Der Mörder ist immer der Deutsche: Tatort-Krimis als Volkserziehung

0
Sonntag für Sonntag versauern uns GEZ-gebutterte Fernsehmacher die Krimireihe Tatort mit rot-grüner Gutmenschenpädagogik. Von Hamburg bis München steht eines immer fest: Der Ausländer war’s nie. Langweiliger geht’s nicht. Erstabdruck in COMPACT 03/2017. _ von Bernd Schumacher Künast und Roth – so könnte getrost der Name des neuesten Tatort-Ermittlerteams lauten. Neben der Lindenstraße ist die bald 50-jährige Kultserie zur zweiten Speerspitze rot-grüner Volksbelehrung geworden. Die Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten Deutschlands (ARD) reagierte auf geradezu staatstragende Art auf


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel