Erdogan: „Griechenland, mach du doch auch die Tore auf!“

33

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat Griechenland aufgefordert, die Asylkrise für sich selbst einfach durch ein Weiterreichen der Migranten zu lösen. Unterdessen setzt das türkische Militär die Angriffe auf die griechische Grenze fort, während der EU als Antwort auf die türkische Kriegserklärung vermutlich nichts anderes einfällt, als noch mehr Geld nach Ankara zu schieben.

 Immer noch versuchen die Medien, den Menschen den Bären aufzubinden, dass es angeblich darum geht, Kriegsflüchtlinge aus Syrien in der EU aufzunehmen. So ist in einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 5. März dieses Jahres zu lesen: „Hunderttausende Menschen sind vor syrischen und russischen Angriffen auf der Flucht in Richtung türkische Grenze. Die Türkei, die bereits Millionen syrische Flüchtlinge beherbergt, hatte mehrfach gewarnt, dass sie einen weiteren Flüchtlingszustrom nicht werde bewältigen können und wollen.“

„Werden bald unsere Brüder in Damaskus umarmen“

Damit wird das Narrativ Erdogans übernommen, der sich als Opfer einer russischen Aggression aufzuspielen versucht, während er tatsächlich einen lupenreinen und völkerrechtswidrigen Angriffskrieg in Syrien führt. Tatsächlich hatte die griechische Polizei außerdem in den vergangenen Tagen festgestellt, dass die illegalen Grenzübertritte fast ausschließlich durch Afghanen und Pakistanis erfolgt waren.

Die unverzichtbare Chronik des Volksverrats der Rautenfrau im Jahr 2015: Die COMPACT-Spezialausgabe „Asyl. Die Flut“ und ALLE unsere Ausgaben aus dem Jahr 2015 (mit 816 Seiten) auf einer DVD mit Suchfunktion: Nur 9,95 Euro statt 38,75 Euro! Viele der Ausgaben auf dieser DVD sind total vergriffen – hier haben Sie die preisgünstige Möglichkeit, sie doch noch zu bekommen! Das Sonderangebot können Sie hier bestellen!

In den etablierten Medien wird auch kein Sterbenswörtchen über die anfängliche Unterstützung der Türkei für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verloren, die den Krieg in Syrien erst eskalieren ließ. So tönte Erdogan noch im Jahr 2012: „Mit Gottes Hilfe werden wir bald unsere Brüder in Damaskus umarmen. Dieser Tag ist nah, dann werden wir auch in der Umayyaden-Moschee unser Gebet verrichten.“

Bleibt Mitsotakis bei seiner Haltung?

Auch heute wieder setzten türkische Spezialkräfte Tränengas, Rauchbomben und Blendgranaten gegen die griechischen Grenzschützer ein, um den Transit der illegalen Migranten zu erpressen. Außerdem zeigte der griechische Sender Skai Bilder von einem gepanzerten türkischen Fahrzeug, das den Versuch unternahm, den Grenzzaun niederzureißen. Die dystopischen Szenen an der griechisch-türkischen Grenze erinnern an das schreckliche Szenario, das der Bestsellerautor Timur Vermes in seinem Zuwanderungsthriller Die Hungrigen und die Satten vorhergesehen hat (das Buch kann hier bestellt werden).

Zu befürchten ist, dass Erdogan bei seinem morgigen Besuch in Brüssel auch noch eine milliardenschwere Prämie für seinen Krieg gegen die griechischen Grenzschützer und Polizisten einstreichen wird. Deutschland kann indes froh sein, dass in Griechenland nicht mehr der linke SYRIZA-Chef Alexis Tsipras, sondern der konservative Premier Kyriakos Mitsotakis regiert, der die Grenze bislang vorbildlich absichern lässt. Das passt Erdogan natürlich nicht, der Athen jetzt aufforderte, die Grenzen zu öffnen. „Hey Griechenland, diese Menschen kommen nicht zu dir und bleiben, sie kommen zu dir und gehen in andere Länder Europas. Warum störst du dich daran? Mach du doch auch die Tore auf“, äußerte Erdogan heute laut Medienberichten. Gerade die Deutschen können nur beten, dass Mitsotakis weiter bei seiner harten Haltung bleibt.

Über den Autor

Avatar

33 Kommentare

  1. Avatar

    Kaum zu fassen.Erdogan,der eigentlich im Bunker sitzen und mit eine Luftangriff rechnen müßte,wird stattdessen, kaum eine Woche nach seinem Angriff auf Griechenland, in Brüssel empfngen.Dort wird er nicht verhaftet werden sondern bekommt neues Geld in die Taschen gesteckt! Ist offenbar willkommen,die neue Invasionswelle.

  2. Avatar

    Das Gedudel um Aufnahme von Kindern, es ist ein Kindergarten in Berlin.

    Natürlich hat man von grün- links enorme Gefühle für fremde Kinder, aber sie vergessen sogleich ihre Eltern dabei.

    Jetzt also Aufnahme die Verköstigung und Sorge um die Kleinen der Wirtschaftsflüchtlinge, dann folgt Papa und Mama auch und natürlich die ganze Verwandtschaft.

    Ja wir haben ja keine Probleme im Land mit Wohnungen, mit den Renten, der Gesundheit, wir sind doch reich wie keiner. Unsere Sozialkassen verwehren den deutschen Hans und Franz alles, aber geben die Gelder in die halbe Welt.

    Unsere Rente ist ein Witz geworden und es geht nach dem Motto, „er vermisst seine Rente weil er pennte und sie in die ganze Welt verschenkte“!

    Manchmal, nur manchmal, da muss man am Verstand unserer Politiker zweifeln. Vielleicht brauchen die einen Psychologen oder gleich die Einweisung in die Klappsmühle.

    Nur, lasst sie bloß nicht mehr raus.

  3. Avatar
    brokendriver am

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan ist am Ende. Mit seinem Angriffskrieg in Syrien ist er gescheitert.
    In der Türkei selbst liegt die Volkswirtschaft am Boden. Verbündete hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan auch nicht.

    Jetzt setzt er Merkel-Moslems als Syrien und Afghanistan als billige Schachfiguren an der Grenze zu ein.

    ..und die Gift-Grünen und die SPD fallen darauf rein….alles Dumpfbacken.

  4. Avatar
    Heinz Emrest am

    Der Erdi hat doch vollkommen recht. Lasst sie durch, sie wollen alle nach Germony und Mutti wartet schon.
    Die häßlichen Bilder von weinenden Kindern und hungernden schwangeren Müttern müssen doch nicht sein. Deutschland ist ein reiches Land und wir schaffen dass. Klopapier ist auch wieder lieferbar und Noro schafft ja auch wieder Wohnungen für unsere Neubürger aus allen Herren Länder. Also Leute. der Erdi ist doch der Beste aller Gutmenschen neben Mutti.

    Und natürlich brauchen wir wieder minderjährige Messerstecher, Vergewaltiger und Drogendealer mit 30 Jahren Berufserfahrung. Deutschland braucht Fachkräfte, also stellt euch nicht so an und heist sie willkommen.

  5. Avatar
    Schock2020 am

    Die nächsten Fluchtwelle die stattfindet sind Christen aus Europa die durch Mordbanden aus Westeuropa Richtung USA und Osteuropa. Dann geht die neue Islamische Nato gegen Russland vor.

  6. Avatar
    heidi heidegger am

    ohMann! ditt Erdogg ist mir zuu fremd..kamma nich ma Bier mit trinken unn so..einfach voll doof, ey! ..und das alles ein Tag nach Frauentach, achach:

    [ Katharina – Fremdenfeindlich ] /watch?v=w-8zC0Q2SCY

  7. Avatar
    Dan Warszawsky am

    Britische Global-Strategie

    Vergisst nicht das bis 2023 in der Türkei und anderen ehemaligen Osmanischen Besitz das Recht des Besatzers gilt. Es ist wieder gut geplant worden, wie vor 1914, welche Rolle wer spielen soll und Deutschland wird wieder auf die Verliererseite gedrückt. Zumindest das Deutschland der Deutschen…

    Es wird ein neues Ost-Amerika (EU) geschaffen, oder eine neue Filiale der East-India-Company. Der Begriff: Volk (oder Nation) wird verschwinden, da in Kolonien ein Mix der Einwanderer gewünscht ist, weil leichter zu regieren ist.

  8. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Die "Fürsorge" der BRD-Regierung ist, wie man unschwer vorhersagen konnte, grenzenlos.
    Einerseits Corona-Angst und Gejammer, andererseits unbedingt Flüchtlinge aufnehmen und krank müssen sie sein: "Es handelt sich laut dem Koalitionsbeschluss um Kinder, die schwer erkrankt oder unbegleitet und jünger als 14 Jahre seien." Schwachsinn pur! Merkt das überhaupt noch jemand?
    Gutmenschentum als Phrenesie, wie Kleptomanie oder Waschzwang!
    Oder Staatsideologie, wie in der Ostzone.
    Das Regierungsviertel unter Quarantäne stellen! Das hilft zurzeit leider auch nicht mehr.
    Zum Kotzen!

    • Avatar

      "Oder Staatsideologie, wie in der Ostzone." … oder Staatsideologie, wie in der Westzone.
      Alles mit der Begründung 1933 bis 1945, bzw. genauer 20. Januar 1942 bis 27. Januar 1945 / 06. Mai 1945

      ! (Divide Et Impera)
      Die Gesellschaft ist nicht nur gespalten, sie ist total zerfleddert

  9. Avatar

    Die Bunteregierung hat beschlossen , 1000 bis 1500 besonders schutzbedürftige Kinder aufzunehmen ……….

    was sind schutzbedürftige Kinder …………………… 21 jährige ohne Legitimationsdokumente ? Nachschub zur Rassenveredlung ?

    Kinder mit dem Nachzugsrecht von Familienangehörigen bis 10 Grades ? Fein ausgedacht die Schei…. ! Die Bürger Deutschlands müssen es hinnehmen was wahnsinnige Volksvertreter ihnen zumuten.

    • Avatar
      brokendriver am

      Wir brauchen keine weiteren Syrer und Afghanen mehr in Deutschland mehr. Zu gefährlich.

      Schön heute stellt sich Gesundheitsministerin Frau Jens Spahn (CDU) mitten in der Corona-
      Pandemie hin und sagt, es wird wohl auch viele Corona-Tote in Deutschland geben.

      Diese CDU-Tante Spahn hat die Empathie eines voll geschissenen Klodeckels, der die Gesundheit
      des deutschen Volkes am Arsch vorbei geht.

      Deutschland braucht in diesen schlimmen Stunden keine Jens Spahn (CDU)….

  10. Avatar

    Personen, die sich so gewalttätig an der griechischen Grenze benehmen, sollen bzw. wollen nach D? Ob sie sich hier dann ebenso aufführen? Diese Wette würde ich lieber nicht eingehen.

  11. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Die Türkei Erdogans ist ein Feindstaat! Lasst ihn uns endlich gebührend behandeln. Der Islam-Depp Erdogan hat nicht den Hauch einer Ahnung davon, wie kurz sein und wie lang unser Hebel ist! Lasst uns diesen Islamisten und seine nationalistisch-islamistische Brut …

    • Avatar

      Wer soll ihn behandeln ? Solche Figuren wie Merkel haben schon lange ihren Eid als Kanzler vergessen,die handeln wie die Axt im Urwald.

    • Avatar
      brokendriver am

      Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan ist eine Kriegserklärung an Deutschland.

  12. Avatar
    Spotttölppel am

    Wer von den Anwesenden möchte "Flüchtlinge" aufnehmen?

    Warum sollte Erdolf und sein Volk das wollen? Entweder wir zahlen weiter Schutzgeld an den, oder müssen damit leben.

    Erdolf entscheidet wer in der Türkei bleiben darf, Mutti entscheidet wer in Schland bleiben darf. Wer ist klüger?

  13. Avatar

    Im vertrauen,wäre Ich der häuptling der Hellenen, Ich würde dem rat des Erdogan folgen,schließlich will keiner der invasoren im schönen,sonnigen, Hellas bleiben . Und gleichzeitig panzer an die grenze schicken und eine teilmobilmachung anordnen.

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Guckst du hier, hat Erdolf bestimmt von mir geklaut.

      https://www.compact-online.de/eskalation-auf-lesbos-griechen-wehren-sich-gegen-migranten-flut/

      Spotttölpel am 3. März 2020 11:03
      "Warum sollten sich die Griechen besonders anstrengen, wenn doch sowieso alle (die meisten) nach Schland wollen?
      Wäre ich Griechenland, würde ich durchwinken."

      In einem anderen Kommentar wies ich bereits darauf hin, dass sie nur Stess haben, weil der Rückstau zu groß wird. Italien, etc. läuft ähnlich.

      Mittlerweile alles so leicht durchschaubar, dass es langweilig wird. Ich kenne auch schon das nächste BT Wahlergebnis. Wird nur niemandem gefallen.

      Jaja, ein wenig trommeln geht schon. 🙂

      • Avatar

        Wird es im nächsten noch Wahlen geben??!
        Wenn jetzt weiter hier reingeschleppt wird, wissen diese hochgescshätzten Politiker was ihnen blüht.
        Und Corona wird helfen am Ende des Jahres, oder im nächsten Jahr den Notstand auszurufen, und dann haben sich die Wahlen erledigt…..
        Ich denke, genau das ist der Plan, oder lieg ich falsch!??

      • Avatar
        Spotttölpel am

        Völliger Quatsch. Selbst in Nordkorea/Cuba gibt es Wahlen.

        So ein Szenario wäre überhaupt nicht umsetzbar. Die Nichtregierungsparteien würden Sturm laufen.

        Abgesehen davon ist das auch überflüssig, läuft nämlich auch so ganz gut.

    • Avatar

      Wieder mal eine Logik, die den eignen Intellekt vor Neid erblassen läßt.
      Ich nehme an, Sie raten auch "Rand-Berlinern" ohne eignen Gemüsegarten angesichts der Wildschweinplage doch einfach die GartenZäune abzubauen….Mit dem Hinweis, daß die SchwarzKittel nen Rübenbeet eh viel attraktiver finden als schnöden Rasen und man sie doch am Durchzug nicht hindern sollte.

      • Avatar
        Spotttölpel am

        Nicht "GartenZäune abzubauen", nur eine Fischtreppe zu Nachbars Garten anlegen, um die Last vom eigenen Zaun zu nehmen.

      • Avatar

        Mann,bei Ihrem Intellekt überrascht es nicht,daß Sie immer so blaß aussehen.

  14. Avatar

    Gegen Heuschrecken und Glücksritter kann auch die beste Grenze nur eine Zeitlang bestehen.Mit jeder Stunde wächst die Zahl der Männer die nach Deutschland wollen,wo es Geld gibt für Faulenzen …….
    Griechenland wird auch bald Geld verlangen von Merkel .

  15. Avatar
    brokendriver am

    Coronavirus…Merkel-Moslems aus Afghanistan und Syrien: Das wird schlimmer als der Zweite Weltkrieg.

    Das CDU-SPD-Merkel-Regime hat schon heute versagt.

    CDU und SPD sowie die Griftgrünen braucht das deutsche Volk nicht mehr…

    Aber, warum wählt das deutsche Volk seinen eigenen Untergang mehrheitlich ?

    • Avatar

      Weil es vonden Systemmedien verblödet wird – in wessen Hand diese Medien sind, ist leicht zu rechegierchieren.

  16. Avatar

    Wenn unsere Regierung nicht bald die Grenzen zieht, geht unser Land vor die Hunde!
    Merkel hat sich und Deutschland erpressbar gemacht und in Folge dessen werden jetzt alle Schleusen geöffnet.
    Noch mehr Wirtschaftsflüchtlinge erträgt Deutschland nicht und es kommt der Kahlschlag. Alle Sozialkassen, von Rentenkasse über Krankenkassen und Sozialkassen, sie alle werden den Rotstift ansetzen und weniger zahlen oder völlig kollabieren.
    Das hat sie geschafft und ihre Helferlein und Überwachung und Zensur, bis hin zum neuen Totalitarismus.
    Da fragt man sich, wo sind sie eigentlich die Antidemokraten und Faschisten!

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Hauptsache wir ertragen die, die schon da sind, oder?

      Unsere Regierung und Grenzen ziehen, zu komisch.

  17. Avatar
    Peter Aschbacher am

    "Mit Gottes Hilfe werden wir bald unsere Brüder in Damaskus umarmen. Dieser Tag ist nah, dann werden wir auch in der Umayyaden-Moschee unser Gebet verrichten."

    Das erinnert mich an den kommunistischen Schlachtruf der sozialistischen Internationale: "Mit Marxens Hilfe werden wir bald unsere proletarischen Schwestern und Brüder in … umarmen. Dieser Tag ist nah, dann werden wir die Reichen erschießen und deren Geld an die Proletarier verteilen!"

  18. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Einmal "Alarmstufe Rot an Griechenlands Grenze! – von M.Sellner" … auf was auch immer anschauen !!!

    Das ist die Realität !!!

    • Avatar
      Spotttölpel am

      Wer von den Anwesenden möchte "Flüchtlinge" aufnehmen?

      Warum sollte Erdolf und sein Volk das wollen? Entweder wir zahlen weiter Schutzgeld an den, oder müssen damit leben.

      Erdolf entscheidet wer in der Türkei bleiben darf, Mutti entscheidet wer in Schland bleiben darf. Wer ist klüger?

      • Avatar
        Paul, der Echte am

        Beide sind Mistkäfer

        Der Kümmeltürke leidet an Größenwahn.

        Die Nägelkauerin hasst Deutsche, da sie ein Polenmischling ist.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel