Zum dritten Mal lässt sich Deutschland innerhalb von gut hundert Jahren in einen Weltkrieg treiben – obwohl die beiden ersten katastrophale Folgen hatten.

    Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist. Daher muss das ganze Ausmaß von Täuschung und Fremdbestimmung ans Licht. Nur so können wir erkennen, was uns heute bedroht, warum gegen uns regiert wird, was wir dagegen tun können. Thorsten Schulte: „Fremdbestimmt – 120 Jahre Lügen und Täuschung” – hier bestellen

    Kürzlich stimmte Ex-General Harald Kujat dem ehemaligen Brigardegeneral Erich Vad zu: Deutschland ist auf Kriegskurs:

    „Der Zug der Lemminge hat sich in Bewegung gesetzt — die Politik ist auf Kriegskurs. Warum wollen so viele Politiker und Journalisten den Krieg in unser Land holen?”

    Denken wir doch einmal an die Folgen des Ersten und Zweiten Weltkrieges zurück. Beide Male wurde Deutschland durch die Machenschaften vor allem der USA und Großbritannien in die Weltkriege regelrecht hineingetrieben, so wie es jetzt in den Dritten Weltkrieg gedrückt wird.

    Kamen anschließend die USA und ihre Alliierten und haben darum gebeten, die Reparationszahlungen für Deutschland übernehmen zu dürfen? Nein, ganz im Gegenteil: Wir wurden zu immensen Reparationszahlungen verdonnert, obwohl die USA uns Zehntausende von lukrativen deutschen Industriepatenten weggenommen hatte – von Industriegütern ganz zu schweigen.

    In der Konferenz zu Versailles 1919 wurde Deutschland aufgrund des Kriegschuld-Artikels 231 des Versailler Vertrages zur Zahlung von 20 Milliarden Goldmark verurteilt, zu zahlen 1919, 1920 und 1921, also 6,6 Milliarden Goldmark pro Jahr. Diese Summe legte die Reparationskommission fest und zwar ohne deutsche Beteiligung.

    Eine Goldmark entsprach damals etwa 240 Euro (heute ca. 1000 .-Euro), also eine Summe von 4800 Milliarden Euro, das sind 4,8 Billionen Euro. Da Deutschland aber in der Weimarer Republik völlig ausgeblutet war, konnten die Zahlungen nicht rechtzeitig geleistet werden, sodass es neue Sanktionen gab, obwohl Deutschland nicht mal die Kohlelieferungen rechtzeitig erbringen konnte.

    Erließen die USA und die Alliierten Deutschland daraufhin die Schuld? Oder ließen Sie wenigstens nach? Mitnichten. Ganz im Gegenteil, die Daumenschrauben wurden noch enger gezogen.

    In der Konferenz zu Boulogne 1920 forderten die Alliierten – unter Federführung der USA – von Deutschland nun 269 Milliarden Goldmark zu zahlen in 42 Jahresraten, also 6,4 Milliarden Goldmark pro Jahr.

    Damit war es für Deutschland vollkommen unmöglich geworden, sich wirtschaftlich zu erholen.

    Auch beim Ausbruch des Zweiten Weltkrieges hatten die Alliierten wieder die Finger im Spiel, siehe die sorgfältigen Recherchen von Thorsten Schulte in seinem Buch „Fremdbestimmt – 120 Jahre Lügen und Täuschung”:

    Wiederum wurden immense Reparationszahlungen in Billionen Höhe (erst Reichsmark, dann D-Mark, dann Euro) fällig, die wir in Jahrzehnten durch harte Arbeit erbrachten. Wieder wurden Zehntausende Industriepatente als Kriegsbeute geraubt.

    Es sind jetzt dieselben Leute, die uns  in den Dritten Weltkrieg treiben wollen, um anschließend wieder die Hand aufzuhalten. Immense Reparationszahlungen werden fällig, wenn wir in den Ukrainekrieg einsteigen, zusätzlich zu den laufenden Kosten. Genau so hat sich in der Antike das Imperium Romanum verhalten: Eroberungskriege wurden angezettelt, um dann das eroberte Land in finanzielle Sklaverei zu bringen und maximal ausbeuten zu können.

    Die letzten Reparationszahlungen aus dem 1.Weltkrieg haben wir 2021 mit über 1 Milliarde Euro an Namibia (früher Deutsch-Südwest Afrika) bezahlt und Polen hat im selben Jahr neue Reparationsforderungen aus dem Zweiten Weltkrieg gestellt. Ministerpräsident Morawiecki will 800 Milliarden Euro haben als Entschädigung. Dazu wurde extra eine Parlamentskommision eingesetzt und das Institut Karski – benannt nach dem polnischen Widerstandskämpfer Jan Karski- soll die genaue Höhe ausrechnen.

    Da dieses Vorhaben auf Widerstand gestoßen ist, weil die Bundesregierung die Sache als erledigt ansieht, hat Morawiecki das Vorhaben notgedrungen auf Eis gelegt, aber versichert, es sei nicht vom Tisch.

    Die Ukraine ist nicht nur die Kornkammer Europas, sondern verfügt über wichtige Bodenschätze. Von den 30 kritischen Rohstoffen wie Lithium oder Kobalt, die die EU identifiziert hat, besitzt die Ukraine alleine 21. Die Europäische Union würde gerne eine Rohstoff- und Batterieallianz mit der Ukraine aufbauen. Zudem könnte die Ukraine zum Wasserstofflieferanten werden.

    Der ukrainische Präsident Selensky hat ein persönliches Vermögen von 850 Millionen Dollar. Da müsste es doch möglich sein, sie für die Ukraine einzusetzen, zumal seit 2014, dem Jahr seines Amtsantritts, Milliarden Euro zum Aufbau des Landes geflossen sind.

    Unsere Vorfahren, die Germanen, ließen sich eher töten, als von den Römern als Sklave weggeführt zu werden. Daher hatte der Sieg der Germanen in der Schlacht im Teutoburger Wald 9 n.Chr. auch nachhaltige Wirkung, denn bei den Germanen ließen sich schlecht Sklaven rekrutieren, da sie sich bis aufs Blut wehrten. Auch die Frauen griffen in der Not zum Schwert.

    Das hatte zur Folge, dass die Römer zwar ihr bereits erobertes Terrain an den großen Flüssen in Germanien mit dem Limes, dem bewachten Grenzzaun sicherten, aber ansonsten Germania Magna, den größten Teil Germaniens in Ruhe ließen.

    Tucholsky schrieb 1931: »Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig.«

    Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist. Daher muss das ganze Ausmaß von Täuschung und Fremdbestimmung ans Licht. Nur so können wir erkennen, was uns heute bedroht, warum gegen uns regiert wird, was wir dagegen tun können. Thorsten Schulte: „Fremdbestimmt – – 120 Jahre Lügen und Täuschung” – hier bestellen

    Thorsten Schulte: Fremdbestimmt. 120 Jahre Lügen und Täuschung

    70 Kommentare

    1. Wolfhard Wulf an

      Ein Sprichwort sagt: Alle guten Dinge sind drei. Vielleicht klappt es ja diesmal mit dem Endsieg. Das war falsch. Müsste heißen mit dem Sieg der scheinheiligen Demokratie über die Autokratie. Falls das widererwartend schief geht singen wir dann wieder: Baut auf, Freie Deutsche Jugend baut auf.

    2. Satiriker an

      Das Hildchen und der „sittsame Volksgeist und die solidarische tiefgründige Volksseele“.
      Danke, habe mich selten so amüsiert.

    3. Nationalistischer Beobachter an

      Schmarrn, Deutschland wurde nicht in 2 WKe "getrieben" , (verschwörungsspinnendes Reichsbürgergeschwätz) Zum Krieg 1 wurde es für das hochgerüstete Kaiserreich höchste Zeit, denn mit dem Advent des Verbrennungsmotors war absehbar, daß das öllose Deutschland bei weiterem Zuwarten hoffnungslos ins Abseits geraten würde. 2. Deutschland wurde nicht gezwungen, Polen anzugreifen ,es hätte sich mit der absurden Grenzgestaltung durch die WK1-Sieger auch abfinden können , Hitler war in seiner Entscheidung zum Krieg völlig frei. Wahrscheinlich wollte er gar nicht den Krieg mit Frankreich/England, aber die Chance ,daß die den Vorwand benutzen würden ,stand etwa 50:50.

      • Hans von Pack an

        …aber in den 3. WK schon! Die Grünen lassen nichts unversucht, Deutschland zum ZIEL taktischer Atomwaffen zu machen! Was vielen Lemmingen als "dumme" Politik erscheinen mag, ist gezielter Völkermord im Dienst europa- und rußlandfeindlicher US-Eliten. Die grünen Volksverräter in ihrem Sold wollen uns für deren Weltmachtspläne OPFERN – Putins Ukraine-Krieg ist nur der perfekte Anlaß für die grünen Deutschlandhasser, den SELBSTZERSTÖRUNGS-Modus, in den sie Deutschland versetzt haben, zu Ende zu führen. Wollen sie doch seit jeher, daß "Deutschland, dieses miese Stück Scheiße, verrecke"… S. das Bitchute-Video: "Deutschland verrecke – Die Grünen kurz vor ihrem Existenz-Ziel".

        • Thüringer an

          Früher war dieser eigentümliche Kanzler Scholz Dauergast bei seinen
          Kumpels der FDJ in Ostberlin, heute einer der schlimmsten Kriegstreiber !
          Die Grünen sind strohdumm, das dürfte ja bekannt sein und da ja der Herr
          Habeck mit Deutschland nichts anfangen kann wundere ich mich, daß er
          heute in der Regierung sitzt aber da kann er seinen Wunsch Deutschland
          zu vernichten schnelle näher kommen.
          Und an Scholz gerichtet. nun erklären Sie doch den Russen endlich ganz
          offiziell den Krieg ! Heute wieder im Videotext zu lesen was dieser Typ für
          geistigen, kriegslüsternen Dünnschiß abgesudelt hat …
          Der kann es anscheinend gar nicht erwarten unsere Heimat (nicht seine,
          sonst würde der anders reagieren !) in Schutt und Asche zu sehen !

      • Professor_zh an

        Unfug, grober Unfug, Herr N. B.! Hitler wollte den Bolschewismus vernichten (und sah B. und Judentum als zwei Seiten einer Medaille an). Polen wollte er aber als Verbündeten, weil er wußte, daß der B. mächtig war, auch außerhalb der SU.
        Das mit dem ,,öllosen Kaiserreich" ist allerdings noch blödsinniger. Die Kriegstreiber saßen im Westen, und das nicht erst seit kurzem. Und wenn sie nicht gestorben sind…

    4. Als Herz für eu-Rope soll das deutsche Volk mal wieder den Kopf hinhalten für ein humanes NATO-Bündniss von Übersee. Also verstehe ich dies als ein verbindliches Nürnberg?!?!?! Schuld und Sühnerituale bis in alle Ewigkeit, wo doch die ganzen NS-Verfechter von 1920 schon lange nicht mehr am Leben sind. Ziel der Machtelite ist der Kalergi, van Hooton& Morgenthauplan alle 3 in einem Schlag. Nicht nur unser Krautreservat will man wegzaubern sondern das ganze alte Europa was in der Brüsselstar-Liga ist. Den Rest schließt man mit humaner Einwanderung aus nicht europäischen Staaten ab, also ein blankes gewolltes Chaos aus multiethnischen Konflikten versteht sich. P.S an alle gutmenschlich links gewaschenen Akademiker jung und alt ihr werdet es gerade süß zu spüren bekommen wie tolerant der ISler zu Homoehen steht. Aber auch feministische Punkrockgirls kommen nicht zu kurz…

    5. Warum lassen wir uns immer noch einreden, das Deutschland Schuld sei am ersten Weltkrieg es gibt doch schon beweise das England der Aggressor war: " Verborgene Geschichte " gibt es als Buch und CD und ist gut recherchiert und kann man beim Kopp -Verlag bestellen.
      Sollte auch als Pflicht Lektüre an Schulen werden. Würde man endlich die Wahrheit zulassen , gebe es bestimmt ein umdenken in der Bevölkerung!!

        • Warum eilten euch die Sowjetrussen dann nicht zur Seite? Die müssten doch gewusst haben, dass dein Papa nur aus Notwehr gegen England und Frankreich bei Stalingrad die Hucke voll gekriegt hat.

      • Die vier Alliierten Mächte des Zweiten Weltkrieges haben am ersten und zweiten Weltkrieg Schuld.

      • L.Bagusch an

        Leider wird die Wahrheit in Schulen nicht gelehrt was Geschichte betrifft, es wird nur der Schuldkult eingetrichtert !
        Daher haben wir ja die Probleme mit den gesteuerten Schuldkult durch die Politik und auch durch verbödete Vollpfosten (Antifa/SA) .

        • Wenn eine ordentliche wahrheitsgetreue Geschichtsarbeit in den Schulen beginnend und in der Öffentlichkeitsarbeit mit dem gesammten Volk stattfände ,wäre die BRD am Ende ….. Die Lügen ,die Gründung mit blütenfrischen alten und neuen NAZIS ,der NATObeitritt und viele andere Dinge ……. der Bürger hätte das nicht solange gewähren lassen . Die EU ist auch so ein Konstrukt der Diktatur auf Prämienbasis …,wer treu mitläuft alles befürwortet ,falsche Politiker ins Amt wählt , das hat alles ein gesteuertes System .

      • Nationalistischer Beobachter an

        Unsinn. 1. gäbe kein Umdenken in der Bevölkerung .Der ist Schuld ganz egal ,nur eine Ausrede für feige Anpassung. 2. Gibt es gar keine "Schuld" an einem Krieg . Die gibt es nur bei Verkehrsunfällen oder Missetaten.

      • Professor_zh an

        Herr D., es gibt noch bessere Bücher als das von Ihnen genannte. Lesen Sie zum Beispiel ,,Der Weltkrieg" von Helfferich, aber auch Bücher zur weiteren Vorgeschichte wie "England und der Aufstieg Rußlands" von Dietrich Gerhard. Oder kommen Sie gleich in die Privatbibliothek von Professor_zh; da sthet die passende Lektüre in rauhen Mengen in den Regalen!

    6. Rápido González an

      @ Aus dem Artikel: "Täuschung & Fremdbestimmung müssen ans Licht !" – – Betr.: Anti-Rußland-Polemik von ACHGUT.COM
      Henryk Broder & seine – gemäß eigenen Bekundungen – dem US-Neokonservatismus verbundenen ACHGUT-Mitherausgeber, schwimmen durch Verschweigen historischer, Rußland betreffender Tatsachen mehr & mehr in der deutschen Kloaken-Journaille. Nachfolgend mein von ACHGUT unterdrückter Kommentar auf einen anti-russischen Artikel: "Die Balla-Balla-Ansicht eines Atomkriegsrisikos des Artikelautors: < Aus meiner Sicht hätte man Putin lange bevor russische Soldatenstiefel ukrainischen Boden betraten, das leichtfertige Risiko eines Atomkrieges verdeutlichen müssen > Ohren gespitzt, JESKO MATTHES: HAT MAN ! 1959 installierten die USA an der türkisch / russischen Grenze 25 nuklear bestückte, gen Moskau gerichtete JUPITER-Mittelstreckenraketen. 1962 verstärkt durch THOR-Raketen. Die damals regierende türkische Militär-Junta erhielt – zum Abbau interner sozialer Spannungen – im Gegenzug für die US-Bedrohung der UdSSR die von den Amis von feigen deutschen Politikern erpreßte Bewilligung zur Einführung des türkischen Gastarbeiterabkommens. Die politische Stabilität der Türkei war im Interesse der NATO-Staaten. FORTSETZUNG – Teil 2 –

      • Rápido González an

        FORTSETZUNG – Teil 2 -: 1962 implementierte Präsident Kennedy eine Seeblockade gegen den US-Hinterhof Cuba, um dort die Stationierung russischer Raketen zu verhindern. Der Gipfel der Impertinenz & Hypokrisie besteht darin, daß der verlogene, arrogante Wertewesten Putin zumutet, die seit Dekaden grenznahen NATO-Provokationen, NATO-Osterweiterung & geostrategische US-Einkreisung Rußlands , die Mißachtung des Minsker Abkommens durch den Politclown Zelensky, hinzunehmen.
        PS: Heute unterdrückte Heini Broders Zensor meinen Kommentar, in dem ich Boris Beckers Darlehensaufnahme bei einem Kredithai erwähnte, sowie ein EuGH-Urteil von 2015 zitierte, wonach Abgeordnete des Europaparlaments ihre ca. € 5.000 Aufwandsentschädigungen nicht belegen müssen, weil es ihre Privatsphäre unterminiert . . .

        • @ Rápido González
          (..) erpreßte Bewilligung zur Einführung des türkischen Gastarbeiterabkommens (..)

          Das war mir schon lange klar. Die Türkei war auch zufälligerweise der erste Staat, der Israel als Staat anerkannte. Der Deal lautete: Die Türken sind den USA und Israel behilflich und im Gegenzug dürfen Türken in das Herz Europas, in die amerikanische Sektion BRD. Dass in der BRD damals ein Arbeitskräftemangel war, stimmt auch. Aber seit spätestens den 80´er Jahren war es eine Zuwanderung hauptsächlich in die Sozialsysteme.

        • Werner Holt an

          @ Peter R.

          Als das "Gastarbeiter-Abkommen" mit der Türkei geschlossen wurde, gab es in Westdeutschland schon wieder Arbeitslose. Das Wirtschaftswunder war durch, es herrschte kein Arbeitskräftemangel. Weder der bundesdeutsche Staat noch die Wirtschaft hatten ein Interesse an türkischen Arbeitern, zumal diese schlecht gebildet und gar nicht ausgebildet waren. Indes: Die "befreundeten" Amerikaner sagten den Westdeutschen dann, was sie zu tun und zu lassen hätten. Das Abkommen kam somit zustande, der türkische Staat war erleichtert, einen "Haufen unnützer Fresser" nicht weiter auf der Tasche liegen zu haben und die Westdeutschen durften ab dato deren Alimentierung übernehmen. Die Türkei profitierte sogar noch von heimgeschickten Geldern und einigen weiteren "Verbesserungen" des Abkommens. Bis heute. So sind bspw. in der Türkei lebende Angehörige von in der BRD lebenden Türken über deutsche Kassen mitversichert.

          weiter in Teil 2

        • Werner Holt an

          Teil 2

          Zudem hat ja spätestens Sultan Erdogan kapiert, welch’ gut funktionierende Fünfte Kolonne er in der BRD zu sitzen hat. Die sind ihm treuer ergeben, als die im eigenen Lande. Auch sollte seit Merkels Milliarden-Flüchtlingsdeal mit der Türkei klar sein, daß hierbei kein Ende abzusehen ist. Unser "Freund" Uncle Sam braucht unseren "Freund" den Alten Mann am Bosporus aus geostrategischen Erwägungen. Da kann der auch schon mal den den Armeniern heiligen Berg Ararat behalten odern gar Händel mit einem anderen NATO-Partner und somit Verbündetem wegen des Geburtsortes der Schaumgeborenen beginnen und anschließend die halbe Insel besetzt halten. Aber immer schön freundlich und in alter Freundschaft. So unter "Freunden". –
          Wie singt man so gern im beinah-türkischen Rheinland? – Jote Fründe stonn zesamme …!

    7. Fischer's Fritz an

      Bin kein Kunst-Kenner, würde mich aber interessieren. Kennt jemand den Namen des Malers des imposanten, obigen Gemäldes [ (vermutlich kein(e) Compact-Mitarbeiter(in) ;-) ] ?

    8. Es ist doch schon kurz vor dem Fanal und man muss schon den Atomkrieg annehmen!
      Doch wie wird es beginnen? Es wird nicht eine Bombe fallen sondern mehrere im Erstschlag.
      Ob es Berlin Brüssel oder taktisch Kiev sein wird ist unklar.
      In jedem Fall wird die USA sich dann gut überlegen, ihre Atomraketen zu starten.

      Die Akteure aus Politik und Medienpropaganda werden ganz leise sein, soweit es die überhaupt noch gibt.

      Ob dann das Fanal zur Apokalypse beginnt ist fraglich. Uns in Deutschland berührt dass nicht mehr, wir sind wirtschaftlich moralisch und mit Millionen Opfern am letzten Ende.

      Das alles könnte schon morgen wahr werden, es ist diesen Politbarden nur nicht bewusst!

      Sie tun ja alles für den Frieden in der Ukraine!?

      • @Gerd
        Sie vergessen den psychologischen Faktor. Die haben uns Deutsche auf den Kicker. Die Juden in USA sowieso und die Russen auch. Schauen Sie nach Rußland. Das Feindbild ist ein Hakenkreuz und nicht etwa Stars und Stripes. Es ist schon fast ein ungeschriebenes Gesetz, in einem globalen Konflikt vereint auf Deutschland einzudreschen, es bedarf keine rationelen Gründe.

      • bin gespannt was der hier schwätzt, nachdem er gegen amerika in den krieg zieht. oder vertreibt ihr die ramsteiner mit hungerstreik?

        sei froh dass wir hier auch atombomben haben, sonst hätte der irre russe vllt. schon. nur waffengleichheit sichert frieden. die ukrainer haben sich leider entwaffnen lassen, haben gutmütig ihre atombomben verschrottet. nur typen wie gerd lernen nichts daraus.
        soll jetzt jede atommacht andere länder überfallen dürfen?

        • Werner Holt an

          WIR haben auch Atombomben?!

          Haben Sie eine? Also, ich weiß nicht, wo meine ist …

    9. Müllmann an

      Lemminge lassen sich leicht steuern.
      Angst vor Islamisierung, Angst vorm Aussterben, Kriegsangst, Angst vor Atombomben, Angst vor Stromausfall, Angst vor teuren Gas/Benzinpreisen, Angst vor’m Blackout, Angst vor’m Coronatod, Angst vorm Impftod, Angst vor Windmühlen, Angst vor Allem, für jeden Lemming ist was dabei.

    10. Hieran kann man erkennen, das die Blödheit in Deutschland ihr Soll übererfüllt hat.
      Sie steht nicht mehr bei 100% , sondern schon mindestens bei 150%! Anscheinend wollen die Deutschen mal wieder Steine klopfen, denn es ist schon 75 Jahre her. Und sie wollen es nicht verlernen!

      • Wer Bomben auf Deutschland fordert sollte nicht über Deutsche Blödheit referieren.

        Die Lektion die Michel hätte lernen sollen war nicht wegschauen, raushalten, Kriegstreiber hofieren, sondern Mitgefühl, Verstand und Menschlichkeit. Bei den Ukrainern genauso wegschauen wie bei den Juden war nicht das erklärte Klassenziel. Erneuter deutscher Sonderweg schon mal gar nicht. Ihr hättet zumindest den Unterschied zwischen Angriff und Selbstverteidigung lernen können. Russland/China und Deutschland gegen den Rest der Welt? Setzen 6-!

    11. Genau dieselben Staaten England und Frankreich haben auch 1939 Polen gegen das deutsche Reich aufgehetzt, sie haben dafür gesorgt, das Polen die Deutschen Grenzgebiete mit Mord und Terror überzogen. Solange, bis die Wehrmacht dem mörderischen Treiben der Polen ein jähes Ende setzte. Danach erfolgte ganz nach dem Plan Englands und Frankreichs die gemeinsame Kriegserklärung gegen das Deutsche Reich. Alles mit den US-Amerikanern als Unterstützer im Rücken.
      Es galt die starke Wirtschaft der Deutschen zu zerschlagen, sie auszurauben und die deutschen für alles bezahlen zu lassen.

      Sie folgen immer dem gleichen Plan. Andere Staaten aufhetzen und gegen die Deutschen in den Vernichtungskrieg treiben – unter der aktiven Mithilfe von korrupten, kriminellen Politikern.
      Anscheinend hat sich bis heute nichts geändert.

      • Nationalistischer Beobachter an

        Hm, nationaler Verfolgungswahn würde ich sagen. Warum sollten "Sie" ihr braven Deutschen Stiefellecker vernichten wollen ? Wären ja schön dumm. Wer schlachtet den die Gans,die goldene Eier legt ?

        • Satiriker an

          Hmm, schon richtig.

          Aber was passiert, wenn sich die Gans von einem Farmer abwendet und sich dem anderen Farmer zuwendet, weil der besseres und teureres Futter anbietet? Kann dann der erste Farmer nicht schrecklich eifersüchtig werden und die Gans grillen?

    12. Reaktorkiller*in an

      Nach Informationen aus Geheimdienstkreisen der Schweiz, will Polen an der Westgrenze zu Deutschland eine US-Panzerdivision stationiert haben – und bietet zwei Milliarden Dollar.
      ENTSTEHT IN POLEN EIN NEUES ISRAEL?
      Ziel ist die Gründung eines neuen Imperiums in Ostmitteleuropa – die sog. Dreimeereszone. Diese Zone soll alle Länder zwischen Baltikum, Adria und Schwarzmeer umfassen. Zu der „Dreimeereszone“ sollen also Polen, die Westukraine, die ehemalige Tschechoslowakei, Ungarn, teilweise Rumänien (Besarabien) und Kroatien gehören.
      Worum handelt sich wirklich bei dieser Zone?
      Die Antwort: Weiter soll nach diesen Geheimdienstinformationen der Schweizer zufolge dieser Megastaat Westeuropa von Russland abgrenzen, um eine russische Bedrohung für die westeuropäischen Länder zu minimieren. Der Puffermegastaat soll stark industrialisiert und unabhängig von Westeuropa und Russland werden.
      Selenski ist Jude – Zufall?
      Regel 39 von Leroy Jethro Gibbs: Es gibt keine Zufälle!
      Der einflussreiche amerikanische Politiker jüdischer Abstammung Henry Kissinger soll vor mehreren Jahren klipp und klar gesagt haben, dass der Staat Israel schätzungsweise bis 2030 nicht mehr existieren würde. Der Grund dafür soll interessanterweise keine Bedrohung seitens der arabischen Länder oder des Irans sein, sondern die zunehmende Wasserknappheit im Nahen Osten. Das Wasserversorgungsproblem sieht bereits jetzt dramatisch aus.

      • Omas Bioladen an

        Das Intermarium besteht doch schon und ist mit US Kurzstreckenraketen gespickt. Darum wird es jetzt von Russland kurz und klein geschossen. Daß Polen sich bei allen großen europäischen Kriegen stets als Kriegstreiber hervorgetan hat bestreitet niemand und auch nicht, daß sie jetzt unbeirrt wieder zu einem Krieg gegen Rußland hetzen.

    13. … im vergangenen Jarhunderts "wurde Deutschland durch die Machenschaften vor allem der USA und Großbritannien in die Weltkriege regelrecht hineingetrieben"? 1914? Die USA??? 1939? Auf dem Hoehepunkt des Isolationismus? GB? Haben die eine Flotte gebaut um mit Dland zu konkurieren oder …? Was war mit dem Anschluss der Ostmark, ‘Frieden in unserer Zeit’ etc.? Wollt Ihr das ernstlich den Lesern verkaufen?

    14. Deutschland wird nicht nur in den 3. Weltkrieg getrieben (siehe neulich des Lafontaine Interview in einem konservativen Schweizer Blatt) , es manövriert sich durch Waffenlieferungen selbst hinein !
       

      Siehe  dazu die  Rede Abgeordnete Clare Daly im EU Parlament (MEP aus Irland) 
               
         Englisches original  unter  Youtube  Suche:    
                
      Irish MEP Clare Daly answer to war is not more war
                    
        Auszüge aus der Rede, übersetzt:   

                
         Sanktionen haben noch nie in der Geschichte was gebracht,
      sie treffen uns Europäer sogar noch mehr  als die Russen  und 
      Waffenlieferungen beenden Kriege nicht, sondern bringen nur noch mehr Tote ! 
            

      Für  die  Deutsche  Version der  Rede  Clare Daly MEP EU Parlament,  sucht  in Youtube: 

                 
            Eklat im EU-Parlament: Clare Daly geigt NATO Marionette die Meinung      
                           
          (Deutsch untertitelt)  

                            
               youtube.com/watch?v=I0XobVS85vs

      • Müllmann an

        Krieg schein mehr zu bringen, oder halten Sie Putin für einen Idioten?

        • Ich glaube nicht,dass Putin ein Idiot ist ……. auch Putin kann über den Krieg stolpern wenn die Opferzahlen der jungen Menschen unangemessen dem Ziel ist …..

        • Müllmann an

          Paul, Idioten sind nur die die ernsthaft meinen, uns würde der Ukrainekrieg direkt nebenan nichts angehen, Deutschland könnte das vorbei an seinen Bündnispartnern einfach aussitzen. Ein Nato/EU-Mitglied könnte sich neutral halten, muahahaha. Wie kommt man auf solche Blitzideen? Vor allem jene, die hier seit Jahr und Tag ihre Überzeugung vertrten, dass D nicht souverän ist. Auf einmal soll, darf und kann D autark entscheiden???

          Noch größere Idioten sind die die hier rumflennen, wenn Amerika irgendwo in ganzweitweg mal wieder Krawall macht. Nicht schön (ich war’s nicht!), aber geht mir sonst wo vorbei. Was geht es mich an, was hab ich damit zu tun, wenn die Amis ihre Ureinwohner erledigt haben oder den Irak überfallen? Hab ich NULL Einfluss drauf.

          Macht euch besser ehrlich, Deutschland hat von Amikriegen und amerikanischer Politik in aller Regel nicht schlecht profitiert. Schon klar, IHR hier hättet gerne auf westlichen Wohlstand verzichtet, wärt lieber alle arm aber sexy. Genau darum flennt ihr derzeit auch wie kleine Mädchen, nur weil euch der US/EU/D-Wohlstand wegbricht. Genau genommen nimmt’s euch Putin weg.

    15. Sie betreiben die Eskalation immer weiter und statt zu deeskalieren treiben sie alles noch auf die Spitze.
      Ölembargo und Inflation sind dabei die geringste Gefahr, weil es nur noch ein kleiner Schritt ist zur Apokalypse eines Atomkrieges.
      Die sogenannten Politiker setzen Millionen Menschenleben diesem Risiko aus!
      Die Medien befeuern täglich mit ihrer Propaganda noch und es ist jede Vernunft der Rechthaberei und dem Trotz einiger Akteure der Krisen untergeordnet.

      Wir sehen dumme Menschen in politischen Ämtern, die in Verantwortungslosigkeit wieder eine Krise benützen.
      Diese Krise aber kann ihre allerletzte sein!

    16. friedenseiche an

      2.000 jahre fremdes zuchtprogramm haben aus nördje leider diese hölle werden lassen

      wie es wohl gelaufen wäre wenn diese genkranken kriegstreiber nicht zu uns gelangt wären ?

      hätten wir uns zu so wundervollen menschen entwickelt wie die aborigie oder andere ?

      wir werden es nie wissen weil timmermans stoltenberg juncker gates und co. ihrem inneren krankheitsbild folgen
      wenn die keine gendefekte hätten wären sie dann anders ?

      hätte wenn und aber bringt nur viel palaver
      aber ich bin halt ein mensch mich würden diese erkenntnisse so was von beruhigen
      leider kommt kein engel zu mir und flüstert mir die wahrheit

    17. Na ja, ein Unterschied zwischen damals und heute besteht schon. Heute werden wir hineingetrieben mit USA/GB als Verbündete. ABER und das prophezeie ich: sollte eine A-Bombe auf Deutschland fallen, werden die USA keinen Finger rühren. Im Gegenteil, die werden sich entspannt zurücklehnen und abwarten.

      • "sollte eine A-Bombe auf Deutschland fallen, werden die USA keinen Finger rühren. Im Gegenteil, die werden sich entspannt zurücklehnen und abwarten."

        Natürlich nicht. Das ist ja der Vorteil der Amerikaner, daß sie von deutschem Boden Krieg führen können – und unser Nachteil.
        Aber Amerika ist am Ende. Das wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Und auch die amerikanische Hegemonie über uns wird enden. Dann ist es wichtig nicht unter anderen fremden Einfluss, namentlich russischen, zu fallen.

        • Müllmann an

          Noch besteht der strategische Vorteil Krieg nicht auf deutschen Boden führen zu müssen, nicht mal wirklich AKTIV eingreifen zu müssen. Die Ukrainer sind wild entschlossen, völkerrechtlich ist Landesverteidigung und Unterstützung absolut legitim.
          Sind die erst mal russische Kolonie, dann sieht’s anders aus. Lustig bestimmt auch, wenn Putin seine Raketen an neurussischen Außengrenzen stationiert. Die können dann Berlin in unter 5 min erreichen. Um ehrlich zu sein, ich hätte lieber amerikanische Nuklearraketen an ukrainischen Ostgrenzen und zwar jede Menge davon.

        • Nationalistischer Beobachter. an

          @Weber :In den nächsten Monaten ? Das wäre katastrophal . Erst wenn Deutschland erwacht, gereinigt und neu formiert ist , könnte es allein auskommen. Und das wird nicht in Monaten geschehe können, frühstens in 30 Jahren und wahrscheinlich auch dann nicht.

        • Andor, der Zyniker an

          @ Weber
          Amerikaner können von deutschem Boden aus Krieg führen. Wer hätte das gedacht? Das ist zwar deren Vorteil, aber nicht unser Nachteil, sondern unser Ende. Der mögliche Krieg wäre aber kein lustiges Computerspiel, weshalb er sowohl das Ende US Amerikas als auch das Ende der Russen wäre, sodass sich die Befürchtung des Herrn Weber sich nicht erfüllen wird, erneut unter fremden Einfluss, namentlich russischen, zu fallen. Er kann sich also wie ein Ami auf seiner Couch entspannt zurück lehnen, Kommentare schreiben und auf seine Atomisierung warten. – Luja sog i nur.

      • Nationalistischer Beobachter an

        @naiver "Prophet" . Ziemlich naiv zu glauben, daß bei Anflugzeiten von 2-3 Minuten für Mittelstreckenraketen Zeit für Beratungen und Entscheidungen bleibt. Die Reaktionen auf alle denkbaren Szenarien sind längst automatisiert und festgelegt. Die Kremlführung weiß das , 1. hat sie ,im Unterschied zu Peter Russland alle einschlägigen Informationen , 2. ist Putin, auch wenn er Fehler gemacht hat ( machen auch kluge Menschen gelegentlich ) , dem compactuellen Durchschnitt doch himmelweit überlegen, sonst hätte er es nicht vom subalternen Geheimdienstoffizier zum Führer der Sowjetu ….. ähh… Russischen "Föderation" gebracht. Das Putin soweit Schurke ist, daß er Mütterchen Russland zu seinem Scheiterhaufen machen will, glaube ich nicht. Fazit : Das Gerede vom atomaren Erstschlag durch Russland ist nur Propaganda, ohne Realitätsgehalt, dumm, wer daran glaubt

    18. Im Oktober 2001 sagte Ariel Sharon zu Shimon Peres:

      “Every time we do something you tell me Americans will do this and will do that. I want to tell you something very clear, don’t worry about American pressure on Israel. We, the Jewish people, control America, and the Americans know it.”

    19. Die Gene des Faschismus ,Militarismus ,Kolonialismus sind noch heute allgegenwärtig …..

      Politiker sind zum grösstenteil Menschen ,die im normalen Leben eine Null sind …aber ein Deutser/ noch schlimmer deutsche Weiber in der Politik werden zum Untier mit kleiner Machtposition ,aber es kocht in ihnen anderen Menschen das Leben zur Hölle zu machen …. Am deutschen Wesen kann keine Welt gesesen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11
      Heil Scholz …besinne dich was du geschworen hast …. Schaden vom deutschen Volke abzuwenden ….und nicht im amerikanischen Kongress ,Ich diene den amerikanischen Kriegsinteressen für amerikanische Weltmacht und Bestzung anderer Staaten zur Ausplünderung !!!!

      • Thüringer an

        @+60 Ossi,
        ———————–
        Teil 1
        wie ich ja weiß, hier vom Lesen, warst Du auch bei der NVA. Gestern vor 49 Jahren wurde ich
        zum Grundwehrdienst, für Westdeutsche hier zur Erklärung, der Grundwehrdienst in der DDR
        dauerte 18 Monate und ich wurde am 30. Oktober 1974 als Gefreiter in die "Reserve" wie es
        so hieß, von der DDR Luftwaffe entlassen.
        Gestern war’s wohl, als ein russisches Flugzeug in internationlen Hohheitsrecht vor Rügen war
        und irgendwelche Deppen der bundesdeutschen Luftwaffe deshalb aufgestiegen sind, dachte
        ich, daß wäre ein Fall für uns damals gewesen … Ich war auf Kap Arkona stationiert und den
        Posten, wo ich meinen Grundwehrdienst leisten mußte, gibt’s natürlich heute noch, war vor ein
        paar Jahren mal in Vitt auf Rügen, wo wir uns im "Goldenen Anker" als Landser, wie wir von den
        Rüganern genannt wurden, besoffen hatten …

        • Thüringer an

          Teil 2
          Ich habe mich inzwischen von diesem Land mental total verabschiedet, mich interessiert hier rein
          gar nichts mehr, war auch letztens nicht mehr zu den Wahlen gegangen.
          Ich denke, die AfD sind eine von irgndjemanden geschaffene Scheinopposition um Nörgler
          wie mich z.B. "aufzufangen" und unter Kontrolle zu haben. Gab ja auch Einige von denen,
          die den Waffenlieferungen in die faschistische Ukraine zugestimmt hatten.
          Was den kommenden Atomkrieg betrifft, auch das interessiert mich nicht mehr. Scholz, die FDP
          Schranze mit dem Doppelnamen, der Transsexu … äh , Transatlantiker Merz mit seinem Kumpel
          Röttgen, die Grünen sowieso, wollen diesen Krieg und Keiner unternimmt etwas wirkungsvolles
          gegen diese, an dem deutschen Volke demnächst begehenden Verbrechen etwas.
          Also will die Mehrheit hier krepieren im Sinne der „Demokratie“ … da könnte ich nur noch kotzen …

        • Ja ich habe 30 Jahre ,davon 7 im aktiven Truppendienst mit ehrlicher Hingabe als Soldat gedient …. Ja Rügen war auch meine temporäre Heimat – Zeit in Prora … ,später umverlegt hinter Berlin … bis zum Schluss … bis die Metallmöbel der Einrichtungen aus dem Fenster flogen ,Fernseher und Neues Deutschland vorher uns entzogen wurde ….. Ich gehörte auch der Luftwaffe der NVA an … Ich habe die Fahne einholen mitgemacht und die Aufziehung der Neuen ohne Zirkel Ährenkranz …… Danach ging es weiter BW …. zwei schöne Einsätze zum Erblassen ,was nicht so ganz die Umschulung eines totalitären Diktatur Soldaten diesen überzeugte …. DDR ohne Kriegserlebnisse ,dann aber wurde das mit Soldatsein zur Verteidigung ,weit weg von der Landesgrenze ummoduliert ….
          Ich hatte Glück mein Studium als brachte mir Aufgaben ,die nicht denen meiner Kameraden gleichzusetzen waren ,die angeblich beim Brunnenbohren für Volk und Vaterland ihr Leben gaben …. Jetzt immer noch Reserve …. aber ich bin aus Überzeugung Gegner dieser stinkenden Demokratie , wo Menschen mit Lügen in Kriege entsendet werden ,die nicht Sinn und Zweck des Soldatseins der Heimatverteidigung gerechtfertigen … Schon gar nicht werde ich mich einsetzen für diese Elite von Politikern ,die niemals hätten gewählt werden dürfen , für deren faules Leben.

        • Ja die AfD war mir zuviel Rattenfänger von Hameln ….. zu dick aufgeschmiert …Brüder und Schwestern ,Bauern ,Gastwirte und Arbeiter …wir sind eure Stimme…. Zuviele dieser Vertreter aus den Reihen der CDU haben sich schön ungekuschelt in diese Partei und das Geld ohne eigenen Einsatz Geld zu verdienen… Viele haben schon gemerkt , was da abgezogen wird ,die AFD Parteiskandale Made in CDU/CSU…..
          Aber ,jeder soll mit seinem Demokratieverständnis selbst klar kommen …nur Hitler kann man absolut nicht wählen …ich meine seine Nachgeburten … In der Schule …DDR Schule ..nicht Kunterbunt Lehrer Pfeiffer Dummbolzen Lehranstalt BRD …lernte ich …,wer ein Staatsamt trägt sollte ein glaubhafter Mensch sein ,mit Intelligenz und Ansehen ….
          Wie kann ich , zu einem Aussendienstplakat der BRD , siehe Westerwelle schwul aufsehen ,den als meinen Staatsrepräsentanten ansehen … ,oder das Parlament als unbefleckt ansehen ,wenn darin Phädofile und Lesben und Rauschmittelsüchtige sich einen schönen Tag machen ….und dass noch bei vielen mit mangelnder Intelligenz …

      • "+60 Ossi an 4. Mai 2022 12:34
        Die Gene des Faschismus ,Militarismus ,Kolonialismus sind noch heute allgegenwärtig ….."

        In Russland

        • Du liest zuviel falsche Schriftwerke …. filterst dich selbst zu einem NAZI …

        • Thüringer an

          Absoluter Blödsinn aber Ihre Russenphobie ist ja hier bekannt.
          Haben Ihnen Russen persönlich etwas zu Leide getan ?
          Vor Ihnen sollte sich wahrscheinlich jede russische Frau, jedes
          russische Kind, jede Babuschka usw. in Acht nehmenn …
          Wie war denn die Kriegsführung der Amis und der Tommys, letztere
          übrigens einst das größte Kolonialreich auf dieser Erde ?
          Die haben, so war deren Devise und ist es heute noch, erst die
          Zivilbevölkerung wegen der "Demoralisierung" der Kampfverbände
          platt machen, siehe Dresden, Hamburg und all die vielen anderen
          einst wunderschönen deutschen Städte !
          Mehr aber will ich jetzt nicht dazu schreiben und Trotz Allem haben
          Sie manchmal recht vernünftige , so Fern es nicht die Russen betraf,
          Kommentare geschrieben wo auch ich Ihnen zustimmen mußte !

    20. Die Völkertafel oder Steirische Völkertafel ist ein Ölgemälde eines unbekannten Malers, das Anfang des 18. Jahrhunderts in der Steiermark in Österreich entstand. Das Gemälde ist eine bebilderte Zusammenstellung europäischer Völker mit tabellarisch geordneten Zuschreibungen verschiedener Eigenschaften. Die frühneuzeitliche Darstellung kann heute als Quelle für historische ethnische Stereotype gesehen werden.[1]

      Hochinteressant. Klicken Sie auf die Rubrik "Die Inhalte" in dem Wikipedia Artikel.
      Es wird der Charakter verschiedener Völker anhand verschiedener Kategorien beschrieben. Die Völkertafel wurde Anfang des 18. Jahrhunderts angefertigt.

      https://de.m.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkertafel_(Steiermark)

    21. jeder hasst die Antifa an

      Die jetzige Regierung und die EU brauchen den Krieg unbedingt,da sie das Land mit Rotgrüner Misswirtschaft gegen die Wand gefahren haben und nun die Schuld Russland unterzujubeln zeigt wie krank diese System ist.

    22. Wäre das Wilhelminische Deutsche Reich 1914 wie die Schweiz und wie Belgien neutral geblieben, bei optimaler Wehrhaftigkeit, dann wäre uns wahrscheinlich die chronische Plünderung erspart geblieben.
      Schizophrenieerkrankung fühlt sich von fernen Dingen wahnhaft betroffen, wie ein Wilhelm II. von einem Konflikt auf dem Balkan. Damals werden zudem westlich-kapitalistische Gier und gutmenschlich auftretende globalistische Ideologie treibende Hintergrundkräfte der Abschlachterei gewesen sein. Jetzt ist es wieder eben diese vernichterische Kombination.

      Ungarn nutzt immerhin seine Handlungsspielräume für gesundes freies Entscheiden gegen den Wahn und die Gier des obrigkeitlichen Transatlantismus. Eine solche Freiheit hätte m.E. auch Wilhelm II. gehabt wie auch jetzt die Völker, wenn sie sich nicht länger mit dem aufgesetzten Staatswahn gleichsetzen, d.h. wenn sie sich von der Besessenheit von Staatsapparaten heilen.

      • Nationalistischer Beobachter. an

        Wäre, wenn …. . Die Hilda hat nicht verstanden , warum der Kaiser in den Krieg mußte , warum A.H . Russland angreifen mußte , und sonst versteht die linke Hilda auch nichts, aber da ist sie in zahlreicher Gesellschaft.

        • Hat Neville Chamberlain etwa zu Hitler gesagt: "Mein lieber Adolf, wenn du nicht sofort in Polen einmarschierst, dann marschieren wir sofort in Deutschland ein"?? Hat der King in London seinen Verwandten Wilhelm II. gezwungen, dem österreichisch-ungarischen Kaiser Franz-Josef bedingungslos treu zu sein? Gibt es dafür etwa Quellendokumente oder Zeugen?

        • @ Hilda:
          (.. ) Hat Neville Chamberlain etwa zu Hitler gesagt: (..)

          Er ließ den Polen über diplomatische Kanäle zukommen, ihre Gräueltaten im Bromberger Raum (Bromberger Blutsonntag) fortzusetzen. Das machte es Hitler unmöglich, dem tatenlos zuzusehen. Der Problem um den Danziger Korridor konnte aufgeschoben werden, aber die Gräueltaten, Morde, Verschleppungen, Brandstiftungen verlangen einen akuten Handlungsbedarf.
          Der Tod sprach polnisch.

          https://www.hugendubel.de/de/buch_gebunden/der_tod_sprach_polnisch-1463809-produkt-details.html?adCode=120R20D32S30C&gclid=Cj0KCQjwyMiTBhDKARIsAAJ-9VuObgSSMIIcTFdY-MY8dZiBVcp3jcfODUlcWRgOclPhv0Nfg5hugVYaAhO5EALw_wcB

    23. Es steht also fest, daß Russland unbedingt einen WK 3 will ? In Japan, Finnland , Polen im Baltikum angreifen ? Na dann sei`s drum . Die Russen sterben dann übrigens auch . Das erledigen heutzutage Automaten, selbst w e n n ein russischer Erstschlag alle Menschen beim Feind getötet hätte . Nennt sich MAD. (Googeln) Woher weiß Hilde ? Audienz bei Putin ? Oder ist es doch nur wieder nur das übliche Gesülze der "Nie wieder"- Fraktion ?

      • Star Wars Automat ,oder ????? Die Amerikaner wollen siegen und überleben …… alles andere ist denen Scheiss egal ….
        In dem Moment wo Putin nun die Ukraine platt macht , verlieren die Amerikaner ihr Interesse an Europa und die NATO …sie haben Schulden auch ohne Krieg bis in die nächsten Generationen … Unter Trumpel mussten schon Strassenlichter ausgeschaltet werden , Beamte unbefristet beurlaubt ….. soziale Ausgaben eingestellt ….weil …. Rüstung kostet ,auch wenn Produzenten kreditieren ,aber sie wollen auch Anzahlungen haben ….. , und die schlagen zu Buche …

        Deutschland ist in der Überholspur ….mit den Null Zauberer in Sachen Geld …. hohle Geldsäcke …leben von dem was reinkommt …Geld wird hin und hergeschoben ….. aber noch leben die Bonzen in ihrer Argumentation auf einem hohen Geldberg …, ja ….Schulden ….

        Wählt CDU ,FDP, die grünen Mistmaden und andere Hurra Parteien …. bald wird euch allen die so mittrotten , ein Licht aufgehen …. Ende Gas ,Ende Strom ,Ende Sozialkasse ,Ende alles ….. und die Gefahr von Plünderungen wächst durch die Fachkräfte ,die die Gipfeltulpe uns ins Land geholt hat … Ist alles eine Folge von logischer Weitsicht ….

        • und die Gefahr ,dass die Bekloppten alles auf eine Karte setzen und versuchen Putin zu schlagen ….

    24. Omas Bioladen an

      Der Frontbote COMPACT weiß wieder mal mehr und läutet schon mal einen Weltkrieg ein. Vielen Dank, den muß ich heute wohl überhört haben! Dabei schlafe ich bei offenem Fenster und höre außer Vögelgezwitscher und der Müllabfuhr überhaupt nichts. Ich hoffe sie verkünden dann auch als erste den totalen Endsieg über Rußland. Nicht, daß ich das auch noch verpasse.

      Ich gehe dann jetzt mal was raus an die frische Luft und schau mal ob etwas von dem stimmt was der Rotfunk 24 Stunden am Tag sendet angefangen von tödlichen Viren über Klimaüberhitzung und Überschwemmungen bis hin zum dritten Weltkrieg der selbstverständlich ein Atomkrieg sei.

      • Omas Bioladen ……… erstmal ich wünsche Dir einen besinnlichen Schlaf und nicht das Toben der Waffen mit der Angst im Nacken ,wann trifft es mich ………
        Nehm die Angst der Menschen und die Sicht von Compact nicht auf die lächerliche Schulter …Kleinigkeiten ,Tricks haben in der Welt so manchen Krieg ausgelöst ….. Was Deutschland Russland anbetrifft …… Deutschland liefert die Waffen nicht aus Solidarität mit der Ukraine …es geht hier um die gewollte Konfrontation mit Russland ,der Deutschland verpflichtet ist . Jeder Befehlshaber einer Staatsarmee …hier Putin handelt richtig bei der Konstellation des Krieges mit der Ukraine … Die Ukraine war pleite und dienerte sich im Interesse der Amerikaner deren Absichten an ,der Vernichtung Russland ,auch wenn die willige EU und NATO verkünden es gehe ihnen um die Menschen und Putin soll die Kraft genommen werden solche Angriffe ausführen zu können. Das ist eine Argumentation für Bekloppte ,die alles glauben .
        Liegt Putin geschwächt am Boden beginnt erst recht der Marsch Russland zu zerstören. Die Waffenlieferungen dienen nur dazu ,dass die Ukraine Putins Kraft bindet und auch prozentual zerstört ,aber nicht weil der Kapitalismus und sein Raubritterhaufen Menschenfreunde sind …das sind Freunde der Plünderung und falschen Demokratieversprechen …