Die Streiter für Freiheit und Demokratie haben einen langen Atem. Und es werden immer mehr. Die Teilnehmerzahlen bei den vergangenen Montagsspaziergängen haben noch mal alle bisherigen Rekorde gerissen. Und erste Teilerfolge erzielt! Munition für den Widerstand (Aufkleber und Plakate) gibt es hier.

    Die Speerspitze des Protests am vergangenen Montag bildete Thüringen. Dort waren rund 23.000 Menschen unterwegs, um für ihre Grundrechte einzustehen und gegen die Impfpflicht zu protestieren. Allein in Altenburg versammelten sich mehrere Tausend Teilnehmer.

    Auch im Nachbarbundesland Sachsen konnte man, wie schon an den vergangenen Montagen, erneut ordentlich mobilisieren: Allein in den Landkreisen Görlitz und Bautzen waren knapp 14.000 Bürger für Freiheit, Demokratie und Souveränität unterwegs. In Freiberg (Mittelsachsen) waren 3.000 Spaziergänger unterwegs, in Zwickau rund 1.000.

    Auch in Sachsen-Anhalt und Bayern waren mehr Leute als je zuvor unterwegs. In Halle zeigten 3.000 Gesicht gegen die Impf-Diktatur, in Nürnberg sogar 4.500, über 3.000 spazierten durch Ansbach, 1.000 durch Bamberg. In Augsburg waren nach Angaben der Berliner Zeitung 1.200 Menschen unterwegs, insgesamt gab es im Freistaat über 200 Montagsspaziergänge.

    Mitmachen und die Impfpflicht im Gesundheitswesen stoppen: Diesen Aufkleber für den 5-Minuten-Streik und entsprechende Flyer sowie Plakate gegen den Impf-Wahn können Sie hier bestellen. Weitere Infos zu der Aktion unter impfstreik.de

    Im westlichen Widerstandsbollwerk Baden-Württemberg war ebenfalls wieder ordentlich was los: In Pforzheim beispielsweise kamen nach Angaben der Polizei 2.500 Menschen zusammen, in Cralisheim 1.200, und in Ravensburg und Karlsruhe trugen jeweils 1.000 Freiheitsliebende ihren Unmut auf die Straße.

    Insgesamt, so heißt es auf verschiedenen Internetplattformen, fanden diesmal an 2.149 Orten Montagsproteste statt. Schon jetzt zeigt der wöchentliche Widerstand Wirkung: In Sachsen und Bayern will man die Impfpflicht im Gesundheitswesen vorerst nicht umsetzen. Umso wichtiger ist es, nun den Druck weiter aufrechtzuerhalten, damit die Impfpflicht am Ende komplett fällt. Munition für den Widerstand (Aufkleber und Plakate) gibt es hier.

    12 Kommentare

    1. Jetzt ist ja klar das die WAHRHEITSMEDIEN GEZ und PRIVATKONSUMSKLAVENTREIBER RTL, SAT1, PRO7 usw. RICHTIG UNS ALLEN DIE WAHRHEIT PREDIGEN!!! Teilnehmerzahlen werden halt immer heruntergespielt, damit paar brave SCHÄFCHEN noch ARTIG SEIN SOLLEN, BEVOR DER WEIHNACHTSMANN DIE RUTE NIMMT!!! Also zieht mit kräftigen boykottieren in Form von MÄRCHERNSTEUERSCHWUND den 2G/3G-Rules Läden und Dienstleistungen den Stecker und geht bei jeder Gelegenheit auf die Straße!!! P:S Herr Lauterbach ich weiß, Sie lesen mit ANTWORTEN SIE DOCH MAL REALITÄTSGEMÄSS, UNS ALLEN TÄT MAL EINE RICHTIGE ANTWORT INTERRESIEREN!!! mfg

    2. Bei uns in Rottweil: die Polizei gibt auf.. . mit Pfiffen und lustigen Sprüchen

      youtube.com/watch?v=W7EadHRhqmA

    3. Genau diesen Eindruck habe ich auch.
      Und je mehr die Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien diese Teilnehmern runterlügen…….umso mehr Vertrauen habe ich in unser Land.

        • Srry, mein Fehler. Die ersten beiden Zeilen sind Originalzitate von Claus Strunz.
          guckst du hier: /watch?v=8nBOUaLCgsk
          Minute 3:47 geht los

          Zeile 3 hab ich mir aber wirklich selber ausgedacht.

        • Professor_zh an

          Ach… selbst dieser Kombination könnte Professor_zh noch etwas abgewinnen…
          Sie ist nicht absurder als das ganze Corona-Theater an sich!

    4. jeder hasst die Antifa an

      Die Proteste wirke, immer mehr Bundesländer knicken bei der Impflicht ein,doch der Protest darf nicht einschlafen im Gegenteil er muss noch stärker sein soll es von Wirkung sein,denn die regierenden Banditen versuchen uns jetzt zu beruhigen um den Protest von der Straße zu bringen um dann die Impfplicht durch die Hintertür einzuführen,also Leute lasst euch nicht Täuschen.

      • Es muß das Unterste zuoberst gekehrt werden!
        Alles andere wäre Energieverschwendung.

        • Professor_zh an

          Igitt, nein, das wäre ja Revolution! Wer will denn den Abschaum oben haben, fragt Professor_zh…