„Die Mannschaft“: Kniefall vor dem Zeitgeist statt Trauer für Opfer von Würzburg

92

Aktuelle Meldung auf unserem Telegram-Kanal: ⚠️ „Die Mannschaft“: Kniefall vor dem Zeitgeist statt Trauer für die Opfer von Würzburg ⚠️ Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin

Regenbogen-Kapitän Manuel Neuer erklärt, die DFB-Mannschaft werde vor dem heutigen Spiel gegen England auf die Knie gehen.

Der Tagesspiegel berichtet:

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird bei der Europameisterschaft ein Zeichen gegen Rassismus setzen und vor dem Anpfiff des Achtelfinals wie Gegner England kollektiv in die Knie gehen. Das kündigte Kapitän Manuel Neuer am Montagabend bei der Pressekonferenz in London an.

Man wolle sich bei der Partie am Dienstagabend (18 Uhr / ARD und Magenta TV) im Wembley-Stadion mit den Engländern, die diese Geste bei allen Spielen zeigten, „solidarisieren“, sagte der Torwart des FC Bayern München. „Wir stehen für Toleranz. Es war für uns keine Frage. Wir ziehen da sofort mit“, sagte Neuer.

Im Gegenzug hat Englands Kapitän Harry Kane angekündigt, wie Neuer als Spielführer eine Regenbogen-Armbinde zu tragen. „Die Engländer solidarisieren sich mit der Binde und wollen das auch zeigen“, sagte Neuer.

Die Prioritäten sind klar: Statt mit Trauerflor für die Opfer von Würzburg aufzulaufen, wird der Black-Lives-Matter-Bewegung gehuldigt.

Man kann sich für die „Mannschaft“ nur noch schämen! 😡

Als es noch eine echte Nationalmannschaft gab: Mit unserer prachtvollen Sonderausgabe Nationalsport Fußball – Herzschlag einer deutschen Leidenschaft bieten wir Ihnen ein sporthistorisches Werk der Sonderklasse. Wir präsentieren Ihnen die Glanzzeiten des deutschen Fußballs – von den Anfängen im Kaiserreich über die Höhepunkte der 1930er und 1940er Jahre, das Wunder von Bern 1954, das Jahrzehnt der Götter mit Helmut Schön und seinen Mannen bis zum Sommermärchen 2006. Alle großen Schlachten, Siege und bewegenden Momente auf dem Rasen. Hier bestellen.

Über den Autor

92 Kommentare

  1. alter weiser weißer Mann am

    Hat doch alles folgerichtig geklappt für den DFB und seine Auswahl, mit Ansage sogar: Leidenschaftslos hinknien,
    leidenschaftslos spielen,
    leidenschaftslos verlieren,
    leidenschaftslos vom Platz schlurfen.
    Islamistischen Terror leidenschaftslos hinzunehmen ist dagegen kein Alleinstellungsmerkmal des DFB. Was für Schland zu erwarten war, das galt es nur noch für Schland international zu beweisen. Dafür war Wembley sogar der bestmögliche symbolische Ort.
    Was ich denke, wenn Jogis Rasenkasper Truppe heimkehrt?
    Ist mir egal, nun sind sie halt da.

  2. Das ist ja keine National-Elf mehr, daher brauchen die auch kein Mitgefühl für die deutschen Opfer haben !
    Aber wie würden diese Fußballkasper reagieren wenn es deren Frauen und Töchter betroffen hätte ?
    Die Scheinheiligkeit und Doppelmoral ist einfach widerwärtig und unmenschlich !
    Naja, Politdarsteller, Sportler, Schauspieler, Musiker und natürlich die Leidmedien sind Heuchler und Traumtänzer im Sinne des schnöden Mammons.
    Für Geld verkaufen die sogar ihr eigenen Ars.. !

    • erwin lottemann am

      Ja, aber gegen die Nachfahren von Bomber-Harris.
      Der Man of the Match, Sterling, ist zudem ein Schwarzer.
      Stört Sie das nicht?
      Dumm auch für die Putinversteher, dass die Ukraine weiter ist.

    • Rationaler Rationalist am

      @ Heinrich

      Wieso ist die Kniefalltruppe raus ???

      Die Engländer sind doch noch drin…. :-)

  3. Wenn ich hier lese, wie rassistisch gegen die nicht-weißen Mitglieder der Mannschaft gehetzt wird, finde ich es noch wichtiger, dieses Zeichen zu setzen.

      • Marques del Puerto am

        @ALTER WEISSER MAN ,

        keine Sorge alter Mann, dass nächste Tränentier…ääh… Trainer wird noch mehr schwarze Brüder aufstellen versprochen…. nach Löw ist vor Löw . Bevor einer den Posten übernimmt muss er garantieren, 80% farbenfrohe Gesellen aufzustellen für ,,die Mannschaft“
        Prinz Willi hat sich gleich mal unter Deck durchstellen lassen und seinen Engländern gratuliert.
        Ich glaube, für die war der Sieg gegen Deutschland einfach Pflicht.
        Egal, WM 2022 schaffen wir dann in der Vorrunde Zamunda und Uruguay zu schlagen. ( vermutlich, also denke ich, könnte sein, oder auch möglich ich weiß nicht so genau)
        Mit besten Grüssen

      • 00Schneider am

        Jetzt wollen wir aber mal nicht übertreiben. So "weiß" wie heute war die Mannschaft lange nicht mehr.

    • Antupirén am

      …dass hier rassistisch gehetzt wird??!! Davon habe ich echt noch nie was gelesen! Mensch, Norf, gucken Sie doch mal zum Vergleich bei <emol.com> rein. Das ist die Online-Ausgabe der grössten chilenischen Tageszeitung "El Mercurio" (konservativ), Und lesen Sie mal einen Artikel, wenn, wie z.B. vor einigen Tagen, die israelische Armee Gaza bombardiert. Da gibt es dann hunderte von Kommentaren (auf Spanisch) von Palästinensern gegen Israeliten, und Umgekehrt, dass DIE FETZEN FLIEGEN!! Wenn ich dann schreibe: "pobres palestinos" ("arme Palästinenser"), dann fangen die Israeliten an, gegen mich zu schimpfen, und gegen Deutschland, weil ich einen deutschen Namen habe.

    • HERBERT WEISS am

      Für alle, die über die Bedeutung dieses ulkigen Nicks rätseln: Lest ihn mal rückwärts!

    • Die ’nicht-weißen‘ Mitglieder bzw. deren ‚Integration‘ bedeuten gelebten Völkermord an einer ehemals weiß-identitären Gruppe. Dass DIE mittlerweile dermaßen verdreht ist, daß sie das eigentliche Geschehen gar nicht mehr realisiert, zeigt einmal mehr wie effektive die Bewußtseinsformung und -steuerung durch die identitären Gruppe ist, die darauf spezialisiert ist. Aber gut … wer aus dem Inneresten heraus Sklave ist, bei dem muß das Sklavesein eben irgendwann immer wieder herauskommen…

    • Mannschaft ?
      Stimmt, denn es gibt keine National-Mannschaft mehr !
      Und da Sie so auf Multikulti stehen und über die wehrlosen Opfer in Würzburg keinen Bezug nehmen, zeigt auf dasß Sie auch nur ein Gutmensch sind der sich schön nach Lug und Trug richtet ohne zumerken daß Sie selbst verarscht werden.
      Später können Sie nicht behaupten Sie hätten ja von NICHTS gewußt, und das wird für Sie noch sehr Unangenehm werden.
      Es sei denn Sie kriechen weiter den Lug und Trug hinterher und werden Blockwart.
      Ohne Rückgrat kann man nur kriechen und nicht Aufrecht sein !
      ;-)

  4. jeder hasst die Antifa am

    Wartet erst einmal ab nicht das Merkel das Ergebnis Rückgängig macht.

    • Marques del Puerto am

      @ JEDER HASST DIE ANTIFA ,
      nein da hat sie keinen Einfluss drauf, aber der 26.09. 2021 könnte durchaus nochmal interessant werden. ;-)
      Nichts ist unmöööglich, Toooyota…ääh… Murksel

      Mit besten Grüssen

  5. Psycho Dad am

    Neueinsteiger in der Deutschen Shitparade:
    JOGI & THE RAINBOWBOYS " Lieber kniend Leben als stehend Siegen".

    • Antupirén am

      Der deutsche Fussball geniesst überall auf der Welt einen guten Ruf insbesondere die ewige deutsche Nationalmannschaft, gekennzeichnet durch Stabilität und Mannschaftssinn. Von Mexiko runter bis nach Chile gibt es Kinder, die hier mit Vornamen "Beckenbauer", "Rummenigge" oder "Schweinsteiger" heissen. Nun, nach 2014 hat die deutsche Nationalmannschaft unter Löw nicht mehr durch Stabilität geglänzt, ganz im Gegenteil. Löw hat ständig Spieler ausgewechselt , herumprobiert, und PERMUTIERT. Und da fielen mir schon vor langer Zeit die Zeilen eines Gedichtes ein, gedichtet vom hervorragenden argentinischen Schriftsteller Jorge Luis Borges, der jüdisch war. Der blinde Borges schrieb: "Y Juda León se dio a las PERMUTACIONES…", das heisst "Und Juda Löwe gab sich den Permutationen hin…" Borges beschreibt hier die Tendenz seines Volkes bestimmte Ordnungen in Frage zu stellen. Ich persönlich habe mich nie ganz getraut, Euch diese Gedanken mitzuteilen, weil es ja eine Art Tabu in Deutschland ist, aber nicht in Lateinamerika. Und da ich nunmal mein Land in Deutschland vertreten habe, und Deutschland liebe, erzähle ich es zum Verständnis.

      • Marques del Puerto am

        @ANTUPIRÉN,

        ( "Beckenbauer", "Rummenigge" oder "Schweinsteiger" )
        Lothar Matthäus, Rudi Völler, Klaus Augentaler , Andy Breme, Jürgen Klinsmann usw. usw.
        Man kann diese Leute nicht mit dem vergleichen was wir heute als Spieler geboten bekommen.
        Bei Müller, Werner Kimmich da ist potential keine Frage.
        Ich könnte 11 der besten Spieler der Welt zusammen packen, aber zwangsläufig bedeutet es nicht das sie auch gewinnen.
        Wenn die Leidenschaft, dass Zusammenspiel, der Stolz fehlt und über die Hälfte der Truppe nicht mal die Nationalhymne kennt, dann kann ich eigentlich schon nach Hause fahren.
        Völler und Klinsmann haben uns vor Jahren als Nationaltrainer etwas gegeben was uns erst später bewusst wurde, der Stolz, sein Land wieder zu lieben, die Leidenschaft für den deutschen Fußball für den Sport.
        Jeder kennt noch die Fahnenmeere an jedem Auto, jeder Sieg wurde gefeiert als sei es der Titel, jede Niederlage bedauert und beweint als sei es das Ende für alle Zeiten. In diesem Zeitraum waren wir ein Land, nicht Ost und West sondern ein Deutschland. Wir feierten gemeinsam und wir trauerten gemeinsam .

      • Marques del Puerto am

        Diese beiden legten bewusst oder auch unbewusst die Route fest, wohin die Reise gehen soll. 2014 war es dann soweit, wir hatten wieder eine echt gute Truppe am Start und holten den Titel.
        Deutschland wieder voll da….
        Fußball verbindet, ich dachte mir wieso, warum, wie denn? Es stimmt aber , den in guten Zeiten und in schlechten Zeiten zeigt er uns auch in welchen Zustand unser Land ist.
        Man könnte aber auch sagen, wir sind echt im Oarsch…

        Mit besten Grüssen

      • @ MARQUES DEL PUERTO

        Sehr gut beschrieben, werter Marques!

        Wenn das Nationalbewußtsein fehlt, fällt der Kampfgeist hinten herunter. Armbinde egal welcher Farbe ist noch lange kein Bekenntnis zum jeweiligen Land.

        Wenn nur noch austauschbare Legionäre spielen, setzt sich keiner bewußt für Deutschland ein. Bitte den römischen Begriff „Legionäre“ nicht falsch verstehen, hat nichts mit Farbigkeit zu tun. Diese Angehörige des römischen Reiches kämpften nur für Silberlinge, aber nicht für Rom.

    • Fischer's Fritz am

      JOGI & THE RAINBOWBOYS " Lieber kniend leben, als stehend siegen".
      ———
      Klasse! :-)

  6. 00Schneider am

    Fußballerisch verdient hat England nicht, aber die DFB-Auswahl hat fußballerisch verdient verloren, allein schon wegen der zwei versemmelten großen Chancen bei deutlich überwiegendem Ballbesitz. Ich bin nicht traurig, dass die "Ära Löw" (ARD-Kommentar) nun zu Ende ist. Wollen wir hoffen, dass es unter Hansi Flick besser wird.

    • HERBERT WEISS am

      Sehe ich ähnlich. In einen Fall war das runde Leder allerdings schon auf dem richtigen Kurs und wurde nur durch die bemerkenswerte Reaktion des Torhüters über die Latte gelenkt. Im anderen Fall hätte der Ball einfach nur etwas weiter rechts laufen müssen. Chancen kann man durchaus im Einzelfall versemmeln (da ging es den Tommys nicht anders) – man muss sie sich aber auch ausreichend aktiv erspielen. Und da fehlte doch etwas der Pepp.

      Ihre Regenbogen-Armbinden können sie sich ja für nächstes Jahr in Katar aufheben. Die werden sich da bestimmt sehr darüber freuen…

      • Querdenker der echte am

        Ja ja, hätte hätte Fahrradkette!!!
        Und den ganzen Regenbogenfarbigen Fanatikern- Kniefaller oder auch ins " Gras Beißern", sei gesagt: Der Regenbogen ist das Zeichen Gottes für die Verbindung aller VÖLKER der Erde. Aber!! Die Regenbogenfahne stammt von THOMAS MÜNTZER!!!! Für den gerechten Kampf der Bauern gegen ihre Peiniger!! Und nicht für einen imaginären Kampf von Schwarz und Weiß, Homos gegen Heteros!!! (Sondern der Obrigkeit dienenden Teilung des Volkes!!!
        Und wer schon vor Beginn "Ins Grass beißt" , der muss sich doch nicht wundern wenn man dessen Rücken benutzen kann um mit dem Sieg davon zu reiten!!

  7. 2:0 für Engeland, Gratulation! Trotz überlegenem Ballbesitz geht das bunte deutsche Team leer aus. Das Ergebnis wurde mir in den „Nachrichten“ übermittelt, was auch persönlich ausreichte.
    Und dass mir jetzt keiner in Herzschmerz ausbricht, Taschentücher gibt es im Supermarkt und Drogerien!

    Fußballspiele gewinnt man nicht als Prinzen der Herzen, man muss schon überzeugend genug spielen. Die Regenbogenbinden kann man jetzt für soziale Zwecke versteigern.

    • heidi heidegger am

      Das Spiel ist aus, Herr Löw, Sie sind vahaftäät und ditt Mrkl auch, mja. Tiffi, reiche mir die Kabelbinder, bitte.

      • jeder hasst die Antifa am

        habe keine Kabelbinder höchstens ein Ziegenhalsband bitte hihi

      • heidi heidegger am

        *türlich hast Du Kabelbinder auf Tasche, denn beim melken haste immer Angst, dass das Fferd äh die Ziege ausschlägt, hihi. Deshalb: seitlich! melken, wie oft sagte ich Dir das schon, häh? Aukidauki, ditt heidi stellt um auf USA-Ziegen:

        Diese Ziegen sind keine gewöhnlichen Ziegen. Abgesehen davon, dass sie mit einer Körperhöhe von knapp 64 Zentimetern ein wenig kleiner sind als gewöhnliche Ziegen, unterscheiden sich die als Tennessee-Ohnmachts-Ziegen bekannten Hornträger in einer weiteren, entscheidenden Eigenschaft von ihren Verwandten.

        Die auch als Myotonic- oder Holzfuss-Ziegen bekannten Tiere verfallen – aufgrund der Erbkrankheit Myotonia congenita Thomsen – im Angstzustand abrupt in eine Art Schockstarre.

        Dabei kommt es zur unwillkürlichen Kontraktion der Skelettmuskeln, welche sich anschließend nicht sofort entspannen können. Daher bleiben die Tiere knapp 10 Sekunden, alle Extremitäten von sich gestreckt, in einem ohnmachtsartigen Zustand liegen, ehe sie sich – das Bewusstsein hat sie, anders als bei einer "Ohnmacht", nie verloren – ebenso schnell wie sie "umgefallen" war, wieder aufrichtet.

      • @heidi Heidegger

        Sag mal Kollege, ist die von Dir beschriebene Ziegen-Geschichte vielleicht als eine Art „Umdeutung“ zu verstehen.

        Ich vermute, dass Du mit der „Ziegenohnmacht“ die bunte deutsche Nationalelf in ihrer Schockstarre meinst. Der Ball ist rund und reagiert nicht auf Gefühle. Ihm muss nur der rechte Weg zum Tor gezeigt werden.

        Wenn das nicht so gemeint ist, bitte ich meine Fehlinterpretation zu entschuldigen.

      • heidi heidegger am

        gut gesehen, @Sati, die Meta-Erzählung *Herr der Ziegen* geht auf unseren Forums-Homer Tiffi zrugg und ischd höggschd anwendbar auf Yogi (2014: isch trete nicht zrugg, lieber falle isch in ne Ziegenstarre) und Mrkl auch (watt ne Ziege, ey!), hihi.

      • heidi heidegger am

        @jeder hasst die Antifa am 29. Juni 2021 20:41 [habe keine Kabelbinder höchstens ein Ziegenhalsband bitte hihi]

        aah-bittschön, D u stibitztest ditt Schwarowski-Halsband also und bekommst es nun nicht mehr ab – soso – , jibbet zrugg und las’s diese *Master&Servant GassiGeh Spiele* mit Soki, heast?!, die ForumsLoide reden doch, hihi LOL + Grüßle!

    • König Fußball am

      Man hatte nicht nur die WM damals und heute die EM wieder verloren, sondern auch seit Jahren viele treue Fans….Fußball gewinnt man nur durch gutes Fußballspielen, Training und mit dem Herzen der Fans und nicht mit irgendwelchen politischen Statements für die BRD Bonzen!

    • Rasputin, stolzer Russlandeutscher am

      > 2:0 für Engeland, Gratulation! Trotz überlegenem
      > Ballbesitz geht das bunte deutsche Team leer aus.

      LOL, wie jetzt? Und das britische Team war nicht bunt? LMFAO.. Denken, dann schreiben.

  8. Alter weißer Mann am

    Endlich darf die Regenbogentante Neuer heim fahren
    Er nimmt den Merkel Liebling Löw und den roten Goretzka mit.
    Ein guter Tag, nun ist ein Ablenkungsfaktor der heimtückischen Regierung entfallen.

  9. jeder hasst die Antifa am

    So passiert es wenn man Statt Fußballspielen auf knien rumrutscht und politische Statements abgibt aber unsere Altparteienpolitiker werden zufrieden sein die Mannschaft hat das getan was denen das wichtigste ist Regenbogen und auf Knien rumrutschen das sind die Zeichen die sie gesetzt haben wollen von den beiden Knierutschertruppen hat die etwas männlichere gewonnen.wie verkommen die alle sind Regierung und DFB zeigt das sie nicht mal einen Trauerflor für die Opfer von Würzburg getragen haben.

  10. Nicht unsere Elf am

    Die Regenbogenfarben Mannschaft ist raus! 2:0 gegen England Gott sei Dank ! Wieder ein Lehrstück für die Homo Demokraten und Multikulti Wahnsinnigen…

  11. jeder hasst die Antifa am

    Erst fallen sie auf die Knien und anschließend hoffentlich auf die Fresse und Manuela sollte es mal mit einer Damenbinde statt Regenbogenlappen versuchen.

  12. "Regenbogen ist das neue Hakenkreuz"
    Hadmut Danish
    https://www.danisch.de/blog/2021/06/24/regenbogen-ist-das-neue-hakenkreuz/

    • Andor, der Zyniker am

      @ RABE

      Paradoxerweise fehlen die Farben Schwarz und Braun.
      Hoffentlich fühlen sich dadurch die schwulen Schwarzen
      bzw. die braunen Schwulen nicht diskriminiert.
      Was hat der Herrgott sich dabei nur gedacht?

  13. alter weiser weißer Mann am

    Für die Opfer von Würzburg wie Christiane H., die sich sterbend auf ihr Kind warf, um es vor dem somalischen Messermörder zu retten, zeigt DFB-Kapitän Manuel Neuer keinerlei Mitgefühl und Empathie.
    Die Manuela ist eine Charaktersau, wie so viele in dieser versifften Truppe.

    • Rasputin, stolzer Russlandeutscher am

      "Alter weiser weißer Mann",
      wenn Sie mein Kind wären, hätte ich Sie dem Täter hingehalten.

    • "Die Manuela ist eine Charaktersau, wie so viele in dieser versifften Truppe."

      Das sieht die Manuela sicherlich anders. Aber … Fußball ist eben, genau wie die Tätigkeit als Schauspieler oder Moderator, eine ganz besondere Projektionsfläche für den Zeitgeist. Das Schöne daran ist, wenn man so will: Die besonders abstoßenden Figuren offenbaren sich selbst.

  14. alter weiser weißer Mann am

    Endlich, die Systempresse geht in die Offensive
    Altes Video zeigt:
    Mutmaßlicher Messerstecher von Würzburg wurde 2018 offenbar von Rechten
    attackiert – die schmierige Lumpenpresse Doofdeutschlands hat endlich , angeblich das Motiv gefunden -es sind , wie kann es anders sein die NAZIs

    • Ein bereits 2018 akquirierter V Mann und Krisenschauspieler ???
      Das stinkt 10 Meilen gegen den Wind.

      Wacht auf Stephan Balliet hat angeblich ohne Funknetz mobil telefoniert und Daten übertragen.
      Da könnte man Milliarden als Preisgeld ausloben, das ist niemals zu rekonstruieren.

      • "Wacht auf Stephan Balliet hat angeblich ohne Funknetz mobil telefoniert und Daten übertragen."

        Da kann man wieder einmal sehen WIE hinterhältig und gemeingefährlich die Nazies sind…

    • Andor, der Zyniker am

      @ ALTER WEISSER WEISER MANN

      Von Nazis attackiert und traumatisiert?
      Fast genial. Wer hätte das gedacht?
      Darauf wäre selbst ich nicht gekommen.
      Ist schon erstaunlich, was die Schlapphüte
      und die Propaganda-Maschinisten so alles
      herausfinden bzw. konstruieren?

      Auf alle Fälle ist‘ s politisch vollkommen korrekt.
      Das muss man denen lassen, wenn es denn
      kein Gerücht von Verschwörungstheoretikern
      sein sollte.
      Dagegen sind die vermeintlichen Hetzjagden
      von Chemnitz ja gar nichts. Völlig irre das ganze.

      Und wenn sich auch noch herausstellt, dass die
      ermordeten Frauen die Abstandregeln nicht
      eingehalten haben, werden die Corona-Schutz-
      Maßnahmen vorsorglich bis 2025 verlängert.

      Halleluja

  15. Wie bei fast jedem sportlichen Großevent lauert die mediale Propaganda, sprungbereit.. um Ihre messerscharfen Zähne in die Köpfe der Leute zu schlagen. Es bietet sich ja regelrecht an, den Sport als Instrumentalisierungorgan für politische ideologische Zwecke zu mißbrauchen. Und bedenkt, es sind lediglich Millionäre, die auf der Karriereleiter finanziell weiter mitschwimmen wollen. In diese Kategorie fallen auch Bands, Schauspieler, Künstler (nicht jeder ist automatisch Millionär, viele leben am Rand des Existenzminimum).
    Ich benötige also keine eigene Erwartungshaltung, denn diese Art der Sportler geben auch nichts. Findet euch damit ab. Die eigentliche Charakteristik der Nationalmannschaft ist aber darauf ausgelegt, als deutsche Nationalmannschaft zu entnationalisieren, die Gesellschaft zu trennen, zu spalten, sie in Häppchen & Grüppchen aufzuteilen, um eine Verbindung untereinander nicht zuzulassen. Ein übler psychologischer Trick. Es klappt. Ich sehe kaum Fahnen auf den Straßen. Das Jahr 2006 war wohl zu viel des Guten für die Ideologie, ein Warnschuss, denn zu diesem Zeitpunkt wurde Deutschland als tolles Gastgeberland berühmt.
    Und heute? Heute werden Coronaschafe als gläubige Coronaschäferhunde ausgebildet, um die Verantwortung dieser menschenfeindlichen Ideologie den Schafen übertragen/vermitteln zu können. Wuff..Määh!

    • Das Münchhausen-by-proxy-Syndrom (MbpS) geht nur mit umgekehrter Psychologie zu bekämpfen.

  16. Theodor Stahlberg am

    BOYKOTT! UND IGNORANZ !!! Das ist das Einziger, was diese Truppe noch verdient hat.

  17. Rechtsstaat-Radar am

    Kein Trauerflor der deutschen Mannschaft für die Würzburger Opfer von Merkels Einflutungen, dafür zweimal je ein Kotau vor fanatischen Linksextremisten beim heutigen Spiel gegen England.

  18. Neuer sollte etwas fuer die Haut tun, denn wer sich in 1 Minute 3 Mal im Gesicht kratzt hat sicher ein Problem. Zumal er sich beim Interviev auf dem Rasen auch noch oefter am Hals kratzte. Nun ja, da war die Schwulenbinde gut in der Kamera und Manuel konnte vermuten, dass er eine “Politprovision” von einer der DFB-Stiftungen (DFB-Kulturstiftung usw.) oder von Onkel Soros direkt erhaelt. Man muss auch beruecksichtigen, dass Neuer ein Fussballopa ist und demnaechst einen Job beim DFB braucht. Da will er moeglicherweise Bierhoff beerben dem es auch nicht schwer fiel die U21 und die “Mannschaft” von einer Holokaus-Gedenkstaette zur anderen hetzte, bevor sie in Polen spielen durften. Schuster schnippste und Bierhoff sprang. Nun ja, der Nachwuchsdemokrat Goretzka wurde moeglicherweise schon in der U16 indoktriniert, sonst waere er moeglicherweise ein Deutscher geworden “der gerne Verantwortung uebernimmt”. Zumal er Margot Friedlaender (Holokaust-Ueberlebende) traf, die ihm sicher einiges mit auf den Lebensweg gab, so dass er die AfD als eine Schande fuer Deutschland empfindet und Deutschland als eine unkaputtbare Demokratie sieht. Ja,Ja so jung muesste man nochmal sein. Naja, wir haben ja Paul Breitner, den HoChiMin-Schreihals auch ueberlebt. Achso,-GB vs.BRiD 7:1, meine Schaetzung. Moege der Herr der Allmaechtige einen Regenbogen in den Himmel haengen.

    • "Neuer sollte etwas fuer die Haut tun, denn wer sich in 1 Minute 3 Mal im Gesicht kratzt hat sicher ein Problem. Zumal er sich beim Interviev auf dem Rasen auch noch oefter am Hals kratzte."

      Das war der erste Ausdruck seines beginnenden Coming-outs als Schwarzer; er hat eben gerade begonnen, sich die falsche – weiße – Haut abzukratzen, damit darunter endlich seine wahre Identität als lupenreiner Schwarzer hervorkommen kann.

  19. DerGallier am

    Und was hatte ich den Ungarn die Daumen gedrückt, dass sie gewinnen.

    Hoffentlich kommt es jetzt wenigstens zu einem Wembley reloaded und die fliegen raus.

    Darauf einen dreifachen Zaubertrank.

    • alter weiser weißer Mann am

      Ob es nun die Enkel von Bomber Harris oder die Schafe um Neuer sind, wer von denen gewinnt ist uninteressant

      • Katzenellenbogen am

        Am Besten wär’s gewesen, die beiden Knierutscher-Teams wären schon in der Vorrunde rausgeflogen und dafür ein paar Ostmitteleuropäer weitergekommen…

    • mahmoud, stolzer deutscher am

      > Und was hatte ich den Ungarn die
      > Daumen gedrückt, dass sie gewinnen.

      lustig, dass Sie sich für einen patrioten halten.
      wer als deutscher einem gegner der deutschen bei in einem sportturnier die daumen drückt, ist das gegenteil eines patrioten. er ist ein vaterlandsverräter.

      • "Hirn lüften,kann sein es hilft"

        Wo nichts ist … kann man nichts lüften.

      • Querdenker der echte am

        Was für eine Deutsche….????
        Seit Jahren gibt es genau so wenig eine Deutsche Mannschaft, sondern "Die Mannsch", so wie es seit Merkel keine "Bundesrepublik Deutschland", sondern nur noch einen BUND, gibt!! Treffendes Symbol dafür war ja wohl der Wurf der Deutschlandfahne von Merkel von der Bühne in den Dreck!!
        Zumindest in allen deutschsprachigen Sendern und Gazetten!!
        Schon vergessen, MAHMOUD, STOLZER DEUTSCHER???

  20. Gerade gegen England gegen "Rassismus" aufzulaufen und diese Oberkolonialherren machen da auch noch heuchlerisch mit! Die Engländer – und ihre "Erben", die Amerikaner haben die Idee des Kolonialstaates in der Neuzeit ja geradezu ins Leben gerufen, die Sklaverei wiedererfunden! Die halbe Welt ausgebeutet, fremde Kulturen als minderwertig bezeichnet und zerstört, der Welt möglichst überall den angloamerikanischen Stempel aufgedrückt. Jeder, der sich dagegen wehrte wurde als uneinsichtig primitiv, unbelehrbar, fortschrittsfeindlich und zuletzt als rassistisch bezeichnet!

    • Antupirén am

      Sie haben absolut recht, Livia. Ich möchte noch erwähnen, dass Chile hier, z.B., noch als spanische Kolonie, hundertfach von britischen Piraten, wie "Sir" Francis Drake, heimgesucht wurde. Es gibt kaum einen chilenischen Hafen der in jener Zeit nicht von britischen Piraten überfallen, ausgeplündert und verbrannt worden wäre. Dabei wurden so viele Männer wie möglich ermordet, und Frauen vergewaltigt und geraubt. Drake und Kollegen hatten ja auch die Unterstützung der britischen Krone. Allein Valparaíso hat dieses mehrmals erlitten. Auch Deutschland hat dieses auf hundertfache Weise erlitten, nachdem England den Deutschen im letzten Jahrhundert gleich zweimal den Krieg erklärte. Und vor so einem Volk will diese warme Truppe in die Knie gehen??!! Was ist denn bloss mit Euch in der BRD los??!!

      • Entführung von Jaycee Lee Dugard 18 Jahre Gefangenschaft.
        Deutschland hat wohl mehr als 100 Jahre Gefangenschaft

      • "Auch Deutschland hat dieses auf hundertfache Weise erlitten, nachdem England den Deutschen im letzten Jahrhundert gleich zweimal den Krieg erklärte. Und vor so einem Volk will diese warme Truppe in die Knie gehen??!! Was ist denn bloss mit Euch in der BRD los??!!"

        Die BRD wurde 1990 vom damaligen BRD-Außenminister Genscher bei der UNO abgemeldet und dafür ‚Germany‘ in der Rubrik ‚Nichtregierungsorganisation‘ angemeldet.

        Sie haben anscheinend immer noch nicht verstanden, daß es seit 1945 keine Deutschen in organisierter Form mehr gibt. Sie wurden im Westen und Osten an ein von den jeweiligen Siegermächten definiertes kollektives Erfahrungsmuster gebunden, nach dessen Maßgabe sie zu empfinden gelernt haben.

        Der Westen hatte dabei das Pech an ein Erfahrungsmuster gebunden zu werden, daß die ‚Lähmung des Empfindens‘ (astrologisch: Mond-Neptun-Opposition) beinhaltet, d.h. man traut sich nicht (mehr) die eigene (kollektive) Erfahrung zu empfinden.

      • Teil 2

        Da aber ohne das Empfinden von Erfahrung gar keine Bewegung aus sich mehr möglich ist, würde ein identitäre Gruppe, die einer solchen Konstellation unterliegt eigentlich gar nicht mehr ‚leben‘ können … sie würde einfach … ’stillstehen‘.

        Deshalb muß diese Konstellation des gelähmten Empfindens kompensiert werden: durch die Vorstellung. Und so ist natürlich auch dieses Land bzw. sein ‚Volk‘: Es ‚zieht‘ sich selbst am Nasenring von Vorstellungen, die der jeweilige Zeitgeist anbietet weiter durch die Geschichte … und merkt es nicht mehr.

      • Teil 3

        Diese Entwicklung ging natürlich nicht von heute auf morgen, sondern erst mal lief der Kontakt mit der eigenen kollektiven Erfahrung zwischen 1949 und 1969 allmählich aus … und wurde – von der Grundlage her – durch eine Vorstellungswelt ersetzt, die wir heute im Entwicklungsstand ihrer Vollform erleben können.

        Und das was wir erleben ist eben nicht mehr Ausdruck der kollektiven Erfahrung, die die deutsche ist, sondern eben Ausdruck einer kollektiven Erfahrung, die genau diese Erfahrung blockiert … und gleichzeitig die durch die Blockierung ausgefallene Erfahrung kompensiert – durch sich selbst.

        Und deshalb … sind die Leute, die heute als ‚die Deutschen‘ bezeichnet/adressiert werden eben nicht mehr die Deutschen, sondern in Wirklichkeit eben die Anti-Deutschen. Und DAS ist es … was hier los ist!

      • Querdenker der echte am

        Otto sei gesagt:
        In der DDR wurde der Stolz auf das eigene Volk von klein auf gelehrt und gefördert!!!!
        Ich muss das wissen denn ich habe es erlebt!
        Traurig ist nur das die heute lebenden "Erben der Mauermörder- Partei das verschämt verschweigen!

  21. Und den Fall Würzburg hat man ggf. aus der Klapse entlassen um den zuvor am 23. 06.21 geselbstmordeten McAfee in den medialen Hintergrund zu drängen?
    Und McAfee wirft man vor was Elon Musk selbst getan?

      • Was verstehen Sie nicht?
        Wenn ich ein globaler Mafiosie wäre der McAfee hätte ermorden lassen was ist natürlicher als in den Medien eine Ablenkung zu haben?

        Und wenn ich dafür sorgen müsste, einen messenden Psycho aus der Irrenanstalt zu entlassen.

        Oder haben Sie Elon Musk Umgang mit Kryptogeld gemeint?

  22. Sonnenfahrer Mike am

    Das ist nicht unsere deutsche Nationalmannschaft, sondern ein Multikulti-Massenüberfremdungs-
    Merkel-Gender-Fanboy-Club. Sollen sie nur machen, mit denen habe ich ohnehin von Anfang an
    nichts am Hut gehabt. Im Gegenteil, ich schäme mich für die uns alle dominierenden Politiker
    und ihre Hintermänner und so auch für diesen Merkel-Fußballspieler. Ob die gewinnen oder
    verlieren ist mir so etwas egal. Ich habe ja noch nicht einmal mehr Lust, diesen Typen überhaupt
    beim Spielen zu zuschauen. Und überhaupt halte ich von diesen Sporthampelmännern und
    schon dreimal vom Fußball nichts mehr, seit Nichteuropäer in europäischen Mannschaften
    mitspielen (Nichts gegen Afrikaner und Araber, etc., die in ihren eigenen afrikanischen bzw.
    arabischen Fußballclubs und/oder Nationalmannschaften mitspielen, aber in europäischen
    Fußballclubs und Nationalmannschaften haben sie nichts verloren. Schlimmer aber noch
    als die fremden Spielen sind die europäischen Politiker, Funktionäre und Sportler, die das
    alles organisieren bzw. mitmachen. Und wer sexuell wie tickt, das interessiert mich auch
    nicht. Also nichts gegen Schwule und Lesben, aber die müssen mir ihre Orientierung
    nicht immer und überall aufdrängeln / mich damit ständig belästigen).

  23. Off Topic

    Die Herstellung von „Realität“ (Neuer Normalität)

    von C.J. Hopkins, 20.06.2021

    Das endgültige Ziel jedes totalitären Systems ist die Herstellung völliger Kontrolle über die Gesellschaft und jedes Individuums, um eine ideologische Gleichschaltung zu erreichen und jedwede Abweichung davon zu eliminieren. …. weiterlesen

  24. Nach dem ganzen Bohai um diese Truppe ist mir das Ergebnis des heutigen Abends shietegal!
    Ich will auch nicht mehr das Schwarz-rot-goldene Mannschaftszeichen bei dieser Truppe sehen.
    Das kommt genau der Grünen Gesinnung entgegen, die Deutschland zum Kotzen finden.

    Das „Knien vor dem Spiel“ wird vielleicht der Kniefall vor dem Engländer. Sei es Ihnen von Herzen gegönnt!

    Für mich ist jedenfalls die EM für Deutschland jetzt schon erledigt, egal wie ihr euch durchmogelt.

    • Na, das mit dem ‚Durchmogeln‘ … hat ja dieses Mal wenigstens NICHT geklappt.

  25. Rationaler Rationalist am

    "Man kann sich für die „Mannschaft“ nur noch schämen! "

    Auch die Engländer knieen heute. Geben sie den Deutschen nicht vor wofür man sich "schämem muss"

    Die Klasse haben sie nicht

  26. alter weiser weißer Mann am

    Passt nicht zum Thema ist aber m.E. sehr wichtig

    Wenn es weltweit keine PCR-Tests gegeben hätte, wäre Covid-19 gar niemandem aufgefallen – so fasst das Portal report24 die Botschaft des Chefs des österreichischen Widerparts des deutschen Robert-Koch-Institut provokativ zusammen.
    Allerberger hatte sich schon Anfang 2020 zuversichtlich gezeigt, dass Corona nicht so ansteckend sei wie angenommen.
    Entsprechend negativ ist seine Haltung zu Lockdowns.

    Auch seine Aussagen zu Schutzmasken haben eine enorme Sprengkraft:
    OP-Masken und einfache Stoffmasken hätten keine messbare Wirkung, glaubt er.
    Deren Wirkung sei außerhalb von Heimen und Krankenhäusern keine medizinische, sondern eine politische, so der gelernte Humanmediziner: Die Mund- und Nasenbedeckungen hätten beispielsweise ihren Beitrag dazu geleistet, aus der öffentlichen Diskussion Druck abzulassen und etwa den öffentlichen Verkehr nicht dicht zu machen.

    • Schilda 2.0 am

      Verstehe.
      Dann aber auch kein "Labor-Killervirus"/"Biowaffe" ohne PCR-Test und Stöcker, Wiesendanger und vor allem selbsternannte Pharmavertreter die uns "Ivermectin" anpreisen liegen völlig daneben. Außerdem müssen dann Impfpioniere wie Orban und Trump völlige Idioten sein.

    • Putzfrau 80+ am

      Widerlich was sich diese " Mannschaft" erlaubt! Die von einem Somalier = Afrikaner weissen Ermordeten von Würzburg sind noch nicht unter der Erde und diese Faxenmacher beugen ihre Knie vor Schwarzen! Ich hoffe dass sie von den Engländern so geplättet werden, dass sie mit der Schnauze im Dreck liegen bleiben!

    • heidi heidegger am

      "tiefstet Mittelalter" (zit. Mario heinz Kiesel): damals zog der Barbier auch Zähne (mitten auf dem Marktplatz anzunehm‘) und heute kannste dir testen lassen im Besenraum der Dönerbude, mja. Frau nennt es auch neolibFDPStadtplanung: verwaiste Fuzos wg. Lockdown (pleitegegangene Boutickén etc.) muss nicht sein, mach ma einfach ein Testzentrum rein. bah!

      • jeder hasst die Antifa am

        Nicht neidich sein mach doch ein Testzentrum in deinem Ziegenstall auf da ist es bestimmt noch sauberer wie in der Dönerbude. bah hihi grüßle

      • heidi heidegger am

        da ischd gar nix sauber, weil Du zu selten ausmistest und stattdessen Spioninnen (over fourty anzunehm‘) irgendwo in Afrika vaführst bzw. Dich vaführen lässt, tsstss..LOL

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel