Zitat des Tages: „Man fragt sich allerdings, ob es für die Führung in Kiew nicht eine andere Art gab, mit diesen Problemen fertigzuwerden. Sie riskiert einen Schaden für die Volkswirtschaften ihrer wichtigsten Verbündeten in Europa (…).Die EU ist schon vor Jahren zum Opfer von ukrainisch-russischen Gaskriegen geworden.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

    „In der Ukraine gibt es immer noch keine dauerhafte Staatlichkeit und die politischen Wahlverfahren dienen nur als Deckmantel, als Projektionsfläche für die Umverteilung von Macht und Eigentum zwischen verschiedenen Oligarchen-Clans.“ (Wladimir Putin, COMPACT-Spezial „Feindbild Russland“)

    59 Kommentare

    1. Diese EU Cluice ist zu dämlich um die ganzen Zusammenhänge auch nur annähernd zu raffen . Nehmen wir nur diese von der Leyen: schon in Deutschland in jedem Posten total überfordert. Und jetzt geht’s im blinden Kadavergehorsam gegenüber den USA weiter in den Abgrund. Während die USA als einziger Gewinner aus ihrem teuflischen Spiel kommen klatscht Europa mal wieder voll vor die Wand.

    2. Koboldhasser an

      EUR im freien Fall, bald nur noch wertloses Altpapier. Kluge Köpfe, die im März ihre wertlosen € in Rubel umgetauscht haben, können sich freuen: Kurs verdreifacht (!!!), Vermögen somit auch. Der Rubel ist die beste Währung der Welt!

      https://de.rt.com/wirtschaft/138261-bericht-russischer-rubel-wurde-zur/

      • sie verbreiten unsinn.
        vor 10 jahren war der rubel ziemlich genau doppelt so viel wert. damals bekam man noch 2 eimer rubel für 1 euro, heute schon 2.
        investieren sie besser in ostmark, wer weiß…

    3. Traurig aber wahr an

      Irgendwann wird im Geschichtsbuch stehen, ein jüdischer Präsident wollte keinen Waffenstillstand, sondern entfache den Atomweltkrieg und die rotgrüne BRD Regierung opferte dafür ihr eigenes Land und das Volk.

      • Thüringer an

        Ja, so wird es wohl kommen und dann "strahlten" und sprachen die Baerbock,
        der Scholz, der Hofreiter, der Merz, Röttgen, Gauck, Steinmeier, die Kriegerin
        der FDP mit dem Doppelnamen und wie die kriegsgeilen Halunken noch alle so
        heißen mögen … "dann war es endlich soweit, wir hatten Atomkrieg …"

      • @Orwell
        Sie schreiben die Unwahrheit.
        Was sie als "Waffenstillstand" verkaufen meint eigentlich die totale Unterwerfung der Ukraine und Heim ins Putinreich. Kann man sich wünschen, hat der Michel aber nicht zu entscheiden. Die Ukrainer wollen kämpfen, is nun mal so wie es ist. Kann auch sein, dass bald 20 Mio Ukrainer ihr ehemaliges Land verlassen, dann wieder dicke Backen vorm Flüchtlingsheim, gelle! Auch ich würde D verlassen wenn hier die rote Armee einmarschiert und selbsternannte "deutsche Patrioten" sofort Hammer und Zichel an Hauswände schmieren.

        Ich selber hätte auch gerne wieder billigeres Gas. Ich gebe mich nur nicht der Illusion hin, dass es das nach Putins Übernahme der Ukraine wieder geben könnte, Schwamm drüber oder was?. Einzige realistische Chance wäre ein Regimechange in Moskau, Vertreibung der Putinhardliner. Ein Art neuer Gorbi muss her. Alles andere gibt nur dauerhaften kalten Krieg und damit einhergehend irre Energiepreise. Ist übrigens egal ob die Amis Schuld haben, mitgefangen mitgehangen. D wird nicht aus der Nato austreten und russisch als Amtssprache einführen. Auch wir D nicht an US und Resteuropa vorbei wieder fette Geschäfte mit dem Russki machen, never!!! Alleine die Vorstellung ist dümmlich. D gegen den Rest der West-Welt, harhar.

        • Diese Mafia Oligarchen Brut an

          Wenn deutsches Geld Medizin Flüchtlingsströme aufnehmen und unsere Panzer nach den Osten rollen lassen und wir Deutsche für die Ukraine auf Öl Wohlstand und vieles mehr noch verzichten, haben wir Deutsche selbstverständlich ein Mitspracherecht ! Ansonsten können die Ukrainer ihren Nationalstaat alleine erschaffen…..Amerika bekommt auch für seine Waffen, Schürfrechte und Machtansprüche in der Ukraine..

        • Die Umerziehung und Lügen haben in der BRD gefruchtet an

          Neben mir wohnen 11 Ukrainer und diese wollen nicht kämpfen, sondern nur friedlich in ihren Land leben. Diese Slawen fühlen sich auch mehr den Russen verbunden, als mit den Westlichen Werten und Mischvölkern. Außerdem sagten diese Ukrainer mir, das Selenskyj nur eine Marionette ist und Amerika in Wirklichkeit den Krieg will. Wir Ostzonen-Deutschen kennen die Russen außerdem viel besser, als du Verblendeter aus dem Westen.

    4. Thüringer an

      Ukrainischer Außenminister kritisiert Deutschland, nachzulesen bei yahoo.
      Melnik, Selensky alle meckern, beleidigen wollen immer mehr Waffen, der
      Außenminister will jetzt Kampfjets und noch vieles mehr haben …
      Putin handeln Sie jetzt endlich, machen Sie dem ukrainischen Spuk endlich
      mit der wirkungsvollsten Waffe ein Ende !!!
      Ich nfrage mich nur, woher bkommt der grenzenlose Haß der Ukrainer gegen
      Rußland ? Früher gehörten die alle zur Sowjetunion und keiner zuckte auf !
      Solch einen unbändigen Haß gabe es ja nicht mal bei der Wehrmacht
      gegenüber den Russen !

      • Nationalistischer Beobachter an

        Ein guter Krieger hasst überhaupt nicht. Haß trübt den Blick.

      • Ohne ein Selenskyj wird die Welt sicherer ! an

        Putin hat eigentlich nichts mehr zu verlieren, er wurde doch schon vom Westen zum Buhmann gemacht…..weis auch nicht warum er noch zögert….Wer förmlich um Schläge bettelt. verdient auch den Knock Out

      • Andor, der Zyniker an

        @ Thüringer

        Dieser grenzenlos Hass wird von den Erben Satans geschürt.
        Wo diese Erben hausen und warum sie es tun, kann der Thüringer
        sich bestimmt denken.

        Die Herren Selenski und Melnik & Co. sind nur sauer auf Deutschland,
        weil der verhinderte Postkartenmaler seinerzeit es nicht geschafft hat
        die Ukraine von Sowjetrussland abzutrennen bzw. zu "befreien".
        Und diese "Schuld" sollen wir jetzt begleichen, meint das Analenchen.
        Leider gibt es genügend Idioten in Deutschland, die schon richtig heiß
        drauf sind und nicht merken wollen oder können, wie wir von den Erben
        Satans manipuliert und am Ende möglicherweise verheizt werden.
        Hauptsache gegen Putin. Mögen ihnen, in diesem Sinne, im nächsten Winter
        alle Gliedmaßen und das Rest-Hirn erfrieren.

        – Luja sog I nur noch.

      • Köstlich. Putin überfällt ein Land, ermordet Menschen und legt alles in Schutt und Asche, die Blitzbirne frag sich woher der Hass der Ukrainer kommt.

        • Thüringer an

          Sie sollen Ihre Beleidigungen unterlassen !!!
          Ich beleidige Sie ja auch nicht !

      • na und? ihr wollt ja auch, dass die ukraine russengas durchlässt., oder bestimmt der größenwahnsinne deutsche jetzt schon wieder, was andere völker zu tun oder zu lassen haben? ausgesprochen kulant von den im stich gelassenen ukrainern, dass die trotz krieg noch für deutsches wohlstandsgas sorgen. wahrscheinlich soll selenski auch noch ein paar 1000 soldaten abstellen, die eure norstream1 bewachen und verteidigen dürfen. schaun mer mal, ob putin demnächst noch ukrainische korfrachter zu euch durchlässt. ihr könnt dann ja vor leeren bäckerregalen immer noch auf selenski schimpfen.

    5. Der Iran hat es 1979 geschafft, die USA samt dem von den USA politisch versklavten Schah Pahlevi vergleichsweise friedlich mit Massendemonstrationen loszuwerden. So dürfte der Iran auch die US-GB-Verzinsknechtschaftung losgeworden sein. Persien ist eine uralte und wohl auch raffinierte Hochkultur, die sich zu bewahren und zu helfen weiß. Das Wort "Iran" stammt vom indischen Begriff "arya", d.h. "Arier" bzw. "Adliger".

      Churchill wird dieses Zitat zugeschrieben: "Germany’s unforgivable crime before WW2 was its attempt to loosen its economy out of the world trade system and to build up an own exchange system from which the world-finance couldn’t profit anymore." Wenn es nicht von Churchill stammt, so scheint es doch bestens zu ihm zu passen. Auf Biden und Johnson passt es in Bezug auf heutige finanzwirtschaftlich eigenständige Staaten vielleicht noch besser.

      • SIE, sollte man direkt zu den mullas verfrachten. die suchen immer fähige sittenwächterinnen.

    6. F.A.Z. ist der blanke Mainstream. Auch in diesen Zeiten. Das Blättchen hat nichts von seiner Unglaubwürdigkeit eingebüßt. Mal sehen, was die (H)Ampel-Hauspostille morgen so sülzt. Oder besser: Wer will das schon wissen??
      Da wiegen Herrn Christian Lindners Sorgen schon wesentlich schwerer: "… aus der romantischen Italien-Idee wird nichts!" Uff!!
      Aus Kostengründen (sic!) wird seine "Traumhochzeit" nach Sylt verlegt. Heul!!!
      https://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/leute/christian-lindner-traumhochzeit-nach-sylt-verlegt-80055064,view=conversionToLogin.bild.html
      Ob noch eilig ein Spendenkonto eingerichtet werden konnte, war nicht zu recherchieren…

    7. @HvH

      Sie meinen also Sanktionen machen hohe Gaspreise, ansonsten würde Putin gerne weniger nehmen, am liebsten sogar verschenken?

      Angebot und Nachfrage machen Preise. Erst andere Länder in Abhängigkeit bringen, die Konkurrenz platt machen, dann werden die Preisschrauben angezogen. Siehe auch Chinesen, Putins beste Freunde.

      • @ Muellmann. Das was Sie schreiben ist dumme Linken-Rhetorik. Wer ein Geschaeft betreibt will billig einkaufen um den Gewinn zu maximieren. "Im Einkauf liegt der Segen" sagt man, was fuer Staatenlenker genau so gilt wie fuer Firmenchefs. Wenn ich als Staatenlenker eine Gasleitung vor die Haustuer gelegt bekomme, der Lieferer seit immer zuverlaessig und preistreu liefert, lasse aber auf die Gasleitung einen Stopfen machen und wandere in der Weltgeschichte rum um einen Arsch nach dem anderen zu lecken, damit wenigstens das Notwendigste an Energie kommt, dann gehoert der Staatenlenker umgehend entfernt. Soweit klar? Und Verteuerungen (auch fuer chin.Produkte) ergeben sich logischerweise aus den Verteuerungen der (Roh)-Stoffe die fuer die Herstellung der jeweiligen Produkte notwendig sind. Ich hoffe, dass Sie das auch verstehen.

        • Nationalistischer Beobachter an

          @Rabe: Ich teile ja durchaus Ihre Einschätzung, daß das deutsche Volk sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien können wird. Dann geht es eben unter , aber auf keinen Fall in Frage kommt eine weitere Demütigung, die "Befreiung " durch Halbbarbaren aus den nordasiatischen Steppen und Sumpfwäldern. Dann lieber verbrannte Erde von der Oder bis zur Mosel. — Haben sie aus der Geschichte nicht gelernt, daß noch jeder, der "befreite" , immer nur seine eigenen Interessen bediente und den " Befreiten" umgehend den eigenen Zwecken unterwarf ?

        • Aus Sicht eines libanesischen Autohändlers durchaus richtig.
          Vom Chinesen gabs auch mal billig Seltene Erden. Nun produziert Deutschland in China, weils sonst vom Chinesen nichts mehr gibt.

          Sie können gerne versuchen 100% dauerhaft billiges Gas vom Monopolisten Putin einzukaufen. Kappen Sie ruhig alle anderen Leitungen, manche lernens halt nie.

      • @Dienstleister M.

        Anbei Ihre Verlautbarung:

        „Müllmann an 11. Mai 2022 22:47
        Unsinn, welcher Weltmarkt denn für Russengas?
        Gas in Tüten lohnt für den Russki nicht, zumal dem auch die Flüssiggastechnologie und Co fehlt.“

        Sie meinen die Preise werden an einem Markt gestellt, den es nach Ihren Worten gar nicht gibt?

        Viele Grüsse,

        HvH

        • Klar, die Sowjets seinerzeit und nun Putin verkaufen ihr Gas nach Europa nur weil sie uns ganz dolle lieb haben.

          Russisches Gas wurde erst nach Merkels Energiewende übermächtig (merken Sie was?). Die Quittung kriegen wir gerade präsentiert.
          20 neue hochmoderne Atomkraftwerke und wir brauchen kaum noch Gas. Idiotisch Strom für Deutschlands Megaindustrie aus russischem Gas herzustellen oder noch dümmlicher auf dauerhaft Flüssiggas zu setzen. Da liegt das Kind in der Grube und nicht beim nervigen Russen der uns angeblich retten wird. Gehirn einschalten!

        • Werner Holt an

          @ Müllmann: "20 neue hochmoderne Atomkraftwerke und wir brauchen kaum noch Gas."

          Na, sehnse, nu’ sinnse von selber drauf gekommen.

          Das Problemchen dabei ist nur, daß unser großer Freund aus Übersee für uns die Grünen erfunden hat. Und als er diese Fünfte Kolonne hier installiert hatte (siehe Aussagen Frau von Dittfurth), klemmten sie uns erstmal vom Atomstrom ab. Auch aus der Atomforschung stiegen wir aus und die beinahe fertigen sog. Kugelmeiler "verschenkten" wir großzügig nach China (wobei ich unsere ehemalige Kanzlerette mal locker zu den Grünen stelle, da es sich dabei um dieselbe US-Agenda handelt). Damit wurde das rohstoffarme Schland in die Abhängigkeit von Öl und Gas gestrieben. Von wem man da abhängig ist, ist dabei schlichtweg egal. Nachdem wir den für Uncle Sam nicht hinnehmbaren Irrweg hin zu russischem Öl und Gas wählten (Abhängigkeit! Oh, dieser Schröder! Der mußte weg.), wird dies nun korrigiert und wir werden demnächst das gute amerikanische Frackinggas* mit nichtvorhandenen Tankern liefern und in wiederum nichtvorhandenen LNG-Anlagen löschen lassen (Anhängigkeit?). Nachhaltig und reinweg ökologisch, versteht sich.

          weiter in Teil 2

        • Werner Holt an

          Teil 2

          Und die Grünen nehmen ihre Weisungen sehr ernst, weshalb ja auch jetzt nicht einmal die verbliebenen drei Atomkraftwerke am Netz bleiben sollen. Und nun freue Dich, deutsches Volk. Wer solche Politiker hat, der hat genügend Feinde. Der muß nicht auch noch mit Rußland anbandeln wollen. Einfach auf den nächsten Winter warten. Das Licht aber wird schon vorher ausgehen. Wir gehen herrlichen Zeiten entgegen! – Halleluja!!

          * Falls Schland seine Gesetze änderte und Fracking auf dem eigenen Territorium zuließe – raten Sie mal, wer da jetzt schon die Schürfrechte besitzt!

    8. Guten Tag,

      es folgen ein paar Fakten von Destatis:

      „Aufgrund von gestiegenen Rohstoffpreisen nahmen die Importe aus Russland im März um 77,7 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro zu. Wichtigste Importgüter aus Russland waren Erdöl und Erdgas mit einem wertmäßigen Anstieg um 56,5 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro.

      Die eingeführte Menge von Erdöl und Erdgas aus Russland ging im März gegenüber dem Vorjahresmonat jedoch um 27,8 Prozent zurück.“

      Zusammenfassung:
      Die Russische Föderation lieferte 27,8 % weniger Gas, aber erzielte 77,7 % höher Einnahmen.:-) Gezahlt wird schön brav in RUB über die Gazprombank in Luxemburg. Der EUR/RUB = 68.87. Der Russische Rubel hat somit seit Jahresbeginn um 13.4 % gegenüber der Friedenswährung EUR aufgewertet. Seit Beginn der militärischen Spezialoperation zur Befreiung der Ukraine sogar um 27,3 %.

      In der EU und bei der Regionalmacht USA ist daher so richtig Feuer unter dem Dach zumal die Kosten um die Ukraine vor der Insolvenz zu bewahren täglich steigen.

      Grüsse, HvH

      • Die Regionalmacht USA nimmt uns (Exportnation!!!) 12x mehr Handelsgüter ab als Weltmacht Russland. Und bitte, woher sollte russische Kaufkraft kommen? Armutsland, 400 Eur Durchschnittsverdienst. Die Saudis haben aus einem Stück Wüste mehr gemacht, als die unfähigen, gestrigen Russen aus dem größten und rohstoffreistem Land dieser Erde.

        BIP US: 20,94 Billionen USD
        BIP China: 14,72 Billionen USD
        BIP D: 3,806 Billionen USD
        BIP Ru: 1,483 Billionen USD (harhar)

        • Durchdenker an

          Müllomüllomann:
          Sie haben leider wieder einmal vergessen "DAS LEBEN" zu berücksichtigen! Ja könnten nicht 400 Euro Durchschnittslohn einen Russen besser belohnen als einen Deutschen mit einem DL von 2100 brutto?????

      • Hätte Putin den plötzlichen Geldsegen vorher auch nur geahnt, hätte er die Ukraine in Ruhe gelassen. Nun hat er den Salat :-(

    9. Das war das Ziel ! an

      Wenn dieser Krieg vorbei ist, sind Selenskyj Melnyk und die Klitschkos Milliardäre, Russland wirtschaftlich geschwächt und die BRD zahlungsunfähig bzw. bankrott. Amerika ist stärker und das Fraking Gas noch viel teurer….

      • Russland erholt sich finanziell schon wieder, der Michel wird mehr zahlen, hat sich schließlich abhängig von (Putins) Gas gemacht. In Friedenszeiten die Quasi-Monopolstellung und unsere Abhängigkeit ausnutzen wäre zu auffällig gewesen. So hat Putin einen selbstgeschaffenen Anlass für den sich der Michel auch noch die West-Schuld gibt, man hätte den armen Wladimir nur respektieren müssen.

        Dichter und Denker ist schon lange vorbei!

        • Durchdenker an

          "Dichter und Denker ist schon lange vorbei!"
          Um mit Wilhelm Busch zu sagen: "Man sieht es auf dem Bilde hier!"
          (Eigene Nase zupf!")

    10. Putinfreund an

      Statt sich zu freuen, daß der Internationalismus uns jetzt in Scherben um die Ohren fliegt , kommt von den Russenpudeln nur Gejammer, daß das faule Geschäft Rohstoffe aus der Hängematte gegen mühsame Wertschöpfung nicht mehr funzt.

    11. Bei unseren kranken deutschen Regierungen kann das ja auch jeder Staat und auch diese inkompetente EU auch wagen. Man kann Deutschland beschimpfen, aufs übelste beleidigen…… in den
      Dreck ziehen…… Deutschland zahlt immer!!!!
      So krank ist kein anderes Volk auf diesem Erdenrund.

      • Plutokraten an

        Unser Deutschland wurde von den Amis den Russen und Engländern gemeinsam kaputt gemacht aufgeteilt geplündert und verscherbelt. Zu glauben, das Deutsche Volk wurde von diesen Schurkenstaaten befreit, ist bis heute nur ein Irrglaube, für den das Deutsche Volk auch noch freiwillig bezahlt und ewig büßt…..Es muss doch eigentlich jeden Trottel mittlerweile auffallen Ukrainer und Russen wollen doch jetzt auch wieder nur gegen Nazis kämpfen….Meine Meinung bleibt, unsere Väter und Großväter waren nicht schlecht, sondern 1945 siegte das Böse. DDR war nicht und BRD ist bis heute nicht Deutschland, sondern nur Gebilde der Feindmächte und unsere Regierungen Kollaborateure.

        • Deutscher Michel an

          "Gut" und "Böse" gehören in den Konfirmandenunterricht , nicht in internationale Beziehungen.

    12. Alles Falsch.

      Wenn, dann wird (ist) Europa Opfer des russischen Angriffskrieges. In 1. Linie die Ukraine.
      Echte Hilfe sieht anders aus als Wehklagen und Worthülsen. Helfen ja, aber nur so viel, dass es dem Russki nicht wirklich weh tut. Mauern, verzögern, lamentieren. Die Staatengemeinschaft schüttelt den Kopf über Deutschland.

      Wer russisches pipline-Gas will braucht nun mal auch die Ukraine. Noch war es nur eine Erinnerung an die Realität, "helft uns ihr braucht uns". Billigen Strom wollt ihr alle, Kabel sind nicht so wichtig? Aber hey, gibt ja Bücher wie man Kerzen macht.

      • Putinfreund an

        "Staatengemeinschaft" ,Blödsinn ,gibt es nicht, nur die Zwangsgemeinschaft der Natopudel ( Es muß mal dran erinnert werden : wer schuf den Zwang zur Natogründung ? Na, wer ? Richtig, die Russen !) Prawada Alias wurde schon mehrfach gebeten zu sagen, was e r mit "echter Hilfe" meint, aber da schweigt er.

        • Klar, Staaten und deren Zusammenschluss/Bündnis ist sicher auch nur ein soziales Konstrukt. Nennen wir es Zweckgemeinschaft.
          Natopudel, aha, warum dann so viel Gemecker über Amerikas Angriffskriege? (Pudel sind übrigens kernige Jagdhunde)

          Er hat mich gebeten? Wann denn? Er soll seine Antwort haben sofern Compact es gestattet.

          Zumindest blitzschnelle Waffenlieferungen, die eine effektive und wirksame Gegenwehr ermöglichen (Luftabwehr statt Flugverbotszone). Der deutsche Chihuahua muss nicht mal selber in den Krieg ziehen, die Ukrainer haben genug Kampfeswillen und Mut, sind wild entschlossen ihr Land zu verteidigen, sogar mit Waffengealt, statt mit Bierzeltreden und Internetkommentaren. Denen bei Selbstverteidigung helfen ist Ehrensache. Taktisches wegschauen ist mindestens schlechtes Karma.
          Anders wäre es wenn Putin damit durchkommt und weitere Länder überfällt, was uns dann definitiv in den echten Bündnisfall zwingen würde. Ich will auch keinen Dauerstress an neorussischen Westgrenzen. "Nato-Osterweiterung" (Ostflucht!) mal andersrum.

          Man kann sich natürlich auch täglich auf’s neue in die Hose kacken und die Folgen seiner Feigheit künftig tapfer ertragen. Coronatod, Impftod, Blackouttod, Atomtod, gegen den defätistischen Panikmichel waren die Sonnentempler ein gut funktionierendes Gemeinwesen.

        • Gaius Marius an

          @ den lieben, klugen Prawda : Viele militärisch Ahnungslose glauben z. Z., daß man die Ukrainer nur bis an die Haarspitzen mit modernsten Waffen versorgen müßte (natürlich geschenkt , wie ?) ,dann könnten sie Putins Truppen besiegen. Es tut mir fast leid es sagen zu müssen : Auch damit könnten sie nicht gewinnen, ihre Hütten, Frauen und Kinder nicht schützen. Luftabwehr vom Boden aus : stets völlig ineffektiv , holt ganz selten mal einen teuren Jet runter , kann aber die Luftherrschaft nicht beeinflussen. Wenn die Ukr. so gern eine eigener, souveräner Staat sein will, hätte sie halt rechtzeitig für eine ausreichende Rüstung sorgen müssen , statt jetzt frech Geschenke zu fordern, die, wie gesagt , nichts mehr nützen würden. Im besten Fall (aus deutscher Sicht ) kann Moskau in einen langen, kräftezehrenden Partisanenkrieg verwickelt werden , da nützen aber Panzer und schwere Artillerie nix, und der nicht kämpfenden Bevölkerung hilft das auch nicht, im Gegenteil. ( Pudel w a r e n mal harte Jagdhunde für die Wasserjagd, das ist über 100 Jahre her ).

        • @Gaius Marius

          Falsch, Putin kann nicht gewinnen. Die Mehrheit der Ukrainer hasst Putin, so viele Soldaten kann Putin nicht dauerhaft abstellen, um die alle ruhig zu halten. Die wollen nicht russisch werden, eher sterben sie oder flüchten in die freiere Welt. Mag sein, dass 10 Mio pro Putin sind, oder sich mit RU arrangieren würden. unruhe wird aber auf ewig bleiben und billiges Gas gibt es trotzdem nicht

          Oder meinten Sie Putins kurzfristigen Gasabzockesieg. Schaun mehr mal wie die Russen in 5 Jahren dastehn, so ganz ohne den fetten Europamarkt..

      • Hans von Pack an

        @ Prawda – Was für ein Geschwurbel! Dafür wurde ja Nordstream gebaut, damit wir das Shithole Ukraine nicht mehr "brauchen"! Auch Arminus war mal ein "global leader" der Römer, bevor er ihr Joch abschüttelte und zum deutschen Nationalhelden wurde. Frau Plärrbock dagegen wird wohl für immer die Hure des US-Finanzkapitals bleiben, das mittels ukranischer Politik-Schauspieler einen Vernichtungskrieg gegen die Lebensgrundlage unserer Wirtschaft führt – eine sichere Energieversorgung ("Friedman-Doktrin"). Gleichzeitig zahlt diese unterirdische bunzeldoitsche Deppen-"Regierung" 18 Milliarden an Indien, damit die Inder mit UNSEREM Geld das russische Gas kaufen können, das wir nicht mehr haben sollen dürfen! Wann hat es in der Geschichte jemals solche "Regierungs"-Deppen gegeben wie bei uns?

        • Achja,
          warum hat Putinversteher Trump Nordstream2 dann eigenhändig platt gemacht?
          Mit Katargas nebst pipe durch Syrien hätten wir hier eine wirtschaftliche Alternative gehab (die Syrer keinen Krieg, Assads Volk fette Gewinne und Wohlstand), die auch Russengaspreise stabil gehalten hätte. Putin wird schon gewusst haben, warum er gerne das Gasmonopol für Europa haben wollte und seine wirtschaftliche Konkurrenz in Grund und Boden bombte.
          (Nun pumpen halt die Iraner und die Saudis das größte Gasfeld auf Erden leer)

        • okhotnik na trolley an

          @ durchlauferhitzte Wahrheit

          Sie fragen: "warum hat Putinversteher Trump Nordstream2 dann eigenhändig platt gemacht?"

          Ich frage zurück: Häh????
          Und ergänze: Trump hatte natürlich Interesse uns das teure US-Fracking-Gas zu verkaufen, was natürlich ein legitimes Anliegen eines US-Präsidenten ist. aber wo hat Trump irgrendetwas eigenhändig platt gemacht?

          Sie schwurbeln: "Putin wird schon gewusst haben, warum er gerne das Gasmonopol für Europa haben wollte"

          Ich merke an: Das liegt ja wohl auch im russischen Interesse. Wollen Sie uns jetzt verkaufen, dass ein Präsident Russlands ein Verbrecher sei, weil er die Interessen seines Landes verfolgt? Das ist doch eigentlich das selbstverständliche. Nur Politmarionetten verfolgen die Interessen raumfremder Mächte.

          Sie behaupten weiter: "und seine wirtschaftliche Konkurrenz in Grund und Boden bombte."

          Ich frage: Wann und wo hat Putin welche Konkurrenz noch einmal in Grund und Boden gebombt?

          PS Das Sie unter dem Namen Prawda sich in antirussischer Agitation und NATO-Propaganda üben, hat übrigens eine gewisse historische Parallele: Die Wehrmacht verbreitete damals im Russlandfeldzug eine Propagandazeitschrift in der Aufmachung der russischen Prawda.

      • okhotnik na trolley an

        @ Durchlauferhitzer
        (Ich gehe doch recht in der Annahme, dass Prawda = Überlaufer gilt, oder?)

        "Wenn, dann wird (ist) Europa Opfer des russischen Angriffskrieges."

        Ne ne, Europa ist Opfer seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit, seines Vasallentums, seiner nicht vorhandenen Souveränität, seiner Politmarionetten, die die Interessen des Imperiums verfolgen und die Interessen des eigenen Volkes verachten und verraten.

        Dass das transatlantische Europa sich von Russland spalten und gegen Russland hetzen lässt, ist definitiv nicht im Interesse der europäischen Völker, aber natürlich im Interesse des Imperiums. Und insbesondere die Trennung und Spaltung der Deutschen von den Russen hat schon seit über 100 Jahren oberste Priorität für das Imperium.

      • okhotnik na trolley an

        @ Prawda

        "Mauern, verzögern, lamentieren. Die Staatengemeinschaft schüttelt den Kopf über Deutschland."

        Das spricht übrigens die Arroganz und Hybris eines strammen, transatlantischen Globaschisten. "Die Staatengemeinschaft" … ehrlich? Wer ist denn die Staatengemeinschaft? Falls Sie es noch nicht mitbekommen haben, die Staatengemeinschaft besteht aus mehr Staaten als nur die NATOstan-Staaten.

        Gut – okay – natürlich haben viele Staaten gute Gründe über unser schönes linksgrünes Dummdödelland den Kopf zu schütteln (z.B. über eine Anneliese Bareback als Außenministerin, die es sogar schafft ihren Vorgänger Heiko M. in Sachen Peinlichkeit und Unfähigkeit noch zu toppen), aber bestimmt nicht aus den von ihnen angeführten Gründen.

    13. Omas Bimboladen an

      Es gibt gerade nichts, das ich mit sehnlicher Wünsche als das Europa Opfer wird von der menschen und völkerverachtenden Politik, die sie selbst ständig verfolgt. Das meine ich sogar ganz ohne Häme und Rachegefühle oder Mißgunst, sondern einzig und allein deswegen weil der Schulterschluß mit Rußland für eine langandauernde Versorgung mit günstigem Gas und reichlich Rohstoffen gesorgt hätte. Einerseits gut für die Deutsche Wirtschaft und gar Millionen von Arbeitsplätzen, andererseits aber auch ein unbegrenzt langes Fortbestehen eines Gas-Euros, ähnlich eines Petro-Dollars. Sicherlich hätten die USA kein Interesse an solch eine Szenario, aber ich eben auch nicht. Man schaue sich nu mal das Ausmaß an geistiger und tatsächlicher Verarmung in den USA an die solch eine Billiggeldpolitik erzeugt. MAn schaue sich sich die unheilvolee Rolle der USA in der Welt an und dann die Rolle die diese Gelddruckorgie in Europa seit 2008 als mit der Bankenrettung alle Dämme gebrochen sind. Dann kamen Eurorettung, Klimarettung, Abwrackprämie, Atomausstieg, Pharmarettung, Coronahilfen, 100-Bundeswehrmilliarden und wieder Ukraineflüchtlinge, was kostet die Welt? Wollen wir wirklich, daß dies mit einem Gas-Euro noch ewig länger fortgeführt würde?

    14. Omas Bimboladen an

      Die Austerität unter Merkel und Schäuble war sicher nicht gut als in Griechenland angeblich die Krankenhäuser Behandlungen nicht mehr durchführen konnten weil es an allem fehlte, darunter Spritzen und Masken. Aber schlägt alles ins Gegenteil aus ein Mittel den ganzen Spuk zu beenden wären sehr harte Sanktionen gegen Moskau und die russischen Rohstoffe. Denn dann müßte Deutschand wieder anfangen für seinen Überleben zu arbeiten, zu sparen, zu wirtschaften und das Geld für linksgrüne Ideoloie von Klimawahn bis Umvolkung wäre schlichtweg nicht mehr da.

    15. Selinsky will in die EU lässt sie aber leiden durch Gaslieferungen. Einfach nur schizophren dieses Verhalten, so wird ja nur Großbrüssel von Kiew geschädigt mit diesem wichtigen Rohstoff für Wirtschaft und Industrie. Wenn diese beiden Punkte in der EU sinken, können auch keine Rüstungsgüter in die Ukraine geliefert werden, so einfach ist das. Aber sicherlich hat der schlechte Schauspieler von Kiew dies nicht bedacht. Also wären weise Bettlaken eine bessere Ausrüstung für die ukrainische Armee, damit der Konflikt endlich aufhört.

    16. Nachdenken an

      Wenn Erdgas in Russland abgefackelt werden muß, entsteht ein Umweltschaden, der nicht zu akzeptieren ist. Für diesen Umweltschaden ist die rot-grüne Wahnsinns-Politik zu bestrafen! Die Verblendung ist vergleichbar mit einer Sekte!

    17. Das ganze Thema wird von der Mainstreampresse mehr oder weniger totgeschwiegen und man spricht nur von einem Gaslieferstop um die Aufmerksamkeit auf Rußland zu lenken und die Verbrecher in der Ukraine haben ganz allein die Unterbrechung zu tragen.

      Das ist die ukrainische Dankbarkeit gegenüber allen Deutschen und wer jetzt immer noch nicht begreifen will, was er für schräge Typen vor sich hat, dem ist auch nicht mehr zu helfen und der Minister für Wirtschaft ohne Ahnung beschwichtigt ja schon alles, weil er keinen Ersatz bieten kann, denn sie haben noch nichts festes in der Tasche und nun können wir abwarten, wann die ersten Probleme los gehen, der Russe ist es nicht, das sind die Nazis in der Ukraine, wo Putin recht hat und denen sollte das Handwerk gelegt werden, weil sie Agenten der Amis sind um denen zum Sieg Richtung Osten zu verhelfen.

      Die deutsche Regierung ist unfähig sich in dieser Frage selbst zu behaupten und am Ende müssen die deutschen Bürger das gesamte Elend nicht nur ertragen, sondern auch noch finanzieren und das alles im Namen der Freiheit, die immer vorgeschoben wurde, wenn man eigene Interessen voran treiben will.

    18. jeder hasst die Antifa an

      die Tussi Baerbock tönte in Kiew noch großmäulig Deutschland werde für immer und sofort auf russische Gaslieferungen verzichten, Weltfremd, dumm und Großmäulig verspricht sie Sanktionen die sie nie einhalten kann.typisch Grüne

      • Von "Tussi" würde ich nicht reden, denn es ist die Kurzform von "Tusnelda", einst Lebensgefährtin von Hermann dem Cherusker, der mit vorbildlicher Geschicklichkeit die römischen Varus-Legionen aus Germanien vertrieben hat. Freilich war Tusnelda die Tochter des Rom-Kollaborateurs Segestes. Dennoch würde ich sie nicht mit deutschfeindlichen Oberamtspersonen in Verbindung bringen, die offensichtlich ein Sprachrohr des ausbeuterischen Transatlantismus sind.

    19. Da schau an! "Hinter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung steckt" ausnahmsweise mal wieder "ein kluger Kopf". (frühere FAZ-Werbung)

    20. Kriegspartei an

      Nicht nur die EU wird zum Opfer des Gaskrieges, sondern unser Land wird nach Leningrad und Stalingrad zum Wiederholungstäter.