„Faktenchecker“ begehen Rufmord an Querdenker-Moderator

29

Beim Versuch, die Querdenker-Bewegung in die „rechte Ecke“ zu quetschen, schrecken selbsternannte „Faktenchecker“ wie Correctiv auch nicht vor Rufmord am farbigen Moderator Nana Domena zurück.

Linksgrüne Globalisten geraten schnell ans Ende ihrer angeblichen „Toleranz“, wenn Bürger mit Migrationshintergrund sich nicht instrumentalisieren lassen. Die größten Hassobjekte der Mainstream-Medien und Antifa-Bloggern waren in den letzten Zeit der Sänger Xavier Naidoo, Vegan-Koch Attila Hildmann, Basketballspieler Joshiko Saibou, Aktivist Serge Menga oder der nigerianische Restaurantbesitzer Andrew Onuegbu, der seine Gaststätte „Zum Mohrenkopf“ nannte.

Auch außerhalb des VIP-Bereiches brodelt linksgrüner Hass: Auf der Querdenker-Demo am 1. August in Berlin wurde eine afrikanische Teilnehmerin von Antifa-Blödeln als „Nazi“ beschrien. Die Beispiele lassen sich (leider) fortsetzen, seit neuestem auch mit dem Querdenker-Moderator Nana Domena.

Der von Open Society Foundations finanziell unterstützte „Faktenchecker“ Correctiv publizierte jetzt einen Artikel, der in bester Kontaktschuld-Manier angebliche Verbindungen der Querderdenker zur „rechten“ Szene aufzeigen will. Dass Querdenker-Organisator Michael Ballweg sich vom unsäglichen „Volkslehrer“ (einem Holocaust-Leugner) distanziert hatte, reichte den Correctivlingen nicht. Die stürzten sich vielmehr auf den Kölner Medienunternehmer Nana Domena. Der gehört zu Ballwegs Kernteam und sei als Moderator bei den Querdenken-Demonstrationen tätig.

Und was hat Herr Domena verbrochen? Nun, er hat Toleranz gezeigt. Wirkliche Toleranz. Der Moderator mit ghanaischen Wurzeln hat mit einem politischen Gegner geredet. Gemeinsam mit dem rechten Vlogger Frank Kraemer betreibt er einen Podcast unter dem Titel „Multikulti trifft Nationalismus“: Domena als Vertreter des Multikulturalismus und Kraemer als Vertreter des Nationalismus. Was diese Podcast-Reihe zeigte: Dass Menschen mit konträren Standpunkte dennoch ins Gespräch kommen, sich trotzdem respektieren können. Solch urdemokratisches Verhalten widerspricht freilich dem linksgrünen Dogma „Mit Rechten redet man nicht“.

Über diesen Dialog hatte COMPACT-Online schon lange vor Correctiv berichtet. Nur: Deren widerlicher Hetz-Artikel unter dem ellenlangen Titel „Mein Freund, der Neonazi: Querdenken-Moderator pflegt seit Jahren Kontakt in die rechtsextreme Szene“ versucht aus Domenas Dialogbereitschaft eine Kontaktschuld zu konstruieren, ihm Sympathie für die politische Position seines Gesprächspartners unterzuschieben… COMPACT hat Correctiv schon mehr als einen Fehler nachgewiesen. Mit dieser „Recherche“ aber haben sich die „Faktenchecker“ in die Reihe linker Hasspublizistik eingereiht.

In  COMPACT 09/2020 stellten wir sechs Persönlichkeiten vor, die die Pluralität der Querdenkerillustrieren. Darunter auch Nana Domena:

„Er ist der aufgedrehte Moderator der Corona-Demos: Mit dem Kölner Party-Animal Nana Domena tanzen die Demonstranten, klatschen, springen in die Luft. Egal ob in seiner Heimatstadt, ob in Stuttgart oder in Berlin – überall sorgt der gelernte Schauspieler und Tänzer für gute «Vibes», wie er sagen würde. Sein Weg zur Freiheitsbewegung führte über das Frankfurter Schauspielhaus, Auftritte bei Sat 1 und RTL 2 sowie seine Youtube-Kanäle. 2016 interviewte er am Rande einer Pegida-Demo den Rechtsrocker und Vlogger Frank Kraemer (Stahlgewitter).

Es war der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft: Seither betreiben die beiden zusammen das Videoformat Multikulti trifft Nationalismus  und beweisen, dass man sich auch trotz unterschiedlicher Standpunkte respektvoll begegnen und zuhören kann. Ins Gespräch kommen über Themen wie Grundrechte, Meinungsfreiheit oder einen drohenden Impfzwang will Nana auch bei den Demos von Querdenken-711, wo er als Hauptmoderator auftritt. Immer im Gepäck: ganz viel Liebe für die «Herzensmenschen»!“

Schluss mit der Hetze der Mainstream-Medien. Machen Sie sich ein eigenes Bild über die Querdenker. In unserer aktuellen COMPACT-Edition „Tage der Freiheit“ haben wir die Mega-Demos vom 1. und 29. August in Berlin für Sie dokumentiert. In der opulent illustrierten Sonderausgabe finden Sie auf 124 Seiten die wichtigsten Reden von Michael Ballweg, Heiko Schrang, Robert F. Kennedy, Thorsten Schulte, Thomas Berthold, Oliver Janich, Markus Haintz, Samuel Eckert, Bodo Schiffmann und weiteren Vertretern der neuen Freiheitsbewegung.

Lesen Sie Interviews und O-Töne, machen Sie sich selbst ein Bild von den Querdenkern und ihren Ansichten und genießen Sie viele unvergessliche, eindrucksvolle Fotos, die ein wahrheitsgetreues Bild von den Demonstrationen vermitteln. Das Heft können Sie hier bestellen.

Über den Autor

Avatar

29 Kommentare

  1. Avatar

    Nicht nur und erst jetzt. Das Mainstream- Geschwurbel habe ich hier schon öfter vernehmen müssen und deshalb suche ich dieses Blättchen nur noch einmal / Woche auf. Meine Meinung bilde ich mir selbst und brauche kein betreutes Denken.

  2. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Fakten sind für das Linksgrüne Gesindel nur solange Fakten wie es in ihre Ideologie passt,wer dem Widerspricht und wirkliche Fakten vorbringt wird als Verschwörungstheoretiker und Nazi gebranntmarkt.

  3. Avatar
    Rumpelstielz am

    Die Staatsanwaltschaft hat gegen AfD-Politiker Björn Höcke wegen Volksverhetzung ermittelt. Grund waren seine umstrittenen Aussagen auf einer Tagung des "Instituts für Staatspolitik" Ende November. Höcke hatte dort unter anderem zwischen einem "lebensbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp" und einem "selbstverneinenden europäischen Platzhaltertyp" unterschieden. Das Ergebnis eines Uni-Gutachtens könnte den Prozess jetzt beeinflussen. Laut eines Berichts von "Spiegel Online" untersuchte der Politikwissenschaftler Werner Patzelt der Technischen Universität Dresden Höckes umstrittene Rede – mit zieht daraus einen möglicherweise folgenschweren Schluss. Höcke habe "klaren Rassismus praktiziert", heißt es darin. Diese Aussage begründet Patzelt damit, dass dem AfD-Politiker "zentrale Denk- und Argumentationsfehler" unterlaufen seien. Das "falsch angewendete biologische Wissen" könne man ihm nicht nachsehen, da er aus einer "politischen Führungsposition heraus" handele und deshalb besondere Sorgfaltspflicht gelte.

    Und weil aktuell wohl gerade keine Geldbörsenfunde verfügbar sind, müssen die aktuell anstehenden Abitur- und Ausbildungszeugnisse und andere Herkulesleistungen herhalten. Nach dem Motto: Für 10 messernde Allahu-Akbar-Migranten nennen wir die 100 erfolgreich Integrierten.

  4. Avatar
    Hat schi Min am

    13 Junge Männer müssen die Handmühle tragen, und Knaben straucheln unter Holzlasten.
    14 Die Ältesten bleiben fern vom Tor, und die jungen Männer lassen ihr Saitenspiel.
    15 Die Freude unseres Herzens ist dahin, unser Reigen hat sich in Klage verwandelt.
    16 Gefallen ist die Krone unseres Hauptes; wehe uns, daß wir gesündigt haben!
    17 Darum ist unser Herz krank geworden, darum sind unsere Augen trübe –
    18 weil der Berg Zion verwüstet ist [und] Füchse sich dort tummeln.
    19 Du, o HERR, thronst in Ewigkeit; dein Thron besteht von Geschlecht zu Geschlecht!
    20 Warum willst du uns für immer vergessen, uns verlassen alle Tage?
    21 Bringe uns zu dir zurück,[1] o HERR, so werden wir umkehren; laß unsere Tage wieder werden wie früher!
    22 Oder hast du uns gänzlich verworfen, bist du allzusehr über uns erzürnt?

    Jeremias beschreibt also in allen Einzelteilen den Zustand in dem sich die BRiD und ihr (Jeremias) gottloses, verkommenes, kriegerisches Volk in Jahr 2020 n.Chr. durch das “Wirken” seiner Fuehrung und seiner eigenen Tatenlosigkeit befindet.

    Shalom

  5. Avatar

    Ausgerechnet über die Stöckchen von Antifa-Restle zu springen führt Ballweg als steuerbar vor.

    Der Artikel strotzt Compact-untypisch vor Distanzeritis ggü. dem Volkslehrer. Gefällt mir gar nicht, s.o.

  6. Avatar

    Ja, das gefällt mir ganz und gar nicht. Könnte Merkelsprech sein, "unsäglich" klingt wie die Bewertung des 1. Sarrazinbuchs 2010 als "nicht hilfreich"!

    Der Volkslehrer ist auch kein "Holocaustleugner" (noch so ein Totschlagbegriff, ist bei Compact "Die Sprache der BRD nicht mehr Pflichtlektüre?) sondern er spricht sich gegen Schuldkult, Extrawürste für "auserwählte Völker" und Selbstunterwerfung aus und das ist hoch ehrenwert.

    Geht Compact hier den Weg des Dieter Stein und hofft dadurch, die Stasi Haldenwangs durch Distanzeritis loszuwerden? Glaubt Ihr selbst nicht dran, oder?

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Dieter Stein ein RECHTER? Nach Wiki !?
      Wird wohl stimmen! Mich hat er auch mit einem Bann belegt. Mit aus der Luft geholtem Argument. Beweise konnte er NICHT erbringen! Aber: Nur die Lüge braucht eine Stütze. Die Wahrheit stützt sich selbst!! Er ist also kein Stück besser als die Merkelianer!! Er ist nach meiner Erfahrung mit ihm ein Linker Wolf im Schafspelz!!
      Schon im " Buch der Bücher" steht als Warnung geschrieben: "Hütet Euch vor den falschen Propheten!"

    • Avatar
      Klabautermann am

      in Steins Postille wird Stauffenberg gelobt,das reicht schon. Die Frage ob Compact Steins Weg geht,ist allerdings äußerst naiv;das müssten Sie doch längst gemerkt haben.

  7. Avatar

    "Wenn man von einem Deutschen sagt,
    er sei ein Mensch mit deutschen Wurzeln,
    dann ist das absolut korrekt, doch wirkt es pleonastisch:
    Man kann auch einfach sagen: Er ist Deutscher."

    Mensch mit deutschem Migrationshintergrund. Deutscher mit deutschen Wurzeln. Drafi Deutscher.

  8. Avatar
    Deutsche Klugmopse am

    Ihr Rassenkundigen habt des Pudels kern supi verstanden. Nur darum geht es, um nichts anderes.

  9. Avatar
    Ursache und Wirkung am

    Was hat der "Volkslehrer" mit "Querdenkern" zu tun, außer, dass er die für seine Thesen vereinnahmt?

    Soll heißen, dass er wie jeder andere sein Recht auf freie Meinung hat, zu deren Verbreitung aber nicht unbedingt Fremdveranstaltungen kapern muss.

    • Avatar

      Unsinn, wenn jeder jeden angeblich kapern würde, kämen wahescheinlich nur noch ein oder ze´wei Dutzend Teilnehmer, die die "reine Lehre" des Organisators vertreten, zur Demonstration. Gerade die Vielfalt, sprich politische Bandbreite, ist die Stärke einer Volksbewegung, die diesen Namen tatsächlich verdient. Lenin schrieb einmal "der Revolutionär bewegt sich in der Masse wie ein Fisch im Wasser". Zitat etwas abgewandelt , aber nicht sinnentstellend.

  10. Avatar

    Nur mal zu Deiner Erinnerung ! Q ist nicht Links, Q ist für jeden da, der zu unserer Demokratie steht, auch für einen „Volkslehrer“ .
    Linke Nazis findest Du bei den Linksbraunbunten.

  11. Avatar

    Na, endlich den Pferdefuß unterm Mantelsaum entdeckt ? Unsäglich ist der "Volkslehrer" allerdings, wie so manche, die sich als "Patrioten" gebärden, aber Saboteure sind.

  12. Avatar

    Sehr richtig. Wer das nicht kapiert reitet eine amerikanistische Agenda und will uns einen Systembären aufbinden.

    • Avatar

      Allerdings entwertet der Siegfried seinen Beitrag, wenn er gleichzeitig die von GOTT selbst gestiftete Kirche verunglimpft und sich so als Abtrünniger zu erkennen gibt.

  13. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Linksgrüne Globalisten haben keine Toleranz. Typisch für diese Typen ist, "Toleranz" zu fordern, aber selbst die Inkarnation der Intoleranz zu sein.
    Diese "Faktenchecker" sind Etikettenschwindler und fabrizieren ideologische Konstrukte im bezahlten Auftrag (Deep state). Solches Gesocks ist zu produktivem Erwerb unfähig und verdingt sich, indem es nur Hass und gesellschaftliche Spaltung erzeugt. Früher nannte man so etwas Agent provocateur oder "Fünfte Kolonne".
    Es ist Abschaum. Der letzte Dreck!

    • Avatar

      Toleranz ist Dreck, ist Krankheit, die Krankheit Europas schlechthin. Ursache für den aktuellen Zustand Deutschlands.

      • Avatar

        @ Sokrates

        Mit Verlaub, der "Dreck" ist ihre scheinheilige Kirche, einschließlich dieser pä……len Oberschnarchnase in Rom!

        Ich habe mehrere Katholiken in der Bekanntschaft, aber keiner ist so krankhaft bessesen, wie der Altgrieche!!

      • Avatar

        @ Sokrates am 18. Oktober 2020 20:40

        ……die von GOTT selbst gestiftete Kirche verunglimpft und sich so als Abtrünniger zu erkennen gibt.

        Wer hat Religion erfunden ?
        Der erste Kluge dem der erst Verblödete begegnet ist.

  14. Avatar
    INNERLICH_GEKÜNDIGT am

    Ist das wirklich so erstaunlich? Wer bitte mag sich denn heute noch wundern über das links-grüne Gesocks, den Wegbereitern vom Balla-Balla-Land der Bekloppten und Bescheuerten??

  15. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Willfährige, wohlfeile, Beinacktenchecker und Systemhuren – und nichts weiter ! 😉

  16. Avatar
    aufrechter Ostpreuße am

    Mein Bauchgefühl ? Ignoriert die Schwätzer. Wenn kein Mensch über das von ihnen hingehaltene Stöckchen springt, werden sie zu Angstbeißern und machen noch mehr und größere Fehler.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel