Die Rolle der I. G. Farben – Dokumentiert: Akten der US-Militärverwaltung

0
Die amerikanische Besatzungsbehörde für Nachkriegsdeutschland arbeitete dem Nürnberger Kriegsverbrechertribunal mit Untersuchungen über die Förderung der NSDAP durch die Großindustrie zu. Hierbei ging es freilich ausschließlich um inländische, nicht um ausländische Kapitalgruppen. Wir dokumentieren einen Auszug aus dem Bericht über den größten Chemiekonzern des Reiches. Dieser Artikel erschien im COMPACT-Geschichte 11: „Wer finanzierte Hitler? Das dunkle Geheimnis der Wall Street“. _ Dokumentiert: Akten der US-Militärverwaltung «Mitte der zwanziger Jahre wurde innerhalb der I. G. Farben eine Gruppe gegründet,


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel