Länder mit hohen Impfquoten kämpfen mit explodierenden Fallzahlen. Woran das wohl liegt? Mehr Lügen des Corona-Regimes entlarven wir in der Dezember-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Der große Impf-Betrug“. Hier mehr erfahren.

    _ von Johann Leonhard

    Seltsam: Anfang Dezember 2021 hatten die Länder mit den höchsten Impfquoten – Israel, Singapur, Malta, Belgien, Portugal, Gibraltar, Island, Irland, Großbritannien – die heftigsten Infektionswellen, auch und besonders unter den Gepieksten.

    „Mittlerweile wächst die Zahl der Covid-19-Erkrankten, die bereits vollständig geimpft sind“, berichtete NTV Anfang November. Aus Auswertungen der Regierung des Vereinigten Königreichs geht hervor, dass „die Sterberate der zehn- bis 59-jährigen Geimpften (pro 100.000 Personen) doppelt so hoch wie die der Ungeimpften“ ist, fasst der Ökonom Stefan Homburg zusammen.

    In Gibraltar – einem Landstrich mit einer Impfquote von mysteriösen 115 Prozent! – stieg die Zahl der Test-positiven Fälle nach Abschluss der Impfkampagne ab Ende Juli auf Rekordwerte. Ende November lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei über 1.000. Ein „Argument gegen die Impfung“ seien die Zahlen jedoch nicht, versichert das ZDF.

    Die $Süddeutsche Zeitung$ schreibt: Der „Blick nach Gibraltar muss Geimpfte nicht beunruhigen“, denn „bei näherer Analyse“ zeigten die Daten „keineswegs, dass die Impfung nicht schütze“. Zum Beleg wird lediglich auf die Infektionsmeldungen eines Tages verwiesen, der 18 Neuinfektionen zählte – zehn der Testpositiven waren vollständig geimpft, die restlichen acht noch ungeimpft.

    Nur eine Kleinigkeit wird unterschlagen: Durch die geltenden Corona-Bestimmungen sind es vor allem die Ungeimpften, die tägliche Testungen über sich ergehen lassen müssen, was gleichzeitig bedeutet: mehr Tests, mehr (oft fälschlich) positive Ergebnisse!

    Der internationale Vergleich

    Mittlerweile gibt es zahlreiche Studien, die die Schutzwirkung der Vakzine in Frage stellen, zuletzt von der renommierten Harvard-Universität. Die US-Forscher S.V. Subramanian und Akhil Kumar sind in ihrer Untersuchung von 68 Ländern und rund 2.900 amerikanischen Counties zu dem Ergebnis gekommen, dass es „keinen erkennbaren Zusammenhang gibt zwischen dem Anteil der vollständig geimpften Bevölkerung und neuen Covid-Fällen in den vergangenen sieben Tagen“.

    Weiter heißt es:

    „Tatsächlich legt der Trend eine leicht positive Beziehung nahe, was bedeutet, dass Länder mit höherem Anteil vollständig Geimpfter mehr Covid-Fälle auf eine Million Menschen haben.“

    Als Beispiele werden Israel, Island und Portugal genannt, die eine „Durchimpfungsrate von über 75 Prozent haben“ und dennoch höhere Fallzahlen verzeichnen als Länder wie „Vietnam und Südafrika, die etwa zehn Prozent ihrer Bevölkerung voll immunisiert haben“.

    In Israel, lange Zeit als Impf-Champion gehandelt, erklärt man die Infektionsherde, die seit August immer wieder aufflackern, durch Mutanten. Der vierten Welle sei man schließlich mit Booster-Impfungen Herr geworden. Aber offensichtlich nicht für lange: „Wir rechnen inzwischen damit, dass es eine fünfte Welle geben wird“, so Salman Zarka, Leiter der israelischen Covid-Task-Force.

    _ Johann Leonhard ist freier Journalist und lebt in Berlin. Er schreibt regelmäßig für COMPACT-Magazin.

    In COMPACT 12/2021 mit dem Titelthema „Der große Impf-Betrug: Die Spritzen, die Lügen und die Toten“ bringen wir die Wahrheit auf den Tisch. Mit diesen Fakten zerstören wir die Propaganda des Corona-Regimes!

    ▪️ Der große Impf-Betrug: Die gebrochenen Versprechen der Regierung
    ▪️ Der unsichtbare Tod: Die Spritzen, die Lügen und die Toten – wer wirklich in den Krankenhäusern stirbt
    ▪️ Schuss, Tor, tot: Exitus auf dem Rasen – das rätselhafte Umfallen kerngesunder Fußballer
    ▪️ Grundwissen: Wie wird man immun?: Das sagen Top-Virologen, die der Mainstream unterdrückt
    ▪️ Unter der eisernen Ferse: Editorial von Jürgen Elsässer zur Impf-Diktatur
    ▪️ Oliver Janich: Das Milgram-Experiment: Warum sich die Lämmer zur Schlachtbank führen lassen.

    COMPACT 12/2021 „Der große Impf-Betrug“ – hier bestellen.

    22 Kommentare

    1. @ "Der vierten Welle sei man schließlich mit Booster-Impfungen Herr geworden. Aber (…): ‘Wir rechnen inzwischen damit, dass es eine fünfte Welle geben wird’, so Salman Zarka (…)"

      Der fünften Welle sei man schließlich mit Booster-Impfungen Herr geworden. Aber (…): "Wir rechnen inzwischen damit, dass es eine sechste Welle geben wird", so Salman Zarka (…). – Der sechsten Welle sei man schließlich mit Booster-Impfungen Herr geworden. Aber (…): "Wir rechnen inzwischen damit, dass es eine siebente Welle geben wird", so Salman Zarka (…). – Der siebenten Welle sei man schließlich mit Booster-Impfungen Herr geworden. Aber (…): "Wir rechnen inzwischen damit, dass es eine achte Welle geben wird", so Salman Zarka (…). – Robinson, Robinson flog in einem Luftbalon – und als er wieder runterkam, da war er wieder da. Das war der achte Streich und der neunte folgt sogleich – und der geht so – wierallalalalala – Robinson, Robinson …

      Was wird das?! Die unendliche Geschichte?
      Hieß es nicht immer, daß gerade das auserwählte Volk einen überdurchschnittlich hohen IQ haben würde? Nobelpreistrräger, wohin man nur schaut? – Wo isser hin, der IQ?! Mit der ersten "Impfung" abhanden gekommen? – Wenn Mosche Dajan seine Task-Forces genauso geführt haben würde, wie dieser Herr Zarka, dann hätte Israel heute kein Corona-Problem mehr. Es hätte gar keine Probleme mehr …

      • Professor _zh an

        So weit zum Thema,,Dauerwelle"!

        Aber wie sieht es aus, wenn man das Geschehen als ,,Hochwasser " definiert? – Dann ist (nicht nur) Holland in Not!

    2. @ "In Israel, lange Zeit als Impf-Champion gehandelt, erklärt man die Infektionsherde, die seit August immer wieder aufflackern, durch Mutanten."

      Na, was denn sonst?! Also, nochmal: Wenn ich so’n stacheliges Virus wäre, und da käme mir laufend einer mit der Giftspritze daher, dann würde ich auch losmutieren was das Zeug hält. So’n Virus will schließlich auch leben. Diese mRNA-"Impfstoffe" sind doch keine Prophylaxe, die werden mitten in’s Geschehen verspritzt. Jetzt wird ja auch schon offiziell zugegeben, daß das Zeug nicht schützt. Aber wer’s trotzdem nimmt, der stirbt nie. Ehrenwort. Versprochen.

    3. GIBRALTAR: Impfzahlen = fehlende Recherche des Artikel-Autors !!
      =========================================================
      Die vom Artikel-Autor im Compact-Forum verursachte Konfusion bezüglich der 115%igen Impfquote, basiert auf folgender Unwissenheit: GIBRALTAR – vor dem BREXIT Schengen-Zone – wird durch einen Zaun von der spanischen Grenzstadt La Línea de la Concepción und dem sich anschließenden Campo de Gibraltar getrennt. Täglich begeben sich zwischen 9.000 & 12.000 spanische Gastarbeiter in die britische Enklave. Deshalb wurden zu der den geimpften Residenten Gibraltars die Zahl der geimpften Gastarbeiter addiert.
      Ich, als Ungeimpfter der nächste Woche den PKW beim MOT [ TÜV ] präsentieren muß,, benötige letzten Auskünften zufolge keinen Test. Mit einem bereits bei ALDI in Spanien gekauften 1 kg-Stollen versetze ich dann den mir seit Jahren bekannten MOT-Prüfer wie üblich in dem vom Weihnachtsgeist durchdrungenen Zustand . . . Kfz.-Steuer, Mehrwertsteuer usw., alles vom Gouverneur abgeschafft . . .

    4. Es ist doch seltsam, das wir letztes Jahr weniger Probleme als dieses Jahr haben. Einziger Unterschied, letztes Jahr waren alle Ungeimpft. Es zeigt sich immer deutlicher, das die Maßnahmen und/oder die Vakzine dem Virus mehr helfen als schaden. Denn Länder mit geringen Maßnahmen und niedriger Impfquote haben nicht mehr, sondern weniger Probleme, obwohl das Verhältnis eigentlich umgekehrt sein müsste.

    5. HEINRICH WILHELM an

      „Wir rechnen inzwischen damit, dass es eine fünfte Welle geben wird“. Wer hätte das gedacht?
      Es soll ja bereits die Entwicklung eines speziellen Surfbretts laufen und zwar für die neue Sportart "Corona-Wellenreiten".
      Es kommt aus dem Hause Wieler-Lauterbach-Drosten, heißt das "WiLaDro-Brett" und wird vor dem maskenbewehrten Kopf getragen.

    6. Als prominentes Beispiel mit 3! Impfungen ist gerade Prinzessin Beatrix der Niderlande an Corona erkrankt. Da die ausschließlich zur Impfung zugelassene Amiplörre auch bei Jungen die Immunabwehr schädigt, sind die inzwischen gefärdeter als noch vor 1 Jahr! Bei den berliner Fußballern, die beim/nach dem Spiel umgekippt sind, angeblich nach Corona, ist zu prüfen, ob das nicht unmittelbar nach einer Impfung. Wegen Herzproblemen läßt es das vermuten.
      Die Impfstoffe schwächen das Immunsystem und heben den Schutz, den eine durchgemachte Infektion bietet, auf. Wem nützt das? Den USAmerikanischen Konzernen, denen damit garantiert wird, ihre Plörre alle 6 Monate an den Selben verkaufen zu können! Wenn die, z.B. wg. Beginnens eines Weltkrieges, nicht mehr lieferbar sein wird, wird Corona wirklich zur Seuche! Nicht nur bei den Alten!
      Es sollten also schnellstens nicht-mRNA-Impfstoffe erlaubt werden! China legt wohl keinen Wert darauf seine Impfstoffe als Abo verkaufen zu können. Es hat sich nach Mao wohl auch dem USAmerikanischem Lebensstil angepaßt/wollen, aber sieht wohl langsam ein, daß der für den Planeten und seine Bevölkerung höchst destruktiv ist!
      Wenn Stalin 1945 sein (heimliches) Ziel erreicht hätte, bis an den Atlantik zu kommmen, hätten wir heute einen Haufen Probleme weniger!

      • Keine Sorge, der Totimpfstoff Novavax steht kurz vor der Zulassung in der EU. Dann können auch Sie sich impfen lassen…

      • Dornröschen an

        Brauchen Sie denn dringend Tot-Impfstoff für sich selber? Oder möchten Sie nur Impfunwillige überzeugen?

      • Professor _zh an

        Na, was soll das denn werden? Wollen Sie – wenn auch nur in Ihrer Phantasie – den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? Großer Gott!

    7. Die angegebenen Zahlen für Gibraltar sind unsinnig, deshalb hat der Artikel dafür leider keine verwertbare Substanz.

      Weder kann es 115% Geimpfte geben, noch können bei "über" 100% Geimpften von 18 Infizierten 8 Ungeimpfte sein.

      Um hier irgendetwas Verwertbares zu haben, müssten die Zahlen authentisch sein.

      Interessant ist die Verdopplung der Sterberate der 10-59-Jährigen in UK. Könnt Ihr dafür die Quelle angeben?

    8. Pfizer dubioser Impfstoff ist überteuert gesundheitsschädlich und soll zudem mit Mafia Methoden an die Völker Europas verscherbelt werden. Diese börsennotierte nordamerikanische Unternehmen ist nur auf reinen Gewinn aus und da der afrikanische und der südamerikanische Markt, wegen Betrug und Erpressung wegbrachen, sollen jetzt dafür unschuldige normale Menschen sich das Gift ohne jegliche Haftung, in ihren gesunden Körper spritzen lassen. Auf dem russischen und chinesischen Markt, will sich keiner diesen Drecksimpfstoff verabreichen lassen. Scholz ist nicht nur ein Buntkanzler, sondern auch ein Impfdealer ! Über Pfizer Geschäftsmethoden kann jeder, fast alles schon bei Wikipedia lesen. Und von so einem Impfstoff Gebrauch zu machen und diesen auch noch von den EU Bonzen zu zulassen, ist ein Verbrechen an Menschen!

      • Alles, was mit Gewalt in den menschlichen Körper eingeführt wird, ist zu höchts ungesund bis tötlich! dazu zählen "Genetische – Impfspritzen" und "Gewehrkugeln!"

    9. "Aber offensichtlich nicht für lange: „Wir rechnen inzwischen damit, dass es eine fünfte Welle geben wird“, so Salman Zarka, Leiter der israelischen Covid-Task-Force."

      Und nach der 5. Welle? … die 6. Welle! Mit anderen Worten: Nach der Welle … ist vor der (nächsten) Welle…

      • Corona Diktatur an

        Mit der Verabschiedung des sogenannten Infektionsschutzgesetz gibt es für uns Deutsche nur noch eine Dauerwelle…..in Ungarn Polen usw. gibt es kein so Menschenunwürdiges Gesetz.

      • Professor _zh an

        Bei Sepp Herberger hieß das noch: ,,Nach dem Spiel ist vor dem Spiel." Das könnte jetzt zu ganz neuen Gedankengängen führen – wer spielt da mit wem?

    10. NOCH NEN köm an

      Gibraltar impft alle Grenzdurchläufer mit weil schon fast 100 Prozent dort geimpft sind. Durch die vielen Durchreisenden Stimmen somit die Zahlen nicht.
      Wenn auch fast 90 Prozent der erkrankten Ungeimpfte sind.
      Gibraltar hat logische Zahlen wie alle anderen wann man die geimpften akzeptiert

      • friedenseiche an

        "Wenn auch fast 90 Prozent der erkrankten Ungeimpfte sind."

        also wenn fast 100% geimpft sind
        sind dennoch fast 90% ungeimpft ????

        alter lass die drogen weg
        die weichen die gehirnzellen auf :-)

        sonst ist bei dir bald das system pipi langstrumpf aktiv
        drei mal drei macht sechs
        vier und drei macht neune

        *kurzüberleg*

        ich hab die lösung deines problemes du leidest an pipilangstrumpfitis :-))))))))))

      • Bitte berichtet mal von Cuba, die ihren eigenen Impfstoff herstellen, Kinder ab 5 Jahren impfen, einen inszenierungswert von 8,5 vorweisen und auf MRNA und Vector verzichtet haben. Wenn dort etwas schiefgegangen wäre,hätten es die Neidspione bestimmt schon verbreitet. Weil aber bisher alles reibungslos läuft, herrscht natürlich in unserer Bezahlpressr stillschwrigen

      • Andor, der Zyniker an

        Stimmt, aber dann macht das Impfen von bereits Erkrankten auch keine Sinn mehr.
        Mit einer Impfquote von 115% ist der Plan bereits überfüllt.

    11. friedenseiche an

      ja
      das wäre mal ne frage die spahn wieler drosten lauterbach und co dem volk erklären müssen
      woher 115% geimpfte stammen können

      sind das gespaltene persönlichkeiten ala schizophrenie oder haben sich die körper wie eine zelle einfach geteilt ?

      ich bin sicher die antwort würde die weltbevölkerung verunsichern
      oder im falle von lauterbach erneute lachkrämpfe erzeugen

      es ist erschreckend für wie doof sich weite teile der weltbevölkerung halten lassen
      nun ja, bald sind die ja geschichte
      dank thrombosen entzündungen und co