Das Fanal von Ellwangen: Staatsversagen bei Abschiebungen

0
Pogo in Togo war gestern – jetzt randalieren die Afrikaner in der deutschen Provinz. Das Staatsversagen nimmt immer erschreckendere Formen an. Dabei gäbe es Möglichkeiten zur Schadensbegrenzung – doch die nimmt Bundesinnenminister Horst Seehofer nicht wahr. Erstabdruck in COMPACT 06/2018. _ von Daniell Pföhringer Noch vor einigen Jahren wären Szenen, wie sie sich am 30. April in der baden-württembergischen Landeserstaufnahmeeinrichtung in Ellwangen abspielten, undenkbar gewesen: Als vier Polizisten anrückten, um den Togolesen Yussif O. zum


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Avatar

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“.

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel