Elmis Kommentare, 12.9.: Kurdische Jugendliche, teilweise illegale, bespucken und verletzen Polizisten

14

Elmar Hörig alias Elmi war der „Radiogott“ der GEZ-Sender in Süddeutschland und wurde von diesen wegen angeblich politischer Unkorrektheit gefeuert. COMPACT-Online-Leser kennen ihn durch seine regelmäßigen „Moinbriefn“-Kolumnen. Nach längerer Pause und zahlreichen Sperrungen durch Facebook-Zensoren ist Elmi jetzt wieder zurück – mit scharfen Kurznotizen:

#Moria: Die Einwohner von Lesbos kommen einfach nicht zur Ruhe. Sie haben jetzt schlichtweg die Faxen dicke. Seit drei Tagen werden auf der Insel immer noch Feuer gelegt.

#Brandstifter: Die griechische Polizei wird trotz Verstärkung ständig attackiert und scheint eher hilflos. Das sind keine Schutzsuchenden, das sind eiskalte Brandstifter. Bringt alle zurück in ihre Herkunftsländer! Basta!

#NächsterHaltBardowick: Mehr als 80 Mitglieder einer kurdischen Jugendbewegung auf dem Weg im Zug nach Hamburg zur Demo. Alle ohne Fahrschein (was auch sonst)! Bei der Kontrolle wird Zugbegleiterin massiv angegangen und beleidigt. Fällt sicher unter den Begriff „Kurdisches Aufwärmprogramm“.

#Polizisten bespuckt: Beim nächsten Halt warteten dann über 200 Beamte der Bundespolizei. Auch diese wurden bespuckt, getreten, verletzt und beleidigt. Bei der Ausweiskontrolle dann das Sahnehäubchen: Über ein Dutzend dieser Spacken hätten gar nicht im Land sein dürfen.
Deutschland 2020 eben. Was sind wir nur für ein beschissenes Land geworden! 😪😪

Unverhältnismäßige Corona-Maßnahmen – und die im Unterschied zur terroristischen Antifa friedliche Protestbewegung dagegen: Das Unvergessliche dieses Aufbruchs hält die COMPACT-Edition „Tage der Freiheit“ fest: Wir dokumentieren die wichtigsten Reden, Interviews und Fotos dieser magischen Zeit. Im Wortlaut finden Sie Ansprachen von Robert Kennedy jr., von Fußball-Weltmeister Thomas Berthold, von den zu den Demonstranten übergelaufenen Polizisten, von den Organisatoren der Gruppe Querdenken-711 um Michael Ballweg, Samuel Eckert und Markus Haintz, von Heiko Schrang und von Nana, dem schwarzen Moderator auf der Bühne. 124 Seiten, 9,90 Euro + Versand. Hier erhältlich!

#Irrsinn: Und für alle, die immer noch rufen: „Mehr! Mehr! Wir haben Platz!“ Es wird uns in Zukunft so gehen wie den ursprünglichen Bewohnern auf Lesbos. Irgendwann wollen wir unser altes Leben zurück, aber es wird nicht mehr funktionieren. Stoppt endlich diesen Irrsinn!

Auf Amazon erhältlich: Die gesammelten „Elmis Moinbriefn“ aus dem Jahr 2018 – ein Spaß für die ganze Familie.

Über den Autor

Online-Autor

14 Kommentare

  1. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das deutsche THW baut neue Zelte in dem Lager auf, wetten das es nicht lange dauert bis die abgefackelt werden.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Ah ja … in Givememoney n‘ shut the f*ck up … macht man das ganz anders: Demo gegen lalala anmelden, Demo wird verboten oder aufgelöst – Demo für lalala wird angmeldet, Demo wird verboten oder aufgelöst … u.s.w. u.s.f. Und den QD-Slogan: Freedom Love & Peace … können die sich in die Haare schmieren, damit erreichen die gar nichts … absolut NADA. Das geht dem Polit-Geschmeiß sowas von am Ar*** vorbei – aber naja, wen erzähl ich das ?! 😉

  2. Avatar

    Ich freue mich ehrlich, dass Elmi zurück ist. Ich bin mal gespannt, wann die "Schwanznasen" wieder in seinen Beiträgen auftauchen. Ich kann zwar nicht behaupten, dass ich sie vermisst habe (die Schwanznasen), aber ich glaube, sie sind in Elmis Sprachschatz einfach alternativlos. "Spacken" sind dafür ein eher schwacher Ersatz. 🙂
    Dass Deutschland ein beschissenes Land geworden ist, merkt wohl jeder, der noch was merken will.

  3. Avatar

    Mein Beitrag zur neuen Verfassung, der leider nicht mehr durchkam.

    Eine schöne Utopie.

    Nach der aktuellen Corona-Debatte um die Zentralisierung der Maßnahmen und damit der Macht sowie die Überflüssigkeit des föderalen Systems, ist die Mainstreampresse nur noch nicht auf den Trichter gekommen, den Föderalismus abzuschaffen. Denn das ist mit dem derzeitigen Grundgesetz nicht möglich.

    Nur eine neue Verfassung könnte Abhilfe schaffen. Mit der Forderung nach einer verfassunggebenden Versammlung rennt Ihr offene Türen ein und bereitet den Boden für die Regierigen, auf legalem Wege noch mehr Grundrechte einzuschränken bzw. noch mehr unsinnige Rechte zu verbriefen, wie z.B. die PFLICHT, jegliche Einwanderung zu ermöglichen.

    Dass freiheitlich denkende Teilnehmer der verfassunggebenden Versammlung überwiegen werden oder auch nur gehört werden und Einfluss haben werden, halte ich bei der derzeitigen Stimmung und der Stellung der Presse für unwahrscheinlich.

    Die einzige Chance sehe ich darin, dass VORAB eine komplette, bessere Verfassung ausgearbeitet und als Vorschlag veröffentlicht wird. Nur so könnte im Volk eine Debatte darüber stattfinden. Jeder andere Weg scheint von vorne herein zum Scheitern verurteilt, da wieder nur abhängige Delegierte einen Vorschlag zur Abstimmung stellen würden, der keine Besserung brächte.
    Bestenfalls würde das bestehende GG zur Verfassung erklärt

    • Avatar

      Nicht eine neue Verfassung, die Verfassung soll es sein die kein Parteifuzzi zusammenschustert …….Aber erst, wenn die Herrschaften die Stühle des Festsaals der Deutschen geräumt und als Werktätige im Volkseigenen Betrieb Steinbruch sich dem Broterwerb zugewendet haben…. Jede Lobbyrei mit volkseigenen Granitmaterial wird kategorisch unterbunden….. Merkel kann als spezialisierte Gipfelhopserin die Vorarbeiterrolle bekommen…. Die übersättigten Gewerkschaftsbosse …..werden einen besonderen Hammer bekommen um zu zeigen ,was ein Gewerkschafter drauf hat….. Adolf Hennecke war in der DDR ein Aktivist ,wir geben allen Werktätigen auch die Chance 400% über Norm aus dem Berg zu brechen….
      Nach getaner Arbeit gibt es dann den kulturellen Bereich ……. Frau Merkel trägt das Manifest vor ….. das ML Wissen hat sie ja noch im Blut. Sollte es zu Auseinandersetzungen kommen wegen der K-Frage ,wird der der Steinbruchkanzler ,der die höchste Norm der Volkswirtschaft erbringt .

      • Avatar

        Falls ich kritisiert werden sollte wegen dem Steinbruch….,dann bitte ich um Vorschläge ,wo wir diese überwiegend ungebildeten Kader einsetzen können,ohne dass wir die Menschlichkeit mit Füssen treten…. Was die Frauen Quote anbelangt …kein Thema…. wir behindern diese Forderung nicht ….. Es gibt gesunde kräftige Frauen unter den Herrschaften ,die gut und gerne einen 10 Kg Hammer schwingen können… Nur Parteien lassen wir nicht mehr zu……. ,so wie wir ohne Parteischamanismus auskommen,so soll auch der Arbeitsplatz eine freie Entfaltung bleiben ….nicht die einen sind wieder die Höuptlinge und sonnen sich ,während andere deren Arbeit mitmachen müssen….Die Arbeit soll auch den Werktätigen die Möglichkeit geben ,nachzudenken was ein Staat der Bürger ist .Weil die nie gearbeitet haben müssen wir reel die Einarbeitungszeit verlängern ,somit für diese das Renteintrittsalter auf 80 Jahre anheben.

    • Avatar

      Werde nicht schlau aus der Veränderungstheorie….mal neue Verfassung ,dann wieder das GAGA Gesetz….. sollten wir da nicht Rat einholen bei Mutti,wie sie es gerne hätte ???

      Also hier hört es sich an wie ein runder Tisch….

      Hier geht es nicht um die Vereinnahmung eines Kürbiszüchter Clubs,hier geht es um Deutschland.
      Das GAGA Gesetz kommt in die Vitrine als Abschreckung ,wie Politiker sich das Leben gesetzlich einrichten…. Alles andere …. kommt Zeit kommt Rat……

      Ist Mutti ersteinmal Werktätiger trauen sich auch Gutmenschen ihre Meinung zu vertreten…

      Also packen wirs an….

    • Avatar

      Nochmals eine parlamentarische Anfrage eines Parteilosen……soll die neue Verfassung unter den alten Funktionären und deren weiteren Komödienstadl eingeläutet werden ,oder habe ich den Text nicht richtig mitbekommen…..??? Sieh mal,wenn der Winter vorbei ist ,die Schuhe abgelatscht sind,kann man doch nicht den nächsten Winter mit den selben Gurken weiterlaufen …oder ???

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel