Zitat des Tages: „Die Hiobsbotschaft: Ab Dezember drehen auch die Bierbrauer an der Preisschraube – die Kneipen-Flation kommt! Radeberger (braut auch Jever, Schöfferhofer, Ur-Krostitzer) will Fassbier nach einem Plus von 8,50 Euro im Mai um weitere 14 Euro/Hektoliter verteuern. Veltins und Krombacher kündigten an, nachzuziehen.“ (Bild)

    „Die aufflackernde Panik des Regimes steht bisher in keinem Verhältnis zu den Protesten. (…) Und doch könnte sich die Situation schlagartig ändern, wenn die Temperaturen fallen und die Preise weiter steigen.“ (COMPACT 9/2022 Heißer Herbst: Warum die Regierung Angst vor dem Volk hat)

    31 Kommentare

    1. Was grinsen die alle auf dem Bild so debil ???

      Wer macht solche Fotos?? Schwarz Licht tut Not:-D

    2. 14 Euro/Hektoliter

      Wären dann 4,6 Cent mehr für ne 0,33 Hopfenkaltschale. Bin gespannt was die 2G- und kein-Bier-für Rechts-Wirte wirklich draufschlagen.

      Ist wie mit Mehlpreisen und Bäckern. :-)

      PS
      Bevor so ein Kneipenwirt Pleite geht kann der ja immer noch als 2. Standbein Verleger werden. *Kleiner Insiderscherz. :-)

      • Auf dem Münchener Oktoberfest wird schon deutlicher zu geschlagen.
        Der Bierpreis auf dem Oktoberfest 2022 beträgt zwischen 12,60 Euro und 13,80 Euro,/Maß, das sind durchschnittlich 15,77 Prozent mehr als im Jahr 2019. (2020, 2021 wegen Corona abgesagt).

        • Marques del Puerto an

          @DeSoon ,

          na wer saufts da noch zamm ? Spinnen die Römmer …ääh Bayern.
          Da geh ich liebr nauf zu Tutzinger Hittn und leier mir 6 Hoibe rein und labere da dünnes am Stammtisch.;-)

          Mit besten Oans, zwoa, g’suffa
          Marques del Puerto

        • Auf dem Münchener Oktoberfest sieht man überwiegend
          nur noch Japaner und dergleichen aus Rotchina und Südkorea.
          Die gönnen sich ja sonst nichts Gutes und bezahlen
          gerne etwas mehr für diese kulturelle Bereicherung.

      • 14 Euro für einen Hektoliter zahlt der Wirt.
        14 Euro für einen Liter zahlt der Gast.
        Tolle Gewinnspanne.
        Wenn das kein Wucher ist, was dann?
        Vielleicht Wahnsinn?
        Und wenn der Gast das Zeugs dann auf
        die Unisextoilette schafft, muss er noch
        einmal zahlen.
        Hoch lebe das Deutsche Reinheitsgebot!

    3. Durststrecke, nennt man die Etappe zwischen zwei Kneipen.
      Möge sie auch in Zukunft kurz sein;-)))))))

      • Die Russen werden euch schon zeigen, wie man im Keller billig Kartoffelschnaps brennt. Mit deutschem Schwachbier geben die sich erst garnicht ab.

        • Marques del Puerto an

          @Knaller,

          den brennen wir im Kühler vom S 4000 hier aufn Schlosshof !Major Vatnev sagte immer nich gut , nich gut , davon wird man fast blind . ;-)

          Prost
          Marques del Puerto

        • @Virtus
          "Damit u sie auf dem Bauch kriechend schaffst " Wohl schon auf halber Strecke volltrunken? Sie Bonsai-Interlektueller.
          .Lassen Sie die kumpanenhafte Duzerei. Mit Menschen wie Ihnen gebe ich mich nicht ab.
          Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.(Wilhelm Busch)
          So gesehen sind Sie äußerst begabt

    4. Kneipen-Flation ist zwar gut, aber es wird wohl eher ein Kneipen-Sterben,
      wie nach der Wende. Ging damals schon, auch ohne Corona, recht gut.
      Hauptsache das Deutsche Reinheitsgebot wird nicht angetastet.
      Wieder ein Grund mehr in Polen zu tanken. Polen-Bier macht auch besoffen.

      • Schmeckt auch viel besser.
        Ich trinke gerne "Tyskie". Ansonsten nur bömische Braukunst, Staropramen, Pilsner Urquell,…
        Deutsches Hopfenextraktbier schmeckt wie eingeschlafenen Füße. Unverschämt, für diese Bitter-Plörre überhaupt noch Geld zu verlangen.

        Warum eigentlich wurde Bier bereits 60% teurer? Zutaten tatsächlich so knapp und teuer, oder nur Wucher?
        Na was solls, mehr als 5-10 Kisten gutes Bier brauch ich nicht im Jahr und Knallaballa für’s gemeine Volk ist immer noch billig. Passt auch viel besser zur geplanten RTLisierung des TV.

        • jeder hasst die Antifa an

          Du hast dein Abschluss in Wirtschaftswissenschaften in deiner Eckkneipe gemacht und eins von den 33 Bierchen war wohl schlecht.

        • @KickAss
          Hätte nicht gedacht dass wir (zumindest) beim Bier den gleichen Geschmack haben ;-)
          Trinke sehr gerne Staropramen, Pilsner Urquell und Gambrinus. Am liebsten in Prag.
          Die Tschechen vertsehen was vom Bierbrauen.

    5. Es gibt andere, bessere Alkoholika als diese gesamtdeutsche Einheitsploerre. Sokrates weiss das. Wir haben nur verschiedene Marken ;-)

    6. Könnte. Schaun mer mal. Es nützt übrigens gar nichts, wenn eine führerlose Herde kopflos durch die Straßen stampft . Und wer könnte führen ? Querfrontler u.Compactisten etwa ? Lach. Würde im Nirgendwo enden.

    7. Bier, Tritten… lieber nur Bier, auf Titten kann Mann verzichten. Haha, dieMusels wissen schon….

    8. Der deutsche ohne Heizung und fresschen geht
      Aber ohne Auto Bier und Fußball?

      Wird wohl ein neues psychotestlein? ;-)

      Ich höre schon die Springer-Stiefel

    9. Nero Redivivus an

      WENN ES DEN DEUTSCHEN ANS BIER GEHT, GIBT ES EINE REVOLUTION !!!
      Darum möchte ich hier noch einmal meine Idee einer Petition bekräftigen, die zwar im "Pluralis Majestatis" WIR formuliert ist, dennoch bisher lediglich von mir allein zu stammen scheint. Wenn Ihr bei COMPACT diese Idee für eine Petition erwägenswert findet, dann sollten wir diese doch gemeinsam ins Rollen bringen: M. f. G. – Salve Nero!

      44 Wörter gegen Pandemie-Energie-Volksaufstände-Wutwinter-Kriegs-Endzeitkanzler Scholz: 
      “Wir, die besorgten Bürger der Bundesrepublik Deutschland, glauben, dass die Handlungen der Bundesregierung unter Bundeskanzler Olaf Scholz der Zukunft Deutschlands und seiner Bürger schaden. Wir fordern den Rücktritt von Bundeskanzler Olaf Scholz und seiner Koalition aus SPD, Die Grünen und FDP sowie sofortige Neuwahlen.“ 

      • Nero Redivivus an

        “34 Wörter als Modell für 44 Wörter“ oder: 
        "34 Wörter russischer Abgeordneter gegen Präsident Putin“ als Modell für eine BRD-kompatible Petition waren der Auslöser dieser Idee.

      • Als Arbeiterkind find ich eher solche Worte:
        Politiker verpasst euch und nehmt eure Speichellecker und Auftraggeber mit!

        Sind auch nur 17 Worte ;-)

        Wenn Worte was ändern würden was wäre das geil