Corona-Diktatur: Jetzt wäscht Boris Palmer Drosten den Kopf

46

Erst in der vergangenen Woche legte der umstrittene Virologe Christian Drosten in der Zeit einen drakonischen Corona-Maßnahmenplan für den kommenden Herbst vor, der unter anderem die Einführung eines „Kontakt-Tagebuchs“ für alle Bundesbürger vorsah. Nun widerspricht Boris Palmer energisch. Wie schon im Frühjahr macht der Tübinger Oberbürgermeister darauf aufmerksam, dass es vor allem um eine effektive Abschirmung von Risikogruppen geht. Lesen Sie jetzt in unserem Sonderheft Corona: Was uns der Staat verschweigt die Fakten, die andere unterdrücken.

Christian Drosten ist der linke Wissenschaftsstar schlechthin. Die Berliner Punkband „ZSK“ ehrte ihn deshalb schon mit einem eigenen Song. Drosten und die politische Linke passen nun tatsächlich hervorragend zueinander: Beide scheinen ein Faible für großangelegte Überwachungsszenarien zu haben.

„Wann werden wir konsequent unsere Maske tragen?“

In seinem Beitrag „Ein Plan für den Herbst“, der am 6. August in der Zeit erschienen war, kritisierte der Charité-Virologe, dass man seiner Auffassung nach in Deutschland immer noch zu „zögerlich“ bei der Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse agiere. So müssten beispielsweise aus dem Wissen, dass sich das Virus vor allem über „Aerosole“ und damit über die „Luft“ übertrage, viel stärker spürbare Konsequenzen gezogen werden.

Mit Blick auf diesen Punkt stellte der Charité-Mediziner die rhetorische Frage: „Was bedeutet das im Herbst und Winter für öffentliche Gebäude, für Kitas und Schulen, für Ämter und Behörden, für Krankenhäuser und Pflegeheime? Wann werden wir konsequent unsere Maske tragen, und zwar auch auf der Nase, nicht nur darunter?“

„Jeder soll Kontakt-Tagebuch führen“

Der zweiten Welle, die nach Drosten „eine ganz andere Dynamik“ haben wird als noch die erste, will der Virologe mit drastischen Maßnahmen begegnen. So schreibt er: „Jeder Bürger sollte in diesem Winter ein Kontakt-Tagebuch führen. Durch die Fokussierung auf die Infektionsquelle wird der neu diagnostizierte Patient nämlich zum Anzeiger eines unerkannten Quellclusters, das in der Zwischenzeit gewachsen ist. Die Mitglieder eines Quellclusters müssen sofort in Heimisolierung. Viele davon könnten hochinfektiös sein, ohne es zu wissen. Für Tests fehlt die Zeit. Politik, Arbeitgeber und Bürger müssen dies erklärt bekommen.“

Geheime Dokumente aus dem Innenministerium belegen, dass die Bundesregierung in der Corona-Krise gezielt die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt hat, um so massive Grundrechtseinschränkungen durchsetzen zu können. Seit Beginn des Jahres 2020 wurden die Bürger massiv mit apokalyptischen Horrorszenarien konfrontiert. Die tägliche Veröffentlichung der Corona-Todeszahlen glich einer Kriegsberichterstattung. Doch in der Zwischenzeit sprechen immer mehr Wissenschaftler, Mediziner und Sicherheitsexperten von einem »Fehlalarm«. Eine entscheidende Frage ist daher: Handelt es sich um einen bewusst ausgelösten Fehlalarm? Und wenn ja, welche politischen und/oder finanziellen Interessen verbergen sich dahinter? Lesen Sie alle Hintergründe über einen der vielleicht größten Skandale der Nachkriegsgeschichte! HIER erhältlich oder zum Bestellen einfach auf das Cover klicken!

Das, was Drosten da vorschwebt, sieht tatsächlich nach einer ausgewachsenen Corona-Diktatur aus. In der gestern neu erschienenen Ausgabe der Zeit findet nun der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer deutliche Worte zu den Drosten’schen Horrorvisionen einer gesellschaftlichen Totalüberwachung. Grundsätzlich stellt Palmer klipp und klar fest: „Für einen zweiten Lockdown fehlt es zu Recht an Akzeptanz. Die Schäden für Wirtschaft, Gesundheit und Gesellschaft würden derart überhandnehmen, dass sie schlimmer wären als die Krankheit.“

Risikogruppen-Schutz statt zweiter Lockdown

Der Politiker wirft außerdem die Frage auf, wann die Wissenschaft „wieder über die Protection-Strategie zu sprechen“ beginne, also den Schutz für die Risikogruppen. Hier sei in Tübingen in den vergangenen Monaten einiges umgesetzt worden, was auch bundesweit als Anregung dienen könne. So könnten hier „Personen über 60 Jahre zum Preis einer Busfahrt ein Taxi benutzen, um das Risiko einer Ansteckung im öffentlichen Nahverkehr zu verhindern“. Außerdem habe die Stadt für die älteren Bürger „ein Zeitfenster am Vormittag definiert, in dem die Jüngeren aufgerufen sind, die Geschäfte den Angehörigen der Risikogruppen zu überlassen.“

Außerdem teste Tübingen regelmäßig das Personal in der Altenpflege, da in vielen Ländern, insbesondere in Schweden, ein großer Teil der Todesfälle in den Altersheimen angefallen sei. Palmer betont nochmals, dass es falsch sei, jede Strategie der „Risikostratifizierung“ – damit meint man auf medizinischem Gebiet die Abschätzung, mit welcher Wahrscheinlichkeit eine Krankheit bei einer bestimmten Zielgruppe zum Tod führt – als „Verstoß gegen die Menschenwürde“ zu brandmarken.

Noch einmal mit Blick auf den Text Drostens stellt Palmer klar: „Nein, unser Problem ist nicht mangelnde Beachtung neuester Erkenntnis der Forschung. Unser Problem sind mangelnde Disziplin und die Weigerung, schwierige Zielkonflikte anzusprechen.“

Vielleicht wäre ja erst einmal zu klären, wie gefährlich das Virus wirklich ist. Der weltweit anerkannte Epidemiologe Sucharit Bhakdi und die Biologin Karina Reiß nehmen beispielsweise in dieser Frage eine völlig andere Position ein als die deutsche Politik – ihr Buch kann HIER bestellt werden!

Über den Autor

Avatar

46 Kommentare

  1. Avatar

    Ich finde es erstaunlich, dass Menschen dieses Verblödungsniveaus zum Corona-Papst aufsteigen können, in Deutschland wohlgemerkt. Als Drosten studierte war die Welt der deutschen Unis ja noch halbwegs in Ordnung, von den jetzigen Studenten erwarte ich noch weniger.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Dummerzogene Studierende – da kann nicht viel erquickendes … bei rumkommen ! 😉

    • Avatar
      BoeserBube66 am

      Der Typ ( Drosten ) ist gemeingefährlich,..der gehört in die geschlossene Anstalt und das Politiktgesindel ebenso.

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Was man von diesem Menschen halten soll, ist unklar.
      Ist er nur ein Rebell innerhalb des linksgrünen Rahmens, oder mehr?
      Wäre es die Verantwortung und die tägliche Arbeit als OB, welche Bodenhaftung und Vernunft erzwingen, dann müsste das bei Herrn Kuhn in Stuttgart ebenso greifen.
      Ist aber nicht so.

  2. Avatar
    LAMME GOEDZAK am

    @ Sven Reuth

    Schon vergessen, Palmers krimnelles Gelabere vor nicht zu langer Zeit ? O-Ton: "Diese Risikogruppe benötigt keine medizinische Versorgung, da die Leute eh kurz darauf gestorben wären . . ."
    Palmers asoziales Charakterbild gemahnt an den Spruch der hessischen Politiker-Sau [ R. I. P. ]: "Wem’s in Deutschland [ wegen inadäquater Migrationspolitik ] nicht gefällt, sollte exilieren . . ."

    • Avatar
      Annegret Baut-Krampf am

      Meines Wissens hast du ihn falsch zitiert. Palmer sagte folgendes: „Ich sage es Ihnen mal ganz brutal: Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären – aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen.“
      Später hat er diese Aussage noch näher erläutert und relativiert.
      Aber kein Wort davon, dass er älteren Menschen die medizinische Versorgung abspricht. Die beschriebenen Maßnahmen, die er in seiner Stadt ergriffen hat, könnte man sogar als besonders fürsorglich bezeichnen. Die Risikogruppe der Senioren braucht sich nicht in Busse zu quetschen, sondern sie können zum gleichen Preis ein Taxi nehmen. Spart ihnen zudem noch Zeit.
      Dumm nur, wenn sie sich, im Falle eines Arztbesuchs, dann in überfüllten Wartezimmern anstecken

  3. Avatar

    Das Wichtigste ist, daß sich jeder FREI SELBER ENTSCHEIDEN können muß, ob er sich vor einer Ansteckung mehr fürchtet oder vor der sozialen Isolierung! Als Heiminsassin hatte unser Oma diese Entscheidungsfreiheit nämlich nicht! Die hat die soziale Isolierung verpaßt bekommen und ist daran gestorben! (eingegangen)
    Es ist für jeden freien Bürger eine Zumutung, daß Andere über ihn hinweg bestimmen, was gut für ihn ist, was er zu tun und zu lassen hätte! Ob der jetzt raucht oder sich anstecken läßt!
    Das darf also auch nicht in eine zusätzliche Variante der Altersdiskriminierung ausarten! Da muß man ja befürchten, daß eine solche Regelung dazu führt, daß Ältere leichter entlassen, bzw. garnicht mehr eingestellt werden! (Wie es das Alter im Kündigungsschutz bewirkt hat.)
    Schutz vor Ansteckung MUSS FREIWILLIG sein, nicht verordnet!!!

  4. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Es ist mir vollkommen egal … was eine-r von den Grünen oder den anderen Alt-Siff-Parteien -noch- kommunizieren 😉

    Die widerwärtigen und abstossenden, antideutschen, Narrative … dieser selbstgerechten, selbstgefälligen, selbstbestechenden, antideutschen, Polit- Bagage … sind nur noch unter verbrauchten, ausgeleierten, Bullshit abzulegen und ist ausschließlich auch nur noch … als das zu betrachen 😉

    Die Alt-Siff-Parteien müssen verschwinden und haben schon lange kein Miteinander mehr verdient – egal was die jetzt noch sagen oder meinen – es ist für jene … sozusagen, dass totalitäre Ende auf der/dieser Ebene 😉

    • Avatar

      Die Alt-Siff-Parteien müssen verschwinden und haben schon lange kein Miteinander mehr verdient – egal was die jetzt noch sagen oder meinen – es ist für jene … sozusagen, dass totalitäre Ende auf der/dieser Ebene

      Der letzte Abschnitt hat mir sehr gut gefallen Maxx. Während Andere sich immer noch auf dem Spielfeld der Nebenschauplätze tummeln, wird die alte totalitäre Ebene durch eine neue totalitäre Ebene ersetzt. Und sie bemerken es nicht, denn schließlich läuft alles nach Plan.

      😉

  5. Avatar

    Drosten der Krankmacher sein Chef ist ja Tierarzt !
    Wie kann es sein dass ein Tierarzt der Gesundheitsapostel aller Deutschen ist ?
    Sind wir Tiere oder Menschen ?
    Schonmal darüber nachgedacht ?
    Fragen über Fragen stellen sich da !
    Leben wir in einem Wolckenkuckkucksheim wo es die Zahnfee, den Sandmännchen und auch den Weihnachtsmann gibt ?
    Wir leben in einer Welt voller Täuschung, Lüge und Heuchelei !

    • Avatar
      Professor_zh am

      Na, nichts gegen Sandmännchen und Zahnfee! Nur auf den Weihnachtsmann können wir wohl verzichten.
      Das mit den Tieren ist aber gar nicht so abwegig. Hielt seinerzeit eine selbsternannte Elite die übrigen Zweibeiner noch für Untermenschen, so würden wir – nach deren Ansicht – inzwischen tatsächlich zu Tieren herabgestuft. ,,Isso"!

    • Avatar

      Das ist nicht das einzige Wunder bei uns ……… Eine unchristliche Fdj-lerin wurde zum Kanzler mutiert …. Doktoren ,die nie Doktoren waren ….wurden als Doktor angekündigt für einen Rednerbeitrag im Freudenhaus der Wohlfühler ….. Pastoren zu Kriegsminister , Schwarze Ehrenmänner zu Ministerpräsidenten …… rote Häuptlinge wollen weisse weise Väter der Nation werden, grüne Umweltbonzen ,die gegen die Natur Pestizide der übelsten Art befürworten,die Wahrer unseres Planeten…..

      Hier muss man entweder verrückt sein um eine klare Linie zu erkennen,oder man will uns vom Nachdenken abbringen ,weil diesen Mist der normale Verstand blockiert …. Es reicht ein Gesundheitsminister der in zweierlei Hinsicht ein Gesundheitsgefährder als potentieller AIDS kandidat und seine Lobbybrüder ihn vielleicht um Geld zu sparen mit Corona verseuchen….

  6. Avatar
    Hasso von Hassen am

    Palmer.
    Ich bin mir bei dem noch immer nicht sicher, was für einer er ist.
    Er erinnert an ein Meuthen-Uboot bei den Grünen.
    Dann wieder macht er dort den Höcke.
    Schlussendlich hält er sich aber zu oft an grüne Vorgaben.
    Eventuiell ist er nur ein Störmanöver und erfüllt seinen Auftrag?

    • Avatar

      Meuthens reaktion auf dem 1. August sagt ja wohl alles !
      Daher ist die AfD nicht Heilsbringerpartei wie viele hoffnungsvolle Menschen angenommen haben.
      Es gibt leider nur zwei Leute in der AfD die ich anerkenne, das sind Dr. Curio und Herr Lucke.
      Meuthen und Gauland sind die U-Boote in dieser Partei !!!

      • Avatar

        Gauland als U-Boot zu verdächtigen, finde ich abwegig . Wie kommen Sie darauf ?
        Meines Erachtens sucht er in dieser Situation pragmatisch die Partei zusammenzuhalten.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Wobei Lucke das größte U-Boot war der wollte auch nur eine CDU Ligth.

  7. Avatar

    Der Palmer soll sich erst mal unter dem Kinn rasieren,dann reden wir weiter mit ihm. Den Drosten als "links" zu markieren mutet aus der linken Querdenker-Grundrechte-Forderer-Ecke seltsam an. Allerdings, Kontakt-Tagebuch führen,also ich nicht,garantiert nicht.Man kann alles übertreiben.

  8. Avatar

    Ich habe zu dem laufenden Corona-Experiment gewiss nicht alle Beiträge hier gelesen,
    aber wenn der Autor meint wir müssten erstmal klären wie "gefährlich dieses Virus
    wirklich ist", dann hat die Panikmache auch bei ihm verfangen.

    Guckt euch das Interview vom April mit Luc Montagnier im französischen Fernsehen an,
    oder lest was der Mann zu diesem schwer künstlich manipulierten Produkt zu sagen hat.
    Und – vor allem – lest/oder hört was er über Harmonien in der Natur sagt, und welche
    Überlebenschance er einem derart generierten Virus gibt.

    Ich finde das darf man auch hier ruhig mal aufgreifen.
    Müssen ja nicht alle von der Panikmache profitieren.

    Aber wie Eingangs erwähnt, ich habe nicht jeden Artikel zu diesem Thema hier gelesen,
    und vielleicht wurde dieser Aspekt ja schon angesprochen.

    • Avatar
      Professor_zh am

      Vor allem wurde dem vehement widersprochen. Gleichwohl hält es Professor_zh mit Präsident Bolsonaro, der von einer ,, leichten Grippe" zu sprechen pflegt. Leider zu. Es ihm viele nicht nach, sondern glauben, den Popanz zu sehen (wie Greta das CO2!).

  9. Avatar

    Palmer ist der Seehofer der GRÜNEN.
    Pausenclown und Schauspieler.
    Seine Rolle: "So tun als sei man Opposition" damit die Leute denken da gibts doch noch andere Meinungen bei den GRÜNEN man kann sie doch noch wählen.
    Das hat der Seehofer über Jahre hinweg hervorragend gemacht.
    Zur Belohnung ist er nun Innenminister.
    Ganz anders als seine Vorgeschichte er "erwarten lässt".
    Endlich darf er tun was er immer wollte.
    Die Jahre werden es bringen und Palmer ist auch soweit.

  10. Avatar

    Man kann erzählen was man will von seitens der Politik und Wissenschaft ………

    Alles ist Quark mit niedrigem Niveau.

    Die Politiker haben versagt den Schutz der Grünlandbewohner zu sichern rechtzeitig und langfristig ……

    Die Wissenschaft tappt immer noch im kaffeesatz die Rosinen raus um der Sache zu begegnen ……..

    aber beide hoheitlichen Denker sind sich einig, die Ureinwohner des Planeten Merkels sind schuld ….sie sind nicht hörig ….

    • Avatar

      Und Spahn hat schon die richtigen Pillendreher im Boot gegen einen kleinen Amthron Entschädigungsaufwand natürlich…… Dieser Idiot lässt Pharmadreck auf den Markt kommen zu Testzwecken und zum Geldscheffeln…..

      Der gehört unters Fallbeil mit solchen Methoden gegen die Menschheit …

      Schw… ab ….

      Wer CDU/CSU wählt , wählt, das Menschen Dreck .

  11. Avatar

    Zitat: "Vielleicht wäre ja erst einmal zu klären, wie gefährlich das Virus wirklich ist."

    Gefährlich ist es schon für diejenigen tatsächlich Erkrankten, die nicht nur geringe Symptome haben. Jeden kann es treffen, aber keiner will natürlich zu dieser Gruppe gehören.
    Zu klären wäre die ausstehende Validierung des PCR-Tests, die Vorwürfe von Nobelpreisträger Luc Montagnier, am Virus wäre manipuliert worden und dieses verdächtige ‚Event 201‘ (Corona-Testpandemie) unmittelbar vor dem tatsächlichen Ausbruch (s.a. Buch ‚Lockdown‘, M.Morris).

    Weiterhin gibt es lt. aktuellen RKI – Influenza-Sentinel* – Bericht (AGI – Arbeitsgemeinschaft Influenza) seit der 16.KW (11.04.20) keinen einzigen neuen Fall in den untersuchten Proben auf SARS-CoV-2:

    influenza.rki.de/Wochenberichte/2019_2020/2020-32.pdf

    *: 1% der gesamten primärversorgenden Ärzte, was laut RKI als repräsentativ für die Abbildung akuter Atemwegserkrankungen in Deutschland angesehen wird.

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Nur meine Meiunung; aber natürlich muss man einem Poliktiker, der keine Ahnung vom realen Leben hat, mehr glauben, als einem Virologen, der über einen Virus spricht und dabei noch auf einer Linie mit dem wissenschaftlichen Gebiet ist.

    • Avatar

      Hätten die Menschen immer auf die Hofweisen gehört , würde die Menschheit immer noch in Höhlen hausen und Protzkirchen neben Protzburgen bauen.

      Drosten ist ein politischer Blindling …. der trägt am String Tanga Virus den Vaterländischen Kurzorden….

      So , ab morgen bekommen noch ein paar Virusstämme Asyl in Deutschland …. Bestätigt von : BASTA …

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        @Ossi: Jetzt sind Wissenschaftler und "Hofweisen" etwas komplett anderes.

        @Bern Welzel: Wird eine richtige Aussage richtiger, wenn sie von einem Dr. kommt und eine Falsche auch richtiger?

    • Avatar
      Bernd Welzel am

      UND bis DATO keine ,, DOCKTORARBEIT vorweisen kann " , bin JA bei Ihrer vollen Überzeugung .
      DERSCHNITTER_MAX .
      Liebe Grüße und guute Genesung !

  13. Avatar

    Respekt Herr Palmer.

    Es ist wirklich verwunderlich, dass jemand mit Ihrem Weitblick und Sachverstand bei den Grünen ist.

    • Avatar

      Wenn die Affen …… zeitunglesende Planetenbewohner wären ,oder sogar ARD und ZDF Blindfunkprogramme konsumieren ,würden die einen Ausreiseantrag aus dem Palmenwald stellen …. und ungehorsamst mit Bananen auf Drostenhofweisen schmeissen ….

      Entschuldigung heilig sind die Bananen ,das Brot des Westen ….

  14. Avatar

    Und was kommt nach dem Kontakt Tagebuch?

    Etwa der medizinische Ganzkörperkondom mit kobaldbetriebener Energiequelle ohne jegliche CO2 Erzeugung?

    Apropos Kontakt Tagebuch.
    Wer soll die zahllosen Daten erfassen und auswerten?
    Ich schlage die Bayern vor, denn die habens drauf.

    • Avatar
      Thomas Walde am

      In der DDR1 gab es das "Hausbuch". Da konnte die Stasi jeder Zeit nachsehen, wer in welchem Haus übernachtet hat, (wenn es wirklich eingetragen war).
      Heute werde ich auch nichts, aber gar nichts dort eintragen.

      • Avatar

        Vielleicht hat unser Sokrates Merkelist schon als funktionierender Untertan beantragt …den Corona Blockwart ,
        ….den Corona Abschnittsbevollmächtigten,
        das Corona Schnellgericht zu etablieren……
        Menschen wie Sokrates ….Klarname wird bald vorliegen, sind die Träger des Merkelismus ……

      • Avatar
        Bernd Welzel am

        Auf den Punkt THOMAS WALDE ,
        es wurde doch im letzten Jahr das ,, bezahlte Ehrenamt " eingeführt IM Beauftragte lassen Grüßen" , hier sind FRAUEN die sofort HIER gerufen haben und mit ,, Fragen – Antwort " Seiten von Haus zu Haus radeln um diese Umfragen für SPD – CDU und LLINKSGRÜNFASCHISTEN dann in den Gemeindezentralen auszuwerten.

        VORBEREITUNG der kommenden Wahlen !!!!
        Ich möchte niemanden irgendwas unterstellen , aber es ist SEHR ruhig über Ihre Verbrecher, Tier und Menschenschänder geworden , die gegen Uns eingekauft wurden und werden.
        Außer die Hass Presse gegen ,, Schlachtbetriebe die das Lebensmittel Schwein "
        herstellen , gibt es da eine Verbindung mit den rein gekauften Tier und Menschenschächtern ??

    • Avatar

      Lieber Heinrich, es ist nicht das Virus, das über die Blödheit der schon länger hier Lebenden kichert ! Da denke ich aus aktuellem Anlaß an an den neuen Villenbesitzer Spahn und an nahezu alle Mandatsträger. Und leider, leider kann ich neuerdings die blaue "Meuthe" auch nicht mehr ausschließen !

      • Avatar

        Lieber O.N. ……Politiker gehen und > Kommen ……….. Die Dummheit dieser volksweisen lässt Ufos abstürzen,weil die sich vor Lachen nicht mehr unter Kontrolle haben….

        Fangen wir an mit dem General und weissem Riesen , ich meine nicht den 1,5 V Damenvibrator….. Eintauchen den Mopp des Volkes und kannste sehen ….. , mit Ferri Ultra und anderer Gesinnungschemie kriegen wir die Bude schnell wieder sauber …….. und desinfiziert ….

      • Avatar
        Da lacht ja das Tuberkelchen am

        Nee, über solche Hutzel-Koniferen wie duseda, die nicht mal Grippe vom grippalen Effekt unterscheiden können, aber einen oberwichtig auf Drostkrates machen wollen.

  15. Avatar
    Zersetzen und Spalten am

    Cool, Alte isolieren und neidfördernd Taxi-vergünstigen. So ein echter Grüner weiß wie’s geht. Werden alte Abweichler die sich nicht "solidarisch" verhalten bald von den jungen Existenzbedrohten gejagd, oder werden junge Falschzeiteinkäufer mit Krücken beworfen? Schließlich wird denen durch die Blume eingetrichtert, dass sie (nur) wegen der Alten Opfer bringen müssen, bzw. dass Junge durch bloße Anwesenheit Alte gefährden. (Wegen Opa darf ich mir jetzt kein Redbull kaufen, keiner kommt mich im Altersheim besuchen)
    Palmers Maßnahmen setzen dessen unbedingten Coronaglauben voraus. Würde er’s nicht für absolut gefährlich halten (warum genau sagt er nicht), warum dann dieses (Spaltungs-)Brimborium?

    Fazit: ein gelungener Doppelpass Drosten/Palmer. Corona wird uns alle töten. Nicht wenn wir die Generationen spalten. 😉

    Pfui Spinne! Wie gesagt, ein waschechter Grünling, einer der Schlimmsten.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel