Die schwule Republik: Deutschland im Regenbogen-Wahn

0
Der Regenbogen-Kult ist linken Ursprungs, hat sich aber über die gesamte Gesellschaft verbreitet. Sogar die Wirtschaft mischt mit – und die Finanzeliten des Weltwirtschaftsforums. Erstabdruck in COMPACT 08/2021. _ von Daniell Pföhringer Wenn das August Bebel wüsste: Die sächsische SPD hat ihr Herz für «menstruierende Männer» entdeckt. Anfang Juli wurde auf dem Landesparteitag der Sozialdemokraten in Leipzig ein Antrag angenommen, nach dem öffentliche Herrentoiletten mit «Mülleimern für Hygieneprodukte ausgestattet» werden sollen. Damit will die Partei


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“. Seit Januar 2021 ist er Online-Chef von COMPACT.

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel