen, desto mehr Tyrannei und desto weniger echte Demokratie und Selbstbestimmung.

      • Schwarze Null an

        Die 20 ärmsten Länder haben zusammen viel weniger "Schulden" als wir hier. Dort müsste gem. deiner Theorie Schlaraffia sein.

        • Wenn die Leute dort halb so viel arbeiten würden, wären sie wohl – bei Schuldenfreiheit – genauso materiell reich wie Europa und USA. Reichtum ist jedoch nicht nur eine materielle Frage, sondern auch eine geistige und kulturelle. Vielleicht sind die "20 ärmsten Länder" auf andere Weise reich?

        • Schwarze Null an

          @Beck,

          niemand hindert dich ein Armutsgelübde abzulegen, um die absolute Glückseligkeit zu erlangen.

    12. Es ist ein Skandal, wenn Menschen in Altersrente und mit Aufstockung aus der Grundsicherung schlechter gestellt werden als ein Hartz4 Empfänger!

      Sie erhalten geplant erst mit der Reform im nächsten Jahr voraussichtlich 50 Euro mehr.

      Diese Regelsätze aber sind seit Jahren schon nur um Centbeträge angepasst worden.

      Diese Rentner vergisst man großzügig, während die Tafeln schon überlaufen werden.
      Ihnen wird jede Rentenanpassung sofort vom Betrag der Grundsicherung abgezogen.
      Betroffene bekommen erst mit Erhält des Merkzeichens G einen kleinen Mehrbedarf, aber meist wird Ihnen dieses Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis verweigert!

      Und so kommt es das so ein Altersrentner, da er sogar Heil und Pflegemittel nicht bezahlt bekommt, diese sogar noch vom Regelsatz des Existenzminimum selbst bezahlen muss und so nicht einmal den Regelsatz eines Hartz4 Empfängers monatlich erhält!

      Es ist ein großer Skandal wenn andererseits jeder sogenannte Flüchtling an von diesen Menschen bezahlten Sozialkassen teilhaben darf!

      Wo bleiben die Aufschreie der Sozislverbände?

      • Bleibt ruhig ,Habeck und Scholz ersteellen eine Karte für ganz Deutschland ,damit Flaschensammler mit dem neuen Ticket schneller an die Westkulturwerte kommen …

        Kasse durch Recycling …… bis 01.01.2023 STEUERFREI !!! Aber sozialversicherungspflichtig Monat 50,00 Euronen … und Gewerkschaftsbeitrag der Flaschensammler und Berufsgenossenschaft…

        • Einfach Flaschenpfand erhöhen und das Problem ist gelöst!
          Ich meine natürlich die politischen Flachen!

      • Du liest nicht richtig

        "… und andere Bezieher von Transferleistungen – da übernimmt der Staat die gesamten Miet- und Heizkosten, auch bei der anstehenden Preisexplosion."

        Oder willst du behaupten, dass Compact lügt?

    13. Friedenseiche an

      KEINE Gasobergrenze bedeutet:
      Totaler Krieg gegen die Urbevölkerung

      Die Asylanten kriegen es bezahlt
      Sonst nehmen die sich was sie brauchen Party people halt

      Und der Schlafmichel träumt endlos weiter vor sich hin. :-((((((

      • Heul nicht rum, du ("Hartzer") bist ja ausgenommen.

        Beweis:
        "Verschont werden einzig Asylanten, Hartzer und andere Bezieher von Transferleistungen – da übernimmt der Staat die gesamten Miet- und Heizkosten, auch bei der anstehenden Preisexplosion."

        Wer nicht widerspricht stimmt zu!

        • Friedenseiche an

          Schon jetzt kann ich meine Rechnungen nicht mehr bezahlen

          Ab Januar läuft der Sozialpakt aus
          Dann greifen die mietobergrenzen bei km Heizen und nk

          Dann ist Kriegszustand

    14. Einzig schon die kleinen Renten welche mit Grundsicherung aufgestockt werden müssen, sie hat man vergessen.
      Sie erhalten die geplante Erhöhung des Regelsatzes um 50 Euro alle erst im nächsten Jahr mit der Erhöhung des Hartz4 Regelsatzes im Zuge der sogenannten Bürgergeldreform..

      Diese geplante Erhöhung ist ein schlechter Witz, weil sie nicht einmal die Teuerung bei den Stromrechnungen abdeckt!

      • Friedenseiche an

        Vergessen oder Absicht?
        Daraus resultieren Herzinfarkte

        Wieder welche weniger

        So denken politschiks

    15. Hm, Compact lässt das soziale Feigenblatt fallen. "Hartzer " sind für die "Patrioten" das Gleiche wie Asylanten. Wahrscheinlich weil es in Mütterchen Russland auch keine Transferleistungen gibt . Gibt offenbar auch keine "Entlastungen" ( = Füttern von Großkapitalisten ) für Magazin-Herausgeber.

    16. Genauso ein Flop wie das sogenannte
      Entlastungspaket ist auch die Preisobergrenze für Öl.
      Dazu, Aleksander Novak: „Was die Preisobergrenze betrifft: Wenn sie eine Preisobergrenze einführen, werden wir einfach kein Öl und keine Ölerzeugnisse an die Unternehmen oder Länder liefern, die Beschränkungen einführen, denn unter nicht marktgerechten Bedingungen werden wir nicht arbeiten.“
      In der Zwischenzeit hat Russland den Großteil der verlorenen Energieverkäufe an die USA, Kanada und Europa durch Verkäufe in den Rest der Welt ersetzt.

      Demonstrationen in mehreren Bundesländern, die Protestierenden forderten das Ende der anti-russischen Sanktionen und den Stopp der Waffenlieferungen an die Ukraine.
      In Lubmin demonstrierten fast 2.000 Menschen gegen die Energiepolitik der Bundesregierung und für die Öffnung der Pipeline Nord Stream 2. Der AfD-Kreisverband Vorpommern und Greifswald, die Partei "Die Basis" und die Montags-Bürgerbewegung hatten dazu aufgerufen. Einige Teilnehmer trugen Deutschland-Fahnen mit der Aufschrift "Wir sind das Volk", andere schwenkten Russland-Fahnen. Auf Transparenten standen Parolen wie "Nord Stream 2 statt Fracking-Gas" und "Eure Sanktionen treffen uns."

      • "Dazu, Aleksander Novak: „Was die Preisobergrenze betrifft: Wenn sie eine Preisobergrenze einführen, werden wir einfach kein Öl und keine Ölerzeugnisse an die Unternehmen oder Länder liefern, die Beschränkungen einführen, denn unter nicht marktgerechten Bedingungen werden wir nicht arbeiten.“"

        Ich übersetze dir das mal ins Verständliche.

        WIR VERKAUFEN NICHT BILLIG!

        Nur Klammergebeutelte glauben, dass die Ruskis um billige Verkaufspreise ringen.

        • @AF
          Zusammenhänge zu begreifen, scheint nicht ihre Stärke zu sein.
          Warum sollten die Russen auch billig verkaufen, Russland ist kein Sozialamt.
          Allerdings, würde Deutschland das Gas aus Russland auf jeden Fall billiger bekommen,
          als das dreckige umweltzerstörende Fracking Gas aus den USA etc.., ausserdem hat Deutschland keine Alternativen woanders Gas herzu bekommen, das dürfte selbst Ihnen einleuchten.

        • Andor, der Zyniker an

          Ne, das machen die auch nicht. Die OPEC wird die Oelfoerderung drosseln, weil der Ölpreis sinkt. Alles poese Russkis.
          Halleluja

        • @McFly,

          Putin hat die Weltmarktpreise gerade erst enorm in die Höhe getrieben, um uns dann 20%? billger (trotzdem 4x mehr als vorher) zu beliefern, als andere. Wie nett von ihm!

    17. nochmals: laut bundeswirtschaftsministerium sin die GAS-speicher um 85% gefüllt….möchte da COMPACT nicht mal nachfragen, warum denn GAS in den letzten wochen so teuer wurde UND IST?????? und WIE zum geier, ohne pipelines belieferung, die speicher so voll wurden?????????? ich hätte da gerne mal überprüfbare DATEN!!!!

      • Die Frage ist Gold wert. Ich kann dazu eine Menge Szenarien in das Feld führen. Die Frage selbst gilt für mich als beantwortet. Z.Z schaffe ich es aber nicht, sie in aller Ausführlichkeit zu schildern. Ein Baum mit vielen Verästelungen.
        Eine abstruse Theorie möchte ich liefern….Nordstream 2 liefert Gas. Nordstream 1 liefert Gas. Der Gasspeicher ist nicht zu 85% gefüllt. 40%-50% des Gasspeichers werden zZ für die Industrie permanent nach Auftragslagen/Bedarf in Deutschland abgezogen. Die anderen 40-60 % müssen über Piplines geliefert werden. Fragezeichen? Mit Sicherheit.

      • Friedenseiche an

        Diese Daten wollen wir alle haben

        Dann wissen wir was im Winter kommt
        Die brid lügt wie bestellt

    18. jeder hasst die Antifa an

      Dieses sogenannte Entlastungspaket ist nicht viel mehr als ein Krückstock.

      • Der Krückstock hat schon Generationen geholfen …aber die Regierung …….die helfen der Ukraine …. und regimgetreue Experten , Maler der Wohlfühllandschaft ….

    19. »Das von der Regierungskoalition angekündigte Paket zur Entlastung in der selbst herstellten Krise verharrt bei der Linderung von Symptomen. Diese Linderung ist als Folge der Regierungspolitik nun unumgänglich. Aber statt immer weitere „Pakete zu schnüren“, muss die Ursache des möglicherweise drohenden industriellen und sozialen Niedergangs benannt und abgeschafft werden: Und das ist die Sanktionspolitik der Regierung. Die wichtigste Ursache der Krise ist hausgemacht: Es ist die Sanktionspolitik der Bundesregierung. Diese Sanktionspolitik plündert in ihren Auswirkungen die Bürger aus und hat das Potenzial, die industrielle und soziale Basis in Deutschland zu beschädigen. Gleichzeitig erreicht diese Politik nicht die selber erklärten Ziele: Weder wird der Krieg in der Ukraine verkürzt, noch wird das schreckliche Leid der ukrainischen Zivilisten gelindert, noch wird eine strategisch „vorteilhafte“ Position gegenüber Russland erreicht. Die Gleichung „Gegen die Sanktionen = Gegen die Ukraine“ ist nicht haltbar.«
      (Tobias Riegel: Entlastungspaket: Der Niedergang sollte aufgehalten werden – nicht nur abgefedert.)

      Wo Herr Riegel recht hat, da hat er recht.

      • nö, Kriegstreiber Putin wars! Ohne seinen Überfall keine Sanktionen. Eure Russenphobi erledigt den Rest.

        • Nö, der Kriegsverbrecher Obama wars! Ohne seine Regime-Change-Operation in Kiew keine russische spezialoperation in der Ukraine. Der linksgrünsiffige Russenhass* erledigt den Rest.

          *) Sie wollten wohl Russenphilie schreiben….

        • Sie haben uns übrigens immer noch nicht folgende Fragen beantwortet:

          1. Warum "müssen" wir auf die militärische Spezialoperation Russlands in der Ukraine mit Sanktionen reagieren, wenn wir doch vorher z.B. auf barbarische Angriffskriege der USA, Engländer oder Franzosen nicht mit Sanktionen reagiert haben?

          2. Ungeachtet der Frage 1.) warum an Sanktionen festhalten, die uns massivst schädigen, aber ihr angestrebtes Ziel überhaupt nicht erreichen?

          (Was genau verstehen sie nicht an: "Die Sanktionen wirken nicht, zerstören aber unsere wirtschaftliche Grundlage" – ? Ich kann versuchen es Ihnen auch in noch einfachere Sprache zu erklären, falls es daran liegen sollte.)

          Oder geht es Ihnen und Ihresgleichen genau darum? Wollen Sie Deutschland und seiner Bevölkerung Schaden zufügen? Ist es genau das, was sie und Ihresgleichen wollen?

        • McFly
          Regime-Change-Operation begann spätestens mit Putin-Marionette Janukowytsch.

          Und nö, Phobie passt schon. Eure Angst vor Putin! Mit nur einem einzigen Furz kann er uns allen hier das Leben zerstören. Wer sich nicht in den Staub wirft erfriert, verhungert oder wird atomgebombt.

          Die Ukraine (souveränes land) wollte sich Pro-westlich orientieren. PRO-WESTLICH mag Putin nicht. Der steht eher auf georgische, tschetchenische und weißrussische Zustände, Russenwirtschaft halt, Armut und Rotsternideologie für alle. Super "Freund".

        • Mag ja sein, dass Janukowytsch eine "russische Marionette" war, aber eine, die demokratisch gewählt wurde und gerade in der Ostukraine goßen Zuspruch – bei aller Kritik sonst – erfuhr. Und in wie fern leiten Sie daraus ein Recht der USA ab, mit Hilfe von vorher paramilitärisch ausgebildeten Nazis einen gewaltsamen Putsch in der Ukraine durchzuführen?

          Sie behaupten. "Die Ukraine (souveränes land) wollte sich Pro-westlich orientieren."

          Das ist falsch. Die gesamte Ukraine wollte sich nicht EINSEITIG pro-westlich positionieren, sondern wollte als Brücke zwischen EU und Russland fungieren. Das wollten vielleicht einige in der Westukraine nicht – das weiß ich nicht. wasw ich aber weiß, dass das den USA nicht gefiel. Denn die USA mochten nämlich keine souveräne Ukraine, die über ihre Geschicke selbst entscheidet.

          Zur Erinnerung, es war die "Marionette" Janukowytsch, die das Assoziierungsabkommen mit der EU unterschreiben wollte. Aber noch eine Woche vor der geplanten Unterzeichnung hat Kanzlerin Merkel in einer Regierungserklärung gesagt, dass die EU das Abkommen wohl nicht unterzeichnen könne, weil die Lage in der Ukraine so schlecht sei. Erst danach hat Janukowitsch erklärt, das Abkommen derzeit nicht unterzeichnen, sondern noch einmal darüber verhandeln zu wollen.

        • ok, ich spiel mit

          1. Was im Falle barbarischer Angriffskriege der USA richtig wäre, kann im Falle barbarischer Angriffskriege der Russen nicht falsch sein. Ich habe nie gesagt, dass ich USA Angriffskrige toleriere! Somit DEIN Strohmen, denn ich bin kein US-Versteher!

          2. Nicht die Sanktionen schädigen uns, dass ist nur deine Annahme. Ich behaupte, dass uns halbherzige sinnlose Sanktionen gegen den eigentlichen Schädiger Putin nichts nützen. Da wir, außer in eurer Theoriewelt, nicht wegschauen und schweigen können, müssens wir’s halt richtig machen. Der deutsche Sonderweg ist nur eine Kopfgeburt derer, die fernab jeder Realität dahinvegitieren. Niemand wird sich von den Amis/EU/Nato oder vom Westen verabschieden, um mit Putin Hand in Hand Kumbaya zu singen. Sozusagen Reale Welt vs Träumerle. Öffnet Nordstream2 doch, hab nichts dagegen. Hab nur was gegen dumme Parolen ohne Sinn und Verstand.

          Welches Ziel denn? Putin zum Verzicht auf hohe Gas/Öl Margen zu bewegen? Nur wenn er muss, nicht weil ihr wollt!!!

        • "Und nö, Phobie passt schon. Eure Angst vor Putin! Mit nur einem einzigen Furz kann er uns allen hier das Leben zerstören. Wer sich nicht in den Staub wirft erfriert, verhungert oder wird atomgebombt."

          1. Sie leugnen also, dass der Verzicht auf günstige Energie & Rohstoffe, über die wir selber nicht verfügen, und die wir nicht so ohne weiteres und nicht zum selben Preis aus anderen Quellen beziehen können, unsere wirtschaftliche Grundlage zerstören und hier dann zu Massenarbeitslosigkeit und Armut führen wird?

          2. Und Sie behaupten, dass die Sorge der Menschen, dass eine direkte Konfrontation mit Russland eskalieren könnte, albern sei?

          Beantworten aber kein einziges mal, WARUM wir 1. und 2. überhaupt in Kauf nehmen sollten und gar "müssten"? Mir ist nämlich die Ukraine weder einen Krieg mit Russland noch der Verlust unseres Wohlstandes wert. Ich hätte Null Probleme damit, wenn die Ostukraine freie, souveräne Volksrepubliken werden, und die Westukraine ein Land, dass weder zur EU noch zur NATO gehört.

        • @ MarcoM:

          "sondern wollte als Brücke zwischen EU und Russland fungieren."

          SOLLTE, in DEINER Vorstellung

          1. Sie leugnen also, dass der Verzicht auf günstige Energie & Rohstoffe, über die wir selber nicht verfügen, und die wir nicht so ohne weiteres und nicht zum selben Preis aus anderen Quellen beziehen können, unsere wirtschaftliche Grundlage zerstören und hier dann zu Massenarbeitslosigkeit und Armut führen wird?

          nö, ich sage dass eure Arschkriecherei für Putin alles nur noch schlimmer macht!

          2. Und Sie behaupten, dass die Sorge der Menschen, dass eine direkte Konfrontation mit Russland eskalieren könnte, albern sei?

          leg mir keine Worte in die tastatur, auch nicht als Frage getarnt!

        • "1. Was im Falle barbarischer Angriffskriege der USA richtig wäre, kann im Falle barbarischer Angriffskriege der Russen nicht falsch sein."

          Ja, aber warum haben dann die etablierten Parteien – also das herrschende Regime – keine Sanktionen gegen die US & Co. damals eingeführt? Nun aber gegen Russland. Ich hingegen habe niemals Sanktionen gegen die US & Co. ob ihrer barbarischen Angriffskriege gefordert. Also wüßte ich nicht, warum ich jetzt auf einmal wegen einer militärischen Spezialoperation Russlands in der Ukraine (die nebenbei bemerkt auch vollkommen gerechtfertigt ist – right to protect, wurde im Falle des Kosovo ja von NATOstan akzeptiert) Sanktionen fordern sollte?

          Zu ihrem Punkt 2. in der selben Antwort: Nein – keine Annahmen, sondern Tatsachen, dass die Sanktionen Russland stärken und uns massivst schaden. Aber was heißt den für Sie richtig? Erläutern Sie das? Und erklären Sie mir, warum ich das überhaupt wollen soll?
          Siehe oben, siehe dazu

          https://www.compact-online.de/flickwerk-entlastungspaket/#comment-551675

          und beachten Sie auch, das ich kein Anhänger einer kruden, moralinsauren, extremistischen Empörungsideologie bin.

    20. Nicht mal die die Armen ("sozial schwach" sind andere) werden angemessen entlastet, schon beschweren sich die Satten, dass der Staat ihnen keinen neuen Porschefelgen spendiert. Wer ordentlich verdient leidet nicht "massiv" sondern klagt auf hohem Niveau!

      Vllt. einfach die aktuelle Gesetzeslage beachten. Grundsicherung ist sicher zu stellen, alles andere sind nur Wahlkampfgeschenke.

      Zum 2. Zitat (sinngemäß: Arme werden übervorteilt, Ausländer haben Schuld), vllt. mal die hier anwesenden indigenen "Hartzer" befragen wie die das sehen. Hatte sich doch neulichst erst ein praktisch Betroffener massiv darüber beklagt, dass seine Kosten gerade nicht in voller Höhe übernommen werden. Von der Parole: "Macht Nordstream2 auf" wird auch niemand satt. Putin und dessen libertäre Supporter zahlen garantiert keine Transferleistungen, nicht mal in Rubel!

      • Joseph Bidlin an

        Ja…. aber in einem Punkt sind wir und doch wohl einig: Wer eine Politik zur Verarmung der Bevölkerung und zum Niedergang der gesamten Deutschen Volkswirtschaft betreibt, der ist ein Landes- und Volksverräter – und ein zu tiefst asoziales Element.

        Und Leute die das gutheißen und gar noch verteidigen, sind da kein Deut besser.

        Danke für ihre Einsicht.

      • Friedenseiche an

        Kann man in Foren nachlesen wie betroffenen hartzer usw darüber denken

        Es soll schon Mitarbeiter von Sozialbehörde geben die offen Auslplaudern dass Asylanten bevorzugt werden

        Ansonsten wissen es die Banken Sozialversicherungen Asylanten und jede Menge mehr

        Bei unserer Tafel haben deutsche resigniert sowohl vor als auch hinter der Theke

        Wir wissen wem wir das verdanken!!!!!!!

        • klar wissen wir das. dem deutschen neidhammel. nicht mal compact gönnt dir die butter auf dem brot, nennt dich verächtlich "Hartzer". die AFD will dich "aktivieren" nicht stützen. spielst also genau im richtigen team. wenn putin erst mal da ist, dann geht’s andersrum, der wird dir schon helfen! ;-)

      • Dann muss eine Brot -und Kartoffelausgabestelle eingerichtet werden nebst 5 Kilogramm Brennholz täglich
        Rentner 300 Geamm
        Arbeiter unter staatlichen Tarif
        400 gramm
        Am Sonntag pro Person 50 gramm Margarine 50 gramm Zucker ….
        Einmal im Monat abgenackte Hühnerknochen für die Volkswohlsuppe das Fleisch wurde solidarisch an die Ukraine geliefert …

        Es wird kommen wie DDR Wohlstand … Drei Apfelsinen im Jahr und zum Wahltag Banen und alle schreien Hurra …die grüne Spinatsteppe ist da …. die dicke Trulla von den grünen liegt mittendrin und grunzt und quieckt vergnügt …

    21. Das ganze ist – wie immer – Volksverdummung pur: Alle "Begünstigten" auch die Rentner können sich z.B. ausrechnen, wieviel nach Steuern von der "tollen Hilfe" überhaupt übrig bleibt, das dann noch von den steigenden Energiekosten und Preisen überkompensiert wird. Wer offenen Auges durch die Stadt geht, kann auch sehen, wer es sich leisten kann , wie bisher auch , im Winter die Wärme im Haus durch offenstehende Haustüre und Fenster zu " regulieren" . Die "Zugochsen" des maroden Karrens "BRD" werden dagegen bis aufs Blut geschunden . Und fürs Fressen kriegen die braven Tiere nur noch Gras – und ab und zu einen Heuhüpfer oder Wurm, falls sie den erwischen. Wer schlapp macht wird weggespritzt.

    22. Das Entlastungspaket soll nichts weiter als ein Beruhigungsmittel sein, auf das niemand auf die Straße gehen soll und bei einer Wahl die AFD ankreuzt. Übelste Kindergartentaktik der Buntampel auf das Alle applaudieren sollen danke Vaterstaat das du dich um mich kümmerst, da wähl ich doch mal etabliert bei der nächsten Wahl. Das ganze Entlastungspaket ist nicht als großer Pustekuchen, man sollte auch bedenken das die Teuerungsrate weitergeht und Versorgungsstoffe wie Öl und Gas bald versiegen dank der geisteskranken Sanktionen gegen Russland. Das einzige was hilft die Sanktionen sofort beenden und keine Rüstungsgüter mehr an die Ukraine liefern. mfg

    23. Nero Redivivus an

      Wutwinter – Widerstandsbewegung – Volksquerfront – Die "neualte Internationale" – zur Einstimmung heute auf "Opposition 24":
      https://opposition24.com/gesellschaft/wutwinter-widerstandsbewegung-volksquerfront-die-neualte-internationale/

    24. eine Deutsche an

      Die dümmsten Politiker haben die Deutschen. Jetzt bekommen bestimmte Asylbewerber Hartz IV, obwohl diese nichts für unser Sozialsystem getan haben. Im Gegenteil! Sie nutzen unser Sozialsystem mit Hilfe der jeweils gewählten und der jetzigen Politiker schamlos aus! Meistens durch Verbrechen aller Art gegen die "dummen" deutschen Gastgeber! Von Steuern zahlen haben die wahrscheinlich noch nichts gehört. Nur davon, dass die Deutschen einfach nur blöd sind.
      Und wenn es so weiter geht wie bisher werden die meisten Deutschen in kalten Wohnungen und auf dem Rad sitzen. Die jedoch werden über uns lachen. Sie haben ja eine warme von uns finanzierte Wohnung incl. der Einrichtung, ein Smartphone um die Mitglieder der Familie in deren Heimat auch auf den Weg nach Deutschland zu bringen usw. usf!
      In Deutschland fallen die gebratenen Hühner tatsächlich vom Himmel. Aber nur für Nichtdeutsche!

      • Typisch Deutsch an

        Montags über zu wenig Hartz4 beschweren, Dienstags den richtig armen Säuen das Hartz4 neiden.

        • Fremde arme Säue sind nicht unsere Sache. Art. 3 GG müsste geändert werden, Support nur für Deutsche ..

        • Typisch Deutsch an

          muss nur richtig angewendet werden. echte asylberechtigte richten uns nicht zugrunde. 0,1%, oder wieviel genau?

          nicht den kardinalfehler machen, asyl und migration zu vermauscheln! nicht meinen, dass durch abschaffung des asylrechts masenmigration zu stoppen wäre. nicht hilfreich!

    25. Friedenseiche an

      Einfach aufhören zu zahlen

      So schwer isses doch nicht

      Millionen Alis usw schaffen das auch!!!!!!!

      "Zusammenhalt macht stark
      Gutes handeln aus Zusammenhalt heraus unbesiegbar"
      Altes familiensprechwort!

      • Wird vielen gar nichts anderes übrig bleiben . Macht mal, ich bin gespannt, ab gassperren bei Millionen so einfach ist.

    26. Blöd Ruft Doof an

      Diese sogenannte Entlassungspaket ist nur wieder eine Mogelpakung der Bonzen. Wenn diese ewigen Lügner das Volk wirklich entlasten wollen, dann Mehrwertsteuer runter, Diäten abschaffen und Nord Stream 2 sofort öffnen.

      • Vereidigte Lumpen an

        Diese Bundes Kapos und transatlantischen Speichellecker arbeiten bewusst gegen das eigene Volk und nur für ihre eigenen Taschen….

      • Warum müssen Wohlhabende entlastet werden?
        Warum sollten Menschen ohne Bezahlung arbeiten, gilt natürlich auch für Politiker.
        Warum sollte aus Stream2 mehr Gas strömen, als aus Stream1?

        In der Tat, Blöd ruft Doof

      • "Entlastung" steht drauf, Umverteilung steckt drin.
        Typisch rot(z)grüner Etikettenschwindel, und die schwarzgelben machen begeistert mit.

        Echte Entlastung wären einzig Kosteneinsparungen (v.a. weg mit faeservilen NGO-Finanzspritzen) und sofortige Einstellung der volksfeindlichen Wirtschafts-, Zuwanderungs- und Energiepolitik

      • Mogelpackung ….ich weiss nicht ,die haben eine ganze Nacht erbittert gekämpft ,gerungen gefeilt und geschliffen ….wir senden schwere Kriegstechnik für 100 Milliarden in die Ukraine ….. was gehen uns die Wähler Nichtwähler und Rentner an …können ja Flaschen sammeln wenn sie Fettlebe wollen und eine warme Bude ….

    27. Die Zeitung "Welt" stammt vom Kriegstreiber-Verlag "Springer" und ist mindestens so blutig wie die "grüne" Partei.