Elmis Kommentar vom 02.09.: Zocker sind die wahren Feinde der Demokratie, nicht Querdenker-Demos!

10

Elmar Hörig alias Elmi war der „Radiogott“ der GEZ-Sender in Süddeutschland und wurde von diesen wegen politischer Unkorrektheit gefeuert. COMPACT-Online-Leser kennen ihn durch seine regelmäßigen „Moinbriefn“-Kolumnen. Nach längerer Pause und zahlreichen Sperrungen durch Facebook-Zensoren ist Elmi jetzt wieder zurück – mit messerscharfen Kurznotizen:

#Abzocke: Am Wirecard-Skandal kann man erkennen, welche Luschen wir in der Politik und bei den Aufsichtsbehörden haben. Bafin-Mitarbeiter haben eifrig bis zum Schluss mit Wirecard-Aktien gehandelt, und auch unser Buddha des impotenten Finanz-Wumms kuckt jetzt nur dumm und sagt
wahrscheinlich wieder: „Papperlapapp!“

Es sind die gleichen Mechanismen wie 2008: Gier, Betrug und verbrecherisches Zocken ohne Rücksicht auf Verluste. Und jetzt die übliche Taktik dieser Verbrecher. Aussitzen, bis es nicht mehr geht. Das sind die wahren Feinde unserer Demokratie, nicht die paar Hansele, die jubelnd die Treppe zum Reichstag gerannt sind.

#BERLIN: Gerade will ich hier meine Reichkriegsflagge wieder einpacken, da tönt unser Präsi-Häuptling Silberlocke: „Der Sturm auf den Reichstag ist ein Angriff auf das Herz unserer Demokratie.“ Da siehste mal, ich dachte, der Reichstag wäre seit Jahren das Herz der Demagogie. Spätestens seit die Linken dort eingezogen sind. Aber vielleicht hat sich die jetzige Form unserer Demokratie einfach ausgelutscht, weil sie ständig ausgehöhlt wurde. Aus gelebter Demokratie in den 70gern und 80gern wurde eine Diktatur der Bevormundung. Das sollte unserem Bundespräsi eigentlich mehr an die Nieren gehen. Aber Vorsicht! Er hat nur noch eine.

Übrigens, Ihr Schwachsinns-Moderatoren der Öffentlich Rechtlichen: Es waren keine Reichskriegsflaggen, die man sehen konnte, sondern vereinzelt Fahnen des deutschen Kaiserreiches. Aber Krieg klingt halt besser, weil emotionaler. Selbst das Topmodel für verkorkste Herrenmode im Außendienst wusste das: „Reichsflaggen“ seien „beschämend“.

Viel beschämender fand ich damals Merkel, die nach gewonnener Wahl die deutschen Fähnchen wieder einzog. Das war wirklich eine Schande. Also, ich wasche jetzt meine Reichskriegsbombenflagge! Dann ist sie wieder sauber beim nächsten Sturm auf die Bastille.

Euer Jaques Guillotine

Das Unvergessliche dieses Aufbruchs hält die COMPACT-Edition „Tage der Freiheit“ fest: Wir dokumentieren die wichtigsten Reden, Interviews und Fotos dieser magischen Zeit. Im Wortlaut finden Sie die Ansprachen von Robert Kennedy jr., von Fußball-Weltmeister Thomas Berthold, von den zu den Demonstranten übergelaufenen Polizisten, von den Organisatoren der Gruppe Querdenken-711 um Michael Ballweg, Samuel Eckert und Markus Haintz, von Heiko Schrang und von Nana, dem schwarzen Moderator auf der Bühne. 124 Seiten, 9,90 Euro + Versand, Auslieferung ab 10.09. Jetzt vorbestellen!

Über den Autor

Online-Autor

10 Kommentare

  1. Avatar

    In früheren Zeiten gab es Systeme, die Glücksspiel und Wetten total verboten hatten! Das ist KEINE Freiheitsbeschneidung sondern durchaus sinnvoll! Meines Wissens duldet auch der Islam keine Zockerei weil man im Orient da langandauernd schon schlechte Erfahrungen gemacht hatte, bevor der Prophet lebte! Wäre mal eine positive Seite dieser Religion! Mittel müssen immer irgendwie von Leuten geschaffen werden – Wetten und Glücksspiel sind der schnellste Weg, daß sie leistungslos den Besitzer wechseln!

    1990 war die Widervereinigung! Die meisten Bürger glaubten damals, daß sich die BRD die DDR einverleibt hätte! In der Politik und Presseebene (die war wohl schon seit den 1960ern von der DDR sukzessive unterwandert worden) war das jedoch eher umgekehrt der Fall, da übernahm die DDR die BRD. Ich hatte mich damals gewundert, daß man nach dem WK2 entnazifiziert hatte, aber ab 1990 nicht entkommunistisiert! Es wurden ein paar alte Leute verknackt – und dann freigelassen, weil sie altersbedingt haftunfähig waren. Und das wars auch schon! Die hätten sowieso keine Rolle mehr gespielt! Aber alle Jüngeren, die dort ein Amt bekleidet hatten, in der DDR Exekutive und Politik gelernt hatten, inklusive Stasi, sind inder 1.Zeit untergetaucht, wenn nötig, und dann fröhlich wieder in alten Ressorts erschienen. Hätte man das wie nach dem WK2 gehalten, hätte die FDJ-Sekretärin – eben wegen dieser Tätigkeit – nie Kanzlerin werden dürfen.

    • Avatar

      Auch der christliche Glaube steht dem Glücksspiel höchst kritisch gegenüber, mahnt Professor_zh! Und selbst die Zinswirtschft wird nicht gutgeheißen. Das sollten Sie nicht verschweigen!

  2. Avatar

    Was kommt nach Corona…..die Greta Luftverknappung ? Jeder muss dann einen Sauerstofftank am Hals zu hängen haben wie die Lawinen Rettungsbernardiner …… mehr als 2 Menschen ,die zusammenstehen verbrauchen dann den Bedarf Sauerstoff einer Kleinstadt und dann der ausgestossene Atem,der bis heute noch nicht chemisch analysiert ist , ob Menschen nicht auch sich einen Abgastest unterziehen müssen …… Ich seh schon Gretel ohne Hänsel ,als neue Umnachtungsumweltministerin……. ,die sieht mit nur einem Harribo mehr als 20 Staatsaffen im gestürmten Treppen Zoo der Papageien…..

  3. Avatar
    heidi heidegger am

    Elmi isch bäck..sehr gut! d-d-ditt BAFIN ging vor Jahren aber voll druff uff ditt Peter Fitzek-König wg. dessen äh PrivatSparkasse u. Krankenkasse auch..echte Helden, alle beide woll.

  4. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Freue mich, wieder mal was von Dir zu lesen, Elmi!

    Übrigens ist auch Heinz Buschkowsky zurück aus der Sommerpause und redet wieder ab morgen früh auf Berliner Rundfunk 91,4 Klartext.

  5. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Elmi soll weitermachen. Der kann das.
    Habe ihn noch aus seiner Radio-Zeit in bester Erinnerung.

  6. Avatar

    Sarkastisch gesehen war der Cum ex Betrugsskandal doch mit 55 Milliarden € über Jahre bewährt erfolgreich.

    Da werden wir das bisschen Wirecard doch verkraften können oder etwa nicht?

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Keene Ahnung , ich ehrlich gesagt bin schon sehr angepi***t deswegen…
      Marsalek ziehe ich persönlich noch an den Haaren hier her, ach nee der hat ja keine nur Barthaare, egal !
      Dann wird er in Deutschland rechtskräftig verurteilt um Finanzminister zu werden .
      Wenn Olaf Schulze ääh Scholz erstmal bunter Kanzler ist in einer Koalisation mit rot,rot,grün und nochn bissel gelb dabei, dann kann der den Job ja nicht mehr ausführen.
      Wer würde für den Posten nicht besser geeignet sein , als Jan Marsalek ?! Steini bleibt Bundesadler bis alle Nazis in dem Land in Dachau sitzen und wenn das nicht ausreicht, die Rheinwiesenlager sind ja auch noch da. Wichtig ist nur, Abstand halten und Maske auf. 😉

  7. Avatar
    Jochen Rebhan am

    Wo kann man Elmar Hoerig verfolgen, Twitter , Telegram , …?

    Habe leider (=Gott sei Dank) kein FB

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel